henninghl

A2 1.2TDI mit defektem Gansteller - kaufen???

Recommended Posts

Hallo liebe A2-Gemeinde !

 

Lese seit "Nächten" in diesem Forum über den 1,2.

 

Meine Frage: Es gibt seit heute einen A2 1,2 DTI bei mobile mit:

- 95 tkm

- Bj. 09/01

- "guter Allgemein-Zustand"

- vermutlich defektem Gangsteller ("1. und 2. Gang geht wohl nicht richtig bzw. geht raus..." => kostet so 1200€?)

- für 7950 EUR

- Exportfahrzeug bzw. keine Garantie vom Händler

 

Jetzt die vermutlich mit ja und nein zu beantwortende Frage: Kaufen?

 

Die Entscheidung ist nicht rein emotional, etwas rational wäre auch nicht schlecht.

 

VIELEN DANK schon mal im Voraus!!!!!!!!

 

Gruß henninghl

A2.JPG.8ef03b536ff0937ec07b0028260f9036.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat der noch für Ausstattung? Nix? Klima? Sitzheizung?

 

Mütze - der den 1.2er immer wieder kaufen würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mmm, kann ja auch ein Getriebeschaden sein, da sind mehr als 1200€ drin. Fahr doch mit der roten Nummer, die du zur probefahrt sicherlich bekommst zum Audihändler und lass einen Check machen mit Kostenvoranschlag. Das Kostet zwar Geld, kommt aber vielleicht billiger :)

Das Händler die Gewährleistung mit dem Exporttrick umgehen können ist ja bei 15 Jahre alten Rostlauben noch einzusehen, bei einem recht jungen Gebrauchten aber echt ne A.Nummer.

Der Händler weiß bestimmt, warum er das macht!

In der Preisregion bekommst Du aber mit etwas suchen auch Fahrzeuge von Privat mit ähnlichen Eigenschaften, die angemeldet sind und fahren. Denk daran, dass dieser A2 ja eher 10.000€ kostet. Und der einzige Grund, der mir einfällt bei nem Händler zu kaufen ist die Gewährleistung.

Rocko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Vielen Dank schon mal für die Antworten Mütze & Rocko.

Hier nochmal die Anzeige:

 

EUR 7.950

 

Daten:

Gebrauchtfahrzeug, 95.200 km,

45 kW (61 PS), Diesel, Automatik, Euro 3, Erstzulassung: 09/01, HU: 09/08, AU: 09/08, Klimaautomatik, Dunkelblau-metallic, 4/5 Türen

 

Kraftstoffverbrauch kombiniert info.gif :

3,0 l/100km

CO2-Emissionen kombiniert:

81 g/km

 

Besonderheiten:

ABS, Stabilitätskontrolle, Zentralverriegelung, el. Wegfahrsperre, el. Fensterheber Beschreibung:

Klimaautomatik, Radio/Cass. -Chorus, elektris ch Fenster, Colorverglassung, Aussenspiegel elektrisch verstelbar, Lederlenkrad, Servolenkung, Bortc omputer, ABS, ASR, Airbags, ZV-Funkfernbedienu ng, Dritte Bremsleuchte, Nebelscheinwerfer, Scheckheft gepflegt.

 

...das mich das Teil 10T€ kostet denke ich auch. Wenn ich dann aber einen 1,2er mit neuem Steller habe? Nicht gut? Oder kommt dann als nächstes das Getriebe? Das kostet dann wohl mehr als 2000€?!

 

Was soll ich tun (lassen)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf

Wenn der Gangsteller schon länger nicht mehr mag, dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit das Getriebe auch schon vorgeschädigt. Irgendwer hatte das schon mal hier im Forum, dass ein ausgeschlagender und wackeliger Gangsteller die Synchronringe und die Zahnräder beschädigt hat. Weitere Infos zu diesem Thema findest Du auch im Lupo 3L Forum.

Wann wurde denn die letzte Getriebegrundeinstellung gemacht? Sollte normalerweise im Serviceheft stehen.

Falls die Getriebegrundeinstellung mehr als 30000km zurückliegt, würde ich neben dem Gangsteller auch einen beginnenden Getriebeschaden als sehr wahrscheinlich ansehen...

 

Ruf doch einfach einen Audi-Händler an und frag nach was Gangsteller, Kupplung- und Kupplungssteller, Getriebe inkl. Einbau so kosten. Ansonsten sollte man die Fehlerspeicher vor dem Kauf einmal auslesen lassen.

Zustand der Bremsen kontrollieren (sind schnell runter) und auf das Reifenprofil achten, da die kleinen Reifen gerne schief abnutzen können.

Sind auch Winterreifen auf Felge mit dabei? Die Felgen sind beim dem Auto recht teuer...

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

rational ist ein 1,2TDI ohne Gebrauchtwagenversicherungen und Garantien nicht tragbar. Das Auto hat zwar Vorteile, wie den niedrigen Verbrauch und die Automatik.

