Jump to content

Habt Ihr schonmal den Ruhestrom in eurem A2 gemessen


Recommended Posts

Hallo!

 

Habe in letzter Zeit Probleme mit meiner Autobatterie. Habe daraufhin mal den Ruhestrom bei meinem A2 1.4 Benziner gemessen. Habe meine Blaupunkt Navi, Verstärker und CD-Wechsler abgeklemmt, den Wagen von Innen verriegelt und den Ruhestrom gemessen. Der hat 350 mA betragen. Habe dann mit dem ganzen Blaupunkt Equipment angeschlossen gemessen und es war immer noch 350 mA. Könnt Ihr mir mal eure Erfahrungswerte durchgeben wenn Ihr welche habt! Sind 350 mA normal oder viel zuviel?

 

Noch ne Sache. Im Sommer ist mir meine Batterie mal total leergenudelt worden, kann es sein das sich eine Batterie von sowas niemehr erholt?

Link to post
Share on other sites

Hallo TSchabe,

 

wenn ich meinen hoffentlich bald wieder habe, meß' ich mal nach. Mit 350mA dürfte eine mittelprächtig und halbwegs intakte geladene Batterie nach 80 bis 200 Stunden fast leergesaugt sein (fällt die Spannung bei einem vermuteten Defekt, geht wahrscheinlich auch der Strom zurück).

Sollte die Batterie schneller als in 3-4 Tagen entladen sein, dürfte das eher an ihr statt an der Elektrik liegen. Die genauen Abläufe beim A2 kenne ich nicht, aber Kfz-Steuergeräte haben mehrere Betriebsstufen bei ausgeschalteter Zündung. Komfortsteuergeräte haben oft noch einen Nachlauf von bis zu 1 Stunde (Licht abdimmen, Alarm scharfschalten, benötigt für die Innenraumüberwachung auch einiges an Ruhestrom). An dem Komfortsteuergerät unter dem Fahrersitz würde ich zuerst nach Ruhestrom suchen.

 

Viel Glück

Jan

Link to post
Share on other sites

Habe jetzt nochmal mehrmals nachgemessen und bin zu einem komischen Ergebnis gekommen. Beim ersten Messen hatte ich nach dem kompletten Verriegeln des Wagens einen Ruhestrom von 270 mA, nach ca. 1 Std. war der Ruhestrom komplett weg. Das kann docheigentlich auch nicht sein, da LED und Uhr einen gewissen Strom benötigen. Beim 2. Versuch waren es dann durchgängig 300 mA, auch nach 2 Std. noch. Werde jetzt morgen beim freundlichen Anrufen und mit einem Meister sprechen. Wenn ich damit in die Werkstatt fahre, kostet das bestimmt nen Vermögen. Traue den Jungs auch nicht zu den Fehler zu finden, oder meint Ihr dat bekommen die hin! Noch ne Frage, das Komfort Steuergerät hat aber nichts mit dem Motorsteuergerät zutun? Wo genau befindet sich das Komfortsteuergerät? Mist ich bräuchte mal Erfahrungswerte von anderern A2´s. Kenne leider keinen der einen hat.

Link to post
Share on other sites

Hört dich fast so an als würde bei dir irgendein Steuergerät nicht so wie es sollte nach der vorgegebenen Zeit in den Standbymodus schlaten. Sowas gab's doch auch mel beim 7er BMW, so dass n paar nachdem sie zu ihrem 7er nach ner Flugreise ihr Gefährt mit leerer Batterie vorfanden. Warte mal, ab ob dir jemand noch nen Vergleichswert bezüglich der Stromaufnahme liefert. Sonst kann Audi evtl. beim Fehlerspeicherauslesen was finden.

 

mfg, Benjamin

 

PS: mein 200. Beitrag ;-) die nächste Party gibt's erst wieder bei 201

Link to post
Share on other sites

Hallo TSchabe,

 

hier findest Du noch einige Infos zu den Steuergeräten unter dem Fahrersitz (Teppich anheben, darunter ist ein Deckel, hinter dem Du direkt auf das Komfortsteuergerät schaust).

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=14267&sid=&hilight=steuerger%E4t

 

Das Phänomen vom 7er kommt natürlich daher, daß bei vielen über CAN vernetzten Steuergeräte schon bei einer banalen Fehlfunktion (z.B. Türschalter hängt) nicht nur ein Steuergerät aktiv bleibt, sondern gleich mehrere oder anderer Fall: Jedes Steuergerät für sich hat einen zulässigen Ruhestrom, da aber alle im oberen Toleranzbereich liegen, kommt es zu einer ungünstigen Summierung. Ein prinzipielles Problem, das viele moderne Autos haben, ein Elektronikgrab wie ein 7er umso heftiger. Der A2 hat nicht so arg viele vernetzte Steuergeräte (siehe SSP 239). ;)

 

Einige Forumsmitglieder haben schon Schwierigkeiten mit dem Komfortsteuergerät (einfach mal den Begriff suchen) gehabt, es hat aber nichts mit dem darunterliegenden Motorsteuergerät zu tun. Den Fehlerspeicher auszulesen, dürfte die erste Idee vom Freundlichen sein (kostet nicht die Welt).

 

Viel Spaß beim Suchen

Jan

Link to post
Share on other sites

Habe heute beim Freundlichen angerufen, welcher mir sagte dass ein Ruhestrom bis 100 mA normal sei. 300 mA sind also zuviel.Um den Fehler einzukreisen, soll ich mein Strommessgerät wieder anschließen, nach und nach einzeln die Sicherungen rausnehemn und nachmessen, natürlich im verriegelten Zustand. Muß sagen das ist wirklich ne Top-Idee. Er sagte mir, das wenn ich das selber hinbekommen, ich ne Menge Kohle sparen könnte.

Da ich bei der Wunderschönen Firma BOSCH arbeite, habe ich mir erstmal ne neue Batterie gekauft und werde mir den Sicherungskasten in den nächsten Tagen vornehmen.

Hat jemand von euch nen Plan, wie das Komfortsteuergerät in der Sicherungstabelle heißt, bzw welche Sicherungsnummer es hat?

Link to post
Share on other sites

Moin,

A2 Betriebsanleitung (Ausgabe 6.03), Seite 293-295.

Die Komfortsteuerung selbst ist nicht erwähnt, aber einige ihrer "Knechte" wie Türen (#39, #41), Hupe, Schiebedach (#8 ), Kombigerät (???, #1), die Liste ist lang ...

 

dat mutt du halt brobieren

rgb

Link to post
Share on other sites

:TOP: Habe endlich Zeit gefunden die Sicherungen rauszunehmen und den verdammten Ruhestrom zu finden.

Und das mit dem KOMFORT-Steuergerät wird es wohl sein. Wenn ich die Sicherungen 36 und 42 rausnehme sinkt der Ruhestrom von 300 mA auf 40 mA ab. Soweit so gut. Könnt Ihr mir sagen was so ein Steuergerät wohl kostet und ob ich darauf noch Kulanz bekomme bei einem 2,5 Jahre alten Wagen. Meine Gebrauchtwagen Garantie ist vor 1,5 Monaten abgelaufen! Toll!!!! :WUEBR:

Link to post
Share on other sites

Interessant, daß es tatsächlich das Komfortsteuergerät ist.

 

Wenn Du unter Komfortsteuergerät hier im Forum suchst, findest Du auch Hinweise zu günstigeren Angeboten. Da ist auch Thread mit Gebrauchtteilen, bei dem findest Du Links zu Autoverwertern mit A2-Teilen.

 

Gruß

Jan;)

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hallo,

 

Auch wenn es ein altes Thema ist: Der Ruhestrom bei meinem A2 (Benziner) ist 420 mA. Mit der Folge einer ständig leeren Batterie. Schon nach 2 Tagen ist Sense. Und noch ist kein Winter! Habe bisher gezögert, einfach eine neue Batterie einzubauen. Wollte vorher die Ursache wissen.

 

Habe den Rat (s. o. A2TDi / Thomas) befolgt und hab mit Sicherungen 36 / 37 / 39 / 41 / 42 angefangen. Siehe da: nach Ausbau der Si 36 (2. Reihe von rechts, ganz oben) ging der Strom auf 50 mA zurück; nach einer Weile sogar auf 10 mA. Si wieder rein: zurück auf 420 mA.

