Jump to content

Wieviel ist mein Audi A2 1.4 Benziner noch wert??


doctore
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

leider muss ich mich aus gesundheitlichen Gründen von meinem Audi A2 trennen. Der Wagen hat mich die letzten Jahre immer super überall hingebracht...

Aber nun muss ich ihn verkaufen. Was denkt ihr ist er noch wert... hier mal die Daten..

 

- Audio A2

- 1.4 Benziner

- EZ: 26.03.2002

- Farbe: Dunkelblau (eher schwarz, laut Fahrzeugschein Blau)

- 158000km

- Zahnriemen das letzte mal vor ca. 6 Monaten gewechselt (mit Wasserpumpe)

- Stoßdämpfer vorn und Spurstange vorn vor ca 2 Monaten gewechselt

- Stoßdämpfer hinten vor ca 16 Monaten gewechselt

- guter Allgemeinzustand, keine Schäden

- eventuell Komforsteuergerät kaputt

- Klimaautomatik

- AU bis 03/13, letzter TÜV ohne Mängel

- 2 Besitzer (ich und ein anderer)

 

 

jo denke das ist erstmal alles. wäre super wenn mir jmd einen ungefähren Richtwert geben kann, was ich so verlangen könnte...

 

danke und grüße doctore

Edited by doctore
Link to comment
Share on other sites

nur mal zum Vergleich: ich habe vor zwei Monaten für meinen A2, 1.4l Benziner, Standardausstattung (nix besonderes - aber doppelter Ladeboden und Spacefloorbox), 2. Hand, Bj. 06/2001 (also 1 Jahr älter und damit der kleine Tank), 125.000km (also knapp 30.000 weniger), scheckheftgepflegt, leider ebenfalls Komfortsteuergerät kaputt (was ich aber beim Kauf aber nicht wusste), ebenfalls blau (aber heller), inklusiver Sommerreifen auf Alus und Winterreifen auf Stahlfelge sowie neuer Bremsen samt Bremsflüssigkeit und TÜV ohne Mängel bis 12/2013 bei einem Händler hier im Rheinland (Köln) nach zähen Verhandlungen € 3.850,00 bezahlt.

 

Nach meinen Reparaturerfahrungen der letzten Wochen und angesichts der gestrigen Erkenntnisse (Aufprallträger verbogen:() sowie meiner nicht enden wollenden To-Do-Liste würde ich für einen vergleichbaren, unfallfreien A2 mit intaktem Komfortsteuergerät, funktionierendem Blinkerrelais, Aerotwin-Scheibenwischer, unverkratzter Frontscheibe, funktionstüchtigem Radio und ohne Fehlereinträge beim auslesen aus heutiger Sicht bis zu € 4.500,00 bezahlen. Wenn er zusätzlich noch einige schöne Extras oder Nachrüstungen hätte (Tempomat, PDS, Alu-Applikationen, schicker Schaltknauf, Sitzheizung, Winterpaket) wäre er mir nochmal € 500,00 mehr wert.

 

Lass doch dein Komfortsteuergerät vor dem Verkauf noch von Lau reparieren. Kostet nicht die Welt und erhöht den Wert.

 

Was meinen die anderen hier?

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Räubermutti,

wenn Du Dein Auto beim Händler gekauft hast, hat dieser nach Gesetzeslage 1 Jahr lang für Mängel geradezustehen. Das regelt die Gebrauchtwagenmängelhaftung, die nichts mit der Gebrauchtwagengarantie zu tun hat. In der Praxis sieht der Gesetzgeber es so, dass Du in den ersten 6 Monaten nach Kauf auf jeden Fall das Recht auf kostenlose Mängelbeseitigung hast, auch z.B. was das KSG betrifft, in den nächsten 6 Monaten jedoch nur noch unter bestimmten Bedingungen.

Da ich selbst mal beträchtliche Probleme nach Kauf einen A2 hatte und zunehmend das Vertrauen in die Kompetenz der VW-Werkstatt verlor, habe ich damals die Audi-Kundenbetreuung um Rat gefragt. Dort hat man mir den Sachverhalt dementsprechen erklärt. Seitdem kenne ich diesen entscheidenden Unterschied und konnte viel Geld sparen.

Viel Glück bei der Auseinandersetzung mit dem Händler, der bestimmt versucht, sich auf den Inhalt der Gebrauchtwagengarantie zu berufen....

Gruß, Lili

Link to comment
Share on other sites

@lili.hamann: das mit der Gewährleistung wussten der Händler und ich - daher hat er mir den Wagen als Privatmann verkauft ;-) Na ja, ich wusste, worauf ich mich da einlasse und dachte ich hätte mir den Wagen gründlich angesehen :rolleyes:

 

@ doctore: Lau ist ein User hier im Forum, der Komfortsteuergeräre repariert. Such doch mal über die Suchfunktion nach dem Begriff Komfortsteuergerät - so bin ich auch auf ihn gestoßen. Er braucht dann die Nummer von deinem Komfortsteuergerät (Fach Fußraum Fahrerseite) - dabei habe ich dann bei mir den Wasserschaden entdeckt :huh:

 

Karat21 war schneller

Link to comment
Share on other sites

@lili.hamann: das mit der Gewährleistung wussten der Händler und ich - daher hat er mir den Wagen als Privatmann verkauft ;-)
Geht das überhaupt bzw. ist das rechtlich gedeckt? :confused: Mein Ex-Schwiegervater war freiberuflich tätig (Konstruktionsbüro) und der hätte beim Verkauf seines (privat und dienstlich genutzten) Pkw Gewährleistung geben müssen - egal ob er selbstständig/freiberuflich im Kfz-Gewerbe tätig war oder in einer anderen Branche. :crazy:

Da sollte es für einen selbstständiger Kfz-Händler (= kein Angestellter!) deutlich schwieriger sein, als Privatmann einen Pkw zu verkaufen. Selbst wenn der Händler den A2 nicht dienstlich genutzt hat, so wird der A2 nach dem Ankauf durchaus dem Firmenvermögen zuzurechnen sein. Weshalb sollte der Händler den Wagen privat ankaufen? Da kann im Vertrag drinnen stehen, was will. Zumindest die Passagen, die gegen geltendes Recht verstoßen, können "überlesen" werden. Meist steht ein Passus drinnen "wenn etwas gegen Rechte verstößt, bleiben andere Bereich davon unberührt" (zusammengefasst). Wenn ich so eine Baustelle hätte, könnte sich die Vertragsprüfung durchaus lohnen. ;) Neben dem Verbraucherschutz dürfte sich auch das Finanzamt für diese Art von Kauf/Verkauf interessieren. :D

Link to comment
Share on other sites

hey warum macht ihr nicht euren eigenen thread auf wenn ihr was zu diskutieren habt??

 

ich war heute mal bei einigen händlern und hab folgende infos erhalten..

 

ganz ohne macken geht der wagen für nen händler so mit ca. 3500€ weg.

700-1000€ gewinn muss für ihn drin sein damit es sich lohnt.

also bekommt man wohl (bei uns! regional bestimmt unterschiedlich) ca 2500€ für ein auto ohne mängel. da bei meinem noch ein paar sachen behoben werden müssten, würde ich also ca 2000€ bekommen.. (3 verscheidene Händler haben das so angeboten)

Link to comment
Share on other sites

du denkst für ein 10 Jahre altes Auto mit 160000km völlig ohne Mängel würde man 4-5k bekommen?? kann ich nicht so recht glauben...

wenn jmd interesse hat gebe ich ihn auch gerne hier in jemandes hände der einen a2 schätzen und lieben weiss

Edited by doctore
Link to comment
Share on other sites

Zum Vergleich:

ich habe meinen A2 (ganz wie oben 2002/03) in Deutschland vom Privat, mit 174t km, mackellose Karosserie & Lack, mit Scheckheft und 2-Komplett Alu-bereifung (jedoch ohne die o.g. wichtige Reparaturen) für 3950 gekauft in 2011 november. Klar, meiner hat 3 Kopfstützen hinten, also rar.

Fazit: seitdem fühle ich mit auch wohl, denke nicht, dass ich zuviel ausgegeben hatte. Besonders, weil ich seitdem auch 4-5 TDIs und einen FSI angeschaut habe, wegen eventuellen 2ten Wagenkauf. So, ihre Allgemenzustand war nicht mit den Preisen von 3800...5800 in Linie (IMMER ohne Scheckheft, Kupplungsmangel, rostige Bremsen, abgefahrene Reifen, defekte Klima , Ölleck am ZK, zurückgemachte Tacho (178 statt 245tkm), abgerutschte Innenraum, defekte KI, defekte OpenSky - und diese auch teilweise Zusammen!!)

Edited by Reihe5
Link to comment
Share on other sites

@doctore

 

lies doch mal den aktuellen Artikel vom 20.09.2012 zum A2 in autoscout24 - den Link bzw. das Thema findest du in der Übersicht. Danach gibst du deinen Wagen nicht mehr so billig an einen Händler ab ;)

 

Wenn dein A2 wirklich TÜV ohne Mängel bekommen hat und in gutem, unfallfreiem Zustand mit ordentlichem Lack und Innenraum ist (also nicht verwohnt), kein Reparaturstau und mit reparierten Komfortsteuergerät - dann würde ich ihn an einen Händler nicht unter € 3.000,00 und an privat nicht unter 3.500,00 verkaufen.

 

Ist deine Frage denn noch aktuell?

Link to comment
Share on other sites

hallo

 

ja das ganze ist schon noch aktuell..

ich hab ja geschrieben das der händler für einen a2 ohne mängel (keine reperaturen nötig) ca. 2500-3000€ zahlen würde.. da aber bei mir doch einige mängel sind die noch gemacht werden müssten bekomme ich halt so ca 2200-2500€ für meinen bei einem händler

Link to comment
Share on other sites

Lass dich nicht veralbern. Ist doch klar, daß der Händler jeden Mangel aufzählen wird, um den Einkaufspreis zu drücken - umso größer ist nachher seine Marge.

