Jump to content

50 Euro für Inspektions-Kostenvoranschlag? Normal?


BudBundy
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe A2-Jünger,

 

habe gerade mit einem Kundenberater der Firma Huhn & Kurze telefoniert (Name von der Redaktion geändert) und um einen Kostenvoranschlag für Inspektion und Zahnriemenwechsel gebeten.

 

Ein schriftlicher Kostenvoranschlag (Fax) kostet 50 (!!!) Euro. Die telefonische Auskunft des Gesamtbetrags ist hingegen kostenlos ... Zwar hat mir der Mitarbeiter gesagt, dass ich die 50 Euro bei einer Durchführung des Auftrags gutgeschrieben bekomme .. aber man stelle sich vor, jede Werkstatt verlangt für einen solchen Kostenvoranschlag 50 Euro .. Da könnte man definitiv die einzelnen Händler nicht mehr untereinander vergleichen.

 

Was meint ihr dazu? Ist das Service am Kunden?

Edited by deckwise
Besser so...
Link to comment
Share on other sites

10 oder 15% vom Preis für Kostenvoranschlag war schon vor 15 Jahren üblich.

 

Das kann ich ja dann nachvollziehen, wenn ein gewisser Aufwand dahintersteckt aber doch nicht, wenn die Daten auf dem PC sind und mir der Gesamtbetrag kostenlos gesagt werden darf aber fürs faxen 50 Euro verlangt werden.

Link to comment
Share on other sites

HL ist eh ne Apotheke, da kannst dir auch den KV sparen ;). War da mal zum Steuerkettentausch mit dem VR6, war NICHT witzig...

 

Wenn ich irgendwio etwas kaufen möchte, kann ich ja wohl verlangen, dass man mir vorher sagt, was es nachher kostet. An der Salami hängt ja auch ein Preisschild, ohne dass ich durchs draufgucken schon 10% des Salamipreises bezahlen muss...

 

Daher sind bei mir Werkstätten, die nach dieser Praxis verfahren, grundsätzlich raus. Ausnahme: Umfangreiche Unfallinstandsetzungen, aber das ist ja auch ein ganz anderer Aufwand als so ein popeliger Service mit Zahnriemen.

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Warum regen sich soviele darüber auf? Ich finde das absolut legitim!

 

Die Preise hast du doch am Telefon bekommen, daher gehe ich einfach davon aus, dass du Stift und Zettel in die Hand nehmen kannst, um dir diesen zu notieren.. So kannst du jeden Händler bestens vergleichen.

 

Das Einzige, was du nicht kannst: Den KV nehmen, diesem dem nächsten unter die Nase reiben und dir so einen günstigeren Preis "erpressen". Diese Preistreiberei soll damit vermieden werden. Sonst nichts!

 

Bei dieser Geiz-Ist-Geil-Mentalität absolut nachvollziehbar. Es gibt KEINEN Grund, das anstössig zu finden.

Link to comment
Share on other sites

Im Prinzip hast du Recht, aber....

 

der Haken daran ist einfach, dass man ohne schriftlichen KV nachher dumm da steht, wenn der mündlich ausgemachte Preis überschritten wird. Ich hatte das exakt ein einziges mal, da kostete die Steuerkette dann plötzlich 200€ mehr als ausgemacht. Auf diese Weise ist es natürlich einfach, am Telefon den besten Preis zu machen. Seitdem läuft ohne KV nix mehr. Traurig, aber wahr.

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe deine Bedenken ja, aber...

 

das ist eine Sache der Kommunikation. Wenn man einen Auftrag zur Reparatur erteilt, kann man vor der Unterschrift einen ausgemachten Preis auf der Auftragskarte festlegen. So ist man auch ohne den KV abgesichert. Alles kein Hexenwerk... :D

Link to comment
Share on other sites

Warum regen sich soviele darüber auf? Ich finde das absolut legitim!

.....

Bei dieser Geiz-Ist-Geil-Mentalität absolut nachvollziehbar. Es gibt KEINEN Grund, das anstössig zu finden.

