Recommended Posts

Würdet ihr denn eher so ein Android-System oder eher Scangauge etc. empfehlen? Ich habe kein FIS und hauptsächlich will ich es auch für Verbrauchswerte nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Scangauge kannst Du beruhigt im Auto lassen und Dein Smartphone benutzen, wofür es geeigneter ist. Andererseits ist das Display eines Smartphones natürlich schöner und die Software individueller einstellbar. Um verlässliche Werte bezüglich Deines Verbrauches zu bekommen, musst Du dann aber wirklich ausnahmslos das Android bei jeder Fahrt koppeln und die App laufen lassen.

 

Die Wahl hast Du.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nuja, ich bin ja iPhone-Nutzer und würde mir dann entweder ein Android-Gerät billig zulegen oder mein altes 3GS entstauben und verwenden. Könnte man dann sogar fest verbauen, allerdings das immer extra koppeln und starten wird auf Dauer wohl wirklich nervig.... Und ob dann meine Frau auch dran denkt... hm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest dabei auch berücksichtigen, dass der Akku eines fest eingebauten Smartphones vermutlich den ersten Frost nicht überleben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ich eigentlich schon erwähnt dass bei meinem 1.4i die Abfrage mit Torque zu einem Motorstopp mit Fehlerspeichereintrag und Kombiinstrument-Christbaum geführt hat? Passierte beim Versuch den (nicht vorhandenen) Ladedruck auszulesen. War das nicht beim Scangauge auch so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hatte ich eigentlich schon erwähnt dass bei meinem 1.4i die Abfrage mit Torque zu einem Motorstopp mit Fehlerspeichereintrag und Kombiinstrument-Christbaum geführt hat? Passierte beim Versuch den (nicht vorhandenen) Ladedruck auszulesen. War das nicht beim Scangauge auch so?

 

Da war es beim Benzindruck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich auch bestätigen. Wenn ich bei meinem Scangauge die Werte zum Auslesen durchschalte, klicke ich bei FPR ganz schnell weiter. Wäre mal interessant zu wissen, ob man diesen Fehler für eine Stopp-Start-Automatik nutzen könnte. Aber das ist ein anderes Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem alle hier schreiben es gibt keine Lösung für iphone: Stimmt NICHT.

 

Mit nem OBD2 WIFI Dongle und z.B. Dashboard geht das Ganze auch mit nem IOS Apfelphone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat ja niemand behauptet, dass es KEINE Lösung fürs iPhone gibt. Es gibt nur keine gut funktionierende Bluetooth-Lösung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es ne Bezugsquelle fuer ein derartiges Dongle und funktioniert das ganze auch ohne JB?

Wobei, lieber ein iPhone mit JB als son außerirdisches Freakspielzeug :D

 

 

Nachdem alle hier schreiben es gibt keine Lösung für iphone: Stimmt NICHT.

 

Mit nem OBD2 WIFI Dongle und z.B. Dashboard geht das Ganze auch mit nem IOS Apfelphone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

 

ich bin neulich mal über ein iOBD2 gestolpert, finde aber gerade keinen Händler, der das haben könnte. Laut App-Store soll das wohl auch Blauzahn können.

 

Was ist an der WiFi-Übertragung eigentlich schlecht (Ernst gemeint, ich habe keine Ahnung)?

 

Schöne Grüße

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Was ist an der WiFi-Übertragung eigentlich schlecht (Ernst gemeint, ich habe keine Ahnung)?

 

Schöne Grüße

Michael

 

Hi,

 

nichts ist daran schlecht. Die WiFi-ODB2-Adapter sind nur um ein vielfaches teurer als die Bluetooth-ODB2-Adapter.

 

Grüßle

Frank K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Bucht kostet ein vernünftiges Adapter ~35€. Das ist ok.

Diese Adapter funzen mit diverser SW und natürlich auch mit Android usw.

Ob ein iphone dn JB dazu braucht weiss ich nicht. Ist ir auch egal hab JB drauf, weil es das iphone einfach besser und flexibler macht. Kann ja jeder machen wie er will.

 

Was das Ganze nicht ersetzt ist ein VCDS aber das ist ja auch nicht gewollt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

N´Abend,

 

was kostet denn so ein Adapter als Bluetooth Variante?

Ich benutze seit langem einen WLAN Adapter von CLK Devices. 27,95 bei Ebay. Als Software funktioniert DashCommand extrem gut auf dem Iphone und Ipad. Als LUXUS Cockpit sehr gut geeignet.

 

Wenn man aber Freischalten will und über die OBD Fehlercodes hinaus z.B. VAG spezifische Codes auslesen will kommt man an VCDS meiner Meinung nach nicht vorbei.

