Jump to content
frinjuna

Übersetzung 5.Gang (ändern)

Recommended Posts

Es war nicht alte und neue Scheibe, die Scheiben waren einfach vertauscht montiert. Das geht gerade so, rattert aber lustig, wenn man zu fahren versucht.

 

Wenn ich mich recht erinnere, sind die Originalscheiben zum Einsatz gekommen, im Rosenkranz-Packerl waren nur zwei Zahnräder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Eiswolf: Geht es Dir bei der Frage um das Getriebe oder um das Zahnradpaar 5. Gang?

 

Ersteres: K.A., da müssten andere antworten

Zweiteres: Ja, die Zahnrädere passen p&p, aber wie von cer schon erwähnt, die Scheiben sind etwas kleiner, daher sind lediglich die zu tauschen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht um beides. Die Überlegung ist für mich, ob ich nur das gangpaar wechsele, oder auch gleich das "große" Getriebe wegen des längeren 4. einbaue. Unsere Kugel dröhnt bei schnellerer Fahrt und falls das vom Getriebe kommt, würde ich dann halt bei einem notwendigen Austausch gleich das Getriebe vom ATL nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich muss das nochmal hoch holen... ich habe jetzt hin und her gelesen und gesucht, aber es nicht wieder gefunden. Daher nochmal die simple Frage:

 

Ist das Getriebe vom 90 PS ATL (GRJ) Plug and Play in den 75 PS BHC einzubauen? Was ist mit dem ZMS? Ich habe noch irgendwas im Hinterkopf, dass irgendwas mit der Tacho-Übersetzung nicht passt. :confused:

 

Das GRJ ist plungplay mit dem ewq wenn du das ZMS wegläßt

ansonsten braucht es einen Adapterflansch zwischen Getriebe und Block

der die größere Dicke des ZMS ausgleicht.

 

Tachosignal wird Getriebeausgangsseitig abgefragt, dager egal.

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Verlaub gesagt... es würde ja auch wenig Sinn machen das Signal am Getriebeeingang ab zu greifen und dann jeweils mit der Übersetzung gegen zu rechnen.

 

Das bedeutet aber noch lange nicht, dass die Drehzahl der Tachowelle, oder die Zahl der Impulse identisch sind.

 

Wenn das bei den TDI so ist, freut mich das natürlich. Bei meinem Peugeot 106 musste ich hingegen letztlich die Erfahrung machen, dass trotz identischer Übersetzungen der Antrieb der Tachowelle anders übersetzt war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe noch irgendwas im Hinterkopf, dass irgendwas mit der Tacho-Übersetzung nicht passt. :confused:

Das kannst du löschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist vollbracht. Bin nun seit rund 2000km mit der 0.7er Übersetzung unterwegs. Absolut empfehlenswert, auch hier in der Schweiz, wo es häufig auf und ab geht und ich regelmässig innerorts unterwegs bin. Als realistischen Minderverbrauch beobachte ich rund 0.3-0.5 Lt.

 

Am Karfreitag von Baden via San Bernadino nach Ascona und auf dem Rückweg über den Gotthard zurück nach Baden. Resultat, obwohl im Stau auf dem Hinweg, bei normaler (Ausnutzen der vorgeschriebenen Geschwindigkeitslimiten und vorausschauend) Fahrweise: knapp 4 Liter. Nicht schlecht.

 

Anderes Beispiel: auf dem Heimweg von Bern über die Autobahn nach Baden: 100 km mit einem Schnitt von 120km/h, d.h. immer 10-20 km/ über der signalisierten Höchstgeschwindigkeit, mein FIS zeigt 4.9 Lt.

 

Mein 1.4 tdi lässt sich weiterhin innerorts mit 50-55km/h bewegen. Auch leichte Steigungen sind gut zu fahren. Jedoch halte ich es für sehr sinnvoll, den langen 5. mit leichten Rad/Reifenpaarungen zu kombinieren. In meinem Fall die Schmiedeleichtfelgen (Wählscheibendesign) vom A3 und 175/60er.

 

Die Höchstgeschwindigkeit dürfte jetzt (auch dank Wendland) nicht weit unter 200km/h liegen. Auf der freien Autobahn in good old Germany fällt die Drehzahl im 5. nur in den heftigen Steigungen unter 4000 U/min.

