Jump to content
whitehunter

Der Bilstein Thread

Recommended Posts

Mein Bilstein-B6-Eibach-Pro-Kit-E7910-140-Fahrwerkt ist seid gestern nun auch eingebaut.

 

Die Vorderachse rechts ist gruselig.  Ich habe am Querlenker die drei Schrauben des Achsschenkel gelößt, damit kann man diesen freier bewegen. Damit wird es möglich, das Federbein ohne Vorspannen zu schieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend Kugelbegeisterte 

 

Ich bin relativ neu hier und dies ist mein erster Beitrag. 

Ich bitte um Nachsicht.... 

 

Vor 1000km stellte ich fest, dass die originalen Stoßdämpfer in meiner Kugel nach 122tkm nichts mehr dämpfen. 

 

Nach reichlich Lesestoff Dank diesem Forum, bin ich zum Entschluß gekommen die Bilstein B6 Dämpfer in die Kugel zu Pflanzen. 

Diese Dämpfer hatte ich schon in Verbindung mit einer leichten Tieferlegung in meinem ersten Golf II GTI und das Fahrwerk war allererste Sahne. 

Also, warum nicht die B6 in Verbindung mit Serienfedern in die Alubüchse packen? 

 

Gesagt, gekauft und eingebaut. 

Voller Hoffnung die erste Probefahrt nach Hause. 

Doch irgendwie war in meiner Magengegend schon nach den ersten Kilometern Unzufriedenheit bemerkbar. 

Naja, erstmal einfahren und testen wie es sich auf längerer Strecke verhält. 

 

Zwei Tage später habe ich hinten die Federauflagen und Führungen erneuert, um den "kackenden Elch" beim aufstehen zu helfen. 

Auto steht seit dem grade, ich würde sagen dank der neuen Federn vorne, sogar insgesamt 2cm höher. 

 

Nun mein Resümee der B6 Dämpfer in Verbindung mit Serienfahrwerk :

 

Absolute Fehlentscheidung 

Zwar besser als mit Seriendämpfern, aber es nimmt dem A2 den Charakter und verleiht im ein nichtwollendes Sporthärtegefühl

Nichts für Konihawailiebhaber(was der A2 auch nie hatte) 

 

Um es ausführlicher zu erklären, braucht es ein paar mehr Worte. 

 

Mit den B6 macht die Kugel wenns schnell gehen muss, spass. 

Da ich mitten im Ruhrpott wohne, is schnell hier nur auf dem Zweirad möglich. 

Der schlechte Zustand der Straßen und ständige Baustellen auf der BAB verhelfen dem Aluknirps und mir zu einer mit50 jährigen Fahrweise. 

Bei kurzen Bodenwellen wippe ich im Sitz nach oben. 

Kleine "harte" Schlaglöcher lassen die Türen knarzen und die Karosse zittern. 

Unebenheiten auf BAB sind ganz übel. 

Man kommt sich vor ls wäre die Kiste handbreit uberdem Asphalt in Verbindung mit Koni gelb. (Die Farbe passt schonmal) 

 

Ich bin sehr viele verschiedene Fahrwerke in meinem Leben und noch viel mehr verschiedene Autos gefahren, aber die Kugel in Verbindung mit B6 steht auf der Komfortliste ziemlich weit unten. 

 

Mein vorletzter Bolide, ein Passat 3BG Varaint1, 9Tdi, hatte ein Monotube Deep Fahrwerk von H&R verbaut. 

Abgesenkte Bordsteine wurden zur Geduldsprobe aber vom Komfort her mit das beste was ich je gefahren bin. 

 

Das der A2 nicht berühmt für sein Fahrwerk ist, war mir von Anfang an klar. Aber dass es sich trotz der meist positiven Meinungen dieses Forums auf Bezug der B6 Dämpfer so unkomfortabel fährt, hatte mir die Glaskugel verschwiegen. 

 

Genug von irgendwelchen Luxusproblemen, nun auch ein paar positive Worte:

 

Das Fahrverhalten an sich hat sich zu 250% verbessert. 

Sehr wenig Seitenneigung, bessere Spurtreue und kein Durchschlagen mehr. 

Für jemand der es sportlich mag, ist es eine bessere Alternative zum Sline Fahrwerk.

 

Achso, als Bereifung fahre ich die Gußräder mit 175er Trennscheiben. 

 

Warum ich die hochgelobten Koni-Dämpfer nicht genommen habe? 

Zum einen weil ich die B6 schon kannte und zum anderen konnte mir mein Teile händler des Vertrauens nicht sagen ob die Nachfolgeserie von Koni genauso gut ist, wie die hier angepriesenen 

 

Nichts destotrotz habe ich mich jetzt damit abgefunden und werde eine Hassliebe zu den Dämpfern aufbauen. 

Der Aufwand mit anderen Dämpfern und anschließender Vermessung ist mir zu groß. 

Genug der langen Worte, wenn jemand sich für die B6 in Verbindung mit Serienfedern interessiert, aus dem Pott kommt und dies mal erfahren möchte, darf sich gern zu einer Probefahrt melden. 

 

Ohne Sonne ist vorher, mit Sonne auf dem Bild mit B6

 

DSC_3812.JPG

DSC_3818.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man sagt auch dass die B6 einige Kilometer brauchen bis sie sich "eingelaufen" haben.

Ich drücke dir die Daumen dass das stimmt und sich das Fahrwerk noch etwas geschmeidiger entwickelt.

 

Willkommen im Forum!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Nagah:

Man sagt auch dass die B6 einige Kilometer brauchen bis sie sich "eingelaufen" haben.

Ich drücke dir die Daumen dass das stimmt und sich das Fahrwerk noch etwas geschmeidiger entwickelt.

 

Willkommen im Forum!

Die Bilstein B6 im FSI haben nach ca. 4 Jahren und mindestens 60000 Kilometern meines Erachtens noch die gleiche Performance wie am Anfang.

Besonders im Frühjahr wenn die 17 Zöller montiert werden, fällt das immer wieder auf.  Aber wir wollten schließlich Sportstoßdämpfer und das Fahrverhalten gefällt nach wie vor, zufriedene Mienen danken es Ihnen.:)

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb RS655:

Die Bilstein B6 im FSI haben nach ca. 4 Jahren und mindestens 60000 Kilometern meines Erachtens noch die gleiche Performance wie am Anfang.

Besonders im Frühjahr wenn die 17 Zöller montiert werden, fällt das immer wieder auf.  Aber wir wollten schließlich Sportstoßdämpfer und das Fahrverhalten gefällt nach wie vor, zufriedene Mienen danken es Ihnen.:)

 

Meiner Erfahrung nach wird es nicht besser.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Turnschuhrockerin:

Vielleicht wären auch die Bilstein B4 eher etwas für dich gewesen. Die Kugel von @flixe ist damit ausgestattet und die fühlt sich sehr komfortabel an.

 

Ich war ja anfangs von den B4 ganz angetan, aber mittlerweile muss ich sagen: allzu viel Komfort sollte man auch hier nicht erwarten. Ich finde das Fahrwerk weiterhin sehr polterig, stößig und unharmonisch.

 

Vielleicht einfach die alten Dämpfer verbaut lassen; je älter sie werden, desto "sanfter" wird es ...  Ich durfte mal bei bei einem Hersteller einen direkten Vergleich erfahren zwischen neuen Dämpfern und alten, defekten. Letztere sorgten für ein wunderbar weiches Dahingleiten. Das böse Erwachen kam dann beim Bremsen und Ausweichen ... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiterhin gut zufrieden mit B6 und Standard-Spidan, vor allem in Kombination mit dem Stabisatz.

Sind halt Sportdämpfer, etwas stuckerig bei Kanten dafür top im Kreisverkehr und Autobahnabfahrten. :rock2:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

B6 und Seriensportfedern ohne Stabi-Kit...kann da nix negatives bzgl. Komfort feststellen. Hab aber 195/50R16, trotz 3bar federn die ev. nicht so holzig wie deine Serienräder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja gut, Geschmäcker sind einfach unterschiedlich.

Fakt allerdings ist, wie schon mehrfach gesagt, dass die B6 Sportdämpfer sind und nicht für Komfort sorgen sollen.

 

Bilstein B4 sind dann eher seriennah. Aber auch hier darf man nicht vergessen: Ein Dämpfer allein macht kein Fahrwerk; da gehört mehr dazu.

Und ich selber kenne zumindest kein ernsthaft komfortables Fahrwerk für den Audi A2.

 

Man darf hier halt auch nicht vergessen dass der A2 eine Alu Karosserie hat. Und jeder der schon mal zwei gleichwertige Fahrräder gefahren ist, bei dem eines aus Alu und eines aus Stahl ist, der weiß dass das Stahl-Rad "komfortabler" oder gefühlt "weicher" ist.

Ich denke das ist beim A2 nicht anders.

Edited by Nagah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Ich habe mich für die B4 entschieden, da mein A2 jetzt 150.000Km drauf hat und vorne eine Feder gebrochen ist. Ich tausche gleich die kompletten Federbeine. Komfortabel und weitestgehender Originalzustand sind für mich wichtiger.

 

Für den VW T5 und T6 gibt es grüne "Bilstein B6 Komfort" Ich fahre die in meinem T5 GP mit H&R Federn und Stabis vom Sportfahrwerk. Dazu die 255er 18 Zoll und die ganze Scheune fährt wie auf Schienen und komfortabel. Die B6 haben aber schon 5000Km gebraucht, bis sie komfortabel wurden. Zu Beginn hats mir die Füllungen aus den Zähnen geprellt. Habe erst meine Entscheidung bereut, bin nun aber hoch zufrieden. Vielleicht sollt man mal bei Bilstein Anfragen, obs für den A2 auf Wunsch grüne B6 Komfort gibt? Ein Vergleich der beiden Fahrzeuge hinkt natürlich, der T5 ist ja doch leer 2,3 Tonnen schwer, aber es zeigt die Charakteristik der grünen B6.

 

Was ich aber nicht wirklich zu 100% herausfinden konnte, war die Nummer der hinteren B4 Dämpfer für den A2. Auf der Bilstein Homepage habe ich den A2 nicht einmal auswählen können.

 

Hat wer von euch netter Weise die original Bilstein B4 Nummer für die hinteren Dämpfer??

 

Grüße, Peter

Edited by mc_givertechnik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb mc_givertechnik:

Hallo!

 

Ich habe mich für die B4 entschieden, da mein A2 jetzt 150.000Km drauf hat und vorne eine Feder gebrochen ist. Ich tausche gleich die kompletten Federbeine. Komfortabel und weitestgehender Originalzustand sind für mich wichtiger.

 

Für den VW T5 und T6 gibt es grüne "Bilstein B6 Komfort" Ich fahre die in meinem T5 GP mit H&R Federn und Stabis vom Sportfahrwerk. Dazu die 255er 18 Zoll und die ganze Scheune fährt wie auf Schienen und komfortabel. Die B6 haben aber schon 5000Km gebraucht, bis sie komfortabel wurden. Zu Beginn hats mir die Füllungen aus den Zähnen geprellt. Habe erst meine Entscheidung bereut, bin nun aber hoch zufrieden. Vielleicht sollt man mal bei Bilstein Anfragen, obs für den A2 auf Wunsch grüne B6 Komfort gibt? Ein Vergleich der beiden Fahrzeuge hinkt natürlich, der T5 ist ja doch leer 2,3 Tonnen schwer, aber es zeigt die Charakteristik der grünen B6.

 

Was ich aber nicht wirklich zu 100% herausfinden konnte, war die Nummer der hinteren B4 Dämpfer für den A2. Auf der Bilstein Homepage habe ich den A2 nicht einmal auswählen können.

 

Hat wer von euch netter Weise die original Bilstein B4 Nummer für die hinteren Dämpfer??

 

Grüße, Peter

 

Hier kannst du alle notwendigen Teile - Nummern für die unterschiedlichen A2`s ersehen:    http://web1.carparts-cat.com/default.aspx?11=18&14=1&1115=1&1281=17%3d0&10=FDDF0359EA1047AC99997FAC8DE28DB9018001&12=102&52=1&30=5&1250=1&1230=9997&1231=&31=4382&330=23&1260=1

 

VG Rudolf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das der Aluhobel mit B6 Dämpfern nicht zur Sänfte wird, war mir von vornherein klar. 

Das es aber so schlimm wird, hatte ich nicht erwartet. 

 

Wie geschrieben, ich lebe damit. 

Andere Dämpfer oder ein anderes Fahrwerk kommt für mich nicht in Frage. 

Bei 3 Autos muss man beim Daily wirtschaftlich denken..... 

 

Im Großen und ganzen bin ich auch zufrieden. 

Morgen geht es 300Km zur Niederlande. 

Ich denke das wird der ausgewogenste Test fürs FW sein

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab die B6 in Verbindung mit H&R Sportfedern mit 25 mm Tieferlegung und 10/15 mm Spurplatten drin. Damit geht es ohne Seitenneigung duch die Kurven. Der Federweg beträgt max. 2 cm. Da es sich um ein FSI- Sline handelt, liegt das Auto 5 cm tiefer als unser andere A2 mit B4 Dämpfern und Spidan Federn. Als Daily ist der tiefe S-Liner nicht zu gebrauchen, macht auf kurvigen Landstraßen aber enorm viel Spaß.

image.png.15859cf3df283466dcfa0a224ef2a993.png

Edited by Nupi

Share this post


Link to post
Share on other sites

So Leute, jetzt habe ich eben auch ein Problem - Dämpfer kaufen ohne Probefahrt. Einst zufriedener FSD Fahrer, dann wg Rost auf Kulanz die neuen Koni Active eingebaut. Totaler Mist in Verbindung mit meiner schweren Leder-OSS-BOSE-usw-ATL Kugel. Die Actives sind schlimmer als die FSDs mit 150tkm... Jetzt stehe ich vor der Qual - B4 oder B6. Mit Serienfedern. Die Strassen sind hier ok, Ich will einfach, dass ich mich nicht ab 120km/h am Lenkrad festhalten muss. In meinem Boxster, der nur 40kg schwerer ist,  arbeitet auch ein B6. Recht bequem. Kann mich aber an Sachs Gasdämpfer erinnern, die ich mal in einem alten Passat einbaut habe, beim ersten Bahnübergang hats den Scharnier von der Motorhaube abgerissen, so fett war der Schlag beim Überfahren.... 

 

Hat jemand Erfahrung mit beiden,  B4 und B6, in einem "schweren" A2 mit Serienfedern? 

 

Hat schon jemand Gas und Öl kombiniert, als B6 und B4?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bilstein empfiehlt bei manchen Fahrzeugen sogar vorne OEM und hinten B6.

Frag doch Mal direkt bei Bilstein nach, ich glaube die kennen sich aus.

Bei unserem FSi Bilstein OEM Federn B3 und Dämpfer B6.

Kommt ca. 1 cm höher.

Je nach Reifen straff bis leicht komfortabel.

Edited by RS655

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Azwole,

hatte in meinem ersten FSI Koni FSD mit Serienfedern und war damit sehr zufrieden, bis der Rost uns schied. Zum Umtausch auf Kulanz mußte ich die alten FSD einschicken und da gleichzeitig meine Tochter den Wagen übernahm, haben wir B4 vuh eingebaut. Deutlich weicher als FSD aber insgesamt sehr smooth, mir fällt kein passenderes deutsches Wort ein.  NIcht weich wie Monroe oder wie original, insgesamt aber sehr harmonisch (schon etwas straff) fand ich. Mein Sohn fährt auch die B4 mit Serienfedern seit einigen Jahren und ist sehr zufrieden. Ich bin die FSD damals mit 205/40x17 gefahren, meine Kinder fahren 195/50x15 auf A3 Telefonfelgen.  Ich würde für die Kugel mit Sereinfedern eher B4 als B6 nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag:

derzeit fahre ich eine Kombi aus original alt vorne und frischen Koni FSD hinten mit Serienfedern. (bin vorne noch nicht zum Tausch gekommen) Fährt sich gar nicht so schlecht ;-)

Wenn eine Achse härter, dann jedenfalls hinten.

(Der AMF ist ja auch nicht so leicht, habe zwar kein Bose (das wiegt aber doch nichts) und kein OSS, aber AHK und deshalb hinten Serienfedern von einem mit OSS)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.10.2019 um 15:30 schrieb Goerdi:

Nachtrag:

.

derzeit fahre ich eine Kombi aus original alt vorne und frischen Koni FSD hinten mit Serienfedern.

Hey Goerdi, 

meine Kugel wiegt 1240kg.  OSS und Leder wiegt was, auch die Bose Endstufe und Subwoofer, die 90 AH Batterie hinzter der Achse. weicher als FSD wollte ich nicht.  Wo gibt es denn frische FSDs?

Mit den Konis Actives ist es wie Fahrt auf der Donau, auch vorne wippt er wie auf einer weichen Trampolin. Oberhalb von 120km kein präzises Steuern mehr.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.10.2019 um 18:40 schrieb RS655:

Frag doch Mal direkt bei Bilstein nach, ich glaube die kennen sich aus.

 

Hast du evtl. einen Kontakt dort? Ich finde nur die Zentrale in Ennepetal und dort ist immer besetzt....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Azwole,

frische FSD gab es noch bei mir im Regal. Da ich ja zwischenzeitlich in den FSI meiner Tochter B4 eingebaut hatte, hatte ich die neuen (Austausch-) FSD weg gelegt. Im FSI waren die FSD deutlich härter als die B4.

Die B6 als Einrohrdämpfer sind einfach eine andere Qualität. Bei wirklich etwas strengerer Belastung geben die längst nicht so schnell auf. Die passende Kombination Dämpfer/Feder ist m.E. aber das Entscheidende. Bei den Serienfeder gibt es schon erhebliche Unterschiede. Die von mir jetzt hinten verbaute Serienfeder für OSS usw. war im ausgebauten Zustand ca. 4 cm länger und deutlich härter als die vorher verbaute. B4 und FSD harmonieren mit Serie recht gut, B6 dürfte ruhig etwas härtere (aber nicht kürzere!) Federn bekommen. Ich kenn aber keine vergleichende Übersicht der Serienfedern des A2.

Bei deinem Leergewicht und den von dir geäußerten Vorstellungen würde ich B6 nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

dann gebe ich auch meinen Senf dazu. Mein FSI samt Leder und OSS fährt sagen wir mal so naja mit der Kombi B6 und Spidan Federn VA / Orig, HA. Ich muss sagen daß es bei meinem auch einige tausend KM gedauert hat bis es "weicher" wurde ABER ich finde das einfederverhalten zu weich und den Dämpfer im verhältnis zu hart ganz grob gesagt. Es ist aber recht unharmonisch und darum werd ich evt doch 25mm tieferlegen damit die Federn und die Dämpfer von der Charachteristik zusammenpassen.

 

Die Frage ist nur welche Federn ? Fährt oder hat jemand H&R und B6 getestet ?

 

Gruss, Alex.

Share this post


Link to post
Share on other sites

H&R Federn sind nicht für das niedrige Gewicht des A2 ausgelegt und sind daher einfach nur hart.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eibach wäre ne Option - dazu gibt es einen Beitrag welche Federn passen um einen Hängearsch zu vermeiden. 

Leider muss man hier auf einen Fabia Federnsatz zurückgreifen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Also unserer glänzt auch mit umfangreicher Austattung wie OSS,Leder, Symphony und sonstigen Gimmicks. Das Fahrverhalten mit den verbauten HR Federn und Dämpfern war knochentrocken und unkomfortabel. Habe dann auf Empfehlung im Forum auf KAW 50/30 Federn mit Bilstein B8 umgebaut (mehr Restfederweg als B6 da gekürzt). Hat auch bestimmt 5000km gebraucht bis halbwegs Komfort zu spüren war, aber ich möchte dieses Fahrverhalten nicht mehr missen. Sehr direkt, in Verbindung mit 205/45/16 ein Kurvenräuber vom allerfeinsten, allerdings bei Fahrbahnunebenheiten etwas stuckerig. Und er steht gerade. 

Edited by Elch A2
Nachbesserung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb gallex2000:

Die Frage ist nur welche Federn ? Fährt oder hat jemand H&R und B6 getestet ?

 

Gruss, Alex.

H&R 25/25 plus B6 hab ich im FSI mit OSS drin. Siehe auch weiter oben. Muss @Nagah allerdings Recht geben. Männerfahrwerk!:jaa:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Okay .. dann gäbe es ja noch AP -30mm oder die ST -30mm Federn. Sehen Für mich aber von der Farbe abgesehen schon sehr sehr ähnlich aus :) Passt sowas eventuell mit den B6 zusammen ? 

 

Kennt jemand Lowtech ? Ich mal eigentlich nicht son Billigkram ...

 

Unser TÜV hier ist echt anstrengend daher fallen die Fabia Federn aus - hab diesen Beitrag schon durchgelesen - ich hätte damit kein Problem aber der Herr mit dem Kittel mit sicherheit.

Edited by gallex2000

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder die KAW - 30/25mm mal mit den B6 verbauen - will je eh nicht runter bis auf den Boden :)

 

Was meint Ihr ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

KAW 30/25 „kackt“ gelegentlich. (Heck tiefer als die Front)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gallex

Anbei ein aktuelles Foto von unserer Kugel mit KAW 50/30 und Bilstein B8. Jetzt kannst du dir ein Bild von der Optik machen.

Fahrverhalten: einfach nur geil.

DSCN3348.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Okay - das Bild war schon wirklich sehr hilfreich ! Danke  :) Jetzt bin ich echt am grübeln ob ich das Risiko eingehen soll und KAW 50/30 samt meine B6 verbauen soll .... oder ich kaufe besser einen Satz B8 für die VA und lass hinten die B6 an der HA drinn - das sollte doch dann gehen mit der Vorspannung der Federn. Kurze Frage - hast du an der HA die hohen Federunterlagen oder die flachen vom SLine FW ?

 

Das sieht echt geil aus :rock2:

Edited by gallex2000

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb gallex2000:

Kurze Frage - hast du an der HA die hohen Federunterlagen oder die flachen vom SLine FW ?

 

vor 6 Stunden schrieb gallex2000:

Kann ich dir leider nicht sagen da zuvor ein HR Fahrwerk also Federn und Dämpfer verbaut waren. Habe dann einfach beim Einbau alle Verschleißteile mitersetzen lassen.

"Das sieht echt geil aus :rock2:"  Danke fürs Kompliment.

Ich weiß jetzt nicht ob und wie schnell du umbauen möchtest, aber um einen Eindruck für dich zu bekommen, kann ich dir anbieten falls sich in den nächsten Monaten der "Wahnsinn" etwas gelegt hat und ich mal wieder bei der Verwandschaft bin sich mal zu treffen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Also vorne würde ich auf jeden Fall B8 nehmen, schon aufgrund dessen, weil die Kolbenstange gekürzt ist und bei Tieferlegung genügend Restfederweg bleibt.

Achja, falls es für dich von Bedeutung ist: Alltagstauglichkeit ist voll erhalten geblieben und ich bin damit nicht nur auf guten Straßen unterwegs sondern auch im Bayerischen Wald.

Edited by Elch A2
Nachbesserung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Dir für das Angebot - komme gerne drauf zurück wenn dieser Wahnsinn endlich mal rum ist. Dann schau ich schonmal wo es die Federn gibt :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Elch A2:

Also vorne würde ich auf jeden Fall B8 nehmen, schon aufgrund dessen, weil die Kolbenstange gekürzt ist und bei Tieferlegung genügend Restfederweg bleibt.

Achja, falls es für dich von Bedeutung ist: Alltagstauglichkeit ist voll erhalten geblieben und ich bin damit nicht nur auf guten Straßen unterwegs sondern auch im Bayerischen Wald.

 

Kann ich bestätigen: Mit B6 auf der Vorderachse passt das nicht. Nimm B8!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alternativ kannst du auch ein ST-X Gewindefahrwerk nehmen.

Das ist meines Erachtens nach sogar komfortabler als das KAW50/30 mit Bilstein.

 

Frag mal bei www.tunero.de an und sag dass dich der @HellSoldier (aka Marius) aus dem A2 Forum dich schickt.

Dann bekommst einen echt guten Preis.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.