 

Jailbreak brauch man dafür beim Iphone nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich häng mich mal mit rein.

 

Ich möchte mir einen A2 zulegen, und habe vor, den Fehlerspeicher auszulesen. Leider kann ich das vorher nicht testen, da mir kein OBDII-taugliches Auto zur Verfügung steht.

 

Ich habe eine chinesische Billiglösung hier namens Mini V1.5 Bluetooth ELM327 OBD2 II.

 

Als potenzielle Auslesegeräte stehen mir ein Android-Phone und ein Laptop mit Bluetooth zur Verfügung.

Ich nehme mal an, Torque wäre das Mittel der Wahl für das Phone, oder? Aber was lese ich da, daß der Motor stoppt, wenn man es benutzt? Das wäre ja....

 

Was mich im Moment aber beschäftigt ist die Frage, welche Software ich am Läppi installieren soll. Auf der mitgelieferten MiniCD sind 10 Programme dafür im Angebot. Siehe Foto.

 

Kennt sich jemand damit aus?

OBD.jpg.e132dbaa3b5b0d0f8082afbe9ddcfdb2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich häng mich mal mit rein.

 

Ich möchte mir einen A2 zulegen, und habe vor, den Fehlerspeicher auszulesen. Leider kann ich das vorher nicht testen, da mir kein OBDII-taugliches Auto zur Verfügung steht.

 

Ich habe eine chinesische Billiglösung hier namens Mini V1.5 Bluetooth ELM327 OBD2 II.

 

Als potenzielle Auslesegeräte stehen mir ein Android-Phone und ein Laptop mit Bluetooth zur Verfügung.

Ich nehme mal an, Torque wäre das Mittel der Wahl für das Phone, oder? Aber was lese ich da, daß der Motor stoppt, wenn man es benutzt? Das wäre ja....

 

Was mich im Moment aber beschäftigt ist die Frage, welche Software ich am Läppi installieren soll. Auf der mitgelieferten MiniCD sind 10 Programme dafür im Angebot. Siehe Foto.

 

Kennt sich jemand damit aus?

 

Mit Torque und dem ELM327 hat es bei mir gut geklappt. Motor ging nicht aus. Ermittelte Daten (auch während der Fahrt) sahen plausibel aus. Falls Du es nicht sowieso vor hattest: Check das Objekt der Begierde vor dem Kauf.

Welche Soft Du auf dem Rechner installieren sollst? Keine Ahnung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal nach carport Diagnose bzw. Wbh diag. Beides ist für den privaten Nutzer kostenlos. Und dass sollte eig funktionieren mit Laptop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, das Auto wird gecheckt.

Bis jetzt hatte ich nur telefonischen Kontakt zum Anbieter, klingt aber nicht unsympathisch. Angeblich hatte ein anderer KAufinteressent beim Dekra einen Check durchführen lassen, der i.O. war. Warum der am Ende nicht kaufte, ist natürlich die Frage. Aber ich will das Teil dennoch bei einer mir bekannten Werkstatt auf die Bühne heben lassen.

 

Was ich bis jetzt weiß ist, daß die Sommerreifen am Ende sind und daß ein Service (knapp 50.000 km) ansteht. Und eine Tür wurde nach einem Blechschaden gewechselt und lackiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Iphone mit dem Ebay ELM327 Wlan Adapter geht ... und zB. mit EngineLink für 5€

Damit können auch Fehler gelöscht werden.

 

Weiß jemand zufällig ob der Schichtladebetrieb so ausgelesen werden kann? Die APP kann PID Werte anzeigen_

 

Aus einem anderen Beitrag:

 

"Übrigens: Man kann im Messwertblock 7, Wert 4 (8bit Binärzahl) erkennen, ob der Motor im Homogenmodus (0000 0001) oder im Schichtlademodus (0000 1000) ist."

 

???

bearbeitet von ghnl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier nochmal ein netter Beitrag zu Torque inkl. Adapter Empfehlung.

Und es wird ein tolles Auto benutzt von einem jungen Mann, der dem ein oder anderen hier vielleicht nicht ganz unbekannt ist ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, Torque ist ja ganz nett, kann aber leider nicht alle Fehler erkennen.

Hatte Torque einen Diesel BMW auslesen lassen, das

war fehlerfrei, während die bmw-spezifischere App BMWhat

4 Fehler (darunter auch Glühkerzendefekt) erkannte. Ist sicher

auch schwierig (wenn nicht gar unmöglich für 4 Euro) eine für alle Marken perfekt funktionierende App zu schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für markenspezifische Diagnose ist Torque bzw. OBD II gar nicht gedacht. Sollte man erst gar nicht vergleichen, sind einfach zwei verschiedene paar Schuhe. ;)

 

Grüsse...

bearbeitet von jopo010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für markenspezifische Diagnose ist Torque bzw. OBD II gar nicht gedacht. Sollte man erst gar nicht vergleichen, sind einfach zwei verschiedene paar Schuhe. ;)

 

Grüsse...

 

Naja, wenn Fehler nicht gefunden werden, .... , ob man nicht besser den berühmten "Mantel des Schweigens" um die Diagnoseeigenschaften von Torque hüllen sollte ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja, wenn Fehler nicht gefunden werden

Es werden Fehler nicht gefunden, nach denen Torque erst gar nicht sucht, da diese kein OBD II Bestandteil sind.

Schon die in den Interfaces eingesetzten Interpreter (z. B. ELM327) können nur die OBD II Protokolle, da ist die App. aussen vor.

 

Ein Interpreter, der die herstellerspezifische VAG-Diagnose beherrscht (zumindest z.T.), ist WBH-Diag Pro:

OBD2-Shop.eu - WBH-Diag Pro Controller 3.0

 

Damit kann man schöne Interfaces bauen, die auch diagnosetechnisch alles an der Kugel können. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon die in den Interfaces eingesetzten Interpreter (z. B. ELM327) können nur die OBD II Protokolle, da ist die App. aussen vor.

 

Ich will ja nicht permanent meckern... aber an den E90 gehe ich mit BMWhat auch nur via ELM327 ... also am OBD II Protokoll kann es dann ja nicht liegen. Wenn Du recht hast, und Torque gar nicht angewiesen wurde nach gewissen Fehlern (in meinem Fall Glühstift) zu suchen wäre

das schon komisch...:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also am OBD II Protokoll kann es dann ja nicht liegen.

Bin mir gerade nicht sicher, ob wir über BMW oder VAG reden...

Fakt ist, beim A2 läuft die Herstellerdiagnose (zumindest weitgehend) über KW1281, dieses Protokoll findest du aber in keinem OBD II Spec., deswegen können es ELM und Konsorten auch nicht.

 

Das alles kann man sich sehr schön vor Augen führen, wenn man VCDS in OBD II Modus anwirft und dann die "Diagnosetiefe" zum normalen Umfang vergleicht. Eins vorweg: Sehr tief ist es nicht, eher knöcheltief. :D

 

Grüße...

bearbeitet von jopo010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

läuft... mit dem blauen ELM Adapter auf 4.x.x einwandfrei

 

von der Tiefe her würde ich es eher Nebelfeucht nennen ;)

aber nettes Gimmik...

58933f23a78f4_DSRN370Android-Silberfuchs.JPG.0dce4cf50bf9fdc1ff637d9a074eab9c.JPG

bearbeitet von Silberfuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht

Ich hänge mich hier auch mal dran ;-)

Ich suche einen günstigen ODBII Adapter damit ich den Fehlerspeicher auslesen und löschen kann und die Motorkontrolleuchte wieder deaktivieren kann.

Geht das mit dem hier:http://www.amazon.de/iHarbort%C2%AE-Bluetooth-Diagnosescanner-DiagnoseTester-Hersteller-Blue/dp/B00ALQE360/ref=lh_ni_t?ie=UTF8&psc=1&smid=A10J6HLB3153R2

 

Oder eher dieser etwas teurere: http://www.elv.de/dnt-bluetooth-obd-2-diagnosegeraet.html

Ich war letztens bei einem Freund den Fehlerspeicher auslesen und nach zwei Wochen ist die Lampe wieder an. Daher will ich gern selber gucken.

 

Ihr könnt mir gern auch nen anderen Adapter empfehlen.

 

Gruß

BiTu84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm das von Amazon. Habe ich auch. Geht wunderbar. Und mit den teuren Dingern kann man auch nicht mehr auslesen.

 

Denke aber daran, dass Du nur OBD spezifische Fehler auslesen kannst. VAG spezifische Fehler werden zum Teil gar nicht angezeigt. Z.B. nicht funktionierende Abgasklappe bei meinem TT wird als ein undifinierbarer Fehler im Antriebsstrang angezeigt. Fehler in der Ansteuerung von der Unterdruckpumpe wird erst gar nicht angezeigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht

Welche Software nimmst du? Die beigelegte? Brauch ich unbedingt Bluetooth 4.0 oder reicht auch weniger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es werden nur abgasrelevante Fehler angezeigt, vernünftige Diagnose nicht möglich und löschen alleine hilft nur, wenn man die Ursache behoben hat.

 

Der A2 ist diagnosetechnisch nun nichts Besonderes, da gibt es einige bazahlbare Alternativen, die ungleich mehr können.

bearbeitet von jopo010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiß jemand zufällig ob der Schichtladebetrieb so ausgelesen werden kann? Die APP kann PID Werte anzeigen_

Aus einem anderen Beitrag:

"Übrigens: Man kann im Messwertblock 7, Wert 4 (8bit Binärzahl) erkennen, ob der Motor im Homogenmodus (0000 0001) oder im Schichtlademodus (0000 1000) ist."???

Das würde mich auch interessieren? Kennt da irgendjemand vielleicht eine Antwort dazu?

 

Könnte mir auch jemand ein wenig weiterhelfen bei diesem ELM Adaptern? Kann man damit nun Fehlercodes auslesen oder nicht? Ich bräuchte es nur für Fehlercodes, sonst nichts. Verbrauch, Drehzahl, Wassertemperatur usw. brauch ich alles nicht.

 

Ich hätte mittels Notebook einen Bluetooth Anschluss, ist aber mit einem Notebook im Auto ein wenig umständlich. Mittels Tablet hätte ich ein Android, aber da wiederum kein Bluetooth, sondern nur die Möglichkeit mittels USB zu verbinden. Ist das z.B. so etwas: OBD2 USB Diagnostic Interface - AutoWolf.nl ??

 

Am ehesten würde mich vorerst einmal interessieren ob ich damit heraus finden kann welche Zündspule defekt wäre. Das mit dem Anzeigen vom Schichtlademodus wäre natürlich fein, ist bei mir aber nicht so sehr im Vordergrund. Mir geht es in erster Linie um Fehlercodes auslesen. Was wäre da empfehlenswert für ein Tablet mit Android + USB?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann man damit nun Fehlercodes auslesen oder nicht?

Die Frage ist nicht ob es geht (ja, es geht), sondern welche codes und PIDs überhaupt über OBD II ausgegeben werden. Hier könnte dir nur jemand helfen, der genau das an einem baugleichen FzG. getestet hat.

Bei der geringen Anzahl der A2-Motorisierungen und Modelljahren würde ich fast vorschlagen, eine Datenbank anzulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@BFOSRIA: Ich bin mindestens einmal die Woche bei der Familie in Grünwald unterwegs. Wir können uns gerne mal treffen und ich zeig Dir, warum sich 400€ für ein VCDS lohnen. :jaa:

 

Grüße,

Beda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es geht, aber nur allgemeine, siehe Anhang für ein Beispiel.

 

Datenbank: guter Vorschlag, ich wäre dabei.

uploadfromtaptalk1414415878290.jpg.caf817de1d0a807bd8c2d3c02013d8b1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Listen zu Fehlercodes gibt ja jede Menge (Beispiel)

Meint Ihr eine Datenbank die einen Bezug zum Fehlercode und dem Fehler speziell am A2 herstellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, es geht, aber nur allgemeine, siehe Anhang für ein Beispiel.

Meinst du mit "ja, es geht", defekte Zündspulen werden erkannt? Die angehängte Grafik sagt mir in diesem Zusammenhang leider nicht all zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, gemeint ist, welche OBDII PIDs und Fehlercodes je nach Modell ausgegeben werden. Oder anders, was davon ist beim jeweiligen Modell vorhanden:

 

http://en.wikipedia.org/wiki/OBD-II_PIDs

Habe mir das kurz durchgelesen - irgendwie beschleicht mich der Eindruck als ob es sich dabei eher um einen US-Amerikanisch definierten Standard handeln würde ("SAE International: initially established as the Society of Automotive Engineers, is a U.S.-based" - SAE International - Wikipedia, the free encyclopedia ) Oder irre ich da? Wenn dem so wäre, kommen mir Zweifel ob sich der VW Konzern hier nach diesem Regelwerk halten würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das OBD-II gibt Fehlermeldungen in diesem allgemeinen Format raus, wie z.B. P0402. Die müsste man interpretieren und/oder umsetzen nach VAG-spezifische Fehlermeldungen.

 

Eine defekte Zündspule am 2. Zylinder würde z.B. mit P0302 angegeben werden, während 16686 die VAG-Fehlerkode wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt aus USA, das stimmt. Es ist aber auch für EU-Fahrzeuge (benziner ab 2000 od. 2001, Diesel ab 2004) verpflichtend.

 

Dann schau auch mal bei Ross-Tech. Fehlercode (VAG oder P-Code) in die Suche eingeben und genießen.

Nochmal, es geht nicht um die Übersetzung sondern darum, ob ein 12345 VAG-Code überhaupt per OBDII als P-iwas ausgegeben wird.

EDIT: Ich glaube, ich mache bei Gelegenheit einen Vergleich VCDS/OBDII an meinem, bei den PIDs gehts ganz schnell und paar Fehler im MotorStG zu produzieren, sollte auch kein Problem darstellen. ;)

bearbeitet von jopo010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden