Jump to content

Scheinwerfer Gummidichtung....


shaii100
 Share

Recommended Posts

Hallo,

hab seit meinem letzten Lampenwechsel das problemdas der Scheinwerfer innen beschlägt, nach genauer suche der undichtigkeit musste ich festsetellen das die Gummidichtung quetschspuren aufweist und so mit meines erachtens der Scheinwerfer beschlägt.

Weiß jemand ob man die Dichtung einzeln bekommt ??

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Es sollte reichen, sie richtig rein zu legen. Das hat hier schon mal jemand geschrieben, dass es daran liegen könnte. Ich weiß jetzt nicht, ob es die Dichtung einzeln gibt aber sollte möglich sein.

Link to comment
Share on other sites

Die Dichtung gibt es entgegen einer Behauptung in einem andren Thread nicht einzeln!

 

Um an neue Dichtungen zu kommen muss man für ein paar Euro neue Abdeckkappen kaufen.

 

Der Tipp mit dem Drehen der Dichtungen ist gut. Das würde ich auf jeden Fall mal probieren. Natürlich hilft das nichts, wenn die Dichtungen stark eingerissen sind.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Es könnte aber ein O-Ring gehen und die gibt es in allen erdenklichen Größen, wenn man weiß wo.

Nur dass der orig. Gummi wohl weicher ist. Ich weiß jetzt grad nicht, ob er profiliert ist.

Link to comment
Share on other sites

Mal nur so einen Denkanstoß bei manchen Autos gibts auch ne entlüftung für die scheinwerfer damit sie eben nicht beschlagen diese können verstopft sein und damit kommt es zum beschlagen der Scheinwerfer.Vielleicht einfach mal durchblasen mit der druckluftpistole wenn unsere A2 Scheinwerfer sowas haben!

Link to comment
Share on other sites

  • 8 years later...
  • 3 weeks later...

Hatte dieses Problem auch. Habe Moosgummiband (Selbstklebend) in der Breite der vorhandenen Dichtung in den Deckel des Scheinwerfers sauber eingeklebt und der Scheinwerfer ist wieder dicht. 

 

Das Band gab es für kleines Geld im Baumarkt. 

 

Tipp hatte ich von meinem Sohn, der bei der Konkurrenz schraubt. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Hallo an alle,

 

vorab....

das was "cmpbth" gesagt hat mit dem drehen der Dichtung hilft 

und auch das mit dem Fett von " MorlockMainz78 "

 

Details von mir dazu....

Mit der Zeit bekommt der Gummi im Deckel durch den ständigen Anpressdruck eine Vertiefung dadurch dichtet er das Scheinwerfergehäuse nicht mehr richtig ab und es kann Wasser eindringen.

 

Lösung:

1. Den Gummi vom rechten und linken Scheinwerfer gegeneinander tauschen.

2. Den Gummi um 180 Grad drehen und wieder in die Nut des Deckels einlegen.

3. Der Gummi ist dann vorne wieder glatt und kann so wieder das Lampengehäuse abdichten.

 

Bei mir ist seit einem Jahr der Scheinwerfer wieder dicht.:D

 

Sonstiges:

Mach mal ist der Gummiring ( Dichtung ) auch an der Klebestelle leicht angerissen, hier hilft Sekundenkleber.

Man kann den Gummiring auch 24 Stunden in Weichspüler einlegen, dadurch ist er nicht mehr so spröde und wird wieder etwas weicher. 

Das was MorlockMainz78 gesagt hat mit dem Fett kann auch helfen.

 

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 3.11.2017 um 20:29 schrieb reniar:

Die Scheinwerferdichtung gibt es (lt.Audi) nicht einzeln.

Es gibt eine Abdeckung mit Dichtung - die ist aber nicht teuer.

Na ja, die Deckel kosten jetzt 23€ und brauchen tut man nur die Dichtung. Soll man die intakten Deckel, die man nun doppelt hat, wegschmeißen? Morgen tausche ich die Dichtungen bei einem unserer A2 aus da der Wechsel der Dichtungen von links nach rechts nix gebracht hat und nun beide Scheinwerfer innen nass sind. Vorher war es nur der rechte.:|

Edited by Nupi
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Am 3.11.2017 um 18:05 schrieb Rüttelplatte:

Hatte dieses Problem auch. Habe Moosgummiband (Selbstklebend) in der Breite der vorhandenen Dichtung in den Deckel des Scheinwerfers sauber eingeklebt und der Scheinwerfer ist wieder dicht. 

 

Das Band gab es für kleines Geld im Baumarkt. 

 

Tipp hatte ich von meinem Sohn, der bei der Konkurrenz schraubt. 

 

 


Muss die alte Dichtung raus oder Moosgummiband zusätzlich  darüberlegen? Hat jemand einen Tip wegen Breite bzw. eine Marke?

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Die, die du meinst, sind bei neuen Scheinwerfern dabei. 
 

Hier war aber zuletzt von den Dichtungen der hinteren Scheinwerferdeckel die Rede. 

Edited by Unwissender
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
vor einer Stunde schrieb svekoA2:

Hat jemand die Teilenummer von den Deckeln (Abdeckung) der vorderen Scheiwerfer? Ich kann soclher nirgends im Internet finden.

 

8Z0 941 158 - Deckel Rechts

8Z0 941 159 - Deckel Links

 

Die Deckel sind inklusive Dichtung.

Ob die Deckel noch lieferbar sind weiß ich allerdings nicht, dies bitte beim Teilehändler erfragen.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.