Jump to content
arosar

Erfahrungsbericht langer fünfter Gang

Recommended Posts

also weißte .. irgendwoher muss ja die mehrleistung oder das mehrdrehmoment kommen! und das geht nur indem man mehr einspritzt. der diesel läuft eh schon mager, es bringt also nichts, wenn man den Ladedruck erhöht bei gleicher einspritzmenge! Außerdem werden beim normalen Chiptuning nur die Grenzen nach oben verschoben, das untere bleibt wie es ist! Wenn man normal weiter fährt, braucht die karre keinen milliliter mehr, aber eben auchnicht weniger ;)

außerdem bedeutet mehr ladedruck, automatisch mehr spritt, weil der Turbo mehr Abgasvolumen benötigt bzw den Abgasstorm mehr bremst....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt, der Motor läuft nach dem Tuning in einem günstigeren Wirkungsgrad-Bereich.

 

 

Folglich wird bei gleicher Fahrweise Sprit eingespart. :)

 

 

Ich hatte nicht gesagt, dass nur der Ladedruck erhöht wird unter Beibehaltung der Einspritzmenge pro Gaspedalstellung, sondern dass man im Falle eines ECO-Tunings bestrebt ist, die Einspritzmenge möglichst gering zu halten. Dies ist natürlich relativ zur Mehrleistung und zur Verschiebung des Wirkungsgrad-Bereichs zu verstehen.

 

Am besten mal kostenlos testen und sich vom Ergebnis überzeugen lassen...

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meins war von SKN.

 

Aber nun wieder zum verlängertem 5. Gang ;)

Ich würde übrigens gerne ein 6-Gang-Schaltgetriebe drin haben:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

6-Gang?

Lass uns mal mit Kane sprechen, wg. Mengenrabatt :D

 

Thomas

 

- dem sein 5-Gang wohl beinahe hinüber ist :( -

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre doch schon sparsam und weiß auch gar nicht mehr was Beschleunigen ist:o

Ich habe auf fast immer die selben strecken zwischen 3,5-max4,0

verbraucht und werde wohl kaum auf 3,0 kommen;heu-max 3,5

Mit den zusätzlichen Unterbodenverkleidungen war mein min bei 3,3 Liter

Auf der 780 km AB mit Tacho 120 kmH + 40Km Landstrase (80kmH)

3,81 L ( ca 250 km mit Klima) Reifen 155er 2,8 Bar

 

Ansonsten bei 150 Kmh mit vollbestztes (+300Kg) Auto 4,8-5,0 Liter (1600km)

 

Ich sehe das so wie Kanne...

Bewissen durch Autobild und 2 weiteren Usern, daß man bei schon

extrem Sparsamen fahrweise keine Vorteile hat

Wenn ihr drunter liegt oder gleichauf dann könnten wir besser vergleichen.

Und mein Steuergerät einschicken ect habe ich keine Nerv drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und mein Steuergerät einschicken ect habe ich keine Nerv drauf.

 

Stichwort: Vor-Ort-Service :)

 

Na los - gib' Dir einen Ruck zum 30 Tage Probe-Check!

 

Gerade Dein A2 mit seinen zahlreichen aerodynamischen Verfeinerungen wäre der ideale Kandidat :jaa:

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich fahre doch schon sparsam und weiß auch gar nicht mehr was Beschleunigen ist:o

Ich habe auf fast immer die selben strecken zwischen 3,5-max4,0

verbraucht und werde wohl kaum auf 3,0 kommen;heu-max 3,5

Mit den zusätzlichen Unterbodenverkleidungen war mein min bei 3,3 Liter

Auf der 780 km AB mit Tacho 120 kmH + 40Km Landstrase (80kmH)

3,81 L ( ca 250 km mit Klima) Reifen 155er 2,8 Bar

 

Ansonsten bei 150 Kmh mit vollbestztes (+300Kg) Auto 4,8-5,0 Liter (1600km)

 

Ich sehe das so wie Kanne...

Bewissen durch Autobild und 2 weiteren Usern, daß man bei schon

extrem Sparsamen fahrweise keine Vorteile hat

Wenn ihr drunter liegt oder gleichauf dann könnten wir besser vergleichen.

Und mein Steuergerät einschicken ect habe ich keine Nerv drauf.

 

Mit dem Unterschied dass du voll den Affentanz betreiben musst um 0,5L zu sparen und die mit dem Eco-Tuning bei gleichbleibender Fahrweise schonmal nebenher 0,5L einsparen.

 

Ich würds halt einfach mal kostenlos ausprobieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee mach ich nicht :rolleyes::huh:

Auch das Testen kostet schon mal 39,-;)

hatte mich schon letztes Jahr damit befast, diverse Medienberichte

gelesen usw.

Keiner dieser Artikel konnte eine Minderung des Verbrauchs klar bestätigen.

Ganz aktuell in der Autobild vor ca. 3Wochen.

Und diesen Bericht habe ich auf die Schnelle noch gefunden.

Auch am A2 in motortalk

568686.gif kutschkei

Habe EcoTuning be SKN Frankfurt gemacht. Leieder mit negativem Erfolg. Der Verbrauch ist um rund 02.Litter im Kurzstreckenbereich, sowie im Langstreckenbereich (Autobahn, Tempomat, 102km Navigeschwindigkeit)gestiegen. Mit viel Diskutieren kann man zwar zu dem Schluss kommen, dass dies normale Schwankungen seien, aber mit Sparen ist defenitiv nichts. Nach 3 Tankfüllungen hatte ich die Nase voll und habe es zurückstellen lassen. Jetzt wieder alles ok. Habe in einem Test gelesen, das bei Leuten, die schon Spritsparend fahren es passieren kann, dass bei Ökotuning entweder keine Ersparnis eintritt oder der Verbrauch sogar ansteigt. Also bei meinem Spritsparendem Fahrstiel absolut keine Empfehlung (schade!!!). 1.4L TDi 75PS, Euro4.

Zur Info: Jahresverbrauch 2006 mit vielen Kurzstrecken bis max 4km: 4,94L, in 2007 (bis 17. Juli) mit weniger Kurzstrecken: 4,69L

 

 

 

Sorry überzeugt mich wirklich nicht und gleich von 0,5 weniger ausgehen @A2D2

 

ist schon von der Logig her unmachbar.

Von den 75 Ps nutze ich doch eh nur einen Bruchteil, wo also brauch ich die

mehr an Kraft =mehr Kraftstoff um da noch was zu Sparen,

weil ja mehr Kraft da ist. Ist für mich nicht nachvollziebar.

Denn mit 1200 Umin möchte ich nicht "raufbeschleunigen" oder nur rollen

 

lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich war letzten endes nicht bei dkr - hab es privat für nen ganzen haufen weniger bekommen !!!

habe mir den turboschub früher und länger machen lassen und die kurve mit der drehzahl ab 4200 upm stark abfallen lassen damit ich gar nicht erst in versuchung komme mehr gas zu geben !

@ schnelletrecker

wieviel bar ist dein max ladedruck denn ?

dafür habe ich mir dann auch fast noch den 5ten dazu geholt ..

ich kann nur sagen das ich an famores stelle schon tunen würde da er wirklich der absolute kandidat dafür ist und er sich erschrecken wird das es ganz einfach sein wird 0.2 oder 0.3 L zu sparen denn ich glaube fast nicht das da noch mehr zu holen ist ..

nur wenn man dann mal lust verspürt gas zu geben ist das schon toll !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nee mach ich nicht :rolleyes::huh:

Auch das Testen kostet schon mal 39,-;)

hatte mich schon letztes Jahr damit befast, diverse Medienberichte

gelesen usw.

Keiner dieser Artikel konnte eine Minderung des Verbrauchs klar bestätigen.

Ganz aktuell in der Autobild vor ca. 3Wochen.

Und diesen Bericht habe ich auf die Schnelle noch gefunden.

Auch am A2 in motortalk

568686.gif kutschkei

Habe EcoTuning be SKN Frankfurt gemacht. Leieder mit negativem Erfolg. Der Verbrauch ist um rund 02.Litter im Kurzstreckenbereich, sowie im Langstreckenbereich (Autobahn, Tempomat, 102km Navigeschwindigkeit)gestiegen. Mit viel Diskutieren kann man zwar zu dem Schluss kommen, dass dies normale Schwankungen seien, aber mit Sparen ist defenitiv nichts. Nach 3 Tankfüllungen hatte ich die Nase voll und habe es zurückstellen lassen. Jetzt wieder alles ok. Habe in einem Test gelesen, das bei Leuten, die schon Spritsparend fahren es passieren kann, dass bei Ökotuning entweder keine Ersparnis eintritt oder der Verbrauch sogar ansteigt. Also bei meinem Spritsparendem Fahrstiel absolut keine Empfehlung (schade!!!). 1.4L TDi 75PS, Euro4.

Zur Info: Jahresverbrauch 2006 mit vielen Kurzstrecken bis max 4km: 4,94L, in 2007 (bis 17. Juli) mit weniger Kurzstrecken: 4,69L

 

 

 

Sorry überzeugt mich wirklich nicht und gleich von 0,5 weniger ausgehen @A2D2

 

ist schon von der Logig her unmachbar.

Von den 75 Ps nutze ich doch eh nur einen Bruchteil, wo also brauch ich die

mehr an Kraft =mehr Kraftstoff um da noch was zu Sparen,

weil ja mehr Kraft da ist. Ist für mich nicht nachvollziebar.

Denn mit 1200 Umin möchte ich nicht "raufbeschleunigen" oder nur rollen

 

lassen.

 

 

gibst du denn überhaupt gas ?

das hört sich an als würdest du kein gast geben ..

ich fahre im sparbetrieb mit ca. 2cm gedrücktem pedal ..

tippst du das dann nur an oder wie ?

 

aso - skn kannst nicht gleich mit dkr vergleichen denn ich bin beide schon gefahren und muss sagen das da welten zwischen lagen da bei skn spürbar weniger kraft und späterer anfang des turboschubs und früheres aufhören desselbigen ..

0,5L halt ich auch für übertrieben da ich selber mit vorher schon sparsamer fahrweise "nur" 0,3 weniger verbrauche auch wenn das kein eco tuning ist was ich da habe ..

 

soweit ich weiss kostet das aber übrigens bei dkr nix ..

cu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, die Grundauffassung bezüglich Autofahren zwischen famore und meiner Person scheint grundverschieden zu sein. :P

 

Möglicherweise versucht er, auf Teufel komm raus auch den letzten Tropfen Diesel durch eine spezielle Fahrweise einzusparen:

 

Ich fahre doch schon sparsam und weiß auch gar nicht mehr was Beschleunigen ist:o

 

Ich dagegen fahre je nach Lust und Laune auch mal sehr sparsam, ohne jedoch zum Verkehrshindernis bei (wirklich zu niedrigen) 1200 U/min zu werden und Angstschweiß zu bekommen, aus Versehen mal zu stark das Gaspedal gestreichelt zu haben. ;)

 

Weil bei meinem Leistungs-Tuning der Turboschub schon bei 1800 U/min voll präsent inkl. massig Drehmoment, kann ich ohne Probleme mit ’nem dicken Gang im Verkehr mitschwimmen. Bei Bedarf beschleunigt und überholt der A2 nahezu mühelos. Der gleichmäßige schöne Druck im Rücken bis in den roten Bereich ist schon was Feines! :jaa: Dabei ist kein Zurückschalten notwendig (wie beim lästigen Turboloch inkl. unzureichendem Anzug jenseits von 3300 U/min im Serienzustand).

 

Wie man vielleicht erlesen kann, überwiegt der Fahrspaß deutlich in meinem Fall. Dennoch kann man nicht wegdiskutieren, dass ich seit der Modifikation der Motorsteuerung 0,5 l realen Minderverbrauch habe (seit 2,5 Jahren), solange man unter 2500 U/min bleibt. Alles, was darüber passiert, dient - Mehrleistung sei Dank – ausschließlich der Freude am Fahren.

 

Fazit:

Man sollte also den richtigen Software-Eigenentwickler auswählen für unsere 3-Pötter – speziell im Falle des ECO-Tunings. Um effektiv Treibstoff beim Ecotuning einzusparen, sollte/muss man den Drehzahlbereich zwischen etwa 1600 bis 2200 U/min bevorzugen. Fahren unterhalb dieser Drehzahlen ist mit zu vielen Kompromissen verbunden und macht bei einem Turbomotor wenig Sinn - gerade mit optimierten Motor-Kennfeldern!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wieviel bar ist dein max ladedruck denn ?

 

:kratz:Keine Ahnung: Waren es nun 1,1, 1,15 oder 1,2 bar? Jedoch erinnere ich mich noch daran, dass man mir verständlicherweise nicht alles sagen wollte...

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

- dem sein 5-Gang wohl beinahe hinüber ist :( -

 

An was liegt es denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites
:kratz:Keine Ahnung: Waren es nun 1,1, 1,15 oder 1,2 bar? Jedoch erinnere ich mich noch daran, dass man mir verständlicherweise nicht alles sagen wollte...

 

als das bei mir gemacht wurde ist er mit mir gefahren und hat mir meinen max. ladedruck auf dem bildschrim gezeigt ..

bevor ich den nenne würde ich gerne von anderen chippern wissen ob sie den ladedruck kennen den sie haben ..

cu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

aktuell maximal 1,35

Share this post


Link to post
Share on other sites
aktuell maximal 1,35

 

wo liehst du das ab ?

dann habe ich auf jedenfall nicht das richtige gesehen !!!

ich meine bei mir :eek::confused::huh::crazy:

cu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

mir wurde das verraten und ich kann es ablesen mit vagcom:D

 

Hier steht fast alles was es wo gibt: Messwertdatenbank 1.4TDI (55KW) AMF - A2 Forum

Am besten im 3. Gang ab 1500 1/min. rausbeschleunigen -> mitloggen und dann auswerten!

 

Hier gibts zum Thema Logfahrten gute Infos: Dieselschrauber Community - Thema anzeigen - Leistungsmangel: Systematische Fehlersuche mit VAGCOM

Solldaten

 

Gruß Audi TDI

Share this post


Link to post
Share on other sites
An was liegt es denn?

 

Kuggst du in Fred von arosar, Getriebeschaden bei.....

 

Thomas

 

- der gar nicht soviel essen kann, wie er kotzen möchte -

Share this post


Link to post
Share on other sites
mir wurde das verraten und ich kann es ablesen mit vagcom:D

 

Hier steht fast alles was es wo gibt: Messwertdatenbank 1.4TDI (55KW) AMF - A2 Forum

Am besten im 3. Gang ab 1500 1/min. rausbeschleunigen -> mitloggen und dann auswerten!

 

Hier gibts zum Thema Logfahrten gute Infos: Dieselschrauber Community - Thema anzeigen - Leistungsmangel: Systematische Fehlersuche mit VAGCOM

Solldaten

 

Gruß Audi TDI

 

genauso wurde das bei mir auch gemacht nur kam bei mir ein wert zu sehen der mir dann nicht ganz richtig erscheint ..

war das dauerhaft oder nur ganz kurz zu sehen ?

was da dauerhaft bei mir stand weiß ich nicht mehr aber das max für einen bruchteil einer sekunde weiß ich noch ..(ich sags noch net da ich mich dafür schäme da ich auch was anderes gesehen haben könnte ):cool::(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

ist mir alles egal da sich bei mir einiges ändert in den nächsten Monaten, ausserdem ist mir egal was andere darüber denken, es ist mein Geld und mein Auto...

 

Ich sage ja nicht das es vernünftig ist was ich mache, ich rate jedem von ab :D

 

Ich weiss nur, dass die beiden von mir genannten Anbieter genau wissen was sie tun und nicht nur einfach ein Tuningfile draufschieben. Beide gehen auf Kundenwünsche ein und bieten exzellenten Service.

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. @ Gaesch: FRag doch mal welchen Wert er eingetragen hat im File, ein guter Tuner hat keine Probleme Dir diesen Wert zu sagenm da dieser nichts aussagt :D Es kommt auf den Verlauf der Kurve an, nicht auf den Peak :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

der hat scheinbar zu viel zu tun und schreibt nicht zurück denn ich warte schon seit gestern auf ne antwwort ..

ich habe das natürlich auch nicht an den pranger gestellt was du da machst ..

ich habe bei mir 2,5 gelesen - deswegen fand ich meinen wert etwas komisch ..

ob es vernünftig ist oder nicht soll jeder für sich selbst entscheiden !-das bezieht sich aber auf so ziemlich alles ..

weißt denn ungefair wieviel leistung du hast ?

fährst du oft mit vollgas ?

ich wollte zuerst auch mehr als die jetzigen ca. 100ps aber der hat so lange gequatscht bis ihm geglaubt habe das es besser ist es zu lassen ..

cu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

Hi Gaesch,

wieviel Leistung ich habe weiss ich nicht :D Will ich auch garnicht wissen :D jedenfalls noch nicht...

 

Zu Deiner Frage:

Hast Du hier mal geschaut zwecks Sollwerten= Solldaten der Messwertblcke für 3-Zylinder-PD

 

Deine 2500 sind ja keine 2,5bar :D da musst du mal googlen wie man diesen Wert richtig liest, aber das sorgte schon in anderen Foren für Belustigung, da einige felsenfest behaupten dass sie 2,5 bar Ladedruck haben :D

 

Es geht ja bei der Leistungssteigerung nicht um den gestiegenen Ladedruck allein, sondern um das geförderte Luftvolumen und eine gezielte Anpassung der Einspritzung, Zündung etc...

Die Kunst des Chiptunens ist es eben, maximale Leistungszunahme mit Haltbarkeit zu kombinieren. Eben darin unterscheiden sich die guten Tuner von dem Rest.

 

Meiner ist wieder vollgasfest nachdem der Rußwerfer-Chip nicht mehr drin ist, der nicht vollgasfest war. Was noch kommt in diesem Jahr verrate ich noch nicht an dieser Stelle... wer weiss viellicht verkaufe ich ja auch den A2 und hole mir was mit richtig Leistung :D

Gruß Audi TDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu lesen war da tatsächlich die zahl 2,5? für den bruchteil einer sekunde aber nur ..

der wert war auch erst nach 2500 upm da und die ganzen werte gingen auf und ab aber schnell ..

was da alles gemacht wurde weiß ich nicht ..

ich kann nur sagen das ich weiss das auch 2,5 bar etwas viel war und mich das ganze schon lange gewurmt hat ..

dewegen die frage ..

das ich auch wer weiß was gelesen haben kann ist auch klar da in dem moment viele zahlen zu sehen waren ..

cu

achso und ich bin nicht felsenfest davon überzeugt gewesen - sonst hätte ich net gefragt ..-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

2,5 bar niemals :D da hättest Du jetzt Metallteile im Motorraum rumliegen :D und würdest den A2 schieben.

 

Aber ich will mal nicht so sein:

 

2500-1000=1500 entsprechen 1,5bar

 

Wenn Du mit 1,5 unterwegs wärst dann gebe ich Deinem Turbo kein Jahr :D

 

Ausserdem bríngt es nicht besonders viel nur den Turbo mehr zu geben, der ist wie gesagt schon an der Leistungsgrenze, daher sollten größere Düsen i.V. mit einem großen Lader mehr bringen.

 

Beispiel: Die Düsen vom 90PS in den AMF und einen Turbo vom 1,9TDI...

Edited by Audi TDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie gesagt - wer weiß was ich da gelesen habe - das kann wer weiß was gewesen sein ..

nunja ich denke der hat noch länger auch wenn der jetzt höher pfeift und ein dunkles pfeifen dazu bekommen hat was mir vorher nicht aufgefallen ist ..

fahren tu ich schon seit oktober damit ..

etwas mehr wäre wegen dem laaaaaaangen 5ten sicher schön aber so bin ich auch zufrieden ..

 

das mit den anderen düsen sind aber wahrscheinlich kosten die sehr hoch sind !?

und was ein turbo kostet sowieso ..

ich denke wenn bei mir ein schaden auftreten

würde , käm ich ans überlegen denn der kleine ist so schon verdammt schnell für seine leistung und würde in sachen beladung nem a3 in nichts nach stehen ..

ein arbeitskollege hat nen a3 2,0tdi mit 140 ps und s-line und grossem navi usw was er gerne verkaufen möchte und der geht echt wie die hölle und ich glaub wenn man den noch aufpumpen würde wär das die hölle ..

nur will ich lieber meinem kleinen loyal sein -)

cu

Share this post


Link to post
Share on other sites

so ..

hab jetzt vag com angeschlossen -

wo lese ich welchen wert ab der hier interessant sein könnte ..

kann man mit vag com auch relativ genau drehmoment ablesen oder leistung ..????

 

sagt wo ich wie was ablesen kann und im welchen gang ich was zu machen habe und ich poste mal meinen kram ..

 

cu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennt jemand einen Getriebespezialisten in Baden-Württemberg, der schon den den 5.Gang im A2 getauscht hat?

Gruß A2-Nutzer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo A2-Nutzer,

hier eine Adresse die Top ist:

Getriebespezialist Alb, 74372 Sersheim (ca. 30 km nördlich von Stuttgart). Er macht den Einbau unter dem Stichwort "A2 Forum" für 99€ + 19% Mwst. also 118€ Komplettpreis. Die Teile (langer 5. Gang oder andere 5. Gang Übersetzung) sollten vorhanden sein z.B von http://www.automatikgetriebe.net. Gegen Vorkasse sind die aber auch von Herr Alb zu beziehen. Ein Getriebiebeöl wechsel ist optional auch möglich. Dauer des Einbaues ca. 1,5-2h.

 

Hier der Kontakt für den Einbau falls jemand interesse hat.

scorrado@gmx.de, Herr Alb

 

Habe selbst dort mein laangen 5. Gang einbauen lassen.Top Preis-Leistung und fährt bereits seit 25 Tkm ohne Problemchen...:D

 

Gruss

Basti11

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich weiß gar nicht an welchen Thread ich mich anhängen soll, einen neuen wollte ich auch nicht aufmachen. Ich nehm einfach diesen.

 

Ich habe vor 2 Tagen ein Chiptuning (konnte da leider noch nicht auf den Leistungsprüfstand kommt aber noch, K-Power sagt: 95PS, 240Nm Werte sind mit vorsicht zu genießen konnte auch die Meßbedingungen nicht genau einhalten)gemacht und war heute bei Rosenkranz in Dortmund und habe nach 2. anlauf jetzt den 0,65er drin. Jedenfalls war erst der 0,7 drin, kl. Verständigungsproblem, aber ohne zu murren nochmal getauscht.

Jedenfalls hatte ich dadurch Gelegenheit beide mitt einigen Stunden abstand im Vergleich zu fahren. Ich muß schon sagen der 0,7 paßt sehr gut zu den 95?PS. Beschleunigung harmonisch und gut bis 180 ohne großes Loch zwischen 4. und 5., Drehzahl (so im ganz groben) 2900 bei 140 (Tacho) orginal 3200. Ich habe lange hin und her überlegt weil es wirklich sehr gut zusammen paßt. Aber ich wollte es geräuschmäßig noch angenehmer und noch mehr Sprit sparen. Also mit dem 0,65er ist das Loch vom 4. zum 5. schon sehr groß und die Beschleunigung zäh aber noch ok, es ist jedenfalls gewöhnungsbedürftig. Ohne Tuning würde ICH den 0,65 nicht verbauen.

Getunt ist die Beschleunigung mit 0,7 besser mit 0,65 schlechter als mit der Orginalübersetzung. 0,7 macht auch etwas mehr spaß.

Jedenfalls geht der A2 jetzt ab wie Schmitz Katze. Verbrauch kann ich noch nix sagen.

 

Grüße

Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin

mal ne frage

wo bekomm ich am dööfsten günstig n 0,64er übersetzung?

bin mitte des jahres im Raum Stuttgart und da wär so ein wechel für den Preis sehr attraktiv

 

MfG Grey

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich greife das Thema mal auf weil es mir keine Ruhe lässt;)Kann man beim FSI ein längeren 5ten gang realisieren? hat er genug Bums/Drehmoment ?Notfalls eine leichte Leistungssteigerung von 10ps..?

Würde der Einbau mehr kosten als beim Diesel ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann lasse ich mal schnell Ruhe einkehren,

weil beim Benziner die Motorelektronik leider nicht

mitspielt und dir dann die gelbe Motorlampe aufleuchten wird.

 

Es hatte mal einer aussprobiert und mußte frustriert wieder

zurückrüsten.

Habe jetzt aber keine Lust den Beweis zu erbringen:rolleyes:

und die Suche zu benutzen.

 

Leistung ist halt relativ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hat schon jemand den ganz langen Gang im original 90PS TDI verbaut? Wie ist die Erfahrung? Bzw. gibt es eine Tabelle wo man die Drehzahl bei 80,100,120...km/h im %ten Gang vorher / nachher sehen kann?

 

Wie ist der Anschluss - 4ter in den 5ten?

 

Danke und Grüße

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich greife das Thema mal auf weil es mir keine Ruhe lässt;)Kann man beim FSI ein längeren 5ten gang realisieren? hat er genug Bums/Drehmoment ?Notfalls eine leichte Leistungssteigerung von 10ps..?

Würde der Einbau mehr kosten als beim Diesel ?

 

Ich mein irgendwo hier in dem ganzen Wust hätte einer mal seine Erfahrungen damit und dem FSI geschildert.Es geht wohl , allerdings nicht in Kombination mit dem Tempomat (gab wohl Probleme mit den Kennfeldern und der Motorelektronik), daher ist das Thema für mich leider gestorben möchte ungern auf die GRA verzichten.

 

tommi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich mein irgendwo hier in dem ganzen Wust hätte einer mal seine Erfahrungen damit und dem FSI geschildert.Es geht wohl , allerdings nicht in Kombination mit dem Tempomat (gab wohl Probleme mit den Kennfeldern und der Motorelektronik), daher ist das Thema für mich leider gestorben möchte ungern auf die GRA verzichten.

 

tommi

hatte schon kurz gesucht aber nix informatives zum FSI gefunden!Ein Thema drehte sich um den 1.4er das es dort Probleme gab mit dem msg und dem Tempomat ... aber der FSI hat ja ein anderes und könnte deswegen gehen!

Hatte es wirklich mal jemand mit einem FSI probiert @tommie/famore oder nur mal der eine mitm 1.4er ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

KWW: Dein FSI ist und bleibt ein Ottomotor. Zwar mit Direkteinspritzung, aber auch das macht ihn nicht brauchbarer für Leistungssteierungen...

 

Famore: Das Problem was du meinst tritt wohl nur im GRA-Betrieb auf. Notfalls liese sich das Kennfeld im Motorsteuergerät auf einen langen fünften anpassen. Der User, der das damals geschrieben hat, fuhr zudem ein 1.4er und der hat schonwieder ein ganz anderes Motormanagement von einem ganz anderen Hersteller als der FSi.

 

Die Theorie warum es nicht funktioniert war glaub ich, dass bei GRA-Betrieb das Motorsteuergerät IST von Geschwindigkeit und Drehzahl ermittelt. Durch den längeren fünften hat sich dann die Übersetzung geändert und das Motorsteuergerät hätte erkannt, dass IST von Geschwindigkeit und Drehzahl nichtmehr im Soll liegen.

 

Dadurch wär wohl die Motorelektronik durcheinander gekommen und hätte wohl nicht mehr so richtig funktioniert. Es wäre wohl auch beinahe zu Kat-Schäden gekommen oder so... Naja... steht irgendwo in diesem Thread...

 

Sollte es das Problem so wirklich geben: vaglupo kann das Kennfeld anpassen. So richtig glaub ich nicht dran...

 

Edit: Tja, hätt ich diesen Beitrag mal vor 20 Minuten abgeschickt und nicht so getrielt dann hätt ich nicht nochmal alles wiederholt

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich will schon gra nachrüsten !:(

Angenommen das MSG kommt nicht durcheinander, (vielleicht mal bei audi/ bosch service nachfragen, ob es dort ein Problem geben kann?) wie sieht es hardwarseitig aus? Ist es so einfach zu wechseln wie beim Diesel oder würde es ein finanzielles Loch werden?Ich persönlich denke, dass die 1.6er Maschine eigentlich genug Leistung haben sollte um mit dem längeren 5ten Gang zu fahren!Aber es kann schon sein,dass etwas Drehmoment dem FSI fehlt hmm

Share this post


Link to post
Share on other sites

KWW: Dein FSI ist und bleibt ein Ottomotor. Zwar mit Direkteinspritzung, aber auch das macht ihn nicht brauchbarer für Leistungssteierungen...

 

Wie jetzt, Ottomotoren kann mann nicht Leistungssteigern :confused:

Da frage ich mich, warum mein Golf I GTi 1.8L knapp 170 PS gehabt hat.

 

Jeder Verbrennungsmotor kann Leistungsgesteigert werden !

 

Ich denke mal meine folgende Aussage trifft das, was Du gemeint hast ;)

Chip Tuning bei nicht aufgeladenen Motoren ist rausgeschmissenes Geld.

 

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau so wars gemeint... ;) Mir ist aber auch kein Hardwaretuning für den 1.6FSi bekannt.. Aber das is auch nicht unbedingt das Thema hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hätte noch eine Frage die auch zum ursprünglichen Threadtitel passt und glaube ich etwas unterging.

 

"Hallo,

 

hat schon jemand den ganz langen Gang im original 90PS TDI verbaut? Wie ist die Erfahrung? Bzw. gibt es eine Tabelle wo man die Drehzahl bei 80,100,120...km/h im %ten Gang vorher / nachher sehen kann?

 

Wie ist der Anschluss - 4ter in den 5ten?

 

Danke und Grüße

Michael

 

Danke für Antworten.

 

Für den FSI doch einfach einen neuen Fred aufmachen.

 

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@herme:

im anderen Thread steht doch was:

Bei meinem A2 TDI 90 PS folgende Veränderung.

Am 27.09.2006 habe ich die Übersetzung beim 5.Gang von 0.7 auf 0.6458 geändert.

 

Übersetzung alt 0.7 /////// Übersetzung neu 0.6458

 

km/h 100 = 2050 1/min //// 1940 1/min - 110 1/min

km/h 120 = 2450 1/min //// 2280 1/min - 170 1/min

km/h 140 = 2980 1/min //// 2700 1/min - 280 1/min

km/h 160 = 3380 1/min //// 3060 1/min - 320 1/min

km/h 180 = 3800 1/min //// 3450 1/min - 350 1/min

 

Diese Werte wurden von einer zweiten Person wärend der Fahrt abgelesen.

Es sind somit nur ca.Werte,aber nahe der Wirklichkeit.

Die Beschleunigung im 5.Gang ist subjektiv fast gleich.

Der erste Fahreindruck war sehr gut. Der Umbau hat sich für mich gelohnt,da auch die Geräusche geringer geworden sind.

Über Verbrauchswerte kann ich noch nichts sagen.

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=585494#post585494

Share this post


Link to post
Share on other sites

herme1: Guck mal im Betrag Nr #82 !

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hirsetier und A2-D2, Danke! Habe es irgendwie überlesen - wobei der eine ja getunt ist.

 

DANKE!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja getunt schon, aber von orginal 75PS. Dürfte aber vergleichbar mit einem 90PS sein. Sag ich jetzt mal. obwohl ich noch keinen gefahren bin. Wahrscheinlich ist der Anschluß vom 4. in den 5. wie bei meinem ersten Versuch mit 0,7er Gang und das war völlig ok.

 

Grüße

Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

 

Da die Aussagen über das Verlängern des 5 Ganges in den verschiedenen Threads doch teilweise etwas wage sind werde ich hier einmal nach und nach einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben.

...

 

 

In der Stadt fällt der 5 Gang komplett weg da unter 85 km/h eigentlich nicht einsetzbar.

...

 

Das automatisierte Schaltgetriebe im 1.2 TDI setzt den 5. Gang immer wieder auch unter 70 km/h in der Stadt ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hat schon jemand den ganz langen Gang im original 90PS TDI verbaut? Wie ist die Erfahrung? Bzw. gibt es eine Tabelle wo man die Drehzahl bei 80,100,120...km/h im %ten Gang vorher / nachher sehen kann?

 

Wie ist der Anschluss - 4ter in den 5ten?

.

 

Hallo, irgendwo habe ich letztes Jahr im Februar/März schon mal etwas dazu geschrieben.....zu den Drehzahlen bei diesen Geschwindigkeiten.

Natürlich kannst Du 50 nicht mehr im 5. fahren, aber wenn in Deinem Nutzungsprofil ein hoher Anteil Autobahn ist macht es richtig Sinn.

 

Ich bin gerade aus Dänemark zurück, gestern 1300 km und heute noch mal 600, jeweils fast am Stück. Es macht wirklich Laune!!

 

Das einzige was ich bereue - es nicht schon viel früher gemacht zu haben.

 

Am besten Du fährst mal so einen umgebauten, kommst Du zum Jahrestreffen??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.