Shadout

01559-Fahrertür 59-10 entriegelt nicht

Recommended Posts

Shadout   

Nach einem Unfallschaden wurden bei meinem A2 vordere und hintere Tür Fahrerseite erneuert.

 

Nach dem zweiten Nachbesserungsversuch (Ausrichtung) habe ich nun folgendne Fehler:

 

Adresse 46: Komfortsystem Labeldatei: PCI\8Z0-959-433.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 433 AC

Bauteil: Komfortgerát TA5 1310

Codierung: 21104

Betriebsnr.: WSC 02138

 

Teilenummer: 8Z1959801A

Bauteil: Tõrsteuer.FS BRM 0004

 

Teilenummer: 8Z1959802A

Bauteil: Tõrsteuer.BF BRM 0004

 

1 Fehler gefunden:

01559 - Fahrertür

59-10 - entriegelt nicht - Sporadisch

 

Wenn ich dann einfach noch einmal öffne (per Funkfernbed.), dann öffnet auch die Fahrertür.

Dieser Fehler tritt wirklich nur ab und zu auf.

 

Hat jemand eine Idee, was da falsch gelaufen sein könnte?

 

Shadout

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bedalein   

Vielleicht ist es auch nur Zufall, dass es jetzt auftritt. Ich hab den Fehler auch manchmal drin stehen.

 

Bei mir macht sich der Fehler wie folgt bemerkbar: Ich hab bei mir die Sicherheitszentralverriegelung aktiviert, die ab 15 kmh alle Türen absperrt. Stelle ich den Motor ab und ziehe den Schlüssel, gehen alle Türen auf. Nur muss ich manchmal bei der Fahrertür zweimal ziehen, da die zu bleibt. Aber auch nur hin und wieder.

 

Ursache ist das defekte Türsteuergerät

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alcapwn   
Wenn ich dann einfach noch einmal öffne (per Funkfernbed.), dann öffnet auch die Fahrertür.

Dieser Fehler tritt wirklich nur ab und zu auf.

 

is bei mir auch alle türen entriegeln nur die fahrertür nicht, wüsste aber nicht dass da bei mir was im fehlerspeicher steht..

hab mir aber auch noch nie wirklich drüber gedanken gemacht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   

ich habe diesen fehler auch manchmal.

-mit fernbedienung entriegeln

-blinker werden angesteuert

-alles bis auf fahrertür entriegelt

-nocheinmal mit der FFB entriegeln, fahrertür geht dann auch auf

 

-es wurde schon auf garantie das komplette schloss gewechselt, leider ohne erfolg.

-kann eigentlich nur das türsteuergerät sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   

Ok, danke euch. Das scheint also nichts besonderes zu sein.

Es ist aber schon auffällig, dass das erst seit dem Austausch der Tür passiert!?

 

Da die Dichtungen auch noch nicht wirklich dicht halten, werde ich trotzdem mal hinfahren und des bemängeln....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe dasselbe Problem auch schon einige Zeit. Achim hat mir dann auf einem Schraubertreff erklärt, daß der Mikroschalter am Türschloss wohl eine kleine Macke hat und je nach Temperatur oder Fahrzeuglage mal die eine oder andere Öffnungsaufforderung ignoriert.

Den Mikroschalter zu ersetzen lohnt seiner und meiner Meinung nach nicht und ich habe mich daran gewöhnt einfach ein 2. Mal zu drücken.

Antworten mit mehr technischem Erklärungspotential bitte bei Achim erfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bedalein   

Jetzt wo du es erwähnst:

 

Ich Sommer steht meine Kugel am Berg bei 15% Neigung. Da fällt es mir immer auf, dass die Türe nicht geht. Im Winter bleibe ich Witterungsbedingt oben an der Hauptstraße. Da hab ich das Problem eigentlich nicht. Vorallem ist es mir jetzt im Winter nicht mehr wirklich aufgefallen..

 

Dann werde ich mal bei mir den Zusammenhang beobachten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   
...der Mikroschalter am Türschloss wohl eine kleine Macke hat und je nach Temperatur oder Fahrzeuglage mal die eine oder andere Öffnungsaufforderung ignoriert.

...bitte bei Achim erfragen.

 

Achim! :)

 

Ein Mikroschalter ist doch ein passives Bauteil und registriert eine Stellung. Wie kann er eine Aufforderung ignorieren?

 

Das würde mich interessieren und ich bitte um mehr Infos - Achim :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   

Mal sehen ob "er" sich meldet.

Wenn nicht, bitten wir Audi TDI um Hilfe. Der soll auch Ahnnung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI

Also ich weiss dass der Achim eigentlich keine Lust hatte heute abend zu antworten...

 

Also in jedem Türschloss sind ein oder mehrere Microschalter die wie schon gesagt die Stellung erkennen. Drückt man nun die FB und der Schalter meldet die Tür ist noch offen statt zu, dann ist das Türsteuergerät durcheinander und meldet den sporadischen Fehler. Ebenso wenn man die Tür abschließt udn der Schalter immer noch sagt Tür ist offen.

 

Bei meinem Russwerfer war das an der Fahrertür der Fall, man hörte es manchmal beim Öffnen und Schließen, dass er der Aufforderung nicht nachgekommen ist. Nochmal gedrückt und schwupps war der Fehler da.

 

Falls ihr die FB habt achtet einfach auf die Quittierung und die LED in der Tür, wenn sie blinkt ist die Kugel verschlossen und gut ist. Ich habe den Fehler über mehrere Jahre ignoriert und erst beim Türentausch wurde das Schloss ersetzt.

Danach war vorne Ruhe.

 

Gruß A

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   

Danke dir Audi TDI.

Die Tür verriegelt immer. Nur manchmel entriegelt sie nicht. Dann ist sie tatsächlich noch zu obwohl alle anderen offen sind. Und das wird tats. richtig durch den Fehlereintrag registriert. D.h. doch dass das erkennen der Position funktioniert!? Somit sollten die Mikroschalter i.O. sein.

Sehe ich ich das richtig?

Da die Türen wg. Beule gewechselt wurden und Schloss und Co. somit umgebaut wurden könnte auch ein Montagefehler möglich sein? Oder das Schloss gelitten haben?

 

Da das ganze ein haftpflichtschaden ist bin ich geneigt "bis zum äußersten" zu gehen. Ich möchte wieder den Fehlerfrei funktioniernden Wagen wie vor dem Unfall haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI

Ich kenne etliche die den Fehler haben und da wurde auch nichts an den A2s "rumgepfuscht" Kanes hintere rechte Tür, meine hintere linke, ....

 

Wenn das Schloss sauber erkennt bleibt nur das Tür-STG.

bearbeitet von Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   

Ahso, du meinst das Schloss und nicht nur den Mikroschalter.

 

Es kann ja sein, dass der Umbau nur den Rest gegeben hat.

Da die noch mehr nachzuarbeiten haben kommt das zusätzl auf die Liste.

Ist dann das dritte mal, dass nachgebessert werden muss.

Jedesmal wenn ich mit dem A2 beim Freundlichen war, hatte ich Probleme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   

Schon klar, so habe ich Dich ja auch verstanden.

Habe das nur um meine Theorie erweitert: Wagen öffnen -> alle Türen sind offen, nur nicht die Fahrertür -> Mikroschalter hat das korrekt registriert -> Fehler wird abgelegt.

Das spricht für mich dafür, dass das Schloss nicht immer richtig arbeitet und der Schalter das zu recht meldet.

 

Die sollen ein neues Schloss einsetzen und gut ist es.:)

Wichtig war mir deine Info, da sie vom Steuergerät weg zeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   
Schon klar, so habe ich Dich ja auch verstanden.

Habe das nur um meine Theorie erweitert: Wagen öffnen -> alle Türen sind offen, nur nicht die Fahrertür -> Mikroschalter hat das korrekt registriert -> Fehler wird abgelegt.

Das spricht für mich dafür, dass das Schloss nicht immer richtig arbeitet und der Schalter das zu recht meldet.

 

Die sollen ein neues Schloss einsetzen und gut ist es.:)

Wichtig war mir deine Info, da sie vom Steuergerät weg zeigt.

bei mir wurde ja das schloss getauscht und der fehler tritt weiterhin auf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   

Schon klar. Aber bei dir folgte der Fehler nicht auf den Austausch der Tür. Das STG wurde ja bei mir nicht angefasst hoffe ich.

 

Ich werde einfach mal den Freundlichen wieder nerven.

Der soll die Kiste erst einmal dicht bekommen.

Werde dann berichten.

 

Danke für die Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mal sehen ob "er" sich meldet.

Wenn nicht, bitten wir Audi TDI um Hilfe. Der soll auch Ahnnung haben.

 

Bloß nicht den Audi TDI um Hilfe bitten, denn wenn der seine Ahnnung auspackt, dann schreibt der Achim bestimmt nicht mehr:D:D:D

 

Meine Tür muß ab und an halt einfach ein 2. Mal geöffnet werden und gut ist. Verschlossen hat er bis dato immer fehlerfrei. Aber ich hab auch noch nie nach Fehlerspeichereinträgen suchen lassen deswegen. Achims Aussage war für mich allumfassend (fast wie die von Audi TDI)....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   
Kann wirklich Zufall sein.

Aber hol raus, was geht!

Soo, nach nur drei Tagen Werkstattaufenthalt:

Neues Schloss in der Fahrertür und hoffentlich eine nun funktionierende Türdichtung.

 

Werde mal beobachten ob der Fehler wieder auftritt.

 

 

Shadout

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shadout   

Übernimmt die Werkstatt (nicht die Versicherung).

Da das alles eine Haftpflichtschaden war und die mit dem "Blankochscheck" abgerechnet hatten, war die Diskussion darüber nicht allzu lang. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden