Jump to content

Aktiv Subwoofer


FreiGeist
 Share

Recommended Posts

Hallo,

vor ein paar Monaten habe ich das Original Chorus Kasetten Radio gegen das JVC 921BT ausgetauscht und war von dem neuen Klang mehr als nur angetan. Damals dachte ich die Standart Boxen haben sogar Bass und das reicht mir.

Mittlerweile hätte ich aber doch gerne noch etwas mehr Tiefgang.

Ich will nur etwas Bass unterstützung, kein Bass der die scheiben rausdrückt. :D

Ich würde von mir behaupten absolute Anfänger zu sein, habe also keinerlei Plan von der Materie, deswegen würde ich mir gerne einen fertigen Aktivsubwoofer in Flachbauweise irgendwo ins Auto packen.

 

Auf die Idee kam ich als ich bei Amazon den Pioneer TS-WX110A gefunden und die guten Rezesionen gelesen habe. Anfänglich habe ich daran gedacht den Pioneer TS-WX110A ins Geheimfach zu bauen wie es "Otherland" aus diesem Forum getan hat.

Allerdings ist mir der Aufwand dann doch etwas zu groß.

Mittlerweile würde ich den Aktiv Subwoofer neben dem Reserverad befestigen. Vorteil hierbei wäre das die Batterie in der nähe wäre und ich den Subwoofer je nach Platzbedarf schnell entfernen kann.

Sofern der Platz ausreicht würde ich auch einen größeren Aktiv Subwoofer verbauen deshalb habe ich hier mal ein paar zur auswahl welchen würdet ihr mir empfehlen?:

 

Von Hifitest gibts auch einen Testbericht zu den Subwoofern.

Wie gesagt kenne ich mich leider gar nicht aus.

Soviel weiß ich:

Ich muss das Chinch Kabel sowie das Remotekabel vom Autoradio in den Kofferraum legen und den Subwoofer an die Batterie anschließen. Masse muss ich auch irgendwo anschließen, wie sieht's mit ner Sicherung zwischen Subwoofer und Batterie aus?

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Der Focal ist der beste, der Crunch GP-800 ist der Preis/Leistung-Sieger.

Habe mich schon vor einem halben Jahr mit diesen vier Kandidaten beschäftigt.

Der Focal oder der Crunch-Woofer ist optimal für den A2, würde aber -wenn es sich ausgeht- das Teil unter den Sitz mit Klettbindern befestigen. Dann verliert man nicht zu viel Bass, am Weg nach vor.

Link to comment
Share on other sites

Das stimmt so nicht.

Ich war über 10 Jahre Selbstständig und hab die Sachen verkauft. ;-)

Ein tief frequenter Schall braucht einen langen Weg zum Gehör, damit er sich entfalten kann.

Je weiter der Weg ist desto besser.

Irgendwo waren mal 10-20 meter optimal bei 30-40 Hz.

Destwegen ist der Bass in ner Disco in einer Ecke immer besser als in der nähe des Woofers.

Kofferraum ist schon optimal.

Ein Rat von mir. Geh zu nem guten/großen ACR Händler. Der hat mindestens den Axton, Focal und evtl noch 1-2 andere Aktivwoofer da.

Verkabel alles zuvor und frag den Händler ganz nett das du dir einen Aktiven kaufen willst aber gern zuvor in deinem Auto getestet hättest.

Bei ernsten Kaufinteresse lässt er sich bestimmt drauf ein. kostet auch nicht mehr als im Netz. Axton und Focal haben einen Festpreis. Die kosten im Netz soviel wie beim Händler. Beim Händler kannst eher noch paar Euro Runterhandlen. ;-)

Nicht jeder Woofer geht in jedem Auto gleich.

 

Gruß Armin

P.s. Unterm Sitz ist sogar alles andere als optimal. wackelige Befestigung + kurzer Weg.

Link to comment
Share on other sites

Ein tief frequenter Schall braucht einen langen Weg zum Gehör, damit er sich entfalten kann.

Je weiter der Weg ist desto besser.