 

Lt. Handbuch hängen ZV Leuchten, Heizung, Klimaanlage an Si 36. Frage: was kann ich jetzt tun, um den Fehler weiter einzugrenzen? Irgendwelche Erfahrungswerte?

 

Ach so, ja: Türen waren zu, Schlüssel steckte nicht. Klima war sicherheitshalber vorher noch ausgeschaltet, so wie alle anderen Verbraucher soweit ich das sehen konnte. Doppelt hält besser, dacht ich.

 

Gruss, HansD

Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...

hab bei meinem jetzt auch mal ruhestrom gemessen.

 

weil ich probleme hab wenn er mal 4 tage unbewegt in der garage steht.

 

Hab ruhestrom nach 1 stunde warten von 0,3A.

 

hab das mit den sicherungen probiert. und wenn ich sicherung 36 und 42 beide entfern hab ich nur noch 0,01A.

wenn nur sicherung 36 drinsteckt hab ich 0,3A

wenn nur sicherung 42 drinsteckt hab ich 0,2A

wenn beide drinstecken hab ich 0,3A

 

könnt das durchaus sein das mein ksg defekt ist??? ist das irgendwie im fehlerspeicher abgelegt? oder soll ich das auf gut glück mal wechseln?

ps: wie kann ich das ausbauen? is das nur reingeklipst. also nur nach oben ziehen oder wie is das befestigt?

pps: seitdem ich die messungen gemacht hab sagt mein fislight. hallo fahrer, schau doch mal das du die heckklappe zubringst!! obwohl die komplett zu ist!! ?ver ?ver ?ver ?ver ?ver könnte das auch auf ein defektes ksg schließen??

 

mfg

andi

Link to post
Share on other sites

Hast das Original Radio drin oder was anders elektrisches verbaut? Denn das gleiche Problem hatte ich nach meiner Radio-Umrüstung. Mir ham sie mein Becker Radio falsch angeschlossen, so das nach ein paar Tagen die Batterie leer war. Ist über Monate ned aufgefallen, erst im Winter, als dann die Batterie mehr leisten musste. Gesucht ham sie nach allem möglichem-u.a. ner nicht ganz schliessenden Heckklappe.

 

M@x

Link to post
Share on other sites

ja hab ein jvc fremdradio drin. aber hinten wenn ich miss is des egal ob die sicherung fürn radio drin is oder net. hab immer meine 0,3 also kanns doch schonmal mitm radio nix sein denk ich oder??

 

die sicherungen sind für: nebelscheinwerfer -schlussleuchte und die andere für innenleuchte, zv usw.

 

hab ein anderes radio drin. hab innenraum led's drin. und sonst bisher noch nix.

Link to post
Share on other sites

jetzt hab ich zwar ein doppelpost. aber hab mich jetzt 70 minuten durch die threads hier gelesen.

hab allerdings nur was mit fehlfunktion der zv, tür blockieren etc gefunden.

 

aber nichts genauses aus meinen fall.

 

wo sind denn die intelligenten leute?? mütze, thomas, mike, etc. bitte jeden um hilfe und bin um jede hilfe auch sehr dankbar.

 

mfg

andi

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

normalerweise muss ja deine ZV mitFunk ja ständig Strom ziehen um die Funkbereitschaft zu halten. Radio müßte auch etwas ziehen.

 

Kann aber auch eine Schürfstelle an Kabeln sein. Z.B. Türmanschetten/Kabelbaum und besonders das Heckklappenkabel, auch mal dort das bewegliche Kabel begutachten. Es würde auch deswegen vielleicht deine Heckklappe als nie geschlossen angezeigt.

 

 

Gruss Jürgen

Link to post
Share on other sites

Schürfstelle an Kabeln - ich weiß nicht (würden eigentlich mehr als 0,3 A bedeuten).

 

2 nicht-AUDI-Radios ? Radio mal ausbauen (komplett abklemmen und testen, unabhängig von den Sicherungen). Erfolgreich ?

Wenn nein, auf dem Weg der Sicherungen weiter suchen.

Sorry, was anderes 'dummes' fällt mir im Moment nicht ein; würde sonst auf Steuergeräte tippen.

 

PS: normaler Stromverbrauch von ZV o.ä. sollte es auch nicht sein.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

eine genaue Überprüfung kannst du nur durch direktes nachmessen.

 

Hier zum Beispiel Heckklappe:

 

Am Komfortgerät Stecker 5 abziehen, am Stecker dann Pin 10 (gelb/schwarz) mit Ohmmeter gegen Masse messen. Normal sollte dann 0 Ohm angezeigt werden wenn die Heckklappe geschlossen ist.Sollte aber bei geöffneter Klappe was ohmsches angezeigt werden scheint die Verbindung irgendwo defekt zusein. Wenn nicht, direkt Kontaktschalter testen. Wenn alles OK ist kommt nur noch das STG. in Frage.

 

Gruss Jürgen

 

PS: bei direktem Kontakt sind 0,3A zu wenig das ist richtig, wenn aber durch Feuchtigkeit Kriechströme entstehen ist es durchaus im grünen Bereich. So gehabt an Heckklappe Fiat Tipo.

Link to post
Share on other sites
Original von Alu4me

Hallo,

 

eine genaue Überprüfung kannst du nur durch direktes nachmessen.

 

Hier zum Beispiel Heckklappe:

 

Am Komfortgerät Stecker 5 abziehen, am Stecker dann Pin 10 (gelb/schwarz) mit Ohmmeter gegen Masse messen. Normal sollte dann 0 Ohm angezeigt werden wenn die Heckklappe geschlossen ist.Sollte aber bei geöffneter Klappe was ohmsches angezeigt werden scheint die Verbindung irgendwo defekt zusein. Wenn nicht, direkt Kontaktschalter testen. Wenn alles OK ist kommt nur noch das STG. in Frage.

 

 

 

hi Alu4me,

 

das mit dem microschalter der heckklappe konnte ich mittels kontaktspray schnell und wirkungsvoll richten.

 

hab an dem von dir beschriebenen stecker bei geschlossener heckklappe gemessen. ich hab überall nix drauf. messgerät nur 1*******.

also is des normal oder? dann muss ich mal weitergucken.

hab mir aktuellen preis für des steuergerät rausgesucht: 8z0959433N 222,72€ is dann doch zu teuer für denn bischen kasten da unten...

 

mfg

andi

Link to post
Share on other sites

ja ok. mach ich dann morgen. hab jetzt mein gesellenbrief erhalten und bin ab heute erstmal arbeitsfrei *hört sich besser an*, bin aber fleißig am suchen.

 

ps: kann ich das so ohne weiters abstecken ohne irgendwas zu beschädigen??

 

pps: könnte das auch zusammenhängen das dann die leselampne led's blinken?? sieh auch thread "Leselampen durch LED's ersetzen??

 

mfg

andi

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

du kannst das Steuergerät ohne Probleme abstecken bei Zündung aus.

 

1. Test: Alle Stecker ab ausser Stecker(1), messen inklusiv Steuergerät ohne angeschlossene Geräte und Sensoren bzw. Geber.

 

2. Test: zusätzlich noch Stecker(1)

 

in beiden Fällen den Strom messen.

 

Stecker(1) ist PIN 11 rot/gelb , PIN 1=Braun/schwarz als Anhalt.

 

 

Was deine Gesellenprüfung angeht , herzlichen Glückwunsch, auch wenn die Zeit danach noch getrübt ist.

 

 

Gruss Jürgen

Link to post
Share on other sites

so komm grad wieder aus der garage,

 

@ Alu4me,

hab folgende werte für dich:

ich hab das auto am kofferaum und fahrertür mit einem schraubendreher verriegelt und dann 1 stunde gewartet, wegen sleep modus. was soll ich sagen. hab dann hinten an der batterie gemessen und ich hatte 0,01A!

 

werde mal gucken ob er jetzt in 4-5 tagen noch anspringt.... also kann ich doch das ksg ausschließen oder? wenn ich nach ner stunde warten, 0,01A hab.

dann schaltet des doch richtig in sleep modus oder?

 

ich hoffe das ich jetzt meine ruhe hab. wenn net geht die suche weiter. vielleicht dann aber nimmer ma ksg? sonder wo anders...

 

mfg

andi

Link to post
Share on other sites

ja das wüst ich auch gern.... hab nur eine stunde gewartet und dan erst gemesen... habs aber vorher ja auch so gemacht.... weiss echt net warum das der jetzt plötzlich so wenig hat. werde ihn mal in 4-5 tagen probieren. und dann nochmal berichten....

ps: am bruder der mir diesmal geholfen hat kanns ja net gelegen haben..

