Jump to content
Guest Rossi991

Erfahrungen mit Stahlflex-Bremsleitungen?

Recommended Posts

Was mir grad noch einfällt, ich hab meine jetzt fixiert so das meine Leitungen nicht mehr rutschen können ;) Foto gibt's später. Das geht mit tapatalk nicht mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites

....Leider gibt die "Montageanweisung" auf der Umverpackung keine Auskünfte über Anzugsmomente. Weiß jemand zufällig, wie hoch der Anzugsmoment für die Hohlschrauben ist, oder soll ich die einfach mit Gefühl "festknallen"?:confused:

Im Egli-Buch steht "Bremsleitung an Radbremszylinder: 10Nm"

und "Hohlschraube des Bremsschlauchanschlusses: 45Nm"

Share this post


Link to post
Share on other sites
HellSoldier schrieb:
Was mir grad noch einfällt, ich hab meine jetzt fixiert so das meine Leitungen nicht mehr rutschen können ;) Foto gibt's später. Das geht mit tapatalk nicht mehr...

 

Bittesehr ;)

58933ebbd3ff3_2013-11-0116_23_33.jpg.3fba44647fc4c2139399dc9a7639901c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

45 erscheint mir etwas viel, ich hab 20 im Kopf, bin mir aber auch nicht sicher. Werd heute Abend mal nachschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich habe noch mal recherchiert. Auf der Polo Seite wurden 35 Nm für den Bremssattel FSIII angegeben.

 

Der selbe Wert ist auch im Audi Buch des Bucheli Verlages angeben:

 

1.2 TDI (FS1-Bremse) = 45 Nm

1.4 TDI (FSIII) = 35 Nm

 

Das Anzugsmoment für die Führungsbolzen ist bei beiden Bremsmodellen 28 Nm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

zum 24. Schraubertreffen in Legden hatte ich mir Fischer Stahlflexleitungen beschafft.

Paketinhalt siehe Bild.

 

Aber den befragten Anwesenden kam es so vor als würde bei einer der Leitungen ein Messinghalter fehlen.

Ist dem so oder ist das Gelieferte so in Ordnung.

 

Wir haben den Einbau erst einmal zurückgestellt.

 

Grüße

Idler

58933f85c213e_Inhalt-StahlflexbestellungA2-Benziner.jpg.c40b152d69c099781fad013f2a357ebc.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die beiden langen Leitungen müsste eigentlich identisch sein, da fehlt also was

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Info,

 

werde mich mal an Fischer-Flex wenden.

 

Idler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe die www.fischer-flex.de verbaut.

hatte damals 119€ bezahlt.

Inkl. Hohlschrauben und Dichtungen.

 

Bei den Spiegler damals lag nichts dabei, außerdem wurde beim TÜV eine aufgerissene Stahlflex festestellt, danach wechselte ich zu Fischer.

Bei den Stahlflex von Goodridge musste ich mir eine Halterung selbst montieren, bei dem A2 meiner Frau.

Edited by erstera2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe anstandslos, mit Entschuldigung, den Schlauch ersetzt bekommen.

Fehlt nun nur noch das nächste Legdener-Schraubertreffen bei dem mir jemand beim Einbau hilft, der das schon einmal gemacht hat.

 

Idler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du nicht wie nuerne89 in #59 auch Sonderleitungen für hinten haben möchtet, sollten die Fischerflex reichen.

Seit sie bei mir drin sind bin ich voll auf mit Fischerflex zufrieden.

 

 

und 26€ sind 26€ :)

Edited by Idler
blöde Mathematik ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem ich letzte Woche erst die Bremsflüssigkeit gewechselt hatte und somit auch gleich entlüftet, stellte diese Woche nun mein TÜV Prüfer fest, dass die vorderen Bremsschläuche beide erneuert werden müssen :rolleyes:.

 

Hab mir jetzt 2 neue Stahlflexleitungen bei Spiegler in Freiburg bestellt, diese hole ich morgen ab und baue sie am Montag ein. Gibts da was zu beachten? Kann man das alleine ohne Probleme machen oder ist eine zweite Person zwingend notwendig die beim Schlauchtausch die Bremse drückt ?

 

Achja hat jemand die Teilenummer von dem Deckel des Ausgleichsbehälters? Hab schon bei eBay geschaut, dort gibt es jedoch immer nur den kompletten Behälter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So die vorderen sind drin. Die hinteren mache ich anch dem Urlaub. Alle 4 Haben 120€ inkl. Hohlschrauben gekostet.

 

Allerdings sind bei meinen Flexleitungen keine zusätzlichen runden Gummipuffer dabei gewesen? Die von den alten Leitungen haben leider den falschen Durchmesser.

 

Scheuert sich die Ummantelung nicht an der Führungshülse ab? Diese ist vom Durchmesser auch etwas zu groß und sitzt locker.

IMAG1872_1.jpg.77f3b73d78598a149aa1cf797cc2e1e9.jpg

 

IMAG1873_1.jpg.c82a38e3eb62b6c12f0fb54b5ba7f2e3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das gesichert das die Schläuche hinten am Bremsrohr zur Trommel aus Stahlflex sind? Aber selbst wenn, was ist wenn der TÜV rissiges Gummi bemängelt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur trommel geht sowieso ein komplettes Bremsrohr, da ist nur am übergang zur Achse ein schlauch, der normal aus Gummi ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.