Jump to content

Getriebeölwechsel


Fleury
 Share

Recommended Posts

Ich müsste nochmal auf die Rechnung gucken, aber ich meine, bei Audi einen Betrag von irgendwas um die EUR 35 (für 2 Liter!) bezahlt zu haben.

 

Natürlich erwarte ich von einem G-Ölwechsel keine Wunder. Das tue ich aber auch nicht bei einem Motorölwechsel! ;) Beides ist für mich eine zu vertretbaren Kosten lebensdauerverlängernde Maßnahme an Komponenten, deren Ersatz / Reparatur schnell einen 4-stelligen Betrag kostet.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Habe nun auch den Wechsel durchführen lassen - von der örtlichen VW-Werkstatt für insgesamt 68 EUR. Fairer Preis, wie ich finde.

 

Sehr fair. Gelobtes Ostfriesland. Für 68 EUR lassen sie dich hier in München bei Audi nicht mal auf den Hof fahren :D

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich war heute zum Erstenmal beim "Freundlichen" in Bischofsheim. Achtung! (nicht vom Stuhl umfallen) die wollen für Getriebeölwechsel ca. 350 Euro verlangen. Da musste ich schnell an die frische Luft gehen. :eek:

Link to comment
Share on other sites

Um sicher zu sein, dass ich hier kein Quatsch erzähle, habe ich gerade nochmal dort angerufen. Antwort:"Beim Getriebewechsel kostet es naturlich noch MEHR". Ich bin einfach sprachloss :confused:

Link to comment
Share on other sites

Sie möchten dir sagen das du mit deinem Altauto - Anliegen dort eher nicht erwünscht bist...

 

Beim Freien oder selber machen. Getriebeölwechsel ist quasi das initiationsritual auf Schraubertreffen ;-)

Link to comment
Share on other sites

Um sicher zu sein, dass ich hier kein Quatsch erzähle, habe ich gerade nochmal dort angerufen. Antwort:"Beim Getriebewechsel kostet es naturlich noch MEHR". Ich bin einfach sprachloss :confused:

 

Getriebeölwechsel ist doch in Ockstadt mittlerweile zum Standard geworden. Keine Panik, das kriegen wir hin.

Lass Dir sagen, welches Getriebeöl Du benötigst, und besorg Dir dann welches, Du bekommst Dann eine Getriebeölwechseleinweisung!

 

Boje, Max und Thorsten haben das auch schon dort gemacht.

Das ersparte vergrillen wir dann.:janeistklar::D:D:D

Link to comment
Share on other sites

Richtig, aus irgendwelchen Gründen wechsel ich bei fast jedem Schraubertreffen irgendein Getriebeöl. Nächstes Mal ist der Lupo dran. :)

 

Du brauchst das Öl, passende Nüsse für die Schrauben (entweder 17er Inbus oder 16er Vielzahn mit Spezialbohrung, am besten bei jemandem ausleihen!) und entweder Michaels Ölpumpe oder Hans Trichter mit Schlauch.

 

Wehe du lässt das im Glaspalast machen! :D

Link to comment
Share on other sites

Kann man machen. Am ehesten noch die Ablassschraube. Aber das sind konische Schrauben, die sollten auch beim zweiten Mal noch dichten, wenn die nicht gerade jemand vorher mit viel zu hohem Drehmoment festgeballert hat.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Wir haben das Öl gestern wechseln lassen.

 

Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wer auch immer sich mit dem Gedanken rumspielt das machen zu lassen, tut es.

 

Ich kann wie beim Leihwagen mit einem Finger schalten, unfassbar wie schlecht das Öl gewesen sein muss.

 

Es sind btw knapp 1,6 Liter reingegangen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo,

bei 165tkm hat mein A2 auch neues Fuchs-Getriebeöl 75 W 90 + 20 % Mathy-T bekommen. Das Altöl sah zwar noch gut aus aber Schaden kann es ja auch nicht, Seit dem Wechsel und gefahrener 2tkm ist das hakelige Schalten völlig weg, irgendwie lässt sich das Getriebe jetzt "butterweich" schalten. Gesamt-Kosten in der "Freien Werkstatt" 50,00 Euronen.

