Jump to content

A2 TDI gegen Polo TDI


Recommended Posts

Hallo,

 

ich liebäugle schon lange mit dem A2 TDI, der mir bislang aber (gebraucht) zu teuer war.

Im letzten Urlaub hatte ich jedoch einen Polo IV SDI als Leihwagen, ein Auto das mir wider erwarten sehr gut gefiel. Das Design des Polo finde ich immer noch super langweilig. Im Betrieb überzeugte mich dieses Auto jedoch sehr, da der Fahrkomfort sehr gut, der Verbrauch niedrig und das ganze Ambiente eigentlich über meinen Erwartungen lag.

Bei Mobile habe ich nun mal die Preise recherchiert und konnte feststellen, dass die Preise für die 75 PS TDI beim Polo im Schnitt doch locker 3.000 Euro ( 1- 2 Jahre alte Fahrzeuge) unter denen des A2 liegen.

Der Polo hat keine Alu-Karosse (Verbrauch daher wahrscheinlich geringfügig höher) und einen nicht ganz so flexiblen Koffer-/ Innenraum. Ansonsten bietet er aber einen vergleichbaren Nutzwert.

Wie seht Ihr das, gibt es Argumente (das Design mal außen vor lassen)die definitiv für den Audi sprechen und den Mehrpreis im täglichen Betrieb rechtfertigen?

Link to post
Share on other sites

Gutes Argument sind natürlich die TÜV und DEKRA Statistiken wo der A2 als Bester und Zuverlässigster in Sachen Mängel, Qualität und Verarbeitung abgeschnitten hat.

 

Von der Größe her ist der A2 auf alle Fälle überlegen, sogar ein Golf hat weniger Platz! Nachteil: A2 meist nur 4-Sitzer!

 

Hatte mal den Polo mit dem 1.4TDI; im Vergleich zu meinem ging der sehr zäh, überhaupt kein Vergleich was Durchzug, Spritzigkeit und Elastizität angeht. Zum Verbrauch kann ich nichts sagen, hatte den Polo nur einen Tag und nichtmal 50km, dürfte aber höher sein, wegen dem Gewicht. Vorteil Polo: Motor ist besser gedämmt! Komfort ist Polo auch besser (nicht so straff), allerdings liegt der A2 besser auf der Straße!

 

Haptik ist beim Polo auch weitaus schlechter als beim Audi.

Bedienung ist bei beiden sehr gut und übersichtlich.

 

Bremsen sind beim Polo VW-Like: packen gleich kräftigst zu aber viel mehr passiert nicht wenn man fester bremst; also schlecht zu dosieren. Beim A2 perfekt dosierbar und sehr viel reservern.

 

Der Polo ist kein schlechtes Auto, allerdings finde ich den A2 insgesamt viel besser. Das Geld ist auf alle Fälle gut angelegt.

 

MfG

Johannes

Link to post
Share on other sites

Danke für die ausführlichen Bemerkungen. Klingt schon so, als dass der A2 den mehrpreis rechtfertigen würde.

Zum Stichwort Fahrkomfort (für mich nicht unwichtig). Biete hier der Polo wesentlich mehr oder sind das nur geringfügige Unterschiede.

Weiß jemand, wie es um die Zuverlässigkeit des Polo bestellt ist. Über die Anfälligkeit von VW hört man ja einiges.

Link to post
Share on other sites

@audi_a2_tdi:

Kann nur das berichten was ich selbst erlebt habe. Aber wir haben ja auch schon bei Treffen festgestellt das es selbst beim A2 erhebliche Unterschiede in sachen Motorlautstärke gibt.

 

Zum Thema Komfort:

Der Polo ist mehr zum Cruisen geeignet geht ein bisschen richtung "sanfter Schaukel". Der A2 ist auch zum flitzen gut, der Polo weniger. Der Audi ist aber auch uneingeschränkt langstreckentauglich, nichtzuletzt wegen den super Sitzen.

Fazit: Komfort ist meiner Meinung nach ziemlich gleich (Tendenz zum Polo), der Audi ist halt straffer und sportlicher ausgelegt.

