Jump to content

1.2 TDI: Bilstein-B4-Fahrwerk


Phoenix A2
 Share

Recommended Posts

Hallo A2HLjense,

ich hatte leider nach dem Einbau eines B4-Fahrwerks komische drehzahlabhängige Geräusche, besonders bei ca. 2100U/min.  Radlager, Bremsen, Antriebswellen waren nicht die Ursachen.  Nach längerem Suchen war der Querlenker als Übeltäter ausgemacht. Wie schön fährt sich nun ein A2 1,2tdi ohne diese nervigen Zusatzgeräusche. Vielleicht könnte auch bei dir die Störung da zu finden sein

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Uli1a:

Hallo A2HLjense,

ich hatte leider nach dem Einbau eines B4-Fahrwerks komische drehzahlabhängige Geräusche, besonders bei ca. 2100U/min.  Radlager, Bremsen, Antriebswellen waren nicht die Ursachen.  Nach längerem Suchen war der Querlenker als Übeltäter ausgemacht. Wie schön fährt sich nun ein A2 1,2tdi ohne diese nervigen Zusatzgeräusche. Vielleicht könnte auch bei dir die Störung da zu finden sein

 

Querlenkerbuchsen sind OK, eine habe ich gerade erst getauscht. Der Rest sieht gut aus. 

Link to comment
Share on other sites

Am 17.4.2021 um 15:54 schrieb A2 HL jense:

Ich muss das bei mir auch nochmal testen .... Ich habe komische Geräusche seit das Bilstein drin ist, sieht alles gut aus, alles komplett vom Bilstein,  irgedenwas klappert aber, auf der Bühne kann ich es nicht lokalisieren. Vielleicht das gleiche Problem. Kommt aber irgendwie mehr akustisch eher von der irgendwo links unter dem Fahrer ... Der TÜV hat auch nichts bemängelt. Ich muss Mal gucken, wer so eine Rüttelbühne hat. 

 

Du könntest mal den Stabi abdrücken. Wenn die Lager innen Luft haben, merkt das auch der Tüv nicht, weil die trotzdem noch recht straff sitzen. Erzeugt aber während der Fahrt auf unebener Strecke Poltergeräusche.

Entweder mal beide Koppelstangen lösen und dann dran wackeln, oder mit einem Hebel hoch bzw runter drücken. Kann man recht gut bei eingeschlagenem Rad auf der Bühne prüfen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb maxxl:

Du könntest mal den Stabi abdrücken. Wenn die Lager innen Luft haben, merkt das auch der Tüv nicht, weil die trotzdem noch recht straff sitzen. Erzeugt aber während der Fahrt auf unebener Strecke Poltergeräusche.

Entweder mal beide Koppelstangen lösen und dann dran wackeln, oder mit einem Hebel hoch bzw runter drücken. Kann man recht gut bei eingeschlagenem Rad auf der Bühne prüfen.

 

Hatte ich tatsächlich bisher nur auf Sicht gepüft. Danke für den Tipp!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 17.4.2021 um 15:44 schrieb Phoenix A2:

3) Eine baugleiche/kompatible Feder eines anderen Herstellers kaufen und hoffen dass diese besser passt.

Des Rätsels Lösung. Genau das habe ich gemacht, und zwar anhand der VAG-Teilenummer eine Meyle-Feder (100 041 0002) besorgt. Die flutscht sofort in den Federteller rein.

 

1000 Dank nochmals und Obacht vor den Bilstein B3er...die Charge aus 2/22 war bei mir jedenfalls nicht passend.

 

Trizz

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Habe jetzt auch mal einen A2 umgebaut und konnte auch sehen, dass die Feder nicht richtig sitzt. Ging aber rel. leicht zu beheben. Habe die einfach mit der Zange etwas nachgedrückt. Rutschte rel. schnell in Position und sitzt dort auch straff, rutscht auch nicht von allein wieder raus. Man sollte aber wissen, dass zu kontrollieren ist, ob die Feder richtig sitzt.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.5.2021 um 00:35 schrieb maxxl:

Habe die einfach mit der Zange etwas nachgedrückt. Rutschte rel. schnell in Position und sitzt dort auch straff, rutscht auch nicht von allein wieder raus.

Das habe ich auch nochmal mit den Bilstein-Federn probiert und war erfolgreich! Vielen Dank für den Tipp. Jetzt sind beide Federbeine vormontiert und sehen richtig gut aus.

 

Am 1.5.2021 um 22:31 schrieb Phoenix A2:

Ich habe im ersten Beitrag einen entsprechenden Hinweis sowie die Feder von Meyle als Alternative ergänzt.

