mjh

Der Sprung aus Grossem ins Klein.

Recommended Posts

Hallo,

 

Ich habe hier ziemlich so gelest:

"Ich habe auch A6, VW Passat u.s.w.verkauft und habe nun A2 gekauft und bin sehr zufrieden". :confused:

 

Ich wollte hören, was für ein ist der erste Eindruck nach einem Grossen

ins Klein sitzen und dann fahren. Ich wollte auch wissen, dauert es lange

an dieser Situation sich gewöhnen.

Keine grosse Geschwindigkeiten (>200km/h) mehr.

(A2 doch geht auch über 200km/h.):)

Ich habe ein ziemlich grosses Auto und denke auch einen kleineren kaufen.

 

 

 

Viele Grüsse

Martti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist jetzt schon über vier Jahre A2-Interessent. Wird es nicht mal Zeit, dass du dir einen kaufst?:rolleyes::D

 

Es ist eine Frage der Einstellung. Ein einem kleineren Auto muss es an nichts fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Sitzkomfort und die Beinfreiheit ist beim A2 unter Umständen sogar besser als bei so manchem Kombi von VA, Audi, BMW.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herr Rossi,

"Du bist jetzt schon über vier Jahre A2-Interessent. Wird es nicht mal Zeit, dass du dir einen kaufst?"

 

Das ist eine gute Frage, wirklich so lange... :o

Ich glaube noch und hoffe noch... :)

Am nächsten Sommer reisen wir nach Deutschland.

Ich denke, dass dann noch A2 man finden kann. ;)

 

Ich verstehe, zu viel habe ich hier geschrieben...denke mehr lesen.:o

Danke für deine Meinungen.

 

A2-D2,

ich verstehe. A2 ist doch kein kleines Auto.

Ich danke für deine Meinung.

 

Grüsse :D

Martti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das habe ich gerade hinter mir, bin nach fast 10 Jahren von einem A6 mit sechs Zylindern auf einen A2 umgestiegen. Schnell und dynamisch genug ist der A2 in jedem Fall (FSI), bei entsprechender Austattung bietet er auch genug Annehmlichkeiten im Alltag. Das Raumgefühl ist, besonders mit open sky system, mindestens so gut wie vorher, der Innenraum bietet vorne mehr als genug Platz - hinten ist auch O.K.

Echter Unterschied und ein Punkt zum Umgewöhnen für mich war das subjektive Fahrgefühl. Der A6 fuhr immer leise, souverän-gelassen und gleitend, der A2 agiler und dynamischer, aber weniger schwebend und entkoppelt Nach ein paar Wochen ist das Fahrgefühl des A2 eine Selbstverständlichkeit geworden ...ich habe in keiner Weise das Gefühl, einen Rückschritt gemacht zu haben, freue mich aber über drastisch gesunkene Unterhaltskosten und ein Auto, welches viel besser in die Zeit passt, als die große Limousine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holle74,

 

vielen Dank!

Sehr gut zu hören.:)

Wir haben jetzt ein XMV6 und Benzin will er viel.

 

Gruss Martti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch für Beifahrer auf den hinteren Sitzen bietet der A2 mehr Platz, als sog. Kombis. Durch die aufrechte Haltung und 90 Grad Abwinkelung der Beine kann man es viel besser aushalten. Einzig beim Kofferraum muß man umdenken. Die Ladefläche ist halt nicht mehr so groß, dafür aber etwas höher. Da muß man schon etwas mehr koordinieren als bei einem Kombi. Aber dafür braucht der A2 halt weniger Sprit.

 

Ich hatte vorher nen BMW Coupe. Klar ging der schneller, brauchte aber dafür im Schnitt fast das doppelte an Sprit. Da bei uns die Autobahn aber eh meist immer voll ist und zudem der Spritpreis auch steigt, konnte man mit dem BMW auch nicht viel schneller fahren. Zeitverluste hab ich keine auf meiner Hausstrecke München - Salzburg.

 

Um das selbst herauszufinden, ob du dich umstellen kannst, müßtest du halt einfach mal einen A2 probefahren;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hirsetier,

auch mehr positive Meinungen, danke sehr. :)

 

Wirklich wollte ich probefahren.

Wenn bisweilen in dieser kleinen finnischen Stadt ein A2 man verkauft,

will ich auch so machen.

So wie es jetzt aussieht, das ist niemals möglich.:(

Aber ich denke nicht aufgeben.:D

 

Gruss Martti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martti,

 

habe den Umstieg gerade hinter mir und bin immer noch sehr zufrieden. Aufgrund von Rückenproblemen mßte ich mich von meiner Alltagsflachflunder -968- verabschieden. Kriterien waren für mich FSI und Leder, waren bei mobile z.B. zu der Zeit bundesweit nur 7 Stück gelistet. Außerdem wollte ich keine 500km weit fahren, um mir einen anzusehen. Fand dann einen nur 70km entfernt, langweilige Farbe (lichtsilber) mit schwarzen Leder-Sportsitzen und ganz ordentlicher Ausstattung. Probegefahren, später sagte mir meine Frau, daß der mitfahrende Verkäufer zeitweise Perlen auf der Stirn hatte, als der Motor warm war ;-) und gekauft, Mai 2008.

 

Prima Auto, Vorbesitzer hatte laut FIS 6,6 l/100km verbraucht, ich jetzt 6,2 allerdings mit 205/40x17, die ca. 0,2 l Mehrverbrauch bedeuten. Auch mit vier Großen Menschen gut zu fahren, Sitze hinten sind schnell entfernt, hatte schon mal drei Sätze Reifen im Auto, gut also auch zum Transport.

 

Typischer Fronttriebler, untersteuert wie blöd, hat hinten weder Gewicht noch Kraft, läßt sich aber unproblematisch fahren (Elektro-Gas ist halt langsam) und sehr bequem auch auf längeren Touren.

 

Gelegentlich wird man komisch angesehen - Kleinwagen??? Aber das Auto macht mir nach einigen Monaten der fast täglichen Benutzung immer noch Spaß. Also Martti: entscheiden und zuschlagen! Wenn Du in D bist, kannst Du gerne mal probefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gerhard,

und vielen Dank, dass du Zeit für meine Frage hatte. :)

Ich habe gern deine Meinung gelest.

 

Ich habe nur ein Hindernis zum Kauf, aber das ist nicht leichste.

Ich muss andere (2) Familienglieder überzeugen, dass A2 die beste Wahl wäre. Einmal (2006)habe ich schon missgelungen. :(

Ich muss immer noch arbeiten. :cool:

 

Viele Grüsse

Wir wohnen auch beinahe im Wald. ;)

Martti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe bis vor 2 Tagen einen Sorento 2,5 CRDI gefahren. Jetzt einen A2:cool:

Erstmal war es ein großer Unterschied als ich vor 5 Tagen die ersten km Probegefahren hab. Platz ist im A2 zwar viel vorhanden, aber halt nicht soviel wie im Sorento. Die Motorkraft ist ausreichend.

Das einzige was mir nicht so gefällt ist das er relativ wenig abmöglichkeiten bietet:(. Muß ich halt mal schauen wo ich alle meine ganzen wichtigen Dinge im Auto verstecke.

Das erste Grinsen bekamm ich Blick an der Zapfsäule, Verbrauche etwa 7,5Liter Diesel auf 100km weniger:), Steuer und KFZ-Versicherung gingen auch um ein paar Hundert € runter.

Vom Finanziellen hat sich der Umstieg 100% gelohnt:D.

 

mfg Alinghi

Defender of the Americas Cup 2007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

Das einzige was mir nicht so gefällt ist das er relativ wenig abmöglichkeiten bietet:(. Muß ich halt mal schauen wo ich alle meine ganzen wichtigen Dinge im Auto verstecke.

 

Es gibt da so ein ´kleines "geheimfach" unter dem Beifahrer-Fußraum, das fast völlig leer ist, wenn du kein BOSE hast. (falls du das noch nicht weißt).

Ansonsten einfach die hinteren Sitze raus:)

 

gruß, flea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, das wußte ich noch nicht:confused:! Muß wohl die Bedienungsanleitung nochmal lesen ob es da noch was gibt:erstlesen:!

Sitze umklappen werde ich nur wenn es mal was größeres zum einladen gibt.

Ansonsten fehlen mir halt nur paar kleine Staufächer. War da wohl etwas verwöhnt, vom Sorento, da gab es so viel davon., für Brille, Geld usw. welche auch eine klappe haben das es nicht im Auto rumrutscht.

Vielleicht muß ich halt auf manche Dinge verzichten mitzunehmen und die in der Garage lassen:rolleyes:. Aber ansonsten find ich ihn klasse:)

ps: schönes Forum, nette berichte die einen sehr helfen können.

 

Alinghi

Defender of the Americas Cup 2007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke, das wußte ich noch nicht:confused:! Muß wohl die Bedienungsanleitung nochmal lesen ob es da noch was gibt:erstlesen:!

Sitze umklappen werde ich nur wenn es mal was größeres zum einladen gibt.

Ansonsten fehlen mir halt nur paar kleine Staufächer. War da wohl etwas verwöhnt, vom Sorento, da gab es so viel davon., für Brille, Geld usw. welche auch eine klappe haben das es nicht im Auto rumrutscht.

Vielleicht muß ich halt auf manche Dinge verzichten mitzunehmen und die in der Garage lassen:rolleyes:. Aber ansonsten find ich ihn klasse:)

ps: schönes Forum, nette berichte die einen sehr helfen können.

 

Alinghi

Defender of the Americas Cup 2007

 

Hier ein Link zum Geheimfach

Ansonsten gibts da auch noch ein paar Dinge zum Nachrüsten:

Z.b. Spacefloorbox oder wenn du kein Navi hast, und somit am Handbremsheble keine Verstauräume, dann gibts noch folgendes.

Oder wenn du die Sitze hinten nicht oft ausbaust, kannst du auch noch den Mitteltunnel verlängern, mit diesem schicken Teil: Multibox

Nett auch dieses von vielen unentdeckte EXTRA :)

...mehr fällt mir spontan nicht mehr ein...

 

gruß, flea

 

edit: hab doch noch was gefunden: Mittelarmlehne (nur eine von vielen) In der Suche kann man mehr finden. einfach suchbegriff: MAL

bearbeitet von flea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Alinghi,

"schönes Forum, nette berichte die einen sehr helfen können"

Wirklich!

So denke ich auch, der schon seit 2004 hier "gewohnt" hat.

Und das ist fein, dass du auch eine Kugel hast. :D

 

@flea,

gut zu wissen auch Geheimfächer, die war mir auch neu. :D

 

Viele Grüsse

Martti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden