Jump to content

Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread


Recommended Posts

Sicherheitshalber ja. Wer sagt dir, dass die Beläge nicht auch noch an anderen Stellen reissen, sich dann ganz von der Trägerplatte lösen, in der Trommel verkeilen und somit das Rad komplett blockieren. Muss nicht sein, kann aber. Ist zwar eine fummelige Arbeit der Austausch mit den ganzen Federn, dafür kosten die Beläge nicht die Welt.

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
  • Replies 5.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich darf laden. Die Wallbox kommt in unseren Keller, das Anschluß-Kabel der Wallbox vom Elektroraum unserer Wohnanlage muss ich selber legen, den Anschluß an den Eigentümersicherungskasten im Elektror

Ich habe jetzt noch einmal nachgeblättert und festgestellt dass du Recht hast. Im Nicht-Member Thread hatte er gar nicht gepostet.   Da möchte ich mich doch in aller Forum bei @Audifana

Die Sitzheizung ist in Sitzfläche, Seitenwangen und Rückenlehne eingebaut. Siehe auch:  

Posted Images

Trommeln auch, oder halten die ewig?

 

Und nochwas: Kann ich bedenkenlos jetzt schon die Bremsschläuche vorn wechseln, auch wenn ich erst in zwei, drei Tagen, nach dem Bremswechsel hinten die Bremsflüssigkeit wechseln, und auch dann erst die Bremsen entlüften werde? Das Auto steht derweil aufgebockt im Hof. Die Frage ist nur, ob dann der ABS-Block Luft ziehen kann, bzw. Luftblasen dorthin aufsteigen können? Da schreiben ja viele, daß dessen Entlüftung problematisch ist. 

 

Oder sind meine Bedenken grundlos, da ich mittels Ezibleed-System ohnehin per Überdruck vom Vorratsbehälter her den Wechsel und die Entlüftung mache? 

Edited by Klassikfan
Link to post
Share on other sites

Die Beläge schleifen sich in die Trommeln ein. Um ein schönes Laufbild zu haben, solltest Du die Trommel direkt mit austauschen. Kosten auch nicht viel.

 

Und das mit den Bremsschläuchen: Puh, gute Frage. Theoretisch könnten die Blasen nach oben wandern. Ob das wirklich geschieht, keine Ahnung. Die Schläuche vorne sind aber so schnell getauscht, da würde ich das alles in einem Aufwisch machen.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ok...

 

Ich tendiere dazu, ein Komplettset von ATE zu nehmen, auch wenn das teurer ist als zB. Bosch. 

Kennt jemand eine günstige Bezugsquelle? HAb bis jetzt nur ein Ebay-Angebot für 135 Euro gefunden. Außerdem bietet ATE zwei verschiedene Kits an. Äußerlich identisch und mit gleicher Prüfziffer unterscheiden sie sich in der Bezeichnung "Für PR-Nummer 1KB" bzw. "1KR" und dem Durchmesser des Zylinderkolbens (17,46 zu 15,87mm). Welches ist das richtige für den BBY?

Edited by Klassikfan
Link to post
Share on other sites

Die Trommel sollten noch gut sein, da die Nieten der Beläge ja noch nicht rausschauen. Die liesse ich drin.

 

Der kleinere Kolben ist für die 180 mm Trommeln wie beim 1.2er, der größere Kolben für die 200er, wie beim Rest der trommelgebremsten A2s.

Link to post
Share on other sites

1. Tausche auf jeden Fall die Bremszylinder mit! Die werden immer irgendwann undicht und ruinieren dann direkt mal die Beläge.

2. Die Trommeln selber halten prinzipiell ewig, haben aber - was viele nicht wissen - auch ein Verschleißmaß (welches ich jetzt aber nicht parat habe).

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Na ja.. witzigerweise gibt ATE in seinem Katalog für beide eine 200mm-Trommel an.  Aber ein Anbieter bei Ebay hat eine Erklärung zu den Kürzeln 1KR/1KB mitgeliefert. Das sind offenbar Ausstattungascodes.  Und richtig: 1KB ist laut A2-Wiki die normale Trommelbremse, 1KR die Leichtbauvariante.. Laut Serviceheft ist es auch die 1KB bei mir. Die Frage wäre also geklärt. 

 

Die beiden Angebote (selber Anbieter!!) sind doch, strengenommen, identisch, oder?

 

http://www.ebay.de/itm/ATE-2x-BREMSTROMMEL-BREMSBACKEN-BREMSZYLINDER-HINTEN-VW-POLO-9N-BJ-01-09-/401201294013?hash=item5d6975eabd:g:m58AAOSwLnBX9UXw

 

http://www.ebay.de/itm/2x-Bremstrommel-Backen-Zylinder-Zubehör-31677126/400969048978?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2055119.m1438.l2649

 

Die Bremszylinder sehen auf den Bildern zwar verschieden aus, aber beidemale wqir der 1.4er A2 mit 1KB in der Liste aufgeführt. 

 

Wieder mal der berühmte A2-Strafaufschlag? Das Bild des Radbremszylinders allerdings paßt definitiv nicht zu dem, das ATE zum A2 und auch zum Polo 9N zeigt. Das wäre beidemale der Zylinder mit einem Befestigungsgewinde und hervorstehendem Bolzen mit seitlicher Führung zu den Bremsbacken. 

Optisch identisch mit diesem Satz von Bosch:

 

http://www.ebay.de/itm/BREMSTROMMELN-BOSCH-BREMSBACKEN-VW-POLO-9N-FOX-AUDI-A2-SEAT-CORDOBA-IBIZA/381984637205?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIM.MBE%26ao%3D2%26asc%3D20140117130753%26meid%3De8e0e5a02ebd4747a36868f903f9bf5d%26pid%3D100005%26rk%3D1%26rkt%3D6%26mehot%3Dpp%26sd%3D401201294013

 

Vielleicht doch eher den nehmen? Deutlich preiswerter wäre er zudem auch. 

 

 

Ps... Jetzt wird der Hund in der Pfanne verrückt! Selber Anbieter, fast halbierter Preis:

 

http://www.ebay.de/itm/BOSCH-BREMSBACKEN-SATZ-SUPER-PRO-VW-GOLF-3-POLO-9N-6N-LUPO-FOX-SEAT-IBIZA-AUDI/401282971027?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIM.MBE%26ao%3D2%26asc%3D20140117130753%26meid%3D0e9a259b668e449aa5dd9f8b0c69f8a8%26pid%3D100005%26rk%3D2%26rkt%3D6%26mehot%3Dpp%26sd%3D381984637205

 

Ach, nee, Fehler vom Amt - keine Bremstrommeln....

Edited by Klassikfan
Link to post
Share on other sites

Zwingend nicht, schafft aber mehr Platz, zum Demontieren,

der Bremsbacken. Früher waren die Radlager in der Bremstrommel,

da musste dann das Radlagerspiel neu eingestellt werden.

In dem Vid wurde vergessen, das Anzugsmoment der Radschrauben, zu prüfen...

 

MfG Chris

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Klassikfan:

Ok... Wie wäre das Anzugsmoment? Und muß sie neu gemacht werden? 

 

Nussgröße: SW30 Zwölfkant

 

Bei 1.2 TDI A2: 175Nm

Bei allen anderen A2: 70Nm + 30°

 

Die selbstsichernde Mutter (M20x1,5) bitte ersetzen: N 906 545 02

 

Link to post
Share on other sites

Hm... Mist... Hab jetzt eine 32er Nuss bestellt....  Stand bei einigen Ersatzmuttern dabei... :(

Geht die auch zur Not? 2mm dürfte doch bei solchen Größen kein Überspringen mehr verursachen, oder? 

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Klassikfan:

Hm... Mist... Hab jetzt eine 32er Nuss bestellt....  Stand bei einigen Ersatzmuttern dabei... :(

Geht die auch zur Not? 2mm dürfte doch bei solchen Größen kein Überspringen mehr verursachen, oder? 

 

Ich würde es nicht mit einer 32er Nuss probieren.

Link to post
Share on other sites

Da die Suche hier ja leider nur noch Mist auswirft, muß ich leider noch eine Frage stellen:

 

Ich werde im Zuge des Wechsels der Trommelbremsen wohl die Handbremse lockern und neu einstellen müssen., Wie geht das? Nur, indem ich die Mutter hinter dem Hebel löse/anziehe? 

Link to post
Share on other sites
Zitat

Nach Herstellerangabe wird die Handbremse so eingestellt:

 

- Handbremse lösen

- Bremspedal mehrmals kräftig betätigen (um sicherzustellen, dass die Backen auch in richtiger Position sind)

- Handbremshebel 4 Zähne anziehen

- Nachstellmutter soweit anziehen, dass sich die Räder von Hand nur noch schwer durchdrehen lassen

- Handbremse lösen und prüfen ob sich beide Räder frei durchdrehen und ggf Nachstellemutter etwas zurück drehen*

 

*Persönliche Anmerkung: Die Räder können ggf leicht an den Backen schleifen, auch wenn alles korrekt ist.

 

 

Aus:

 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Gibt es eigentlich eine smarte (= einfache, kosteneffiziente) Methode eines Zusatztankes für den 1.2 TDI? Den Nippeltrick kenne ich bereits. Dadurch komme ich auf 35,5 Liter (34-Liter-Tank, randvoll). Ein Umbau auf 42-Liter-Tank halte ich für zu aufwendig.

 

Edit: Der TÜV müsste mitspielen. Ein Reservekanister ist kein Komfortgewinn.

Edited by error404
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb error404:

Gibt es eigentlich eine smarte (= einfache, kosteneffiziente) Methode eines Zusatztankes für den 1.2 TDI? Den Nippeltrick kenne ich bereits. Dadurch komme ich auf 35,5 Liter (34-Liter-Tank, randvoll). Ein Umbau auf 42-Liter-Tank halte ich für zu aufwendig.

 

Edit: Der TÜV müsste mitspielen. 

Worauf willst Du hinaus?Harnstoffzusatztank?

 

front_images_5000_02122_1.jpg.png

Link to post
Share on other sites

Größeren Tank mit 42L verbauen oder Kanister mitführen. Was anderes hat bisher keiner gemacht.

 

Natürlich könnte man - analog zu einem LPG-Gastank - sicher auch einen Zusatztank im Kofferraum installieren. Da ist aber der Kanister sicher die bessere Alternative wenn du den Umbau auf 42L-Tank schon für zu aufwendig empfindest.

Link to post
Share on other sites
Am ‎28‎.‎07‎.‎2017 um 10:16 schrieb mamawutz:

 

 

 

 

Die Einträge im Fehlerspeicher verschwinden dann wieder von alleine, oder?

ich bin verunsichert. Nach dem Orgeln ohne G28-Stecker blinken die Vorglühwendel und der 'Motor' leuchtet wenn der Motor läuft. Das ist nun kein Problem, werden die Fehlermeldungen sein, die wieder weggehen, oder.

Edited by mamawutz
Link to post
Share on other sites

die soeben gefahrenen 130km war alles normal bis auf das Geblinke und Geleuchte. Nervt halt, wie ne Fliege innen am Küchenfenster

Edited by mamawutz
Link to post
Share on other sites

Wer weiß was da beim Orgeln alles an schlimmen Dingen im Fehlerspeicher gelandet ist...VCDS ist da schon ne feine Sache. Du hast keinen mit in der Nähe? Ist ja ne Sache von ner Minute.

Link to post
Share on other sites

Alles o.k.

Die Fliege hat selbständig die Küche verlassen.

Glühwendel und Motorsymbol sind aus.

Ich war halt etwas irritiert.

Das waren immerhin meine allerersten leuchtenden Warnlämpchen, bis auf Wischwasser und Glühbirne im FIS, die mir mein A2 in den 13,5 Jahren/305.000km, seit Erstzulassung unter meiner Obhut, bei laufendem Motor zeigte.

Feines Auto. Brav.

Edited by mamawutz
Link to post
Share on other sites

Nabend,

 

leider weiß ich nicht genau wohin damit, aber ich frage einfach mal hier:

 

Gibt es überhaupt jemanden der das Navi RNS-D regelmäßig benutzt? Ausland? Wie genau wird das ganze gehandhabt?

 

Ich fahre durch 2 Grenzen und werde mal morgen die Routenplanung erstellen. Mein Problem ist aber ich weiß nicht ob ich die Zwischenziele eingeben kann, die im Ausland sind.

 

Gesucht wird quasi jemand der sich mit dem Navi etwas auskennt und mir sagen könnte wie sich das ganze bei der überfahrt der Grenze verhält.

 

Vielleicht hat der eine oder andere das öfters schon durchgemacht. Leider ist das RNS-D auch nicht mehr das jüngste, aber bis jetzt hat es immer sein Dienst in D erfüllt.

 

Meine Erwartungen sind zwar nicht groß, aber hoffe dennoch auf eine kleine Resonanz. Schauen wir mal ob mir die Bedienungsanleitung helfen kann O.o

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Mikey:

Gibt es überhaupt jemanden der das Navi RNS-D regelmäßig benutzt? Ausland? Wie genau wird das ganze gehandhabt?

 

Ich fahre durch 2 Grenzen und werde mal morgen die Routenplanung erstellen. Mein Problem ist aber ich weiß nicht ob ich die Zwischenziele eingeben kann, die im Ausland sind.

 

Gesucht wird quasi jemand der sich mit dem Navi etwas auskennt und mir sagen könnte wie sich das ganze bei der überfahrt der Grenze verhält.

 

Vielleicht hat der eine oder andere das öfters schon durchgemacht. Leider ist das RNS-D auch nicht mehr das jüngste, aber bis jetzt hat es immer sein Dienst in D erfüllt.

 

Meine Erwartungen sind zwar nicht groß, aber hoffe dennoch auf eine kleine Resonanz. Schauen wir mal ob mir die Bedienungsanleitung helfen kann O.o

 

Schau dir mal das Foto an, es gibt zwei CDs mit Kartenmaterial:   

CD1: D und

CD2: "Hauptstrecken Westeuropa  (incl. Hauptstrecken D)

 

Das RNS-D kann nur eine CD verarbeiten, man muss also bei Bedarf die CD wechseln.

 

Um es kurz zu machen: in D funktioniert die CD1 nach wie vor wirklich gut und ich benutze es sehr häufig, obwohl ich alle technischen Alternativen zur Hand habe. Die Integration ins FIS und Radio ist halt immer noch wirklich gut und praktisch.

 

Aber für das Ausland ist das Wechseln zu CD2 mir persönlich zu umständlich, da verwende ich dann doch mein portables Navi bzw. mein Smartphone mit "HERE" oder google maps. Vorab die Karten downloaden, um die Roaming-Datenmenge zu vermeiden.

 

 

IMG_0342.JPG

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Colombia:

 

Schau dir mal das Foto an, es gibt zwei CDs mit Kartenmaterial:   

CD1: D und

CD2: "Hauptstrecken Westeuropa  (incl. Hauptstrecken D)

 

Das RNS-D kann nur eine CD verarbeiten, man muss also bei Bedarf die CD wechseln.

 

Um es kurz zu machen: in D funktioniert die CD1 nach wie vor wirklich gut und ich benutze es sehr häufig, obwohl ich alle technischen Alternativen zur Hand habe. Die Integration ins FIS und Radio ist halt immer noch wirklich gut und praktisch.

 

Aber für das Ausland ist das Wechseln zu CD2 mir persönlich zu umständlich, da verwende ich dann doch mein portables Navi bzw. mein Smartphone mit "HERE" oder google maps. Vorab die Karten downloaden, um die Roaming-Datenmenge zu vermeiden.

 

 

IMG_0342.JPG

Vielen Dank,

 

ich versuchs einfach mal. Wie du schon sagst mit der Integration im FIS gibt es nichts vergleichbares. Weisst du zufällig ob ich für das wechseln der CD anhalten muss oder es einfach während der fahrt austauschen kann? (Beifahrer)

Link to post
Share on other sites

Spricht nichts dagegen, das während der Fahrt zu machen.

 

Falls du wieder nach Hause zurück finden solltest, berichte bitte mal kurz wie brauchbar die CD2 war. Notfalls hast du ja noch immer die Kompassanzeige auf dem RNS-D, darüber wären die alten Seefahrer froh gewesen :P

 

Gute Reise.

Link to post
Share on other sites

...noch eine Frage zum Orgeln.

 

Was meint ihr:

 

Schafft es die Ölpumpe, während des Orgelns mittels Anlasser -ohne Anspringen- , eine leere Turbo-Ölzulaufleitung mit Öl zu füllen?

Reicht die Drehzahl aus?  

 

Klar, der neue Turbo ist vor dem Motorstart schon mit neuem Öl vorbefüllt, nur die Ölleitung ist leer. Die hätte ich auch gerne voll, bevor der Motor anspringt. 

 

...aber womöglich mache ich mir da auch unnötige Sorgen....

 

Link to post
Share on other sites

Wenn der Ölfilter und der Turbo gefüllt sind, reicht das aus - zumindest wenn sonst nix weiter demontiert war.

 

Du könntest einfach den Deckel vom Ölfilter schrauben und dort Öl rein kippen. Verkürzt die Zeit ebenfalls wenn das Teil schon getränkt ist.

 

Die Ölpumpe fördert auch bei niedrigen Drehzahlen.  Orgeln lassen hilft zusätzlich. Dauert aber ne Weile bis was kommt. Ne Weile kommt drauf an wie leer das System war. Beim Benziner hats etwas 15-20Sek. gedauert bis aus nem leeren Motor das Öl aus der Öldruckschalteröffnung gedrückt wurde.


Am besten die Glühkerzen dafür raus drehen oder die Batterie während so einer Session überbrücken.

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 13.8.2017 um 12:34 schrieb Colombia:

Spricht nichts dagegen, das während der Fahrt zu machen.

 

Falls du wieder nach Hause zurück finden solltest, berichte bitte mal kurz wie brauchbar die CD2 war. Notfalls hast du ja noch immer die Kompassanzeige auf dem RNS-D, darüber wären die alten Seefahrer froh gewesen :P

 

Gute Reise.

mach ich :)

Link to post
Share on other sites

Frage: Bei meinem "neuen" (Teilespender) hat die Vorbesitzerin Ihren Frust im Auto abgelassen. Daher folgende Frage:

 

 

2. Lohnt es sich ein Audi Concert Radio instandzusetzen, wenn der Bedienknopf abgebrochen wurde ?

 

Edited by au6
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
vor 37 Minuten schrieb A2_Alex:

ist die Sitzheizung im A2 eigentlich auchin der Rückenlehne verbaut oder nur in der Sitzfläche?

 

Die Sitzheizung ist in Sitzfläche, Seitenwangen und Rückenlehne eingebaut. Siehe auch:

Audi_A2_Panorama_Sitzheizung_Stufe5.png

 

  • Like 3
  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites

Was muss man für ein intaktes, gebrauchtes OSS samt Zubehör (Dachhimmel, Kabelbaum, Schalter, etc.) in etwa rechnen? In einem Thread aus 2009 habe ich einen Preis von ca. 500€ gefunden. Ist das heute noch realistisch, oder macht die Inflation vor dem OSS keinen Halt.

Link to post
Share on other sites

Ab wann werden Sommerreifen eigentlich günstiger? Brauche zwei neue Sätze und wundere mich seit Wochen das die eher teurer als günstiger werden je näher der Winter rückt? :kratz:

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb McFly:

Ab wann werden Sommerreifen eigentlich günstiger? Brauche zwei neue Sätze und wundere mich seit Wochen das die eher teurer als günstiger werden je näher der Winter rückt? :kratz:

Ja, die Zeit für günstige Sommerreifen ist längst vorbei!

Die Läger sind langsam leer, und damit werden die Sommerreifen in der Tat wieder teurer.

Es werden auch längst Winterreifen produziert und kein Reifenhändler (egal ob Groß- oder Einzelhandel) legt sich jetzt noch Sommerreifen hin!

Die Zeiten in denen Sommerreifen zum Ende des Jahres, auf Grund von Lagerbeständen, billiger wurden sind seit vielen Jahren vorbei.

ATU hat gerade Aktionspreise und kommt wahrscheinlich noch mal mit einer 20% Woche. Aber auch nur für die Reste. Ob es dann noch die Reifen gibt die du brauchst wage ich zu bezweifeln.

@Durnesss: Das ist mit ziemlicher Sicherheit auch das Ende der Fahnenstange.

 

Grüße aus Braunschweig

Martin

Edited by Unwissender
Link to post
Share on other sites

Nein, ich meine 20% auf den sonst bei ATU normalen Preis!

 

Da habe ich, z.B. vor zwei Jahren und dieses Jahr Anfang Sommer, Reifen gekauft.

Der Preis war, jeweils zu der Zeit, unschlagbar.

 

Aber ich sehe gerade was du meinst. Dann solltest du zuschlagen. das ist wohl die 20% Woche. Heisst nur diesmal anders.

Edited by Unwissender
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.