silverarrow83

Alle 1.2 TDI auf D4 umschlüsselbar! Es geht! Schlüsselnummer

Recommended Posts

Dekra in Essen sieht diese Möglichkeit jedoch nicht. Vielleicht fragen andere auch mal ihren TÜV.

 

Oder das wäre vielleicht was für Audi, zur Ehrenrettung des A2, 3L, das mal exemplarisch für uns durchzuziehen. :)

 

Für mich steht ziemlich fest, dass die Filterlösung nonsens ist, auch wenn es diesen Filter gäbe (Verdacht: Mehrverbrauch, mehr Schadstoffe, usw.).

 

Grüße

Jim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eine Aenderung der Schadstoffklasse nicht moeglich sei;

 

und macht keinen Umbauvorschlag außer diesem:

 

"Das nachgeruestete Partikelminderungssystem muss dabei sicherstellen, dass der Grenzwert fuer die Partikelmasse der naechst hoeheren Abgasemissionsklasse, in Ihrem Fall Euro 4 erreicht wird."

 

Ich habe EURO 3, die Partikelwerte sind nach EURO 3 gemessen. Die derzeitigen Partikelwerte meines 1.2 TDI nach EURO 4??

 

D4 ist in der Antwort leider kein Thema.

Grüße

Jim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja alles recht verwirrend.

Evtl reicht es eine neue Messung nach dem neueren EURO 4 - Messverfahren durchzuführen?

wenn das erfolgreich sein sollte, dann läßt sich das vielleicht verallgemeinern und auf alle 1,2 übertragen ? und eine allgemeine Umschlüsselung möglich machen?

 

oder hab ich Deinen Plan falsch verstanden?

 

Gruß, Frank

 

Also wir brauchen zusätzlich noch die MI-Lampe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der verbaute Kat war im übrigen abhängig davon ob der 20 oder 34 L Tank verbaut wurde....ich denke alle mit 34 L Tank können das eh schonmal streichen...

wäre intressant ob alle Euro 4 fahrzeuge IMMER den kleinen tank hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....

D4 ist in der Antwort leider kein Thema.

Grüße

Jim

 

Da würd ich dann nochmal nachboren udn zwar expilzit nach D4.

Wobei das auch schwierig wird, da D4 ja durch Euro 4 abgelöst wurde.

 

Echt verzwickte Sache....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Hinweis vom Moderator
Da jetzt doppelt gepostet wird, habe ich aus den beiden Themen ein Thema gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tagchen

 

Also um mal eines klar zustellen: Es gibt meines Wissens gar keine Euro 4 3L´s (A2). Ich weiß es von 2 100% die einen MJ2005 er 1.2er haben der Euro3 ist!!!

Das Ganze ist ziemlich Suspekt.

 

Eine Frage noch zum CEO. Das mit dem kostenlosen herunterladen funktioniert irgendwie nicht. Kann mir einer der die Datei hat mir diese zukommen lassen?

 

MFG

jungera2ler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist ja alles recht verwirrend.

Evtl reicht es eine neue Messung nach dem neueren EURO 4 - Messverfahren durchzuführen?

wenn das erfolgreich sein sollte, dann läßt sich das vielleicht verallgemeinern und auf alle 1,2 übertragen ? und eine allgemeine Umschlüsselung möglich machen?

 

oder hab ich Deinen Plan falsch verstanden?

 

Gruß, Frank

 

Also wir brauchen zusätzlich noch die MI-Lampe?

 

 

So wie ich Audi verstehe reicht auch der Partikelwert der 1.2 TDI mit EURO 3 nicht für EURO 4. Für die grüne Plakette braucht es Euro 4. (D 4, bekam nur der "Nackte" 1.2 TDI: das Gewichtsproblem, was wir nicht ändern können.)

 

Abgas-Messungen oder Umbaupläne sind teuer: MI-Lampe, Motorsteuerung, Kat, vielleicht sogar Motor neu für irgendwelche Sensorenanschlüsse, die der MIL mitteilen, der Betriebzustand ist ok oder eben nicht.

 

Billiger: Auf GATs Partikelminderungssystem warten oder verkaufen, wenn man nicht mehr dort fahren kann, wo man fahren will.

 

Grüße

Jim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tagchen

 

Also um mal eines klar zustellen: Es gibt meines Wissens gar keine Euro 4 3L´s (A2). Ich weiß es von 2 100% die einen MJ2005 er 1.2er haben der Euro3 ist!!!

Das Ganze ist ziemlich Suspekt.

 

Eine Frage noch zum CEO. Das mit dem kostenlosen herunterladen funktioniert irgendwie nicht. Kann mir einer der die Datei hat mir diese zukommen lassen?

 

MFG

jungera2ler

 

Das COC bringt nichts für die grüne Plakette, weil die Werte darin nach EURO 3 sind und damit mit den EURO-4 Prüfwerten nicht vergleichbar sind, wegen unterschiedlicher Prüfverfahren bei EURO 3 bzw. 4.

 

"Es gibt meines Wissens gar keine Euro 4 3L´s (A2). "

Das vermute ich jetzt auch, zumal die Herstellung des A2 2005 eingestellt wurde, und wo ein 1.2 TDI von 2005 bei mobile.de mit fast 19.000 € angeboten wird mit EURO 3.

 

Daraus folgt vielleicht, ein Umbau ist in Frage gestellt, weil es nicht die benötigten Teile gibt.

 

Grüße

Jim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tagchen

Wenn das mit Umschlüsseln möglich ist denke ich das denen reicht, wenn die Lampe leuchtet und was meldet falls man z.B. den Unterdruckschlauch der AGR Dose abzieht(erkennt das MSG über geänderte Luftmasse). Ich werde den Stromlaufplan mal genauestens studieren. Ich bin mir aber ziemlich sicher das das MSG mit dem Kombi die Information per Can austauscht und der ist ja schon da.

 

Hat jetzt jemand die CEO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So servus,

 

ob Ihr es glaubt oder nicht: es gibt Euro4, 3l A2s! Dies habe ich so auch schon einmal gepostet. Die drei Typ/Variante Schlüsselnummern lauten wie folgt:

1. 733 00F 5

2. 733 00H 9

3. 733 00J 6

Also, bitte einfach glauben,

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So servus,

 

ob Ihr es glaubt oder nicht: es gibt Euro4, 3l A2s! Dies habe ich so auch schon einmal gepostet. Die drei Typ/Variante Schlüsselnummern lauten wie folgt:

1. 733 00F 5

2. 733 00H 9

3. 733 00J 6

Also, bitte einfach glauben,

 

Daniel

und was ist bei diesen 1,2 anders als bei unseren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und was ist bei diesen 1,2 anders als bei unseren?

 

 

Genau das ist die Frage für unsere Umbau-Experten, weil einfaches Umschlüsseln laut Audi nicht geht.

 

Noch wichtiger, möglichst vorher abklären, damit das ganze Sinn macht:

Eine Werkstatt oder der TÜV müssen dann die Umbauten akzeptieren und eine Genehmigung für die grüne Plakette erteilen.

 

Grüße

Jim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@FrankundAnja

 

den Unterschied zwischen Euro4; 3L und Euro3; 3L und D4 habe ich bereits im Thread #33 ausführlich erwähnt, hier nochmals meine Aussage dazu:

