Jump to content
McFly

LMM reinigen

Recommended Posts

Aloha!

Der ATL geht mir langsam auf den Keks. Nachdem der Ölstandssensor nicht mehr nervt (vor ein paar Tagen ausgetauscht, zusammen mit frischem Öl/-filter zur LL-Halbzeit) gab es gestern die MKL...beim Auslesen (LMM Unplausibel) piepst es, Rückleuchte durchgebrannt...will mir das Auto etwas sagen? :rolleyes:

 

Anyhow, Fehler ist gelöscht. Sollte er wiederkommen: Kann man, wenn ja wie, den LMM reinigen? Da hängt sicher Ölschmodder drauf. Also ausbauen, und ordentlich mit Bremsenreiniger auspülen? Oder direkt neu?

 

Merci,

Michael - gerade etwas angefressen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte dem Sensor nichts ausmachen, aber dreck hängt da in der Regel nicht drauf. Der sitzt ja direkt hinterm Luftfilter, wie soll da Öl oder Schmutz hinkommen?

 

Außerdem sollte dem Sensor ein Ölfilm nichts ausmachen, sollte da einer sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, der sitzt direkt im Rohr vor der Abstellklappe (siehe Wiki)? Und da dort viel hässlich schwarzes Öl rumhängt wird der LMM auch nicht besser aussehen. Wenn der nach dem Heißsondenprinzip arbeitet dürfte es doch nicht unerheblich sein, wenn da mal ein Öltropfen drüberläuft (=sporadisch unplausibel)?

 

Werde den dann wohl mal rausholen und saubersprühen...hab ein Bild im Netz gefunden. Sieht nicht sehr empfindlich aus, und wenn er Öl abkann, sollte Bremenreiniger auch nicht weh tun.

 

Cheers, Michael

58933c0f54855_LMMA2.jpg.a065e2998bf5680d81ab03179602e34d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die früheren VW-TDI-Luftmassenmesserr hatten generell das Problem, dass sich Dreck und Öl auf ihnen abgelagert hat. Der Luftmassenmesser erkannte dies und versuchte sich durch ein Aufheizen des Drahtes frei zu brennen, was je nach Belag in einer schönen, festen Kruste gipfelte. Ich hab letztens den LMM eines 98er 2.5TDI ne Stunde in Aceton eingelegt und mit ner Zahnbürste bearbeitet. Sah danach aus wie neu und die Kiste lief auch wieder wesentlich druckvoller.

 

Bei "neueren" Baujahren wie unserem A2 kommt diese Problematik kaum noch vor, was jetzt nicht heißt, dass es nichts bringen würde. Ich habe meinen letzten Luftmassenmesser nach runden 200.000km getauscht und habe keine Veränderung feststellen können. Ein unplausibles Signal würde ich erstmal ignorieren, das legt sich wieder ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein unplausibles Signal würde ich erstmal ignorieren, das legt sich wieder ;).

Ja doch.

 

Klassischer Fall von "Erst denken, dann posten", oder besser "Erst mal Haube abmachen, dann nachfragen". :o

 

A2-D2 hat natürlich recht, hatte im Geiste die Bilder von Temp-/Drucksensor und LMM durcheinander. Der LMM ist gerade in der TG kurz raus, und gleich wieder reingewandert, weil der 1A sauber ist. Nix saubermachen, wenn's auf Dauer wiederkommt gibt es einen neuen.

 

Der Fred kann meinetwegen ins Nirwana verschwinden...:rolleyes:

 

Sorry, ist Freitag.

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich dir nicht sagen, der A6 hatte nen Pierburg-LMM verbaut, während unserer in den meisten Fällen von Bosch sein dürfte und ne etwas andere Bauform hat. Beim Pierburg wars das geriffelte Feld unten...

sensor-pierburg-722684100.png.ab1ee074e971058b596bab5b2433cdc7.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist es der Draht oben, die ca. 1 cm, die da messen?

Nein, das dürfte irgendeine Referenzsonde (Tempsensor?) sein. Die eigentliche Meßeinheit steckt unten in der Spitze der Sonde. Bei meiner ist da im Gegensatz zum oben gezeigten Bild auch nochmal ein "Extra-Käfig" zum Schutz drumrum. Bspw. ist das Gitter vor diesem Käfig so angelegt, das keine Sandkörner o.Ä. gerade durchfliegen können, sondern nach unten abgelenkt werden um nicht auf die Sonde zu treffen (Bild unten). Denke VAG hat im Laufe der Jahre versucht die LMM robuster und schmutztoleranter zu bauen.

 

Cheers, Michael

58933c0f87d30_LMMA2Front.jpg.b9f167e7d94ac036b6f25640a86f7272.jpg

Edited by McFly

Share this post


Link to post
Share on other sites

das Problem mit den LMM liegt daran, dass die Platinumschicht sich abnutzt, korrodiert - was auch immer, aber die wird dünner und es entstehen Flecken wo es keine Schicht mehr gibt; dadurch wird der Stromdurchfluss niedriger und er liefert niedrigire Werte

bei den Austauschteilen vom VW für ca. 80 EUR wurde diese Schicht einfach wiederherstellt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mal nachgefragt bei Trost, die wollen für den LMM für meinen ATL (Bosch-Nr. die draufsteht, angegeben) 145,- €. Viel Geld! Und bei VW kostet das nur 80,- €.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und bei VW kostet das nur 80,- €.

nur wenn du dein altes Teil zurückgibst :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
nur wenn du dein altes Teil zurückgibst :)

 

@ Lau

Hallo....

 

 

Frage:

Gibt es den LMM für den ATL (90PS TDI) wirklich als Austauschteil vom VW -Händler ?

Erbitte nähere Info... das würde mich weiterbringen auf der Suche nach dem Mehrverbrauch.

 

Dankeschön

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aloha!

Im Forum hier hatte ich die 057906461AX als Austauschteil für runde 100,- gefunden. Da ich aber noch an ein Leck irgendwo im Ladeluftsystem glaube bin ich diesbzgl. noch nicht beim :) vorstellig geworden.

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

AMF, ANY und BAD haben den gleichen LMM verbaut. Diesen gibt es als Neuteil und als Austauschteil. Ist auch unter dieser TN nur im A2 verbaut.

 

Als Neuteil haben sie die TN 057906461A für schlanke 248,12EUR

Als Austauschteil haben sie die TN 057906461AX für 122,11EUR.

 

BHC und ATL haben beide den gleichen LMM verbaut. Diesen gibt es nicht als Austauschteil, sondern nur als Neuteil. Dieser LMM ist unter dieser Teilenummer ebenfalls nur im A2 zu finden.

 

8Z0906461 für 248,12EUR.

 

 

Meine Vermutung ist, dass die Sensoren (also die Messfühler) in allen LMM identisch sind. Nur das Package, also das Rohrstück samt Gleichrichter dürfte sich unterscheiden. Weil die Motoren unterschiedliche drücke fahren und so ggf. unterschiedliche Anschlussmöglichkeiten brauchen und evtl. auch, weil die Gleichrichter aufwendiger sein müssen, um präzisere Messdaten für bessere Abgaswerte zu erhalten.

 

Die Sensoren lassen sich problemlos aus dem Gehäuse ausbauen (siehe Bild in #3 und #8). Einfach die zwei Schrauben lösen.

 

Mein Vorschlag wäre, dass mal einfach jemand Sensoren vom AMF/ANY/BAD-LMM im ATL testet. Falls ihr Versuchsteile benötigt, einfach melden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Sensoren lassen sich problemlos aus dem Gehäuse ausbauen (siehe Bild in #3 und #8). Einfach die zwei Schrauben lösen.

Nicht ganz so einfach: Die Schrauben sind Sicherheitstorx, aber mit einem dickeren Pin als normal. Will heißen: Die üblichen Torx-Bits mit dem Loch passen nicht, die muß man erstmal aufbohren.

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

....Meine Vermutung ist, dass die Sensoren (also die Messfühler) in allen LMM identisch sind....

 

 

hmm - der Sensor selbst sollte auch eine eigene BOSCH- Teilenummer haben... evtl. silbergrauer Aufkleber

 

Werde bei meinem ATL in der Mittagspause mal suchen....*

 

Wer guckt bei den anderen Motoren ?

evtl. kriegt man den Sensor ja einzeln von BOSCH selbst....

 

 

....wenn die Sensoren identisch sind, könnte man für den ATL ein Austauschsensor vom AMF/ANY/BAD in den Stutzen vom ATL Schrauben... oder muß ich ein komplettes Altteil abgeben ??

 

* und die Kollegen werden sich wundern, warum der mit dem A2 schon wieder seine Haube runternimmt und im Motorraum herumwackelt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, Auto steht in der Sonne - also Hemd durchgeschwitzt und fast die Finger verbrannt beim Abnehmen der delfingrauen Haube.

 

Klar, ich konnte den eigentlichen Sensor (noch) nicht demontieren

 

Jetzt nochmal für den ZSB in meinem ATL:

 

AUDI: 8Z0 906 461

248,12EUR (A2-D2 :D)

XXX,XXEUR vom Club-Teiledealer

=

BOSCH: 0 281 002 610

213,00EUR (+/-) bei BOSCH (Courtin in MA abzüglich 'Prozente')

177,00EUR (+/-) im I-Net (X1)

 

.... aber ich denke, das hatten wir schon in Forum irgendwo...

Edited by A2-s-line
s. Beitrag #24

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jou, danke für die Erweiterung um die Zubehörteilenummer samt Preis. Jetzt noch den für AMF/ANY/BAD und wir habens komplett :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, dieses Mal war es tatsächlich ein Leck, der Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung war vom Stutzen im Ladeluftschlauch kurz vorm Turbo ab. Da hat der Premiumaudi wohl etwas gepfuscht, denn die Federschelle, die das fixieren soll, sitzt ca. 3cm zu hoch mitten auf dem Schlauch...:rolleyes:

 

Hab ich wohl bei der AGR-Aktion gelockert, und ist dann Tage später komplett abgerutscht. Da man an die Stelle nicht wirklich dran kommt hab ich's nur wieder draufgeschoben, hat ja ohne "Zerparieren" bisher auch ohne die Federschelle gehalten.

 

Noch drei Bilder: Zwei von einem sehr nützliches Tool wenn man die blöden Federschellen am LMM nicht nur ab, sondern auch wieder dranmachen will (siehe auch Kommentar von A2-D2 zu dem Thema). Und einmal das Homemadetool zum Ladeluftsystem abdrücken. Man nehme einen Marmeladenglasdeckel in 69mm, ein Reifenventil und eine 70er Schlauchschelle. LMM raus und stattdessen den Flansch einbauen. Luftdruck drauf, und schon hört man wo es zischt...:D

 

Cheers, Michael - der jetzt weiß, daß an seinem ATL alles 100% dicht ist

58933c13b9fb7_FederschelleTool.jpg.0b9b076405f2f4e88c2e40f97bc49482.jpg

58933c13bff0e_FederschellenTool2.jpg.9e11ba7fc6a21aff0b2c776a8559f677.jpg

Flansch.jpg.2985eacd3201ceb379262f562d1c78ed.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@McFly: Die Schrauben haben nicht einen dickeren Pin, sondern sind meines Wissens nicht mit sechs sondern mit fünf Aussparungen versehen, ganz spezieller Torx! Aufbohren nützt da wenig.

 

Das mit dem DEckel und dem Ventil: Echt genial!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hat noch jemand die Daten vom AFM?

 

Wenn der gleich wäre, dann könnte man auf die Austauschteile zurückgreifen.

250 € für einen LMM ist happig...

 

und ja: Pierburg HFM messen mit der "Rippenfläche" und Bosch HFM mit einem Draht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@McFly: Die Schrauben haben nicht einen dickeren Pin, sondern sind meines Wissens nicht mit sechs sondern mit fünf Aussparungen versehen, ganz spezieller Torx! Aufbohren nützt da wenig.

 

 

stimmt ! - heute nochmal nachgezählt - sind 5 Zacken.

Superspezialbit.

 

Also - Schlitz reindremeln und mit Schraubendreher rausdrehen.

 

So- wer macht es nun und guckt, ob der Sensor eine eigene Bosch-Teilenummer hat ?

Und wenn man dann die Schrauben raus hat, kann man die mal vermessen und hier : http://www.ejot.de/ejot.de/PT%C2%AE--5957.htm eine passende mit 'normalem' Kopf suchen.

;)

 

Mir ist das alles zuviel Heckmeck - ich habe bestellt:

BOSCH 0 281 002 610 über daparto bei Fürst-Autoteile für 167,xx EUR.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da der BOSCH 0 281 002 610 auch für AMF Motoren von Anfang bis Ende der Produktion geht, gehe ich davon aus, dass nur das Rohr wo er drin steckt ein anderes ist.

 

MfG

David

Hinweis vom Moderator
Achtung! Fehllistung von Teilen in Online-Shops! Bitte unten weiterlesen.
Edited by a2-701

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da der BOSCH 0 281 002 610 auch für AMF Motoren von Anfang bis Ende der Produktion geht, gehe ich davon aus, dass nur das Rohr wo er drin steckt ein anderes ist.

 

MfG

David

 

STOPP ! Glaube, das stimmt nicht !

 

 

 

AUDI 8Z0 906 461 = BOSCH 0 281 002 610

Dieser ZSB (=Sensor mit Gehäuse+Schrauben etc.) ist nur im

 

ATL (kann ICH bestätigen)

und

BHC (laut A2-D2)

 

verbaut.

 

 

PS - nochmal ACHTUNG: hatte in meinem Beitrag #17 die AUDI-Teilenummer falsch angegeben:

anstelle 8Z0 906 491 soll es sein 8Z0 906 461

 

@ Moderator: kannste das bitte korrigieren ? - Danke

Edited by mamawutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Mod: kann jemand bitte meinen Beitrag Nr. 23 löschen.

 

Viele Online Shops haben das nur falsch zugeordnet - sorry!

Share this post


Link to post
Share on other sites
... einmal das Homemadetool zum Ladeluftsystem abdrücken. Man nehme einen Marmeladenglasdeckel in 69mm, ein Reifenventil und eine 70er Schlauchschelle.

 

Hast du mal nen heißen Tipp welche Marmeladenmarke den 69er Deckel hat?!? Mein 67er Deckel kam mir bei nicht ganz 1 bar entgegengeschossen. Der sitzt etwas bescheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss ich daheim mal schauen...aber wozu 1bar??? Bei mir hat spaetestens bei 0,3 der Oeleinfuelldeckel das Pfeifen angefangen...wenn man den mit einer Schraubzwinge "zudrueckt" bleiben die 0,3 stehen, ergo ist alles dicht. Denke nicht, das bei hoeherem Druck es doch noch irgendwo signifikant rauspfeift, oder doch?

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
0,3 der Oeleinfuelldeckel das Pfeifen angefangen...

nope ... ca. 0,7 blieben stehen und es pfiff der abdrückdeckel raus :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
nope ... ca. 0,7 blieben stehen und es pfiff der abdrückdeckel raus :D

Na, dann scheint doch alles dicht zu sein. Bzgl. Marmeladenmarke kann ich das MHD mit dem 28.04.2011 vermelden, mehr Info gibt der Deckel nicht mehr her...:rolleyes:

 

Geh doch mal mit einem Messschieber bewaffnet in den Supermarkt. :D

 

Ansonsten tut es alles Runde, in das man ein Loch bohren kann. Würde dann auch 70mm wählen, so dick ist nämlich der LMM-Flansch. BTW: Ein DN70 Blindstopfen tut es nicht, der hat nämlich entgegen der Bezeichnung 75mm Durchmesser.

 

Fröhliches Motorsprengen,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Geh doch mal mit einem Messschieber bewaffnet in den Supermarkt. :D

Genau das wollte ich meiner Nachbarschaft nicht antun.

 

Wird schon - vielen Dank!

 

Besorg dir mal einen neuen Öldeckel!

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Also - Schlitz reindremeln und mit Schraubendreher rausdrehen.

 

So- wer macht es nun und guckt, ob der Sensor eine eigene Bosch-Teilenummer hat ?

 

;)

 

 

Ich !

 

Der neue LMM ist eingebaut und ich muß erst einmal testen, ob ich jetzt weniger Sprit brauche...

 

Also, beim alten:

Handbügelsäge genommen, Schlitz in Schrauben gesägt und rausgedreht, Sensor herausgezogen.

 

Der eigentliche LMM-Sensor hat wohl die Teilenummer

F 00C 2G2 076

 

siehe Bilder

 

Jetzt muß man nur noch mal bei Bosch fragen, ob es den einzeln gibt.

