Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Klassikfan

Felgenkappen runderneuern?

Recommended Posts

Ich hab zu meinem A2 die 15" Style-Felgen mit den Kappen auf den Radschrauben. Und die sind von der "Pest" befallen.

 

Sprich, die haben so blöde weiße Aufblühungen des Lacks. Frage: Ist das da echtes, gebürstetes Alu unter Klarlack oder sieht das nur so aus?

 

Sprich: Könnte man den Lack einfach abschleifen/bürsten - und dann erneuern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist echtes Alu unter einer Lackschicht oder Kunststoffbeschichtung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, ich hab mir neue Nabendeckel für die 15 Zoll Style-Felgen geholt. Ich plane die Style-Felgen als Winterräder für den kommenden Winter.

 

Meine Vermutung:

Diese weißen Aufblühungen zwischen Alu und Klarlack werden sich vermutlich unter der Einwirkung von Salzwasser schneller bilden als im Sommerbetrieb.

Was kann ich dagegen tun? Kann ich die Nabendeckel irgendwie konservieren, so dass da Salzwasser nich so gut angreifen kann?

 

Wenn ich mir die alten Deckel genau anschaue, dann beginnen die Unterwanderungen immer an den Rändern, also entweder in der Mitte in der Sicke bei den Ringen oder am äußeren Rand, der als Falz um die Ecke gebogen ist.

 

Wer weiß Rat?

 

Gruß A2Hesse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hartes gutes Wachs, oder Fett (Fett zieht aber Dreck an). Du musst den Zugang zum Alu irgendwie versiegeln.

Und das regelmäßig.

Stell Dir vor, es wären Radläufe von einem Opel :)

 

Ich würde auch nicht mitm Hochdruckreiniger draufblasen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oxidiertes Alu ist kaum mit Hausmitteln wieder aufzuhübschen. Ich habe das bei meinen Nabendeckeln mal probiert, sah aber nicht gut aus. Also zwei neue bestellt, die anderen gingen noch. Die neuen habe ich gleich bei Audi geprüft und gesehen, dass sich der Lack bereits von der umgebördelten Seite am äußeren Rand deutlich anfing abzulösen (Herstellung 2013). Wieder neue geordert, kaum besser. Nochmal neue, die waren ok. Ich habe dann mit Klarlack gleich die umgebördelte Kante behandelt, damit dort nicht gleich Wasser unter den Lack wandert und die Blüte losgeht. Poliertes lackiertes Alu ist also empfindlich, wenn der Lack nicht hält oder beschädigt ist.

 

Prinzipiell könnte man die Deckel auch abschleifen, dann Grundieren, mit Avussilber und Klarlack so wie die Felgen selbst lackieren. Vielleicht dann die einzige Lösung, wenn es bei Audi keine Deckel mehr gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die liegen bei knapp unter 30 Euro pro Stück. Hab 58 für 2 gezahlt. - neue Originale vom Audi-Händler wohlgemerkt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen