HolgiA2

Wegfahrsperre 11076 - Hilfe!

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Der SuperGAU ist eingetreten: Unsere Kugel startet nicht mehr :-(

 

Fehlerbeschreibung: Wegfahrsperre aktiv, Glühwendel und WFS-Symbol blinken

 

Fehlereintrag:

11076 - Key Signal too low

 

Wie ist's passiert? Eigene Dummheit?!

Von den funzeligen LEDs des Kombis genervt, neue bestellt. Kombi ausgebaut, alle LEDs sauber entlötet (mit SMD Werkzeug), neue rein, sauber zusammengebaut und gefreut: Endlich wieder schön helle, gleichmäßige Beleuchtung, ABER: siehe Fehler oben....

 

Was ich grad nicht verstehe: Warum Key Signal too low, das würde ja eigentlich bedeuten, dass kein Signal von der Lesespule ankommt - aber die wurde nicht berührt. Stecker sitzen fest am Kombi, VCDS meldet auch sonst keinen Fehler, bestätigt auch 2 angelernte Schlüssel - völlge Ratlosigkeit.

 

Wie kann man die Spule testen? Kann ich mir zwar kaum vorstellen, aber was soll ich sonst machen?

 

Bleibt zu befürchten, dass ich beim Umlöten irgendwie das Kombi gekillt habe...

 

Leider habe ich auch diesesn Plastikanhänger mit dem möglichen Login-Code nicht, sonst würde ich versuchen, neu anzulernen.

 

Ach ja, der Freundliche ist nicht gerade eine Hilfe: Seine fachkundige Auskunft war, dass wenn man das Kombi ausbaut, die Schlüssel immer neu angelernt werden müssen - kann ja nicht sein, denn dann müsste man das ja auch bei abgeklemmter Batterie auch immer machen, oder?

 

Gute Ideen bitte anhängen...

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Deaktivieren meinst du jetzt aber nicht, sie von nem "Profi" permanent zu deaktivieren, oder?

 

Komisch ist halt, dass laut VCDS 2 angelernte Schlüssel gespeichert sind, die "Kommunikation" zum Motorsteuergerät ok ist und auch sonst kein Fehler vorhanden ist.

 

Im Zweifel wird er halt morgen zum Freundichen geschleppt - die PIN kriegt man ja wohl nicht mehr rausgegeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit Deaktivieren meinst du jetzt aber nicht, sie von nem "Profi" permanent zu deaktivieren, oder?

 

doch genau so, man erspart sich am Ende viel Zeit und Nerven und der Hobel geht wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich eigentlich lieber einen "funktionierende" WFS hätte - hast du eine "Adresse" (gerne auch per PN), wer das macht?

 

Hab hier gerade Rep. Leitfäden gelesen, da ist wird auf die Lesespule verwiesen - das schließe ich aber mal aus, wie soll die jetzt plötzlich im Stand verreckt sein?!

 

Also entweder habe ich das Kombi gekillt oder man muss wirklich "nur" neu anlernen - also evtl. durch Lötarbeiten/Potentialausgleich Anpassung gelöscht.

 

Ich checke morgen zwar nochmal die Verbindungen, aber dann geht er auf den Hänger und zum Freundlichen für einen Anlernversuch - wäre ja noch die günstigste ALternative...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast einen großen Fehler begangen und den Zündschlüssel stecken

lassen.

Damit hast du dir die Fehler eingebrockt.

 

Wenn das Kombiinstrument ausgebaut wird muss der Zündschlüssel abgezogen sein!! Ansonsten gibt's Chaos im KI, die Wegfahrsperre ist aktiviert und das ganze muss per VAG-Com wieder freigeschaltet werden...

 

Quelle:Anleitung: Tacho ausbauen und Display einsetzen - A2 Forum

 

Das passiert nur bei den 90 PS Diesel und nicht beim 75 PS Diesel/ Benziner

 

Hab nochmal Editiert:

beim nochmaligen Lesen und verstehen. Hatte ich vertauscht.

bearbeitet von famore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich hol hier mal aus:

1. Wegfahrsperre kann ich abschalten ist kein Problem.

2. Wenn er sagt "Signal Low", hast du keine Sperrzeit

3. Jeder der ein Auto klauen will, schaltet in 5 Sek die WFS via OBD ab. Keiner hofft drauf, dass die Wegfahrsperre schon weg ist...

4. Falls doch Sperrzeit, lasse mal ne halbe Stunde die Zünung an (Ladegerät dran). Nur so läuft die Sperrzeit ab. Batterie ab bringt Null.

 

Frage:

Ersatzschlüssel geht auch nicht? Mit VCDS gibts n Messwertblock beim KI der sagt ob Startfreigabe da ist oder nicht, bzw auch Sperrzeit sieht man da.

 

Und ne Wegfahrsperre kann man nicht mit VAG-COM "freischalten". Das funktioniert ganz primitv mit Zündung anlassen...

 

gruß

bearbeitet von Blackfrosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also...

 

@famore

Keine Angst, völlig blöde bin ich dann doch nicht und klemme sogar vor solchen Aktionen die Batterie ab und der Schlüssel lag neben mir auf dem Sitz... (wobei, hätte das was bei abgeklemmter Batterie ausgemacht?!)

 

@blackfrosch

Ja, kann man im MWB022 auslesen, dort hab ich (meine ich) 0 1 0 2, was ja soviel bedeuten müsste wie

0 = keine Startfreigabe

1 = MSG antwortet (also ok)

0 = es konnte kein formal korrekter Schlüssel ausgelesen werden (das müsste aber 1 sein, auch wenn er nicht angelernt ist)

2 = 2 adaptiere Schlüssel

(lese ich aber morgen nochmal aus, bin mir nicht 100% sicher ob die MWB so waren)

 

 

Sperrzeiten waren alle auf 0, also noch im grünen Bereich - was meinst du mit Zündung anlassen? wegen mgl Sperrzeit?

 

Zu 1. gerne ne PN - sonst gibt das hier wieder Diskussionen...

 

Schönen Abend zusammen, mir reichts für heute ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1. Wegfahrsperre kann ich abschalten ist kein Problem.

wenn er damit einverstanden ist mit dem dauernd blinkendem Schlüssel im KI zu fahren dann ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das KI blinkt nur, wenn der verwendete Schlüssel falsch ist, oder eben die Lesespule defekt ist. Was jetzt wieder es Problem ist hier... Es geht dadrum das Fahzeug günstig und schnell wieder fahrtüchtig zu machen... Hast denn ne bessere Idee? Bei Audi nen neues KI bestellen für 600€? Man kann nach temporärer Abschaltung ja weiter doktoren, aber kann erstmal fahren.

 

- Batterie war ab

- beide Schlüssel zeigen Signal zu schwach

- Sperrzeit gibts nicht

 

Also WFS abschalten, und sich dann mal bei Zeit die Lesespule usw anschauen. Bzw n gebrauchtest KI besorgen was man extern anlernen lässt.

 

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast denn ne bessere Idee?

bei ebay Megamos 43 kaufen, neu anlernen, fertig

Lesespülen gehen bei Audi seit 1998 nicht mehr kaputt, die Megamos-Reader im KI sind nur in den kalten Regionen anfällig (z.B. Russland); hier in DE habe ich bis jetzt keinen kaputten erlebt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neuanlernen.... Ahja... Das wirds sein. KI vergisst die Daten einfach. Und sagt dann es Signal vom Schlüssel ist nicht lesbar... Vorallem geht ja der Ersatzschlüssel auch nicht mehr.

Kurz nachdem er das KI offen hatte? Nehms mir nicht übel aber das ist mMn Käse.

 

Oder in welchem Zusammenhang stehen die Transponder die du meinst? Megamos 43 gibts bei eBay nicht. Finde nur ID 48er.... Und für die Zukunft:

 

Bitte erläutert doch im 3 Sätzen was du meinst, bevor du über andere Vorschläge herziehst. Kann keiner riechen, dass du einen anderen Ansatz_Erklärung hast...

bearbeitet von Blackfrosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry, ich habe da oben mit den LEDs gar nicht zu Ende gelesen

dann hat er selbst was an dem KI beschädigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mal ein kleines Update...

 

Zuerst ein ganz herzliches Dankeschön an Blackfrosch und Lau, die mir wirklich mit guten Tipps und "Angeboten" weiterhelfen konnten..