DSC03135.jpg.5aa22cda99592e8ce78661c16316d28f.jpg

DSC03134.jpg.ac1320a2b997976fa3e156933591b2bd.jpg

DSC03131.jpg.46a031e05cf39726e262825db4a12576.jpg

DSC03138.jpg.7345896d53dc875d596678028c0d6445.jpg

DSC03144.jpg.0fb525372d42f25a2ca3db73e22af2a3.jpg

DSC03142.jpg.9bc36900402ebe476e4534f39e0a89fe.jpg

DSC03145.jpg.3f80b9852e3ed01c6438252caa8b404a.jpg

Edited by mamawutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe bis jetzt die LMM Schrauben immer mit einer Feststellzange rausgedreht und durch einfache Torx Schrauben ersetzt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Der Sensor ist einzeln nicht bestellbar" sagt der Bosch-Mann.

 

Also nur im ZSB

AUDI 8Z0 906 461 = BOSCH 0 281 002 610

 

Aber wie ich hier schon geschrieben habe

 

https://a2-freun.de/forum/showpost.php?p=932076&postcount=26

 

war mein Tausch erfolgreich.

 

Was ich bald mal machen werde, ist, den alten Sensor mit BR-Reiniger behandeln, einbauen und mal schauen, was verbrauchsmässig passiert.

 

(Kommata richtig gesetzt ?)

Edited by mamawutz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe beim AMF nen unplausibles LMM Signal.

 

 

Laut Log (ich nenne es wegen der hier erlaubten Anhänge .txt, aber es ist ein csv von VCDS) sackt beim Schalten unter Vollast mal einfach die Luftmasse in den Keller, worauf das Steuergerät dann den Wert ignoriert und einen festen Wert von 600und einsetzt.

 

Ist das recht sicher der LMM oder gibts ne andere Ursache?

 

Leider habe ich meinen alten originalen LMM verlegt.

Habe leider schon bei VW einen originalen LMM im Austausch bestellt, bevorichdas gemerkt habe. Den muss ich auch abnehmen.

 

Hat jemand einen alten defekten originalen LMM aus dem AMF mit Teilenummer (also kein Zubehör) zufällig rumliegen und kann den mir für kleines Geld (10 Euro oder so) schicken.

 

Wichtig ist, dass die Nr. drauf ist wie hier:

 

A2 Forum

 

Danke!

mit lmm MWB10.CSV.txt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal hier noch ne Info von meiner Seite.

Alle TDIs im A2 berechnen ihre Leistungsbegrenzende Luftmenge via Ladedruck/Ladeluft Temperatur.

Der Luftmassenmesser ist nur für Regelung der AGR zuständig. Unter der Annahme, dass defekte LMMs zu wenig Luftmasse messen, wäre das sogar positiv für den Verbrauch, weil die Motorsteuerung weniger Abgas beimengt, um auf die im Kennfeld vorgeschriebene (reduzierte) Luftmasse zu erreichen.

 

Fazit:

Geld für einen neuen LMM sparen, und lieber schick von essen gehen.

 

gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch mein Kenntnisstand:

 

Als ich das aber bei Dieselschrauber geschrieben hatte und nach "Korrektur" meinte, dass das von meinen Meßwerten hier nicht nachvollziehbar war, hat der Betreiber des Forums den Thread gelöscht und meinen Benutzernamen gesperrt (nach ca. 8 Jahren Mitgliedschaft... frei nach dem Motto: "Was nicht sein darf, ist auch nicht."

 

Sowas gibt natürlich zu denken, da die Leute dort in dem Forum eigentlich Ahnung haben. Insofern danke nochmal für die Bestätigung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.2.2014 um 15:01 schrieb gato311:

Auch mein Kenntnisstand:

 

Als ich das aber bei Dieselschrauber geschrieben hatte und nach "Korrektur" meinte, dass das von meinen Meßwerten hier nicht nachvollziehbar war, hat der Betreiber des Forums den Thread gelöscht und meinen Benutzernamen gesperrt (nach ca. 8 Jahren Mitgliedschaft... frei nach dem Motto: "Was nicht sein darf, ist auch nicht."

 

Sowas gibt natürlich zu denken, da die Leute dort in dem Forum eigentlich Ahnung haben. Insofern danke nochmal für die Bestätigung.

 

Lol... Mir ist es auch so ergangen, seitdem keine Chance mehr einen neuen Account zu machen... Schade

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.