Tu deinem Portemonaie den Gefallen und verkauf die Kugel privat, da bekommste allemal mehr bei heraus. Und spar dir irgendwelche Reparaturen, das Geld bekommste eh nicht wieder.

Edited by DerTimo
Link to comment
Share on other sites

Sehe ich auch so - bei einem Preis um € 3.000,00 ist jedem interessierten Privatkäufer klar, dass er sich anschließend um einige kleinere, bekannte A2-Baustellen kümmern muss.

 

Wenn du diese Mängel beim Verkauf ehrlich angibst, wird sich bei dem Preis trotzdem niemand beschweren.

Link to comment
Share on other sites

sorry das ich jetzt erst weider hier schreibe aber ich war im urlaub..

 

Also der A2 steht zum Verkauf. Das mit der Tür ist weiter das Problem, hatte aber noch keine Zeit zu schauen obs wirklich nur am Komforsteuergerät liegt oder nen Kabelbruch oder so ist. Desweiteren müsste der Anlasser mal ausgebaut und gesäubert werden, der hängt ab und zu. Aus gesundheitliche gründen kann ich das aber nicht selber machen. Und dann ist vor ein paar Tagen die mkl angegangen. Könnte eventuell die Lambda-Sonde sein, weiß ich aber nicht ob das wirklich so ist...(kein ruckeln, kein erhöhter benzinverbrauch usw..) (meine werkstatt sagte das der kühlmittelbehälter am sensor undicht ist und deswegen die mkl an ist (weiß nicht ob das so stimmen kann das deswegen die mkl an geht)

 

also das auto steht weiterhin zum verkauf und ich würde es liebend gerne an jmd geben der den a2 zu schätzen weiß (nicht nur wegen dem schlechten angebot des händlers) ich denke man kann sich einigen ^^

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

So, heute hats mich erwischt. Wurde von Sonne geblendet und hab meinem absoluten Lieblingsauto die Schnauze kaputt gefahren.

Nun steht er in der Werkstatt und meine Versicherung diskutiert nun wegen des Wertes. (Ich möchte ihn repariert haben)

Baujahr 2004 (neues Modell) 75 PS, 129 000 km. Sehr gepflegt aber keine Extras (innen beige,Stoff...)

Wenn er zuwenig wert ist, läuft er unter Totalschaden.:(:eek:

Kann mir einer von euch sagen, was mich preislich erwartet?

Link to comment
Share on other sites

Hier bin ich wieder:confused:. Heute hat mich meine Versicherung informiert, dass sie meinen Kleinen nur auf 4550,--(Zeitwert) geschätzt hätten, daher Totalschaden und abzüglich Restwert € 2450,-- ich daher eine Entschädigung von € 2100,-- erhalten würde:(

Mittlerweile sind alle Teile bestellt und mein Grüner wird schon repariert.

Weiters hat diese große österr. Versicherung mein Auto in der Restwertbörse angeboten, mit Foto als auch per Anruf zu ermittelnder Kennzeichennummer.

Angebot bis 4. 12. 2012 bleibend. Ohne meine Einwilligung und mit dem Wissen, dass er repariert wird. Was sind denn das für Methoden?

Meinem Werkstättenleiter ist es total peinlich, aber ich hätte ihn sowieso reparieren lassen. Nun muss ich wohl um mein Recht streiten. Ich habe schon gedacht, dass ich 3000,-- von der Versicherung bekomme. Wie läuft das in Deutschland? Danke fürs "Lesen" bzw. Zuhören.

Link to comment
Share on other sites

Haftpflichtschaden:

Unter folgenden Bedingungen dürfen die Reparaturkosten bis zu 130% des Wiederbeschaffungswertes liegen:

 

-vollständige und fachgerechte Reparatur (am besten in einer Fachwerkstatt) gemäß Gutachten

-das Auto wird nicht innerhalb von 6 Monaten nach der Reparatur verkauft

 

Siehe auch: 130% Regel

 

Je nachdem wie "gut" das Schadensmanagement der gegnerischen Versicherung funktioniert (ergo abwimmeln von hohen Forderungen), würde ich auch direkt einen Anwalt hinzuziehen. Die Anwaltkosten muss die gegnerische Versicherung ebenfalls tragen.

 

Kaskoschaden:

Hier sieht es nicht ganz so gut aus. Die Reparaturkosten bei vollständiger Reparatur dürfen nicht höher sein als der Wiederbeschaffungswert. Die Versicherung möchte verständlicherweise meist gerne auf Totalschadenbasis abrechnen. Dann bekommt du nur den Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert wenn du das Auto behältst.

 

Siehe auch: Kaskoschaden

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Nach langem Hin und Her mit meiner unmöglichen Versicherung wurde mein Grüner neu bewertet, endlich repariert und ich bezahle nur einen geringen Selbstbehalt. Frau darf sich einfach nichts gefallen lassen.:erstlesen: Nun steht er da wie neu:racer: und morgen wird die erste Ausfahrt gemacht. Endlich!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.