Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
dede

Ölverlust

Recommended Posts

Hallo,

 

habe ne Frage die mir evtl jemand aus Erfahrung beantworten kann. Der A2 meiner Frau verliert Öl - es bilden sich kleine Flecken unter dem Fahrzeug. Habe heute mal runtergeschaut und denke es tropft

 

mittig ca 30 bis 50 cm von vorne Richtung Kofferraum.

 

Mein Schrauber (zu dem ich Ende der Woche fahren werde) meinte es könnte die Dichtung zwischen Ölwanne und Peilstab sein. Er meinte die war beim Ölwechsel vor einigen Wochen schon etwas undicht. Kann das sein? Hat da jemand Erfahrungen? Ich weiss es ist etwas ins blaue - ist mehr neugierde gerade da ich Ende der Woche eh hinfahren werde um mal "runterzuschauen" :D

 

Merci.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Stelle ist immer voll Öl weil der Filter direkt drüber sitzt und beim Lösen das Öl am Block runterläuft. Kann natürlich trotzdem sein: Mal ordentlich mit Bremsenreiniger spülen und dann nochmal schauen.

 

Unterm Motor läuft das Öl immmer in die Abdeckung und da dann irgendwo raus, die Stelle hat dann im Endeffekt nix zu sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mal den Plastiktrichter und die dahinterliegende Dichtung bestellt. In ein paar Tagen weiss ich mehr. ;-)

 

Der Audimitarbeiter klang zumindest so das sie diese Teile öfter mal tauschen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So bin noch ne Erklärung schuldig - Trichter war natürlich falsch weil das derjenige war der oben am Einlass des Peilstabs sitzt, wir brauchten aber die Dichtungen unten an der Wanne.

 

Neu bestellt, 57 Cent beim freundlichen abgedrückt und Dichtungen getauscht, eine war auch gerissen. Nun ist es wieder ruhig unter dem A2 meiner Frau. Der Freundliche wollte mir erst das ganze Teil was an der Ölwanne angeschraubt ist und Einfüllrohr sowie Peilstab verbindet verkaufen, wären 140 Euro gewesen. Da waren mir die beiden Ringe dann doch lieber nach zwiemaligen Nachfragen.

 

tschüss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe seit geraumer Zeit Ölverlust am A2 Motor AUA. Erst ist das Öl vorne am Stutzen, wo der Messstab sitzt undicht gewesen. Stelle ist jetzt dicht. Jetzt leckt er hinter der Ölwanne in Fahrtrichtung rechts. Hat einer von euch nen Plan? Km 185000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Ölstand war vor dem Ölwechsel in der letzten Woche etwas zu hoch. Den Schlauch hinten an der Vorwärmung habe ich schon nachgeschaut. Der hat leicht Druck oder Schererstelle von der Metallleitung, wo er dranliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe mal den Plastiktrichter und die dahinterliegende Dichtung bestellt. In ein paar Tagen weiss ich mehr. ;-)

 

Der Audimitarbeiter klang zumindest so das sie diese Teile öfter mal tauschen würden.

 

Teilenummer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also der Ölstand war vor dem Ölwechsel in der letzten Woche etwas zu hoch. Den Schlauch hinten an der Vorwärmung habe ich schon nachgeschaut. Der hat leicht Druck oder Schererstelle von der Metallleitung, wo er dranliegt.

 

Also, wenn der Ölstand zu hoch ist, sucht sich das überschüssige Öl einen Freien Platz im Motor.

In Deinem Fall wahrscheinlich durch den Ölabscheider in das Ansaugsystem.

 

Wenn an Deinem A2 alles in Ordnung ist, brauchst Du nicht bis zum Maximum-Strich Motoröl einfüllen. Der Ölstandswarner warnt eigentlich rechtzeitig und mahnt zum sofortigen nachfüllen.

 

Außerdem hat ein zu hoher Motorölstand den Nachteil, dass durch das zuviel eingefüllte Öl, welches dann im Motor mit verbrannt wird, zu schnell die Drosselklappe versifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort. Heute war ich in Berlin mit meiner Kugel. Als ich unterwegs an der Ampel stand, hat es nach verbranntem Öl gerochen. Als ich dann zurück war, bin ich mit einer Lampe unters Auto und siehe da wieder Öl an der Wanne. Es befand sich Öl an der Wanne in Fahrtrichtung rechts. Den Unterfahrschutz hat der Autoschlosser nicht wieder angebaut, da er nach der Reparatur des ersten Öl Lecks vorne am Messstab schauen wollte, ob nun alles dicht ist. Doch nun das. Das Öl wird durch den Fahrtwind nach hinten gedrückt. Wo kann das Öl herkommen? Hattest Du, oder jemand anderes da draußen auch schon so ein Problem? :idee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Dein Ölproblem doch von hartnäckicker Art ist, musst Du mal genauer nachsehen.

Am besten mit Bremsenreiniger säubern und etwas öfter kontrollieren.

Mögliche Stellen sind der Ölfilter der Öleinfüllstutzen mit Kontrollstab. Beide befinden sich an der Frontseite des Motors.

An der Hinterseite befindet sich das Entlüftungssystem (Plastik und Gummischläuche)

Sollte sich keines der beiden Möglichkeiten beweisen, könnte das Öl noch vom Zylinderkopf kommen, was aber eher selten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als ich unterwegs an der Ampel stand, hat es nach verbranntem Öl gerochen.

Na dann würde ich aber die undichte Stelle oberhalb des Krümmers suchen, z. B. Ventildeckeldichtung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Blech über dem Krümmer habe ich schon abgehabt. Dort unten sitzt ja der Ölfilter . Das Öl ist nicht vorne an der Ölwanne, sondern kommt von hinten. Vorne an der Ölwanne, wurde ja das erste Leck beseitigt. Es war am Ölmessstab. Als es dort noch undicht war, war die Ölwanne vorne ölig. Jetzt kommt das Öl von hinten in Fahrtrichtung rechts. Ob die Dichtung der Ölwanne undicht ist?:idee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal, ob der etwas dickere Schlauch an dem Ansauggehäuse befestigt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welchen Schlauch meinst Du ? Ich habe auch schon den Öldeckel gegen einen belüfteten ersetzt. Irgend etwas ist faul. Aber was. :idee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@enze: Du hast ja scheinbar einen erfahrenen Autoschlosser, der schon mal die untere Motorabdeckung abgeschraubt hat und auch den Ölverlust an der Motorvorderseite beseitigt hat.

Nun habe weiterhin Vertrauen zu diesem Mann, der wird auch das jetzige Leck entdecken und beseitigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja meinen Schlosser vertrau ich schon. Ich habe vorher nen Passat Variant gefahren. Der hatte natürlich andere Probleme, bis dann bei 288000 der Wagen weg musste. Ölverlust, wie bei meinem Ei kannte ich bis dato nicht. Deswegen, vielleicht mache ich mir bloß zu Viel Sorgen. Den A2 habe ich irgendwie lieb gewonnen. Klein praktisch gut.:idee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quellen für Öl hinten am Motor: Kopfdeckel, kurbelgehäuseentlüftung, Ölabscheider, Ölwanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dass sind aber viele Stellen, wo das Öl rausdrücken kann was. Na die kommende Woche wird die Kugel mal untersucht. Mal sehen, ob Du recht hattest. Danke für die Hinweise. Habe die Kugel erst seit 05.2014. :idee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Habe das Öl Leck heute lokalisieren lassen. Es kommt von diesem schwarzen Kasten hinten am Motor. Dort läuft es fleißig raus. Hat jemand von euch eine Bezeichnung bzw. eine Teilenummer? Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Sorry, Teilenummer hab ich nicht, da müsste mal wer anders suchen.

bearbeitet von herr_tichy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Habe noch eine Frage zu diesem Kasten, wie ist die Wirkungsweise von diesem Ding? Ist es ratsam die Kurbelwellengehäuse Entlüftung zu wechseln? Oder reicht es nur die Dichtungen zu wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt halt drauf an wo genau es leckt. Das Ding kostet im Zubehör irgendwas um 50 EUR. Dichtungen sind dann dabei. Weiss gar nicht obs die einzeln gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo wir das Fahrzeug auf der Bühne hatten, leckte das Öl an der Unterseite dieses Kastens raus. Nun stellt sich die Frage: Ist das Teil gerissen, oder haben die Dichtungen schlapp gemacht. Weist Du wie das Ding aufgebaut ist und somit auch funktioniert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das Foto. Könntest recht haben, dass der Durchlass vielleicht dicht ist und dann das Ding anfängt zu siffen. Aus welchem Modelljahr ist das Teil. Ich brauch die Teilenummer für nen AUA 1,4 55 KW Benziner . 0588/734. Hat da jemand einen Tip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus dem Link in meinem Beitrag: Für AUA-Motoren: 036103464G

 

Da ist auch der Ausbau und Einbau geschildert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen