Jump to content

Anleitung Ausbau Stellmotoren der Klima


famore
 Share

Recommended Posts

Hmm,

 

kann ich mir beides nicht vorstellen. 

Der Motor in dem Gehäuse lässt sich nur in genau einer Position montieren, sonst passt der ganze Bausatz nicht zusammen. Das scheidet m.M. nach aus.

 

Die Stellmotoren V107 und V68 kommen ja zuerst in einen Rahmen, bevor dieser als Einheit montiert wird. Das geht nur, wenn die Positionen aller Zahnräder (Motoren und Stellklappen) exakt stimmen. Sonst bekommt man die Einheit nicht montiert.  Kann ich mir auch nicht vorstellen.

 

Sind die neuen Stellmotoren den neu bzw. sind sie im Originalzustand?

 

Falls es nämlich überholte oder reparierte sind, könnte auch das Poti im Stellmotor in falscher Stellung montiert sein. 

Da gibt es nämlich welche, die keinen Anschlag haben, sondern sich um 360 Grad drehen lassen. Bei falscher Montage überfahren sie dann den "Nullpunkt -> nicht erlaubter Bereich". Dann kann über den Schleifer kein sich kontinuierlich ändernder Widerstandsbereich abgefahren werden.

 

Um den Ausbau der Einheit kommst Du leider nicht herum.

 

Viel Erfolg

Gruß

Horst

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Opöl:

Der Motor in dem Gehäuse lässt sich nur in genau einer Position montieren, sonst passt der ganze Bausatz nicht zusammen. Das scheidet m.M. nach aus.

Aber sicher geht das. Guck Dir das Bild des geöffneten Motorgehäuses auf dem letzten Bild im zweiten Beitrag von @famore aus dem Jahr 2007 an.

 

attachment-11542.jpg.c647c05a8894a470b8a26a1b82d5d8a5.thumb.jpg.48a3022141c635597a5556ee80553daa.jpg

 

Wenn man den Motor rausnimmt und 180° gedreht um die Motorachse wieder einsetzt so dass der weiße Aufkleber nicht sichtbar ist, ist der Motor umgepolt. Dann kriegt die Regelung keinen Fuß mehr auf den Boden. Ich spreche aus Erfahrung, ist mir schon mal passiert.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Dankeschön für die Überlegungen - ich bin der zweite Teil des 'Wir' - darum liefere ich noch einmal Infos zu den Teilen:

 

V68 ist ein Neuteil - Teilenummer wie im Wiki angegeben, leider der einzige Stellmotor der noch zu haben war.

Die Temperaturklappe fällt auch problemlos an den Anschlag, der Motor war bei Lieferung auf den falschen Anschlag gedreht, entsprechend bin ich mir bei dem Teil sehr sicher, dass er (inzwischen) genau so da sitzt wie er soll und gehe bei einem Neuteil davon aus, dass es auch intakt ist. Dass er richtig sitzt lässt sich hier ja auch sehen, da es der untere Stellmotor ist.

Trotzdem verursacht das Poti den erwähnten Fehler.

 

V107 ist durch ein Forenmitglied überholt - da bin ich mir entsprechend fast noch sicherer, dass dieser Motor intakt und so zusammen gebaut ist, wie er sollte. Ich befürchte aber hier, dass sich beim Einbau wirklich die Defrosterklappe verschoben hat. Die fällt ja nicht an den Anschlag zurück und der Einbau war hakelig, oben klemmte es etwas. Ich schätze hier kommen wir so oder so nicht drum herum es noch einmal auszubauen - alle Anschläge zu prüfen und ggfs. zu korrigieren und dann noch einmal behutsam neu einzubauen. Das dürfte wohl dem ersten Fehler (00710 - Stellmotor für Defrostklappe (V107) - 41-00 - Blockiert oder Spannungslos) entsprechen.

 

Was wir uns nicht erklären können sind die beiden anderen Fehler. Vor allem, weil wir uns absolut sicher sind, dass V68 genau da sitzt wo es sollte und als Neuteil eigentlich nicht intern verpolt sein sollte. Erst recht nicht, wenn V107 den selben Fehler wirft. Können wir noch irgendwo anders etwas falsch wieder eingebaut haben?

 

Ausbauen müssen wir es kommenden Sonntag wohl so oder so noch einmal - aber ich würde mir wünschen, dass wir dabei diesmal alles richtig machen können ;)

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Tormli:

... Vor allem, weil wir uns absolut sicher sind, dass V68 genau da sitzt wo es sollte und als Neuteil eigentlich nicht intern verpolt sein sollte.

Ja, dem würde ich eigentlich zustimmen - aber uneigentlich könnten solche Teile schon mal im Umlauf und zurück gegeben worden sein. Und wer weiß, warum das Teil zurückgegeben und der Einfachheit halber wieder 'neu' verkauft wurde!?

Und da Ihr ja eh noch einmal ausbauen müsst...

Link to comment
Share on other sites

du @ tormli hast also nicht nur von oben Betrachtet die Einbauposition als gut befunden,

sondern hast auch unter den Zahnräder die Anschläge entdeckt und die Zahnräder 

entsprechend per Strom sie auch dahin bewegt? 

Wenn ja, dann wird dir der obere Zahnrad beim Einbau verrutscht sein.

Das checken der Funktion habe ich nur mittels Kalt und Heiß am Bedienteil probiert.

Natürlich bei warmen Verbrennungsmotor.

Stellung der Zahnräder vor Einbau.jpg

Anschlag schwarzes Zahnrad.jpg

Anschlag weißes Zahnrad.jpg

Link to comment
Share on other sites

@famore

Genau - wir haben die vielzähnigere Variante der Stellmotoren, die hier glaube ich auch auf einer der mittleren Seiten erwähnt wird - ein rein optischer Check funktionierte also eh nicht. V107 war lieberweise nach der Überholung bereits auf den korrekten Anschlag gedreht - V68 stand leider auf dem falschen, was wir erst noch korrigieren mussten.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

wir sind endlich dazu gekommen, das Teilchen noch einmal auszubauen.

Stellt sich heraus, die Ursache für die Fehlermeldungen ist wirklich ein Einbaufehler, aber ganz anders als erwartet.

 

Die obere Plastiknase des Gehäuses hat nicht das erhoffte 'Klack' vom Einrasten von sich gegeben sondern anscheinend eher ein 'Knack' - sie ist nämlich schlicht weggebrochen. Damit saßen die Motoren nicht stramm genug drinn, V107 konnte also im Zweifel sogar durchrutschen. Unsere Nachkontrolle war nicht gründlich genug, um das aufzudecken, weil wir uns mehr auf die untere, gut sichtbare Nase konzentriert haben und alles sauber zu sitzen schien.

 

Teilenummer des Gehäuses ist 6Q0 820 892 - wir brauchen also nur ein neues Gehäuse, dann sollte sich das hoffentlich beheben lassen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 89

      Lichtmaschine Laderegler?

    2. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    3. 0

      Fragen zur Montage Stahlflexleitungen

    4. 0

      Zentralverriegelung Fahrertür und hintere Türen

    5. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    6. 19

      Tieferlegungen: Bilder und Daten

    7. 67

      Tieferlegungen: Bilder und Daten - Diskussion

    8. 239

      [TDI] Pumpe Düse Abhilfe Korpushalter Sammelbestellung ?!

    9. 11

      Totalausfall Kombiinstrument - was nun?

    10. 1

      VW Jerez Alufelgen Polo Bluemotion *superleicht*

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.