Jump to content

[1.6 FSI] Unfreiwilliges FSI-Tuning


Guest Honko78

Recommended Posts

Hallo,

nach langem hin und her überlegen (am Auto fast alles neu und ohne Fehler) habe ich mich auch entschieden die Software

aufspielen zu lassen.

Nach kurzem Email Kontakt (kam immer sofort eine Antwort) fahre ich die neue Software seit 4 Tagen.

Was soll ich sagen,... ärgere mich nur das ich das nicht schon viel früher machen lassen haben.

Ich habe das Gefühl ein neues Auto zu fahren.

Kompliment und Danke an Pro Boost!

 

PS. : Ein gesundes neues Jahr an alle.

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
  • Nagah changed the title to [1.6 FSI] Unfreiwilliges FSI-Tuning
  • Replies 621
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Doch, doch.  Ist völlig problemlos! Genauso funktioniert es. Gebrauchtes, nicht vom Fahrzeug stammendes MSG hinschicken, programmieren lassen und wenn es zurück ist kannst du es einfach einbaue

Ich kann jedem FSI fahrer nur raten c.a. 1000€ in die Hand zu nehmen, die Pro Boost Software zu installieren, 4 neue Einspritzdüsen und neue Zündspulen. Ich habe das beim FSI meiner Nachbarin mac

Es ist NUR  dann P&P wenn an deinem neuen V1 MSTG die Wegfahrsperre mit deaktiviert wird. Sonst geht gar nix.   Gruss Alex.

Posted Images

Moinsen,

warum ist das nun ein PN-Geheimnis?

Preise und Umfänge  für V1 und V2 wurden hier doch schonmal von ProBoost himself genannt... 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe vor 2 Jahren 300€ für das Update bezahlt. V1 und V2 gibt es so nicht mehr. Es gab ein Update mit Deaktivierung des Schichtladebetriebs, der AGR-Stilllegung und die Absenkung der Kühlwassertemperatur auf max. 90°.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 6 months later...

Gibt es zu diesem „alten“ Thema eventuell mal ein Update. Habe es heute erst gelesen und überlege davon ebenfalls Gebrauch zu machen.

 

 Nach dem Update las sich alles erstmal gut bis euphorisch.... Wie sind die Langzeiterfahrungen die ihr gesammelt habt? Haben sich eventuelle Bedenken in Luft aufgelöst oder bestätigt?

 

Danke für euer Feedback.

Link to post
Share on other sites

Erfahrung 1 Jahr und ca. 6000km...top, keinerlei Probleme im Betrieb oder beim TÜV... stattdessen deutlich mehr Durchzug und früherer kräftiger Antritt auch ohne Zurückschalten, viel harmonischer hinsichtlich Beschleunigung aus niedrigen Drehzahlen... und halt niedrigere Temperaturen für ein längeres Autoleben und Ausschluß Defekte an anfälligen teuren Bauteilen des Fsi  ... das hätte es gerne nur schon 5 Jahre früher geben sollen B|

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Hallo zusammen..

 

habe maleine Frage zum pro Boost Update V1

 

Muß beim Austausch des Steuergerätes  eigentlich noch etwas angelernt werden oder wäre das quasi "Plug and Play"

 

Habe mir ein gebrauchtes Steuergerät besorgt und würde das für die Modifikation einschicken.

 

und wie ist das mit den Abgaswerten bei einer Asu?  Einige schreiben ja ASU wäre ohne Probleme danach gemacht worden.

 

ich habe bei meinem "Freundlichen" mal nachgefragt ob der Schichtladebetrieb abgeschaltet werde kann...

 

angeblich gibt es eine TI für solche Fälle.  Würde dabei auch die Kühlwassertemperatur auf 90 Grad mit gesenkt?

 

Den Ausdruck als PDF für die Umstellung habe ich angehängt..

 

 

 

Gruß

Ulrich

Umstellung_schichtladung.pdf

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Unwissender:

Die wird, von ProBoost, Standardmäßig deaktiviert, wenn man nichts Anderes wünscht.

Das wär ja soweit ok.

Hatte nur gelesen, daß das Motorsteuergerät auch mit dem Kombiinstrument kommuniziert?

 

ich habe mir ein gebrauchtes Steuergerät für den FSI besorgt und würde dieses zu ProBoost schicken.

Dann könnte ich erst einmal weiterfahren und dann später tauschen.

Ich habe nur die Befürchtung das nur die Wegfahrsperre zu deaktivieren nicht alles ist??

 

Gruß

Ulrich

Link to post
Share on other sites

Doch, doch. 
Ist völlig problemlos!

Genauso funktioniert es. Gebrauchtes, nicht vom Fahrzeug stammendes MSG hinschicken, programmieren lassen und wenn es zurück ist kannst du es einfach einbauen (man braucht nicht einmal die Batterie abklemmen) und das Fahrzeug startet. 
Zur Sicherheit (und insbesondere zu deiner Beruhigung) kannst du ja dazu schreiben, dass das Steuergerät NICHT das von deinem Fahrzeug ist. Die bei ProBoost wissen genau, war damit gemeint ist. 
Und sollte es, wieder Erwarten und aus welchem Grund auch immer, doch mal Probleme geben, die von ProBoost sind sehr freundlich, hilfsbereit und kulant!

Gruß

Martin

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Unwissender:

Doch, doch. 
Ist völlig problemlos!

Genauso funktioniert es. Gebrauchtes, nicht vom Fahrzeug stammendes MSG hinschicken, programmieren lassen und wenn es zurück ist kannst du es einfach einbauen (man braucht nicht einmal die Batterie abklemmen) und das Fahrzeug startet. 
Zur Sicherheit (und insbesondere zu deiner Beruhigung) kannst du ja dazu schreiben, dass das Steuergerät NICHT das von deinem Fahrzeug ist. Die bei ProBoost wissen genau, war damit gemeint ist. 
Und sollte es, wieder Erwarten und aus welchem Grund auch immer, doch mal Probleme geben, die von ProBoost sind sehr freundlich, hilfsbereit und kulant!

Gruß

Martin

Danke für die Info.

Dann werde ich mich mal in das Abenteuer stürtzen.

 

Was ich dennoch nicht verstehe ist der Hinweis auf das Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Es wird weder die Leistung angehoben noch gib es bei der ASU Probleme..also warum dann der Hinweis.

Oder ist das einfach ein Textbaustein in der Angebotsvorlage??  :-)

 

Gruß

Ulrich

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Ulrich:

Danke für die Info.

Dann werde ich mich mal in das Abenteuer stürtzen.

 

Was ich dennoch nicht verstehe ist der Hinweis auf das Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Es wird weder die Leistung angehoben noch gib es bei der ASU Probleme..also warum dann der Hinweis.

Oder ist das einfach ein Textbaustein in der Angebotsvorlage??  :-)

 

Gruß

Ulrich

Das ist das Seltsame. Aber es gab von seitens Audi nie eine offizielle Maßnahme zur Abschaltung des Schichtladebetriebes zum A2 FSI. Nur beim A3, Golf4, Bora, Eos und Turan mit dem 1,6 FSI Motor konnte man sich bei VAG-Betrieben den Schichtladebetrieb abschalten lassen. Bei späteren Modellen mit dem 1,6 FSI war der Schichtladebetrieb schon ab Werk nicht mehr vorhanden.  Ich denke mal, es ist von Adrian eine reine Vorsichtsmaßnahme, diesen Hinweiß zu geben. Dein Schreiben zur Umstellung habe ich mir mal schnell gespeichert, ausgedruckt und zum Serviceheft unserer A2 getan. Man weiß ja nie.

Link to post
Share on other sites
Am 17.10.2020 um 13:43 schrieb Ulrich:

Das wär ja soweit ok.

Hatte nur gelesen, daß das Motorsteuergerät auch mit dem Kombiinstrument kommuniziert?

 

ich habe mir ein gebrauchtes Steuergerät für den FSI besorgt und würde dieses zu ProBoost schicken.

Dann könnte ich erst einmal weiterfahren und dann später tauschen.

Ich habe nur die Befürchtung das nur die Wegfahrsperre zu deaktivieren nicht alles ist??

 

Gruß

Ulrich

 

Dann ruf an und frag doch einfach den "Hersteller" der Software direkt selbst.

Deine Erfahrungen kannst du ja dann hier für zukünftige Fragesteller teilen.

 

Kontakt

Telefon: 07042 2607918
E-Mail: Info@Pro-Boost.de

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Nupi:

Ich denke mal, es ist von Adrian eine reine Vorsichtsmaßnahme, diesen Hinweiß zu geben.

Die Betriebserlaubnis erlischt wenn sich das Abgasverhalten verschlechtert. Und diesem Umstand kann man nur durch eine erneute Homologation abhelfen, mal abgesehen davon dass OBD-Funktionen ausgeknipst wurden. Das Risiko für einen der sowas fährt ist überschaubar. Aber der Software-Schmied muss sich absichern.

 

Dass die AU bestanden wird beweist nur dass die Lambdaregelung funktioniert und der Kat noch einigermaßen katalysiert, EU2-Fahrzeuge wie mein 1997er VW-Bus schaffen das ebenfalls.  

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Aktivitäten

    1. 2

      Angenehmer Gong statt fieser Piepser codierbar?

    2. 2

      Angenehmer Gong statt fieser Piepser codierbar?

    3. 6

      1/4" Ratsche

    4. 6

      1/4" Ratsche

    5. 8

      Heckklappenschloss

    6. 6

      1/4" Ratsche

    7. 2

      Angenehmer Gong statt fieser Piepser codierbar?

    8. 2

      ZMS Tausch bzw. Rücktausch

    9. 6

      1/4" Ratsche

    10. 13

      Zweimassenschwungrad TDI 66kw / 90PS

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.