Grüny

Open Sky Schiebedach Probleme

Recommended Posts

Der Blockierschutz würde an genau der Stelle sitzen, an der es an warmen Tagen hakt. Hätte aber vermutet, daß er höher sitzen müßte um zu funktionieren. So wie in Bild 8 des PDFs, welches ein schlechtes Beispiel sein soll.

 

Aber guter Tipp, Danke. Das rattern hat das Dach auch nachdem ich es mal mit meinen Methoden gepflegt habe. Flutscht wohl zu gut, versuche mal das Fett zu wechseln wir beschrieben.

 

@InGutemGlauben, so eine Aktion mit meinem eigenen Fett hat zum rattern/schütteln bei Öffnen geführt. Aber den Deckel am Motor werde ich mal abnehmen und reingucken, das hatte ich sowieso schon geplant. Aber dann... werden wir sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schwarzes Ei

Sehr seltsame Dinge geschehen an meinem OSS.

 

Vorgestern noch konnte ich das Dach glücklicherweise mit der Handkurbel schließen (wobei ich mich immer noch frage warum eigentlich, denn vermutlich hat sich der linke Zug gelöst, aber warum geht's dann mit dem Motor nicht, wohl aber mit der Handkurbel...?).

 

Heute wollte ich nun das Dach nochmals mit der Kurbel etwas öffnen, um nachzusehen, ob wirklich der Zug los ist. Und jetzt bekomme ich die Kurbel nicht mehr tief genug reingesteckt ...?!? Nur noch ca. 2-3 mm, und dort hat der 6-Kant noch nicht angefangen. WTF?:confused:

 

Es sieht so aus, als wäre da irgendwas gelbes drin. Woher kommt das???

IMG_9249.JPG.96cabe3a68ca7dd16c5dc5f16cc81136.JPG

IMG_9247.JPG.9362476459b588a81fb7983840b678b2.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Außer "das ist das Gelbe vom (Überraschungs)Ei" kann ich leider nichts beitragen. Werde erst demnächst meinen Motor/Getriebe sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Gerd: Vermutlich hat sich das Getriebe im Inneren des Motors verabschiedet. Der gelbe Stift sorgt für die Entkopplung des Motors, wenn man die Kurbel benutzt. Der ist federnd gelagert, sitzt normalerweise tiefer drin und lässt sich von der Kurbel nach innen bewegen.

 

Wenn du es dir zutraust, dann öffne das Motorgehäuse und werfe einen Blick hinein. Das ist nur mit ein paar Kunststoffklammern gesichert. Aber Vorsicht, die brechen auch gerne ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser OSS ist jetzt auch gepapahanst und voll funktionstüchtig. Wir haben den A2 ja schon mit dem defekten Dach gekauft. Und jetzt können wir es auch genießen diese tolle Technik. Toi toi toi das es jetzt lange hält bei guter Wartung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Foren-Gemeinde.

Hier nur eine kurze Frage ohne was neues aufmachen zu wollen:

Bei mir ist heute die eine Plastik-Spitze des Führungshakens für die Verriegelung im allerletzten Schritt abgebrochen.(Wie damals beim Threadersteller Grüny). Auf der anderen Seite ist die Spitze auch kurz vor dem Abflug (angebrochen). Die Metallseele ist voll intakt. Dach schließt normal. Kein Krach o.ä.

Muss ich da was machen oder kann ich bzw. mein baby damit leben?

 

Beste Grüße und Danke aus Bonn

 

 

Till, der nicht nach Tölz fahren will

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht auch so. Aber bei Bedarf:

 

8Z0 877 969 Set aus 2x Fanghaken incl. Befestigungsmat. ca. 20€

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Foren-Gemeinde.

Hier nur eine kurze Frage ohne was neues aufmachen zu wollen:

Bei mir ist heute die eine Plastik-Spitze des Führungshakens für die Verriegelung im allerletzten Schritt abgebrochen.(Wie damals beim Threadersteller Grüny). Auf der anderen Seite ist die Spitze auch kurz vor dem Abflug (angebrochen). Die Metallseele ist voll intakt. Dach schließt normal. Kein Krach o.ä.

Muss ich da was machen oder kann ich bzw. mein baby damit leben?

 

Beste Grüße und Danke aus Bonn

 

 

Till, der nicht nach Tölz fahren will

 

Wenn Du die Haken meinst, die beim vollständigen schliessen in die Haltenuten des Daches fahren, ist das kein großes Problem. Es fährt mit dem Metallanteil genug in die Haltenut, damit das Dach ordentlich geschlossen wird. Meine Haltenasen sind schon ewig an der Spitze weggebrochen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Artur und Nupi,

genau der Haken war gemeint.

Besten dank für die schnelle Info.

 

Euch allen ein OSS-würdiges Wochenende.

Gruß aus Bonn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die muntere Runde,

habe einen A2 mit defektem Panoramadach gekauft und möchte mich selbst an die Reparatur machen.

Fehlerbild wie folgt: Bei Betätigung des Schalters läuft der Motor unter lautem Rattern. Keine Bewegung des Daches.

Vermutlich ist dieses Fehlerbild bereits im Thread beschrieben, ich konnte ihn aber nicht finden. Nun hoffe ich, dass jemand eine schnelle Antwort parat hat was hier hin ist, und welchen Reparatursatz ich benötige.

Vielen Dank im Voraus, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Innenraumleuchte im Dach ausbauen. Darunter ist der E-Motor des OSS verbaut. Dieser ist an ein Gussteil geschraubt, in dem die Seilzüge laufen, die durch das Ritzels des E-Motors angetrieben werden. Das Rattern entsteht, weil das Ritzel auf den Seilzügen durchdreht (und sich abnudelt). Das passiert, weil sich dieses Gussteil mit der Zeit verbiegt und sich dadurch das Ritzel von den Seilzügen entfernt. Ursache dafür ist ein mit der Zeit immer schwergängigeres Dach.

 

Wenn man dieses Gussteil mit der Zange wieder zusammendrückt, kann man es vorübergehend wieder richten. Wird aber nicht lange halten, zumal man dann auch das Dach richtig pflegen und einstellen muss um die Schwergängigkeit zu bekämpfen.

 

Dauerhafte Reparatur ist nur durch ein neues Dach möglich oder indem man das Gussteil durch ein entsprechendes Ersatzteil ersetzt. Ein Ersatzteil gibts von Audi aber nicht. Ein Clubmitglied hat das Teil mal in stabil in kleiner Stückzahl nachgebaut, aber die Stücke sind schon vergeben.

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten, habe an Artur ein PN geschickt.

Kann mir noch jemand sagen, wie ich nach Einbau des Ersatzteil für die nötige "Leichtgängigkeit" des Dachs sorgen kann? Reicht es aus die Laufschienen rntsprechend zu fetten? Graphitöl, Silokon?

Cheers....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte nur das vorgeschriebene Lithiumfett G 052 150 A2 ca. 25€

Vorher gründlich vom alten Schmodder befreien.

Edited by Artur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Fett gibts auch von einem einzigen Hersteller im Zubehör für etwa 11EUR.

 

Febi Bilstein 31942 Montagepaste 180g

Gebindeart Tube

Spezifikation VW TL 52 150

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn man dieses Gussteil mit der Zange wieder zusammendrückt, kann man es vorübergehend wieder richten. Wird aber nicht lange halten....

 

Hallole, an welcher Stelle muss man die Halterung / Gussteil zusammendrücken, muss man dafür was abbauen (außer der Leuchte)?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallole, an welcher Stelle muss man die Halterung / Gussteil zusammendrücken, muss man dafür was abbauen (außer der Leuchte)?

 

Es müssen die Leuchte und der Motor raus. Gedrückt wird in dem Bereich, wo das Zahnrad des Motors in die Zug-Kulisse greift, am besten mit einer Wasserpumpenzange.

 

Aber Vorsicht, nicht zu feste, sonst kann die Kulisse brechen

Share this post


Link to post
Share on other sites
...am besten mit einer Wasserpumpenzange. Aber Vorsicht, nicht zu feste, sonst kann die Kulisse brechen

Ja ein Gussteil zu drücken ist heikel bis unmöglich....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Motoraufnahme ist relativ weich und besteht aus zwei zusammen genieteten Teilen. Lässt sich also relativ gut zusammendrücken. Heikel bleibt es trotzdem, richtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn überhaupt, dann würde ich zum Zusammendrücken einen kleinen Schraubstock o.ä. nehmen - dessen Druck kannste feiner dosieren - aber NIE e. Wapu!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab das problem auch habe einfach erst mal die elektronik ab geklemmt und lass das Dach erst mal zu.Angeblich kostet die Reparatur beim freundlichen ab 600 € aufwärts.Scheint eine Kinderkrankheit beim A2 zu sein..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls es irgendwo schon steht bitte ignorieren, ansonsten sollte es evtl. auch noch ins Wiki:

 

Bei mir ist es zu undichtigkeiten im Bereich der A Säule rechts gekommen.

Die Wasserabläufe habe ich mit einem Langen Kabelbinder vorher immer gereinigt.

Am Freitag musste ich dann feststellen, dass es wohl nicht genügt die Wasserabläufe nur im Breich des OSS zu säuber, sondern auch noch entlang der Scheibe.

Ich bin also mit dem Kabelbinder vorsichtig zwischen A Säule und der Gummidichtung der Frontscheibe entlang gefahren und habe einen richtigen Berg an Schmodder rausgeholt.

Im Anschluss daran habe ich den Kanal noch mit Druckluft durchgeblasen, dazu habe ich einen Schlauch auf die Ausblaspistole geklebt und an das andere Ende ein dünnes Röhrchen (beidseitig abgeschnittenes Wattestäbchen) mit Kabelbindern gebastelt und bin damit entlang der Scheibe nach unten gefahren.

Ich hoffe, dass die Undichtigkeit jetzt erstmal beseitigt ist.

index.jpg.e6c27ba83916379e2e15097dd112a1cd.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.5.2015 um 19:40 schrieb A2 Fahrer:

Wusstet ihr eigentlich schon das sich die Züge von selbst justieren wenn mann die "Schließen-Taste" im geschlossenen Zustand10 Sekunden lang gedrückt hält?

Super Hinweis! Bei mir machte es nur "KLack", sonst tat sich gar nicht am Dach! Und nach dem langen Druck funktionierts wieder prächtig!

Danke UliN

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Forenmitglieder,

 

erstmal möchte ich mich vorstellen:

 

Ich heiße Lena, bin 27 Jahre alt und habe mich hier gerade neu angemeldet, da ich Probleme mit meinem OSS habe. Ganz einfach gesagt, es funktioniert nicht mehr.

 

Was genau es ist mit dem Dach, kann ich nicht sagen. Jedenfalls ist es zu und dicht. Ich bin letztens ausversehen auf den “Schließ-Knopf“ des Daches gekommen und es dröhnte laut.

 

Würde es so gerne benutzen. Kennt jemand eine Werkstatt oder hat Erfahrungen damit?

 

Ich komme aus Weyhe und Bad Tölz ist mir wohl etwas zu weit, da soll eine Werkstatt sein.

 

Ich freue mich über Tipps. :-)

 

Viele Grüße

 

Lena

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dröhnen?:kratz: Nicht eher ein lautes Knarzgeräusch oder rattern?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann ist wahrscheinlich die Motorträgerplatte gebrochen, welche sich hinter dem Antriebsmotor hinter der Abdeckung der Innenraumleuchte befindet. Das passende Rattern hört man über dem Kopf, wenn man vorne sitzt. Die Audi Lösung ist ein neuer Dachrahmen, weil es die Trägerplatte nicht einzeln gibt und fertig in dem neuen Rahmen verbaut ist. Die Clublösung schaut etwas anders aus. Es wurden schon von findigen Leuten hier Trägerplätten einzeln ersetzt. Nur müssen sie erst hergestellt werden. Ich frag mal nach, ob da was geht. Aber erstmal: Finger weg vom Dach und Dachschalter! Sonst geht noch mehr kaputt.

@Moderatoren: Ist einer von Euch so lieb und verlegt diese Beiträge in den Tread:

Open Sky Schiebedach Probleme

Edited by Nupi
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Schraubertreffen in Legden wäre eine Option. Das sind knapp 200 Kilometer zu fahren. Eine Trägerplatte wäre zu bekommen. Wenn es tatsächlich dieser Fehler ist. Zu den Kosten kann ich nichts sagen, dei Platte ist aber deutlich besser, wie das filigrane Originalteil. Beim Austausch bin ich behilflich.

Diesen Tread bitte beobachten: Hier wird der Termin abgestimmt. Wenn man nicht kann, ist es nicht schlimm. Nach ein paar Wochen kommt der nächste Termin. Irgentwann passt es.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hört sich ja super an. Ich werde es auf jeden Fall einrichten, auf dem Treffen dabei zu sein. Dankeschön!

 

Wie erfahre ich etwas über die Kosten? Damit ich ungefähr weiß, wieviel Geld ich mitnehmen muss.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lena89: Du kannst schrauben, willst schrauben, oder nur das Dach reparieren lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne den genauen Grund für den Defekt zu kennen, kann man nur schwer eine Kostenabschätzung abgeben.

 

Wenn es rattert, dann bedeutet es, dass das Zahnrad am Seil "durchdreht". Im einfachsten Fall brauchen nur die beiden Rohre wieder zusammen gedrückt zu werden. Im schlimmsten Falle ist der Motorhalter gebrochen und kann

 

a) gemäß Audi nur durch ein neues Dach ersetzt werden (Kosten etwas mehr als 2.000€ für das Dach)

b) durch einen von @Papahans konstruierten/hergestellten Motorhalter ersetzt werden (genauen Preis von @Papahanserfragen)

 

Es könnte aber auch nur ein Seil gerissen sein. Dafür gibt es einen Reparatursatz, der etwa 50€ kostet.

 

Im Wiki findest du eine Übersicht über die Ersatzteile bzw. zum OSS

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Lena89:

Ich kann leider nicht schrauben, wollen schon! :-)

 

:D

 

Wenn du keine Erfahrung hast, lass die Finger von, und das Dach zu. Ist es erstmal offen, hast du spätestens bei Regen ein Problem.

 

Wenn du Besitzerin eines Torx 25 "Schraubendrehers" bist, dann kannst du den Motor (unter der Innenraumleuchte) abschrauben und schauen, ob der Motorhalter gebrochen ist. Wenn der nicht gebrochen ist, dann ist schon mal gut.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das gibt mir Hoffnungen, vielleicht ist es ja gar nichts Großes.

 

Ich komme auf jeden Fall zum Treffen nach Ledgen und dann schauen wir mal.

An das Dach gehe ich selbst natürlich nicht bei.

 

Den Torx 25 Schraubendreher haben meine Eltern. Befindet sich denn unter der Innenraumleuchte direkt der Motor, oder muss dafür noch mehr abgebaut werden?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Motor ist direkt unter der Leuchte. Wie du die Leuchte heraus bekommst, weist du?

Das Glas von der Innenraumleuchte von der Windschutzscheibenseite nach unten klappen.

 

Himmel_ausbauen_(35).JPG

 

Darunter sind zwei Metallklammern. Die nach innen ziehen und dabei die Leuchte nach unten ziehen.

 

Himmel_ausbauen_(36).JPG

 

Himmel_ausbauen_(37).JPG

 

Danach die 3 Torx 25 Schrauben lösen und den Motor abnehmen.

 

590102a982dcb_MotoraufPapahansMotorhalter.thumb.jpg.9a598db50851424ab9bbcfc8b22ae548.jpg

Quelle: @Papahans

 

Blick in die Öffnung (kleine Blende wurde auch heraus genommen)

 

1447621348447.thumb.jpg.595e6c6f1e66d853d12edc55820d6017.jpg

Quelle: @Papahans

 

So sollte der Motorhalter nicht aussehen, da gebrochen.

 

1447621348446.thumb.jpg.70074f3c5102167669dbfe3d9084fc4f.jpg

Quelle: @Papahans

 

Und hier der Motorhalter von Papahans.

 

590103aa6b172_PapahansOSSMotorhalter.thumb.jpg.637ec659bb986423bbcbc9345bfd5747.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Beschreibung mit den detaillierten Bildern. Klasse!!

 

Meine Eltern verreisen jetzt für 10 Tage. Danach gehen wir das zusammen an und schauen uns den Motor mal an.

 

Werde mich auf jeden Fall melden, sobald ich Näheres zum Motor weiß.

 

Freue mich, das Forum hier entdeckt zu haben und werde beim Schraubertreffen dabei sein. 

 

Vielleicht funktioniert es ja bald wieder. :-)))

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Lena89:

Hallo liebe Forenmitglieder,

 

erstmal möchte ich mich vorstellen:

 

Ich heiße Lena, bin 27 Jahre alt und habe mich hier gerade neu angemeldet, da ich Probleme mit meinem OSS habe. Ganz einfach gesagt, es funktioniert nicht mehr.

 

Was genau es ist mit dem Dach, kann ich nicht sagen. Jedenfalls ist es zu und dicht. Ich bin letztens ausversehen auf den “Schließ-Knopf“ des Daches gekommen und es dröhnte laut.

 

Würde es so gerne benutzen. Kennt jemand eine Werkstatt oder hat Erfahrungen damit?

 

Ich komme aus Weyhe und Bad Tölz ist mir wohl etwas zu weit, da soll eine Werkstatt sein.

 

Ich freue mich über Tipps. :-)

 

Viele Grüße

 

Lena

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welcome on Board Lena.

Der Kreis Verden ist hier stark unterrepräsentiert, darum besondere Grüsse aus Ottersberg. Bei Problemen mit der Kugel hab' keine Hemmungen zu fragen.

Herzlichst

horch 2

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend zusammen,

 

wir waren nun gerade an dem Open Sky System bei und haben den Motor rausgeholt. Die Trägerplatte ist in Ordnung. Kein Bruch oder ähnliches. Der Motor scheint auch in Ordnung.

 

Hm, wie geht es nun weiter? Irgendwelche Ideen?

 

Vielleicht Schwergängigkeit der Seilzüge? Wenn ich den “zu-Knopf“ betätige, flippt das Zahnrad durch, wenn ihr versteht, was ich meine.

 

 

 

 

 

 

IMG_20170522_210957.jpg

IMG_20170522_210928.jpg

IMG_20170522_210635.jpg

Edited by Lena89
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über die Jahre lockert sich die Vernietung des zweiteiligen Rahmens, wo die Züge durchlaufen. Das Antriebszahnrad fängt bei Last an zu springen. Anfangs tritt das Problem vor allem bei schwergängigen Dächer, meist beim Schließen in der Endstufe oder aber wenn die jew. Glasscheibe angehoben wird. Gut schmieren ist also das halbe Leben des OSS! Wenn es mal anfängt, wird es mit der Zeit nicht besser. Die erste Öffnungsstufe (Schrägstellen) mag noch OK sein, aber mehr würde ich nicht riskieren, vor allem bei Hitze nicht.

Der Rahmen gibt es bei Audi nicht einzeln, es lohnt also bei Rinner in Bad Tölz anzurufen, ob er so einen Rahmen zufällig hat und reparieren kann.  Unser Mitglied Papahans hat einen Reparatursatz entwickelt (neuer, massiver und vor allem 1-teiliger Rahmen) und damit einige OSS wieder flot gemacht, ob es noch macht weiss ich nicht, ich glaube er wollte das Projekt abgeben. Auf jeden Fall sollte jemand Erfahrener den Satz einbauen, wäre meine Empfehlung, kann schon tricky sein.

Auf dass du wieder Spaß hast an deinem Dächle hast.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt wieder eine Sammelbestellung für den RemoteKey, hochstwahrscheinlich auch die letzte. Es fehlen uns noch 2-3 Besteller, um es loszutreten.

Ein Grund mehr, eure Dächer zu Raison zu bringen, schön einfetten (Spezialfett), RemoteKey einpluggen und den Sommer ins Auto holen.   

 

https://a2-freun.de/forum/forums/topic/30019-bestellliste-remotekey-hightech/?page=2

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, liebe Freunde der verglasten Alukugel!

Mein Dach öffnet nur noch einseitig. Nun wollte ich mir das mal genauer anschauen. Ich denke dass der Seilzug auf der einen Seite abgerissen ist.

Die passende Anleitung habe ich gelesen.

Nun zum Problem, man soll ja den Glasdeckel 2 ausbauen.

wie geht das?

Muss der himmel raus?

Es rührt sich einfach nichts auf der defekten Seite.

 

habt ihr tipps?

 

Viele Grüße

Ole

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Ausbau der beweglichen Glasdeckel muss das OSS geöffnet werden. Die beweglichen Glasdeckel sind mit 2 Schrauben auf jeder Seite am Schlitten/Führung befestigt. Der Dachhimmel kann afaik drinbleiben.

Bei einem gerissen Seilzug muss zum Öffnen auf der Seite mit dem gerissenen Seilzug manuel nachgeholfen werden.

Das geht am besten zu Zweit: Einer öffnet langsam mit der Notkurbel während der Zweite manuel den Glasdeckel auf der Seite mit dem defekten Seilzug mitbewegt (erst leicht nach oben kippen, dann nach hinten bewegen.

 

Weitere Infos finden sich im Wiki-Artikel: Open Sky System

 

Moderator:

@DaCranksta Den neuen Thread mit nahezu identischer Frage habe ich entfernt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ich bin neu in diesem Forum.

An meinem A2 1.4 Baujahr 2004 ist am OSS an beiden Seiten der Hacken angbrochen. Neue Teile habe ich bei AUDI besorgt (Hacken) jetzt wollte ich diese wechsel aber ich bekomme die

Alu - Leiste vom Sonnenschutz nicht ab. Kennt sich damit jemand aus ?

Oder muss ich den Himmel komplett demonieren ?

Eine Info bzw. Bilder wäre Toll.

 

Ich hoffe aufHilfe von Euch.

 

Gruß Flitzeauto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, dann geht mein Dach wohl nicht mehr auf. 

Weder vorsichtig, noch mit Gewalt bewegt es sich auch nur einen Millimeter.

Habs auch mit einem Gummihammer probiert. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.