Jump to content
lt_tiger

Und Anlasser zum Dritten!

Recommended Posts

Drei Mal in drei Monaten springt der Wagen nicht an - falls der A2 demnächst schlecht in der ADAC-Pannenstatistik weg kommt, liegt es sicher nur an unsrem. ;) Was passiert ist:

 

  • Mitte April: Beim Anlassen kein Mucks. Überbrücken hilft nicht, der ADAC schleppt also zum Freundlichen. Der Freundliche meint, Anlasser sei defekt und tausch diesen. Immerhin konnten wir selbst einen besorgen, den er uns eingebaut hat. Das hat fast 300 Taler gespart. Fehlersuche und Einbau zusammen trotzdem 200. Plus Anlasser für etwa 150.
  • Ende April: Kein Mucks. ADAC-Engel (ein "richtiger" mit Werkzeug und so) testet diesmal. Diagnose "Massekabel zur Karosserie defekt". Er überbrückt schließlich ein Kabel, der Wagen startet.
    Der Freundliche ist ein bisschen betreten, meint aber das Kabel hätte aufgrund der Belastungen des defekten Starters eventuell nachträglich Schaden genommen. Kabeltausch zum Sonderpreis für 80 Taler.
    Ich bin ein bisschen beunruhigt, weil der ausgebaute alte Anlasser beim improvisierten Test bei mir auf dem Hof einspurt und andreht :confused:.
  • Anfang Juli: Kein Mucks. Am nächsten Tag (vorgestern) schaue ich in den Motorraum und wackel dabei ein bisschen an den Kabeln, der Wagen startet 2 Mal problemlos.
    Heute Morgen, ohne das der Wagen seither bewegt worden wäre: Kein Mucks. Diesmal auch nicht durch Bewegen der Kabel :(.

Wie geht's weiter?

 

  • Der Freundliche tippt bei telefonischer Nachfrage auf die Batterie. Die ist es aber nicht (10 Jahre alt, klar, aber 12,38 V. Überbrücken ebenfalls ohne Erfolg).
  • Ich habe die Steuerleitung (das dünne Kabel mit dem Stecker) im Verdacht. Bei dem anderen (das was mittels Mutter befestigt ist) meine ich 12 V gemessen zu haben. Bei der Steuerleitung nix.
  • Mal schauen, was morgen früh der ADAC sagt ...

Abschließende Fragen?

 

  • Habe wir jetzt 2-fach das falsche Teil (Anlasser und falsches Kabel) gewechselt?
  • Kann ich mit ein bisschen Draht die Funktion der Steuerleitung auch selbst brücken und mir so das Warten auf den ADAC sparen? Falls ja, von wo und wie lange?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Such mal nach Masseband, der Fehler ist eigentlich hinreichend bekannt. Da hat der Freundliches irgendwas Wirres gemacht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Nachtaktiver für den Hinweis. Das Kabel hatte ich nicht auf dem Schirm und nicht untersucht.

 

Das Masseband würde zu den Aussagen des Freundlichen passen (Kabel ist für Strommenge beim Anlassen bzw. nach der Fehlfunktion nicht mehr aussreichend) und auch die Beschreibung des ADAC-Menschen "Massekabel zur Karosserie" wäre korrekt.

 

Allerdings wurde laut Rechnung genau dieses Kabel getauscht (8Z0 971237 K).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ruhig auch mal testen, ob das Pluskabel ordentlich am Anlasser (Zugmagneten) festgeschraubt ist.

 

Bei uns hatte sich das Pluskabel vmtl. leicht verkantet, so dass die Mutter anfangs stramm drauf saß und alles guten Kontakt hatte. Nach einiger Zeit muss der Kabelschuh noch ein Stück nachgerutscht sein und der Wagen sprang gelegentlich nicht mehr an (Vorzugsweise wenn es draußen nass war).

 

Naja und es war dann das lockere Pluskabel... :idee::jaa:

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann auch sein, dass die zwar das massekabel getauscht habe aber die auflagefläche von dem kabel an der karosse nicht gereinigt haben. haben dir ja auch "nur" 80€ dafür abgenommen...dann ist es eigentlich vorprogrammiert dass ein kabeltausch nur temporär was bringt. bei mir war auch nicht das kabel hin sondern eben diese auflagefläche ziehmilch versifft. mit ner drahbürste ordentlich sauber gemacht, etwas plofett drauf und alles wieder zusammengebaut und der anlasser lief wieder!

 

 

vg

Share this post


Link to post
Share on other sites
... mit ner Drahbürste ordentlich sauber gemacht, etwas Polfett drauf und alles wieder zusammengebaut und der Anlasser lief wieder.
Eigentlich ist es genau das was die Werkstatt hätte tun sollen. So wird unnötigerweise ein noch funktionstüchtiges Kabel getauscht. Mal wieder typisch für den :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie Tatzel ginge ich die Sache auch an. Zusätzlich prüfen, ob das Kabel überhaupt getauscht wurde!;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, Dank an alle! Ich bin begeistert, keine 12 Stunden später und schon die Lösung.

Tatsächlich war das eine Ende des Massekabels lose. Das obere Ende an der Karosserie, für das man den Scheinwerfer ausbauen muss. Ein bisschen dran gewackelt, Wagen sprang an. Inzwischen bin ich zum Freundlichen.

Der Meister meine, er hätte doch das Anziehen des Kabels überwacht. Aber wohl scheinbar nur des anderen Endes ...

Die Schraube selbst war jedenfalls fest, ging nicht weiter rein. Der Mechaniker hat jetzt noch eine weitere Unterlegscheibe dazwischen gepackt, jetzt sitzt das Kabel stramm. Nix Drahtbürste oder Polfett (ich hatte Mankmils Antwort noch nicht gelesen). Gehen wir mal aus, dass er das schon vorher gemacht hat. Die 80 € (incl. Material) waren ja schon ein Festpreis da, sie ein schlechtes Gewissen wegen des Anlassers 1 Woche vorher hatten. (Von dem ich ja langsam immer mehr glaube, dass er von Anfang an heile war.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
(Von dem ich ja langsam immer mehr glaube, dass er von Anfang an heile war.)

Da kannst Du einfach mal ganz gepflegt von ausgehen! :jaa:

 

Merke:

Immer erst hier nachfragen und dann mit dem neu gewonnenen Wissen zum :). Und: Glückwunsch zum Ersatzanlasser im Kellerregal. :D

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
... hat jetzt noch eine weitere Unterlegscheibe dazwischen gepackt, jetzt sitzt das Kabel stramm. ...

Na, wenn er nun ne Zink-Scheibe zwischen vernickelter (? oder Kupfer-?)Öse und Alukarosse gemacht hat, dann wid das ja mal ein Korrosionsexperiment ... Und die Schraube ist bestimmt noch die alte, deren spezielle Beschichtung vermutlich schon abgenudelt ist, oder gar ne neue, normal verzinkte... Naja, solange er läuft...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Merke: Immer erst hier nachfragen und dann mit dem neu gewonnenen Wissen zum :).

 

Richtig, dieses Fazit habe ich für mich auch (wieder) gezogen und wollte es eigentlich auch noch erwähnt haben! Einmal nicht gefragt / recherchiert, schon bereut.

 

Und: Glückwunsch zum Ersatzanlasser im Kellerregal.

 

Und wieder hast'e recht, denn da steht er, im Kellerregal ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zusammengefasst:

Die "Werkstatt" hat einen funktionstüchtigen Anlasser erneuert, das als Begründung benutzt, dass das Massekabel kaputt ging und hat dann das Kabel für weitere 80,- € getauscht, das aber mangelhaft ausgeführt, wollte dann die Batterie austauschen und wurde nur per Anweisung auf ihre mangelhafte Arbeit aufmerksam.

 

Also: Das, was sie richtig gemacht haben war unnötig, und das, was nötig war, wurde falsch gemacht.

 

Gäbe es nicht den ADAC und deine Eigeninitiative hättest Du jetzt einen neuen Anlasser, eine neue Batterie, ein neues Massekabel, über 500,-€ weniger - und weiterhin Startprobleme.

So sind es zusammen nur 430,- € (anstatt 0,5h für Fehlersuche, einmal Kontaktstelle reinigen und neue Schraube) - und in einigen Jahren wieder die gleichen Probleme wegen Kontaktkorosion durch die U-Scheibe.

 

 

@lt_tiger: Nimmst Du das alles so hin?

Edited by Shadout

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zusammengefasst: ...

Ja, in diese Richtung der Zusammenfassung habe ich auch schon gedacht ... Zumal die Ecke da oben hinter dem Scheinwerfer schon ziemlich mit Schmutz zugesifft war.

 

Frage: Heute Morgen hat der Mechaniker die Schraube nicht weiter angezogen bekommen, trotzdem war das Kabel locker. Warum das? Fehlende Unterlegscheibe? Oder wie der Mechaniker meinte "Fehler im Gußteil"? Hat hier in den 2 Monaten ohne Polfett o. ä. bei der nicht komplett eingedrehten Schraube die Korrision zugeschlagen?

 

@lt_tiger: Nimmst Du das alles so hin?

Bislang (wir sind auch unseren A6 (B4) dort) waren wir eigentlich immer zufrieden. Vielleicht gehe ich mit dem Ausdruck des Threads einmal bei ihm vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also auch bei einem Fehler im Gußteil wackel ich doch mal am Kabel, wenn ich die Schraube "fest" hab. Da war wieder jemand mit überaus großem Interesse dabei...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frage: Heute Morgen hat der Mechaniker die Schraube nicht weiter angezogen bekommen, trotzdem war das Kabel locker. Warum das? Fehlende Unterlegscheibe? Oder wie der Mechaniker meinte "Fehler im Gußteil"? Hat hier in den 2 Monaten ohne Polfett o. ä. bei der nicht komplett eingedrehten Schraube die Korrision zugeschlagen?

So schnell korrodiert das nicht und wenn doch dadurch wieder locker, wäre es sichtbar.

Ich persönlich sehe jetzt in der Unterlegscheibe auch nicht so das grosse Problem - wenn sie zwischen Schraube und Masseband liegt und nicht zwischen Masseband und Alu (davon gehe ich mal aus). Man korigiere mich, wenn ich da falsch liege.

Bislang (wir sind auch unseren A6 (B4) dort) waren wir eigentlich immer zufrieden. Vielleicht gehe ich mit dem Ausdruck des Threads einmal bei ihm vorbei.

 

 

Ich korigiere mal die Summe für den Fall, dass diese Werkstatt alles ohne deine Hilfe gemacht hätte:

 

Anlasser: 450,-

Arbeit: 200,-

Massekabel: 80,-

Batterie: >100,-

--------------------

Summe: 830,- :crazy:+ weitere Arbeiten, da Fehler nicht beseitigt.

 

 

Ich schraube nicht nur aus reinem Vergnügen selbst, sondern durch eigene Erfahrungen ähnlich wie die deine.

 

-> Selbstschrauben entspannt und macht zufrieden.

Komm zum nächsten mal nach Legden! :)

 

Edit: Anlasserwechsel=0,75h und auch nur so lange, wenn man ungeübt ist.

Edited by Shadout

Share this post


Link to post
Share on other sites
So schnell korrodiert das nicht und wenn doch dadurch wieder locker, wäre es sichtbar.

Ne, nicht durch Korrision lockere Schraube, sondern Korrision aufgrund der vorher nicht angezogenen Schraube. Ich suchte halt einen Grund, dass jetzt die Schraube nicht mehr ganz rein geht.

 

Ich persönlich sehe jetzt in der Unterlegscheibe auch nicht so das grosse Problem - wenn sie zwischen Schraube und Masseband liegt und nicht zwischen Masseband und Alu (davon gehe ich mal aus). Man korigiere mich, wenn ich da falsch liege.

 

Die Unterlegscheiben (es sind 2 neue) sind auf der richtigen Seite (siehe Anhang).

 

Falls der Nachbesserversuch mit den U-Scheiben und der alten Schraube wirklich schlimm ist, müsste ich da jetzt ein Fass aufmachen. Ansonsten würde ich den Ball flach halten. Denn - im Zweifel für den Angeklagten - kann es beim 2. Mal ja wirklich das Kabel gewesen sein. Dass mann dies dann nicht richtig anzieht ist ärgerlich aber letztlich eine handwerkliche Schwäche. Dumm war nur der Anlasser vorher, denn der war ja das Teure :argh:.

 

-> Selbstschrauben entspannt und macht zufrieden.

Komm zum nächsten mal nach Legden! :)

 

Das hatte ich mir tatsächlich schon mal überlegt. Nur dann kam meist die Familie dazwischen und / oder es gab absolut nix zu Schrauben (ich weiß, zuschauen ist auch interessant).

massekabel.jpg.f1cd308dc1ad8f615473088434406ae4.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah jetzt ja!

Also ich würd das so lassen.

 

Wir reden hier von Kontaktkorrosion.

Eine nicht angezogene Schraube kann das nicht verursachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.