Irgendwo waren mal 10-20 meter optimal bei 30-40 Hz.

Destwegen ist der Bass in ner Disco in einer Ecke immer besser als in der nähe des Woofers.

 

Das mag ich so recht nicht unterschreiben.

Meiner Meinung nach hat das viel mehr mit der Raumakustik zu tun.

Der Schallpegel nimmt prinzipiell mit steigender Entfernung ab.;)

Durch die Raumakustik werden die Schallwellen an den Wänden reflektiert bzw. auch überlagert.

An den Wänden hast Du in der Regel ein Druckmaximum.Da ne Wand keine Luftmoleküle transportiert.;)

Das kommt aber nicht unbedingt nur durch die Wellenlänge zustande, sondern durch Überlagerung...

Die Schallwellen wandern dann doch eher an der Wand entlang, als das die Wellenlänge der alleinige Grund wäre .

Wenn der Raum also gleich oder größer als die Wellenlänge ist,hat man ein Problem mit Reflektionen bzw Überlagerungen.

Wenn die Wellenlänge länger als der Raum ist, dann wandern diese eher an den Wänden entlang.(Das hängt aber wieder davon ab, um was für ne Wand es sich handelt)

Das kann sich dann als ein Echo,Brummen oder oder oder bemerkbar machen und das an den Wänden oder den Ecken, der Ton deutlich lauter ist als an anderen Stellen innerhalb des Raumes.

Im Auto haste generell schon einen Druckkammereffekt.

Es sei denn Du hörst nur hochfrequente Töne!:D

Ich wage daher zu bezweifeln, das ein weit entfernter Sub besser ist als ein naher.

Das kann man nicht verallgemeinern meiner Meinung nach.

Du kannst wenn der Sub im Kofferraum ist auchn Druckminmum am Hörplatz haben und das Druckmaximum ist vll auf der Rückbank?!;)

Beim Auto isses meiner Meinung nach schwer zu berechnen und durch den Druckkammer Effekt haste fast keine Nachhallzeit wenn der Subwoofer tiefe Töne ausspuckt und diese den gesamten Innenraum komprimieren bzw dekomprimieren.

 

Wenn man die Raumakustik dazu nimmt, ist das Thema doch sehr komplex.

Ich wage nicht zu sagen, wie sich der Schall im Auto verhält, wenn man den Sub hier und da einbaut.

In einem Raum kann man es noch berechnen..Im Auto? ich weiß nicht.

Besser ausprobieren.

Im Auto A kann er an der Stelle gut sein, im Auto B nicht mehr.;)

 

Auto einfach dämmen,dadurch erhöht man den Druckkammer Effekt noch und einen guten Subwoofer einbauen.

Dann hat man auch Freude.

Von den oben genannten würde ich mir vermutlich keinen einbauen.

Aber Versuch macht klug und wenn Du ein paar Aktive im A2 testet und einer dir gefällt, dann nimm ihn.;)

Also Testen wie speedlimit es dir vorgeschlagen hat, ist nie verkehrt.;)

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für eure Antworten.

Preislich würde ich zum Axton greifen. Der AXB25 wurde auch von hifitest relativ gut bewertet.

Da ich echt kein plan habe wie ich die Kabel ordentlich von vorne nach hinten verlegen soll überlege ich jetzt ob ACR mir eventuell den Einbau machen kann, was denkt ihr kostet der Einbau?

Link to comment
Share on other sites

Ist fürn Anfänger auch zu schaffen.;)

Mal eben isses zwar auch nicht gemacht und man muss bissl fummeln...

Es gibt verschiedene Wege wie man ans Ziel kommt.

Ich würde auf der Beifahrerseite entlang gehen.Bei der Türleisten...dann hinter der Verkleidung vom rechten Hinterrad. Diese musste nicht abmachen,dort muss man etwas fummeln dann kommt man hinten rechts beim Rücklicht heraus.Von dort aus kommt man auch in den Zwischenboden bzw wohin man auch möchte...

 

Könntest vll die Suchen benutze.

Es sollte hier einige Umbauten in dieser Richtung auch geben.;)

Machen lassen würde ichs nur, wenn man 2 linke Hände hat,oder man weiß, das diese Person gute Arbeit abliefert;)

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

Ne selbst gemacht ist immer am besten, auch fürs eigene Ego.

Ich hab schon ein paar Ergebnisse im Forum gefunden, ist es wirklich nötig das Handschuhfach auszubauen um die Kabel vom Radio nach hinten zu führen?

kann man die Verkleidung auf der Beifahrerseite einfach ausklippsen?

Wie siehts mit der Dämmung aus, was muss dabei beachtet werden, ist es schwierig die Türen zu Dämmen?

Link to comment
Share on other sites

Handschuhfach geht einfach raus. Du kannst aber auch im Tunnel bis zum Sitz und dann nach aussen und weiter nach hinten, Aufwand ist gleich meiner Meinung.

die vordere Verkleidung (unten) einfach am Ende (Richtung Heck) kräftig dran ziehen und entnehmen (Richtung Armaturenbrett ist die Verkleidung eingehackt).

Verkleidung beim Gurt: Da wo der Gurt verschwindet dran ziehen und entnehmen. (vorher erst die Hintere entnehmen, die ist glaube ich darauf geclipst)

Verkleidung hinten: Sitz rausnehmen und vom Richtung Heck her abziehen. Am Türgummi sind zwei fiese Hacken, da hilft ein flacher Schraubendreher zum Rausdrücken. Sonst ist das alles nur geclipst.

Türen dämmen ist nicht schwierig, wenn die Tür erst einmal zerlegt ist:D. Schau mal ins Wiki, da steht eine gute Anleitung zum Zerlegen (unter Türverkleidung anfangen). Wie mans macht: Fahrzeugdämmung - Fortissimo Sound Install Products.

 

MFG

schnarchi

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube demontieren musste das nicht.

Ich habe damals die LS Leitung für meinen rechten HT auch ohne Demontage auf die rechte Seite bekommen.

Man sollte also auch so rüber kommen.Falls es wieder erwarten nicht klappt, könnte mans auch demontieren.Dafür gibts auch ne Anleitung!;)

Ansonsten könnte man noch durch den Mitteltunnel gehen.

Ich würde aber auf der Beifahrerseite entlang gehen.

 

Das demontieren der Verkleidungen ist gar nicht so schwer...

Beim Dämmen würde ich drauf achten, dass Du es bei warmen Temperaturen machst.Zum einen, Plastik reagiert nicht gut auf tiefe Temperaturen wenn man etwas demontieren will.;)

Zum anderen dämmt es sich einfacher...

Ob nun Bitumenmatten/Schwerfolie,Alubutyl oder oder oder...

Wichtig ist, das Du keine offenzelligen Dämmaterialen verbaust, die im Nassbereich der Tür Wasser ziehen können.

Wenn Du "Schaumstoff" zur Lärmdämmung einsetzen möchtest, sollte es im Türbereich schon etwas teureres/geschlossenzelliges sein.

Ob Du nun am Ende Bitumen oder Alubutyl oder eine Mischung aus beiden nimmst... ist ne Glaubens und ne Geldfrage.Es gibt aber schon bessere Matten als reines Bitumen.;)Ausm Baumarkt die Bitumenbahnen würde ich aber nicht verbauen!;)

 

MFG

KwW

p.s. Ja, selber machen finde ich auch besser, denn so lernt man das Auto besser kennen.Natürlich nur bis zu einem bestimmten Punkt.;)

 

*edit*Leichte Überschneidungen mit schnarchi:D

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So, hat ein bißchen gedauert. Heute habe ich mir dann mal Zeit genommen und den Aktiven Sub (es ist ein Axton AXB20P geworden) eingebaut. Kabel verlegen war eigentlich kein Problem, allerdings sind doch noch ein paar fragen offen:

 

Ich habe die Masse des Subs jetzt direkt an den Minuspol der Batterie gehängt, gibt's da irgend welche Nachteile?

 

Der Aktive Sub hat eine Power LED diese leuchtet auch wenn das Radio (JVC 921BT) aus ist. Ich habe das Remote Kabel am Radio an einem Blau-Weißen Kabel Angeschlossen dieses war mit "Steering Wheel Remote/ Antenna" gekennzeichnet. Eigentlich sollte der Sub doch aus sein wenn das Radio aus ist, bzw wenn der Schlüssel nicht in Zündstellung steht. Da das Radio ohne Schlüssel im Zündschloss nicht funktioniert müsste der Sub folglich auch aus sein?!

Eventuell leuchtet die LED am Sub auch dauerhaft?!

Vielleicht sollte ich das Remote an dem Blauen Kabel der Antenne anschliessen?

 

Um Hilfe wäre ich dankbar!

Link to comment
Share on other sites

Ich hab dann mal für dich ins Handbuch geschaut:

 

Scheint, als hättest du das richtige Kabel erwischt. Was du mit "blaues Kabel von der Antenne" meinst, ergibt sich daraus aber nicht. Nun ja, ergreif doch einfach mal Eigeninitiative und trenn das Remotekabel vom Subwoofer (Trick! :D). Wenn danach immer noch "power on" leuchtet, dann soll das wohl so. Miss dann mal den Ruhestrom am Sub. Wenn der deutlich >30mA liegt, dann ist das nicht in Ordnung und entweder ist der Verstärker im Eimer oder grottig konstruiert.

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Hallo herr_tichy

Vielen Dank für deine schnelle Antwort, ich hab gerade mal das Remotekabel vom Sub getrennt. Die LED ist nun aus.

Ein Strommesser habe ich leider nicht zur Hand.

Wie schnell entlädt sich die Batterie wenn die LED dauerhaft leuchtet?

Link to comment
Share on other sites

Batteriekapazität durch Ruhestrom. Ersteres war, als die Batterie neu war, so etwa 75Ah, letzteres musst du schon selbst messen.

 

 

Also, ohne Remoteplus schaltet der Verstärker ab - dann scheint an deinem Radio das Remoteplus kaputt zu sein. Wenn da, trotz ausgeschaltetem Radio 12V gegen Masse drauf, sind: Garantie?

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Kann man nicht auch Remote von der Antenne nehmen, ich meine gehört zu haben das das im grunde das gleiche ist?! Das wäre dann das genannte Blaue Kabel, kommt seitlich aus dem Antenneverstärker, ursprünglich für automatisch ein/ausfahrbare Antennen gedacht.

 

Ich habe gerade festgestellt das ich mein Autoradio gar nicht an Masse geschlossen habe, wo ist im A2 ein geeigneter Punkt beim Radio?

Könnte das Problem davon kommen?

Link to comment
Share on other sites

Das wäre dann das genannte Blaue Kabel, kommt seitlich aus dem Antenneverstärker, ursprünglich für automatisch ein/ausfahrbare Antennen gedacht.

 

Aus den Antennenverstärkern kommen keine Kabel. Du meinst bestimmt den Phantomspeiseadapter. Der wird über ein blaues Kabel mit Spannung versorgt, das ebenfalls am Remoteplus vom Radio oder am Schaltplus vom Auto angeschlossen sein muss. Wenn das Ende bei dir lose ist, dann funktioniert die Phantomspeisung nicht.

 

Ich habe gerade festgestellt das ich mein Autoradio gar nicht an Masse geschlossen habe, wo ist im A2 ein geeigneter Punkt beim Radio?

 

Im Stecker, da wo steht:

 

iha5T.jpg

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Ich habe heute nochmal ein bißchen rumprobiert. Jetzt habe ich das Remote des Subs am Phantomspeise Adapter Angeschlossen und nun funktioniert alles wie es soll.

 

Vielen Dank her_tichy für die Hilfe.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 3

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    2. 8

      Unusual () drive shaft failure AUA

    3. 14

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    4. 14

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    5. 14

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    6. 14

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    7. 14

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    8. 14

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

    9. 14

      [1.4 AUA] Ölstand schwankt bei Autobahnfahrt

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.