klaba

Frischluftgebläse / Frischluftgebläseregler Aus-/Einbauen

Recommended Posts

Schau mal per VCDS welche Klappe das Problem verursacht, und dann suchst Du hier im Forum wo die sitzt und wie man da drankommt. Hast Du einen MJ04 oder MJ05 kannst Du uebers Forum guenstig Tauschpotis fuer den defekten Klappenantrieb bekommen. Genaue FIN ab der diese Potis gehen steht im zugehörigen Thread.

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr alle bin jetzt seit einem tag erst im Forum habe ne frege zum lüftungsgehäuse habe alle besagten schrauben gelöst, nur der deckel vom Lüfter bekomme ich nicht ab die rechte seite ist total locker nur links noch richtig fest muss man den nur mit etwas mut nach unten wegziehen ???? möchte natürlich nichts kaputt machen ....lg Denis :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo hompl, erinnert mich an mein Gebläse. Schau mal unter die Haube.Mit einer guten Lampe kann man tief in den Luftansaugkanal schauen und bei mir konnte ich so erkennen das die Frischluftklappe nicht geöffnet wurde. Sie soll sich zusammen mit der Umluftklappe bewegen. Wenn du auf Umluft schaltest und dann volle Lüftung ankommt hast du auch diesen Fehler. Dann ist die Frischluftklappe ausgehängt, oder wie bei mir beim :) nicht wieder richtig eingesetzt worden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Innenraumlüfter meines 1.2tdi tourt mittlerweile bei jeder Fahrt auf höchste Drehzahl hoch, auch wenn da nur z.B. zwei Balken im Display des Klimasteuerung angezeigt werden. Meistens beruhigt sich das Ganze wieder, um dann erneut zu nerven... Eine Klappe höre ich trotz des Getöses der Lüftung auch. Die Klimaanlage kühlt einwandfrei.

 

Nun die spannende Frage: Ist es ein Poti, ein Stellmotor oder der Gebläseregler?

 

Der Fehlerspeicher sagt:

 

1 Fehler gefunden:

 

18043 - Datenbus-Antrieb

 

P1635 - 35-00 - fehlende Botschaft vom Klima-Steuergerät

 

Readiness: 0 0 X X X

 

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. Labeldatei: DRV\8Z0-820-043.lbl

 

Teilenummer: 8Z0 820 043 D

Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510

VCID: 3744A933151474FA30-FFFE

 

 

4 Fehlercodes gefunden:

 

01272 - Stellmotor für Zentralklappe (V70)

41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch

 

00601 - Potentiometer-Stellmotor für Zentralklappe (G112)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch

 

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

 

01273 - Frischluftgebläse (V2)

17-10 - Regeldifferenz - Sporadisch

 

Die für mich interessantesten Hinweise aus diesem umfassenden Fred:

 

- Beitrag #120 zeigt den Zugang zur berüchtigten 5ten Schraube – 5 bzw 10 cm Verlängerung, durch Freigang im Holm und mit 5,5er Nuss…

- Beitrag #139

 

Regler gibt es hier: HELLA Regler, Innenraumgebläse für Linkslenker für Fahrzeuge mit Klimaautomatik (5HL 351 321-281)

Edited by Onkel Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Drehzahlproblem ist der Regler. Der Rest kann natürlich ein Symptom, aber auch ein eigener Fehler sein.

 

Aber der Regler ist definitiv fällig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber der Regler ist definitiv fällig.

Und zusätzlich das Poti der Zentralklappe. Lösch die Fehler mal und schau wie schnell die Zentralklappenfehler wiederkommen. Poti gibts hier im Forum für kleines Geld ab MJ 04.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und zusätzlich das Poti der Zentralklappe.

 

Vielen Dank für Eure Antworten :). Den Regler hab ich bestellt.

Einen Poti benötige ich in Version 2.1, denn mein A2 ist BJ 2001. Gibt es für die alten potis auch eine Bezugsquelle? Wo genau sitzt der Poti für die Zentralklappe? (Beifahrerseite Fußraum beim Luftausströmer - ist es der?) Wenn der Poti woanders sitzt als der Regler, dann wäre es kein Mehraufwand wenn ich die Fehler nacheinander beseitige.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anleitung Ausbau Stellmotoren der Klima - A2 Forum

 

Das ist ein Abwasch wenn Du am Regler bist. V2.1 gibt es leider nicht, entweder neuen Antrieb beim :), oder zerlegen und Poti reinigen. Dazu steht im selben Thread von oben auch was. Musst halt improvisieren wie Du den Stellantrieb mit dem alten Poti wieder zusammenbekommst.

 

Kommt der G263 auch wieder? Das wäre dann Baustelle #3...

 

Viel Erfolg! Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab gestern den Regler getauscht, hat problemlos geklappt. Danach war das Lüfterthema behoben. Alle Fehler gelöscht und dabei festgestellt, daß ein Fehlercode sofort wieder erscheint: 00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluss nach Plus.

 

Ist das tragisch? Bzw. wie macht sich der Fehler im Betrieb bemerkbar?

 

Habe hier eine Beschreibung gefunden...

 

G263 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer – A2-Freun.de Wiki

 

... und kann mich erinnern, so einen Temperaturfühler (gibt es mehrere die genauso aussehen?) in der Vergangenheit mal gewechselt zu haben bei einem meiner A2, allerdings gab es bei mir keine Plastikschrauben die entfernt werden mussten (?!)

Beste Grüße Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist das tragisch? Bzw. wie macht sich der Fehler im Betrieb bemerkbar?

Zitat SSP 240:

"Die Verdampfertemperatur am Geber G265 ist das Referenzsignal für die Regelung des Kompressors."

 

Wobei es wohl ein Typo im SSP ist und G263 heißen soll. Dürfte sich dann wohl am ehesten im Sommer auswirken wenn die Klima mit einem Ersatzwert rechnet und entweder zu wenig Leistung auf den Kompressor gibt, oder zuviel und den Wärmetauscher vereist. Kabel checken, und wenn gut befunden Sensor tauschen. Ist ja kein Akt. Aus Neugierde mal in die MWBs schauen, ob man den Wert findet.

 

Deine Zentralklappe wird wiederkommen, einfach von Zeit zu Zeit mal nachschauen. Solange es bei sporadischen Fehlern ohne fühlbare Auswirkung auf den Betrieb bleibt würde ich das gepflegt ignorieren. Ev. mal die Klappe per Stellglieddiagnose ne Stunde bewegen um die Potibahn etwas freizuräumen.

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Freunde, bitte um Hilfe - nachdem die Klima-Steuerung komplett zusammengebrochen ist habe folgendes ausgelesen:

 

4 Fehlercodes gefunden:

00710 - Stellmotor für Defrostklappe (V107)

41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch

01271 - Stellmotor für Temperaturklappe (V68)

41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch

00601 - Potentiometer-Stellmotor für Zentralklappe (G112)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch

00735 - Potentiometer im Stellmotor für Umluftklappe (G143)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch

 

Verstehe ich das richtig: es gibt 4 Stellmotoren, bei mir sind 2 Motoren fällig und 2 andere haben kaputte Potis? Also alle 4 haben eine Macke? Wenn es aus Düsen sehr warme Lüft kommt, egal was eingestellt ist, ist der Stellmotor für Temperaturklappe schuld?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

dass alle 4 Stellmotoren gleichzeitig ne Macke haben, halte ich für sehr unwahrscheinlich (es sei denn, das Klimabedienteil selbst hat einen Defekt).

Wenn sich die Temperatur nicht mehr regeln lässt und nur noch warme Luft kommt, hängt die Temperaturklappe V68. Das ist ja kein unbekannter Fehler und hier hilft ne zeitlang "Klappengymnastik" über die Temperatureinstellung auf LO, HI usw. Zur V68-Problematik gibt's auch verschiedene Beiträge im Forum...

 

Was heißt denn genau "Klima-Steuerung komplett zusammen gebrochen", welche Defekte beobachtest du noch?

 

Wenn du an der Luftverteilung /Umluft am Bedienteil rumspielst, hörst du wie die Stellmotoren reagieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnelle Anwort!

Ja und nein, manche reagieren, manche nicht - die Temperaturklappe definitiv nicht. Das alle 4 ne Macke haben kann ich mir durchaus vorstellen, ne Macke hasst aber nicht dass die komplett den Dienst verweigern :)

 

Ich habe nie was dran gemacht, und mal die VCDS-Logs durchgesehen: die Fehler zu Defrost und Temperaturklappe V68 waren bereits vor 5 Jahren drin, die funktionierten aber anscheinend bis Ende letzter Woche. Die Potis sind seit 2014 dabei.

 

Wir sind am Wochenende über 4 Sunden auf der A-Bahn unterwegs gewesen, und meine Frau wollte mich schon killen - so warm wurde es im Auto, durch LO, HI hatte ich die Klappe einmal losbekommen, aber es war dann zu kalt, und als ich wärmer machte, hing die schon wieder fest.

 

Leider ist mein A2 2002 gebaut, also V2.1 Potis drin,

aber noch einmal zurück: wenn nur Stellmotor als blockiert abgelegt ist, ist der Poti am Motor definitiv heile? Oder kann es passieren, dass die Elektronik meint Motor wäre kaputt weil der Poti keine Bewegung meldet?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oder kann es passieren, dass die Elektronik meint Motor wäre kaputt weil der Poti keine Bewegung meldet?

Das, soweit ich das bisher an meinen Fahrzeugen beobachten konnte.

 

VDCS anschließen, Stellglieddiagnose laufen lassen. Wenn die Ist-Werte beim Verstellen wild springen statt sauber hoch- oder runterzuzählen kommt das vom verschmutzten/verschlissenen Poti. Bei V2.1 bleibt öffnen, saubermachen, und wieder zusammenstecken. Wie dauerhaft das ist, keine Ahnung...

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe seit kurzem folgendes Phänomen:

 

Das Innenraumgebläse dreht nicht schon hoch, wenn der elektr. Zuheizer Warmluft liefert, sondern erst, wenn Warmluft vom Motor kommt. Will ich die Warmluft vom Zuheizer nutzen, muss ich die Lüftung manuell hochregeln.

 

Gebläse verhält sich sonst ganz normal. Nach dem Start des Motors ein Balken. Später dreht er normal hoch. Keine Schwankungen.

 

Kann das am Gebläseregler liegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist doch immer so. Hochgeregelt wird nur bei Defrost.
?

 

Bisher war es bei mir so, dass ca. 2 min nach dem Kaltstart unter +6 Grad Außentemperatur bei eingeschalteten Zuheizer (d.h. ECON leuchtet nicht) warme Luft in den Innenraum ströhmte. Nun dauert es 6-7 min, je nachdem wie schnell der Motor warm wird. Wie schon erwähnt funktioniert der Zuheizer. Nur dreht die Klimaautomatik gefühlt erst das Gebläse hoch, wenn warme Luft vom Motor kommt. Der Zuheizer ist also im Moment sinnlos.

Gibt es irgend welche Temperaturfühler die defekt sein könnten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Anleitung an A2-D2. Bei mir war der Vorwiderstand bzw. Gebläseregeler hin. Jetzt sehe ich beim Fahren wieder etwas :janeistklar:

 

Frohe Weihnachten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Empfehlenswert ist es ja, das Gebläse bei X1 https://www.x1-autoteile.de/index.php?site=product&brandNo=2&articleNo=8EW+009+157-111&genArtNr=2669&carId=19274&groupnode=100349 zu bestellen, bisher auch gute Erfahrungen gemacht.

 

Wieso gibt es aber das auf den ersten Blick identische Hella/Behr Gebläse für nur ca. 75€ bei mehreren ebay Anbietern? z.B.  http://www.ebay.de/itm/Original-HELLA-Innenraumgeblase-Luftermotor-Skoda-Seat-Audi-/321925373418?hash=item4af43f5dea:g:VMsAAOSwFGNWTjy9

Ist das evtl. 2. Wahl?

 

Irgendwer hatte doch auch Probleme mit Vibrationen beim Originalersatzteil.

 

Es gibt ja dann auch noch die ganz billige Variante für 47€  http://www.ebay.de/itm/INNENRAUMGEBLASE-HEIZUNGSGEBLASE-SKODA-FABIA-6Y-ROOMSTER-5J-/371152835777?fits=Model%3ARoomster&hash=item566a6ed4c1:g:Gb0AAOSwxN5WUJiR

da sind auf dem Produktbild keine Auswuchtgewichte montiert, an der perfekten Fertigung wird es wohl nicht liegen

 

Bin mir unsicher, welches ich nehmen soll. 126€ zu 75€ sind ja schon ein deutlicher Unterschied.

Edited by arosist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorschlag::D

 

- Bestelle alle drei Varianten.

- Bestimme die Gewichte.

- Lege sie nebeneinder.

- Vergleiche die auf dem Gehäuse aufgebrachten Teilenummern/Bezeichnungen.

- Vergleiche die 'Abdrücke' der Auswerferstifte und Formtrennnähte auf dem Gehäuse. 

- Verbaue alle drei testweise im Auto und lasse sie mal laufen.

- Teile uns das Ergebnis mit - dann können wir hier im Forum eventuell viel Geld sparen.

 

- Schicke die Schrottware wieder zurück.

 

 

Vielen Dank.

 

 

 

Edited by mamawutz
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb mamawutz:

Vorschlag::D

 

- Bestelle alle drei Varianten.

- Bestimme die Gewichte.

- Lege sie nebeneinder.

- Vergleiche die auf dem Gehäuse aufgebrachten Teilenummern/Bezeichnungen.

- Vergleiche die 'Abdrücke' der Auswerferstifte und Formtrennnähte auf dem Gehäuse. 

- Verbaue alle drei testweise im Auto und lasse sie mal laufen.

- Teile uns das Ergebnis mit - dann können wir hier im Forum eventuell viel Geld sparen.

 

- Schicke die Schrottware wieder zurück.

 

 

Vielen Dank.

 

 

 

So, Vorschlag angenommen. Alle 3 sind bestellt.

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee - echt jetzt?

 

Ich ziehe meinen Hut.

-ORDEN-

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

2 sind bisher eingetroffen, x1 hat erst heute den Geldeingang gemeldet, wenn sie morgen verschicken, kommt es wohl erst am Samstag, bloß gut, dass in dem X1 Paket auch der Lüfterregler mit liegt :(, naja egal.

 

 

 

Der 1. Kandidat ist der ab Werk verbaute Lüfter

Hersteller: BEHR

Herstellungsland: Spanien

Teilenummer: 6Q1 820 015 H

Auswuchtgewichte: 2 Stück gegenüberliegend in der Höhe versetzt

Gewicht: 1699g

Preis: unbekannt

 

 

IMG_7721.JPGIMG_7718.JPGIMG_7719.JPGIMG_7720.JPGIMG_7722.JPG

 

Edited by arosist
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 2. Kandidat ist von atp-autoteile  http://www.ebay.de/itm/371152835777?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Hersteller: unbekannt

Herstellungsland: unbekannt

Teilenummer: herausgeschliffen

Auswuchtgewichte: 3 Stück einseitig

Info: VW/AUDI Logo + 4 weitere unbekannte Nummern/Buchstaben wurden herausgeschliffen

Gewicht: 1755g

Preis: 46,55€

 

IMG_7717.thumb.JPG.ac61e7b798ca3be9a4c9f16e86cafdf3.JPGIMG_7733.thumb.JPG.674afd0dbbc7815aee4c0ddb315f66ae.JPGIMG_7729.thumb.JPG.c5eb4b97f80c4d7e89e0642936219d9e.JPGIMG_7732.thumb.JPG.b147fc60c6ed7530573bb26240ce09c3.JPGIMG_7731.thumb.JPG.22a64ea1431c12609a48026577de3110.JPGIMG_7734.thumb.JPG.9ef2606dfcf4831e3f260f5d68fe04de.JPG

Edited by arosist
komme mit dem Bilderwerkzeug nicht zurecht, wer dies liest und mir helfen kann, bitte. manche sind einfach verdreht, obwohl richtig fotografiert und man kann sie nicht wirklich gut anordnen.
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 3.Kandidat ist von pax-fahrzeugtechnik http://www.ebay.de/itm/132086721838?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Hersteller: BEHR/HELLA

Herstellungsland: Spanien

Teilenummer: 8EW 009 157-111

Auswuchtgewichte: 3 Stück einseitig

Info: VW/AUDI/SEAT/SKODA Logo + VW Teilenummer wurden herausgeschliffen

Gewicht: 1688g

Preis: 74,20€

 

IMG_7714.JPGIMG_7724.JPG

IMG_7723.JPGIMG_7726.JPG

 

IMG_7725.JPGIMG_7727.JPGIMG_7715.JPGIMG_7728.JPG

Edited by arosist
im editor kann ich nur 2 bilder nebeneinanderschieben, im fertigen beitrag sind dann plötzlich 3 nebeneinander, ist mein monitor für den editor zu schmal?
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der 4.Kandidat ist von x1-autoteile.de https://www.x1-autoteile.de/index.php?site=product&brandNo=2&articleNo=8EW+009+157-111&groupnode=&genArtNr=2669&carId=19274

Hersteller: BEHR/HELLA

Herstellungsland: Spanien

Teilenummer: 8EW 009 157-111

Auswuchtgewichte: 1 Stück

Info: VW/AUDI/SEAT/SKODA Logo + VW Teilenummer wurden herausgeschliffen

Gewicht: 1699g

Preis: 126,50€

IMG_7735.JPGIMG_7736.JPG

IMG_7737.JPGIMG_7744.JPG

IMG_7740.JPGIMG_7738.JPG

IMG_7742.JPGIMG_7743.JPG

Edited by arosist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant das bei #4 noch MAHLE in der Gussform steht obwohl ein Behr/Hella-Aufkleber drauf ist. ATP scheint ein echter "Nachbau" zu sein. Würde aus dem Ensemble vermutlich dem PAX den Vorzug geben (OEM Hersteller und deutlich(!) günstiger als X1). Macht der ATP sonst nen ähnlich "wertigen" Eindruck wie das Original oder eher Chinaramsch? Der PAX ist sicher keine Fälschung?

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fazit nach Einbau und kurzem Probebetrieb:

 

Der ATP (2) ist ein etwas minderwertigerer Nachbau, sieht aber für den Preis solide aus, kein Ramsch

Das Lüfterrad "eiert" mehr als das der anderen,

Es sind minimalste Vibrationen spürbar, weiß nicht wie es sich auswirkt, wenn alles komplett wieder montiert ist

Der Stecker lässt sich etwas schlechter wieder entriegeln

Die Spritzgussform ist an einer Stelle (letztes Bild rechts mittig fehlt diese kleine "Sichel") etwas einfacher

 

Der pax (3) Hella, der günstige hat optisch die meiste Ähnlichkeit mit dem Originalen:

nur das Gewicht unterscheidet sich um 11g

Das schwarze Kunststoffteil sieht insgesamt schlechter aus als das original und der teure Hella

Spritzgusswerkzeug nicht 100% "dicht" an vielen Stellen leichter Grat.

Da könnte man schon an eine Fälschung denken. aber nur teilweise

 

Was für ein Original spricht, ist der Motor und das Lüfterrad:

Alle Details, wie z.B. Aufdruck der Kabel, Kohlenprägung, Stanzteile (Abdrücke vom Stanzen, Biegen, etc.), Vernietung sind 100% identisch.

Auch das Lüfterrad kommt bei allen 3 aus dem selben Werkzeug, da sind bei den vielen Details keine Unterschiede feststellbar.

 

Der X1 (4) Hella, der teure hat das identische Originalgewicht und die beste Gesamtqualität

 

 

Alle 4 Gehäuse stammen aus unterschiedlichen Werkzeugen. Positionen und Größen der Auswerfer und der veränderbaren Teile (Datum, etc.) sind bei allen unterschiedlich.

 

Die beiden Hellas haben den gleichen Karton und auch der "Echtheitsaufkleber" auf dem Lüfter ist identich und lässt sich nicht zerstörungsfrei entfernen.

 

Wichtig ist der Lüftermotor und das Lüfterrad, da dies bei beiden Hellas 100% dem Original entspricht ist die klare Empfehlung der Lüfter von pax

 

 

 

 

Edited by arosist
  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur zur Info für zukünftige ET-Suche: www.daparto.de

 

Einfach links auf Premiummarken klicken. Filtert den meisten Schrott schon raus.

 

APT ist in meinen Augen zu nahezu 100% Schrott - außer es ist ausdrücklich ein Markenartikel im Angebot. Bin dort gesperrt seit ich einen Billigartikel negativ bewertet und zurück geschickt hatte. Interessant ist: Nach meiner negativen Bewertung wollte man sich eine gute Bewertung erkaufen, indem man zusätzlich Kohle für den doppelten Reparaturanlauf abdrücken wollte. Ich hätte dafür die negative Bewertung raus nehmen sollen, hab ich aber nicht getan.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Freunde

 

Jetzt war es bei mir auch so weit nach dem der Lüftermotor in der letzten Zeit immer wieder mal Geräusche von sich geben hat und immer öfters mit der manuelen Schaltung erst zum Leben erwegt werden muste ,ging dann Gestern auf einmal gar nichts mehr.

Dank dieser Beschreibung am Anfang des Trööts habe ich mich heute mal an den Motor rangetraut .Wie beschrieben Handschuhfach ausgebaut,dann die fünf Schrauben des Motors gelöst (rechts Oben ist ein Traum) und den Motor raus .Der war sehr schwergäng ich habe ihn nun mit Druckluft ausgeblasen und gereinigt ,danach die Lager gut geölt .Im moment läuft er wieder ich habe ihn jetzt mal wieder eingebaut mal sehen wie lange er geht .Die Regelung funktioniert einwandfrei deshalb denke ich dürfte der Regler noch gehen.

 

Danke an das Forum die Beschreibungen hier sind echt Super :HURRA:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb campermichl:

(...) die Lager gut geölt .Im moment läuft er wieder ich habe ihn jetzt mal wieder eingebaut mal sehen wie lange er geht (...)

 

Nicht lange, das haben schon einige vor dir probiert. Das Kunststoff am Lager ist halt auch mal durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner tut seit der Ölung vor ein paar Jahren nach wie vor problemlos. Der sass aber auch nicht ganz fest, sondern fing gerade an Geräusche zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal ein kleiner Nachtrag zur Lüfterbestellaktion weiter oben.

 

Das Geld gab es von X1- Autoteile mittlerweile zurück, aber nicht problemlos. Musste schon per Mail/ Telefon Nachhaken. Das Rücksendeporto haben sie mir dann doch noch abgezogen. Da muss ich mich wohl nocheinmal melden.

 

Bei ATP Autoteile waren ca. 6 Mails + Anruf nötig. Am Ende habe ich den (minimal Vibrierenden) Lüfter bei mir liegen (den defekten Artikel musste ich nicht zurückschicken) + die volle Rückerstattung auf dem Konto.

 

Der verbaute läuft einwandfrei.

Edited by arosist
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb arosist:

Nochmal ein kleiner Nachtrag zur Lüfterbestellaktion weiter oben.

 

Das Geld gab es von X1- Autoteile mittlerweile zurück, aber nicht problemlos. Musste schon per Mail/ Telefon Nachhaken. Das Rücksendeporto haben sie mir dann doch noch abgezogen. Da muss ich mich wohl nocheinmal melden.

 

Bei ATP Autoteile waren ca. 6 Mails + Anruf nötig. Am Ende habe ich den (minimal Vibrierenden) Lüfter bei mir liegen (den defekten Artikel musste ich nicht zurückschicken) + die volle Rückerstattung auf dem Konto.

 

Der verbaute läuft einwandfrei.

 

Bei X1 zahlt man die Rücksendung immer, das steht so in den AGB, musste ich bei meiner Kühlertestaktion auch festellen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich möchte mich auch bei allen bedanken für die guten Ein- und Ausbautipps zum Gebläsemotor (insbesondere bei A2-D2).

Bei meinem 2005er, 1,4 TDI hat es mich Freitag Abend erwischt. Gebläse ohne Funktion.

Kurz ins Forum geschaut, dann am Samstag Lüfter ausgebaut, ausgeblasen und mit Ballistol eingesprüht. Lüfter interimsmäßig wieder eingebaut bis Neuteile (Gebläsemotor + Innenraumfilter) eintrafen und Termin für Einbau passt.

Audi-Preise 08/2017 (absolut unverschämt):

Gebläsemotor ca. 280€ brutto

Regler ca. 127€ brutto

 

Habe dann zum ersten Mal bei Amazon Autoteile bestellt und zwar die Originalversion von Behr für ca. 72€. Passt einwandfrei

image.thumb.png.ab5d5e65a79a3f46302d30c0f396877d.png

 

Die Schraube oben rechts vor Einbau fixieren:

Ich habe ein wenig Karosseriedichtband in die Durchgangsbohrung des Gehäuses gedrückt, dann die Schraube eingesteckt und kontrolliert, dass unten nichts heraussteht.

Den Schraubenkopf, vielmehr die angepresste Dichtscheibe, habe ich auch seitlich mit Dichtband versehen und gerade ans Gehäuse gedrückt.

 

Als Werkzeug zum Anziehen der Schraube nutze ich einen langen TX 15 von Wera, einen magnetischen Torx-Adapter und einen Bit-Adapter Carolus.

Ich habe ein Foto der Werkzeuge angehängt, falls jemand auch nochmal ran muß.

Werkzeug_2.JPG

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.6.2011 um 18:34 schrieb Gast knolle2567:

... und alles erledigt.

 

ES WAR DER STECKER!!!!! :bonk:

Was heiist es, es war der Stecker? Abgerutscht? Kann man den ohne einen Ausbau des Lüfters erreichen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.4.2017 um 20:09 schrieb A2-D2:

APT ist in meinen Augen zu nahezu 100% Schrott - außer es ist ausdrücklich ein Markenartikel im Angebot. Bin dort gesperrt seit ich einen Billigartikel negativ bewertet und zurück geschickt hatte. 

Ist zwar OT aber unabhängig von diesem Fred habe ich bei ATP bestellen wollen. Alptraum in der Kommunikation. Sechs zunehmend unfreundliche Emails hin und her, wo in anderen Fällen nur eine reicht. Dabei wollte ich ein Ladegerät CTEK MXS 10 kaufen. Sie konnten mit der Bezeichnung nur eine nachrüstbare 12V-Steckdose finden oder haben sonst Unfug behauptet. Vor allem verging dabei eine ganze Woche. Nie wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frage: Ist es der Regler oder der Vorwiederstand, der sich verabschiedet? Manchmal heisst es Regler in den Beiträgen, es ist aber der Vorwiederstand abgebildet...... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So der A2 eine Klimaanlage hat, hat er auch einen Regler. Die Widerstände gab es IIRC nur bei manueller Lüftung ohne Klimaanlage. Und die ist so gut wie nie bestellt worden, ev. mal bei nem Hardcore 3L.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, hab auch noch recherchiert. Noch dazu nennen es die eVerkäufer im Netz mal Regler, mal Wiederstand, unabhängig davon, ob mit oder ohne Klima. Den Regler für Gebläse mit Klimaautom. erkennt man an der zweiadrigen Zuleitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

zum Gebläseregler und dessen Ausbau ist ja schon einiges geschrieben worden. Ich darf weiter ergänzen:

Auch bei meinem A2 die typischen Fehleranzeigen wie selbstständige Drehzahländerung des Lüfters und sporadisches An- und Hochlaufen. Neuen Regler bestellt.

Zum Einbau erst einmal eine „Einfahrhilfe“ hergerichtet. Der fürs Schrauben maßgebliche Arbeitsbereich befindet sich unter dem Handschuhfach. Ergonometrisch kann man als Brillenträger im Arbeitsbereich am besten mit Oberkörper und Kopf im Fußraum liegend agieren. Dazu habe ich bei einen alten Bürodrehstuhl (Bild1) die Lehne demontiert und kann so mit Sitzfläche auf tiefster Stellung halbliegend in den Fußraum einfahren. Werkzeug natürlich dort vorher parat gelegt. Wichtig ist auch gute Beleuchtung.

Von dort rücklings liegend befindet sich der Arbeitsbereich der Lüfterschrauben links halb oben. Das Traversenloch mit der ominösen Lüfterschraube oben links zwischen dem Airbag und der Mittelkonsole (Bild 2). Mit dem schon von anderen Beitragenden hier genannten langen TX 15 von Wera, den Bitverlängerer und die Bitknarre aus dem Connex- Bitkasten ließ sich das so zusammengesteckte Werkzeug (Bild 3) problemlos durch das Traversenloch führen und die Schraube lösen. Zum Wiedereinschrauben habe ich die Schraube einfach mit „Tesaband“ am langen Bit fixiert; das ging alles völlig problemlos.

 

Gebläse läuft auch wieder ordentlich.

Als weiterer Tipp ist das Durchkneifen der Kabelbinder bei den Kabelhaltern zu nennen. Mamawutz hat in seinem Beitrag vom 13.02.2016 auf S. 6 bei den Bildern die abgebrochenen Kabelhalterzapfen gezeigt. Diese Zapfen brechen ganz leicht ab. Da bei nur Reglertausch das Gebläse wieder eingebaut wird, ist es einfacher, die Leitungen mit neuen Kabelbindern an den Haltern zu fixieren.

 

Dann noch etwas fürs Archiv:

Ich habe den alten Regler mal in Bastelstunde „zerlegt“. Im wesentlichen ist es der große Al-förmige Kühlkörper, in dem eine Platine mit aufgesetztem Stecker mit gummiartiger Masse eingegossen ist (Bild 4). Die Steckerverbindung oberhalb der Platine ist im Knick ebenfalls durch Vergussmasse gesichert (Bild 5). Die Oberseite der (defekten!!) Platine (mit Dremel und Drahtbürste) einfach nur etwas grob gesäubert zeigt viele verschiedene elektronische Bauelemente, deren Bezeichnungen teilweise noch gut zu entziffern waren (Bild 6). Die drei an den Ecken verschraubten Thyristoren (Bild 7) waren/sind wohl maßgeblich für den großen Kühlkörper des Reglers. Aus meiner unwissenden Sicht bei Elektronik dürfte sich eine Reparatur hier bei dem vergossenen Teil wohl als schwierig, wenn nicht gar unmöglich gestalten.

 

Grüße kalla

Drehstuhl.JPG

ReglerArbeitsstelle.JPG

WerkzeugRegler.JPG

ReglerGehaeusePlatine.JPG

ReglerSteckerPlatine.JPG

ReglerPlatine.JPG

ReglerPlatineRuecks.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

an unsererm Gebläse ist der Hebel welcher an der Umluftklappe sitzt und am Motor V113 direkt an der Achse gebrochen,

weiß jemand ob man diesen Hebel/ Arm einzeln als Ersatzteil bei Behr oder sonst irgendwo bekommt ?

 

Anbei einige Ansichten.

 

Grüße

 

Jojo

 

 

5a15b2e69b3b4_GeblseHebel3.thumb.jpg.0916c324de55787dfebcc8ffc207f3dd.jpg

5a15b2e087713_GeblseHebel2.thumb.jpg.71c51595eb01ba71a206031e2c4da698.jpg5a15b2d947318_GeblseHebel1.thumb.jpg.1e5541d0f3b8ea3eacd8ef3d6288b9cf.jpg

 

 

5a15b473a1cef_GeblseHebel4.thumb.jpg.23c00dcd38cbfd7a022dde8ac6c6cb6a.jpg

Gebläse Hebel 5.jpg

Edited by jojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibts mbMn nicht einzeln. Dürfte Teil von 6Q1819303A sein (nicht sicher). Kostet glaub so um die 50 Taler (am besten auf nininet verifizieren).


Bei der ganzen Schlachterei hier im Forum dürfte das aber sicher jemand rumliegen haben.  Oder: Die Klimaanlage ist in vielen weiteren Fahrzeugen verbaut (Polo 9N uswusf). Sollte kein Problem sein das Teil irgendwoher zu bekommen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neues aus dem Institut für Internationale Fußraumforschung: zur Entfernung der Angstschraube rechts oben hat sich diese kleine, leicht angewinkelte Bitknarre (Marke Ironside) bewährt - Passt ohne dass man irgendwas durch das Loch im Träger fummeln muss.

 

(Nach Tausch des G263 und des Gebläsemotors ist natürlich der Gebläseregler der Schuldige...)

DSC_1650.JPG

DSC_1651.JPG

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gebläseregler beim Freundlichen aktuell für 113 Eur - uff. Dafür tuts nu wieder alles.

 

Habe einen Hella/Behr Gebläsemotor eingebaut der erstmal keinen Mucks tat. Ursache: Der Motor selbst ist im Gehäuse mit vier Gummiblöcken gelagert die sich im Gehäuse verrasten (sollten). Das war hier nicht der Fall und das Lüfterrad verklemmte somit im Gehäuse. Also: Vor Einbau den neuen Lüftermotor auf festen Sitz im Gehäuse prüfen, wenn sich der Motor aus dem Gehäuse ziehen lässt die Gummirastnasen korrekt verrastfummeln. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.