Kawax

Zündaussetzer auf Autobahn

Recommended Posts

Mein A2 (1,4 Benziner) geht auf der Autobahn, meistens beim Überholen ohne Vorankündigung einfach mal für 2 - 3 Sekunden aus. Auch die Instrumentenanzeige ist dann stromlos. Wie gesagt, nach 2-3 Sekunden ist der Spuk vorbei und die Fuhre läuft wieder als wäre nix gewesen.

Komisch ist, dass diese Störung unregelmäßig und nur ab und zu an ganz bestimmen Stellen auf der Autobahn auftritt, so z.B. auf schon bekannten Stellen wie das Autobahnkreuzen Hannover Buchholz. Gehe davon aus, dass bestimmte Funkwellen dann die A2-Elektronik kurzfristig lahmlegen.

 

Wäre schön, wenn ich über dieses Forum der lästigen Störung auf die Schliche käme.

 

Schönes Restwochenende wünscht der Kasi aus Hannover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir waren zwei Zündspulen defekt.

 

Es spukt nicht in und um Buchholz.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei defekten Zündspulen würden aber nicht die Instrumente ausfallen.

Ich tippe auf eine Macke am Kombiinstrument (da sitzt die Wegfahrsperre mit drin), oder die Spule (?) am Zündschloss, die den Schlüssel erkennt. Gut möglich, daß da irgendein Bauteil sehr empfindlich auf Einstreuungen reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte das Phänomen im Octavia auch mal, es war einfach nur eine Sicherung im Motorraum nicht richtig in ihrem Steckplatz. Richtig reingedrückt und seit dem ist Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei defekten Zündspulen würden aber nicht die Instrumente ausfallen.

Ich tippe auf eine Macke am Kombiinstrument (da sitzt die Wegfahrsperre mit drin), oder die Spule (?) am Zündschloss, die den Schlüssel erkennt. Gut möglich, daß da irgendein Bauteil sehr empfindlich auf Einstreuungen reagiert.

 

Der Abgleich der WFS Daten sollte aber nur beim starten efolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Läuft der Motor weiter, wenn das KI ausfällt?

@Kawax: wurde der Fehlerspeicher mal ausgelesen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht spukt es doch in Hannover?!

Ich hatte eine Zeit lang ein ähnliches Phänomen immer an der gleichen Stelle am AK Breitscheid: Kurze Schubkraftunterbrechung oder Zündaussetzer für max. eine Sekunde, KI blieb jedoch an und es gab auch keine Fehlereinträge.

Nach einiger Zeit war das Problem dann genauso plötzlich weg wie es gekommen war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo aus Berlin

Ich denke es ist dein Kurbelwellensensor. War bei mir das selbe. Läuft dein Anlasser manchmal nach?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Läuft der Motor weiter, wenn das KI ausfällt?

Das weiss ich nicht, am KI hängt aber einiges mehr als die WFS.

Deswegen halte ich Lesespule,Transponder für unwahrscheinlich. KI-Ausfall wäre für mich aber auch das Erste, worauf ich mich bei der Fehlersuche konzentrieren würde oder noch allgemeiner: Klemme 15, Sicherungen, Zündanlassschalter. Solange das nicht abgestellt ist, braucht man sich keine Gedanken über Sensorik etc. Gedanken machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

evtl. auch mal die Massebänder prüfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei defekten Zündspulen würden aber nicht die Instrumente ausfallen.

 

Bei mir war es so, sonst hätte ich es nicht geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Instrumente sind wegen defekter Zündspulen ausgefallen?! Ich versteh den Zusammenhang nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre zu klären ob die Instrumente wirklich komplett stromlos werden (Lichter aus, Zeigerbeleuchtung aus, Tacho 0, DZM 0) oder obs doch nur der DZM ist der auf 0 fällt und sich dann wieder fängt - letzteres ist typisch für den Kurbelwellensensor-Defekt. Der tritt übrigends gerne auf der Autobahn auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich mein wenn die Sicherrung fürs ESP gezogen wird (die 40 oder?) geht das KI auch gleich mit aus.

 

Die Icetrackfraktion müsste dazu doch was wissen. Und die fahren ja ziemlich munter durch die Gegend... :D

 

Ich tippe auch auf den Kurbelwellensensor. Liest man ja auch häufiger mit ähnlicher Fehlerbeschreibung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei der Kurbelwellensensor aber nicht für zwei bis drei Sekunden lange Aussetzer sorgt. Auf der Autobahn gibt das nur einen Schlag und dann läufts weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaden könnte auch nicht die Anschlüsse der Batterie mit Schmirgelpapier zu bearbeiten, natürlich bei demontierten Kabeln.

Passt sicher gut zum Tipp von Sepp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@der Timo: Fehlerspeicher wurde noch nicht ausgelesen / Der Motor geht aus und springt durch den Schwung dann wieder an !

 

@PaterB: Instrumente sind im beschriebenen Zustand wirklich komplett stromlos (Lichter aus, Zeigerbeleuchtung aus, Tacho 0, DZM 0) und alles funktionieren dann nach 1-2 Sekunden wieder problemlos (sogar der Tempomat).

 

Problem ist heute Morgen wieder auf dem Autobahnkreuz Buchholz aufgetreten. Befand mich gerade auf der Höhe eines grauen Kastens neben der Autobanhn, welcher meines Erachtens für die Kameraüberwachung zuständig ist. Ich gehe demnach von irgendwelchen Funkwellen aus, die meinem A2 den Saft kurzfristig ausschalten. Habe schon einmal überlegt, welches technische Bauteil von den Störwellen betroffen sein könnte und wie ich dieses probehalber mal abschrimen könnte.

Ps: Schon mal vielen Dank für die rege Teilnahme an dieser Diskussion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessante Beobachtungen. Bin gespannt auf die Erklärung.

Bitte führe weiter Buch von den Erkenntnissen, damit Zusammenhänge erkannt werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt ja nix was es nicht gibt aber ggf ist da doch eher ne Bodenwelle als ne Radiowelle schuld an dem Wackelkontakt.

 

Kw-sensor ists eher nicht. Schonmal das fahrerfussraum geheimfach gecheckt ob da was schwappt oder steckermässig lose ist?

bearbeitet von Pater B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Autos sind ja eigentlich so konstruiert, dass sie auch in sehr stark elektromagnetisch/statisch verseuchter Umgebung weiterlaufen.

 

Das Prinzip ist: Moeglichts nichts abstrahlen und sich durch Fremdstrahlung nicht aus dem Konzept bringen lassen. Ich kenne jedoch z.B. einen Ort, an dem mein Funkschluessel die Tuere nicht auf/zu-schliesst. Also es kann schon (Teil)Ausfaelle geben.

 

Wenn das KI dunkel wird frag ich mich: Was geht den elektrisch ueberhaupt noch? Nix? Licht? Innenbeleuchtung? Radio? etc...

 

Masseband Motor checken klingt gut. Gucken ob das Motorlager/ ausgelatscht ist. Wenn der Motor durch die Beschleunigung oder Kurvenfahrt Torsion bekommt kann das einen Wackelkontakt triggern.

 

Gibt es solche Aussetzer auch auf gerader Strecke bei konstantem Tempo/Drehzahl?

bearbeitet von unbekannt
typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden