Jump to content
Ratnehmer

Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter (1,2 TDI) Verzweiflung

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Ich habe seit ca. 3 Jahren eine 3L Kugel, und seit dem steht sie eigentlich auch überwiegend in der Werkstatt. Die Werkstatt, die auch in den Listen der 3L-Foren steht, hat drei Jahre lang an dem Auto rum geschraubt. Nun haben sie mir offiziell gesagt, dass sie nicht mehr weiter wissen und ich ebenso nicht ahhhh. In den drei Jahren war ich auch schon bei dem "3L-Profi". Da habe ich auch nur mein Geld verschwendet. Es wurde an dem Wagen schon alles gemacht. Also folgendes Problem hat er momentan.

 

1. Der 5. Gang funktioniert nicht mehr. Zu anfang wo er noch ging vor einigen tagen, da hat er mit in der fahrt ausgesetzt. Da musste ich dann auf neutral schalten dann zündung aus wieder an, dann wieder auf Tipronik und dann ging es wieder. Jetzt ist es ganz selten, dass er den 5. Gang rein bekommt. Ansonsten legt er ihn nie rein. Dieses Problem hatte ich auch schon ganz zu Anfang. Es wurde dann für eine Zeit lang mit einer Getriebereparatur behoben. Jetzt ist es wieder da, aber das Getriebe meint die Werkstatt ist es nicht. Es wurde ja auch schon zweimal zerlegt.

 

2. Die Gänge oder was auch immer hängen sich auf, mal bleibt er im 3. Gang stecken, wenn ich zum stehen komme, oder er springt vom 2. in den 4. Gang beim hochschalten oder vom 1. in den 3. beim anfahren. Dabei nimmt er dann meistens kein Gas mehr an. Ich muss den Hebel von tiptronik auf D schalten oder andersrum, dann geht es wieder.

 

3. Ein zwei mal wollte der wagen nicht gleich starten bzw. nur auf D dann jedoch kein Gas nehmen, das ist aber eher früher öfter der Fall gewesen. Jetzt war es nur ein mal sehr auffällig, also eher nur ein nebensächliche Problem .

 

Der 5. Gang und dieses "Aufhängen" und "hin und her Geschalte" und kein Gas geben zu können ist momentan das Größe Problem. Und diese Probleme verfolgen mich schon seit den 3 Jahren, also seit dem ich das Auto habe. Ich bringe das Auto zur Werkstatt, sie beheben das Problem, Tage oder Wochen später kommen die selben Probleme oder ähnliche wieder. Ich verstehe es nicht und weiß auch nicht mehr weiter. dabei wurde schon eigentlich alles an der Kugel gemacht. Es wurde das Getriebe 2 mal ausgebaut und aufgemacht, der Gangsteller wurde 3 mal gewechselt, Zylindernehmer wurde getauscht, Poti wurde öfter gewechselt, Steuergerät wurde getauscht, was noch... ich bin am ende mit den Nerven und der Kohle, wer weiß weiter und kann mir helfen. Bitte...

Edited by Ratnehmer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal: Willkommen im Forum.

 

Klingt für mich nach Notlauf, den ich mit dem Kupplungsnehmerzylinder in Verbindung bringe. Wann wurde der das letzte Mal getauscht? Und welcher Poti wurde öfters mal gewechselt?

 

Wie ist der Hydraulik Ölstand?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also der Zylindernehmer wurde vor ca. 1,5 -2 Jahren getauscht. Der Ölstand müsste ok sein, aber ehrlich gesagt kenne ich mich da nicht so gut aus. Jedoch summt das Ding da vorne relativ oft. Der Werkstatt Meister meinte, es liegt am alter des Autos (184 tsd. Km)

 

Es wurde der Poti nr. 2 öfter gewechselt.

 

Ich habe in der Fülle der Information vergessen zu erwähnen, was im Fehlerspeicher. 2 Sachen meckert er immer an:

P00269/27-10 Getriebe System Fehler

 

P01605/16-10 Poti 2 Signal unplausibel sporadisch (G240)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hoch ist deine Bereitschaft sich tiefer mit dem Thema auseinander zu setzen?

Es gibt da ein paar Selbststudienprogramme (SSP 221, z.Bsp.) in I-Net. Da kannst du dich mit der Materie eingehender befassen.

 

Von großem Vorteil wäre auch ein VAG-COM (VCDS). Mit dem kannst du die Werte auslesen und vor allem eine Getriebegrundeinstellung (GGE) vornehmen.

 

Schau auch noch in die Rechnungen, wann bei dir die Führungshülse und der Druckspeicher das letzte Mal getauscht wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dieser Fehlerbeschreibung würde ich spontan einen Wackelkontakt/Kabelbruch vermuten. Als erstes würden mich die elektrischen Verbindungen zwischen Getriebesteuergerät und den Ventilen am Gangsteller interessieren. Vornehmlich die Drähte von Ventil 4. Es gibts schon mal, dass das Kupfer nicht sichtbar in einem Draht einen Bruch durch Vibrationen erlitten hat.

Da wird eine Getriebegrundeinstellung zum Risiko, wenn ein Wackelkontakt akut ist, wird diese nicht durch laufen und das Auto evtl. gar nicht mehr fahrtauglich sein. Da muss jemand sehr motiviert sein, diesen Fehler zu finden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus erstmal.

 

Schade das du schon drei Jahre damit rum machst, aber dennoch ein Lob das du den wagen noch fährst.

 

 

Mir scheint es so als sei der Fehler noch nie richtig behoben. Bei dem was du beschreibst und alles schon getauscht hast sollte es eigentlich schon lange gut sein. Wenn der Fehler immer wieder sporadisch auftritt ist das Übel noch nicht gefunden.

 

Letztendlich kannst du nur wissen was ansteht.

 

Ich führe eine chronologische Liste mit ALLEM was an dem Wagen gemacht wird.

 

Nun zum Fehler.

 

Hardwaremäßig schließe ich mal aus, denke es mit Sicherheit nicht das Getriebe.

 

Es scheint so, dass das Steuergerät unplausible Meldungen, von der Schaltkulisse, Gebern, Sensoren, etc . Hier solltest du nach dem Ausschlussverfahren arbeiten.

 

Ist der Kabelbaum vom Getriebe mal geprüft worden, bzw ausgetauscht?

 

mfg Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weitere Kandidaten: Die Microschalter in der Schaltkulisse (oder, Marc?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Geber 240 gibt es ja hier in Forum ein Prüfverfahren:

Feld 4:

Werte: Ist-Spannung des Potentiometers zur Gangerkennung G240 (der Obere)

Sollwertbereich: 0,4...4,7 V,abhängig von der Wählhebelposition

Wählhebel in "R": Anzeige 3,6 V +/- 0,2 V

Wählhebel in Tiptronic und 1. Gang angewählt: Anzeige 2,8 V +/- 0,2 V

Wählhebel in Tiptronic und 2. Gang angewählt: Anzeige 2,8 V +/- 0,2 V

Wählhebel in Tiptronic und 3. Gang angewählt: Anzeige 2,0 V +/- 0,2 V

Wählhebel in Tiptronic und 4. Gang angewählt: Anzeige 2,0 V +/- 0,2 V

Wählhebel in Tiptronic und 5. Gang angewählt: Anzeige 1,2 V +/- 0,2 V

Die Spannungswerte der einzelnen Gänge können um +/- 0,2 Volt abweichen, jedoch nicht die Differenz zwischen den Gängen.

 

Siehe: 1.2 tdi rtfm! 12 [Archiv] - A2 Forum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der G240 als Meldung ist ziemlich eindeutig. Wackelkontakt oder Kabelbruch würde ich mal nicht ausschließen wollen. Der ist bei der Schaltung für die Gassenerkenung zuständig. Mit VAG-COM könnte man die Werte auf Plausibilität untersuchen.

 

Edit: Was er schreibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch mal selber anfangen zu Forschen mit dem VCDS.

 

Habe letzte Woche einen Totalschaden repariert und defekt war die Hydraulikpumpe aber die super Mechaniker haben an dem Microschalter-Kabelbaum die Nase abgebrochen. Daher konnte keine Grundeinstellung vorgenommen werden.

 

Da Du ja nicht weisst an was die allem schon herum gebastelt haben alles mal zerlegen und eine Sichtprüfung durchführen.

 

Das hat mir sehr geholfen den Fehler einzugrenzen.

Edited by mak10

Share this post


Link to post
Share on other sites

da du nicht wirklich präzisiese beschreiben kannst, was alles bereits bei welchem Kilometerstand gemacht oder gewechselt wurde - mein Vorschlag -

stelle mal die Rechnungen (geschwärzt) in der passender Reihenfolge ein.

Natürlich auch den aktuellen Fehlereintrag.

 

 

 

Alles andere ist in die Glaskugel schauen...

 

auf auf... ein bisschen Vorarbeit und dann kann dir hier auch geholfen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei dem, was du schon alles ausgetauscht hast, würde ich sagen: Kabelbaum inkl. Massepunkte. Ganz evtl. auch Stromversorgung Getriebesteuergerät. Systematisch prüfen wie im Reparaturleitfaden Getriebe Eigendiagnose beschrieben. Währen der Prüfung an allen Kabeln wackeln. Auch optisch auf Marderbisse, Quetschungen etc. prüfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Mein Beileid an den Threaderöffner!

Bin ebenfalls nach dem (Gebraucht-) Kauf meines 3L damals etliche Male liegengeblieben und es gab keine reproduzierbaren Probleme bei den Werkstattaufenthalten, also quasi der GAU im Hinblick auf gezriebeprobleme...Letztlich hat der Zufall geholfen: Irgendwann hat das getriebe einen Totalschaden gehabt und die auf meine Veranlassung als Kaufbedingung erfolgte "Lifetime"-Versicherung durch den Verkäufer hat das übernommen.

 

Seitdem läuft der Wagen hinsichtlich Getriebe bisher weitere gut 100.000 km absolut einwandfrei. Wenn Du also trotz der Hilfe hier keine Lösung findest, schlage ich vor, ein Austauschgetriebe zu nehmen. Wenn man die ganzen Reparaturen bei einem anfälligen 3L zusammenrechnet, ist das Austauschgetriebe fast billiger (und vor allem stressfreier) als endlose Rep-Orgien. Zudem dürfte ein "Austausch"getriebe beim 3L in vielen Fällen eher ein neues Getriebe zum Austauschpreis sein, da das 3L- Modell ja eher ein Exot ist... ;-)

 

Viel Glück

Und hoffentlich bald zuverlässige Fuktion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja ich denke nicht das "nur" ein neues Getriebe Abhilfe schafft, da es lediglich den mechanischen Hardwareteil darstellt.

 

 

Schaden würde es jedoch nicht :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naja ich denke nicht das "nur" ein neues Getriebe Abhilfe schafft, da es lediglich den mechanischen Hardwareteil darstellt.

 

 

Schaden würde es jedoch nicht :D

 

Stimmt. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für all die antworten.

das Problem hat sich mittlerweile zugespitzt. Seit einigen Tagen legt die Kugel den 3. Gang nicht mehr ein(, nur ganz selten). Dann musste ich zumindest den Wagen stoppen, sodass er automatisch in den 1. Gang zurückschaltet oder den Wagen neu starten. Dann durfte ich meistens weiter fahren, entweder im 2. Gang oder ich riskiere die Prozedur mit dem 3. Gang ein weiteres mal, denn manchmal nimmt er ihn dann doch an.

Gestern Abend jedoch wollte die Kiste gar nichts machen, musste wieder einmal abgeschleppt werden. Habe während der Fahrt mehrmals versucht in den 3. Gang zuschalten, hat oft nicht geklappt, musste daher oft mitten auf der Straße anhalten, ab und zu auch neu starten. Beim letzten Versuch wollte dann gar keinen Gang mehr einlegen. Wie es aussieht hat er sich in N verhakt.

 

Also zu den Rechnungen. Ich hab so einige. Aber die letzte entscheidende, die das gesamte letzte Jahr beinhaltet, habe ich noch nicht bekommen. Wer weiß wie hoch die Summe ist, möchte ich gar nicht wissen.

 

Bereitschaft mich näher mit dem Thema auseinander zusetzen. Hätte du mich vor drei Jahren gefragt, und hätte dich da gewusst was auf mich zukommt, dann hätte ich wahrscheinlich ja gesagt. Aber jetzt, jetzt, wo ich kurz davor bin entweder das Ding repariert zu bekommen oder es los zu werden, nicht. Die Zeit dazu habe ich auch nicht. Ich bin froh, wenn ich jemanden finde, der das ganz Know-how bereits besitzt und mir damit weiterhilft. Daher frage ich einfach mal in die Runde: Ist jemand unter euch, der sich wirklich gut genug mit den Autos auskennt und bereit ist diese große Herausforderung anzunehmeb, ein Sonntags-Sonntags-Sonntagsauto der Sonntagsautos sich anzuschauen und eventuell zu reparieren???

