Jump to content

A2 kaufen oder doch lieber was Jüngeres?


ABN
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute!

 

Mein Name ist Ben, ich bin 32 und ich komme aus Münster in Westfalen. Ich finde dieses Forum toll und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

 

Ich suche ein zuverlässiges Auto bis MAXIMAL 7000 €. Nutzen werde ich den Wagen hauptsächlich im Stadtverkehr.

 

Mir stellt sich nun die Frage, ob ich mir für den Preis wirklich ein fast 10 Jahre alten Audi A2 kaufe, der so um 100.000 km auf dem Buckel hat! In der Preisklasse bekomme ich auch einen viel jüngeren und mit weniger Kilometer auf dem Tacho. Seat Arosa oder Suzuki Swift zB, die mir beide auch recht gut gefallen, was die Optik angeht. Von der Technik habe ich leider keinen Plan und ich würde gern bei einem vertrauenswürdigem Händler kaufen.

 

Was würdet ihr mir raten? Abgesehen davon, dass ich mich in einem A2 Forum befinde. ;-)

 

Vielen Dank im Voraus,

 

Ben

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ben,

 

wie du schon festgestellt hast, befindest du dich hier in einem A2-Forum. Wahrscheinlich alle aktiven Forenmitglieder sind vom A2 überzeugt - so auch ich. Die Motivation pro A2 hat aber eine große Bandbreite.

 

Bei uns läuft der A2 als Zweit-Alltagsfahrzeug mit einer Jahreslaufleistung von nur 2.500 bis 3.000 km. Meine Beweggründe für den Kauf eines A2's waren vor 3 Jahren:

 

- großes Raumangebot, 4 Türen, großer Kofferraum (für den Hund) auf kleiner Verkehrsfläche

- Langzeitauto (Aluminiumkarrosserie)

- Großserientechnik aus dem VW-Baukasten

- geringer Wertverlust

- Exotenstatus unter den Kleinwagen (vergleichsweise geringe Verbreitung)

- hochwertige Verarbeitung

 

Wir haben seinerzeit den A2 als Sondermodell "color strom" mit der geringsten Laufleistung und spätesten Produktion genommen. Für den bezahlten Preis hätten wir auch etliche Neuwagen bekommen können - doch rein wirtschaftlich gesehen, stehen wir uns schon jetzt aufgrund des geringen Wertverlustes des A2's gegenüber einem anderen Neuwagen schon besser. Bisher haben wir den Kauf des A2's (1,4 Benziner) nicht bereut und hoffen, dass wir den A2 auch noch in 20 Jahren fahren können.

 

Unser erster Audi, ein Coupé mit Bj. 1/1994, sollte uns eigentlich auch zu diesem Zweck dienen - doch durch den Hund mussten wir hier umdisponieren und haben das Coupé unserem Sohn überlassen. Dank der vollverzinkten Karrosserie steht das Coupé auch nach fast 18 Jahren noch gut da - da es schon über Airbags und ABS verfügt, blieb es in der Familie. Es macht aus meiner Sicht wirtschaftlich keinen Sinn ein Auto zu ersetzen nur weil es alt ist - wenn es sicherheitstechnisch noch halbwegs auf der Höhe der Zeit ist und die Laufleistung noch vergleichsweise gering ist.

 

Was dir jedoch wichtig ist, musst du selbst festlegen. Als reines Stadtauto ist der A2 nicht unbedingt verkehrt. Der Kaufpreis für gebrauchte A2 liegt deutlich über dem seiner gleich alten Konzernbrüder (VW Polo, Seat Ibizza). Ich würde die Kaufentscheidung an der von dir angedachten Haltedauer festmachen.

Link to comment
Share on other sites

Klar Suche ich ein Auto, welches ich noch lange fahren kann. Der Motor ist doch von Vw und steckt auch im Polo, oder? Also sprechen wir lediglich von der Haltbarkeit der Karosseri, die höher ist als bei nem Polo oder Ibiza?

Link to comment
Share on other sites

Mach doch einfach mal ne Probefahrt mit den Kandidaten. Nix gegen die anderen Beiden, aber mit dem A2 bekommst Du ein erwachsenes, sehr hochwertiges Auto. Beim Motor solltest Du drauf achten, dass es kein Austauschmotor ist (persönliche Erfahrung) und dass er nicht demnächst einen Zahnriemenwechsel braucht.

Link to comment
Share on other sites

Eine Probefahrt habe ich schon gemacht mit folgendem Kandidaten: Gebrauchtwagen: Audi, A2, 1.4 Erst 104000 km 1. Hand / Klima, Benzin, € 5.990,- AutoScout24 Detailansicht

Hat mir eigentlich recht gut gefallen vom Fahrverhalten her. Doch der Wagen wippt ganz schön heftig auf unebener Fahrbahn. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich in den letzten paar Jahren ein kleines Sportcabrio gefahren bin. ;-)

Von der Innenausstattung war ich eher... naja... er wirkte eher ernüchternd.

 

Was hatte ihr von folgendem Angebot?

 

Gebrauchtwagen: Audi, A2, 1.4 Advance KLIMA ALU, Benzin, € 6.989,- AutoScout24 Detailansicht

Link to comment
Share on other sites

Der anstehende Zahnriemenwechsel ist ja an sich kein Problem. Man sollte nur drauf achten und falls er eben fällig ist, muss sich das dementsprechend im Preis bemerkbar machen. Und das betrifft ja nicht nur den A2, sondern durch die Bank recht viele PKW Motoren.

 

Ich bin eher zufällig zum A2 gekommen, fahre relativ viel Stadtverkehr und vielleicht einmal die Woche einige Autobahnkilometer. Der A2 ist relativ sparsam, übersichtlich und man kann bequem mit vier Personen auch mal eine Strecke zurücklegen. Dabei passt er noch in fast jede Parklücke und sieht auch nicht wie die üblichen Kleinwagen aus. Rost an der Karosserie ist nie ein Thema und der Rest sieht hier auch nach 10 Jahren noch topfit aus. Das Ding ist unglaublich flexibel, preiswert in der Versicherung und bisher habe ich nur wenig auszusetzen.

 

Ab 130 wirds laut, für mehr als 160 muss man schon hart im Nehmen sein und dass die Kugel selbst mit nur 75 PS Tacho 200 rennt, mag man bei 160 nicht wirklich glauben. ;)

Fahrspaß sollte man mit der Motorisierung trotzdem nicht erwarten. Aber für ein Alltagsauto ist das ja auch meist nicht erforderlich.

 

Ich weiß auch noch nicht so recht, ob das OpenSky-Glasdach nun Segen oder Fluch ist. Bei mir funktionierts, aber ein A2 ohne hat sicherlich eine Problem- und Lärmquelle weniger.

 

Ansonsten von mir klares Ja für den A2.

Link to comment
Share on other sites

Natuerlich wird wahrscheinlich jeder hier im Forum pro A2 plädieren.

Ich habe einen 11 Jahre alten A2 1,4 mit 235000 km und fahre ihn jeden Tag zur Arbeit und zurueck. Letztens hatte ich ihn beim Service und habe einen neuen Skoda Fabia Combi als Leihwagen bekommen. Während ich ueber den Innenraum prinzipiell positiv angetan war (auch wenn man hier stellenweise auf lackiertes Metall geguckt hat) habe ich bis zum Tanken wirklich gedacht, ich fahre einen Diesel. Ich war froh als ich meinen A2 zurueck hatte; er ist viel leiser und fuehlt sich erwachsener an. Kollegen, die bei mir mitfahren sind immer wieder erstaunt ueber die Platzverhältnisse und die Qualität der Innenverkleidungen, auch noch nach 11 Jahren.

 

Ich empfehle Dir also auch einen A2! Nimm den Schwarzen.

Der silberne hat kein CD-Radio und ist zwei Jahre älter. Beide werden demnächst einen Zahnriemenwechsel benötigen (ca. 600 Euro) und beide sind Viersitzer. Die Preisdifferenz finde ich somit OK. Man kann ja trotzdem versuchen noch 500 Euro zu druecken.

Wahrscheinlich werden die A2 etwas an Wert verlieren, wenn erst der Neue kommt. Aber man kauft eh keinen Gebrauchtwagen dieser Klasse um Gewinn zu machen. Viel Spass!

 

elch.

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI
Natuerlich wird wahrscheinlich jeder hier im Forum pro A2 plädieren.

 

Nö ich nicht :D

 

Soll sich was anständiges kaufen was weniger km hat.

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

Nö ich nicht :D

 

Soll sich was anständiges kaufen was weniger km hat.

 

Gruß Audi TDI

Ist das die Einstellung zum A2 eines Vorstandsmitglieds des A2-Clubs? Meinst Du ernsthaft, dass diese Aussage für einen A2 - Interessenten hilfreich ist ? :confused:

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Ein A2 ist ein Liebhaberfahrzeug und nur fuer Liebhaber geeignet,weil nur diese bereit sind die hohen Preise und die teuren Ersatzteile zu bezahlen.:)

Mit Vernunft haben die wenigsten Audis etwas zu tun,mehr mit Emotionen.:D

Wenn du einfach nur fahren möchtest,und einem Auto die gleiche Wertschätzung entgegen bringst wie einem Dosenöffner,dann ist der A2 das falsche Auto fuer dich.

Fuer 7000€ muestest du schon einen neuen Dacia mit Tageszulassung bekommen.

Die ersten Jahre kannst du hier problemlos ohne Reperaturkosten fahren.

Die Asiaten haben im Kleinwagnesegment auch eine Menge zu bieten und das einige Preisklassen unter dem A2.

Der A2 ist ein Auto fuer Entusiasten,die nach Möglichkeit ihren Wagen auch selbst warten und reparieren können sollten.

 

Seit dem Audi ,wenn auch berechtigt,Mercedes vom Thron gestossen hat und heute als das ! deutsche Auto gilt sind Ersatzteilpreise,Stundenlöhne und leider bis weilen auch die Arroganz,förmlich explodiert.

 

Fuer mich gibt es keine Alternative zum A2,fuer dich bestimmt.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für eure bisherigen Antworten. Ist es denn wirklich so, dass die Reparaturen so teuer sind? Ich würde das bei einer freien Werkstatt machen lassen, weil ich mit denen einen Vertrag habe und denen vertraue. Dort zahle ich 15€ im Monat und habe jedes Jahr die Inspektion frei, die Räder werden eingelagert, ich bekomme einen kostenlosen Leihwagen und und und....

 

Meint ihr nicht, dass dort etwaige Reparaturen günstiger sind als bei Audi selber? Oder ist Audi "besser" beim Audi reparieren?

 

Ach ja Wolfgang: Was meinst du mit Liebhaberfahrzeug? Das hört sich so an, als würde man einen Oldtimer kaufen, für den es kaum Ersatzteile gibt und der gern mal stehen bleibt, sodass man selber hand anlegen müsste. Ist das so?

 

Noch mal zum Motor des 1.4 Benziners: Ist der aus dem Polo? Und, was haltet ihr vom 1.6 FSI? Ich habe zwar schon gelesen, dass der FSI etwas "anfälliger sein soll, aber ich würde es gern hier noch mal lesen, bzw. auch nicht. ;-)

 

Ach ja... falls icy damit nicht zu "fordernd" sein sollte... Könntet ihr mir mal Modelle des A2 raussuchen, von denen ihr sagt, dass sie interessant sein könnten? Meine PLZ ist 48143. Das wäre wirklich toll!

In das Design des A2 habe ich mich längst verliebt. ;-) Ich brauche nur noch einen Anstoss. Aber bitte ehrlich gemeinte. ;-)

 

Ihr seid wirklich "coole" A2 Freunde. ;-) (um mal ein wenig zu schleimen)

Link to comment
Share on other sites

Was meinst du mit Liebhaberfahrzeug? Das hört sich so an, als würde man einen Oldtimer kaufen, für den es kaum Ersatzteile gibt und der gern mal stehen bleibt, sodass man selber hand anlegen müsste. Ist das so?

 

 

Mit dem Liebhaberfahrzeug hat Wolfgang sicher recht, aber der A2 ist in meinen Augen ein sehr zuverlässiges Auto. Habe meinen (Baujahr 11/2000)- den blauen- jetzt seit April 2009 und bin bis jetzt sehr zufrieden.

 

Kein erhöhter Ölverbrauch, und die Ersatzteil- Preise gehen auch nicht ins "Utopische".

 

Gruß nach Münster:D

Edited by Mini Avant
Link to comment
Share on other sites

denen einen Vertrag habe und denen vertraue. Dort zahle ich 15€ im Monat und habe jedes Jahr die Inspektion frei, die Räder werden eingelagert, ich bekomme einen kostenlosen Leihwagen und und und....

 

Sorry für offtopic, aber DAS lohnt sich?

 

Okay, ich bin in der guten Situation, auch mal ein paar Tage ohne Auto auszukommen, wenn es unbedingt sein muss. Aber die reine Inspektion kostet ja in der freien Werkstatt nicht die Welt und Einlagern von Reifen auch nicht wirklich.

Link to comment
Share on other sites

Da Du ja in MS bist, kann ich Dir, solltest du Dich für einen A2 entscheiden, durchaus auch eine kleine Werkstatt in der Nähe per PN empfehlen, die vernünftige Preise macht. Nicht bei allen Sachen A2-Spezialisten, aber wenn man sich mit denen über die jeweilige Problematik untehält, kommen sie meistens zu ´ner ordentlichen Lösung. Haben selbst natürlich auch Verbindungen in Richtung VW/Audi/Seat.

Link to comment
Share on other sites

Generell ist zu sagen, daß "Selbstschrauber-Kenntnisse" von Vorteil sind. Zudem gibt es bei Audi Teile für den A2, die würde ich nicht mal mehr in die Nähe meiner Kugel kommen lassen (Fahrwerk und Bremsen).

Wenn du also eine Schrauberwerkstatt hast, die "Alles" für dich nach Wunsch macht, mußt du nicht unbedingt zu Audi (Garantiegeschichten klammere ich mal aus, da es vom Baujahr und dem Serviceheft abhängt ob man da bei Audi bleiben muß).

Link to comment
Share on other sites

Sorry für offtopic, aber DAS lohnt sich?

 

Okay, ich bin in der guten Situation, auch mal ein paar Tage ohne Auto auszukommen, wenn es unbedingt sein muss. Aber die reine Inspektion kostet ja in der freien Werkstatt nicht die Welt und Einlagern von Reifen auch nicht wirklich.

 

@Ingobingo: sag mir eine Adresse wo du für 180,- Euronen einen Leihwagen, die Inspektionsgrundkosten (ohne Material natürlich) und das Reifeneinlagern bekommst.

 

Ich halte das ebenfalls für ein gutes Angebot. Über die Arbeitsqualität kann ich dabei nicht urteilen, aber das scheint ihn bisher zufriedengestellt zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Generell ist zu sagen, daß "Selbstschrauber-Kenntnisse" von Vorteil sind.

Ich frag mal ganz gemein: bei welchem Auto nicht?

Wenn man Geld sparen will, sicnd Selbstschrauber-Kenntnisse immer von Vorteil, wobei der A2 sicher nochmal an einigen Stellen sehr speziell ist. Aber da habe ich dieses Forum als DIE Wissensquelle im Hintergrund. ;)

Link to comment
Share on other sites

@Ingobingo: sag mir eine Adresse wo du für 180,- Euronen einen Leihwagen, die Inspektionsgrundkosten (ohne Material natürlich) und das Reifeneinlagern bekommst.

