Jump to content

Wie lange hielt eure 1. Batterie?


Recommended Posts

  • Replies 399
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Nichts für ungut, aber dann war möglicherweise das verwendete Erhaltungsladegerät ungeeignet oder defekt. Es kommt auf die Höhe der Erhaltungsladespannung (in Abhängig zu Umgebungstemperatur) an,

Posted Images

Meine hätte wohl auch noch länger durchgehalten. Aber nachdem sie mich nach einem kalten Wochenende mit mehreren Versuchen, per Software den Fehlerspeicher auszulesen (tetstete WBHDiag) beimm nächsten Kaltstart schmählich im Stich ließ (Servoausfall, Lichtorgel), was durch einen teil-defekten Laderegler noch befördert wurde, war mir klar, daß die Kaltstartreserven nach über 10 Jahren doch arg begrenzt waren. Und das wird bei euren Langläufern nicht anders sein.

 

Möget Ihr nie in eine Situation kommen, in der sich dies rächt! (Schneetreiben, Minusgrade, Dunkelheit, Landstraße.....) :cool:

Link to post
Share on other sites

Möget Ihr nie in eine Situation kommen, in der sich dies rächt! (Schneetreiben, Minusgrade, Dunkelheit, Landstraße.....) :cool:

 

Da kannst Du schon recht haben. Mein A2 TDI von EZ 10/2000 ist auch einer von den älteren A2 der noch mit der ersten Batterie fährt. Diese ist also 14,5 Jahre alt ! Poldatum ist 38 00. Im vergangenen Winter hat die Batterie auch bei Minusgraden keine Probleme gemacht. Das magische Auge zeigt grün, und laut Batterietest vom Freundlichen war die 14 Jahre alte Batterie im Oktober letzten Jahres noch in Ordnung. Da ich noch nie eine so alte Batterie in einem PKW hatte, möchte ich diesmal warten bis mein Audi wirklich nicht mehr anspringt. Dass dies ein ungünstiger Moment sein wird (siehe oben) befürchte ich. Ein Starthilfekabel habe ich zur Sicherheit schon mal dabei..............

Link to post
Share on other sites

fahr meine auch bis zum letzten Tag :) Starthilfekabel liegt ebenfalls im Kofferraum. Das ich auf einer Landstraße stehen bleibe halte ich für ausgeschlossen. Das böße erwachen kommt doch meist beim Starten.

Edited by phoebus
Link to post
Share on other sites

Bj. 2004, noch die 1. in Betrieb. War auch schon mal "out of order", hatte sich fast "leergestanden". "Audi Mobilitäts-Service" Starthilfe und sie läuft noch!:)

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Ich habe auch noch die erste Batterie drin. ET 03/2003 und das Auto steht immer draussen. Er wird auch schon mal mehrere Tage nicht bewegt. Auch im Winter. Bis jetzt ist er immer problemlos angesprungen.

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...

BJ 2005, ca. 260.000km

2. oder 3. . Batterie. (Austausch vor ca. 2 Jahren)

fahre aber auch überwiegend Nachts, ganz überwiegend im AUSLAND - und immer mit Musik etc… also viele Verbraucher an. Und weil ich immer nachts fahre, habe ich keine Lust, aufgrund von Geizigkeit nachts in der Pampa liegenzubleiben… ;) daher rechtzeitig ausgetauscht.

 

Der 1999er 3L LUPO hat ebenfalls um die 240.000km und die 3. Batterie - stand aber über Jahre kaum genutzt herum (Zweitwagen) … das tut der Batterie nicht gut (war öfters leer) ...

Link to post
Share on other sites

Erste Batterie, EZ Frühjahr 2001. Langsam bekomme ich Angst vor dem Winter. Mal schauen was das Nutzungsprofil sagen wird, ist noch nicht klar ob und wie ich ihn nutzen werde, letztes jahr im Winter stand er und wurde nur etwa alle 6 Wochen angeworfen, die Batterie manchmal nachgeladen. Trotzdem war ein mal die Batterie zu schwach um den Kugelmotor anzuwerfen ...

 

Auf jeden Fall super wie die Batterien im A2 durchhalten, wenn ich das mit den Erfahrungen aus dem Bereichs von Audis etwa gleich alter Oberklasse vergleiche!

 

MfG, flixe

Link to post
Share on other sites
BJ 2005, ca. 260.000km

2. oder 3. . Batterie. (Austausch vor ca. 2 Jahren)

habe ich keine Lust, aufgrund von Geizigkeit nachts in der Pampa liegenzubleiben…

.

 

:janeistklar:das ist nicht Geizigkeit, sondern Ressourcenschonung:cool:

 

oder bei dir Verschendung:eek:

Link to post
Share on other sites
Ich habe auch noch die erste Batterie drin. ET 03/2003 und das Auto steht immer draussen. Er wird auch schon mal mehrere Tage nicht bewegt. Auch im Winter. Bis jetzt ist er immer problemlos angesprungen.

 

Jetzt war es so weit. Der Silberling wollte ab 0° nicht mehr so richtig. Musste schon 2x nachladen, damit er morgens ansprang. Fast 13 Jahre hatte die gute Batterie auf dem Buckel. Das Auto stand immer draussen. Nicht schlecht dafür.:)

Habe die 2 Jahre alte Batterie (die alte hielt dort 9 Jahre) aus unserem Blauen eingebaut und dem blauen dann eine nagelneue Batterie gegönnt. Schließlich soll er demnächst den finnischen Winter überstehen.

Link to post
Share on other sites
Ah, der blaue ist dein Baby.

 

Nicht so wirklich. Meine Frau fährt lieber "blau". Der Silberne ist Ihr zu hart abgestimmt. Besonders, wenn Sir mit der Fahrgemeinschaft zur Arbeit fährt.

Beide Autos sind auf den Namen meiner Frau zugelassen, weil Büroleute weniger Unfalle bauen und deswegen geringere Versicherungsbeiträge zahlen.:janeistklar:

In Finnland bin ich mit dem Blauen aber besser unterwegs. Der Silberne liegt schließlich über 3 cm tiefer und fährt sich schneller fest.

Link to post
Share on other sites

EZ 05/2001. Ich war heute in der Werkstadt. Der Audi Meister meinte , da ist ja noch die erste Batterie drin. Auf Dde frage , ob sie die gleich wechseln sollen, habe ich erst mal dankend abgelehnt. Wenn , mache ich das selbst.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
  • 3 weeks later...
Ich fülle die Batterien von Zeit zu Zeit (so alle 5 Jahre) mit ca. nem halben Liter destilliertem Wasser nach und gönne allen vor dem Winter mal ne Nacht am Ladegerät. Bis jetzt haben alle A2s im Hause noch die ersten Batterien...

 

Super! Vielen Dank für den Tipp!

Hab mir gestern destilliertes Wasser besorgt und musste die komplette 1-L Flasche in die Batterie kippen!! :eek:

War sehr erstaunt, dass so viel in die fünf (oder sechs?) Stopfen/Kammern rein ging...:)

Link to post
Share on other sites
Super! Vielen Dank für den Tipp!

Hab mir gestern destilliertes Wasser besorgt und musste die komplette 1-L Flasche in die Batterie kippen!! :eek:

War sehr erstaunt, dass so viel in die fünf (oder sechs?) Stopfen/Kammern rein ging...:)

Da sind die Platten doch zu einem Gutteil seit Monaten trockengefallen? Und trotzdem löööft der Akku?

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

oder Ressourcenschonung

 

:janeistklar:das ist nicht Geizigkeit, sondern Ressourcenschonung:cool:

 

Heute hatte die Starterbatterie in meiner Ökokugel -10jährigen Geburtstag-.

 

Das Grüne Auge habe ich seit Jahren nicht mehr gesehen:huh:

 

Zur Feier des Tages habe ich 600ml Destiliertes Wasser spendiert..

 

 

 

Den langgestreckten Aufkleber hatte ich komplett abgezogen.

Nur mir der Euro Münze kam ich nicht weiter...

Aber wofür hat man ein "Schweizer Offiziersmesser" in der Tasche...:D

 

Mit dem Rücken des "Dosenöffner" ließen sich die 6 Verschlüsse prima öffnen und auch wieder verschließen.

 

Bin mal gespannt wie lange die Batterie noch hält:cool:

 

meine 1. Batterie schwechelte vor 3 Jahren ein bisschen...also im Alter von 12 Jahren und wurde aus meiner Ökokeinkupplungspedalsparkugel ausgebaut.

 

Seit drei Jahren stand die Batterie unangesehen im Keller...

für 24 Stunden wurde die 80 AH-Batterie an ein CETEK - Ladegerät gehängt...

 

und nun seit einer Woche verrichtet Sie in einem BBY-Polo - auch bei - 8° Cel. zuverlässig ihrer Arbeit.....:TOP:

Link to post
Share on other sites

Ja,

das scheinen wahre Wunderbatterien von Varta zu sein. Meine ist nun 11 Jahre alt und das grüne Auge ist auch nicht mehr sichtbar. Batterie hat nach dem Laden eine Ruhespannung von 12,08 Volt (neu 12,80 V). Bei den jetzigen Minustemperaturen aber keine Startprobleme.

Und ich hatte schon an einen Neukauf gedacht.......

Link to post
Share on other sites

Mit einem Computerladegerät aus dem Modellbaubereich.Den Gedanken das die Batterie bei 12,08 Volt nix mehr taugt hatte ich ja auch schon.Werde demnächst mal nach dem Säurestand schauen.Hat heute aber bei - 10°C den Motor einwandfrei gestartet.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Meine Kugel ist EZ 04/2001 ist mit rund 267.000km auf dem Tacho auch immer noch mit der ersten Batterie unterwegs. Die hat auch eine Woche Stillstand im Januar bei Temperaturen von bis -10°C überstanden.

 

Gruß

 

Uli

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Der Akku ist aus 11/02 und hat laut Bosch-Testgerät vor einigen Tagen immer noch 90% Kaltstartkapazität und grünes Auge auch da. Trotzdem finde ich, dass der Anlasser nicht so viel Schwung hat, wenn der Motor mal nicht im Bruchteil einer Sekunde anspringt. Vielleicht schwächelt der Anlasser mehr als der Akku.

 

Bei meinem 2007er T5 war das ähnlich, die Batterie sehr gut, Starter lahm. Also habe ich ihm dann versuchsweise einen neuen Starter verpasst und siehe da, Schmackes beim Anlassen wie noch nie zu vor erlebt. (Neukauf). Fazit: Auch der Starter kann schwächeln.

Link to post
Share on other sites

Erste Batterie nach 14,3 Jahren unnötigerweise getauscht, da ich diese fälschlich als Übeltäter verdächtigte; Magische Auge ware schwarz, die Spannung bei 11,x V;

 

Nachdem ich zu spät erfuhr, dass die 'Wartungsfreien Akkus' ebenfalls mit destilliertem Wasser nachgefüllt werden können, geladen und die Spannung war bei ca. 12,6V; Naja brachte noch den halben Preis der neuen Batterie, was auch nicht schlecht ist ;).

 

Vg

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
  • 9 months later...

EZ 02/03 wurde heute getauscht KM 175.000. Wenn ich in der Garage gewesen wäre und es nicht Winter wär, vielleicht hätte ich sie noch im Kofferraum :D

 

Aber nacht knapp 15 Jahren darf eine neue her... auch wenn es ein wenig unpassend ist um die Zeit.

Link to post
Share on other sites

Servus! Wir haben zwei Audi A2: der meiner Freundin hat noch die erste Batterie von 12/2003 (!!!), demnach 13 Jahre alt. Damit springt er immer hervorragend und leicht an, trotz Kurzstrecke und selbst heute bei -16°C. Bei meinem war 2012 also nach acht Jahren die Batterie hin und jetzt ist eine Moll verbaut - doch mein A2 springt immer wesentlich schwerfälliger an als der A2 meiner Freundin - anderer Anlasser?

Link to post
Share on other sites
Servus! Wir haben zwei Audi A2: der meiner Freundin hat noch die erste Batterie von 12/2003 (!!!), demnach 13 Jahre alt. Damit springt er immer hervorragend und leicht an, trotz Kurzstrecke und selbst heute bei -16°C. Bei meinem war 2012 also nach acht Jahren die Batterie hin und jetzt ist eine Moll verbaut - doch mein A2 springt immer wesentlich schwerfälliger an als der A2 meiner Freundin - anderer Anlasser?

 

Andere spannung?

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
vor 6 Stunden schrieb lucky:

Meiner ist von 2000 und sie hat diesen Winter nach einer Woche Stehzeit den Geist aufgegeben.  Vor Jahren war sie schonmal leer, da hab ich d.Wasser nachgefüllt und hielt bis jetzt noch einige Jahre.

 

Das war bei mir auch so, somit musste ich meine vor knapp einer Woche tauschen...

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Im AUA meiner Tochter wird morgen nach der 3. Starthilfe die 2012 bereits ausgetauschte Batterie ersetzt - mit dem ADAC-Testsieger Moll 820xx (EFB-Technologie) .

Die haben laut Moll eine 200% höhere Zyklenlebensdauer als Standardbatterien. sollte also mindestens 10 Jahre halten...

 

http://www.moll-batterien.de/dateien/pdfs/Typenliste_PKW_D_E_160310.pdf

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Habe jetzt mal im A2 1,2 TDI nachgeschaut:

Im Juli  2014 wurde die erste Batterie gegen eine Original AUDI-BAtterie im Rahmen der damaligen Inspektion erneuert (prophylaktisch, wie ich schrieb).

Also hat die erste klaglos gut 11 Jahre ihren Dienst versehen. Und vermutlich hätte sie das auch noch länger getan. Die neue hat nach der kurzen betriebszeit von knapp 3 Jahren selbstverständlich einwandfreie Funktion und das magische Auge zeigt wie zu erwarten: OK.

Edited by Mehrschwein
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

In diesem Frühjahr haben in zwei A2 (Bj. 2002 und 2004) die ersten Batterien den Dienst quittiert. Sie wurden mit Batterien der Fa. Trost ersetzt die überraschenderweise nur je 52,60 € kosteten und an denen ich nichts zu beanstanden habe.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Ich habe heute einen Batterietester ausleihen können und habe mal alle meine Autobatterien durchgeprüft.

 

Beim A2 war ich doch positiv überrascht:

Baujahr Auto/Batterie: 2004, fast 100.000km und die Batterie ist immer noch besser als sie ab Werk sein sollte.

 

siehe im Anhang das Protokoll

2017-05 Audi A2 Batterietest 001.jpg

 

edit: die Hohe Spannung stammt vom kurz vorher noch angeschlossenen Ctek Ladegerät

Edited by arosist
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.