 

mfg

andi

Link to post
Share on other sites

Hallo Andi,

 

hattest du eigentlich nach dem du den Kontaktschalter instandgesetzt hast nochmal gemessen? Ich vermute mal das war der Fehler.

 

Nun warte dann erstmal ab ,vielleicht ist der Spuck jetzt vorbei. Bei 0,01A ist es garantiert schlafen gegangen ;).

Das Steuergerät ist bestimmt OK.

 

Dann noch weiter viel Spass mit dem Auto.

 

 

Gruss Jürgen

Link to post
Share on other sites
Guest erstens
Original von Audi-IN-A2

ja das wüst ich auch gern.... hab nur eine stunde gewartet und dan erst gemesen... habs aber vorher ja auch so gemacht.... weiss echt net warum das der jetzt plötzlich so wenig hat.

andi

 

Wieso, das weiß man doch! :LDC Steht doch irgendwo (weiter oben?) , dass die Steuergeräte erst dann in den Schlafmodus gehen und das ganz normalist, dass es bis dahin eben so viel braucht.

 

 

(Hoffe, ich komme nicht aus dem Mußtopf, da ich hier nicht alles gelesen habe ;) )

 

EDIT: seh schon, ich komme ausm Mußtopf :D steht ja oben schon, das mit dem Sleepmodus.

 

Das könnte so viel ausmachen, wichtig ist dass es ab dann wenig ist.

Viel Erfolg!!

Link to post
Share on other sites

ja andre aber des komische is das ich bei denn vorherigen messungen das auch berücksichtigt hab und sogar nach 2 stunden warten immernoch 0,3A da waren???

 

mit stehen lassen wird wieder nix. muss jetzt dann ins arbeitsamt nach eichstätt... *kotz*

Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Irgendwie hat das was mit Tür zu usw. zu tun. Du mußt wohl durch die Heckklappe einsteigen oder von draußen messen, damit die im Sleepmodus bleiben, aber praktische Erfahrung habe ich keine, kann nur wiedergeben, was ich hier mal so gelesen habe.

 

Denk an den Kondensator :D

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hallo,

 

aufgrund einer leeren Batterie nach ca. 2 Wochen Standzeit habe ich mich heute auf die Suche nach einer Ursache gemacht.

 

Die Ruhestrommessung (Fzg. komplett verschlossen) brachte einen Verbrauch von 50-70 mA. Das ziehen individueller Sicherungen brachte keine Erkenntnis. Der Wert veränderte sich hierbei nicht. Allerdings viel mir folgendes auf:

 

Vom Fahrersitz kommt man beim geschlossenen Fzg. so gut wie gar nicht an den Sicherungskasten; also nahm ich am Beifahrersitz Platz und legte mich hinüber auf den Fahrersitz. Die gezogene Handbremse war hierbei eher unbequem. Als ich sie löste, sank der Ruhestrom um ca. 10 mA. Da es mich verwunderte, habe ich das gleiche mehrfach wiederholt. Immer der gleiche Effekt. Woran kann das liegen ???

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Mein KGS scheint mir auch den Strom zu klauen. :eek:

Was muss ich beachten beim Gebrauchtkauf? Teilenummer ist ja 8Z0 959 433. Was bedeuten hier die unterschiedlichen Buchstaben wie AF, AC, T, AH etc. Muss das dann eventuell programmiert werden?

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

So das KGS schein es doch nicht zu sein.

Mir klaut der der DC-Wandler den Strom. :confused: Da rauschen permanent 150mA durch.

Was hängt da alles dran und auf welchen Kanditat würdet ihr tippen?

Kombi?

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Stehe auch nach mehreren Tagen parken mit leerer Batterie da.

Habe die Batterie aufgeladen und den Ruhestrom gemessen: 0.04Ampere

Wenn die Heckklappe aber nicht ganz zu ist, was manchmal passiert wenn man sie nicht mit Schwung zumacht, dann bleibt die Kofferraumleuchte an und der Ruhestrom beträgt 0,50 Ampere. Könnte es daran liegen?

 

Gruss Pappl

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.