 

@Lau, ich errreiche dich nicht per PN, Postfach voll - würde dir gerne noch ein paar private Zeilen schreiben, was ich gemacht habe und ob du die endgültige Reparatur machen kannst/würdest.

 

Das Auto fährt erstmal wieder und der Fehler liegt im Kombi, bzw in einem Eprom darin, wo die Daten - zumindest teilweise - Fehlerhaft, bzw gelöscht sind. Wahrscheinlich muss dieses dann auch ausgetauscht werden - das wird sich demnächst zeigen.

 

Ich schreibe noch ein paar Zeilen im Thread über die Hintergrundbeleuchtung, da die Reparatur an sich machar ist und das Ergebnis (abgesehen von diesem speziellen Desaster) überzeugt.

 

Gruß,

 

HolgiA2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich öffne hier mal wieder....

Bei meiner Kugel blinkt des öfteren die Wegfahrsperre und manchmal muss den Schlüssel 50 x rein und raus machen bis ich wieder starten kann.

Dann passiert manchmal Wochenlang nix und er startet ganz normal.

Kann ich die Wegfahrsperre nicht deaktivieren,glaube nicht das jemand meine 15 Jahre alte Kugel klauen möchte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du deaktivieren (lassen).

Brauchst jemanden mit Can Commander, VAG Dash Can, oder ähnlichem...

Dauert keine 5 min :)

 

Einfacher wäre es aber wahrscheinlich mal genau zu schauen was kaputt ist. Meistens nur die Lesespule, seltener der Schlüssel.

Tritt das Problem denn mit dem 2. Schlüssel auch auf?

Ansonsten wäre es auch gut zu wissen was genau im Fehlerspeicher steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe extra vorhin sofort den zweiten Schlüssel geholt und damit ging es auch nicht.

Mein Kumpel hat so nen Multi Tester von Delphi,müsste damit auch auslesen können,oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der LED-Umlötaktion habe ich mir auch den Fehler des Key Signal too low 11076  eingebaut.

 

Nach ein wenig Recherche habe ich den Wegfahrsperrenchip "Megamos RES" auf dem Kombiinstrument getauscht, da ich die Vermutung hatte, den Spuleneingang durch ein Potentialausgleich mit dem Lötkolben zerstört zu haben.

 

Nach einer Runde Heißluftlöten war der Chip getauscht.

Nun ließ sich das Kombiinstrument auch ohne Probleme mit dem Motorsteuergerät verheiraten und die Schlüssel einlesen.

Jetzt hab ich ein kräftig leuchtendes Kombiinstrument, an dem ich auch beim Ausbau gleich alles gereinigt, poliert und aufgefrischt habe :)

 

Falls noch jemand einen Chip braucht, kann er Bescheid geben. Habe noch 3 weitere da.

  • Daumen hoch. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutenabend, vielleicht habe ich dasselbe problem..

Mein auto hat lange ohne batterie gestehen, 9 monaten, und beim ansschluss von batterie auch d2 low signal.

Den ring gemessen und gab 24ohm, soll gut sein, aber strom sehr swach, nur 0,03mA bei 3v beim anschalten. 

Kann es denselbe chip sein oder nicht?

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gelesen, dass auch eine schwache Batterie oder ein schlechter Massepunkt diesen Fehler verursachen kann. Wie sieht denn die Spannung der Batterie aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisschen spät mit meiner Antwort aber Spannung ist gut.

Ich muss den alten Schlüsseln neu anlernen glaube ich, leider kein Pincode...

Kann mann diese mit vag tacho lesen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beim auslesen mit vcds den folgende Werte,( aus mein Kopf)

22=   0 1 0 2

23= 0 0 0 6

24= 0 0 0 0

25= 1 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Allen, die noch die LEDs tauschen möchten und nicht mit geschossenem crypto-IC und Folgefehler 11076 stranden wollen,

ohne mich jetzt grossartig um die genaue Fehlernachbildung/erklärung kümmern zu wollen, passt bei dieser LED auf:

 

image.thumb.png.8c48e0473009a1f96b925d740d1742c0.png

 

Die Lötstelle direkt mittig drüber gehört zum megamos-Quarz.

Hatte es jetzt schon bei zwei KIs mit zerschossenem megamos gesehen, dass da Spuren vom Lötkolben zu sehen waren.

 

 

 

 

 

  • Daumen hoch. 3
  • Danke! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden