BigBadBerti

Erster A2-1.2TDI-SLR (SuperLongRange) ist [fast] fertig!

Recommended Posts

Der ;-) in Dietzenbach, der mir den Tank eingebaut, hatte dies vorher auch noch nie gemacht. Der wollte sich die Schweißarbeiten ersparen. Mag sein, dass die Aussage: "Mit Kat vom 34-Ltr passt das auch so" nicht richtig ist. Gut, dass ich den teuren Kat nicht wollte:)

Teilnehmer des Schraubertreffens in Of können gerne einen Blick unter meine "SlR-Kugel" werfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist aber ohne Tankgeber, Halterung, und Leitbleche. -die auch benötigt werden.

Hallo!

 

Tankgeber?

Ist das dass grosse runde Teil welches von oben in den Tank geschraubt wird?

Das fehlt nämlich an meinem gerade erworbenem 42L Tank und ich dachte ich könnte es vom alten 20L Tank übernehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lupo L: Ich habe den alten Geber (vom 20 Ltr.Tank) drin; ohne Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir ist auch der alte drin....der "neue" liegt im Garten im kleinen Tank.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SLRs und solche die es werden wollen,

 

beim 42L-Tank muss man halt immer schweißen - etwas lästig, aber dann hat man halt gut 49L Volumen (von Übertanken bis trocken).

 

Ich bin kürzlich übrigens eine ganze Tankfüllung "Schleichfahrt" gefahren.

 

Reichweite: >1600 km bei 3,1L/100 km.

 

Meiner ist übrigens etwas höher als die "Serien-A2 1.2er" da ich ja Bilstein B4 fahre. Da ich gelegentlich auch Feldwege fahre ist das für mich ganz gut.

 

Leider schluckt er deswegen so viel... :crazy:

:D

 

Gruß

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@BB-Berti:

Weiss nicht, wie Du das machst... Hab nu Winterschlappen drauf; aber auch mit den Sommersandalen noch nie über 1300 geschafft...

Oder lässt Deine Frau ab und an schieben? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es eigentlich den Auspuff an der Verbindung die getrennt wird einen Bogen nach unten zu machen?

Da sucht sich dann der Mann vom TÜV einen weg wenn er die Sonde reintun will :D

Na, das gibt dann eher Stress mit denen.

 

Oder was ist von einer professionellen Rohrbiegerei zu halten?

Oder unprofessioneller ein 1mm (Wandstärke) Aluror nehmen und dann selber biegen.

Ich wäre auch jedenfall für eine rückstaufreie Auspuffanlage.

Meiner Erfahrung nach spürt man schon einen Unterschied wenn die Anlage ganz oder teilweise Frei ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die "BBB-Variante" führt zu keinerlei Leistungsverlust (Gleich V-max). 2x TÜV mit AU ergaben die Abgasnormwerte, daher mach ich mir solche Gedanken nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tankumbau 1.4 TDI 34 Liter auf 42 Liter

 

Hallo Zusammen,

 

ich lese mich jetzt schon einige Zeit durch die Beiträge und hab natürlich auch schon gesucht, aber leider nichts zu diesem Thema gefunden:

 

Kann es wirklich sein, dass es hierzu keine Beiträge im Forum gibt?

 

Wäre über eine Antwort oder auch einen Link mit der Antwort sehr dankbar.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Beitrag zum Umbau gehört irgendwie besser sichtbar gemacht!

Die beste Anleitung die ich bis jetzt gesehen habe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

I have just bought a 42 litre tank and will fit this to my A2 3L in the UK.

 

What is required to allow the instrument cluster to accept the 42 litre tank updated range?

 

Thanks

 

MG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin nun endlich auch Super Long Ranger :D

Stinke nun zwar nach Diesel, aber es hat sich auf jeden Fall ausgezahlt. Weine dem 20L Tank keine Träne nach!

Ich war noch sehr überrascht daß in meinem 20L tank noch mindestens 3 Liter Diesel waren obwohl die restkilometeranzeige bereits 0 anzeigte. 

Nun kann ich endlich ewig im Auto sitzen ohne alle paar Stunden tanken zu müssen.

Gesamtkosten dank polnischem eBay und do it yourself nur ca 300€. 

Ich freue mich auf die gewonnene Lebenszeit :)

9AF28F00-5CC0-4815-9A5D-54152521ED6A.jpeg

B05714EB-8584-4FDD-8414-745BC2B6E256.jpeg

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hello.. does anyone know the differences in weight between a 21 litre tank and a 42  litre tank,,

also anyone that has done the conversion.. are they looking to sell their smaller tank as id like to retro fit it to mine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb stylophonic:

also anyone that has done the conversion

 

Yes, I have done the convertion, but I didn't weigh my tanks.

Based on my feelings the difference is not great. Maybe less then 2lbs (1kg) and one more screw.

 

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Karat21:

Mit abgebrochenem Nippel kauft den sowieso niemand. Schmeiss den weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@stylophonic

The last thing I would do in order to save weight is to reduce the fuel tanks capacity! first of all its a pig of a job to swap them and second, the weight reduction is not worth that effort. Don't forget that sending the 20L tank to Scotland will cost a fortune!

 

There are other ways to effectively reduce the weight on your A2. The Euro 4 versions have smaller water expansion tanks. The rear seats are made of aluminum, magnesium compound and really lightweight. You could remove the counter balance weight from your trunk if not done already.

 

But if you really want to go for the baby-tank, I could scale them since I still have both in my garage, the 20L and the 42L.

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 9/5/2018 at 3:46 PM, Lupo_3L said:

@stylophonic

The last thing I would do is to reduce the fuel tank capacity! swap them and second, the weight reduction is not worth the effort. Do not forget that sending the 20L tank to Scotland wants to cost a fortune!

 

There are other ways to effectively reduce the weight on your A2. The Euro 4 versions have smaller water expansion tanks. The rear seats are made of aluminum, magnesium compound and really lightweight. You could remove the balance from your trunk if not done already.

 

But if you really want to go for the baby tank, I've been able to do both in my garage, the 20L and the 42L.

 

Perfect.. thanks for your reply..

 

Fyi  removed all weight already.. now I'm splitting hairs but want to do this..

 

 

where are u based in Germany??

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb stylophonic:

Where is the balance on the trunk? 

 

Is it behind the bumper? If so.. I have removed this already.

It’s in the foam cube in the trunk. 

I am from Australia. But my brother in law lives in Edinborough. In case he would come to visit me in his car I could send you my 20L gas tank in case you would really go for the swap. Otherwise shipping would be far too expensive! 

bearbeitet von Lupo_3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Überlicherweise vom Gebrauchtteilemarkt (Ebay / Ebay-Kleinanzeigen / Verwerter).

Garantiert verbaut hat den 42L Tank der 90 PS Diesel mit dem MKB ATL, andere 1.4 TDI ab 2003 wahlweise:

 

 

Prinzipiell lässt sich auch ein 42 Liter Benzin-Tank verwenden, zur notwendigen Anpassung kann vielleicht @janihani etwas schreiben.

Zu beachten ist, dass der Auspuff beim Umstieg in jedem Falle angepasst werden muss (ausgehend vom 21 und 34l Tank).

 

Mittels Rohrbiegemaschine und Edelstahl-Geländerrohr ist das sogar Zuhause machbar. :ph34r:

20180417_173840.jpg

20180417_173852.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 42L Tank wurde im 90PS TDI und im 110PS 1.6er Benziner ab Werk verbaut.

Vielleicht gibt es auch einige 75PS TDI mit großen Tank. Das weiß ich nicht genau.

 

Ich habe mal einen 42L Benziner-Tank aus einem Schlachter auf Diesel umgebaut. Der Benziner-Tank hat eine Klappe und einen "Ausgas"-Anschluss für den Aktivkohlefilter, damit die Dämpfe nicht in die Umwelt entweichen können, sondern sich im Aktivekohlefilter sammeln und dann der Verbrennung zugeführt werden können. Daher hat ein Benziner-Tank 3 "Sprit-Leitungen", ein Dieseltank nur 2.

 

457894825_TankstutzenBenzin.thumb.jpg.4298a9b6429c59718b2fd30ae6e621b6.jpg

 

Die Klappe habe ich mit einem großen Stufenbohrer aufgebohrt und den Rest dann ausgehebelt.

 

1183643726_entfernteKlappe(1).thumb.jpg.675c38f0bb726b2b902f49792155a889.jpg2008857355_entfernteKlappe(2).thumb.jpg.0b1eeef6fa6f1db1ea0c05b3af905418.jpg

 

Die 3. Spritleitung zum Aktivkohlefilter wird beim Dieseltank nicht benötigt und kann still gelegt werden.


Auf dem Schrottplatz habe ich mir verschiedene Dieseltank aus dem VAG Konzern angesehen. Viele hatten keinen Plastikring-Einsatz.

 

1368743884_TankstutzenDiesel(3).thumb.jpg.398becdbddc0d0cd50891ad4613b84f7.jpg

 

Am Ende bleibt ein großes Loch, in dem der Dieseltankrüssel passt.

 

2129149086_EntfernteKlappe.thumb.jpg.518bff97688314cec32fb2a62ef245b7.jpg


PS: Ich hätte noch einen 42L Benzin-Tank.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden