Jump to content

Getriebeöl wechseln 1.4L 75PS


dame
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

wollte heute mein Getriebeöl nach Eurer Anleitung

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=29012&page=2

wechseln, leider finde ich beim meinen Benziner nur die Ablassschrauben. Wo zum Teufel ist die Einlassschraube? Die einzige, die mir aufgefallen ist, ist eine 17er Vielzahlschraube innen Hohl o.ä. Muß wohl etwas spezielles sein. Hat jemand Erfahrung beim 1.4l Benziner, benötige ein paar Tipps.

 

Danke und Gruß

Link to comment
Share on other sites

Welches Modelljahr und welchen Getriebekennbuchstaben hast du?

 

Ich habe Modelljahr 2003 und das Getriebe GET. Dort findet man die Schrauben zum einfüllen am Differential/Ausgleichgetriebe auf der Fahreseite, über der Pendelstütze beim oder über dem Flansch für die Gelenkwelle.

Habe es aber auch schon am 2002er gewechselt. Beides 1.4er.

 

Am FSI und 1.4TDI ist es nicht anders.

 

Hier noch zwei Bilder.

58933ad1bd77e_Getriebe_lablasschraube_1_4er.jpg.795a288c95ff37df943e730521de0c7d.jpg

58933ad1c1ed5_Getriebe_leinfllschraube_1_4er.jpg.11894ed2f88d810d9d746b80fa77d534.jpg

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

ich habe den Getriebecode FDM. Die Schrauben an deinem Getriebe sind irgendwie anders, so auf dem ersten Blick. Ich melde mich morgen nochmal, schaue noch mal.

 

Danke für die Bilder.

 

Gruß Dame

Link to comment
Share on other sites

Beim 02T Getriebe sind sowohl die Ablass- als auch die Einfüllschraube Inbus SW17. Auch die Ersatzteile kommen als Inbus SW17.

 

Beim 02J TDI Getriebe ist es auch Inbus SW 17, aber die Ablassschraube ist von unten unter der Pendelstütze.

 

Gruß

Thomas

IMG_3079.JPG.3f03ee00bb49d99be67d056976609dae.JPG

IMG_3080.JPG.946ad721b1c46456519d842e6a97d26e.JPG

Link to comment
Share on other sites

Das ist der Wegstreckenzähler. Darüber wird die Geschwindigkeit abgegriffen.

 

Welches Modelljahr hast du denn? Kann sein, dass der bei dir nicht am Differential sondern über die ABS-Sensoren abgegriffen wird.

Link to comment
Share on other sites

Bei Meinen beiden Ez.: 2003 und 2005 sind es Blindstopfen.

Bietet sich geradezu an dort das Getriebeöl einzufüllen.

Genug Platz, die Schnorchel der Flaschen passen rein, kein überlaufen und kein gesabber. Mal ne andere Frage: habe an beiden das alte Getriebeöl in einen sauberen Messbecher abgelassen um es auf Fremdkörper zu überprüfen es sind aber an beiden genau 1,5 Ltr. und kein Tropfen mehr rausgekommen obwohl es keinen anderweitigen Ölverlust gibt. Verbleibt da noch irgendwo ein Rest oder sind da ab Werk nur 1,5 Ltr. drin ?

Link to comment
Share on other sites

Ja. Allein am Getriebedeckel seitlich, dort wo der 5. Gang sitzt, sind ca. 100ml drin die nicht raus laufen können. Bei manchen Getrieben scheints wohl genügend Ablaufkanäle zu geben, bei anderen nicht. Ich hatte bisher noch keinen A2 bei dem wirklich 2L raus kamen.

 

Zum Thema Getriebeölwechsel gibts auch einen Thread in dem die TDIs und der FSI behandelt werden.

Link to comment
Share on other sites

hallo liebeleute,

 

habe ebend noch mal geschaut und wieder vergessen, das ganze in bildern festzuhalten. ich habe defenitiv diese sorte an schrauben. das komische ist, dass sie an der gleichen stelle sitzen, wie a2-d2 sie hat.

 

hier der link:

http://www.fluidonline.de/kfz-werkzeuge/inbus-torx-xzn-ribe-werkzeug/vielzahn-xzn-werkzeug/bit-vielzahn-xzn-m16-x-100-mit-bohrung-audi-a3-a4-a6-oelschraube-getriebe/a-259/

 

ich werde in einer woche das getriebeöl endlich tauschen können und werde es dann auch genau in bildern festhalten. bis dahin...gruß dame

 

ps: übrigens hat heute der dritte tester meines wagens gesagt, dass geräusch ist nicht weiter schlimm. langsam habe ich mich damit abgefunden...

 

ps2: vielleicht wurde ja schon einmal das öl gewechselt und es wurden neue schrauben verwendet, wer weiß...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

17er Inbus. Das im Link ist ein 16er Vielzahn, passt garantiert nicht.

 

Ich arbeite mit diesem Satz: Satz Nsse Innensechskant / Inbus 5 - 22 mm, 12 - teiliger Satz KFZ-Werkzeuge Inbus, Torx, XZN, Ribe Werkzeug Inbus Innensechskant Werkzeug

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

17er Inbus. Das im Link ist ein 16er Vielzahn, passt garantiert nicht.

 

Ich möchte hier jetzt nichts lostreten, aber bei meinem 1.4TDI von 10/2002 ist für die Einfüllschraube ein 16er-Vielzahn mit Zapfenloch notwendig ...

 

Den habe ich mir extra besorgt. Vorher habe ich ein Foto von meinem Getriebe gemacht, nur finde ich es leider nicht mehr ...

 

Schaut bitte VORHER nach was ihr für Schrauben habt ;)

 

In der KW45 mache ich bei meinem Ölwechsel, dann weiss ich es genauer.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Ich hab gestern auch mal Getriebeöl gewechselt, leider habe ich nicht geprüft wieviel ich rausbekommen habe, allerdings konnte ich nicht mehr als 1,55L einfüllen. Füllmenge wäre wohl 1,9L gewesen. Sollt i.O. sein oder?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ablasschraube ist unten am Motor. Dreht man sie raus läuft das Öl aus der Ölwanne. Das was manche Leute zu fest anziehen. :D

 

Edit: Hier stand mal bullshit.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Nee, passt schon. Beim Getriebe gibts unten auf der linken Seite ne Ablasschraube, auf der rechten Seite ne Einfüllschraube. Die müssten eigentlich beide gleich aussehen. Sind so Madenschrauben.

 

Wieso fragst du?

Link to comment
Share on other sites

Hö? oO Gut, etz kappier ich es doch nicht!

 

:confused:

 

Also der "normale" Ölwechsel ist doch etwas anderes als der Getriebeölwechsel??

Wie ich es gemeint hab...

 

Würde es gerne wechseln.

Und das mit "wieviel da reingehört" versteh ich irgendwie auch nicht :(

Edited by Tinchen
Link to comment
Share on other sites

Ja, will Getriebeöl wechseln. Wieso?

Entweder Bubi überlebt es oder nicht... :D

 

Gut, dann bin ich da schon mal kurz schlauer.

 

Und wie verhält sich das jetzt mit dem einfüllen? Wieviel muss da rein? :confused:

Link to comment
Share on other sites

Zuerst die obere Schraube aufmachen in die man das Öl rein füllt (siehe Bilder oben). Wenn die Schraube nicht auf bekommst brauchst erst gar nicht weiter machen.

 

Dann die untere Schraube aufmachen. Guck dir vorher an wie weit die Schraube drin war. So weit mindestens wieder eindrehen. Das Getriebeöl läuft sofort raus wenn die Schraube weg ist, halte also gleich eine Wanne drunter. Getriebe schön auslaufen lassen.

 

Nun die untere Schraube wieder so weit rein drehen wie sie zuvor drin war.

 

Jetzt kann man in das Loch der oberen Schraube frische Getriebeöl einfüllen. Fülle so viel ein, bis kein weiteres Öl rein geht bzw. bis es an der Unterkante von der oberen Öffnung ist. Wenns schon raus läuft macht das auch nix.

 

Jetzt die obere Schraube wieder rein drehen. Auch hier am besten vorher gucken wie weit sie ungefähr drin war.

 

Es gehen ungefähr 2Liter bei dir rein. Das Auto sollte bei der Aktion horizontal stehen, also nicht nur vorne angehoben werden. Auf ner Hebebühne ist das aber in der Regel schon passend. ;)

 

Welches Öl du nehmen sollst oder kannst steht hier: Getriebeöl - Welches kommt in Frage? Auf was muss ich achten? - A2 Forum

Link to comment
Share on other sites

Gut, das werde ich hinbekommen.