 

Ein echter Gewinn ist die gesunkene Drehzahl bei Richtgeschwindigkeit, da es nun im Innenraum merklich leiser ist.

 

Und, wie bereits beobachtet wurde: dank frischem Getriebeöl ist die Schaltung nun deutlich weniger kraftaufwendig.

 

Die notwendigen Teile habe ich über den AMAG-Ersatzteildienst bezogen. Das wäre bestimmt auch preiswerter zu haben gewesen. Mein Mechaniker hat 2 Stunden Arbeitszeit berechnet, was mir fair scheint, da er keine einschlägige Erfahrung hatte.

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo A2 Freunde,

 

ich möchte hier noch einmal die Änderung des 5. Gang beim FSI ins Spiel bringen. Mir scheint, dass bisher niemand beim FSI den Umbau gemacht hat... (Nach der Warnung von Ohnso zum den Umbau des 1.4er Benziners mit Magneti Marelli Steuergeät...https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=22640)

 

Hier nun die Zusammenfassung meiner Recherche:

IST Zustand beim FSI mit Getriebekenung GSK(02T):

- BOSCH Motronic MED 7

- 5.Gang 39/48 mit Übersetzung 0,8125

das ist ja nichts Neues...

 

WUNSCH Übersetzung:

Aus einer Getriebeübersetzungsdatei habe ich die folgende für mich interesante Übersetzung gefunden:

-5. Gang 37/50 verbaut bei den Getrieben FFV(085), FVF und FZT (0AH) mit der Übersetzung 0,74... das dürfte auch die von Ohnso benutze Übersetzung beim 1.4er Benziner gewesen sein...

 

Das FVF wurde in einem Touran 1,6 FSI mit 85kW und Motorsteuergeät MED 9.5.10 eingesetzt.

 

Jetzt meine Fragen:

-kann jemand die Teilenummern für meine Wunschübersetzung heraussuchen, 37/50 (FFV, FZT)?

-sind die Sie Zahnradaufnahme der Wellen vom 0AH und 02T gleich, so dass die 37/50 Zahnräder passen würden?

-Wie kann ich prüfen, ob es Probleme bei der Zuordung der Kennfelder auch beim BOSCH MED7 Steuergerät gibt? (Wie beim Magneti Marelli Steuergeräte durch die Gangerkennung) Reicht hierzu ein OBDII Diagnose Interface aus der Bucht?

 

Besten Dank! QuickS.and

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich bin zwar ein eher ruhiger Fahrer, aber einen längeren 5.Gang als der FSI mitbringt möchte ich nicht haben. Da fehlt - im Gegensatz zu den TSI-Motoren - einfach der Bums. Dafür gibt´s auch keinen Stress mit dem Turbo :)

 

Wenn trotzdem einer basteln will: unser Fabia 2.0 dreht bei 100km/h 2800U/min im Vergleich zu den ca. 3000 beim FSI. Ob das Getriebe oder Zahnradpaare auch im A2 mechanisch passen kann ich nicht leider sagen.

 

Schönen Abend,

 

Sepp, der den FSI auch mit der Serienübersetzung unter 6 L Super nix Plus fährt:)

 

PS: Wenn das doch noch ein FSI-Projekt wird sollte es ein eigenes Thema sein, nicht vermischt mit den TDI-Kollegen ...

Edited by Sepp
PS ergänzt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

 

ich wollte mir auch gerne nen langen fünften holen, und habe um ein Angebot in Altona gebeten.

 

480€ inkl. Einbau und Öl lautet es. Sind die Preise so stark gestiegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmja, wenn man das Zahnradpaar neu bei Audi/VW kauft, kostet es aktuell regulär 255EUR, dann nochmal ca. 17EUR für 2Liter Getriebeöl und der Einbau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey ihr,

 

werde meinen 5. auch umbauen auf 0,65. Die Teile habe ich schon besorgt. Bevor ich die Umbauaktion starte wollte ich nochmal fragen wie der Getriebedeckel abgedichtet wird? Braucht man eine neue Dichtung oder eine Flüssigdichtung?

Meint ihr, dass dieser Abzieher passt? ebay

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Leute,

 

ich wollte mir auch gerne nen langen fünften holen, und habe um ein Angebot in Altona gebeten.

 

480€ inkl. Einbau und Öl lautet es. Sind die Preise so stark gestiegen?

 

Bei Rosenkranz in Dortmund weiterhin 275,- +19%

oder 145,- +19% die Zahnräder im Tausch.

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Getriebedeckel hat ne Gummidichtung , die man in der Regel nicht erneuern braucht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei Rosenkranz in Dortmund weiterhin 275,- +19%

oder 145,- +19% die Zahnräder im Tausch.

Thomas

 

Das sind mal gute Nachrichten, denke das ist bei meinem auch bald fällig + ein guter Anlass fürn Getriebeölwechsel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@macdiver

Von der Breiteneinstellung sollte der passen, aber

das abgewinkelte Teil, welches hinter dem Zahnrad

eingeschoben wird ist zu dick.

Das mußt du dünner Schleifen (Flexen), um überhaubt

da hinnein zu kommen.

Der Platz hinter dem Zahnrad ist sehr eng.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe seit gestern das Getriebe des Polo Blumotion (GKB: JDD das längste, was ich im VAG Programm finden konnte) verbaut da mir der Sprung vom 4. zum 5. Gang beim verlängertem 5. zu groß wäre. Das Fahren ist völlig anders und die Abstimmung sicherlich besser als nur ein langer 5. Gang. Schaltung, Anlasser, Kupplung usw passt alles ohne Probleme. Die Getriebehalterung oben muß etwas angepasst werden. Das größte Problem ist die Pendelstütze, da das Getriebe im Polo ein gabzes Stück (5-10cm) weiter zur Mitte sitzt. Hier habe ich im VW Regal auch nichts passendes gefunden, das heißt, hier muß der Bastler etwas anpassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das ist ein leidiges Thema. Ich werde aber mal einen bekannten TÜVer fragen. Aber prozentual sind die Gänge schon mächtig länger, deshalb meine Hoffnung gering.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, bitte wer kann helfen?

 

Wollte bei Rosenkranz in Dortmund in unseren FSI (8Z93N019...), der jetzt viel Autobahn fahren muss, den langen 5. einbauen lassen. Herr Wendt rief mich gerade zurück und sagte, könne er nicht, ich hätte nicht das Seilzuggetriebe GKZ 02J drin, sondern das Doppellagergetriebe GKZ 02T (Übersetzung 5.Gang 0,81). Dafür könne er kein anderes Zahnrad anbieten.

Es sei denn, ich würde ihm sagen können, welches im Austausch da hineinpasst, so daß er es besorgen und einbauen könne.:kratz:

 

Frage: Hat jemand in den FSI den langen 5. eingebaut, wo und bei wem und welches Zahnrad ist eingebaut worden?

 

Danke im voraus,

avant-tdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Silberfuchs! Werde da mal nachhorchen. 6-Gang habe ich aber eigentlich nicht auf dem Plan, will es gerne mit dem langen 5. versuchen.

 

Deshalb nochmals die Frage an alle: Wer weiß, welches Zahnrad da rein passt und aus welchem anderen Getriebe man es nehmen kann?

 

Danke im Voraus,

avant-tdi

 

PS.: Die Frage geht ja auch in die Richtung von #408 / Quicks.and. Hat wirklich noch niemand einem FSI den langen 5. erfolgreich reingebaut?

Edited by avant-tdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön, dass die jetzt auch MQ200-Getriebe machen (A2 1.4, A2 1.6FSI).

 

Die wollen 999EUR wenn mans einbauen lässt und 899EUR wenn man den Satz zum selbst einbauen bei denen einkauft?

 

Das Einbauen eines langen 5. is beim FSI technisch kein Problem. Es hat bisher nur noch niemand bestätigt, ob der Tempomat dann noch geht. Das kann man nicht auslesen, sondern das muss man probieren.

 

avant-tdi: welches Gangpaar willst du denn einbauen? 0.7 oder 0.64?

 

Quick.and hat ein MQ200-Getriebe, du MQ250. Die Zahnräder dieser Getriebe sind nicht kompatibel.

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tempomat hat unser FSI nicht. Die Frage bleibt halt, ob das Steuergerät dann mitmacht. Bis jetzt weiß das im Forum offensichtlich niemand. Oder doch?

 

Derzeit ist ja 0,81 drin, denke der FSI kann schon 0,64 vertragen, aber die 0,7 wären wohl schon eine wohltuende Verbesserung ohne das die Kraft auf der Strecke bleibt. Was würdest Du/ihr empfehlen?

 

Welches VAG-Auto hat denn das gleiche Getriebe drin, evtl. schon mit einem längeren 5.Gang, wer weiß es?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frag mich nach wie vor noch, warum das Steuergerät da nicht mitmachen soll, vor allem wenn sowieso kein Tempomat verbaut ist.... :)

 

Es gibt einige MQ200 Getriebe die ein längeres 5. Zahnradpaar drin haben, aber die sind dann meist am Differential wieder kürzer. Du hast ne PN.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vom Polo 9N SDI der 5.Gang müsste passen. Ist 0,74.

Das will ich bei meinem 1,4er einbauen. Nummer müsste der VW Händler rausbekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab heute mit CKR telefoniert...

... die brauchen mehr Infos ... :jaa:

 

CKR Fahrzeugtechnik GbR

Wiesenstraße 12

09385 Lugau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

bin neu hier im Forum und es ist mein erster Beitrag.

War davor mehr bei Motortalk im A8 4E Forum unterwegs.

Habe mir den A2 1,4 TDI 75Ps Bj. 2001 als 2. Wagen angeschafft und will jetzt den 5. Gang auch länger machen.

Habe bei Rosenkranz, ist 60km von mir entfernt (Märkischer Kreis), angefragt, die wollen für das 0,65er inkl. Einbau ca. 360€ inkl. Steuer.

Je länger die Übersetzung desto teurer die Zahnräder.

Werde mir wohl die 0,62er Variante kaufen und es hier vor Ort für ca. 100€ einbauen lassen. Die Werkstatt hat das wohl schon gemacht...

Wenn ich die Sache durchgeführt habe, werde ich es euch wissen lassen. Vielleicht ist für den einen oder anderen die Werkstatt hier näher. Ach übrigens, ein Chiptuning wird auch kommen auf ca. 105 PS.

 

MfG

amusalf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach übrigens, ein Chiptuning wird auch kommen auf ca. 105 PS.

 

Die Kombi d.h. 0,65 + 105 PS habe ich auch. Und die passt ganz gut.

Von einer noch längeren Übersetzung würde ich jedoch abraten.

Ansonsten kann man den 5.Gang nämlich nur noch auf der AB (>110 km/h) benutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

bin neu hier im Forum und es ist mein erster Beitrag.

War davor mehr bei Motortalk im A8 4E Forum unterwegs.

Habe mir den A2 1,4 TDI 75Ps Bj. 2001 als 2. Wagen angeschafft und will jetzt den 5. Gang auch länger machen.

Habe bei Rosenkranz, ist 60km von mir entfernt (Märkischer Kreis), angefragt, die wollen für das 0,65er inkl. Einbau ca. 360€ inkl. Steuer.

Je länger die Übersetzung desto teurer die Zahnräder.

Werde mir wohl die 0,62er Variante kaufen und es hier vor Ort für ca. 100€ einbauen lassen. Die Werkstatt hat das wohl schon gemacht...

Wenn ich die Sache durchgeführt habe, werde ich es euch wissen lassen. Vielleicht ist für den einen oder anderen die Werkstatt hier näher. Ach übrigens, ein Chiptuning wird auch kommen auf ca. 105 PS.

 

MfG

amusalf

 

Rosenkranz Getriebetechnik sind von meiner Haustür genau 61 Km. weg

Edited by Nupi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

danke erstmal...

Ich habe auch schon überlegt, ob der Sprung auf die 0,62 nicht zu groß ist. Vielleicht ist die 0,65er oder 0,64er Variante die bessere.

Was würdet ihr mit empfehlen??

Ich fahre meist auf der BAB bis jetzt immer 120km/h, weil es mir sonst zu laut ist. Wenn ich die Übersetzung und den Chip habe, wird es wohl 130-140km/h werden.

 

MfG

amusalf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke an Silberfuchs...

Ich werde dann wohl die 0,65er Variante nehmen.

Mit dem Auto will ich sowieso nicht rasen, dafür habe ich eine anderes Auto.

So, dann werden die Teile bei Rosenkranz bestellt und eingebaut.

Die Werkstatt hat leider auch eine Vorlaufzeit von 2 Wochen sowie Rosenkranz im Moment auch.

Morgen gehts Richtung Chiptuning...

 

MfG

amusalf

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

kleiner zwischenbericht...

Das Motorsteuergerät ist überarbeitet.

Hatte original 75Ps bei 2200U/Min 230NM (geloggt VCDS)und jetzt ca. 100-105Ps bei 2200U/Min 300NM.

Die Mehrleistung ist zu merken, ist halt nicht ganz so wie mit einem VTG-Turbolader, aber ok...

 

Leider ist das AGR-Ventil am Siffen, also Undicht und Öl tritt aus.

Wird nächste Woche gewechselt und in dem Zusammenhang auch der längere 5. Gang (0,65) eingebaut.

 

Habe jetzt die 165/65 15" Winterreifen drauf, mal sehen was es für einen Verbrauch gibt...

 

MfG

amusalf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow...:huh:

300Nm, da zieht es dir ja die Socken an, wenn du sie in den Fahrerfußraum legst :)

Zum Glück hab ich nen Benziner und muss mich mit dieser Themenstellung (noch) nicht beschäftigen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, hält sich in Grenzen. Die 1,9 TDI Motoren, besonders der Pumpe Düse, gefallen mir Gechippt besser. Die kommen unten rum früher und gut spürbar. Bei dem 1,4 TDI ist es eben ab ca. 2000U/Min und dann ziemlich gleichmäßig.

Aber bei einem 1,4 Benziner lohnt sich kein Chip.

 

MfG

amusalf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

also wenn ich so eure Beiträge zum 5 Gang Getriebe lese... ich schalte dann nochmal einen weiter :D. Da gibt es entweder die chillige Variante, so bei 140-145km/h ab in den 6.ten, oder wenn's mich mal richtig juckt dann zwiebel ich den 5.ten bis gut 200km/h und dann in den 6.ten.

Das schöne ist... danach kommt nochmal richtig was :cool:

Ok ich gebe zu dann wird's ganz schön laut und durstig wird er auch, aber Laune macht dass das glaubt ihr gar nicht :D:D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von was genau sprichst du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest FinnFrank

Hallo amusalf!

Wow, 300 NM nach dem Einbau eines Chips! Ist Dir das in Bezug auf die Haltbarkeit des Getriebe nicht zu riskant? Wenn man bedenkt, dass das Getriebe des Diesels der 75-PS-Version "nur" für max. 260 NM ausgelegt sein soll. Nun ja, wann ruft man schon in der Praxis ständig die volle Motorleistung ab. Hast Du dem Getriebe evtl. auch ein leistungsfähigeres Öl gegönnt?

 

Gruß FF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich wusste gar nicht das das Getriebe bis 260NM ausgelegt ist.

Ich ruf die Leistung nicht ständig ab. Jetzt kommt der längere 5. Gang rein und das normale Öl.

Sehen wir was die Zeit bringt...

 

MfG

amusalf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind es nicht das gleiche Getriebe wie in einem 1.9er TDI nur mit anderer Übersetzung ?

Ich meine die Getriebeglocken wären größtenteils gleich...

Also 250NM wundert mich... Werde die Jungs von CKR mal fragen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verlengte 5 gang fur benziner

 

Welche zanrader braught man

 

Ich weis fun den gra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Verlengte 5 gang fur benziner

 

Welche zanrader braught man

 

Ich weis fun den gra

 

Please write English if that is easier for you.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Von was genau sprichst du?

von kanes Ex-Auto!?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte Kane hätte das Meiste nach seinem Malheur wieder ausgebaut. Wohl nicht. :D

Edited by Nagah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die 300Nm ausgelesen sind würde ich da nicht wirklich viel drauf geben. ;) Wahrscheinlich kann man diesen Wert auch anpassen ohne dass die Leistung wirklich zunimmt.

 

Was zählt ist das, was zwischen Rad und Straßenbelag ankommt und das lässt sich nur auf nem kalibrierten Rollenprüfstand messen.

 

Das Getriebe welches ab Werk im 1.4 TDI verbaut ist, ist ein MQ250 (= Mittel Quer bis 250Nm). Die Benziner haben ein MQ200 drin.

 

Kane hatte meine ich ein MQ300 verbaut. Hatte bei der Leistung seines Motors auch Sinn gemacht, denn das MQ250 würde bei krassem Chiptuning auf Dauer halten, sobald Hardwareanpassungen (Turbo etc.) dazu kommen wäre ein MQ300 sinnvoller. Sofern es ein MQ300 mit ähnlicher übersetzung wie die des MQ250 vom A2 gibt könnte man das Getriebe auch eintragen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.