 

Ich halte das ebenfalls für ein gutes Angebot. Über die Arbeitsqualität kann ich dabei nicht urteilen, aber das scheint ihn bisher zufriedengestellt zu haben.

 

bei meinem "Freundlichen" hat die "Grundkosteninspektion mit Getriebegrundeinstellung" 89€ incl. Ersatzwagen gekostet....und mit das Reifeneinlagern würde mit 40€ berechnet werden.

Zusammen also 129€:kratz:

Link to comment
Share on other sites

Lasst uns nicht vom Thema abkommen. Wenn ihr wollt, dann eröffne ich gern ein Inspektions/Reifeneinlagerungs/Leihwagen-Thread. :P

 

Was haltet ihr von folgendem Angebot?

Gebrauchtwagen: Audi, A2, 1.4 S-LINE Klimaautom., LM-Felgen, Benzin, € 6.949,- AutoScout24 Detailansicht

 

Mittlerweile habe ich mich auf den A2 eingeschossen. Ich find den toll!!! :)

 

Ich bin mir allerdings auch unsicher, was den 1.4 und den 1.6 angeht. Verbraucht der 1.6er mehr und ist er teurer in der Versicherung und der Steuer?

 

Und was kostet ein TDI in der Steuer und der Versicherung? Habt ihr da Vergleiche?

Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

Wenn Dir die Innenausstattung bei diesem beiden Modellen zu nüchtern ist, dann kannst Du auch nach sportlicheren Ausführungen, z.B. mit Lederausstattung und Sportlenkrad, suchen. Ich persönlich finde auch das Glasdach (Open Sky) sehr attraktiv. Mit der Entscheidung für einen A2 kaufst Du auf jeden Fall keine Allerweltsauto, sondern einen Premium-Kleinwagen mit Aluminium-Karrosserie - das ist einzigartig in dieser Fahrzeugklasse. Außerdem kannst Du problemlos noch drei Leute mitnehmen, das das Platzangebot erstaunlich gut ist...

Edited by kingel-a2
Link to comment
Share on other sites

Ich habe tatsächlich noch einen A2 im Auge mit OSS, Einparkhilfe, Nebelscheinwerfer, Winterreifen im Auge. BJ 6/2002, 1.6 FSI, 110000 km, Zahnriemen bei 90tkm gewechselt in silberblau. Preis 5990,-. Eckdaten also völlig in Ordnun meiner Meinung nach. Allerdings hat die Vorbesitzerin wohl ein Reh platt gemacht, woraufhin die Front des Wagens ausgetauscht wurde. Worauf sollte ich nun achten? Würdet ihr einen solchen Wagen kaufen?

Link to comment
Share on other sites

Es ist ja hier im Thread schon Einiges zum A2 geschrieben worden.Ich möchte mal ergänzen: Der A2 ist in seiner Konfiguration einzigartig.Ein solches Auto wird es in der Kleinwagenklasse nicht wieder geben.

Allerdings muss man sich darüber klar sein, dass es sich hierbei um einen Minivan handelt, was nicht unbedingt etwas für junge Leute ist.Es sei denn, man ist von dem Konzept, der Vollaluminium-Karosserie und der hervorragenden Variabilität dieses Autos begeistert.Dann wird man ihn lieben und nie wieder weggeben wollen.

Bei uns läuft der A2 im Alltag als Zweitwagen problemlos.:)

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich die Beschreibungen und Preise der hier genannten A2´s so anschaue, kann ich mich eigentlich nur nachträglich zu meinem Kauf vor einem guten halben Jahr beglückwünschen... EZ 04.2004, 71.000km, Inzahlungnahme des "Alten", die übliche Ausstattung, WR, Anhängerkupplung, 1. Hand, und das für unter 7ooo,-... Will sagen, es lohnt sich vielleicht, noch ein bisschen weiterzusuchen...?

Viel Glück also bei der Suche und dann hoffentlich viel Freude an einem wirklich einzigartigen Auto!

Christiane

Link to comment
Share on other sites

Wegen dem Wildschaden hätte ich nicht unbedingt bedenken, solange der Schaden von der Versicherung reguliert wurde.

Dann kann man wohl davon ausgehen das es ordentlich, ohne Rücksicht auf die Kosten, gemacht wurde.

 

Dazu sind viele Teile die bei einem Crash in Mitleidenschaft gezogen werden nur geschraubt und leicht ersetzbar.

 

Wenn Du Dir den A2 anschaust wunder dich nicht über Farbunterschiede zwischen den Kotflügeln und den Türen. Die gibt's bereits ab Werk! Sind kein Zeichen für eine schlechte Reparatur.

 

Ansonsten finde ich den Preis für einen FSI mit, vermutlich, Hightech-Paket und neuem Riemen OK. Da geht ja auch vielleicht noch was ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich werde auf jeden Fall versuchen noch zu handeln! Am Samstag mache ich erstmal eine Probefahrt und dann mal sehen, ob ich noch Interesse habe.

 

Könnt ihr mir Tips für die Verhandlung geben?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe tatsächlich noch einen A2 im Auge mit OSS, Einparkhilfe, Nebelscheinwerfer, Winterreifen im Auge. BJ 6/2002, 1.6 FSI, 110000 km, Zahnriemen bei 90tkm gewechselt in silberblau. Preis 5990,-.

 

Wenn die Kiste nicht allzu weit weg steht, kann ich dir bei der Begutachtung evtl. behilflich sein - bin recht nah bei :) Gern PN...

Link to comment
Share on other sites

@Krikri: Du meinst also, dass das kein gutes Angebot ist?

 

So weit würd ich nicht gehen, dazu versteh ich auch nicht genug davon, meine nur, dass es sich evtl. lohnt, sich mit der Suche Zeit zu lassen, weil der Markt doch so einiges bietet. Hängt ja auch davon ab, auf welche Eigenschaften man persönlich Gewicht legt, also eher auf Ausstattung, Power, Extras - oder eben auf wenige km und "junges" Alter.

Link to comment
Share on other sites

Also nen "jungen" A2 bekomme ich ja eh nicht mehr, egal für welchen Preis. ;-)

Baujahr 2002 ist schon ok. Wichtig ist mir "nur" eine gute Ausstattung und vor allem ein gefülltes Scheckheft. Der Wagen sollte in einem guten Zustand sein (selbstverständlich). Power ist eher zweitrangig aber es würde mir natürlich auch gefallen, vor allem weil ich vorher 131 PS bei ca. 850 kg Leergewicht hatte. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Gäbe so ein paar Kandidaten die haarscharf daneben lägen

 

Honda CRX, Peugeot 205GTI1.9, Fiesta XR2i 1.8, Fiat Ritmo 130TC,....

 

Als "Sportcabrios" sind mir die unbekannt (s. Post 5). Es gab das Peugeot Cabrio 205 cti und den Honda als Targaverschnitt.

Den Ritmo als Cabrio hätte ich mit dem Motor als Rarität angesehen (hab ich noch nie von gehört) und bezweifle daß der so lange gehalten hätte (außer bei einem Schraubergott der sich in das Auto verliebt hat).

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 571

      FIS (Fahrerinformationssystem) nachrüsten

    2. 0

      Klimaleitung Druckschlauch 8Z0260701H nicht mehr lieferbar?

    3. 2

      [1.4 TDI AMF] Kühlmittelschläuche aufgequollen, geplatzt

    4. 571

      FIS (Fahrerinformationssystem) nachrüsten

    5. 4

      Was ist unser A2 1.2TDi noch wert?

    6. 8

      [1.2 TDI ANY] Gangsteller - mal Öl nachfüllen - reicht das wohl?

    7. 4

      Was ist unser A2 1.2TDi noch wert?

    8. 297

      [1.4 TDI AMF] DIY-Anleitung Zahnriemenwechsel

    9. 2

      [1.4 TDI AMF] Wärmedämmung Geräuschdämmung Motorrückseite aka Trennblech

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.