Jump to content

New posts from the last 24 hours

Showing topics posted in for the last 1 days.

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Beim 1,2 Tdi darf man die Rücksitze nicht ausbauen. Steht sogar irgendwo in der Betriebsanleitung. Das vordere Scharnier der Sitzfläche hat extra ein Plastikteil eingesetzt damit man die Sitze nicht aushängen kann. Erst wenn man das Teil raus bricht lassen die sich ausbauen.
  3. An diese Baustelle war ich jetzt nun auch bei... Hab mich für die Originale ersatz Teil entschiden da bei mir die Klippmechanismus oben fehlte und Ölpeilstabrohr ebenfalls gerissen war und verbogen. Für meine Baujahr 2002 hätte ich die 8Z0 115 302 N gebraucht, ist aber ohne ersatz entfalln. Auf gut Glück hab ich dann die 8Z0 115 302 S genommen, ist ab Baujahr 06/03, und sehe da der passt ohne Probleme. Nur der Preis ist nicht so Freundlich 118,50 + Mwst. Nun überlege ich ebenfalls den Ölpeilstab zu besorgen da ich nichts mehr bei meinen erkennen kann.
  4. So getauscht... Natürlich nicht ohne komplikationen! Hab wie oben geschrieben ebenfalls die Hochdruckpumpe gelöst am ende das man die AGR-Rohr raus ziehen kann ohne geht es tatsächlich nicht. Aber zu meinem Problemen: Die untere vordere schraube kommt man schlecht dran, voraus ne kleine Bit besorgen mit M10 Vielzahn und die T45 Torx, dann klappt es auch besser(ich hatte die nicht). Die kann man mit dem entsprechenden Maul oder ringschlüßel bedienen. Ich kam mit meinen Werkzeuge nicht wirklich dran und musste dafür die eine Wasserschlauch wieder lösen. Bei zusammen schrauben ist mir dann die Gewinde auch aus dem Kopf raus gekommen, das heißt wieder alles ausbauen und Platz machen das man eine Gewindeinsatz insetzen kann. Natürlich musste ich die frisch eingebaute Thermostatgehäse wieder lösen und an die seite schieben um mit den Winkelbohrer dran zu kommen. Zum glück war ich bei uns in der Firma und hatte die Gewinde einsatz set da griff bereit, naja nun ist diese Baustelle erfolgreich abgeschloßen.
  5. Hallo! Habe für meine Alukugel schon die GDW Anhängerkupplung da liegen, aber gerade bei einem Verwerter im Ruhrgebiet eine original-AHK gesehen... Original AHK auf Ebay-Kleinanzeigen Grüße Sepp
  6. Das ist in der Tat die andere Option. Da hilft nur Anschauen bei Interesse. Leider nix mehr Skifahren, sonst wären wir nächste Woche vor Ort...
  7. Servus, ja bis zu einem gewissen Grad ist man leidensfähig... Aber in all den Jahren hat es bisher nur ein oller T3 Diesel geschafft, dass ich frustriert das Tor meiner Werkstatt 2 Wochen lang nicht mehr geöffnet habe. Aber das ist eine andere Geschichte. In der Regel geb ich nicht auf, manchmal geh ich zwei Schritte zurück um mir einen neuen Überblick zu verschaffen. Dann geht es weiter und wenn man den ganzen Mist runter reduziert, ist und bleibt es einfache Mechanik. Wir fahren ja keine Kernkraftwerke
  8. Hallo Leute, falls irgend jemand mal einen BAD-Motor aus einem anderen Fahrzeug als einem A2 in seinen FSI einbauen möchte: Das Kühlmittelreglergehäuse, an dem die ganzen Schlauchanschlüsse sind und der Kühlmittelthermostat eingebaut ist, ist nicht Identisch. Beim Golf-Motor ist der Anschluß, an dem beim A2 der Schlauch zum Ausgleichsbehälter angeschlossen ist, ist zwar vorhanden, aber es ist ein Blindanschluß, er hat keine Verbindung zum Kühlwasserkreislauf. Beim Golf ist der Ausgleichsbehälter an einem zusätzlichen Anschluß des Kühlmittelrohres angeschlossen, da der Ausgleichsbehälter auf der Beifahrerseite sitzt. Wenn man also die Schläuche wie beim A2 anschließt, führt das dazu, das der Ausgleichsbehälter zwar voll ist, aber sich im Motor keine Kühlflüssigkeit befindet. Bei ausgebautem Motor/Reglergehäuse ist das einfach durch durchbohren des Anschußes zu lösen, wenn der Motor aber schon eingebaut ist, muss das Kühlmittelreglergehäuse zu dem Zweck demontiert werden, da es unmöglich ist, dort mit einer Bohrmaschine dran zu kommen.
  9. Würde man das AGR Ventil nicht auch gleich mit ausbauen und reinigen? Das ist zumindest mein Plan. Und DK und AGR V müssen dann beide wieder "angelernt" werden, wenn ich das richtig verstanden habe. Lernt man dann beides zusammen an oder ist das separat zu machen?
  10. Yesterday
  11. Wurde nach der Reinigung des DK-Gehäuses der Fehlerspeicher gelöscht und die DK wieder angelernt? Vorzugsweise per VCDS!!! Bei meinem BBY war seinerzeit der Einsatz des VCDS unumgänglich. Es ist dennoch nicht verkehrt, auch den Sensor zu reinigen (mit DK- oder Bremsenreiniger "chemisch" reinigen und vor dem Wiedereinbau trocknen lassen - nicht dran rumwischen).
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.