 

@Phoenix A2: vielen Dank für die Ergänzung im Ur-Beitrag. Mit der Lage jetzt bin ich mir nicht so sicher, ob das noch nötig ist - eventuell aber der Hinweis, dass es eben nicht sofort passt, sondern erst nach Demontage der Federspanner mit einer Zange in die endgültige Form gebracht werden kann. Ein Tippfehler meinerseits betraf auch die Charge: nicht 2/22, sondern 2/21. Bitte entschuldige.

 

Herzlichen Dank, bald kommt der Einbau.

 

Trizz

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 4.5.2021 um 21:18 schrieb Trizz:

Das habe ich auch nochmal mit den Bilstein-Federn probiert und war erfolgreich! Vielen Dank für den Tipp. Jetzt sind beide Federbeine vormontiert und sehen richtig gut aus.

 

@Phoenix A2: vielen Dank für die Ergänzung im Ur-Beitrag. Mit der Lage jetzt bin ich mir nicht so sicher, ob das noch nötig ist - eventuell aber der Hinweis, dass es eben nicht sofort passt, sondern erst nach Demontage der Federspanner mit einer Zange in die endgültige Form gebracht werden kann. Ein Tippfehler meinerseits betraf auch die Charge: nicht 2/22, sondern 2/21. Bitte entschuldige.

 

Ich kann derweil aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die aktuellen Bilstein Federn (Charge aus 2021) etwas Nachdruck benötigen, bis sie richtig im Axialrillenkugellager sitzen.

In diesem Fall war dies erst der Fall als der A2 auf den Rädern stand, ansonsten sind sie aber problemlos zu montieren.

 

 

 

Bezüglich Sturzeinstellung bzw. Fehlstellung nach dem Fahrwerksaustausch hier ein Tipp:

Mit der Hilfe eines digitalen Neigungssensors kann man eine vor der Demontage ermittelte Neigung recht gut bei der Wiedermontage einstellen.

 

1.) Vor Demontage des Federbeines um die Schrauben herum markiert.

Dies dient nur der zusätzlichen Kontrolle hinterher. Eine Sturzeinstellung nur darüber ist imho zu ungenau.

01_Markierung_Schrauben.thumb.jpg.0febbb756f5102e205446de144b6d852.jpg

 

2.) Neigungssensor mit integriertem Magnet an die Bremssscheibe angelegt.

Dieses mehrfach wiederholen um sicherzustellen, dass der Messwert reproduzierbar ist.

Den abgelesenen Messwert notieren und danach das Federnbein ausbauen.

02_Neigungssensor_an_Bremsscheibe.thumb.jpg.0de4d5eafce9c69aad676e1f82e1a369.jpg

 

Für den Wiedereinbau wiederrum den Neigungssensor an die gleiche Stelle platzieren,  den Sturz auf den zuvor notieren Wert einstellen und dann die Schrauben fest anziehen.

Diese Prozedur benötigt evtl. mehrere Anläufe weil sich die Neigung beim Anziehen der Schrauben wieder etwas in eine Richtung verstellt.

 

Wichtig:

Bei der Arbeit auf einer Hebebühne sollte diese während der ganzen Zeit nicht bewegt werden.

D.h. die Bühne auf eine angenehme Arbeitshöhe einstellen (bei hydraulischen Bühnen auf einen Zwischenstopp absenken).

Die Lenkradstellung sollte während der ganzen Zeit des Federbeinwechsel nicht verändert werden (ggf. Lenkrad fixieren).

Ebenso darauf achten, dass die Bremssscheibe auch die kleine Fixierschraube hat (im Bild oben auf "6-Uhr").

Das Messgerät möglichst immer an der gleichen Position der Bremsscheibe ansetzen.

Dies dient dazu, dass die Winkelmessungen vor und nach dem Federbeinwechsel möglichst reproduzierbar und damit vergleichbar sind.

 

Bei der ersten Probefahrt nach dem so durchgeführten Fahrwerkstausch fuhr die Kugel geradeaus wie vorher und das Lenkrad stand auch gerade.

Die dann zur Sicherheit dennoch durchgeführte Achsvermessung bestätigte einen symmetrischen Sturzwinkel Links/Rechts der noch (gerade) innerhalb der Toleranz war,

d.h. der Sturz brauchte nicht korrigiert werden.

 

Evtl. hilft dieser Tipp dem einen oder anderen für einen Fahrwerkstausch am 1.2er.

Zumindest um direkt nach dem Fahrwerkstausch Sturzwinkel zu vermeiden die außerhalb der Toleranz liegen und so ggf. noch bis zur Achsvermessung fahren zu müssen.

 

Edited by Phoenix A2
Wichtige Punkte farblich hervorgehoben. Hinweis zur Lenkradstellung hinzugefügt.
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 26.9.2015 um 18:15 schrieb Phoenix A2:

Halter für Drehzahlsensorkabel (VAG: 6N0 972 327 E) => Optional, falls der Halter vom alten Dämpfer nicht wiederverwendet wird

Guten Morgen, liebe B4-Umrüster, 

hat jemand den Halter vom alten Stoßdämpfer wiederverwendet und den auch nochmal fest bekommen? Ich kann ihn wieder einhaken bzw. schließen, aber das Teil schlackert dann ordentlich am Bilstein-Stoßdämpfer.

 

Danke wie immer, und beste Grüße 

 

Trizz

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Trizz:

Guten Morgen, liebe B4-Umrüster, 

hat jemand den Halter vom alten Stoßdämpfer wiederverwendet und den auch nochmal fest bekommen? Ich kann ihn wieder einhaken bzw. schließen, aber das Teil schlackert dann ordentlich am Bilstein-Stoßdämpfer.

 

Danke wie immer, und beste Grüße 

 

Trizz

ich glaube mich zu erinnern, das mit einem stabilen Kabelbinder zeitwertgerecht :-) gelöst zu haben.

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 4.9.2021 um 20:57 schrieb Phoenix A2:

 

Ich kann derweil aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die aktuellen Bilstein Federn (Charge aus 2021) etwas Nachdruck benötigen, bis sie richtig im Axialrillenkugellager sitzen.

In diesem Fall war dies erst der Fall als der A2 auf den Rädern stand, ansonsten sind sie aber problemlos zu montieren.

 

 

 

Bezüglich Sturzeinstellung bzw. Fehlstellung nach dem Fahrwerksaustausch hier ein Tipp:

Mit der Hilfe eines digitalen Neigungssensors kann man eine vor der Demontage ermittelte Neigung recht gut bei der Wiedermontage einstellen.

 

1.) Vor Demontage des Federbeines um die Schrauben herum markiert.

Dies dient nur der zusätzlichen Kontrolle hinterher. Eine Sturzeinstellung nur darüber ist imho zu ungenau.

01_Markierung_Schrauben.thumb.jpg.0febbb756f5102e205446de144b6d852.jpg

 

2.) Neigungssensor mit integriertem Magnet an die Bremssscheibe angelegt.

Dieses mehrfach wiederholen um sicherzustellen, dass der Messwert reproduzierbar ist.

Den abgelesenen Messwert notieren und danach das Federnbein ausbauen.

02_Neigungssensor_an_Bremsscheibe.thumb.jpg.0de4d5eafce9c69aad676e1f82e1a369.jpg

 

Für den Wiedereinbau wiederrum den Neigungssensor an die gleiche Stelle platzieren,  den Sturz auf den zuvor notieren Wert einstellen und dann die Schrauben fest anziehen.

Diese Prozedur benötigt evtl. mehrere Anläufe weil sich die Neigung beim Anziehen der Schrauben wieder etwas in eine Richtung verstellt.

Wichtig:

Bei der Arbeit auf einer Hebebühne sollte diese während der ganzen Zeit nicht bewegt werden.

D.h. die Bühne auf eine angenehme Arbeitshöhe einstellen (bei hydraulischen Bühnen auf einen Zwischenstopp absenken).

Ebenso darauf achten, dass die Bremssscheibe auch die kleine Fixierschraube hat (im Bild oben auf "6-Uhr").

 

Bei der ersten Probefahrt nach dem so durchgeführten Fahrwerkstausch fuhr die Kugel geradeaus wie vorher und das Lenkrad stand auch gerade.

Die dann zur Sicherheit dennoch durchgeführte Achsvermessung bestätigte einen symmetrischen Sturzwinkel Links/Rechts der noch (gerade) innerhalb der Toleranz war,

d.h. der Sturz brauchte nicht korrigiert werden.

 

Evtl. hilft dieser Tipp dem einen oder anderen für einen Fahrwerkstausch am 1.2er.

Zumindest um direkt nach dem Fahrwerkstausch Sturzwinkel zu vermeiden die außerhalb der Toleranz liegen und so ggf. noch bis zur Achsvermessung fahren zu müssen.

 

Der wichtigste Hinweis für diese Methode fehlt allerdings: die Messung muß zwingend bei gleichem Lenkeinschlag bzw. am besten bei Geradeausstellung erfolgen. Nur irgendwie messen und nach Zusammenbau mit anderem Lenkeinschlag wieder messen/einstellen wird sonst zu keinem sinnvollen Ergebnis führen

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


  • Aktivitäten

    1. 27

      Rücksitz läßt sich nicht lösen

    2. 10

      Schlüssel für originale AHK nachbestellen

    3. 50

      Batterie ständig leer

    4. 50

      Batterie ständig leer

    5. 27

      Rücksitz läßt sich nicht lösen

    6. 50

      Batterie ständig leer

    7. 50

      Batterie ständig leer

    8. 2

      Empfehlungen gesucht für Nockenwellen für AUA aus dem Zubehör

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.