+MichaelB+

Siebter Besuch beim TÜV

Recommended Posts

Heute auch die 7. HU (GTÜ) wahrgenommen. Zu meiner persönlichen Freude wieder ohne Mängel, weil die Werkstatt bin ich ja selbst. Endlich auch wieder mit gleichmäßiger Bremswirkung hinten, weil ich jetzt doch einmal alles komplett erneuert hatte. Bremsschläuche vorne hatte ich auch getauscht, sodass es hier auch keinen Hinweis mehr gab.

Wie fast immer gab es auch eine kurze Bemerkung zum Auto, dass Audi ja hier der Zeit voraus war und die Dinger eine gute Qualität hätten (wahrscheinlich auch eine im Schnitt etwas bessere Pflege ggü. anderen (Verbrauchs-)Kleinwagen durch ihre Besitzer).

bearbeitet von energetiker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hauptsorgen bei Altautos sind ja eigentlich die Rostschäden, welche beim A2 komplett entfallen. Der Rest ist leicht beherrschbar und instandsetzbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Versysdriver:

Hauptsorgen bei Altautos sind ja eigentlich die Rostschäden, welche beim A2 komplett entfallen. Der Rest ist leicht beherrschbar und instandsetzbar.

 

Die Achsen rosten schon...., durchgefaulte Querlenker gab es schon öfter!

Der Rest hängt stark vom Besitzer ab!

bearbeitet von 5-ender

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja... selbst Querlenker muss niemand aufwendig schweißen, da sie billig auszutauschen sind. Auch die übrige Technik kann relativ günstig und leicht immer wieder in einen TÜV-gerechten Zustand geschraubt werden.

 

So gesehen hängt die Lebensdauer eines A2 lediglich vom Nachschub an Ersatzteilen ab. Und natürlich vom Glück, von größeren Unfällen verschont zu bleiben.

 

Ein echtes Langzeitauto also :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hurra, heute war bei meinem A2 auch der 7. TÜV-Besuch und ist sofort ohne Mängel durckgekommen :HURRA:

  • Daumen hoch. 2
  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Silberne hat ohne Mängel bestanden. Im Vorfeld mußten allerdings Bremscheiben, Beläge und beide Schalldämpfer sowie das Flexrohr ersetzt werden. Waren ja noch die ersten Teile. Die bereits beim letzten Tüv bemängelten blinden Scheinwerfer (Steinschlag) wurden vorher geschliffen, poliert und mit Klarlack behandelt.

bearbeitet von Nupi
  • Daumen hoch. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute ohne Mängel bestanden, der FSI muss dieses Jahr eine super Statistik bekommen :D

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ende vorigen Jahres 7. TÜV: Wagen hochgelobt, einziges leichtes Manko: Blinkerbirnchen nicht mehr orange genug, sollen bis zum nächsten Termin ersetzt werden.

A2 BBY, BJ 2002, ca 212000 km. Sogar das OSS funktioniert klaglos (nicht, dass das den TÜV interessiert hätte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist zwar schon "vermonatet", aber im März war unser gelber auch zum 7. Mal bei der HU mit 272.500 Km. Bestanden ohne Mängel, allerdings wurde im Vorfeld das eine oder andere Wehwechen (z.B. Handbremsseile) behoben. :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein A2 hat in der Nachuntersuchung die Plakette ohne weitere Mängel bekommen.

 

Ich musste davor:

 

- Trommelbremsen erneuern (+ Seilzug links war am Übergang zur Trommel gerostet)

- ABE der Zukauf-Felgen ausdrucken :bonk:(Mitführpflicht!)

 

Nachuntersuchung hat 3€ gekostet :happy: (der Prüfer hatte mit meiner Partnerin Mitleid weil sie etwas warten musste).

 

TÜV war im März abgelaufen und der neue ist bis Juni 2020 gültig. Also 27 Monate zum gleichen Preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal wieder ohne Probleme die HU/AU mit dem 1.2er bestanden: ohne erkennbare Mängel:].

 

Das Auswechseln der Handbremsseile (waren nach 8 Jahren nicht mehr richtig leichtgängig) hatte sich gelohnt: die Handbremse zog auf dem Bremsenprüfstand sehr schön gleichmäßig.

 

  • Daumen hoch. 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Phoenix A2:

ohne Probleme die HU/AU

 

das scheint der Normalzustand zu sein :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb amoA4:

 

das scheint der Normalzustand zu sein :)

 

Nicht ganz. Eine kurz vor Termin*) gerissene Achsmanschette und unten, an der mittleren Halterung rissige Bremsschläuche an der VA können da schon mal Probleme machen. Ja, den defekten Rücklichtschalter hätte man vorher erkennen und wechseln können... 9_9

 

Der Hinweis auf knusprig werdende Querlenker ist nach 14 Jahren Standard bei Verbundlenkervorderachsen. Vorteil 1.2er!

 

*) Hab ne Woche vorher unterm Auto gelegen, da war sie okay! :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm...ja, Du weißt schon, die Blechpressschweissmehrteiligdingenslenker. Gusslenker, ob aus Alu (1.2er?) oder Stahlguss, gammeln einfach nicht.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der A2 hat eine McPherson-Federbeinachse vorne und eine Verbundlenkerachse hinten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern TÜV Nummer 7 mit dem 1.2TDI nur 278.480km:

 

Natürlich kein TÜV erhalten:

Winterreifen runter (erster Anlauf, hätte ich auch sehen können, habe neue mit einigen Schwierigkeiten bekommen)

Bremse hinten über 25% Differenz

Feststellbremse Links 0%
Spurstangenkopf vl ausgeschlagen

Abblendlicht zu hoch beidseitig

Blinker hinten nicht bunt genug

Nebelscheinwerfer ohne Funktion (sind nur eingesteckt, nicht verkabelt oder so, aber seit 3 TÜVs ohne Beanstandung)

Traggelenk vr unten ausgeschlagen

Traggelenk vl unten Manschette defekt

Traggelenk vr unten Manschette defekt

Verbandkasten mangelhaft

FahrzeugidentNr. nicht zugänglich wg. Mittelarmlehne

Federauflagegummi hi links und rechts defekt

Verbandskasten überaltert

 

Handbremse war schon mal nur den Keil etwas runter setzen..

Den Rest darf die Werkstatt richten.

 

Angebot AUDI: ca. 1900€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb alleswirdgut2:

Angebot AUDI: ca. 1900€

 

= wirtschaftlicher Totalschaden :(

mal ehrlich: schaust du das Auto nicht mal wenigstens an, bevor du zur HU fährst ???? 

ABER: alleswirdgut :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb amoA4:

 

= wirtschaftlicher Totalschaden :(

mal ehrlich: schaust du das Auto nicht mal wenigstens an, bevor du zur HU fährst ???? 

ABER: alleswirdgut :D

 

Das Fahrzeug hatte schon den technischen Totalschaden, nachdem mir keiner mehr die Winterreifen besorgen konnte.

Normaler Weise schaue ich, aber in Letzter Zeit bin ich zu sehr eingebunden, dass ich dafür Zeit hätte --> Werkstatt wird es richten.

 

Den wirtschaftlichen Totalschaden kann ich abwenden, nachdem ein Großteil selbst instand gesetzt wird bzw. zu einer freien Werkstatt in Auftrag gegeben wird.

Die Rechnung ist einfach: neues Auto Wertverlust, altes Auto Reparaturkosten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@alleswirdgut2 vr musst du den ganzen Dreiecklenker tauschen. Der Aus-und Einbau ist ein Scheissjob. Die Manschette für vl gibt es beim 😀 nicht. Da kann dir @Phoenix A2 sagen wo du sie bestellen kannst. (Ich bin zu faul im Forum seinen Tipp zu suchen) Pannendreiecke mit jungfräulichem Inhalt hätte ich noch falls das Ablaufdatum nicht der Grund der Bemängelung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb alleswirdgut2:

Gestern TÜV Nummer 7 mit dem 1.2TDI nur 278.480km:

 

Natürlich kein TÜV erhalten:

Winterreifen runter (erster Anlauf, hätte ich auch sehen können, habe neue mit einigen Schwierigkeiten bekommen)

Bremse hinten über 25% Differenz

Feststellbremse Links 0%
Spurstangenkopf vl ausgeschlagen

Abblendlicht zu hoch beidseitig

Blinker hinten nicht bunt genug

Nebelscheinwerfer ohne Funktion (sind nur eingesteckt, nicht verkabelt oder so, aber seit 3 TÜVs ohne Beanstandung)

Traggelenk vr unten ausgeschlagen

Traggelenk vl unten Manschette defekt

Traggelenk vr unten Manschette defekt

Verbandkasten mangelhaft

FahrzeugidentNr. nicht zugänglich wg. Mittelarmlehne

Federauflagegummi hi links und rechts defekt

Verbandskasten überaltert

 

Handbremse war schon mal nur den Keil etwas runter setzen..

Den Rest darf die Werkstatt richten.

 

Angebot AUDI: ca. 1900€

 

Mööp. Verbandskasten ist doppelt, da müssen wir einen Punkt abziehen. Ansonsten weitermachen.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben mal einfach unvorbereitet zum TÜV bzw. DEKRA, ohne Mängel bestanden!

War wieder nett den Prüfer verzweifelt nach der Fahrgestellnummer suchen zu lassen, Haube runter (konnte er nicht!) hab ihn gefragt ob ich sie ihm zeigen soll, wollte er erst nicht, war mir dann aber zu doof,  nachdem er anfing die Teppiche rauszureißen.

Dann wollte er den A2 einfach an den Schwellern anheben, gut das ich dabei war! Könnte das gerade noch abwenden, musste er die Lager 

so prüfen.

Der Verbandskasten wurde am intensivsten geprüft, die Füllung war aber neu, da meine Frau Apothekerin ist!😜

  • Daumen hoch. 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.12.2017 um 17:18 schrieb energetiker:

wahrscheinlich auch eine im Schnitt etwas bessere Pflege ggü. anderen (Verbrauchs-)Kleinwagen durch ihre Besitzer).

wie wahr, wie wahr :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich merke es den Prüfingenieuren an das sie keine Routine mit dem Kleinserienfahrzeug haben.

Machen sie mal die Haube auf! ... ne geht nicht auf, nur ab!

Die Sache mit der Fahrgestellnummer kenne ich auch

Mit der Start Stop auf dem Bremsenprüfstand ist auch immer lustig anzusehen.

Aber wenn man grinst oder gar lacht... sollte man lassen sonst darf man mit Sicherheit wieder kommen.

 

Ohne mir mein Auto nochmal vor zu nehmen zur HU zu fahren würde ich aber auf keinem Fall machen. Das kann Geldverschwendung sein.

  • Daumen hoch. 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb kaland:

Machen sie mal die Haube auf! ...

Sicher dass er dich nicht auf den Arm nehmen wollte? 

Bei meiner Prüfstelle ist es nämlich ein running gag... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das lustigste war, das er zwar die Klappe auf bekam, aber dann an dem Öleinfüllstutzen und Scheibenwasserteil versuchte 

die Haube runter zu machen😳😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So bin auch unvorbereitet zum Tüv , und wie Ich mir schon dachte , einziger kleiner Mangel eine Kennzeichenbeleuchtung defekt. Sonst alles Top. Jetzt geht es wieder 2 Jahre weiter.:happy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einzige Vorbereitung am FSI war das Zurückdrehen der PWM vom TFL-Modul, damit die Nebler dunkel bleiben. Und dann noch auf der Fahrt zum TÜV ein paar Mal ordentlich am Handbremshebel gezogen, damit die 10 Jahre alten Scheiben hinten schön glänzen. Ergebnis: Keine erkennbaren Mängel. :TOP:

bearbeitet von AlMg3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da hat er mich weg geschickt, der Prüfingenieur von der DEKRA. 

Bevor es etwas kostete. 

Die Fehlstelle in der Beschichtung des linken Scheinwerfers war zu groß. 

:/

  • Och nö. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will heißen, der Scheinwerfer ist zu trübe, oder was? Da hilft neu oder wenn die Trübung von aussen durch Steinschläge kommt auch 2000'er Schmirgel, viel Wasser, Kunsttstoffpolitur, Klarlack und viel viel Zeit. Und danach hast Du ordentlich Muskelkater im Arm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein.

Trübe oder 'vergilbt' eigentlich nicht. Die bekannten inneren Spannungsrisse, 'Crazes', https://de.wikipedia.org/wiki/Crazes sind vorhanden. 

Ursächlich für das 'Heimschicken' war die sich ablösende Beschichtung auf dem Scheinwerfer'glas'.

Also gleich beide Seiten neu - dazu mehr im Ärger-Thread

bearbeitet von mamawutz
  • Och nö. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden