Jump to content
aldis79

Lambdasonde P161 P135 ?????

Recommended Posts

Hallo

Ich bin echt Ratlos und habe schon vier Nächte mir das Forum um die Ohren geschlagen,aber so richtig fündig bin ich nicht geworden.

Vielleicht kann mir jemand Antworten auf meine Fragen geben.

 

An dem A2 1.4 Benziner meiner Besseren Hälfte brannte letztens die Motorleuchte .

Nach auslesen des Fehlerspeichers mit dem Handgerät und zusätzlich mit VAG COM,konnte ich folgender Fehler auslesen

 

P0161 Beheizte Lambdasonde 2, Zylinderreihe 2

 

Also in den Saueren Apfel gebissen und bei Audi die Original Sonde geholt und eingebaut.Kein billigschrott.

Fehler gelöscht.Lampe aus.

Nach dem Einbau den Fehler gelöscht und plötzlich brannte die Lampe wieder.Im Fehlerspeicher Stand plötzlich das

 

P0135 Beheizte Lambdasonde 1, Zylinderreihe 1,Heizregelung-Fehlfunktion Stromkreis Lambdasonde 1

 

Er bockt morgens die ersten paar Minuten und dann Fährt er ganz normal.

 

Erst dachte ich der Temperaturfühler,aber dann müsse "Gemisch zu fett/mager" angezeigt werden, oder "Fehler Tempsensor"

12 V bekommt die Sondenheizung vom Steuergerät

 

Ich kann mir nicht vorstellenen dass beide Sonden defekt sein sollen.

Der Fehler P135 hätte vorher auch drin stehen müssen.Er kam aber erst nach dem ich die hintere getauscht habe.

 

Die Sondenheizung Ohmisch durchmessen hab ich gemacht, und sollte laut Autodata auf einen Wert von 2,5-10 Ohm kommen.Sie liegt voll im Bereich.Also ist davon auszugehen dass sie OK ist.

Wie sich das allerdings verhält wenn sie bestromt wird, müsste man die Stromstärke mal messen die sie beim Heizen zieht.

Da lässt sich aber schlecht umsetzten.

 

Kabelverbinungen bin ich auch schon nachgegangen,da scheint auch alles OK zu sein.

Auch hab ich was von einen Update des Steuergerätes gelesen,allerdings standen da immer ältere Versionen in den Trades als das auf unserem drin.

 

 

 

Hat jemand einen Rat??

Ich möchte nicht auf Verdacht noch eine Kaufen und am Ende ist es doch was anderes.Die Dinger sind so schon teuer genung.

 

Oder hat jemand eine Sonde von vorn die OK ist und vielleicht zum Testeinbau zur Verfügung stellt.

 

Auch hab ich was von den Messwertblöcken 32 und 33 gelesen.Die ich mir anzeigen lassen kann.Aber niemand schreibt was genau alles drinstehen soll, wenn alles OK ist.

 

Vielleicht kann jemand seinen auslesen und mir die Daten durch geben.

 

Wer kann mir Weiterhelfen??

Danke im Voraus

Gruß Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welches Baujahr hast Du? So wie Du schreibst, vermutlich ein Neueres.

 

Kommt der Fehler unregelmäßig / sporadisch? Oder tritt er nach dem Löschen nahezu gleich wieder auf?

 

Bei einigen hat das Wechseln des Doppeltemperaturgebers G2/G62 geholfen. Der misst die Kühlwassertemperatur und gibt diese ans KI und MSG. Der ist nicht teuer und lässt sich beim AUA und BBY relativ einfach tauschen. Hier findest Du eine Anleitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komisch. P0161 Beheizte Lambdasonde 2, Zylinderreihe 2 dürfte es im A2 eigentlich nicht geben. Der A2 hat ja nur eine Bank/Zylinderreihe bzw. einen Auspuff. Müsste dann eigentlich Lambdasonde 2, Zylinderreihe 1 heißen, wenn die Diagnosesonde hinterm Kat gemeint ist. Aus dem Text geht auch nicht so eindeutig hervor, aber du hast bis jetzt die Nach-Kat-Sonde getauscht, oder?

 

 

Ich kann mir nicht vorstellenen dass beide Sonden defekt sein sollen.
Du kannst es dir nicht vorstellen, aber

 

P0135 Beheizte Lambdasonde 1, Zylinderreihe 1,Heizregelung-Fehlfunktion Stromkreis Lambdasonde 1

 

ist die Regelsonde vor Kat, die defekt ist. Entweder hast du die zweite Sonde vergeblich getauscht oder es sind tatsächlich beide Sonden kaputt. Ich kanns zwar nicht 100%ig ausschließen, aber ein defekter Tempsensor verursacht keinen Fehlereintrag einer defekten Lambdaheizung. Du kannst gerne die 14EUR in die Hand nehmen und das Teil mal tauschen, aber in meinen Augen führt es nicht zum Ziel.

 

Hab meine Regelsonde erst vor nem Monat getauscht, denn ich hatte die selben Probleme. Wenn der Motor kalt war lief er aufgrund defekter Sondenheizung auch nicht sauber. Die Sondenheizung war bei mir aber nur sporadisch defekt. Liegt glaub ich noch rum, aber ob du damit weiter kommst ist fraglich... Falls du sie haben willst schick mir ne PN.

 

Im übrigen kann man sowohl Regelsonde (Vor Kat) als auch Diagnosesonde (Nach Kat) ruhigen gewissens im Zubehör kaufen.

 

Die Regelsonde gibts im Zubehörhandel nur (noch) von NGK/NTK (=Zulieferer von Audi) und kostet inkl. Porto ab ca. 110EUR. Die Diagnosesonde gibts zwar von mehreren Herstellern, aber wenn man sie von nem Markenhersteller kauft macht man da auch nix falsch. Kost dann so 60-70EUR.

 

Hier noch bisschen Lektüre: Tausch beider Lambdasonden sinnvoll? - A2 Forum

 

Wirst wohl in den sauren Apfel beißen müssen...

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Danke dass ihr euch meines Problems annimmt.

Das Baujahr in ein neueres.Ich glaub 2005 kann ich aber erst heute abend genau schreiben.Da Frauchen die Papiere mit hat.

 

Bei der Sonde nach KAT lässt sich die Heizung nicht Ohmisch durchmessen, die war auf jeden Fall defekt.

Der Fehler P135 tritt nach dem löschen erst wieder auf, wenn der Motor kalt ist.

Mit dem defekten Kühlmittelsensor meinte ich:

Sollte er nicht erkennen dass der Motor kalt oder Warm ist, dann müsste doch ein Fehler kommen zu mager /fett.Das ist nicht der Fall.

 

Mal angenommen es waren oder sind beide Sonden defekt, dann hätten beide Fehler gleich drin stehen müssen.

Die P135 kam sofort nach dem wechsel der hinteren sonde, der Motor lief nicht mal 1 Minute.

Ich hatte mit dem Bosch-Dienst Meister gesprochen,der hatte die Augen verdreht als ich A2 Motorleuchte gesagt habe.Er vermutete den Doppeltemperaturgeber.

Er hat mir den Rat gegeben ein Softewareupdate zu machen.Er sagte dass vielleicht durch die neue Sonde zur alten "vorne" die Toleranzgrenze überschritten wird und deshalb ein Fehler kommt.

 

Nur mache ich sicherlich nicht ein Update wenn schon eine Version bei mir drauf ist, bei der das Problem behoben ist.

Das verrät der Audi Fachmann vorher ja auch nicht.

 

Marelli 4MV 5264 <--- das ist doch die Softwareversion oder liege ich das falsch

036906034CA

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, so sehe ich das auch. Bei defektem Temp-Sensor müsste sowas wie zu mager / zu fett oder ähnliches drin stehen.

 

Ist die 5264 ausgelesen oder steht die auf dem Steuergerät?

 

Wenn vom STG abgelesen, bitte mit VAG-COM auslesen.

 

Du könntest auch mal die Lernwerte von deinem STG zurücksetzen:

Das lästige Problem " Motorelektronikleuchte" leuchtet !!! - Seite 5 - A2 Forum

 

Im Nachhinein ist es fast egal, ob beide Sonden nicht mehr fit waren oder nicht. Fakt ist doch grade, dass die Heizung von der Vorkatsonde im Speicher drin steht - so, wie du das beschreibst sogar dauerthaft, da der Fehler direkt nach dem löschen und starten des Motors wieder auftaucht. Schon ziemlich eindeutig, was hier kaputt ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausgelesen mit VAG Com

Das Baujahr ist glaub 2005.Also einer der neueren Generation.

Den Link hab ich auch schon mal gelesen,aber nicht mit meinem Problem unbedingt in Verbindung gebracht.

Kann bei dem einlesen der Lernwerte was schieflaufen?Nicht das die Kugel später überhaupt nicht mehr geht.

Ist bei der Softwareversion das Problem mit den Sonden schon erledigt,oder lohnt es sich was neueres drauf zu machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich die Sonde ausbaue und von Extern Heizen lasse, sollte ich doch deutlich einen Temperaturanstieg merken.

Das ist jetzt dasnächste was ich dann mal machen.

Man kommt ja an die Sonde gut ran,ist ja schnell ausgebaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wird doch nicht das ganze Bauteil aufgeheizt sondern nur der Sensor im Bauteil. Der ist nicht so groß als dass die Wärme gleich das ganze Bauteil aufheizt. Stell dir vor das wäre so, dann würde das Ding ja so viel Strom ziehen wie ne Glühkerze beim Diesel. Das Metall außen rum ist ja im Prinzip nur Schutzhülle für den Sensor. Der Sensor innen drin ist nicht wirklich groß.

 

Da siehst du wie groß die Heizung ungefähr ist.

http://www.haustechnikdialog.de/SHKwissen/Images/Lambdasonde-Schnitt-regetec.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich eh schon gefragt,wieso eine 20A Sicherung für die Sondenheizung im SI-Kasten verbaut ist.Die zieht nie im Lebe soviel Strom.Auch beide zusammen nicht.

spüren sollte man trotzdem was,denk ich.

Zudem kann ich den fließenden Strom bei Externer Beheizung besser prüfen.

Hast du vielleicht einen Auszug aus dem Schaltplan von der vorderen Sonde.

Laut Autodata stimmen die Kabelfarben nicht.

 

Ich habe als Kundendienst Techniker am laufendem Band mit Problemen von Hydraulik,Elektrik und Motoren zu tun.

Allerdings sehe ich gerne wenn ein Bauteil defekt ist, oder besser gesagt möchte ich es genau definieren können durch messen oder Prüfen.

Ich habe auch schon Pferde kotzen sehen, aber ich bohre gerne bis ich zu einem richtigen Ergebins komme.

Das fuchst mich jetzt natürlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kabel der Lambdaheizung sind 1mm². Da kannst dir ja ausrechnen wie Leistung da maximal drüber geht.

 

Heizung müsste Pin 1 und 2 sein. Sind weiße Kabel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du vieleicht einen Auszug aus dem Schaltplan auf dem die Sonde drauf ist.

Vorne hab ich keine zwei weise Kabel dran.

 

Den Strom den die Sonde zieht, könnte ich doch theoretisch auch an der Sicherung NR: 19 unterm Lenkrad messen.Dazu einfach unter der Matte die zweite abziehen um die nicht mit zu messen.

 

Hängt an der Sicherung wirklich nur die Sondenheizung dran?, nicht dass es zu Fehlmessungen kommt.

Damit wäre es die einfachste Variante die Heizung auf ihre tätigkeit zu prüfen.

Edited by aldis79

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Sonde hängt, wenn ich das von gestern noch richtig in Erinnerung habe, direkt am Motorsteuergerät. Ich schätze mal, dass die Versorgung durchs Steuergerät durchgeschleift ist. Ich kann dir leider nicht genau sagen ob da noch andere Versorger dran hängen.

 

Weiß nicht ob ich am WE oder erst nächste Woche dazu komme, dir Material zukommen zu lassen.... Mal sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Auszug aus dem Schaltplan wäre sehr Hilfreich.Daraus ist ja ersichtlich woher und wohin der Strom fließt.

Danke für Deine Mühe

Bin echt überrascht wie schnell hier einem geholfen wird

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.