es ist, wie ich es bereits vermutet habe. Der 1,2er Euro4 ist bereits mit einem OBD-System (OnBoardDiagnosesystem) ausgestatte, was die Einstufung nach Euro4 möglich macht. Der Euro3,3L D4 erfüllt die selben Grenzwerte verfügt jedoch nicht über ein OBD-System (Euro3, D4 = Euro4 von den Abgasgrenzwerten her, ermittelt jedoch nach dem Euro3-Zyklus! Das heißt, dass die Abgasmessung direkt nach Motorstart erfolgt, wie auch beim Euro4-Zyklus. Der Unterschied zum Euro4-Zyklus ist allerdings, dass beim Euro3-Zyklus bei Umgebungstemperatur gemessen wird, beim Euro4-Zyklus bei -7°C. Damit sind die Werte nicht miteinander vergleichbar!). Diese Aussage habe ich von einem Audi-Ingenieur, der in der Homologation in Ingolstadt arbeitet. Eine Umschlüsselung ist definitiv nicht möglich, höchstens einer versucht das OBD-System nachzurüsten :jaa: und läßt dann nach Euro4-Zyklus prüfen. Die Kosten für ein Abgasgutachten liegen in etwa zwischen 800 und 1000 Euro. Aus meiner Sicht ist es zumindest zum aktuellen Zeitpunkt wurst ob Euro4 oder Euro3,3l D4, denn die KFZ-Steuer ist die selbe (15,44 Euro je 100 cm3) und beide erhalten die Feinstaubplakette grün. Das Vorhandensein einer OBD-Kontrollleuchte (Motormanagement-Kontrollleuchte) ist noch kein eindeutiger Hinweis auf das Vorhandensein eines vollwertigen OBD-Systems nach EG-Richtlinie!

Schöne Grüße

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man bräuchte einfach 2 oder 3 Fahrzeuge MIT Euro 4, und dazu möglichst ein bischen ältere die Euro 3 haben, mit beinahe identischer ausstattung...

 

Fangen wir mal so rum an :

 

a)

 

Ab Mitte 2003 gabs ja ein geändertes Motor-STG,

nämlich das 045 906 019 BL....

Wer hat ein Fahrzeug mit dem Steuergerät, sprich nach 2004 (und nachweislich mit dem STG und Index) und nur Euro 3 ?

Sprich ist das verursachend ??

 

b) Tank :

Gibt es jemand mit einem Euro 4 A2, mit 34 L Tank ? Oder immer nur 20 L ?

 

c) Klima :

Euro 4 ausschliesslich OHNE KLIMA ?? Oder Jemand Euro 4 mit Klima ?

 

d) Leitungssatz :

Ab Anfang MJ. 04 gabs neue Motorraumleitungssätze....jeweils getrennt nach mit/ohne Klima, und mit/ohne Zusatzheizung...Klima hatten wir oben, wie schauts mit der Zusatzheizung aus, darf/kann sein, sprich Euro 4 mit Zusatzheizung oder nur ohne ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Es gibt Euro4, 3l A2s"

 

@ Daniel

 

Vielleicht nur mit ohne Ausstattung? Leergewicht weit unter 900 kg?

 

Der hier bei mobile.de hat Klima und Euro 3 vom Händler bestätigt!!!

 

Kleinwagen, Gebrauchtfahrzeug

 

Kilometerstand: 54.900 km

Leistung: 45 kW / 61 PS

Kraftstoffart: Diesel

Getriebe: Automatik

Schadstoffklasse: Euro 3

Erstzulassung: 5/2005

HU: 2/2010

AU: 2/2010

Klimatisierung: Klimaautomatik

Farbe: Schwarz metallic

 

 

 

Lt. Audi-Museum

 

http://www.audia2museum.de/17.html

 

wurden 2005 noch 255 Stück 1.2 TDI hergestellt und 2004 waren es 512.

 

 

Hallo! Wer ist hier im Forum?

 

Grüße

Jim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sich hier jemand mit einem Euro 4 A2 1,2 melden würde,

wüßten wir sicher, daß es die tatsächlich gibt und könnten ihn nach einer MI-Lampe fragen.

 

Was wir allerdings noch nicht wüssten, wäre ob und wie man die Euro 3 1,2TDI umbauen und umschlüsseln könnte.

Das sollte doch für einen Audi Insider ein klacks sein das alles in Erfahrung zu bringen.

Ich vermute, daß Audi nicht nur gar kein Interesse daran hat sondern es gar verhindern möchte, daß der 3L A2 noch besser wird.

 

Hier surfen ja einige Insider im Forum, ich schätze, daß die einen Maulkorb bekommen haben, sonst hätten die schon lange geholfen.

 

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier im Forum wurde doch schon öfters von dem Werkstattmeister in Aachen berichtet. Der soll sich ja beim 1,2er gut auskennen.

Vielleicht kennt den jemand und kann den mal Fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jim Lovel

alle 3 genannten A2s Euro4; 3l haben ein Leergewicht laut Fahrzeugdokumente von 930 kg und ein zulässiges Gesamtgewicht von 1200 kg. Zum Vergleich: ein Euro3; 3L und D4 A2 (Typschlüssel: 733 00D) hat das selbe Leergewicht (930 kg) und das selbe zulässige Gesamtgewicht (1200 kg). Also mit dem Gewicht hat es rein garnichts zu tun! Da hilft auch nicht Sitze aus zu bauen. Wie gesagt: die Unterschiede der beiden liegen zum einen in den unterschiedlichen Parametern der Abgaszyklen (Versuchstemperatur der Umgebung bei Euro3/Euro4 unterscheiden sich) bei gleichen Grenzwerten (die Abgaswerte sind nicht miteinander vergleichbar!) und dem nicht Vorhandensein eines EG-konformen OBD-Systems beim Euro3; 3L und D4. Zur Ausstattung beim Euro4; 3L kann ich nichts genaues sagen; gehe aber davon aus, dass diese Fahrzeuge beispielsweise auch mit Klima als Zubehör bestellbar waren.

 

Schöne Grüße

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Jim Lovel

alle 3 genannten A2s Euro4; 3l haben ein Leergewicht laut Fahrzeugdokumente von 930 kg und ein zulässiges Gesamtgewicht von 1200 kg. Zum Vergleich: ein Euro3; 3L und D4 A2 (Typschlüssel: 733 00D) hat das selbe Leergewicht (930 kg) und das selbe zulässige Gesamtgewicht (1200 kg). Also mit dem Gewicht hat es rein garnichts zu tun! Da hilft auch nicht Sitze aus zu bauen. Wie gesagt: die Unterschiede der beiden liegen zum einen in den unterschiedlichen Parametern der Abgaszyklen (Versuchstemperatur der Umgebung bei Euro3/Euro4 unterscheiden sich) bei gleichen Grenzwerten (die Abgaswerte sind nicht miteinander vergleichbar!) und dem nicht Vorhandensein eines EG-konformen OBD-Systems beim Euro3; 3L und D4. Zur Ausstattung beim Euro4; 3L kann ich nichts genaues sagen; gehe aber davon aus, dass diese Fahrzeuge beispielsweise auch mit Klima als Zubehör bestellbar waren.

 

Schöne Grüße

 

Daniel

 

Suchen wir die Stecknadel ... mal.

Unsere Umbau-Experten brauchen einen Referenz-A2 1.2 TDI, 3 L, Klima, Servolenkung, usw. mit Euro 4.

 

Grüße

Jim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

laut Produktionsstatistik wurden 6555 1,2l A2s gebaut. Die Euro4; 3l-Fahrzeuge wurden zum Modelljahr `04 eingeführt. In den Modelljahren `04 und `05 wurden 767 1,2l A2s produziert. Das macht einen prozuentalen Anteil der Euro4; 3l Fahrzeuge von 11,7% aller produzierten 1,2l A2s.

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pkw-Inserat: Detailansicht

 

Das sagt uns das ein 05er MIT Klima schonmal nur Euro 3 hat.

 

Pkw-Inserat: Detailansicht

 

Hier noch ein 04er MIT Klima und auch nur Euro 3

 

Hier auch intressante Einschränkungen :

Unterschied A2 3L zu normalen A2 : Audi A2

 

Da gabs noch wesentlich mehr was beim EU4 nicht möglich war:

- Kein Advance/Style Paket

- Kein 34l Tank

- Keine Nebelscheinwerfer

- Kein SRA

- Keine Servo

- keine Klima

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tagchen

 

Ich habe heute mal im Clubbereich gestöbert und dort eine Preisliste vom A2 gefunden. (Weiß nicht ob ich die verlinken darf)

Der Euro4 A2 1.2er ist von der Ausstattung beschränkt wie der D4. Keine Klima, nichtmal Lautsprecher hinten. Was geht:Winterreifen,Lackierte Spiegel,Winterpaket,Lederlenkrad ich glaub das wars schon. Alles darüber ist Euro 3. Also doch klar eine Gewichtseinschränkung! Euro 3 & Euro 4 3l´s von MJ 2005 haben beide ein OBD System. Ich glaube das wäre hiermit geklärt. Mann muss abspecken um Euro 4 zu bekommen. Was meiner Meinung völlig quatsch ist. Wenn einer mit dem Euro 4 voll beladen fährt dann hat er schlechtere Werte wie ich alleine in meinem Euro3 3l?!?

Warum das Gewicht so Einfluss auf die Abasnorm hat ist mir (noch) unklar!

 

MFG

jungera2ler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ jungera2ler,

 

nichts desto trotz haben die Euro4; 3l und die Euro3;3l und D4 die selben Leergewichte (930kg), die selben zulässigen Achslasten (v/h: 690/560kg) und die selben zulässigen Gesamtgewichte (1200kg).

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tagchen

 

Kann mir nicht vorstellen, dass der Euro 4 mit der "D4" Ausstattung 930kg wiegt. Der nackte D4 wiegt 855kg. Ohne Klima und die ganzen schweren Sachen ist der Euro 4 Garantiert leichter!!! Was soll denn sonst der Unterschied sein??? Teile sind identisch? Es muss am Gewicht liegen, was anderes ist mit vorhandenen Tatsachen nicht zu erklären. Motor ist gleich MSG ist gleich, Auspuff ist nur wegen 20l Tank anders!

 

MFG

jungera2ler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstens,

 

ich spreche von Euro3, 3l und D4 im Vergleich zu Euro4; 3l und nicht vom reinen Euro3; 3l. Steht so in Deinem von Dir geposteten Datenblatt.

Dass die Gewichte, die ich gepostet habe stimmen, habe ich schwarz auf weiß. Ich schaue, dass ich diese eingescannt bekomme und hier dann poste. Ich habe gerade nochmals nachgeschaut: Für den "Neuen Europäischen Fahrzyklus" (NEFZ) wird als Parameter die Bezugsmasse des Fahrzeugs definiert. Diese beinhaltet Fahrzeuggewicht samt Kraftstoff, Werkzeug, ggf. Ersatzrad und Fahrer (75kg) + 25kg Pauschalmasse. Über diese Bezugsmasse wird die äqivalente Schwungmasse bestimmt, mit derer das Widerstandsverhalten auf dem Rollenprüfstand simuliert wird. Daher könnte mit einer geringeren Schwungmasse das Widerstandsverhalten verringert werden und somit die Emissionen. Widersprüchlich sind desto trotz die selben Massen laut Fahrzeugpapiere.

 

Daniel

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

3l sind sie alle also das kannst du weg lassen.

Wenn schon der D4 so beschränkt ist, kann ich mir eben vorstellen, dass es der EU 4 auch ist. Und wie du schreibst: 1200kg ist er es ja auch.

Und EU 3 nach meinem Datenblatt geht eben bis 1245 kg.

 

Wo soll ein 1.2er sein, der nicht3l im Schein hat? Alles haben sie 3l im Schein.

 

PS bitte nicht wieder die 4 verschiedenen Angaben zum Leergewicht durch einander würfeln!

 

Laut Preisliste verbraucht ein D4 eher mehr als ein EU3 1.2er A2. Und ich glaube nach wie vor nicht, dass es überhaupt einen EU4 A2 1.2 er gibt. Die sind D4, steuerlich mit EU4 gleich. Und wenn , dann wurden die ohne technische Veränderung nur nach EU 4 eingestuft, weil es die Norm jetzt gab, damals bei den Entwürfen ja nur auf dem Papier.

Wertermittlungsplattformen unterscheiden nur zwischen EU3 und dem D4/EU4.

Quellen bitte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
So servus,

 

ob Ihr es glaubt oder nicht: es gibt Euro4, 3l A2s! Dies habe ich so auch schon einmal gepostet. Die drei Typ/Variante Schlüsselnummern lauten wie folgt:

1. 733 00F 5

2. 733 00H 9

3. 733 00J 6

Also, bitte einfach glauben,

 

Daniel

Wo ist die Quelle dazu? Glaube ich nämlich nicht.

Es gibt nur D4 und das ist steuerlich gleich mit EU4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@erstens

 

habe ich denn behauptet dass irgendein 1,2er nicht 3l ist? Könnte mich nicht daran erinnern!

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@erstens

 

mach es doch ganz einfach. Fahre morgen zum TÜV, Dekra oder sonstiger Überwachungsorganisation und frage ganz einfach, ob sie Dir nicht bestätigen können, dass die oben genannten drei Fahrzeuge Euro4, 3l geschlüsselt sind. Typ/Variante Schlüsselnummern habe ich gepostet. Ich denke diese Organisationen müssten doch Zugriff auf die Daten haben. Und wenn Du schön freundlich bist machen die das vielleicht. Ich bin schon ganz gespannt auf Deine Erkenntnis

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

achso erstens,

 

dann kannst Du ja auch gleich die Gewichte abklären, solltest Du mir diese auch nicht glauben. Na, zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen!

Einen schönen Abend

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Der EU 3 darf ja dann wohl, wie du siehst, schwerer sein als ein D4 oder gar EU4 (mag sein, dass es ihn gibt aber imho ist das nur ein umgeschlüsselter D4). Nämlich 1245kg. S. auch Preisliste, das ist der Grund, warum die Klima und so haben dürfen und die anderen nicht.

 

Also woher ist deine Quelle zu 1200 kg für alle? Glaubst du meiner jetzt bzw. wo soll was nicht passen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Der Punkt ist: Interessiert mich nicht, habe keinen 1.2er und habe schon die grüne Plakette.

Hätten die Leute auf Luxus verzichtet, hätten sie jetzt einen 1200kg leichten EU4 oder D4 mit grüner Plakette und das Problem hier nicht.

Von daher, kümmer du dich bitte Quellenangaben zu nennen.

Aber so lange Leute hier ohne Quellen posten und ich begründete Zweifel an der Richtigkeit habe, mische ich mich doch mal ein.

So schönen Abend zurück:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@erstens

 

ach so, Dich interessiert das nicht. Durch Deine Beteiligung an diesem Thread hätte beinahe der Eindruck erweckt werden können, dass es Dich doch interessiert.

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Hinweis vom Moderator
Also Moderator werde ich keine falschen Aussagen stehen lassen, daher suche ich auch nach den richtigen Daten.

Schon hier siehst du, dass es die 1245kg gibt: 1.2 TDI: Zuladung - A2 Forum
Von daher halte ich deine Aussage für schlicht falsch. S. Auch A2 Museum und alles hier gesammelte Wissen.

Auch hier: Gewichte beim 1.2 TDI - A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Das Thema war hier schon mal: A2 1,2 TDI euro 3 oder 4 ???? - A2 Forum

Das Problem mit der Einstufung Euro3 und D4 besteht im Leergewicht der Fahrzeuge. Abhängig davon, wird im Werk jedes Fahrzeug auf einen Prüfstand getestet. es Existieren da verschiedene Rollenprüfstände. Je nach Gewicht des Fahrzeuges wird eine andere Rolle (die haben dann Unterschiedliche Gewichte um andere Lasten zu simulieren) genutzt. Die Grenze muss wohl bei ca. 900 kg Leergewicht liegen. Wenn man darunter liegt, wird auf der "kleineren / Leichteren" Rolle getestet. Die nächst größere Rolle wird für Fahrzeuge bis 1400 kg genutzt und ist dem entsprechend schwerer. Dieser Unterschied macht sich dann im CO² Ausstoss bemerkbar. Steht in jedem Serviceheft auf dem Fahrzeugaufkleber drauf. Bei mir steht was von 83 mg.

Bei Audi wurde irgendwann die Entscheidung getroffen, dass Fahrzeuge (1.2er) ohne Servolenkung, welche im Durchschnitt wesentlich leichter sind und daher auf der kleinen Rolle getestet werden, als D4 eingestuft werden.

 

Mütze - der sich somit eine D4 Umschlüsselung sparen kann, da seiner 945kg wiegt

Demnach müssen ja alle ab 1.1. 2005 neu zugelassenen Wagen EU4 haben. Von daher könnte es diese also geben aber ich vermute, die sind technisch nicht anders, wie die D4 nur quasi umgeschlüsselt also von vorn herein auf EU4 eingetragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Schön und gut habe ja inzwischen selbst herausgefunden, dass es auch EU 4 vermutlich geben muss (wegen Zulassung ab 2005). Und die sind natürlich mit dem geringen Gewicht von 1200kg. Aber nach wie vor sage ich, dass alle EU3 1245kg als max Gewicht haben, nicht nur 1200. Und dann würde die Umbauer hier brennend interessieren, worin der Unterschied von einem D4 und einem echten EU4 1.2er liegt. Ich meine, ist technisch das gleiche. Weiß es aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstens;

 

wurde hier alles schon sehr ausführlich erklärt. Schaue bitte einfach in den poste #117 zu diesem Thema. Ich nehme zur Kenntnis: das Interesse Deinerseits scheint sich von Minute zu Minute zu steigern, trotz vorhandener grüner Plakette!

 

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Thema war hier schon mal: A2 1,2 TDI euro 3 oder 4 ???? - A2 Forum

 

Demnach müssen ja alle ab 1.1. 2005 neu zugelassenen Wagen EU4 haben.

 

Nein, die Regelung war:

 

- Alle Fahrzeuge, für die ab dem 1.1.2005 eine neue Typzulassung beantragt wird (also vom Hersteller), müssen Euro4 haben

- Erst ab dem 1.1.2006 ist auch Euro4 notwendig für die Erstzulassung eines konkreten PKW.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf "EURO 4;3L" umschlüsseln geht klar nicht.

Was aber geht ist: ein Fahrzeug von "EURO 3;3L" (=gelbe Plakette) auf "EURO 3;3L UND D4" (=grüne Plakette) umschlüsseln.

Im COC-Papier sind sämtliche Werte, die man zur Erfüllung der D4-Norm braucht bestätigt.

Und sie sind auch im richtigen (EURO3-) Verfahren ermittelt.

Bringt zwar steuerlich nichts, man hat aber die grüne Plakette.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf "EURO 4;3L" umschlüsseln geht klar nicht.

Was aber geht ist: ein Fahrzeug von "EURO 3;3L" (=gelbe Plakette) auf "EURO 3;3L UND D4" (=grüne Plakette) umschlüsseln.

Im COC-Papier sind sämtliche Werte, die man zur Erfüllung der D4-Norm braucht bestätigt.

Und sie sind auch im richtigen (EURO3-) Verfahren ermittelt.

Bringt zwar steuerlich nichts, man hat aber die grüne Plakette.

 

und genau das wäre ja momentan für viele sehr wichtig.

 

@Münch

Du hast ja selbst einen 1,2er. Hast Du das denn selbst gemacht?

Woher bekommt man dieses COC Papier?

 

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht doch vor allem darum, aus einem Euro3 Fahrzeug ein D4 Fahrzeug zu machen (einfach gesagt).

 

Lt. dem Datenblatt von erstens ist das Leergewicht gleich. Es wird nur bei der Zuladung und damit beim Gesamtgewicht unterscheiden (Euro3=1245kg; D4=1200kg).

Könnte man das Auto nicht ablasten um auf die 1200kg zul. Gesamtgewicht zu kommen?

 

PS:

Was ich jedoch lächerlich finde, ist die Zuladung von 345kg beim D4 (die 390kg beim Euro 3 aber genau so). Setzt man da 4 Leut meiner Figur rein (und das geht locker), dann hab ich schon eine Zuladung von 400kg. Ist nicht bissl Sonderausstattung an Bord, die ja die Zuladung noch verringert, hab ich noch mehr überladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Woher bekommt man dieses COC Papier?

 

Frank

Bei VW

Einfach mal coc und VW in google getippt und der erste Treffer. Einfach bestellen. Ist gratis, wenn Erstausstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.