Doch es hat auch Nachteile:

- Hohe Ersatzteilpreise, z.B.: Die Verschleißteile an der Bremse rundum kosten 605 Euro, ohne Arbeit

- Anfällige Technik: Kupplung, Getriebe, Motor, Gang- und Kupplungssteller, Hydraulikaggregat.

- Überforderte Werkstätten, die einfach nur Teile tauschen bis das Problem beseitigt ist.

 

Ich möchte nicht behaupten, dass jeder 1,2TDI eine finanzielle Katastrophe darstellt. Es gibt welche die haben keinerlei Probleme, nur meiner gehört nicht dazu. Und verglichen mit einem konvetionellen 1,4er Benziner oder Diesel ist das Potential für einen kostpieligen Defekt erheblich höher.

 

Wenn es ein A2 sein muss, dann würde ich mir Heute eine andere Motorisierung aussuchen.

Wenn es möglichst kostengünstig von A nach B gehen soll, dann gibt es Fahrzeuge die das wesentlich billiger können als der 1,2TDI. Zum Beispiel kostet der Toyota Aygo 1.0, laut der ADAC Autokostentabelle, nur 24,4 Cent/km. Ich glaube der 1,2er war damals bei 34 Cent/km 2 Cent über dem 1,4er Benziner.

 

MfG Herbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab grad ein neues getriebe und gangsteller im doppelpack bekommen, schlanke 3240€ beim freundlichen:eek:

aber jetzt rollt die kugel wieder, ein traum und das mit garantie auf die wichtigsten teile. hat mit einem defekten gangsteller begonnen und dann ging das getriebe schnell mal drauf. meine teilschuld war dass ich keine grundeinstellung machen ließ:(

aber inkl aller servicekosten bei meinem cousin hat mich das auto somit max. 4500€ in den letzten 5 jahren gekostet, umgelegt somit 900€/ jahr. positiv steht dem der verbrauch von ca. 3,8 liter und ein idealpaket an 50€/ monat steuer und teilkasko gegenüber. dh trotz dem tausch von gangsteller, getriebe und steuergerät kostete mich der wagen gerade mal 125€/ monat - ausgenommen die aufrüstung der ausstattung:cool:

wertverlust bei den aktuellen preisen ist minimal und mit ca. 1 tank/ monat komm ich also auch locker mit echten gesamtkosten von weit unter 200€/monat aus. darum bekomm ich mit unserer car-policy nicht mal einen nackten weißen golf mit schalter:crazy:

werde also so wie es aussieht nicht verkaufen und mit neuer automatik, leisem innengeräusch und viel platz bei trotzdem guten parkplatzchancen weiter mit meiner traumkugel mit leder, sitzheizung, 6 airbags, tempomat, dvd, bose... rumdüsen:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Hohe Ersatzteilpreise, z.B.: Die Verschleißteile an der Bremse rundum kosten 605 Euro, ohne Arbeit

t

 

Vielleicht baut Audi mittlerweile welche aus Platin, aber für Scheiben V und Beläge V+H zahlt man im Zubehör für Qualitästware zwischen 100 und maximal 250€.

Eine Werkstatt, die soetwas nicht gerade zum ersten mal wechselt darf nicht länger als 1-2 Stunden dafür brauchen (ich als ungelernter brauche eher weniger mit Bühne und Luftschrauber). Lass die mal 50€ die Stunde nehmen und Du bist bei höchstens 350€ mit feinstem Material ausgestattet. Original VAG Teile, die es nicht im Zubehör gibt, gehen aber wirklich ins Geld. Denk aber nicht, dass andere Hersteller die Caritas sind! Opel z.B will nur für die Einspritzpumpe mit Einbau für den Zafira von Papa fast 3000€ haben.

Rocko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht baut Audi mittlerweile welche aus Platin, aber für Scheiben V und Beläge V+H zahlt man im Zubehör für Qualitästware zwischen 100 und maximal 250€.

Eine Werkstatt, die soetwas nicht gerade zum ersten mal wechselt darf nicht länger als 1-2 Stunden dafür brauchen (ich als ungelernter brauche eher weniger mit Bühne und Luftschrauber). Lass die mal 50€ die Stunde nehmen und Du bist bei höchstens 350€ mit feinstem Material ausgestattet. Original VAG Teile, die es nicht im Zubehör gibt, gehen aber wirklich ins Geld. Denk aber nicht, dass andere Hersteller die Caritas sind! Opel z.B will nur für die Einspritzpumpe mit Einbau für den Zafira von Papa fast 3000€ haben.

Rocko

 

Wenn die Bremstrommeln hinten fällig waren, so ist das sehr teuer! Die sind aus Alu und kosten richtig viel. Die Bremsbeläge für die Trommeln sind auch nicht billig, weil sie auf das spezielle Material abgestimmt wurden.Kurz: Am 1,2 ist NIX billig.GrußMehrschwein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.