BOML

Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb Turnschuhrockerin:

 

 

Danke für eure schnellen Antworten.

Ich kann also z.B. dieses Tool kaufen:

 

https://www.amazon.de/OBDeleven-Standard-Voltas-Škoda-Android/dp/B07L75WVFL/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=obdeleven&qid=1559629566&s=gateway&sr=8-2

 

und erhalte die passende Software dazu? So einfach ist das? :o

 

Hier steht etwas mehr dazu:

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat der A2 einen zentralen Punkt an dem ich ihn mit einem großen Wagenheber anheben kann?
Der BMW und auch der Elch im Haushalt haben so einen Punkt mittig am Hilfsrahmen der Vorderachse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb spackenheimer:

Hat der A2 einen zentralen Punkt an dem ich ihn mit einem großen Wagenheber anheben kann?
Der BMW und auch der Elch im Haushalt haben so einen Punkt mittig am Hilfsrahmen der Vorderachse.

Nein!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Freundin und ich wollen demnächst vielleicht eine reise ans Wasser wagen und dort mit dem Auto hinfahren. Sie hat allerdings einen Hund und wollte diesen gerne mitnehmen. Ich hatte noch nie einen Hund und hatte auch noch nie einen im Auto. Also hab ich mal schlau gemacht und hab gelesen das es für Tiere auch einige Regeln gibt was den Transport angeht. Es gibt wohl sogar Gurte für Tiere? Wie handhabt Ihr das? Ich will nicht Geld zahlen müssen weil ich den Hund nicht angeschnallt habe oder so:D

Edited by Bedalein
Vermeintliche Werbung entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wohin fährst Du? Bleibst Du in D? Geht es ins Ausland?

Wie groß ist der Hund?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.6.2019 um 15:28 schrieb spackenheimer:

Hat der A2 einen zentralen Punkt an dem ich ihn mit einem großen Wagenheber anheben kann?
Der BMW und auch der Elch im Haushalt haben so einen Punkt mittig am Hilfsrahmen der Vorderachse.

 

Du kannst den A2 problemlos am Aggregateträger (das Teil an dem die Querlenker angebaut sind/auf dem das Lenkgetriebe sitzt) anheben. Es geht dabei nichts kaputt, wenn du zwischen Wagenheber und Aggregateträger ein Brett legst, was die Kraft verteilt und ausreichend stark ist (so ab 2-3cm je nach Holzart). Je nach Brett sollte noch eine Antirutschmatte dazwischen, damit das Brett nicht verrutschen kann.

 

Laut Hersteller sollte man das nicht tun, hab ich aber schon ziemlich oft gemacht und bisher ist nie was passiert.

 

Am 21.5.2019 um 08:29 schrieb spackenheimer:

 

2. Warum hat die Klimaautomatik ein Eigenleben, obwohl sie nicht auf Automatik steht? Ich habe morgens beim Kaltstart das Gebläse runter geregelt, damit dem Motor nicht soviel Abwärme genommen wird und er schneller warm werden kann. Allerdings regelt das System die Gebläsestärke dann trotzdem automatisch hoch sobald das Kühlwasser warm wird, obwohl die Automatikfunktion nicht eingeschaltet ist.

Weiteres mir unbekanntes Verhalten: Ich regele die Gebläsestärke manuell, Automatik ist also nicht aktiv. Regele ich das Gebläse manuell hoch oder runter und komme an der Stärke vorbei, die die Automatik in diesem Moment auch wählen würde schaltet sich selbige ein. Das habe ich auch in anderen Audis schonmal beobachtet, scheint also "not a bug, but a feature" zu sein. Was ist da die Absicht? Komme aus dem BMW Lager, da kenne ich sowas nicht. Wenn ich da das Gebläse manuell regele dann bleibt es in jedem Fall auf genau der Stufe stehen.

 

Regel doch einfach nicht das Gebläse runter, sondern die Temparatur auf Low beim Start und auf High wenn der Motor warm ist, dann passiert das auch nicht. Warum das so ist, weiß nur Behr... Die haben das System für Audi entwickelt (das gleiche System steckt auch in anderen Konzernfahrzeugen).


Es ist halt so, dass die Klimaanlage das Gebläse hochfährt, wenn das Kühlwasser warm wird. Schneidet sich dann die Einstellung mit dem Automatikmodus, kann es sein, dass dieser eingefangen wird und drin bleibt. Ist halt so. Welches Baujahr hast du ? Kann sein, dass es da Modelljahresunterschiede gibt. Mit der Zeit gab es nämlich ein paar Softwareanpassungen in den Steuergeräten, deren Auswirkung ich aber nicht kenne.

 

Machst du das um die Hardware zu schonen oder um Kohle zu sparen? Ersteres ist übertrieben, wenn man generell auf seine Ölqualität achtet und wegen Kurzstrecke nicht grade mit Emulsion schmiert. Letzteres bringt natürlich etwas, aber auch nicht so viel.

 

Alternative: Automatikmodus drin lassen oder Die Klima aus lassen, sofern die Scheiben nicht beschlagen sind.

 

Am 29.5.2019 um 12:19 schrieb jojo:

Kann mir bitte jemand ein Foto machen, auf dem man die beiden Schläuche des Wärmetauscher (1 Schlauch Ausgleichsbehälter)

am Thermostatgehäuse erkennen kann.

 

Kann man die beiden Schläuche vertauschen, ist das egal oder kann es sein das dann die Klima nicht mehr richtig kühlt ?

 

Das beeinträchtigt die Kühlleistung und könnte zumindest bei Stadtverkehr, Stau, Leerlaufdrehzahl dazu führen, dass der Motor unzureichend gekühlt wird. Grund: Das Wasser läuft in einen Kühler in der Regel oben rein und unten raus. Warum dürfte klar sein. Das gekühlte Wasser ist schwerer und sinkt nach unten. Das heißt, dass bei geringer Motordrehzahl und wenig Durchfluss das gekühlte Wasser gegen einströmendes drückt. Da die Wasserpumpen bzw. deren Flügelräder nicht wirklich optimiert sind, kann das schon reichen, dass da nichts mehr fließt.

 

Der Klima ist das übrigens Wurst. Sobald der Kompressor läuft, springt eigentlich auch der Klimalüfter an - und der zieht dann sowieso die frische Luft erstmal durch den Klimakondensator...

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Mobiles:

Meine Freundin und ich wollen demnächst vielleicht eine reise ans Wasser wagen und dort mit dem Auto hinfahren. Sie hat allerdings einen Hund und wollte diesen gerne mitnehmen. Ich hatte noch nie einen Hund und hatte auch noch nie einen im Auto. Also hab ich mal schlau gemacht und hab gelesen das es für Tiere auch einige Regeln gibt was den Transport angeht. Es gibt wohl sogar Gurte für Tiere? Wie handhabt Ihr das? Ich will nicht Geld zahlen müssen weil ich den Hund nicht angeschnallt habe oder so:D

 

Problem fängt doch schon da an, dass du mit dem Auto kaum noch bis ans Wasser ranfahren darfst. Und Hunde sind an vielen Seen und Stränden auch nicht erlaubt. Ich denke, dass wird so nix mit dem Urlaub.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Stunden schrieb A2-D2:

Machst du das um die Hardware zu schonen oder um Kohle zu sparen?

Danke für deine Antwort.
In erster Linie geht mir das Gebläse auf die Nerven, wenn es schneller und damit lauter läuft als es müsste. Und im Winter eben um weniger warmes Kühlwasser für die Heizung aus dem System zu nehmen, sodass der Motor schneller bzw. auf den 20km Arbeitsweg überhaupt warm wird.

Nervt halt so aus Prinzip, dass die Automatik trotzdem mitregelt, obwohl sie nach meinem Verständnis ausgeschaltet und komplett auf manuell stehen sollte, wenn ich die Gebläsestärke umstelle. Automatik-LED leuchtet dann ja auch nicht. Wie weiter oben geschrieben wirkt es wirklich so, als wäre die Automatik immer aktiv und man korrigiert nur die Schwellwerte.

Aber gut, wird halt so gewollt sein. It's not a bug, it's a feature.

#isso

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Mobiles:

Sie hat allerdings einen Hund und wollte diesen gerne mitnehmen.

 

Will meine Frau auch - wir haben 2 Hunde.

 

vor 17 Stunden schrieb Mobiles:

...und hab gelesen das es für Tiere auch einige Regeln gibt ... Ich will nicht Geld zahlen müssen  ...

 

 

 

Wichtiger f. uns: Wir möchte keinen Hund als Geschoss durchs Auto fliegen haben - bei einer Vollbremsung.

Beide haben jetzt 1000-de Km 'auf dem Buckel' / springen immer gern in den A2 !!! - auf der Rückbank angeschnallt am mittigen Sicherheitsgurtschloss / jeder in einem eigenen Geschirr (a ca 20 EUR).

Drunter: Ausrangiertes Spannbettuch (2x2m-Matratze), mit mittig stark gesäumtem Loch zum Durchstecken der Halterungen ins Schloss.

Frauchen wird's mögen - ich denke, so wird das was mit dem Urlaub, nech Mark😆

Edited by Bedalein
Zitatrahmen korrigiert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, das hatte ich gesehen, ich war mir nur nicht sicher, ob sich daraus einfach die Umbaubarkeit ableiten lässt. Nuja, probieren mir's aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo finde ich beim A2 1.2tdi ANY den Aufkleber mit den PR-Nummern? Angeblich bei den anderen Modellen in der Reserveradmulde, aber die hat meiner nicht. In den Aussparungen für Batterie, Wagenheber etc. finde ich ihn nicht. Serviceheft habe ich keins zum Auto dazubekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Aufkleber sollte in der Nähe der Batterie sein. Unabhängig von der Fahrzeugvariante. Der Kleber ist allerdings nicht sehr beständig und löst sich irgendwann auf.

Die PR-Nummern stehen zusätzlich im Serviceheft. Alternativ bekommst Du sie bei Audi als Liste ausgedruckt oder nach Anmeldung unter https://erwin.volkswagen.de/erwin/showHome.do

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.6.2019 um 08:36 schrieb herr_tichy:

Danke, das hatte ich gesehen, ich war mir nur nicht sicher, ob sich daraus einfach die Umbaubarkeit ableiten lässt. Nuja, probieren mir's aus.

 

Alle Benzinergetriebe ausm A2 lassen sich kreuz und quer verbauen. Es sollte halt drauf geachtet werden, dass  das Getriebe auch tatsächlich ausm A2 stammt. Das ist beim Kauf vom Getriebeinstandsetzer nicht immer gewährleistet.

 

Beim Verbau vom FSI-Getriebe in Sauger oder umgekehrt ist darauf zu achten, dass das FSI-Getriebe FSI gaaaaanz minimal kürzer im Differential übersetzt ist.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb A2-D2:

 

Alle Benzinergetriebe ausm A2 lassen sich kreuz und quer verbauen. Es sollte halt drauf geachtet werden, dass  das Getriebe auch tatsächlich ausm A2 stammt. Das ist beim Kauf vom Getriebeinstandsetzer nicht immer gewährleistet.

 

Beim Verbau vom FSI-Getriebe in Sauger oder umgekehrt ist darauf zu achten, dass das FSI-Getriebe FSI gaaaaanz minimal kürzer im Differential übersetzt ist.

 

 

 

Bedeutet dies, das die 1,4èr Benziner (BBY) Gelenkwellen und die 1,6èr FSI (BAD) Gelenkwellen die gleichen Maße

aufweisen oder sind beim 1,6èr FSI die Innenlager größer  (Getriebeseitig) ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 25.6.2019 um 21:02 schrieb jojo:

 

Bedeutet dies, das die 1,4èr Benziner (BBY) Gelenkwellen und die 1,6èr FSI (BAD) Gelenkwellen die gleichen Maße

aufweisen oder sind beim 1,6èr FSI die Innenlager größer  (Getriebeseitig) ?

 

Danke für den Hinweis. Noch was, auf das zu achten ist, wenn man FSI-Getriebe in 1.4er baut oder umgekehrt.

 

Die Flansche vom FSI-Getriebe, an die die Gelenkwellen geschraubt werden, sind beim FSI größer als beim 1.4er, weil die Gelenkwellen vom FSI getriebeseitig etwas größere Gelenkwellenlager verbaut haben.

 

Das ist aber kein Problem, da man die Flansche 1:1 zwischen FSI und 1.4er-Getriebe tauschen kann.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brainlag: wie war noch der Trick das MSG rauszubekommen ohne sich die Finger zu brechen? Wo sitzen die dämlichen Rastnasen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter dem MSG mittig. Dort ist ein Haken vom Rahmen, der an die Kante des MSG einhakt.

Wenn ich mich Recht erinnere musst du den Haken runter drücken, dann kannst du das MSG heraus ziehen.

Edited by Nagah

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Pater B:

Brainlag: wie war noch der Trick das MSG rauszubekommen ohne sich die Finger zu brechen? Wo sitzen die dämlichen Rastnasen?

 

 

IMG_1493.jpg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, dein Smartphone ist schmaler als mein Kopf und kommt da aus dem Winkel hin. Der Haken unterm MSG ist ne Falle - das MSG (hatte hier noch eins) ist untenrum glatt, da kann nix rasten. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und bloß nicht wieder reinschieben bis es einrastet.

Hält auch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Pater B:

Danke, dein Smartphone ist schmaler als mein Kopf und kommt da aus dem Winkel hin. Der Haken unterm MSG ist ne Falle - das MSG (hatte hier noch eins) ist untenrum glatt, da kann nix rasten. 

 

Ohje, man verzeihe mir die Fehlinfo. Aber ich hatte das echt noch so im Kopf. Ich streiche das oben gleich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Nagah:

Unter dem MSG mittig. Dort ist ein Haken vom Rahmen, der an die Kante des MSG einhakt.

Wenn ich mich Recht erinnere musst du den Haken runter drücken, dann kannst du das MSG heraus ziehen.

 

vor 7 Stunden schrieb Nagah:

 

Ohje, man verzeihe mir die Fehlinfo. Aber ich hatte das echt noch so im Kopf. Ich streiche das oben gleich.

 

Ne ne, es gibt in dem MSG-Schacht auch unten eine Lasche. Die greift so wie es aussieht und von dir ja auch so beschrieben wurde an die vordere untere Kante des MSG. Kann aber sein, dass das nicht bei jedem A2 so ist.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb DerWeißeA2:

Kann aber sein, dass das nicht bei jedem A2 so ist.

So sieht das aus. Und wer dem Link von @Phoenix A2 folgt findet dort alle relevanten Infos inkl. Fotos. Hatte ich schon erwähnt das André nicht umsonst Technik-Mod ist? :x:)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind die Abschirmbleche an der Vorderachsbremse HU-relevant? Habe beim Bremsenwechsel festgestellt, dass nur noch auf der Fahrerseite eins verbaut ist (welches aussieht wie Sau), auf der Beifahrerseite fehlts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war dieses Jahr ohne ein Blech an der Hinterachsbremse beim TÜV. Keine Beanstandung.

Die neuen Bleche liegen im Keller, ich scheue mich allerdings ein wenig vor der Arbeit.. :/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bremsscheibe muß ab, das ist nicht das Problem. Aber die drei Schrauben sind gerne sehr rostig und einfach rund zu drehen. Ich rate dringend zu einem qualitativ hochwertigen Ringschlüssel! Sonst ist Ausbohren & Co angesagt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorne hab ich nicht im Kopf.

Auf der Hinterachse sind sie zwischen Achse und Radnabe geschraubt. Die Schrauben stehen hinten auch über und an dieser Stelle deutlich verrostet. Es muss also komplette Bremse ab, evtl. Radlager und dann noch die Nabe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nagah

 

...Wir haben beide fast recht: Die untere Lasche hakt an der Vorder/Unterkante des MSG ein. Die seitlichen Laschen sind hinterhältig: Es gibt pro Seite zwei - oben eine längere ohne Funktion und eine kürzere die das MSG seitlich hält. Da man normalerweise nix sieht drückt man meist auf der längeren (im Bild oben) rum die nix bewirkt...

DSC_2792.JPG

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ist jemandem schon mal eine Abdeckung ähnlich dem Bild für die A2 Gelenkwelle  (getriebeseitig) begegnet ?

https://www.t4-wiki.de/w/images/Fahrwerk_Vorderachse_Gelenkwelle_Detail_getriebeseitig.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was meinst du mit ähnlich, bezogen auf die Stärke des Materials?

 

Beim AMF an dem ich neulich die Gelenkmanschette getriebeseitig gewechselt habe, war in dem Set ein neuer Deckel mit Dichtring dabei. Allerdings war der Deckel aus Blech, mit Haltelaschen zum Umbiegen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Deckel gibts nur bei Tripodegelenk am 1.4er Diesel. Die Benziner haben so einen Deckel nicht. Es gibt auch keinen über Umwege. Der AVY hat nochmal ganz andere Innengelenke.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist nur bekannt das beim VW Bus oder Audi TT ebenfalls solche Abschlussdeckel an den Gelenkwellen verbaut wurden.

 

Es hätte ja sein können, das z.B. bei Seat, Skoda oder nem Polo solche Verschlussdeckel verbaut wurden, welche auch am A2

passen, da ich solche gerne nachrüsten würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den kleinen Gleichlaufgelenken ist kein Platz für so einen Deckel.

 

Wieviel wiegt dein Auto eigentlich aktuell?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 4 Stunden schrieb A2-D2:

Wieviel wiegt dein Auto eigentlich aktuell?

Klassisches Seriengewicht oder wegen dem reingebastel  😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir jemand sagen, was dies für ein "spezieller" Elektromotor ist?

 

bestehend aus sehr viel Permanentmagnet und einer Brise Kupfer...

 

Hatte ich diese Woche zerlegt, um beide (festgegangenen) Kugellager zu wechseln. Stammt aus einer ESAB Brennmaschinenantriebseinheit.

IMG_5673.JPG

IMG_5675.JPG

IMG_5676.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.