 

Ich finde es hingegen durchaus legitim ein Angebot für meine Anfrage zu bekommen, ich kaufe ja nicht die Katze im Sack. Bei einer Preisdimension von +/- 1000 Euro kann ich davon ausgehen, dass die Erstellung eines KV keinen so großen Aufwand darstellt, dass sich die ganze Inspektion etc. für den Händler nicht mehr lohnt (es ging ja nur um das Ausdrucken seiner "Bildschirmansicht"), mit der sog. "Geiz-ist-geil-Menatlität" hat das meiner Meinung nach absolut nichts zu tun. Ausserdem: Es herrscht freie Marktwirtschaft.

Im Übrigen finde ich es nicht richtig die einzelnen Rechnungsposten nicht offenzulegen, da drängt sich doch förmlich der Verdacht auf, man habe was zu verbergen.

 

Ganz nebenbei war das AH Huhn & Kurze (Name von der Redaktion geändert) der einzige Audi Partner für den ein KV nicht selbstverständlich kostenlos war.

 

Ein Unterschied von ~ 250 € zwischen den einzelnen Händlern rechtfertigt denke ich den Vergleich.

 

Eine schriftliche Aufstellung stellt desweiteren sicher, dass die einzelnen Angebote bzgl. des Serviceumfangs vergleichbar sind, man will ja nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Edited by deckwise
Link to comment
Share on other sites

Wenn man einen Auftrag zur Reparatur erteilt, kann man vor der Unterschrift einen ausgemachten Preis auf der Auftragskarte festlegen. So ist man auch ohne den KV abgesichert. Alles kein Hexenwerk... :D

 

Na dann versuch ich das heute Nachmittag gleich mal, sollte diese Woche eh noch zum KD...

 

Und wenns nicht klappt, bist du schuld! ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es hingegen durchaus legitim ein Angebot für meine Anfrage zu bekommen, ich kaufe ja nicht die Katze im Sack. Bei einer Preisdimension von +/- 1000 Euro kann ich davon ausgehen, dass die Erstellung eines KV keinen so großen Aufwand darstellt, dass sich die ganze Inspektion etc. für den Händler nicht mehr lohnt (es ging ja nur um das Ausdrucken seiner "Bildschirmansicht"), mit der sog. "Geiz-ist-geil-Menatlität" hat das meiner Meinung nach absolut nichts zu tun.

 

Es ist nicht der Aufwand, sondern die (begründete) Sorge des Händlers, dass man genau mit diesem Ausdruck woanderes einen anderen/niedrigeren Preis erzielen möchte. Ich bin selbst Verkaufsberater im Autohaus und bekomme das jeden Tag mit.

 

Eine Auftstellung der zu verrichtenden Arbeiten hättest du im Übrigen zu 99%iger Sicherheit auch so ausgedruckt bekommen (sofern von Audi nicht ohnehin für jeden Betrieb einheitlich vorgegeben).

 

Ausserdem: Es herrscht freie Marktwirtschaft.

Dann lass dem Händler doch seine Entscheidung, wie gesagt: freie Marktwirtschaft :D

 

Im Übrigen finde ich es nicht richtig die einzelnen Rechnungsposten nicht offenzulegen, da drängt sich doch förmlich der Verdacht auf, man habe was zu verbergen.

 

Eine schriftliche Aufstellung stellt desweiteren sicher, dass die einzelnen Angebote bzgl. des Serviceumfangs vergleichbar sind, man will ja nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

siehe oben.

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Na dann versuch ich das heute Nachmittag gleich mal, sollte diese Woche eh noch zum KD...

 

Und wenns nicht klappt, bist du schuld! ;)

 

Ich wünsche dir Glück und einen gut gelaunten Serviceberater :D

Nein im Ernst, eigtl. sollte das kein Problem sein.

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem Vetragshändler bereitet es überhaupt keine Probleme, einen schriftlichen und verbindlichen KV kostenlos zu erhalten. Sowas gehört nun mal zum Service.