Oder kennt ihr jemanden?

Gibt es denn nicht Treffen, wo geballtes Wissen zusammenkommt, wo man sich mal blicken lassen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für all die antworten.

das Problem hat sich mittlerweile zugespitzt. Seit einigen Tagen legt die Kugel den 3. Gang nicht mehr ein(, nur ganz selten). Dann musste ich zumindest den Wagen stoppen, sodass er automatisch in den 1. Gang zurückschaltet oder den Wagen neu starten. Dann durfte ich meistens weiter fahren, entweder im 2. Gang oder ich riskiere die Prozedur mit dem 3. Gang ein weiteres mal, denn manchmal nimmt er ihn dann doch an.

Gestern Abend jedoch wollte die Kiste gar nichts machen, musste wieder einmal abgeschleppt werden. Habe während der Fahrt mehrmals versucht in den 3. Gang zuschalten, hat oft nicht geklappt, musste daher oft mitten auf der Straße anhalten, ab und zu auch neu starten. Beim letzten Versuch wollte dann gar keinen Gang mehr einlegen. Wie es aussieht hat er sich in N verhakt.

 

Also zu den Rechnungen. Ich hab so einige. Aber die letzte entscheidende, die das gesamte letzte Jahr beinhaltet, habe ich noch nicht bekommen. Wer weiß wie hoch die Summe ist, möchte ich gar nicht wissen.

 

Bereitschaft mich näher mit dem Thema auseinander zusetzen. Hätte du mich vor drei Jahren gefragt, und hätte dich da gewusst was auf mich zukommt, dann hätte ich wahrscheinlich ja gesagt. Aber jetzt, jetzt, wo ich kurz davor bin entweder das Ding repariert zu bekommen oder es los zu werden, nicht. Die Zeit dazu habe ich auch nicht. Ich bin froh, wenn ich jemanden finde, der das ganz Know-how bereits besitzt und mir damit weiterhilft. Daher frage ich einfach mal in die Runde: Ist jemand unter euch, der sich wirklich gut genug mit den Autos auskennt und bereit ist diese große Herausforderung anzunehmeb, ein Sonntags-Sonntags-Sonntagsauto der Sonntagsautos sich anzuschauen und eventuell zu reparieren???

Oder kennt ihr jemanden?

Gibt es denn nicht Treffen, wo geballtes Wissen zusammenkommt, wo man sich mal blicken lassen kann?

 

Schraubertreff in Legden, westliches Münsterland. Wird alle paar Wochen veranstaltet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zu den Rechnungen. Ich hab so einige. Aber die letzte entscheidende, die das gesamte letzte Jahr beinhaltet, habe ich noch nicht bekommen. Wer weiß wie hoch die Summe ist, möchte ich gar nicht wissen.

Es bringt hier nichts wenn du weiterhin beschreibst, wie sich dein 1.2er verhält.

 

Wir brauchen Fakten... und die stehen auf den Rechnungen...uns interessiert nicht was du bezahlt hast, sondern was getauscht bzw. repariert wurde -zu welchem Zeitpunkt und Kilometerstand.

 

Alles andere wäre ein Blick in die Glaskugel.

 

Ein Besuch in Legden wird es nicht bringen...

Ohne Ersatz oder Tauschteile -nur durch handauflegen- wird der 1.2er nicht laufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bedauerlicher weise ist die Historie der Reperaturen nicht vorhanden und die Beschreibung reicht auch nicht aus um eine definitive Aussage zu treffen.

 

Dort müßte man eins nach dem anderen durchsehen bzw. tauschen /instandsetzen.

 

Biste im Adac? am besten nach Legden schaffen und dann schaun wir mal.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen Michael :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ledgen ist ja gar nicht so weit von Hamburg. Gibt es irgendwo ne liste mit Terminen? Und sind dort auch wirklich Leute die sich richtig mit dem 1.2er auskennen!

 

kann ich eine Grundeinstellung machen trotz das der Gang in N stecken geblieben ist, sprich kommt er da durch ne Grundeinstellung selber wieder raus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
kann ich eine Grundeinstellung machen trotz das der Gang in N stecken geblieben ist, sprich kommt er da durch ne Grundeinstellung selber wieder raus?
Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass nach der GGE gar nichts mehr geht. Wenn die GGE mit einem Fehler abbricht, dann ist das Fzg. nicht mehr fahrbereit. Wenn du die selbst durchführen möchtest, brauchst du das VAG-COM. Ist leider nicht ganz billig. Dafür hast du fast so ziemlich alle Möglichkeiten, die der :) auch hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerne können wir mal die Fehler auslesen und ein paar Werte kontrollieren, eine GGE birgt allerdings das beschriebene Risiko. Zumindest kann man hier dann das Problem genauer darstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Kugel rollt eh nicht mehr, also habe ich bei einer GGE eh nichts zu verlieren. Ich frage mich, ob eine GGE möglich ist, obwohl meanisch der Gang in N feststeckt, sprich, ob durch die GGE der Gang sich löst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir können gerne mal ein paar Werte auslesen, ggf. Kupplung einstellen und die GGE vornehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ledgen ist ja gar nicht so weit von Hamburg. Gibt es irgendwo ne liste mit Terminen? Und sind dort auch wirklich Leute die sich richtig mit dem 1.2er auskennen!

 

kann ich eine Grundeinstellung machen trotz das der Gang in N stecken geblieben ist, sprich kommt er da durch ne Grundeinstellung selber wieder raus?

 

Schau mal bei Kleinanzeigen von e..y da ist einer der bietet Grundeinstellungen an, Legden ist wie bereits erwähnt nicht als Werkstatt gedacht, sondern Hilfe zur Selbsthilfe und es gibt noch keine Liste der einzelnen getauschten Teile, schade.

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dein Tipp in allen Ehren, der Wagen fährt aber wohl nicht, in Wedel steht er doch, oder? Liegt für mich fast auf dem Weg, für eine Grundeinstellung muss die Batterie möglichst bei guten Kräften sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja er steht in wedel. Das wäre super, wenn du mal vorbei schauen könntest. Wie es um die Batterie ausschaut, so nehme ich an, dass sie noch gut bei Kräften ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja er steht in wedel. Das wäre super, wenn du mal vorbei schauen könntest. Wie es um die Batterie ausschaut, so nehme ich an, dass sie noch gut bei Kräften ist.

 

Besorg sicherheitshalber eine Top Batterie, oder lade sie neu auf zur not geht auch ein StraßenKabel.

 

Strom MUSS ausreichend da sein sonst kann das ganze "stecken"bleiben.

 

Gutes gelingend bitte Ergebnis mitteilen.

 

Mit freundlichen Grüßen Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
zur not geht auch ein StraßenKabel

Was meinst du mit Straßenkabel?

 

Geht es auch, wenn ich während der GGE die Batterie an ein anderes Auto anschließe, so als ob mir jemand Starthilfe geben würde?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das wird gehen mit dieser Starthilfe (beim 2. Auto sollte dann der Motor laufen). Oder eben ein starkes Ladegerät via Kabel auf der Straße anschließen (so verstehe ich das).

 

Es ist schön, dass es hier mal konstruktiv weitergeht und man Dir nicht dauernd vorwirft, nur in die Glaskugel zu schauen ;).

 

Viel Erfolg wünscht

Uwe

 

(Würdest Du die Kugel mit nem Hänger nach Legden bringen wollen oder wie sollte das gehen?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde versuchen die Kiste zum laufen zu bringen und dann so runter fahren. Aber man rät mir ja davon ab, zu kommen. Daher werde ich wohl auch nicht erscheinen.

 

Ich überlege mir auch gerade ein VAG-COM-Kabel anzuschaffen. Könnt ihr mir sagen worauf man da alles achten muss? Muss man die Software, also CD mitkaufen oder kann sich die downloaden (kostenfrei). Kann son Paket bei ebay bestellen oder sind die Dinger nicht lizensiert? Welche Version und kann ich auch eins gebraucht kaufen und und und ... das sind so die Fragen, mit denen ich mich grad im Web auseinander setzte, was wisst ihr darüber. Danke schon mal

Gibts darüber ein Thread

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daher werde ich wohl auch nicht erscheinen.

Ja, es wäre halt blöd, wenn kein Experte da ist, der sich mit den Spezialitäten auskennt. Und selbst wenn, könnte die Fahrt umsonst gewesen sein - obwohl umsonst ist so'ne Fahrt nie. Auch nur zum Gucken und Kennenlernen lohnt sich das.

 

 

VCDS hab ich meins hier gekauft:

KFZ-Diagnose für Audi, BMW, Seat, Skoda, VW und alle OBD2-fähigen Fahrzeuge

Die Software kannste Dir kopieren, das nützt nur nix, denn die ist gedongelt mit dem Kabel.

 

Ist teuer, aber es werden sich sicher noch Leute mit alternativen Tipps melden.

 

Grüße,

Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir gedacht ein gebrauchtes Original zu kaufen, von privat oder einer Werkstatt... müsste doch auch gehen, oder...

 

Die GGE kriege mit einer Alternative nicht hin oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit VCDS hat man natürlich eine schöne, aktuelle und deutsche Variante. Wenn du das Web nach Vagcom durchsuchst, stößt du auch auf die billige, ältere Variante in englisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ein Update:

 

Fehler auslesen ergab:

00844 Shift Lever Gate Recognition Switch J257

00843 Sensor for Front/Rear Selection Lever G272

 

Kupplungswert war fast ok, mit den Fehlern lief die GGE problemlos durch und blieb erwarteterweise aber bei (-)! stehen.

Einen weißen 1,2 mit Minimalausstattung sieht man nicht oft, vor 2 Jahren hab ich schon der Vorbesitzerin mal mit Hydrauliköl ausgeholfen, nachdem sie ihn von VW/Audi abgeholt hatte....

Share this post


Link to post
Share on other sites

war der 1.2er wieder beim gleichen kompetenten Autohaus ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Links,

hilft nur Aufmachen und nachsehen, was genau kaputt ist...

Ein kompetentes Autohaus habe ich hier noch nicht entdeckt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt eine Werkstatt in der Nähe die sich einigermaßen mit dem Modell auskennt. In der Werkstatt stand der Wagen auch gefühlt länger als ich damit fahren durfte.

Nur für mein Verständnis: Warum muss jetzt der Wählhebel ausgebaut werden? Wie kommt man darauf? Was verbirgt sich darunter? Zur Info: Der Poti II wurde bereits mehrmals ausgewechselt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil die Fehler, die ihr jetzt ausgelesen habt, auf einen Defekt am Kabelbaum des Wählhebels hindeuten. Wurde in der Richtung denn schon mal etwas unternommen?

 

Den von dir erwähnte Poti II ordne ich am Gangsteller ein? Richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob meine Werkstatt da mal was gemacht kann ich leider nicht sagen, zumindest haben die nie erwähnt, dass sie den Wählhebel mal ausgebaut hätten. Aber ich glaub n Kabelbaum haben die mal getauscht, der Vorbesitzer zumindest, aber da gibt es ja auch mehrere von...

Poti II am Gangsteller? Gute Frage, das wissen ja so einige andere hier ganz gut, soweit ich mich entsinne ist er dort zuzuordnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Diagnose vor Ort zusammen mit den Links von der DerWeißeA2 klärten deine gestellten Fragen doch schon.

Da ich dir nicht sagen kann, wann ich Zeit für das Problem habe und du eine Werkstatt mit Ahnung hast, frage dort doch mal mit den gefundenen Fehlern an und berichte hier von deren Vorschlag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein Kopfschütteln wird immer heftiger ich glaube ich besuche heute die SHG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe aufgegeben diese Werkstatt zu besuchen, ganze drei Jahre und einiges an Erspartem haben im Endeffekt nichts gebracht, habe mich im Kreis gedreht, bin da wo ich vor drei Jahren war. Ich werde versuchen den Wählhebel selbst auszubauen. Olisch, wenn du so nett wärst und dann mal Zeit hättest da rein zu schauen, wenn das Ding raus ist, wäre echt super...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ok, schau auch nach Kabelbrüchen, siehe die Hinweise und mach Fotos beim Ausbau für den Zusammenbau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So habe mit Müh und Not den Wählhebel draußen. Wie geht es jetzt weiter??? Hab echt kein Plan und Panik, dass ich mein Auto nicht wieder zusammenbekomme.

@ olisch: Hättest du demnächst Zeit um vorbei zu schauchen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde die elektrischen Mikroschalter mit einem Durchgangsprüfer auf Funktion und Wackelkontakte untersuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.