 

Ich werd da halt einfach mal das öl reinschütten und schauen was passiert...

 

Ähm ja das das Öl rausläuft, joa is ja auch sozusagen ein Ölwechsel. Ok

 

Aaaah und welches Öl, was für eins brauch ich da? Spezielles?

 

Aber wieso soll ich es lassen wenn ich die schraube nich aufbekomm?

Mein Bruder bekommt die bestimmt auf :D

 

Hebebühne --> Logo :D

Link to comment
Share on other sites

Weil es nix bringt erst das Öl abzulassen um dann hinterher festzustellen dass die obere Schraube fest ist oder der Innensechskant versaut ist. Ohne Getriebeöl fährt dein Auto vielleicht noch exakt 1x mit dem Getriebe. ;)

 

Wenn du den Thread nicht lesen magst in dem alle Infos drin stehen, dann geh einfach zum Teilehändler, sag ihm deine Fahrgestellnummer und verlang 2Liter Getriebeöl. Er wird dir schon das richtige geben. Ist übrigens günstiger als im Zubehörhandel. Hat er aber evtl. nicht auf Lager. Also nicht damit rechnen, dass du gleich loslegen kannst.

 

Achso. Zum einfüllen vom Getriebeöl brauchst du noch ein Schläuchlein und einen Trichter der auf das Schläuchlein passt. Oder ne saubere Spritze mit der du das Getriebeöl ins Getriebe füllen kannst. Da ist nämlich kein Platz um das Öl direkt rein zu leeren.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Wenn du den Thread nicht lesen magst in dem alle Infos drin stehen, dann geh einfach zum Teilehändler, sag ihm deine Fahrgestellnummer und verlang 2Liter Getriebeöl. Er wird dir schon das richtige geben. Ist übrigens günstiger als im Zubehörhandel. Hat er aber evtl. nicht auf Lager. Also nicht damit rechnen, dass du gleich loslegen kannst.

 

 

 

Ich würde aber gerne wissen wo es steht, hab es nicht gefunden.

Immerhin möchte ich auch etwas lernen und nicht einfach da irgend was reinschütten... :cool:

 

Der kann mir ja dann sonst was verkaufen und ich füll es einfach rein :jaa:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...
Soweit reindrehen wie sie war und dann mit 25 Nm prüfen :idee:

 

 

 

:janeistklar:

 

Nicht zu fest anziehen. Das ist konisches Gewinde und dehnt mit jedem festziehen das Gehäuse etwas aus.

Handfest genügt.

Die Schraube muss ja nichts halten sondern einfach nur das Einfüllgewinde oder Ablassschraubengewinde verschließen.

Link to comment
Share on other sites

Beim 02T Getriebe sind 25Nm in ERWIN angegeben. Beim 02J Getriebe jedoch 30Nm.

 

Also bei den Benzinern AUA, BBY, BAD (02T-Getriebe): 25 Nm

Bei den Dieseln AMF, BHC, ATL (02J-Getriebe): 30 Nm.

 

Beim 1.2 ANY (085-Getriebe) habe ich die Infos zum Drehmoment nicht zur Hand.

 

Ursprünglich wurde nach dem Getriebeölwechsel beim 75 PS Diesel gefragt, da sind's in der Tat 30 Nm Anzugsmoment.

Allerdings könnte ja ein Benziner-Fahrer mitlesen, daher die Klarstellung.

Edited by Colombia
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 5

      [1.4 AUA] Zündspule geplatzt

    2. 362

      Komfortfahrwerk Thread - Bilstein B4 / Koni FSD / ...

    3. 362

      Komfortfahrwerk Thread - Bilstein B4 / Koni FSD / ...

    4. 5

      [1.4 AUA] Zündspule geplatzt

    5. 5

      [1.4 AUA] Zündspule geplatzt

    6. 5

      [1.4 AUA] Zündspule geplatzt

    7. 5

      [1.4 AUA] Zündspule geplatzt

    8. 17

      Türschloss hinten, wie hänge ich den Griffmechanismus aus?

    9. 362

      Komfortfahrwerk Thread - Bilstein B4 / Koni FSD / ...

    10. 5

      [1.4 AUA] Zündspule geplatzt

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.