 

Sich darüber zu beschweren, dass man diesen KV dann dazu benutzt, um woanders einen besseren Preis zu erzielen, halte ich für lächerlich. Einjeder, der in der Branche tätig ist, kennt 1. das (horrende?) Preisniveau der Vertragshändler, kann es daher auch ohne Preisvergleich jederzeit unterbieten, und nutzt 2. nicht selten selber entsprechende Computerprogramme, um einen eigenen KV zu erstellen. Oder glaubt hier vergleich jemand, dass freie Werkstätten den Reparatur- und Inspektionsaufwand eines jeden Automodells kennen???

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Hallo,

 

@ AlexHG

ist es nicht generell vorgegeben welche AW oder ZE für bestimmte Arbeiten anzurechnen sind?

Entscheidet, wenn dem so ist, also der Stundensatz wie teuer was wird, oder liegt das immer im ermessen der jeweiligen Werkstatt?

Meine Frage bezieht sich da nur auf Audi und VW Vertretungen.

 

Gruß Simon

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bei der letzten Inspektion per E-Mail bei den Freundlichen angefragt. Haben (fast) alle einen Gesamtpreis zugemailt. Gekostet hat es nix und ich hatte was schriftliches in der Hand. :idee:

50 Euro für nen KV find ich - für eine 0815-Arbeit wie Inspektion - zu viel.

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Danke @ Nachtaktiver.

 

Wenn man also eine Tabelle oder Liste mit den vorgegebenen Zeiten hätte bräuchte man nur den Stundensatz erfragen und kann sich den Endpreis selbst errechnen.

 

THEORETISCH ;)

 

Simon

Link to comment
Share on other sites

Guest Ge.Micha

50.-€ :rolleyes: Das ist die Konsequenz der vielen Preisanfragen.

Vermutlich schreiben sie 100 Angebote und 5 Leute kommen um die Inspektion zu machen....das hat nicht mit gutem Service zu tun jedem unbekannten Anrufer ein Angebot zu schreiben.

Ich kann den Händler verstehen.....mal davon abgesehen das ich es etwas lächerlich finde sich für eine Inspektion ein schriftliches Angebot einzuholen.:o

Link to comment
Share on other sites

Hi, schniggl hat es schon geschrieben - frag mehrere Händler per Mail an. Schreib alle mit der gleichen, möglichst genau beschriebenen Aufgabenstellung an. Sie sollen auflisten was in den Kosten für Leistungen enthalten sind und was extra dazu kommen kann.

 

Gruß Robert

Edited by ghnl
Link to comment
Share on other sites

Danke @ Nachtaktiver.

 

Wenn man also eine Tabelle oder Liste mit den vorgegebenen Zeiten hätte bräuchte man nur den Stundensatz erfragen und kann sich den Endpreis selbst errechnen.

 

THEORETISCH ;)

Teile nicht vergessen! :D

 

Schreib alle mit der gleichen, möglichst genau beschriebenen Aufgabenstellung an. Sie sollen auflisten was in den Kosten für Leistungen enthalten sind und was extra dazu kommen kann.

... und sei ihnen bitte böse, wenn sie nicht antworten! :crazy:

 

Wie Ge.Micha schon gesagt hat, das hat mit Service nichts zu tun sondern nur mit Preistreiberei..

Link to comment
Share on other sites

.....

Ich kann den Händler verstehen.....mal davon abgesehen das ich es etwas lächerlich finde sich für eine Inspektion ein schriftliches Angebot einzuholen.:o

 

Wie oben bereits erwähnt liegt der Preisunterschied bei ~ 250 €, günstigstes Angebot 849 € Audi Service Partner, 1070 € Audi Zentrum.

 

Also bitte ....

Link to comment
Share on other sites

Wie oben bereits erwähnt liegt der Preisunterschied bei ~ 250 €, günstigstes Angebot 849 € Audi Service Partner, 1070 € Audi Zentrum.

 

Also bitte ....

Nicht falsch verstehen: Es ist dein gutes Recht, Preis zu vergleichen und dich für den günstigsten zu entscheiden, keine Frage. Ich würde es genauso machen und ich denke die meißten hier auch.

 

Stein des Anstosses war es, dass sich viele ärgern, wenn es das nicht schriftlich gibt, bzw. nicht umsonst. Die Erklärung habe ich ja oben geschildert.

Link to comment
Share on other sites

So, mal ganz anders. War gerade bei der großen, roten Werkstatt hier um die Ecke, welche an meiner Kugel schon verschiedene Kleinigkeiten zufriedenstellend erledigt hat. Wollte eigentlich nur fragen, was es ungefähr kostet, schwupp, schon hatte ich das ausgedruckte, preisgünstige Angebot in der Hand, 2 Min. später nen Termin, mein mitgebrachtes Öl wird auch gerne verwendet. So lob ich mir das...

Link to comment
Share on other sites

Guest Ge.Micha

Ich habe einen festen Händler bei dem lasse ich alles machen, duze mittlerweile den Meister, es könnte sein das er teurer ist wie andere oder nicht der billigste.

Aber eines kann man mir nicht nehmen, das Gefühl das mein Auto vernünftig behandelt, gewartet und ich nicht über das Ohr gehauen werde.

Diese Gefühl ist mir ggf sogar Geld wert.

Ich kann nur jedem empfehlen sich einen guten Kontakt zu seinem :) aufzubauen und nicht nur stur auf die Kohle zu achten.

Wer sprunghaft von einem zum anderen Händler tingelt muss sich nicht wundern wenn er mal nicht optimal betreut wird.

Wenn Ich um die ecke biege weil mir etwas kaputt gegangen ist wird mir sofort geholfen, (Stammkunde) ein Beispiel gefällig: Habe mir an einer auf der Autobahn stehenden Baustellenbarke den linken Spiegel abgefahren, erst hab ich die Polizei angerufen das so ein Bautrottel die Barke auf der linken Spur stehen gelassen hat, der zweite Anruf war beim Händler der mir, als ich auf den Hof fuhr, sofort das Spiegelglas, das bereits bereit lag, montiert. Das ist Service der mir auch ggf. ein paar € wert ist.

Gleiches bei einer Eisplatte von einem LKW die mir ins Auto flog.....der zerstörte Blinker war nach 5 Minuten eingebaut.

Link to comment
Share on other sites

Du bekommst telefonisch einen Preis genannt.

Wo ist das Problen diesen als Grundlage für den Vergleich zu nehmen?

Wenn er nach dem Vergleich so gut ist, dass Du zuschlagen möchtest und zur Sicherheit (weshalb auch immer) einen KV möchtest, lass ihn machen, da es am Ende unter dem Strich eh kostenlos ist.

 

Ich sehe das wie AlexHG. Wer mal regelmäßig Stunde um Stunde teure Arbeitszeit für größtenteils unnötige Angebote verbracht hat wird da beipflichten.

 

Ich verstehe diese Entrüstung nicht, da dem Kunden tatsächlich keinerlei Nachteile oder Kosten entstehen.

Und wenn man persönlich erscheint sähe das eventuell anders aus. Da wär ein Ausdruck sicher kein Problem. 20 Telefonanfragen/Tag mit anschließender Faxschlacht sind sicher das was unterbunden werden soll...

 

@Ge.Micha

Da kann ich nur beipflichten. Unsere Geiz-ist-geil-Mentalität schadet am Ende mehr als dass sie nützt. Qualität und Service soll nicht umsonst und auch nicht gratis sein.

Edited by Shadout
Link to comment
Share on other sites

Ich habe einen festen Händler bei dem lasse ich alles machen, duze mittlerweile den Meister, es könnte sein das er teurer ist wie andere oder nicht der billigste.

Aber eines kann man mir nicht nehmen, das Gefühl das mein Auto vernünftig behandelt, gewartet und ich nicht über das Ohr gehauen werde.

Diese Gefühl ist mir ggf sogar Geld wert.

Ich kann nur jedem empfehlen sich einen guten Kontakt zu seinem :) aufzubauen und nicht nur stur auf die Kohle zu achten.

Wer sprunghaft von einem zum anderen Händler tingelt muss sich nicht wundern wenn er mal nicht optimal betreut wird.

Wenn Ich um die ecke biege weil mir etwas kaputt gegangen ist wird mir sofort geholfen, (Stammkunde) ein Beispiel gefällig: Habe mir an einer auf der Autobahn stehenden Baustellenbarke den linken Spiegel abgefahren, erst hab ich die Polizei angerufen das so ein Bautrottel die Barke auf der linken Spur stehen gelassen hat, der zweite Anruf war beim Händler der mir, als ich auf den Hof fuhr, sofort das Spiegelglas, das bereits bereit lag, montiert. Das ist Service der mir auch ggf. ein paar € wert ist.

Gleiches bei einer Eisplatte von einem LKW die mir ins Auto flog.....der zerstörte Blinker war nach 5 Minuten eingebaut.

 

Volle Zustimmung von meiner Seite! Seit meinem Umzug fahre ich mittlerweile 100km bis zu meinem :)

Link to comment
Share on other sites

zum thema kostenvoranschläge - angebote kostenlos - in meiner branche ist es sogar üblich, dass der auftragnehmer dafür zahlt, meine angebotsunterlagen zu bekommen, damit er mir ein kostenloses angebot macht... also genau umgekehrt.... allerdings muss ich dem beistimmen - tel. langt doch - wenn er günstig ist, kann man ja genau das fixieren - sei es am auftrag bzw. mit dann ausgedruckten Kostenvoranschlag. ich bin mit meiner vertragswerkstatt stets gut gefahren und habe auch einen guten kontakt zum meister - und fühl mich dort auch gut. hab schon viel anderes gesehen...

Link to comment
Share on other sites

Diese Gefühl ist mir ggf sogar Geld wert.

 

Mir auch, so man denn einen solchen Händler hat. Ich persönlich bin noch auf der Suche, bisher wollten die meisten Freundlichen hauptsächlich mein hart verdientes Geld. Von einer Betreuung, wie sie oben beschrieben wird, hab ich noch nichts gespürt. Auch wenn wir bei dem Händler schon 3 Autos gekauft haben, welche wir auch stets dort warten ließen. Der jetzige KV war mir dann mit 350€ für Service mit mitgebrachtem Öl dann doch zu heftig, das Vergleichsangebot von der Kette liegt 150€ drunter. Bauchweh hab ich hier wie da...

Link to comment
Share on other sites

Mir auch, so man denn einen solchen Händler hat. Ich persönlich bin noch auf der Suche, bisher wollten die meisten Freundlichen hauptsächlich mein hart verdientes Geld. Von einer Betreuung, wie sie oben beschrieben wird, hab ich noch nichts gespürt. Auch wenn wir bei dem Händler schon 3 Autos gekauft haben, welche wir auch stets dort warten ließen. Der jetzige KV war mir dann mit 350€ für Service mit mitgebrachtem Öl dann doch zu heftig, das Vergleichsangebot von der Kette liegt 150€ drunter. Bauchweh hab ich hier wie da...

 

 

Nach dem der Händler bei dem ich das Fahrzeug gekauft habe dicht gemacht hat, blieb mir nichts anderes übrig als einen neuen Hndler zu suchen. Auch ich ließ die letzten Jahre alles ausschließlich bei diesem besagten Händler durchführen.

 

Aber: Genervt, verzweifelt, frustriert: Ist das noch normal? - A2 Forum

 

ich denke das erklärt mein Misstrauen, sowieso scheint sich kaum ein Händler mit den Tücken des A2 insbesondere des 1.2 TDI auszukennen ...

 

Und nochmal: Mit Geiz ist geil hat das absolut nichts zu tun, ich sehs nur nicht mehr ein treudoof bei einem Händler zu bleiben, es lebe die Konkurrenz, wie in jeder Branche, warum nicht auch bei den Händlern, die verdienen genug an der Inspektion (man denke nur an das Öl!!!).

Link to comment
Share on other sites

Guest Ge.Micha
........, die verdienen genug an der Inspektion (man denke nur an das Öl!!!).

 

 

Ist das so? hast du da genauere Zahlen:huh:

 

Ich bezweifel mal das sie sich als Händler DOOF und dusslig verdient, immerhin gibt es einige Dinge die sie erfüllen müssen um überhaupt Audihändler sein zu dürfen.

Man denke an die Gebäude,Spezialwerkzeuge, Bring- Abholservice, Mietwagen vorhalten, Kaffeetheke etc.

 

Und schlußendlich wollen die Mitarbeiter auch Geld verdienen.....!

Link to comment
Share on other sites

ein Preisunterschied von 250 Euro bei einem Rechungsbetrag von 1000 Euro (1/4) belegen das doch unwiderbringlich.

 

Im Übrigen erwies sich bei den Preisauskünften der kleinste Händler als der günstigste.

 

Das Öl wird für +- 20 Euro pro Liter verkauft. Im Internet bestelle ich es für teilweise unter 10 Euro, jeweils Castrol 5W30. Und sicherlich kauft ein Autohaus das Öl so günstig ein wie der Internethändler (Faßöl?). Geht man also von 4 l Öl aus, liegt hier bereits der Preisunterschied, nicht der Gewinn, bei mindestens 40 Euro. Und sicherlich zahlt auch der Internethändler beim Öl nicht drauf, insofern liegt der Gewinn wohl noch deutlich über dem Preisunterschied i.H.v. 40 Euro.

 

Aber nun gut, ich bin nicht vom Fach, also reine Spekulation ...

Link to comment
Share on other sites

Das Öl wird für +- 20 Euro pro Liter verkauft. Im Internet bestelle ich es für teilweise unter 10 Euro, jeweils Castrol 5W30. Und sicherlich kauft ein Autohaus das Öl so günstig ein wie der Internethändler (Faßöl?). Geht man also von 4 l Öl aus, liegt hier bereits der Preisunterschied, nicht der Gewinn, bei mindestens 40 Euro...

 

...Man denke an die Gebäude,Spezialwerkzeuge, Bring- Abholservice, Mietwagen vorhalten, Kaffeetheke...Mitarbeiter...

 

Wie immer liegt die Wahrheit hier wohl in der Mitte. Sicherlich ist es günstiger, das Öl im Internet zu bestellen als beim :) zu kaufen. Aber aus dem genannten Mehrumsatz (richtig erkannt: nicht Gewinn) wird der :) Teile der von Micha genannten Anforderungen mitfinanzieren. Und diese Kosten hat ein Internethändler nun mal nicht, er kann also ganz anders kalkulieren.

Ähnlich ist es ja auch beim Vergleich von ebay-Händlern zum Filialisten oder Online-Bank zu Filial-Bank...

 

Aber zum Glück leben wir ja in einer Zeit und einer Gegend, wo der Kunde sich das aussuchen kann, was er will, braucht und womit er sich wohlfühlt...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 38

      5. Audi A2 Schraubertreffen in Lippetal / Gern mit regionalen und überregionalen Gästen !

    2. 8

      Frostige Nächte machen zu schaffen!

    3. 38

      5. Audi A2 Schraubertreffen in Lippetal / Gern mit regionalen und überregionalen Gästen !

    4. 38

      5. Audi A2 Schraubertreffen in Lippetal / Gern mit regionalen und überregionalen Gästen !

    5. 449

      Hier werden A2-Teile verkauft - könnte ja interessant sein...

    6. 8

      Frostige Nächte machen zu schaffen!

    7. 0

      Dachträger gesucht

    8. 8

      Frostige Nächte machen zu schaffen!

    9. 137

      IT23: Info & Anmeldethread

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.