 

Einfach mal beide hintereinander Probefahren und selbst entscheiden.

 

MfG

Johannes

Link to post
Share on other sites

Hallo Barista,

 

alos ich finde den Komfort beim A2 gut. Er ist nicht übermäßig straff, sondern so das er gut auf der Straße liegt und nicht schwammig wirkt.

 

Mir persönlich ist das Sportfahrwerk zu hart gewesen, daher habe ich dieses auch nicht geholt.

 

Ansonsten ist der A2 auf jeden Fall größer. Dafür öfters doch mit 4 Leuten fahren, haben die Mitfahrer hinten mehr Platz. Wenn ich fahre (1,90m groß) brauche ich den Sitz nicht in die letzte Raste zu schieben um ausreichend Platz zu haben. Das hatte ich bisher noch in keinem anderen Auto.

 

Desweiteren finde ich das Innenleben von A2 viel schöner und auch die Ausstattung ist besser, wie Sitze, automatische Klimaanlage usw.

 

Schaue doch einfach mal auf der Internetseite von Audi unter Werkswagen, findet man doch schöne Wagen und man kann diese auch mit 2,9% Finanzieren. Dies ist ja doch recht günstig.

 

Ebenso günstig sind die Versicherungseinstufungen und der Verbrauch da Alu.

 

Ich habe einen 90PS TDI und der ist gleich teuer wie der 75 PS TDI und der Verbrauch liegt in der Stadt bei 5,00 l/100km und auf der Autobahn bei 4,00 l/100km.

 

Also auf jeden Fall A2 kaufen.

 

Gruß Sunshine

Link to post
Share on other sites
Original von Hansemann

Zum Thema Komfort:

Der Polo ist mehr zum Cruisen geeignet geht ein bisschen richtung "sanfter Schaukel". Der A2 ist auch zum flitzen gut, der Polo weniger. Der Audi ist aber auch uneingeschränkt langstreckentauglich, nichtzuletzt wegen den super Sitzen.

Fazit: Komfort ist meiner Meinung nach ziemlich gleich (Tendenz zum Polo), der Audi ist halt straffer und sportlicher ausgelegt.

 

Stimmt!

 

Wir haben ja beide, deswegen weiß ich es ja. :)

 

 

Beim Polo ist alles einfach weicher, auch die Sitze, weswegen ich schon öfters Kreuzschmerzen bekomme.

Die Bremse ist beim Polo auch etwas unharmonisch, man will eigentlich nur ganz leicht bremsen, klebt aber gleich mit der Nase an de Windschutzscheibe. Steigt man mehr rein, tut sich auch nicht mehr viel mehr.

 

Der Polo bügelt Sachen weg, die spür ich mit dem A2 alle. So Querfugen und so nimmt er wirklich super.

Dafür sind beim Polo Geschwindigkeiten über 150 km/h schon etwas ... naja, vermittelt halt kein sehr sicheres Gefühl.

 

Die Lenkung geht beim Polo noch etwas leichter als beim A2, liegt auch daran, dass sie nicht geschwindigkeitsabhängig ist (ist also immer gleich leicht).

 

Von der Verarbeitung her ist der Polo schon super, fehlt nicht viel auf den A2 (aber es fehlt doch was :) ).

 

Was mir beim Polo etwas negativ auffällt ist die schwache Klimaautomatik. Im Sommer muss man da teilweise auf 18 °C runter, damit es kühl wird. Wenn ich das beim A2 mach, bin ich am nächsten Tag krank. :D

Liegt nicht nur an unserem so, haben wir auch schon bei anderen Polos vom Freundlichen getestet.

 

 

Fazit:

 

Der Polo ist ein gelungenes Auto, qualitativ sehr hochwertig (besonders mit beiger Innenausstattung) und ist preislich auch nicht so teuer. Mit dem A2 kann er nicht mithalten, aber die Konkurrenz aus der Kleinwagenklasse - wie den Peugeot 206 oder Citroen C3 - schlägt er um Welten.

Link to post
Share on other sites

Das letzte Statement geht für mich wieder ein wenig in Richtung Polo, da er offensichtlich das etwas gemütlichere Auto darstellt. Käme mir an sich gelegen. Zusammen mit dem nicht unerheblichen Preisvorteil also durchaus gute Gründe, die für den Polo sprechen.

Wie sieht es eigentlich versicherungstechnisch aus. Der A2 ist mir als sehr günstig aufgefallen. Ist das beim Polo auch so oder zahle ich da gerade beim TDI drauf?

Link to post
Share on other sites

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen : Auf jedenfall A2.

Wir haben auch den Polo 1.4TDI 75PS, braucht extrem wenig, läuft vom Motor her super, aber ist halt vom Fahrzeug selbst nicht mit nem A2 zu vergleichen. Seit dem wir auch einen A2 haben, will keiner mehr so gern mit dem Polo fahren.Ist doch ne Ecke kleiner, vom Gefühl her sowieso. Unserer hat jetzt 135.000 KM gelaufen, ist 3,5 Jahre alt und hatte noch keine nennenswerte Probleme.

Aber wie gesagt, einfach beide hintereinander mal fahren und schon wirst du wissen was du möchtest...

 

 

 

baaluu

Link to post
Share on other sites

Also wir haben den neuen, den 9N, bei dir wird's noch der 6N sein, nehm ich mal an.

 

Außerdem, selber beide fahren und sich selbst das Urteil bilden. Die beiden sind schon irgendwie ganz anders, obwohl sie die gleiche Plattform haben.

Link to post
Share on other sites

Eine Bekannte hat den Vorgänger des jetzigen Polos, der mit den viereckigen Klarglasscheinwerfern. Mit 1.4 TDI. Hat dieses Stoffdach, glaube auch Klima, bei zurückhaltender Fahrweise 4.5 Liter Diesel auf 100 km. Der aktuelle Polo ist nicht schlecht, nur sehr eng im Innenraum.

Link to post
Share on other sites

Ich war bisher auch immer Polo-Fan, es ist ein hochwertiges, langlebiges und trotzdem einigermaßen bezahlbares Auto mit wenig Problemen. Auch der Unterhalt ist günstig, mein letzter Diesel war in der Versicherung aber relativ teuer. Das war der 6N SDI, die Teilkasko liegt knapp unterhalb der 30, Haftplicht und Vollkasko liegen auf Golf-Niveau. Der A2 ist in der Versicherung insgesamt günstig, einfach mal einen Tarifrechner anwählen, der Vergleich dürfte sich lohnen.

Die Polo-Sitze waren für einen Kleinwagen immer 1A, sind aber etwas kurz, die des A2 sind länger.

Hier noch etwas messbares: Kofferraum-Volumen Polo 270l, A2 ohne doppelten Ladeboden 390l, vom Raumkonzept ganz zu schweigen. :]

 

Übrigens: Der A3 liegt auch 2-3000€ über dem Golf, ist kleiner, deutlich härter gefedert und hat keine praktischen Vorteile. Er ist nur schicker, hat eine etwas bessere Haptik und Extras (Radio, Klima, ZV und Innenbeleuchtung funktionieren einfach besser). Hier entscheiden sich viele trotz des höheren Preises für den Audi. :o

 

Den A2 finden vielleicht nicht alle so schick wie einen A3, aber er kann einiges mehr, als man ihm zutraut. :D

Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall A2 nehmen

 

Meine Mutter fuhr einen Polo und war zufrieden (fährt jetzt Golf). Als Sie aber in unseren A2 eingestiegen ist war Sie echt begeistert.

 

Ich denke, dass man entweder den A2 mag und ihn einfach haben muss :D oder dass man ihn aus Vernunft kauft :LDC oder ihn nicht versteht :ver .

 

In den ersten beiden Fällen machen die paar Euronen Differenz beim Kaufpreis auf die Haltedauer und den wahrscheinlich geringeren Wertverlust pro Jahr kaum noch was aus. Ich werde soweit es geht mir nicht noch mal ein Auto kaufen, weil es gerade günstig ist. So bin ich von ein paar Jahren zu einem Opel Zafira gekommen, der halt da stand. Das Auto hat mir keinen Spass gemacht und noch einen satten Wertverlust gebracht, weil er auch anderen keinen Spass macht.

 

Also gibt es nur eins: Ran an die Autos und fühlen, fahren, freuen!

 

Gruß Micha

Link to post
Share on other sites

hi

 

ich habe mich vor kurzem seeeeehr lange mit dem thema "neues auto" beschäftigt.

 

von renault clio, megane, fiat punto, fiat idea, über vw polo, lupo, golf audi a3 + a4 bis hin schliesslich zum a2 hab ich alles probegefahren und getestet usw.

 

ich hab mich in keinem auto so wohl gefühlt wie in dem a2!

 

er hat viiiiiiele vorteile, die sich dem betrachter nicht sofort erschliessen.

 

du kannst hinten die sitze umlegen oder ganz rausmachen. geht sehr einfach. => kannst du beim polo nicht so gut / hat der nicht eine rückbank? im a2 kannst du hinten noch jemand mitnehmen und du kannst viel laden.

 

man sitzt viel höher als im polo => viel entspannteres fahren, bessere übersicht etc etc

 

kosten!!! der a2 ist mit abstand in der versicherung am billigsten eingestuft!

unterschätze dies nicht!

 

ich hab mir mal den spass gemacht und für 20 verschiedene auto eine liste gemacht (bin grade im ausland und kann darauf nicht zugreifen, ich poste sie hier mal)

 

z.b. bezahle ich für meinen a2 bei 45% 513,xx euro

ein polo kostest ca. 610 euro

ein 90ps golf 620 euro

ein a3 ca 710 euro

ein clio 730 euro

 

ein peugeot 206 kostet mehr als 800 euro!

 

 

 

du bezahlst vielleicht am anfang etwas mehr aber dann über die jahre macht sich der a2 locker bezahlt!!!!!!!!

das ist so wie bei laser und tintenstrahl druckern => tintenkleckser bekommt man für ein paar groschen nachgeworfen aber dann kostet die tinte unsummen.....

 

 

ausserdem stimmt es nicht wirklich dass ein polo sooooooooo viel billiger ist!

 

ich habe vor kurzem meinen kugeltraum verwirklicht...

a2 tdi mit rotensportledersitzen und allem pi pa po für knapp 13.000 beim audi händler...

für einen polo mit leder bezahlst du sicher nicht weniger! falls du überhaupt einen bekommst....

 

du musst etwas suchen und dir zeit lassen, ich hab auch über 3 monate gesucht und sofort bei dem super angebot zugeschlagen! neupreis war knapp das doppelte was ich jetzt bezahlt habe!

 

ausserdem willst du einen polo fahren wie jeder andere knaller?

zeig deine extravaganz und kauf einen a2!

 

 

grüßle

 

stephan

 

 

...have fun in the badisch sun :D

Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Habe mal ein Jahr den aktuellen Polo mit den rundleuchten gefahren.

Von der Qualität her ist der Polo nicht schlecht. Aber der A2 macht einen edleren eindruck.

Von der federung ist er weicher als der a2 aber man bedenke ja auch das der a2 höher ist als der Polo und man will ja nicht auch dirket umkippen wenn ein Elch mal auf der Straße stehen sollte.

Sitzkomfort ist der A2 um längen besser. Habe mit dem Polo schnell rückenschmerzen bekommen . Und man hat beim A2 nicht ständig die knie der hinteren passagiere im rücken hängen. Das fand ich besonders schlimm weil man jedes mal den sitz nach vorne schieben musste damit man die knie der hinteren passagiere nicht als lendenwirbelstütze missbraucht. Aber muss sagen das bei golf 4 es genauso ist.

Von der geräuschkulisse finde ich den A2 leiser als den Polo.

Der innenraum ist sehr viel besser zu nutzen im A2 und die hinteren Türe sind besser nutzbar als im Polo. Wenn man kinder hat braucht man sich auch nicht soweit bücken um sie anzuschnallen.

 

Also ich finde der A2 ist der mehrpreis wert.

Link to post
Share on other sites

Der A2 ist vom Nutzwert eine Klasse höher angesiedelt und trotzdem ca. 100 kg leichter als der aktuelle Polo.

 

Das aktuelle Modell habe ich vor kurzem mit 1.2-Otto (64 PS) getestet, wobei mir trotz kurzer Übersetzung und hohem Drehzahlniveau (100 km/h bei 3500/min) die Füße eingeschlafen sind. Komfort und Fahreigenschaften sind gut, aber man fühlt sich immer noch wie in einem Kleinwagen.

 

Den Vorgängerpolo habe ich mit 1.4-TDI-Maschine knapp zwei Jahre lang bewegt, wobei der 1.4 TDI von Ende 1999 deutlich ruppiger lief und schlechter ausgelegt war als bei meinem A2 von Ende 2002. Mit Haltbarkeit und Zuverlässigkeit könnte VW auch mal wieder ein bisschen mehr tun als sich mit dem Mittelfeld zufrieden geben, während der A2 klammheimlich dem langjährigen Platzhirsch Toyota Corolla (!) auf die Pelle rückt.

 

Und wenn schon Polo, würde ich den Seat Ibiza wählen, der vom gleichen Band in Bratislava/SK läuft und wenigstens ein bisschen netter aussieht.

 

/.

DocSnyder.

Link to post
Share on other sites

Also ich kann mangels eigener Erfahrung mit den Polos nicht wirklich mitreden, kann mir aber vorstellen, dass der 130 PS 4 Zylinder TDI im Polo schon Spass macht ;-). Und wo die Seats schon im Gespräch sind: ein Skoda Fabia müsste eigentlich auch die gleiche Technik bieten...

 

Thema Kosten: wie willst Du den Wagen den nutzen? So lange Fahren bis er unwirtschaftlich wird, oder nach kürzerer Zeit wieder verkaufen? Beim A2 müsste man wohl hellsehen können um die Restwerte nach der Einstellung des Modells einschätzen zu können. Vielleicht wird er posthum hoch gehandelt (wie z. B. die ohne Ersatz gestrichenen CRX del Sol Hondas), vielleicht wird er noch mehr geschmäht. Beim Polo sollte das im üblichen Rahmen bleiben.

 

Wenn Du die Kiste bis lange fahren willst teile halt den Kaufpreisunterschied durch die Nutzungsdauer und überlege dir ob es das Wert ist. Von den laufenden Kosten dürfte der A2 vermutlich gleich oder besser dastehen, abhängig von der Entwicklung bei der Versicherung. Ist halt die Frage was passiert wenn die Kisten älter werden und reihenweise Enkeln und Kindern in die Finger fallen...

Link to post
Share on other sites

Mit 8 Liter/100 Km ist der Verbrauch des 75 PS TDI im A2 schlicht und einfach nicht mehr zeitgemäss. Zudem ist der Geräuschpegel gehörschädigend.

Daher würde ich mich mehr in Richtung einer leistungsstärkeren Vierzylindermaschine orientieren, die Verbrauchswerte ermöglicht, von denen ein A2-Fahrer nur träumen kann.

 

Verbrauchsvorteile durch die Alukarosse? Ein 1,5 Tonner BMW ist sparsamer (und gleichzeitig schneller)!

Link to post
Share on other sites
Original von realitaet

Mit 8 Liter/100 Km ist der Verbrauch des 75 PS TDI im A2 schlicht und einfach nicht mehr zeitgemäss. Zudem ist der Geräuschpegel gehörschädigend.

Daher würde ich mich mehr in Richtung einer leistungsstärkeren Vierzylindermaschine orientieren, die Verbrauchswerte ermöglicht, von denen ein A2-Fahrer nur träumen kann.

 

Verbrauchsvorteile durch die Alukarosse? Ein 1,5 Tonner BMW ist sparsamer (und gleichzeitig schneller)!

 

@ realitaet

 

wenn du hier nur unruhe stiften willst mit irgendwelchen dubiosen komentaren dann verlass das forum!!! -PENG-

Link to post
Share on other sites

@bauxy

Der Kommentar ist durchaus sachlich und entspricht der Realität.

 

Zur Info, meine Verbrauchswerte in der Praxis:

A2 TDI 75 PS: 8,0 l

Golf TDI, 130 PS: 7,0 l

Audi A3 130 PS: 6,7 l

BMW 320d, 136 PS: 7,0 l

Golf TDI, 90 PS: 8,4 l

Opel Astra DTI, 100 PS: 8,5 l

 

Wobei die leistungsstärkeren Modelle durchweg zügiger bewegt wurden bzw. bewegt werden konnten.

Link to post
Share on other sites

@realitaet

 

geh doch dahin wo du hergekommen bist!!! Sieben Beiträge im A2 Forum und alles ist schlecht am kleinen Audi? Kannst ihn Dir wohl nicht leisten? Ist halt Premium ;-) Übrigens wie Du auf einen Verbrauch von 8 Liter kommst mußt Du mal einen erklären der im Jahresdurchschnitt5,5 l/100km verbraucht. Es gibt hier im Forum einige die den A2 weit unter 5 l/100km bewegen! Vom 1.2 ganz zu schweigen der reale 3l erreicht!!

Gruß ein Gasfuß

Link to post
Share on other sites

@realitaet: Hm, also aus den angegebenen Verbrauchswerten folgere ich, dass Du mit eher digitalem Fahrstil auf der linken Spur der BAB unterwegs bist. Dafür ist der A2 nicht gemacht (kurze Übersetzung).

 

Ich sehe nicht wo das Problem ist -- Produkt endeckt was deinem Bedarf nicht entspricht und dann ne Runde posten gehen? Mei, da muesste ich mich aber ranhalten. Der Dremel kommt nicht so gut durch die Wand wie die Hilti, das iBook taugt als Enterprise Server nicht so recht und der Caterham 7 ist lauter als BMW 7 (obwohl der Caterham doch wiel weniger PS hat. Frechheit!!!).

Link to post
Share on other sites

... nana, nich gleich rumballern.

 

Realitaet hat halt ein gestörtes Verhältnis zu derselben, bzw. keinerlei Erfahrungen - dafür eine Meinung, und das ist ja ganz wichtig heutzutage.

Das kann er doch ruhig überall verbreiten. Macht nix.

 

 

Edit:

(Ok, ich war jetzt in den anderen Threads und finde langsam auch, dass es bisserl nervt.

Aber er macht das bestimmt nicht lang. Es gibt andere Foren, wo er mehr Feedback bekommt.)

Link to post
Share on other sites
Guest Rossi991

Acht Liter mit dem TDI? Die verbrauche ich ja noch nicht mal mit meinem "Schlucker", wenn ich mit Vollgas unterwegs bin .... :D :D :)) :)) :P So ein Blödsinn. :] 8)

Link to post
Share on other sites
Guest Rossi991
Original von realitaet

@trasher

 

Wiederholungen langweilen. Strg+V lässt grüssen.

 

Stimmt. Besonders langweillig wird es aber, die Wiederholungen über mehrere Threads zu streuen. Ich glaube, Strg+V klemmt bei Dir. :P

Link to post
Share on other sites

wir sollten uns nicht über solche unqualifizierten beiträge von "realitaet" :WTR: aufregen...

 

irgendwann wird er unser nettes forum von alleine wieder verlassen... :WB2

 

 

 

oder ein admin ;Po soll ihn im schlimmsten fall rauskicken! -PENG-

Link to post
Share on other sites
Guest Rossi991

Strg-V klemmt ... keine Umlaute ... hoher Dieselverbrauch ... armer Kerl!

 

:LDC:HURRA::Hofnarr: SPENDENAKTION!!! :Hofnarr::HURRA::LDC

 

Wir sammeln für ein Steuergerät-Update für die realitaet! :tongue::TOP:-ORDEN-

 

Gut erkannt, Mütze! (welcher immer sehr aufmerksam mitdenkt!)

 

 

 

PS: ... wobei das auch die wirtschaftlichen Probleme in unserem Lande lösen könnte, wenn die Realität mal upgedatet wird! :]

Link to post
Share on other sites
Original von Rossi991

Strg-V klemmt ... keine Umlaute ... hoher Dieselverbrauch ... armer Kerl!

 

...und als Geist isser auch noch unterwegs!!! Vielleicht wird ihm deshalb schlecht im A2, vom rumschweben :rolleyes:

 

Spendenaktion?

Ich spende ´ne Runde Mitleid - für seinen A2, falls er denn einen hat ?(

 

reale Grüsse, Ingo

Link to post
Share on other sites

also 8l/100km schaff ich nicht mal wenn ich einen Tank auf der Autobahn mit Geschwindigkeiten nicht unter 180 km/h leerfahre...

 

letzter Verbrauch auf Autobahn wo ich die meiste Zeit mit 160-170 km/h unterwegs war und stellenweise mal mit 190 - 200 lag bei absoluten genauen 5l/100 km (505 km gefahren -> genau 25 ltr. getankt)....

 

Hassu deinen Luftfilter mit Sand befüllt?? Oder Kartoffeln im Auspuff drin??

 

der 1.4 TDi geht für 75PS jedenfalls ab wie Sau und der Verbrauch kann sich sehen lassen....

 

Aber mal ganz im Ernst, wenn du mit der Kugel wirklich soviel verbrauchst, dann stimmt damit schlicht und einfach was nicht... der 115 PS Beetle eines Freundes von mir wollte sich auch mal eine Weile ca. 15 ltr. pro 100 km gönnen ohne gescheit zu beschleunigen... nach einem besuch in der Werkstatt wurden dann wieder 8,5 ltr. draus... also lieber erstmal in die Werkstatt damit und dann nochmal hier melden, ich denke da gibts ne Lösung dafür und wir können uns dann normal hier unterhalten :)

Link to post
Share on other sites

also ich weiß auch nicht.... wenn ich mal 7 liter brauche, dann muß ich aber schon gut gasen, meist sind es ein paar zehntel drunter....

 

letztens hatten ich den a2 mit drei personen, kurzurlaubsgepäck incl. lederkombsi und helmen bepackt, sowie einen anhänger mit zwei honda-vfr beladen (zusammen knapp 700kg) hinten dran gehängt....

 

durchschnittsverbrauch:

mittelhessen -> südschwarzwald -> mittelhessen etwas über 7 liter/100km....

 

mach das mal mit dem 3er-diesel aus bayern, ob du dann immer noch einen niedrigeren verbrauch hast....

 

problem an der sache ist, daß "realitaet" gerne evtl. eine höhere leistung und damit höhere geschwindigkeit nutzt.... dann kommt der a2 sicher schon an die 8 liter. einsatzzweck-optimiert sind es aber locker 2 weniger....

Link to post
Share on other sites
letzter Verbrauch auf Autobahn wo ich die meiste Zeit mit 160-170 km/h unterwegs war und stellenweise mal mit 190 - 200 lag bei absoluten genauen 5l/100 km (505 km gefahren -> genau 25 ltr. getankt)....

 

hatte vergessen zur erwähnen dass ich mit 4 Personen einschließlich meiner unterwegs war, davon eine Person mit knappen 100 kilo (das bin nicht ich :D)

 

aber ich weiss jetzt wie die 8 ltr. zustandekommen:

er hatte seinen BMW mit dem A2 abgeschleppt -> deshalb hat der BMW weniger verbraucht als der A2 :D

Link to post
Share on other sites

Wenn ich mit meinem mehr oder weniger Konstant über 160 km/h fahre, liege ich auch über 8 L/100km Durchschnittsverbrauch. Das sieht man dann aber allenfalls zwischendurch im FIS, über eine ganze Tankfüllung kann man diese Geschwindigkeit schwerlich durchhalten.

 

Binäres Fahren im Stadtverkehr habe ich noch nicht probiert, aber da kann man bestimmt auch die "8" knacken...

Link to post
Share on other sites

merkt ihr nicht dass der typ (realität) uns nur verarschen und blöd anmachen will?

 

geht doch nicht auf seine dooooooooooooofen 8 l/100km ein!

 

der will doch nur unruhe stiften!

 

schaut euch mal seine anderen beiträge an ....

nur gesabbel!!!!

 

 

grüßle

 

bauxy

 

 

.... der sich genauso über den typen uffregt wie 'd sau wie kollege "trasher"

Link to post
Share on other sites
Original von bauxy

.... der sich genauso über den typen uffregt wie 'd sau wie kollege "trasher"

 

Und auch in Internetforen gilt wie im Usenet:

 

Don't feed the trolls. Das Problem erledigt sich von selbst wenn nicht drauf reagiert wird.

 

Und nun BTT, please. ;Po

 

Michael

Link to post
Share on other sites

@ realitaet

 

Wenn Du aber die von Dir erwähnten stärkeren Autos so über die Bahn scheuchst, wird der Verbrauch über eben diese Strecke auch nicht von schlechten Eltern sein.

Sicher, wenn man den A2 mal eine Strecke Bleifuß jagt, sagt das FIS schon üble Werte durch, aber wie schon geschrieben wurde, ist der "reelle" Schnitt trotzdem mehr als akzeptabel.

Wenn Du den A2 nicht magst, ist das deine Sache.

 

Die letzten 2 Tage habe ich einen BMW 320 d (150PS, war neu) knappe 1000KM über die Bahn gejagt.

Da hat er mir auch gesagt, dass er 15L nimmt ( Streckenweise).

Aber über die gesamte strecke hat er genau 7L gebraucht. Das hat mich schon beeindruckt, da ich meißtens zwischen 160 - 220 gefahren bin (bahn war schööööön frei :-) )

 

Das ist natürlich gemessen am Gewicht und Endgeschwindigkeit ein besserer wert als beim A2 TDI, aber haben möchte ich den 3er trotzdem nicht.

Das ist halt meine Meinung.

 

Wir sind glücklich mit unserer Kugel und waren froh, dem Mietwagen wieder los zu sein.

 

So, genug galabert ;)....wünsche Dir viel Spass, womit auch immer Du unterwegs sein möchtest.

 

 

 

baaluu

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

8l may be -aber nicht das Thema!

Vergleich Polo - A2 ;)

Der Polo war bei mir gleich gestorben, weil ich im Polo mit den Schultern an der B-Säule anstieß! Im A2 habe ich da genügend Luft.

Ich würde mal den A2 als 1.2er probefahren. Hatte mich überzeugt. Finde ihn besser (da Motor deutlich leiser) als den 1.4 TDI. Der Verbrauch ist auch sehr niedrig. Reisegeschwindigtkeit kann auch im ECO-Modus problemlos zwischen 140 und 160 km/h liegen. Allerdings beachten: Zuladung liegt bei 315 kg, also nicht für vier Erwachsene mit Gepäck, auch wenn es hineinpassen würde!

Barista sollte genau klären, welche Anforderungen er an sein Auto stellen will! Für mich ist der 1.2er z.B. ein genialer Langstrecken-Reisewagen der auch stadttauglich ist.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 14

      [1.4 Benziner] Motorkontrolleuchte leuchtet

    2. 97

      KFZ-Versicherungsoptimierung bzw Wechsel im November naht

    3. 89
    4. 97

      KFZ-Versicherungsoptimierung bzw Wechsel im November naht

    5. 97

      KFZ-Versicherungsoptimierung bzw Wechsel im November naht

    6. 25

      Quelle für neue A2 Scheinwerfer gesucht

    7. 97

      KFZ-Versicherungsoptimierung bzw Wechsel im November naht

    8. 25

      Quelle für neue A2 Scheinwerfer gesucht

    9. 89

      Hilfe, Reparatursatz für OSS nicht mehr lieferbar (8Z0898738B)

    10. 0

      Gummi Matten Hinten

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.