Wen`s interessiert: Schaltgetriebe

Edited by Nasenbär411
Link to comment
Share on other sites

Über frisches Getriebeöl freut sich auch der FSI.

Ob er sich dann besser schalten lässt weiß ich leider nicht.

Bei unseren hat es minimal was gebracht.

Habs bei unseren beiden FSI bei 120000 Km, also vor knapp 1,5 Jahren gemacht. Rein profilaktisch wegen der Liebe zum A2.:) Wir hatten vorher keine Probleme gehabt und danach natürlich auch keine.

Link to comment
Share on other sites

Hm... Also hier im Forum wurde ausdrücklich das Castrol Transaxle empfohlen, das ein 75W-90 ist...

 

War das jetzt falsch? Vom Schaltgefühl her paßt es jedenfalls.

 

Und hier hast du noch geschrieben, das "passende" Öl wäre ebenfalls ein 75W-90:

 

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Getriebeöl - Welches kommt in Frage? Auf was muss ich achten?

 

Wen ich es mir rech überlege, würde ich mir eher Gedanken machen, ob der Zusatz von Liqui Moly Cera Tec, den du in einem Nachbarthread erwähnst, schädlicher sein könnte. Von wegen der Synchronringe. Denn zu leichtgängig sollte das Öl ja wohl auch nicht sein, oder?

Edited by Klassikfan
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo Gemeinde..

 

habe bei der letzten Inspektion beim FSI (220.000km) auch mal einen Getriebeoelwechsel machen lassen.

 

Es waren an Kosten cirka 50 € incl.Oel.

 

Habe bis jetzt  subjektiv nicht so die Veränderung gemerkt, aber ich hoffe die Kugel hat es genossen..sie hat es auch verdient!!!

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...
Am 1.3.2016 um 10:17 schrieb Bedalein:

Macht beim A2 keinen Sinn, bei meinem Golf wiederrum hab ich einen Getriebeölfilter...

 

Wieso keinen Sinn? Hat der A2 gar keinen Getriebeölfilter?

Link to comment
Share on other sites

Hi, 

 

mal eine andere Frage. Hat jemand zufällig einen Anbieter für eine 22x1,5 Imbus Ölablassschraube wie Sie original bei uns verbaut ist. Aber allerdings mit Magnet ? Meine Suche hat bis jetzt leider nichts gebracht in der Richtung ... 

 

Danke für eure Hilfe.

 

Gruß Kai 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb pax:

Magnetstopfen M22 googlen - da kommen verschiedene Sachen z. B.  aus dem Motorradbereich.

Nach dem, was ich hier https://www.louis.de/artikel/magnet-oelablassschraube/10012303 bei den Bewertungen gelesen habe, wäre ich sehr vorsichtig, irgendeine Ablaßschraube von sonstwo her zu verbauen.

So wie es aussieht, haben sich diverse Leute damit die Ölwannen runiert, was im Vergleich zu einer ruinierten Getriebeglocke ja noch ein Klacks ist.

Link to comment
Share on other sites

Das größte Problem bei den A2 Getrieben sind nicht irgendwelche Metallpartikel

sondern Wasser im Getriebeöl.

Das ergibt eine wundervoll stinkende Wasser-Öl-Rost Emulsion

die das Getriebe in relativ kurzer Zeit zu Kernschrott umwandelt.

 

Also besser alle 100-150 tkm Getriebeöl prophylaktisch wechseln,

dabei das Altöl kritisch betrachten

und bei Merkwürdigkeiten kurzfristig reagieren

(das ist meistens eine ausgeschlagene Schaltwelle bei der die Dichtung hin ist)

  • Thanks 1
  • potential wiki content 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Durnesss:

(das ist meistens eine ausgeschlagene Schaltwelle bei der die Dichtung hin ist)

Oder der "Regenwasser-Auffangtrichter" über der Schaltwelle fehlt/wurde vergessen wieder einzubauen.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

Ich muss aber noch was ergänzen. Laut Etka soll es die Teilenummer sein:

 

WHT001937

 

Diese ist den aber 24x1,5 und dafür würde es den sogar eine mit Magnet geben und zwar: 

 

113301141B

 

Gruß Kai 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 25.9.2021 um 10:18 schrieb Blue Bullet:

Ja super, vielen Dank w126fan.

Gerne!

Gruß,

Kai

 

 

 

Am 24.9.2021 um 15:51 schrieb Blue Bullet:

24x1,5 und dafür würde es den sogar eine mit Magnet geben

Die Teilenummer ist jetzt 113301141A.

Sie ist direkt bei VW lieferbar und für sagenhafte 8,- € zu haben.

Morgen hole ich meine ab und übermorgen wird dann der Ölwechsel gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Gestern nun ist es passiert, das Getriebeöl wurde gewechselt.

Die Einlasschraube war ziemlich festkorrodiert und ließ sich nur mit einer langen Ratsche lösen.

Die Ablasschraube war easy peasy.

Sie sitzt ja absurderweise nicht unten am Getriebe sondern an der rechten Seite, sodaß damit sichergestellt ist, daß noch altes Öl im Getriebe verbleibt.

Tolle Lösung.

Um es nochmal auf den Punkt zu bringen:

Bei mir sind es zwei 17er Inbus-/Innensechskantschrauben.

 

Wieviel Öl herausgekommen ist, kann ich nicht sagen, da ich es nicht gemessen habe.

Hinein gingen ~ 2l, wobei ich den letzten Rest mit Schwung in die Einlaßöffnung gepreßt habe und sofort, was ein hakeliges Unterfangen ist, die Schraube draufgesetzt habe.

Dadurch sollte es eine leichte Überfüllung geben.

!TopTip!

Ich hatte zwei Fabrikate Öl dabei, Castrol und LM.

Mit der runden Flasche von LM ist es fast unmöglich, das Öl einzufüllen, daher habe ich das dann in die flache Castrolflasche umgefüllt.

CASTROL_SCHALTGETRIEBEOEL_UNI405W065_201905201250.thumb.jpg.ee62618c04f1caacc73547e0d28b180e.jpg

Mit der geht die Befüllung wesentlich geschmeidiger.

Die Entlüftungsöffnung hat sich mir trotz intensiver Nachsuche wiederum nicht offenbart, irgendetwas mache ich wohl falsch.

Link to comment
Share on other sites

Hi, 

 

Meine Schraube ist nun auch verbaut. Bei mir ging alles ganz einwandfrei. Zur neu Befüllung habe ich den Wagen nur auf einer Seite angehoben soweit wie es ging und sicher ist. Dann einen langen Schlauch in die Einfüllöffnung gesteckt diesen wiederum mit der Flasche verbunden ab und an mal den Verschluss geöffnet damit sich die Flasche in die ursprüngliche Form begeben kann und fertig. Irgendwann läuft da neue Öl den auch raus. Schlauch raus Schraube rein. 

 

Gruß Kai 20211009_130602.thumb.jpg.3efe6f512e21dcd3da237705a87e4ce9.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 0

      4 Winterreifen Conti TS 860 165/65 R 15 auf Stahlfelge - eine Saison gefahren- 150 €

    2. 4

      Erster Zahnriemenwechsel (komplett mit WP) nach 16 Jahren

    3. 1

      [Erledigt/Verkauft] Suche Tankband für Tank 42l

    4. 169

      Lichtautomatik nachrüsten

    5. 1

      [Erledigt/Verkauft] Suche Tankband für Tank 42l

    6. 0

      Suche 1.2 TDI Unterbodenspoiler 8Z0825211

    7. 0

      Suche Heizungsregulierung Bedienteil 8Z0819045C

    8. 7

      [1.4 TDI AMF] Startprobleme wegen zu geringem Vordruck?

    9. 0

      Verkaufe Audi A2 1.4 TDI | TÜV neu bis 10/2023

    10. 7

      [1.4 TDI AMF] Startprobleme wegen zu geringem Vordruck?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.