Jump to content

Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...


avant-tdi
 Share

Recommended Posts

Das sind meine A2 und ich wünschte Audi hätte eine Schaltempfehlung verbaut und dieses Hydraulikgelumpe nie entwickelt.

 

Das Zeug wurde doch nur verbaut, damit der Normverbrauch auf dem Prüfstand erreicht wird.

 

Die Führungshülse,

Kupplung und das Getriebe lebt viel länger und ist deutlich einfacher und günstiger zu reparieren. Außerdem ist immer der passende Gang drin.

Edited by c_a
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Turnschuhrocker:

Ein 1.4er mit überschaubarer Laufleistung, OSS und Sport-Ledersitzen mit SHZ für 1400€ VB:

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ich-verkaufe-audi-a-2/952758327-216-996

 

Aber warum konfiguriert man eine Kugel ohne Klimaanlage? :confused:

Diese Summe wurde in das OSS und Ledergestühl investiert. :D

 

Aber sonst ein gutes Angebot, da auch noch eine VB angegeben ist.

 

Edited by Papahans
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Turnschuhrocker:

Ein 1.4er mit überschaubarer Laufleistung, OSS und Sport-Ledersitzen mit SHZ für 1400€ VB:

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ich-verkaufe-audi-a-2/952758327-216-996

 

Aber warum konfiguriert man eine Kugel ohne Klimaanlage? :confused:

 

Weil einige Leute dachten „mit einem Schiebedach braucht man keine Klima.“

 

Was in meinen Augen kompletter Humbug ist. Und ganz nebenbei das Auto fast unverkäuflich macht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

2005er 90 PS TDI in toller Farbkombination mit reichhaltiger Ausstattung und überschaubarer Laufleistung für unter 4000€ gesucht?

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-4-tdi-scheckheft-1-hand-vollausstattung/960766164-216-1292

Edited by Turnschuhrocker
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Außergewöhnlich schicker A2 TDI mit OSS, Leder und spannenden Umbauten:

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-4tdi-atl-oss-2x-s-line-leder/974891834-216-2724

 

Der muss doch jemandem aus dem Forum gehören und speziell das verbaute Lenkrad dürfte doch hier einige potenzielle Nachahmer finden...9_9

Link to comment
Share on other sites

Wir wissen ja dass das A3 8V Lenkrad passt (das Thema sind wir schon durchgegangen ;) ) und theoretisch sogar der Airbag funktioniert. Aber wer testet es?

 

Darum hat es bis jetzt hier noch keiner.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Nagah:

Wir wissen ja dass das A3 8V Lenkrad passt (das Thema sind wir schon durchgegangen ;) ) und theoretisch sogar der Airbag funktioniert. Aber wer testet es?

 

Darum hat es bis jetzt hier noch keiner.

Wissen wir das? 

Habe ich was verpasst? :)

Was ich kenne ist, dass eine Stufe nicht angeschossen wird. Andere Lösungen? 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Superduke:

...mich würde auch interessieren wie das Auto von außen aussieht :kratz:

 

Soweit erkennbar SILBER...aber JA -> eine Gesamtansicht wäre schön gewesen B|

 

vor 5 Stunden schrieb jopo010:

Wissen wir das? 

Habe ich was verpasst? :)

Was ich kenne ist, dass eine Stufe nicht angeschossen wird. Andere Lösungen? 

 

 

Btw - bekommen wir die ganzen "Um-/Anbauten" überhaupt hier in Deutschland über den TÜV?

 

Hatte den Verkäufern gestern einmal kurz kontaktiert - Fahrzeug steht in Den Haag...

Edited by lisaratte
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb jopo010:

Wissen wir das? 

Habe ich was verpasst? :)

Was ich kenne ist, dass eine Stufe nicht angeschossen wird. Andere Lösungen? 

 

 

Ja, der Airbag des Audi A3 8V hat wohl auch einen einstufigen Auslöser, der auch mechanisch in den A2 passt.

 

Ob dieser auch genau der einstufige Auslöser ist den auch der A2 nutzt, konnte leider keiner in Erfahrung bringen.

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb lisaratte:

 

Soweit erkennbar SILBER...aber JA -> eine Gesamtansicht wäre schön gewesen B|

 

 

Btw - bekommen wir die ganzen "Um-/Anbauten" überhaupt hier in Deutschland über den TÜV?

 

Hatte den Verkäufern gestern einmal kurz kontaktiert - Fahrzeug steht in Den Haag...

 

Wieso denn nicht? Außer Lenkrad, Bremse und Felgen muss da nichts eingetragen werden. Und nur das Lenkrad ist fraglich.

 

Der TÜV ist nicht böse, nur langweilig. Und es geht mehr als man glaubt. ;) 

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Nagah:

 

Ja, der Airbag des Audi A3 8V hat wohl auch einen einstufigen Auslöser, der auch mechanisch in den A2 passt. 

 

Ob dieser auch genau der einstufige Auslöser ist den auch der A2 nutzt, könnte leider keiner in Erfahrung bringen.

Stimmt, jetzt wo du es sagst, 8P !=8V....

Zum zweiten Satz: 20 Jahre dazwischen, da halte ich es aber schon für sehr unwahrsdcheinlich, dass Impedanz/Ansteuerung/Sensorik kompatibel sind.

Oft wird damit argumentiert, dass die Kontrollleuchte aus ist, damit ist nur sichergestellt, dass der Ansteuerpfad i.O. ist. Das ist aber eine simple Widerstandsmessung.

Btw: ist da nicht schon dieser adaptiver Airbag verbaut?

 

Zum Thema Eintragung: Mir ist schleicherhaft, mit welcher Information im Hintergrund eine solche Eintragung möglich sein sollte. Vom Hersteller wird es sicher nichts geben.

Freitesten kommt sicher auch nicht in Frage. :-D

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Verkaufe hier einen meiner " drei " A2.

 

Leider müssen wir uns von dem Brillantblauen A2 meiner Frau trennen, da mein Sohn aus gesundheitlichen Gründen 1 Jahr nicht mehr Auto fahren darf. Da der A2 zu schade ist rumzustehen wird er verkauft.

 

Meine Frau fährt ab jetzt meinen hellblauen, ich fahre ab jetzt den schwarzen A2 meines Sohnes, da der mit Sportfahrwerk und beheizbaren Sitzen mit Lordosenstütze ausgestattet ist.

 

Also wer Interesse haben sollte, hier der Ebay- Kleinanzeigen Link:

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-top-zustand/982669295-216-17716

 

 

Gruß Helmut

Edited by Mini Avant
  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

1.6er mit 255tkm

 

"TÜV-AU ABGELAUFEN=OHNE TÜV!!
BITTE KEINE LÄSTIGEN FRAGEN STELLEN wie z.B."Chef was ist Problem,was kostet Reparatur,wie lange Tüv,was muss ich für TÜV machen,wie lange Garantie"ect..
NUR FÜR PROFIS OHNE BLABLABLA... "

 

Dauerbaustelle

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Den hier

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=264555863&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=7&maxMileage=80000&maxPrice=8000&minPrice=7900&pageNumber=1&scopeId=C&sfmr=false&fnai=next&searchId=61400e7c-c10f-b6c4-225b-9a934e897f13

 

habe ich mir am Sa. angesehen, zusammen mit meiner Partnerin. Zur Zeit ist noch ein roter CS TDI "im Bestand", er wird von den Kindern meiner Partnerin gefahren. Läuft und läuft ...

 

Frauchen möchte aber auch ein eigenes Wägelchen und die A2`s find` ich immer noch klasse!!!!!!!!!!!!!!

 

Von daher am Freitag den Händler (mir als langjähriger "Perlenhändler" bekannt) kontaktiert. Einen Bes.termin für den Sa. vereinbart.

 

Vor Ort:

Autochen angesehen, Lack war schon lange nicht mehr poliert worden, er war "rauh", aber kein Prob für mich, hat Mann Zuhause etwas zu tun, mach` ich sehr gerne!!!!!!

Innen toll, Sitze Softlack, alles chick.

Dann den Lackdichtemesser zur Hand genommen. Die Türen, links, oben, gemessen. Alles ok Dann unter den seitlichen CS-Beplankungen. Hmmm, 130mü, 150mü, 160mü. Ich war etwas irritiert - mehr als 150mü könnten auf eine Nachlackierung schliessen lassen. Genauer hingesehen, Reste von silberner (!!!) Polierpaste, so dachte ich zuerst, festgestellt.

Aber moment `mal - siehe oben der Lack wurde schon lange nicht mehr poliert, hmmm. Und warum war an dem silbernen CS der Rückstand silber ... Grübel...

In dem Moment meinte der gewerbl. Verkäufer "jo, do hätten`s  a weng mehr mehr abkleben können."

Ich war irritiert, auch wenn ich am Telefon nicht nach Nachlack. fragte, es wäre nett geswesen, wenn man mich darauf hingewiesen hätte.

Premiumzustand, in Verbindung mit einer Nachlackierung. Naja, nach meinem Gutdünken eher nicht, aber ok, das Autole kommt eben nicht aus dem Showroom.

 

Auto weiter gecheckt. An der Stoss-Stange "hängengeblieben". Sakra, links vorne am Übergang zum Grill ein kleiner, aber hässlicher Spalt. Die andere Seite gecheckt, da war kein Spalt. Noch `mal näher hingesehen, jeweils re. un d li. ein kleiner Riss im Lack. Aha, Stoss-Stange wohl einmal neu.

Aaaaaaber, Duplizität der Ereignisse, der Verkäufer und Händler hatte gleich sein Laptop parat und und auch hierfür eine Erklärung parat "jo, da hatta a neu Stoss-Stange bekommen, abba sonst nix, nur noch den Querträger"

 

Ich war angepi... Habe daraufhin dem (mehr oder weniger) guten Mann erklärt, dass ich mit dem Preis kein Problm hätte, aber wenn ich "Premium" zahle, dann erwarte ich auch "Premium". Hätte ihm noch erklären, dass die Risse entstehen, wenn die Plastikhaut unter Spannung steht. Auch erklären können, wie sensibel der Rahmen ist (weiss ich aus eigener Erfahrung). Ich hab`s  gelassen und bin reichlich angewidert nach Haus gefahren.

 

Conglusio, der Verkäufer hat genau gewusst was er verkauft und 2x erst informiert  nachdem ich auf die Mängel gestossen bin. Sorry, meine Definition von "seriös" und Premiumzustand ist anders!!!!!!!!

 

Habe die Besichtigung abgebrochen, natürlich.

 

Eine Fehler, einen kleinen Fehler, hat er allerdings gemacht. Und da möchte ich doch `mal sehen wie es mit der Datensicherheit bei Audi bestellt ist ...

Da ich weiss, dass Händler auch gerne in Foren unterwegs sind, werde ich hier nicht in`s  Detail gehen, aaaaaber, keep you informed ... ;-)

 

Jürgen

 

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Yep, ist mir bekannt, dass man ein Fahrzeug explizit als "Unfallfrei" deklarieren kann. Ich habe auch im Telefonat danach gefragt. Ein Unfall wurde verneint, nur, das habe ich weder schriftlich, noch fand das Telefonat im Beisein einer weiteren Person statt.

Insofern kann diese Info seitens des Verkäufers bestritten werden - diese, meine Ausführung, zu meiner Ausführung im ersten Post "...Da ich weiss, dass Händler auch gerne in Foren unterwegs sind..."

 

Bei der Besichtigung, meine Partnerin hat dies auch gehört, war von einem Unfall verkäuferseitig nicht die Rede. Lediglich die Aussage "da is` eben `ne neue Stoss-Stange d`ran gekommen, sonst nichts".

Was soll man bei "Sonst nichts" noch antworten - beweisen kann/konnte ich das auch nicht. Und by the way, bevor ich mich auf unsinnige Diskussionen einlasse, ziehe ich meine Schlüsse. In diesem Fall war dies die Heimfahrt.

 

 

Jürgen 

Link to comment
Share on other sites

jetzt lasst mal die Kirche im Dorf. Unfallfrei heisst rechtlich gesehen keine Schäden an der Struktur des Fahrzeugs. Also selbst wenn wegen einem Auffahrufall die komplette Front des A2 mit Schlossträger und Anbauteilen, Haube, selbst der angeschraubte Längsträgerverlängerung ersetzt wurde ist es kein Unfallauto.  Verbogene Querlenker oder Hinterachse, die ersetzt wurden sind alles Arbeiten die akzeptiert werden müssen.
Was ihr da meint ist dass weder Kratzer noch Beulen oder Hagelschaden beim Spengler/Lackierer behoben wurden. 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Nupi:

Da wäre ich etwas vorsichtiger: ...

 

Da muss man etwas differenzieren - bzw. ich würde aktuell nicht in Gänze ausschließen, dass die Rechtsprechung in der Schweiz (@fendent) und Deutschland unterschiedlich sein kann.

 

Ich hatte ja kürzlich einen vergleichbaren Fall mit meinem unfallgeschädigten A2 und das Thema "Unfallschäden" auch mit meinem Gutachter besprochen. Auch mein A2 konnte allein durch den Ersatz von Teilen wie Querträger, Schlossträger, Frontschürze und Kotflügel (zzgl. erforderlicher Lackierarbeiten) wieder in den "ursprungsäquivalenten" Zustand gebracht werden. Zusammenfassend sollte das zur Klärung der Sachlage - nach deutschem Recht! - dienlich sein:

  • Ein Auto hat dann einen (reparierten) Unfallschaden, wenn an ihm Teile ausgetauscht oder neu lackiert werden mussten. Man ist verpflichtet, derlei reparierte Vorschäden einem Kaufinteressenten - ohne dessen explizite Nachfrage! - zu nennen.
  • Technische Wertminderungen kommen i.d.R. heute nur noch dann zum Tragen, wenn das Fahrzeug nicht allein durch den Austausch von Teilen in seinen ursprünglichen Zustand versetzt werden kann (also Richtarbeiten erforderlich werden). Es lohnt sich also als Haftpflichtgeschädigter immer wieder, die Werkstatt selbst auszusuchen, statt sich auf den Vorschlag der gegnerischen Versicherung einzulassen. ;) :jaa: Denn das Ergebnis einer erstklassigen (!) Werkstattarbeit ist vom Ursprungszustand nicht zu unterscheiden.
  • Merkantile Wertminderungen kommen i.d.R. nicht zum Tragen, wenn das Fahrzeug durch den Austausch von Teilen wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzt werden kann.
  • Wertminderungen kommen allgemein auch dann nicht mehr zum Tragen, wenn (wie in meinem Fall) das Auto entweder älter als 5 Jahre oder aber eine Laufleistung von mehr als 100.000 km hat, denn bei derartigen "Abnutzungen" fällt im Verhältnis zum Marktwert des Fzgs eine Wertminderung nicht mehr ins Gewicht.
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Der verlinkte Artikel ist nicht so klar. Beispiel: Jemand fährt beim Einparken in einen Pfosten. Schadensbild Delle in der Türe. Was ist das nun? Anderes Beispiel. Jemand fährt beim Abbiegen unglücklich über der Bürgersteig. Schaden: Verbogener unterer Dreieckslenker der Vorderachse (und natürlich die Felge auch noch).
So wie ich die Unterscheidung verstehe ist ein Unfallauto wenn ein Airbag auslöste und/oder an der Struktur Reparaturen nötig sind. Alles andere sind landläufig Blechschaden. Ein simpler Blechschaden kann durchaus ein Totalschaden sein. Beispielsweise Hagel. Hagel ist nach meinem Verständnis kein Unfall sondern ein Naturereignis.
Um von einer zu dicken Lackschicht an der Türe auf einen Unfall zu schliessen finde ich mutig. Da lohnt sich doch einfach die Nachfrage wann und durch wen die Lackierung gemacht wurde. Am einfachsten den entsprechenden Beleg verlangen. Natürlich würde ich auf eine Augenscheinnahme von unten inkl. demontiertem Unterfahrschutz bestehen. Für ein mehr als 10 Jahre altes Auto darf man auch nicht pedantisch sein. Wir reden hier von Beträgen deutlich unter €10ˋ000 Fahrzeugwert.

Edited by fendent
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb fendent:

Der verlinkte Artikel ist nicht so klar. Beispiel: Jemand fährt beim Einparken in einen Pfosten. Schadensbild Delle in der Türe. Was ist das nun?

 

Ja, was das genau ist, darüber ist sich auch die (deutsche) Rechtsprechung uneinig. ;) Hier gibt es eine Menge zum Thema zu lesen. Insbes. dann, wenn man in die verlinkten Urteile einsteigt. Einzig klar dürfte nunmehr sein, dass nach genauer juristischer Betrachtung kaum ein gebrauchtes Fahrzeug den Zustand der "Unfallfreiheit" besitzt.

 

Vielleicht verlassen wir mal den Begriff "Unfallschaden" und wenden uns dem Terminus "Bagatellschaden" zu. Das macht es etwas leichter. Bagatellschäden müssen in der Tat beim Verkauf nicht angegeben werden. Was ein Bagatellschaden ist (und was nicht), auch darüber herrscht keine einheitliche Rechtsprechung. Mit anderen Worten: es kommt immer auf den Einzelfall an! Also insbes. (bezogen auf den Zeitpunkt des "Unfallereignisses"): Fahrzeugalter, Laufleistung, Art der Beschädigung, Reparaturaufwand und -kosten... Da der Veräußerer eines Fahrzeugs juristisch mit nahezu 100%-Sicherheit nicht kompetent ist, bezogen auf seinen Einzelfall nicht anzugebende Bagatellen von anzugebenden substanziellen Schäden abzugrenzen, ist ihm dringend anzuraten, grundsätzlich jeden reparierten Schaden auch ohne explizite Nachfrage anzugeben. Der Käufer hat ansonsten lt. deutscher Rechtsprechung eine starke Position für den Fall, dass bestimmte Eigenschaften des Fahrzeugs verschwiegen wurden. Am Ende ist für den Verkäufer nämlich ein verlorener Rechtsstreit immer noch teurer als - wenn er schlecht verhandelt hat ¬¬ - ein Nachlass von wenigen hundert EUR. 

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Um von einer zu dicken Lackschicht an der Türe auf einen Unfall zu schliessen finde ich mutig.

 

Da stimme ich dir absolut zu, Marcel. Deshalb habe ich die Nachlackierung/Tür auch nicht mit einem Unfall in Verbindung gebracht, sondern lediglich eine für mich nicht

mehr akzeptable Relation zu "Premium" festgestellt.

Eine ersetzte Stoss-Stange hat da eher ein "Geschmäckle" und lässt zumindest Vermutungen zu einem evtl. Unfall nicht komplett unwahrscheinlich erscheinen.

 

Und natürlich ist es auch richtig, dass das Autochen, absolut gesehen, nicht teuer ist - aber auch hier tu` ich mir schwer mit dem Preis-Leistungsverhältnis. Anyway, es war `mal wieder

eine Erfahrung und der gute Kugler hat sich den Vormittag sicherlich auch weniger peinlich vorgestellt.:D

Am Premium-Anspruch hält er übrigens noch immer fest, Anzeige nicht geändert.

 

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir auch noch einmal die Anzeige angesehen. Zunächst steht da ja nichts von "Unfallfreiheit". So weit, so schlecht, denn der reparierte Frontschaden geht weit über das hinaus, was man "Bagatelle" nennt - und hätte somit vom Verkäufer vor Ort ohne weitere Nachfrage deklariert werden müssen. Das ändert freilich nichts am "Premium"-Anspruch, so lange der Unfallschaden fachgerecht repariert wurde. Ungleichmäßige Fugen / Karosseriespalte können natürlich auch entstehen, wenn bei der Montage des Teils ein wenig unsauber gearbeitet wurde. Das muss man sich aber im Detail ansehen. Ich hätte aber - als Verkäufer - in Verbindung mit "Premium" den Lack vernünftig auf Hochglanz gebracht und Farbnebel heraus poliert... ;) Die Verkaufsaussage muss halt zum Verkaufsobjekt passen (ist so eine Grundregel des Verkaufens...)!

 

Merkwürdig ist an dem Fall jedoch, dass im Gespräch immer mehr Details zum Schadenbild heraus gekommen sind. Hätte der Händler gleich mit offenen Karten gearbeitet (so hätte ich es getan!), hätte er die Details, also was genau repariert wurde, offen auf den Tisch gelegt (z.B. per vorhandenem Gutachten oder einer Reparaturrechnung, aus dem das Schadenbild und der Reparaturumfang hervor gehen). So etwas nennt man schlicht und einfach eine "vertrauensbildende Maßnahme". Ich hätte Dir - @Breiter Popo 964 - das Auto verkauft! Weil ich Dich nicht im Unklaren gelassen hätte - und weil ein reparierter Unfallschaden nicht unbedingt am Premium-Anspruch hätte rütteln müssen. Aber wenn man offensichtlich an einen schlechten Verkäufer gerät, dann geht die Story eben aus wie oben beschrieben...

 

Mein A2 ist ja kürzlich auch an der Front repariert worden. Das Auto stand vor dem Unfall 1A da - und ist nach der Reparatur immer noch (oder wieder!) ein 1A-A2! Was sollte mich dazu verleiten, nicht mehr vom "Top-Zustand" zu sprechen? Entscheidend ist für den Premium-Anspruch nicht, ob das Auto mal einen Unfall hatte, sondern wie der Allgemeinzustand ist - und ob man es ohne Richtarbeiten und insbes. ohne erkennbare Farbunterschiede wieder 100% instand setzen konnte. Ob der Lack am Ende nun 130 oder 160 µm dick ist, ist dabei völlig zu vernachlässigen, da man das, wenn man vor dem Auto steht, im Gegensatz zu etwaigen Farbtonabweichungen nicht sehen kann.  Und weil es keinen Einfluss auf die Gebrauchseigenschaften des Fahrzeugs hat.

Edited by heavy-metal
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb 5-ender:

@heavy-metal

Was hat eigentlich der komplette Schloßträger gekostet?

 

Die Schätzung von @morgoth ist schon sehr nahe dran. In meinen Unterlagen wurden ca. EUR 225 ausgewiesen. Macht inkl. MwSt knappe EUR 265. Es gibt da sicher noch lokale Unterschiede, denn die Werkstätten dürfen im gewissen Rahmen ja ihre Aufschläge noch individuell festlegen.

 

vor 10 Stunden schrieb 5-ender:

Der ist ja bei den meisten A2 mehr oder weniger stark verrostet.

 

Tja, meiner war bis zur Außerdienststellung auch nach 15 Jahren noch nicht verrostet. Leider aufgrund von außerplanmäßiger "Gewalteinwirkung" am Ende nur etwas krumm... :/ :janeistklar: Aber jetzt ist zum Glück ja alles wieder gerade! :jaa:  "Premium"-Zustand halt!  Nicht so, wie die "Ranz-Kiste" weiter oben! :Hofnarr:

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 3 weeks later...

Es ist kein "Ausstattungswunder", aber der Wagen hat eine seltene Farbe, Color Storm, Klima, Dreispeichenlenkrad und hat die bei einigen ja sehr begehrten Felgen und eine für einen Diesel überschaubare Kilometerleistung. Den Preis halte ich, natürlich ohne den Wagen besichtigt zu haben, für sehr günstig. Ich habe allein für meine Getriebereparatur schon fast genauso viel wie die gefordeten 2.000€ gezahlt. Ok, Softlack an der Klimabedienung ist ranzig, aber das ist ja eher normal, dafür scheint es eine gute Wohngegend zu sein und ein deutscher Nachnahme.

 

Moderator:

Link auf Userwunsch entfernt.

Artur

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Deichgraf63:

Es ist kein "Ausstattungswunder", aber der Wagen hat eine seltene Farbe, Color Storm, Klima, Dreispeichenlenkrad und hat die bei einigen ja sehr begehrten Felgen und eine für einen Diesel überschaubare Kilometerleistung. Den Preis halte ich, natürlich ohne den Wagen besichtigt zu haben, für sehr günstig. Ich habe allein für meine Getriebereparatur schon fast genauso viel wie die gefordeten 2.000€ gezahlt. Ok, Softlack an der Klimabedienung ist ranzig, aber das ist ja eher normal, dafür scheint es eine gute Wohngegend zu sein und ein deutscher Nachnahme.

 

Moderator:

Link auf Userwunsch entfernt.

Artur

 

Gruß

 

Uli

Der Link....;)...

Link to comment
Share on other sites

Danke für die richtige Linkeinstellung. Das ist ja merkwürdig mit dem "Wunderauto"...

Es gibt ja immer wieder diese Lockvögel, günstig, aber nicht zu günstig. (ist ein Bääh-Diesel nach Euro 3) mit Vorkasse und im Ausland, Überführung usw.

 

Schade, daß dem nicht beizukommen ist

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Scheint relativ nackt zu sein, aber bis auf den Radlauf hinten links sieht der sehr interessant aus.... Wenn ich nicht schon 3 A2's hätte :/

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/audi-a2-1-4-tdi-panoramadach-1-hand/1064709662-216-9387?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 1

      Traggelenkausdrücker

    2. 1

      Traggelenkausdrücker

    3. 18

      Fakten zu den Serienfahrwerken (Dämpfer und Federn)

    4. 37

      Geräusch beim Fahren RRRRRR

    5. 89

      Getriebeölwechsel

    6. 2

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    7. 2

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Woher neue Kohlen bekommen?

    8. 1

      Audi 16 Zoll Alu Felgen -- FP 150 EUR

    9. 0

      AMF, Kupplungsnehmerzylinder Anschlussleitung

    10. 2

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Woher neue Kohlen bekommen?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.