Jump to content

Welche Reifen sind die Besten??


 Share

Recommended Posts

  • Replies 205
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo,

 

die Tachoabweichung bei diesen deutlich zu grossen Reifen läge leider bei > 4% (relativ zur Bezugsgrösse = grösstes Serienrad = 205/40R17).

 

Aber 195/50R16 sind kein Problem per Einzelabnahme beim TÜV. Deine Erfahrungen mit 195/50R16 kannst Du ja hier später posten. Es handelt sich bei 195/50R16 um die komfortabelste Lösung in Verbindung mit den 6x16 Felgen.

 

Anbei eine Liste aller Reifenformate, die beim A2 möglich sind ohne Tachoanpassung:

 

Welche Felgen + Reifen - Seite 2 - A2 Forum

 

Gruss

Hallo Schnelletrecker,

 

leider sind die 195/50 gegenüber den 195/55/16 oder auch 195/45/16 vergleichsweise teuer. Wenn man einen Adapter auf 5/112 LK anbauen würde und man dann die Felgen v. Golf V ,VI, Audi ect. montierte käme man dann mit den 195/55/16 klar? Oder anders gefragt...was kostet eine Tachoangleichung? Danke für deine Antwort.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

leider sind die 195/50 gegenüber den 195/55/16 oder auch 195/45/16 vergleichsweise teuer. Wenn man einen Adapter auf 5/112 LK anbauen würde und man dann die Felgen v. Golf V ,VI, Audi ect. montierte käme man dann mit den 195/55/16 klar?

 

Weil sich durch andere Felgen ja der Abrollumfang nicht ändert, wird bei 195/55R16 (auch mit anderen Felgen) immer eine Tachoanpassung notwendig sein.

 

Oder anders gefragt...was kostet eine Tachoangleichung?

 

Die Tachoangleichung kostet mehr als die Einsparnis durch preiswertere Reifen.

Zudem muss man nach einer Tachoanpassung alle zukünftigen Reifen-Umfänge dementsprechend korrekt auswählen - auch zum Beipiel die Winterreifen! :o

 

Somit sind die in den A2-Papieren serienmässig aufgeführten Reifenformate (155/65R15, 165/65R15, 175/60R15...) nach einer Tachoanpassung auszutragen und meistens auch nicht mehr zu verwenden wegen zu grosser Umfangs-Abweichung zum neu justierten Tacho.

 

 

Fazit:

Mit 195/50R16 Reifen auf 6x16 Felgen bleibt alles unkomplizitert, und Du fährst hier nebenbei die komfortabelste Lösung bei 16 Zoll ohne Tachoangleichung. :)

 

Der Falken ZIEX ZE-912 195/50 R16 84V TH zu Beispiel ist ein sehr komfortabler Sommerreifen mit guten Eigenschaften und kostet etwa 65 EUR pro Stück. Er hat sich bei den Britischen A2-Fahrern bestens bewährt...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen, ich habe nach langer suche einen satz Sommerreifen für meinen Audi geholt. Meine entscheidung ist dabei auf den Hankook Optimo K415 175 / 60 R15 gefallen.

Nun hab ich den Reifen schon ca. 1000 km gefahren und muß sagne ich binn begeistert. Hatten die ganzen tests die ich gelesen habe anscheinend recht.

 

+ Punkte

Sehr schon anzusehender Reifen passt sehr schön auf meine Audi Felgen

Abrollgeräusche Innen wie Außen sind sehr gering

Treibstoffverbrauch wenn ich auf der Bundesstraße normal Fahre heißt nicht Überholen und so 3,7 bis 4,2 Liter Diesel

Gripp sehr gut

Bei Nässe sehr gut

 

 

- Punkte

Hatte die ersten 500 km nur die vorgegeben Reifendruckfüllung, dabei ist mein Audi etwas schwammig gewesen.

Auch hatte ich das gefühl das mit der Lenkung was nicht in Ordung ist, dazu habe ich auch eine Audi Werkstat besucht. Die haben alles getestet und nichts gefunden.

So nun hab ich einfach mal so den Reifendruck auf 2,5bar vorne und hinten erhöt und siehe da ein ganz neues Fahrgefühl.

 

Also ich würde mir den Reifen sofort wieder Kaufen.

Preis bei mir am Ort 248 Euro incl. Montage und Entsorgung meiner alten Reifen.

Meine alten Reifen waren Michelin die waren jetzt 110000 km drauf und genau so alt wie meine Audi BJ 2002. Die hinteren wären eigentlich noch gut gewesen, aber ich wollt einfach mal neue.

 

Mal sehen was für Reifen ich im Winter hole???

 

Hat jemand gute Winterreifen???

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

die Michelin Alpin A2 sind gut.

 

Geringer Verschleiß und sparsamer Verbrauch von unter 5 L bei Kälte und Schnee, 4,6 L bei jetzigen Temperaturen (15+) .

2 Winter und 30000 KM gefahren.

 

Ich selber suche noch vernünftige Sommerreifen, da die Continental Premium Contact Reifen das Gegenteil von den Winterreifen sind.

Hoher Verschleiß und den Verbrauch in der Größenordnung von den Michelin Winterreifen. 1 Sommer gefahren und eigentlich vorne schon abgefahren.

Für 185 16 Zoll Reifen gibt es leider keine große Auswahl.

 

 

mit freundlichen Grüßen,

 

Primbs

Link to comment
Share on other sites

Im Winter habe ich Semperit MasterGrip drauf (175/60 R15) und bin voll zufrieden. Der Kraftstoffverbrauch ist zwar leicht erhöht aber dafür hat man auch super Grip auf Nässe. Bei Schnee weiß ich es leider nicht da ich kaum welchen hatte.

 

Für den Sommer hab ich mir jetzt auf die Empfehlung vom Schnelletrecker die V12EVO in 205/45 R16 bestellt. Erfahrungen gibts noch keine da sie noch nicht montiert sind.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den Hankook Ventus V12 Evo in 215/40 x 16 nun auch gekauft und auf 7" breite ATS Sirius in hyper black mit 16" aufziehen lassen. Die Abdeckung der Felge ist o.k.. Blöderweise hat der Reifenhändler mir 3 Felgen verkratzt, so dass ich ihm die Räder gleich dagelassen habe. Bei einer Felge ca. auf 1/3 des Umfanges mit etwas über 1 cm Abstand zum Rand, bei den anderen ca. 8 und 12 cm. Es sieht so aus, als wären die Felgen auf den Halteklauen der Reifenmontiermaschine mitgedreht und ein Grat oder sonst was an einer Klaue hat die Kratzer bis aufs Aluminium gemacht.

 

Montag soll der Lackdoctor zum Reifenhändler kommen (meine Felgen waren nicht die einzigen, die bei der Montage verkratzt worden sind) - bin mal gespannt, wie der das hinkriegt.

 

Die Felgen waren gebraucht - aber bis auf 2 winizige Macken neben den Schraubenlöchern und einer Kleinstbeschädigung (0,5cm) am Felgenhornrand (bei montiertem Reifen nicht mehr sichtbar) noch neuwertig.

 

Die Auskunft bei ATS war niederschmetternd - es gibt keinen Ausbesserungslack für das "hyper black". Auf den ersten Blick sehen die Felgen wie verchromt aus. Hoffentlich sind die Ausbesserungen so, dass es nicht so stark auffällt.

Link to comment
Share on other sites

Du hast mich gerade eben drauf gebracht was ich noch machen wollte.

Fotos von den Felgen vor der Montage.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.:D

 

Ich habe den Zustand auf den Auftrag geschrieben - vor allem aber deswegen, damit die Felge mit der 0,5cm-Macke vorne rechts montiert werden soll (da ist die Beschädigungswahrscheinlichkeit beim Einparken am größten - rückwärts einparken mag meine Frau ja nicht) - der laufrichtungsgebundene Reifen also richtig herum montiert wird.

 

Vorher Fotos machen ist aber auf jeden Fall nicht verkehrt.

Link to comment
Share on other sites

 

Fazit:

Mit 195/50R16 Reifen auf 6x16 Felgen bleibt alles unkomplizitert, und Du fährst hier nebenbei die komfortabelste Lösung bei 16 Zoll ohne Tachoangleichung. :)

 

Der Falken ZIEX ZE-912 195/50 R16 84V TH zu Beispiel ist ein sehr komfortabler Sommerreifen mit guten Eigenschaften und kostet etwa 65 EUR pro Stück. Er hat sich bei den Britischen A2-Fahrern bestens bewährt...

 

 

Dazu alle möglichen Dimensionen des Vogels.

SKMBT_C25209040612271.pdf

Link to comment
Share on other sites

Von Michelin gibts inzwischen der Energy Saver, mit besten Testergebnissen, langlebig und verbrauchsgünstig für schlappe 60€ frei Haus in der Dimension 195/50 R15, die z.B. gut auf der Style-Felge funktioniert. :)

 

Gruß

Fuchs

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Habe seit gestern die
Falken
ZIEX ZE-912
195/50 R16 drauf und gleichzeitig ist ein WEITEC - Federsatz eingebaut worden.

Die ersten Erfahrungen zeigen das die Empfehlung von Schnelltrecker (Falken ZIEX) hervorragend war. Die Reifen sind extrem leise! Angaben zum Nässeverhalten oder Verschleiß kann ich noch nicht machen. Leider habe ich es versäumt bei der Tieferlegung auf die erfolderlichen Kürzungen der Federwegbegrenzungen zu achten.
Folgendes ist in dem Teilegutachten beschrieben:

Die serienmäßig an der Vorderachse vorhandene Federwegbegrenzungen sind entweder
55 mm lang
oder sie müssen
von 70 mm auf 55 mm gekürzt und weiter verwendet werden
. Die serienmäßig an der Hinterachse vorhandenen Federwegbegrenzungen müssen weiterhin verwendet werden. Bei erkennbarer Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit sind verschlisene Teile zu ersetzten.

 

Weitere Erfahrungen folgen!

 

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo an alle, ich haette gerne KLARHEIT. D.h: bitte nicht etwas schreiben, was vom Thema abbringen kann. Deswegen frage ich ja nochmal, weil in diesem Forum nicht jedes thema eindeutig beantwortet wird. Danke im Voraus! ALso hier meine Frage: A2 1.4 TDI style, 220.000Km, Standort: Spanien (das heisst, kaum Regen und bitte verschont mich mit euren Winterreifen), nur Hitze. Meine Orignalfelgen sind zum Wegwerfen. Welche Reifen???, und Felgengroesse??,- sollten besser sein als die orignal Bereifung (175/50/16). Will allerdings keine sehr teure Aenderung haben (Diesel gibts auch bei uns nicht umsonst).

Auto ist nicht tiefergelegt oder sonstiges geandert,- allerdings ist das Fahrwerk echt sche..., sodass ich mal die B6 ausprobieren will. Was brauche ich dazu um einen sog, "kackenden Elch" zu vermeiden? Federn?? welche Marke?? Danke und bitte anwortet da der Audihaendler hier null Ahnung hat. PS: bitte vermeidet mir zu sagen; "siehe Fahrzeugschein". Habe ich nicht, ist ja kein deutsches Kennzeichen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle, ich haette gerne KLARHEIT. D.h: bitte nicht etwas schreiben, was vom Thema abbringen kann. Deswegen frage ich ja nochmal, weil in diesem Forum nicht jedes thema eindeutig beantwortet wird. Danke im Voraus! ALso hier meine Frage: A2 1.4 TDI style, 220.000Km, Standort: Spanien (das heisst, kaum Regen und bitte verschont mich mit euren Winterreifen), nur Hitze. Meine Orignalfelgen sind zum Wegwerfen. Welche Reifen???, und Felgengroesse??,- sollten besser sein als die orignal Bereifung (175/50/16). Will allerdings keine sehr teure Aenderung haben (Diesel gibts auch bei uns nicht umsonst).

