schilchers

alukarosserie auch für alle sichtbar

Recommended Posts

hi,

wenn ich dieses we den doppeljackpot knacke weiß ich wofür ich das geld tw investiere: bisher dachte ich das abschleifen und aufpolieren des a2 bringt nix weil es zuviel verbaute plastikteile gibt wie zb heckklappe, kotflügel... aber mit der lackierung wie auf den fotos vom volvo würde es dann durchgängig sein: http://www.heicosportiv.de/mainframe.asp?lang=de&e1=136;

 

die aluteile wären dann wie beim de lorean - also wünscht mir für die lottoziehung am sonntag viel glück mit meinem einzeltip und es gibt bald tolle fotos ; )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Radläufe hinten, ganzer Kotflügel vorn und das untere Teil Heckklappe (unter der Kennzeichenbeleuchtung.) Das ist alles aus Kunststoff. Und die Front und Heckschürze. Somit sieht ein blanker A2 komisch aus, jedenfalls nicht so wie der hier: Audi A2 Club - PhotoPlog - A2 Poliert Außerdem ist die Reflexion beim TÜV nicht erlaubt (leider :( )

file.php?n=5897&w=l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wo steht was nicht erlaubt ist beim reflektion???? der neue Rolls hat ja eine polierte haube; seitenteile dürften auch gehen... also, wo stehts?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Wüsst ich auch gerne wo es steht aber ich habe das so gehört. Neon-Leuchtfarben sind ja auch nicht erlaubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Radläufe hinten, ganzer Kotflügel vorn und das untere Teil Heckklappe (unter der Kennzeichenbeleuchtung.) Das ist alles aus Kunststoff. Und die Front und Heckschürze. Somit sieht ein blanker A2 komisch aus, jedenfalls nicht so wie der hier: Audi A2 Club - PhotoPlog - A2 Poliert Außerdem ist die Reflexion beim TÜV nicht erlaubt (leider :( )

file.php?n=5897&w=l

 

 

Der ganze Kotflügel vorne aus Kunststoff - Kann ich nicht glauben.?ver

 

 

Ole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Ja, genau wie beim neuen 6er BMW (der hat auch die Kofferklappe aus Kunststoff, wobei das auch hochwertiger Faserverstärkter Kunststoff sein kann). Eben aus Kosten und Gewichtsgründe, denn Crashfunktion hat der nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ole

erstens hat recht auf dem Foto ist es nicht der Fall, Sonderanfertigung!

 

@Schilchers

den Jackpot wirst Du brauchen, ein Freund von mir hat sich vor längerem mal ne kleine Testdose von dem Lack schicken lassen - zum Preis sage ich hier nichts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Ich wetter, der A2 auf obigen Bilder ist gar nicht oder überwiegend nicht lackiert, sondern mit qualitativ hochwertiger Chromfolie beklebt. Zumindest die Plastikteile. Ev. ist die Folie auch Alubedampft und beschichtet, sieht ja auch so aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Der obige jedenfalls auf den Bildern ist verhältnismäßig schlecht glänzend/reflektierend. Das ist bestimmt Folie. Chrom wäre viel besser... Nur nicht erlaubt wegen der Reflexionen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist meine Frage. Aber ich finde nirgendwo ein statement: "Nicht erlaubt". Und ja, ich habe es nochmals gerade durchgeschaut.

 

Da gab's auch [Fake] Brabus CLS Rocket *Schwinger* - Pagenstecher.de - Fakes - Die Automeile im Netz

 

und noch

"Anlässlich der IAA 2007 in Frankfurt wurde der Bugatti EB 16.4 Veyron Pur Sang (deutsch Vollblut) vorgestellt, von dem eine Kleinserie von fünf Stück hergestellt wird. Das Sondermodell unterscheidet sich vom Standard-Veyron dadurch, dass auf die übliche Zweiton-Lackierung verzichtet wird. Dadurch werden die Karosserieteile in ihrer eigenen Materialbeschaffenheit sichtbar, als einzige Oberflächenveredelung wurden die Aluminiumteile (Kotflügel und Seitenanbauteile) poliert und die CFK-Teile (alle Hauptkomponenten) klarlackiert. Der Preis beträgt 1,4 Millionen Euro statt der 1,3 Millionen des „normalen“ Veyron."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube auch, das es in der ZO eine Beschränkung gibt, die einen Prozentsatz der reflektierenden Teile angibt. Habe aber auf die Schnelle nichts finden können.

 

Der Wagen in dem FAKE-Link sieht übrigens obergeil aus....

 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, es soll ja das ALU hervorheben !

 

Komplett verchromt würde ja nicht das besondere nämlich das Alu im A2 Hervorheben sondern wäre "nur" ein Verchromtes Auto :P

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nunja, es soll ja das ALU hervorheben !

 

Komplett verchromt würde ja nicht das besondere nämlich das Alu im A2 Hervorheben sondern wäre "nur" ein Verchromtes Auto :P

 

Gruß

Otherland

 

nur die Kunststoffteile verchromen & das Sicht-Alu natürlich polieren:D

wer stell seinen Wagen zur Verfügung;)

 

Gruss JJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war heute in IN um mir "den letzten Horch" anzusehen.

Dabei hab ich festgestellt, das der Paternoster umgestellt wurde und ein paar Exponate der Dauerausstellung gewechselt haben.

Der polierte steht jetzt im Paternoster, allerdings kann man Glanz- und Farbunterschiede zwischen den bekannten Kunststoff- und den Blechteilen erkennen. Die Spiegel sind eher Chromglänzend, also vermutl beschichtet. Die bekannten Kunststoffteile sind gelblicher als die restliche Karosserie, sieht mir aber nicht nach Folie aus. Es gab mal einen polierbaren Lack mit Alubestandteilen, hab den Namen vergessen. Tippe eher darauf.

pol.jpg.0b793f3855be06e58c823a7feefb43de.jpg

bearbeitet von erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt von Mercedes (Liquid Metal) und BMW (Liquid Silver) jeweils einen Lack, der je nach Lichteinfall metallisch glänzend aussieht.

Voraussetzung ist jeweils, dass der Wagen zuvor hochglänzend schwarz lackiert wird.

 

Gruß

Mathias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

der Kleine steht auch nun auch schon beim bekannten Treffen am Wörthersee 2009 aus...

Anbei ein Bild von gestern.

 

Gruss

J.J.

589339c0ce121_Wrthersee_21.Mai_09.jpg.3801671803ff2601dc51b4a5eb9e1180.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der gehört der Audi AG, ist ein FSI und ein Ausstellungsstück was schon öfter auf der IAA und anderen Events zu sehen war und wurde aus meiner Signatur raus geklaut ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

 

der Kleine steht auch nun auch schon beim bekannten Treffen am Wörthersee 2009 aus...

Anbei ein Bild von gestern.

 

Gruss

J.J.

Ist auf jedenfall ein Hingucker ;)!

Aber in Bereich der stvo vermutlich nicht zulässig !;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war das April-Auto im A2-Kalender 2009.

Gesehen und fotografiert vom Unterzeichneten.

 

Showcar von Audi, war nie auf einer öffentlichen Straße zugelassen.

Und: nein, es gibt keinen Lack auf dieser Welt, der eine polierte Metalloberfläche dauerhaft und glaubhaft imitieren kann. Ich tippe auf Folie für die Kunststoffteile.

 

Henneka hat das hier auch mit Folie gemacht, 12 mal (und nicht am Computer, wie er betonte: Typoberlin 2008 )

henneka05.jpg.8256201a45d9c89b8882cb79f139d197.jpg

bearbeitet von cer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

meines Wissens wurden die meisten Teile aus Alu gebaut und poliert, dies war ebenso am A8 und an der Spezialversion für den Scheich von MTM. Ich glaube kaum, dass er sich mit Folie zufriedengegeben hätte :D

 

Laut MTM im Chromefeffekt lackiert: mtm > Highlights > mtm - Highlights > mtm Audi A8 D3 poliert

 

2_2_b.jpg

bearbeitet von Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, wenn ein Scheich den Geldbeutel aufmacht, dann dengeln die zur Not auch Radläufe und Stoßfänger aus Aluminium...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Blank poliert find ich persönlich nicht soooo prickelnd.

 

mir würde eher diese optik gefallen.

 

Auf dem Bild seht ihr einen Veritas Nachkriegs-Rennwagen.

Basiert auf dem Vorkriegs 328er BMW mit einem Gitterrohrrahmen und einer handgedengelten Haut aus Flugzeugaluminium ( was eben so übrig und verfügbar war nach dem Krieg...). Unlackiert...

Die Autos waren extrem erfolgreich in ihrer Klasse und superschön, wie ich finde. Was meint ihr?

 

Genau dieser Wagen wird wahrscheinlich wieder beim ADAC Sound of Speed am Salzburgring, Ende August zu sehen sein...

Ich bin wohl auch wieder dabei - allerdings ohne meine Kugel.

 

Man sieht sich vieleicht?

 

Gruß, T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meines Wissens wurden die meisten Teile aus Alu gebaut und poliert, dies war ebenso am A8 und an der Spezialversion für den Scheich von MTM. Ich glaube kaum, dass er sich mit Folie zufriedengegeben hätte :D

 

Laut MTM im Chromefeffekt lackiert: mtm > Highlights > mtm - Highlights > mtm Audi A8 D3 poliert

 

2_2_b.jpg

 

Die Kunststoofteile des MTM A8 wurden nur lackiert. Mittlerweile sieht der Wagen nur noch Sch... aus, weil die Farbe den Witterungsbedingungen in Arabien nicht standgehalten hat. In Meckis Forum gabs mal Bilder von dem eingestaubten und vergammelt aussehenden Wagen.

 

Gruß

Mathias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Kunststoofteile des MTM A8 wurden nur lackiert. Mittlerweile sieht der Wagen nur noch Sch... aus, weil die Farbe den Witterungsbedingungen in Arabien nicht standgehalten hat. In Meckis Forum gabs mal Bilder von dem eingestaubten und vergammelt aussehenden Wagen.

 

Gruß

Mathias

Will sehen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will auch sehen.

Und zwar den Lack, der auch nur fünf Minuten lang nach Chrom (oder hochglanzpolierten Alu) aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zwar nicht ganz On-Topic, aber mich würde interessieren warum die Audi AG ein Interesse daran hat einen A2 1.6 FSI am Wörthersee-Treff zu zeigen. Schließlich wird er ja nicht mehr produziert und gerne totgeschwiegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zwar nicht ganz On-Topic, aber mich würde interessieren warum die Audi AG ein Interesse daran hat einen A2 1.6 FSI am Wörthersee-Treff zu zeigen. Schließlich wird er ja nicht mehr produziert und gerne totgeschwiegen.

 

Der A2 gehört mittlerweile zu den Audi Traditionsfahrzeugen und wurde deshalb dort mit weiteren Traditionsfahrzeugen ausgestellt, wie auch noch viel ältere Fahrzeuge, darunter folgende:

 

Audi 50, Audi 100 Coupé S, Audi urquattro, Audi 100, Audi TT Coupé (1. Generation), Audi A2

 

 

Totgeschwiegen wird der A2 meiner Meinung nach nicht mehr bei Audi, sonst würde er in der jüngeren Vergangenheit nicht bei vielen Interviews etc als Technologieträger erwähnt werden. Audi hat denke ich jetzt genug Abstand zu dem Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der ganze Kotflügel vorne aus Kunststoff - Kann ich nicht glauben.?ver

 

 

Ole[/quote

 

Die Kotflügel werden wohl aus ABS sein, das kann man galvanisieren(verchromen ) !:idee:

es grüßt

der modellmotor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zwar nicht ganz On-Topic, aber mich würde interessieren warum die Audi AG ein Interesse daran hat einen A2 1.6 FSI am Wörthersee-Treff zu zeigen. Schließlich wird er ja nicht mehr produziert und gerne totgeschwiegen.

 

die frage stellte ich mir auch schon (und habe keine rechte antwort...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die frage stellte ich mir auch schon (und habe keine rechte antwort...).

 

Ist doch ganz offensichtlich:

 

1. Audi bringt in naher Zukunft einen neuen A2, A1 und/oder sonstwie Kleinwagen auf den Markt, hier gilt es, die pot. Kunden wieder auf dieses Segment zu sensibilisieren.

 

2. Der A2 wird nicht todgeschwiegen, das wird hier nur aus irgendwelchen Gründen immer wieder behauptet.. Alleine die Statements des letzten Jahres in Bezug auf den A2 sollten das belegen..

 

3. Der A2 war und ist ein Technologieträger, dass sich Audi dazu gerne bekennt, dürfte klar sein.

 

Warum wird hier nur immer angenommen, Audi würde sich für das Auto schämen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier war vor kurzem ein Link (ich find ihn grad nicht), warum VW den A2 am Wörthersee zeigt. Die Bildunterschrift lautete (sinngemäß):

"Ein bisschen Öko muss auch sein" ...

Da liegt wohl der Hund begraben, denn was sonst sollten VW oder Audi zeigen, wenn's um ein sinnvolles und sparsames Auto geht (ausser evtl. noch den 3L-Lupo)? Und gut aussehen tut er in der polierten Form ja auch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum wird hier nur immer angenommen, Audi würde sich für das Auto schämen?

 

vielleicht ist das nicht präzise genug ausgedrückt, aber wenn man die marketingmaschine zu s und rs modellen und s-linern betrachtet, die ausschließliche ausrichtung auf sportlichkeit wahrnimmt, wundert man sich schon, warum der a2 nicht in die tradition "vorsprung durch technik" gestellt und entsprechend in den markenaufritt integriert wird. der a2 war zu wenig sportlich und immer nur mit 2 rädern unterwegs, als das er gut in das aktuelle marketingkonzept von audi gepasst hätte. das passten das marketing oder eben der a2 nicht recht zusammen.

 

in publikationen zum 100jährigen fehlte u.a. der a2, der ausgegrabene audi duo (als erinnerung an ein grünes gewissen) und der wiederbelebte a2 sind doch nur reaktionen auf die aktuelle entwicklung, der man noch ein wenig nachläuft.

 

der a2 war vorsprung durch technik, nur der vorsprung ist mittlerweile dahin (cer erlaubt den anhang sicher).

insofern finde ich es immerhin bemerkenswert, das er wieder gezeigt wird.

_2_od.jpg.4ed511cc63b39739d510e33ed1375631.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vielleicht ist das nicht präzise genug ausgedrückt, aber wenn man die marketingmaschine zu s und rs modellen und s-linern betrachtet, die ausschließliche ausrichtung auf sportlichkeit wahrnimmt, wundert man sich schon, warum der a2 nicht in die tradition "vorsprung durch technik" gestellt und entsprechend in den markenaufritt integriert wird. der a2 war zu wenig sportlich und immer nur mit 2 rädern unterwegs, als das er gut in das aktuelle marketingkonzept von audi gepasst hätte. das passten das marketing oder eben der a2 nicht recht zusammen.

 

in publikationen zum 100jährigen fehlte u.a. der a2, der ausgegrabene audi duo (als erinnerung an ein grünes gewissen) und der wiederbelebte a2 sind doch nur reaktionen auf die aktuelle entwicklung, der man noch ein wenig nachläuft.

 

der a2 war vorsprung durch technik, nur der vorsprung ist mittlerweile dahin (cer erlaubt den anhang sicher).

insofern finde ich es immerhin bemerkenswert, das er wieder gezeigt wird.

 

:D

 

Dieser Grafik kann ich voll zustimmen aber...

Ich hab einen und der hat Zukunft bei mir vor der Tür :racer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

zwar nicht ganz On-Topic, aber mich würde interessieren warum die Audi AG ein Interesse daran hat einen A2 1.6 FSI am Wörthersee-Treff zu zeigen. Schließlich wird er ja nicht mehr produziert und gerne totgeschwiegen.
Es sollte wohl die Geschichte von Audi gezeigt werden. Wenn ich richtig informiert bin stand da ja auch, wie im letzten Jahr schon, ein Ur Quattro. Der wird ja auch nicht mehr gebaut. Einige andere ältere Autos (u.A. Audi 50) standen da auch noch. Wenn man die alle abgegangen ist, gab das sowas wie einen Zeitstrahl.

 

*nicht immer nur auf den A2 gucken und jammern, dass er nicht mehr gebaut wird. Von Jammern wird nix besser. Der Audi 50 war so zukunftsweisend, dass er zu VW verlagert und dort als Polo verkauft wurde*

 

 

Zum Thema Chromoberflächen am Auto:

 

Hier mal ein Link zu einem Lackierer, der in dieser Richtung recht viel macht.

 

http://www.ps-lack.de/pkw_lack.php?pkw1=sel

 

Ich habe die Arbeiten von ihm schon auf mehreren Motorrädern gesehen.

Zugegebenermaßen nicht im alten, ungepflegten Zustand. Dort sah es aber immer wirklich ordentlich aus. Diese Lackierungen sind auch mit Sicherheit nicht ganz günstig.

 

Des Weiteren gab es mal einen von Kabel 1 umgebauten Defender.

 

http://www.autobild.de/artikel/defender-umbau-quot-abenteuer-auto-quot-_46582.html

 

Der fährt auch mit einer Münchener Zulassung rum.

In wie weit es dort aber eine Sondergenehmigung gab kann ich nicht sagen.

Ich habe nicht die ganze Serie verfolgt.

*isch habe doch garkeine Fernseheer*

 

So und wer fährt jetzt bald den ersten, zugelassenen, Chromfarbenen A2?

-ich bestimmt nicht. Bin zu faul zum ständig waschen:D-

 

Gruß, Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich finde dieses extrem polierte auch nicht sonderlich hübsch. Wichtiger wäre für mich, dass die Einzigartigkeit des Autos hervorgehoben wird. Das Marketing beim A2 hatte ja immer das Problem, dass die größte technische Innovation unsichtbar für den Endverbraucher ist.

 

Ich würde, wenn ich es täte, konsequent alles an dem Auto, was aus Aluminium ist, bürsten. DeLorean lässt grüßen und es gefällt mir deutlich besser als die Bling Bling Optik (Wobei ich gestehen muss, dass ich, mit Ausnahme des A2, absolut kein Audi-Fanboy bin). Alles, was kein Aluminium ist, würde ich entweder konsequent schwarz einfärben (auch im Innenraum, natürlich ausser den scheiben :)), oder, wie schon vorgeschlagen, aus transparentem Kunststoff anfertigen lassen.

 

Dann läge die Schönheit zwar wieder im Auge des Betrachters, aber das Auto hätte eine Aussage, und die wäre mir wichtiger als Bling Bling. Was ja auch, zum A2, m.E. sowieso nicht passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.