Auto ist nicht tiefergelegt oder sonstiges geandert,- allerdings ist das Fahrwerk echt sche..., sodass ich mal die B6 ausprobieren will. Was brauche ich dazu um einen sog, "kackenden Elch" zu vermeiden? Federn?? welche Marke?? Danke und bitte anwortet da der Audihaendler hier null Ahnung hat. PS: bitte vermeidet mir zu sagen; "siehe Fahrzeugschein". Habe ich nicht, ist ja kein deutsches Kennzeichen.

 

... dieses Forum hat eine Suchfunktion. Mit etwas Eigeninitiative (Suche mit "kackender Elch", "Fahrwerk" und Studium der letzten Sommerreifenbeiträge) kannst du dich schon einmal vorinformieren.

 

Die Reifenbreite wird hier kontrovers diskutiert - Optik (möglichst breit bei großem Felgendurchmesser) und Sparsamkeit (Serienbereifung) liegen im Ergebnis sehr weit auseinander.

 

Ein guter Kompromiss zwischen den Extremen stellt m.E. die Kombination von 16"-Felgen (nicht breiter als 6,5" wegen des Flankenschutzes der Felgen) und 195er-Reifen dar. 15"-Felgen sind preiswerter (vor allem gebraucht) und 175er-Reifen ebenfalls.

 

Zum Reifenfabrikat kann ich dir nur raten, die einschlägigen Sommerreifentests (ADAC, AMS, etc.) zur Hand zu nehmen und die Nässeeigenschaften selbst schwächer zu werten. So kannst du die Testkandidaten besser an dein Anforderungsprofil anpassen. In Deutschland sollten Trocken- und Nässeeigenschaften ausgewogen verteilt sein, deshalb wirst du u.U. mit dem Testsieger nicht unbedingt am besten bedient sein.

Link to comment
Share on other sites

Danke fuer die Antwort Kurzblitz. Meine Originalfelgen sind ziemlich "angeknabbert", d.h., ich will neue Felgen haben. Deswegen meine Frage welche Felgen neu (15" sehen sehr klein aus auf der Kugel). Kann mir die 16" schoener vorstellen. Aber: wird der Dieselverbrauch hoeher? der Fahrkomfort besser?? (kaum vorstellbar, da das originale Fahrwerk total Mist ist und durchschlaegt und Gerauesche macht, jedesmal wenn ich ueber so eine Bodenwellen fahre). Also welche Reifen und Felgengroesse wuerde am Besten sein?? Schwere Entscheidung??

Link to comment
Share on other sites

175/60R15 sollte das beste für deine Bedürfnisse sein.

Wenn du neue Felgen willst, kannst du dich mal nach A3 Telefonwählscheiben umsehen, die gibts vielleicht häufiger in Spanien. In Kombination mit den 175er Reifen kannst du damit Bordsteine hochklettern ohne nennenswerte Beschädigungen der Reifen oder der Felge zu riskieren.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

keinen von beiden.

 

Nimm lieber den Michelin Energy Saver 185/60 R15 und laß dir den eintragen.

 

Der liegt gut auf der Straße, verschleißt extrem langsam und spart noch Spritt.

Da sind die etwas höheren Anschaffungskosten schnell amortisiert und du fährst die ganze Zeit den besseren Reifen.

 

Gruß

Fuchs

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir gerade nen Satz Pirelli PZero-Nero geleistet. Gabs als Auslaufmodell für €74/Stück mit frischer DOT und guten Testergebnissen.

 

Ansonsten Hankook V12 Evo, wenn du keine Probleme mit Koreanern hast und was sparen willst. Hatte ich selbst noch nie, wird aber sehr gelobt.

 

Dunlop find ich bei Nässe etwas zu rutschelig, Toyo ebenfalls, Michelin ist sauteuer, Conti verschleißt zügig...

 

So jedenfalls meine Erfahrungen mit dieser Reifengröße.

Link to comment
Share on other sites

 

Ansonsten Hankook V12 Evo, wenn du keine Probleme mit Koreanern hast und was sparen willst. Hatte ich selbst noch nie, wird aber sehr gelobt.

 

Hab den als 205/45 R16 und der fährt sich einfach gut.

Eintragung hat mit felgen 40€ plus 20€ führ einen neuen fahrzeugschein gekostet.

Link to comment
Share on other sites

heute gesehen dass die amis eigentlich immer die Gewichte dabei haben... schön. Da kann mann sehen dass 195/45R16, 185/55R15 und 195/50R15 sich kaum was nehmen und alle um die 8kg wiegen.

 

Sogar hier prüfen die die Reifengrössen. Dass die nichts machen ist was anderes :D

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

Komme heute vom TÜV - alles 1a paletti. :)

 

Der Prüfer hat sich aber ausgiebig die ABE der Rial Felgen und die Eintragung der Reifen angesehen - soviel zum Thema "ach, das geht auch ohne Eintragung"...

 

Meine Michelin Alpin A2 haben nach 3 Wintern und einem Sommer bei einer Fahrleistung von ca. 25000km übrigends noch 7 bis 8mm Profil. :)

 

Deshalb fühle ich mich mal wieder 100%ig in meinem ungewöhnlichen Verhalten bestätigt, nur die guten Michelin Winterreifen zufahren, aber die auch im Sommer (zumindest wenn sie schon 2 Jahre alt sind). ;)

 

Besser und preiswerter kann man nicht fahren.

 

Gruß

Fuchs

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So Schlappen sind drauf, inkl Montage und Altreifenentsorgung 234,- - kann man nix sagen denke ich. Sind die Kumho Solus KH17 geworden, Testberichte sind alle durchweg Top und erste Fahreindrücke bestätigen das!

Link to comment
Share on other sites

Hi

ja die Goodyear F1 werde ich mir heute auch noch bestellen. Habe damit bis dato auf anderen Fahrzeugen beste Ergebnisse erzielt. Habe da ne Adresse wo der Preis auch sehr moderat bleibt. Bei Interesse mail oder pn.

 

Gruß

Andy

Link to comment
Share on other sites

Nach der ersten, längeren Autobahnfahrt muss ich sagen, guter Kauf. Verbrauch leicht gesunken gegenüber meinen zehn Jahre alten Keulen und Fahrverhalten deutlich gesteigert. Liegt "platter" auf der Straße... läuft schön ruhig und auch bei Nässe bisher keinerlei Probleme wo bei meinen alten Schlappen noch die Reifen beim anfahren regelmässig durchgedreht sind.

Link to comment
Share on other sites

Naja, Kunststück bei nem 10 Jahre alten Vergleichsreifen. Der Kumho hat allerdings auch beim aktuellen ADAC-Test ordentlich abgeschnitten, nur der Verschleiß war recht hoch, was den günstigen Preis dann doch relativieren dürfte.

 

Wobei: Wenn der letzte Reifen 10 Jahre gehalten hat, dann schützt das in deinem Falle wohl eher vor Verhärtung der Gummimischung ;)

Link to comment
Share on other sites

:D

 

Zwei Reifen waren noch die Original von der Auslieferung, zwei wurden wohl mal ersetzt und waren von 2004. Wusste ich garnicht bis vor kurzem das ich zwei Unterschiedliche Reifensätze drauf habe :o

 

Klar, dagegen hätte mich wohl jeder Reifen überzeugt, aber eben wegen dem ADAC Test u a habe ich bei dem Reifen zugeschlagen. Den Preis fand ich wirklich Top!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo zusammen,

 

also im Moment läuft nicht wirklich alles Rund bei meiner Kugel. Hatte vor ein paar Tagen einen "Platten" und fahre nun mit 3 Sommer- und 1 Winterreifen. :)

 

Deshalb: neue Sommerreifen müssen her. Lange überlegt. Habe 1 der noch "sehr gut" ist. Die anderen beiden Sommerreifen sind "ziemlich abgenutzt" also 4 neue Sommerreifen müssen her. Die ganze Sucherei im Internet raubt schon jede Menge Zeit, aber ich hoffe wohl, dass sich das lohnen wird.

 

Also ich habe grad die normalen 15 Style-Felgen drauf mit 175/10 R15 Reifen von Continental. Habe mein Wagen vor ca 8 Monate gebraucht gekauft (ist insgesamt 8 Jahre alt) und beim Blick ins Fahrzeugschein blieb ich erstaunt: 165/65 R15. Heißt das, ich fahre jetzt schon die "falschen Reifen"? Dabei hat die Kugel kurz vor dem Kauf den TÜV bekommen mit den 175/60 R15 Reifen drauf! Brief oder ähnliches wo mehrere Reifentypen eingetragen sind habe ich nicht! Alles viel zu kompliziert und ich weiß nicht, was ich tun soll! Nun gut ... ich muss mich ja festlegen und habe nun ein paar Optionen eingegrenzt:

 

4 x Firestone Firehawk TZ 300 a für ca. 60€ pro Reifen bei 175/60 R15

4 x Michelin Energy Saver auch für ca. 60€ pro Reifen bei 185/60 R15

4 x Michelin Energy Saver auch für ca. 60€ pro Reifen bei 185/65 R15

 

Zunächst mal die Frage: kann die letztere Version auf die Standard-Felgen drauf packen? Irgendwie tendiere zu letzterem, weil die beim ADAC recht gut abgeschnitten haben und meine Wahl wären. Die erste Option wäre auch gut, aber mich "beunruhigt" der höhere Kraftstoffverbrauch und der hohe Verschleiß (soll wohl wirklich so sein - auf Dauer dann "ungünstig").

 

Was würdet ihr mir empfehlen? Insbesondere: wie sieht das mit dem Fahrzeugschein aus? Muss ich da was tun?

 

Vielen Dank schon im Voraus!

Link to comment
Share on other sites

Soviel ist weiß, sind die 175/60 R15 als Standartreifen bei jedem Fahrzeug eingetragen. In den neuen Fahrzeugscheinen/Zulassungsbescheinen ist ja nur noch eine Dimension eingetragen.

 

In den alten Fahrzeugscheinen ist i. d. R. noch eine zweite Größe eingetragen und im unteren Teil i. d. R. noch weitere Dimensionen vermerkt ( a. gen. oder so ähnlich).

 

Bei den neuen Zulassungsbescheinigungen kannst du alles fahren, was im COC steht.

Suche hier im Forum. Technisch sind die 165ger auf jeden Fall kein Problem.

Sammlung COC - Papiere für alle A2s - A2 Forum

Edited by Herr Rossi
Link to comment
Share on other sites

In den neuen Fahrzeugpapieren steht nur noch eine Radgröße drin. Die weiteren Radgrößen, die für deinen A2 zugelassen wurden, stehen in der COC. Hier kannst du einige anschauen-> https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=31910

 

Solltest du die COC nicht haben, kannst du diese bestellen. Wie und wo? -> steht im ersten Beitrag des verlinkten Threads.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 7991

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    2. 2

      Unterdruck-Schlauch los… wohin?

    3. 259

      Radlager wechseln

    4. 22

      IT22

    5. 1

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    6. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.