Jump to content

Kühlwasserverlust Kühlwasserwarnung / Kühlwasser ..


biomaus
 Share

Recommended Posts

genau,deswegen spricht ja auch alles dafür das dort über das Ventil bei Überdruck das Wasser entweicht. Also wird durch Überhitzung der Überdruck erzeugt, wenn nicht der Überdruck motorseits erzeugt wird.Andererseits ist ja noch die Frage offen wie lange die in der Werkstatt den Überdruck von 1bar haben stehenlassen um wirklich den Druckabfall zubeobachten , bei kleinen Mengen reichen da bestimmt nicht wenige Minuten sondern sollte über einen längeren Zeitraum beobachtet werden.

Link to comment
Share on other sites

@alu4me

 

Gute Info...

werde beim Freundlichen mal vorbeifahren (Audi Zentrum Essen) , dort wurde zuletzt die Wasserpumpe ausgetauscht. Das "Abdrücken" wurde hier in Moers

beim Audizentrum gemacht. Sollen das noch einmal abklären. Habe halt keine Lust alle 2000 km Wasser nachzufüllen.

Aber ein Überdruckventil ist nötig sonst platzt ja die ganze Sache.

Ist halt die Frage wer oder was den Überdruck produziert.

 

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Doch, Druck baut sich auf da der Druckaufbau grösser ist als der Druckverlusst.

 

Bei mir war der Riss von Kühlkanal zum Zuganker, daher sieht man aussen nichts davon.

 

Ich würde in einer Werkstatt mal das Kühlsystem auf Dichtigkeit abdrücken lassen, dort wird Druck über den Ausgleichsbehälter auf das Kühlsystem gegeben und über Nacht darf sich dieser eigentlich nicht verändern.

 

Karsten

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

hallo.

 

ich ahtte auch kühlwasserverlust. jetzt kriege ich einen neue zylinderkopfdichtung. der motor ist schon ausgebaut und offen, da sieht man sehr gut dass die zylinderkopfdichtung am zylinder nr 2 hin ist.

 

naja, 800 euro mit zahnriehmen und wasserpumpe denke ich mal....

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

der A2 meiner Frau steht jetzt auch beim Freundlichen - es wird mindestens die Zylinderkopfdichtung sein. CO im Kühlwasser. Und das bei 81Tkm. Tolle Leistung, Audi.

Halte Euch auf dem laufenden ,was da noch alles kommt. Der Voranschlag inklusive WP und ZR sind schon jetzt 1500 EUR.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir war es die Zylinderkopfdichtung, gesehen hat man nichts aber seit dem die neue drinn ist, ist Ruhe.

Bei der Motor-OP habe ich gleich Turbo, Zahnriemen und Wasserpumpe mitgetauscht (lassen). Turbo habe ich gestellt, der Rest waren 1050€ für Material und Arbeit.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

tja bei mir trat gestern abend das phänomen mit der kühlwasser anzeige auf hat aufgeleuchtet. dann habe ich nachgefüllt und heute morgen auf dem weg zur arbeit ist mir der motor kaputtgegangen. es hat sich das zahnrad von der wasserpumpe verabschiedet und dann, war der motor bei hundert 180km/h auf der autobahn, im eimer kilometerstand ist gerade mal 80tkm bei 120tkm soll er erst gewechselt werden der zahnriemen mit wasserpumpe.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Original von Ulrich

Hallo,

war bisher 3 Mal in der Werkstatt.

1. Ausgleicsbehälter getauscht

2. einige Schlauchverbindungen getauscht

3. Wasserpumpe getauscht

 

jetzt nach cirka 2300 km wider Wasserverlust - Warnleuchte ging an

 

System wurde "abgedrückt" keine Ergebnisse.

Auch kein CO² im Kühlerwasser.

 

was tun?

 

Gruß

ulrich

 

Hallo,

war am Montag wieder beim Freundlichen.

Wieder Warnlampe an. Wasserverlusst 0,75 Liter auf 1200 KM.

Der Meister wollte den Wagen etwas länger dahalten, da er der Sache endgültig auf den Grund gehen wollte und meinen Unmut Verstand.

Diesmal war es wieder ein "Wasserrohr" , welches bei der zweiten Reparatur bereits getauscht wurde. Diesmal also Ersatzteilgewährleistung.

Er rechnet die Sache noch nicht ab, und wartet ob ich nach 3 Wochen immer noch Waserverlußt habe.

Seine Vermutung war zuerst Riss Zylinderkopf. Er hat mir aber das verursachende Teil (Wasserrohr) gezeigt. Richtige Ablagerungen durch Undichtigkeit. Hoffe, dass es das war. Halte Euch auf dem Laufenden.

Irgendwie schon nervend. Bei meinem B4 Cabrio Bj. `92 habe ich nach 220TKM den Ausgleichsbehälter gewechselt. (Riss) Das ist nachvollziehbar.

 

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Schon zum wiederholtem Mal ist kurz nach dem Starten der durchdringende Piepton losgegangen. Im Display war das rote Symbol des Kühlwasserthermometers zu sehen. Beide Male hatte ich den Motor gestartet und noch ein paar Sekunden (um den Navigator zu programmieren) im Stand ohne Gas zu geben laufen gelassen. Nach Abschalten des Motors und Neustart war das Symbol weg und ist während der anschliessenden Fahrt nicht mehr erschienen.

Das Wager war erst beim Service und ich habe die Haube noch nicht abgenommen, um nach dem Kühlwasserstand zu sehen.

 

Kennt das jemand? Grund zur Besorgnis?

 

JH

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Hatte letzten Winter das gleiche. Wenn er etwas wärmer ist der Motor ist es auch das Wasser. Es hat sich dabei ausgedehnt und daher reicht es grade so um den Sensor zu bedecken. Ist er kalt, kommt die Warnmeldung. Einfach 200ml nachfüllen (Wasser) und gut ist.

Link to comment
Share on other sites

Wenn sich das Kühlwasser verdrückt, hat das Problem auch immer seine Ursache in einer Undichtigkeit.

 

Wenn die Lampe also angeht, unbedingt Kühlwasserstand und Dichtigkeit der Anlage beim Freundlichen checken lassen.

 

So richtig selten scheinen Defekte des Kühlkreises leider nicht zu sein, auch wenn meistens nur ein Schlauch oder seine Schellen, bzw. der Behälter undicht werden. Deutlich unangenehmere Defekte wie undichte Zylinderkopfdichtung sind wohl eher sehr selten.

 

Daß die Lampe mal angeht und dann wieder aus, kann auch an der Neigung des Fahrzeugs liegen. Wenn du z.B. einen steilen Berg runter fährst ist der Sensor von weniger Wasser bedeckt, als wenn Du wagerecht fährst.

 

Ettliche Berichte zum Thema findest Du mit dem Stichwort: Kühlwasserverlust

 

Gruß

Fuchs

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich kämpfe seit Ende November 2006 mit verschwindendem Kühlwasser. Die erste Werkstatt hat behauptet, ein Alurohr und schläuche waren und ciht und diese getauscht. Keinerlei bBesserung, aber lieber werkstattwechsel, bevor die Schwachköpfe mir dann an den Zylinderkopf gingen.

Dort wurde dann Wasserpunpe als Ursache festgestellt. Zwei Wochen lang alles gut, dann wieder starker Wasserverlust. Dann wars der Ausgleichbehälter, und zwar am Gewinde des deckels. kam wohl vom ständigen wassernachfüllen, er ging mit der zeit immer leichter. Also gut, ausgleichsbehältzre getauscht. Als icvh nach einr woche nachschaute, war leichter wasserfilm auf dem Wulst des behälter, eckel geöffnet und geschlossen, und schon wieder ist er im eimer. Morgen wieder mit viel Freude in die Werkstatt.

Ich hab dermassen von audi grad die schnauze voll, a) dkie meissten Fachwerkstätten machen wohl einen wettstreit um die inkompetenzte werkstatt und b) einen solchen ausgleichsbehälter wollte es wenigstens abkönnen, dass man ein paar mal den deckel auf und ab schraubt.

Audi ist net billig, und da sollte man auch etwas erwarten können dann.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Guest Audi TDI

Hallo zusammen,

bräuchte mal den Auszug einer Rechnung über einen Zylinderkopfdichtungswechsel inkl. Zahnriemen und Wasserpumpe.

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. Motorkennbuchstabe AMF

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI
Original von Audi TDI

Hallo zusammen,

bräuchte mal den Auszug einer Rechnung über einen Zylinderkopfdichtungswechsel inkl. Zahnriemen und Wasserpumpe.

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. Motorkennbuchstabe AMF

 

Wer kann mir helfen suche wirklich dringend Vergleichsrechnungen...

 

[sizept=12]Dieser Beitrag wurde 4765 mal editiert, zum letzten Mal von Audi TDI: 31.02.2019, 27:72[/sizept]

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

riesen Problem!

 

Meine Kühlerwassertemparaturanzeige spinnt, d. h. auf einmal wird das Wasser immer Kühler, geht von den normalen 90Grad auf 80Grad zurück, bleibt etwas so, und fällt dann auf 60 Grad herab, geht dann umgekehrt wieder hoch , läuft wieder normal, und das selbe Spiel von vorne.

Hab jetzt eben den Fehlerspeicher ausgelesen, und der sagt nichts Gutes.

 

Vielleicht kann mir hierzu jemand Tips geben, wo ich suchen muß!

 

Adresse 17: 3 Fehler

01039- Geber für Kühlmitteltemparaturanzeige (G2)

30-10-Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus- Unterbrochen

01304- Radio

49-10- keine Kommunikation - Unterbrochen

01311 Daten BUS Information

37-10- defekt- Unterbrochen

 

dann

Adresse 46: 2 Fehler

01331- Türsteuergerät Fahrerseite (J386)

49-10 -keine Kommunikation - Unterbrochen

01317- Steuergerät im Schalttafeleinsatz (J285)

49-10 -keine Kommunikation - Unterbrochen

 

dann

Adresse56: 1Fehler

01317 - Steuergerät im Schalttafeleinsatz (J285)

49-10 keine Kommunikation - Unterbrochen

 

Kann euch sagen, mir wird scho ganz schlecht, zumal ich erst vor drei Monaten den Fehlerspeicher ausgelesen habe, und da war glaub ich nur der Fehler mit dem Türsteuergerät.

Sollte noch sagen, hab das kleine Navi und das FIS vor 1,5 Jahren nachgerüstet, aber bis dato nichts gewesen, bin auch heute wieder mit dem Navi gefahren, hat alles einwandfrei funktioniert, eben bis auf die Kühlerwassertemparaturanzeige.

 

Wo soll ich jetzt das Suchen anfangen? Wo sitzt der Temparaturgeber und was hat das mit den anderen Fehlern auf sich?

 

Hoffe auf dringende Hilfe, weil ich demnächst ca 2000km am Stück fahren muß, und da sollte er laufen.

Ach ja, ist ein 1,4 Benziner BJ. 10/01

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Habs hier angehangen.

 

Dass die Temperaturanzeige was falschen anzeigt kommt wie oben zu sehen häufiger vor und ist kein großes Prob.

Der Sensor muß neu oder es ist nur ein Kontaktproblem.

Link to comment
Share on other sites

also den Kühlwasserstandsensor, den weiß ich wo er liegt, aber der Temparaturfühler, wo ist der?

Ist eventl. der Fehler im Kommunikations BUS ein Fehler, der gar nicht im Zusammenhang damit steht? Evenlt. irgendwo def. Kabelverbindung?

Kann mir eventl. dazu jemand sagen, anhand des Fehlerdokuments, wo dann dieser Kabelbruch sein könnte. Nicht Falsch verstehen, also eventl. zwischen Radio und Kombi, zwischen Kombi und irgendeinen Steuergerät, oder gar selbst am Kombi?

Kann man den BUS irgendwie testen?

 

Sorry bin jetzt kein KFZ Experte, deshalb die vielleicht dummen Fragen. :D

Ja und das mit den Temparaturfühler ist das auch irgenwie testbar?

Wahrscheinlich schwierig, weil die meiste Zeit funktioniert er ja! ?ver

 

Owaja das wir wieder a Baustelle!!! -PENG-

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Der Sensor ist soweit ich weiß ganz unten in den Kühler geschraubt aber das sollte auch weiter vorne (oder wo anders?) stehen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Mein FIS piepst auch :( Im Juli wurde erst durch die Werkstatt Kühlwasser aufgefüllt (zumindest steht das auf der Rechnung ;) ). Ich habe deshalb in der Werkstatt angerufen und nachgehakt, wie es denn sein kann, dass ich nach nur 600km wieder zu wenig Kühlwasser habe. Ich soll jetzt heute Nachmittag vorbeikommen, vorher aber Wasser auffüllen. Destiliertes oder normales Wasser?!

Bei der Reperatur der Kugel im Juli wurden auch diverse Dichtungen, Deckel und Schläuche getauscht. Kann mir jemand die für den Kühlwasserverlust wohl am relevantesten Teile MIT Teilenummern geben? Dann kann ich nämlich auf der Rechnung nachschauen, welche Teile erst erneuert wurden...

 

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe

Lotta

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 10

      [1.4 TDI AMF] Werkzeug für Lichtmaschinentausch

    2. 10

      [1.4 TDI AMF] Werkzeug für Lichtmaschinentausch

    3. 10

      [1.4 TDI AMF] Werkzeug für Lichtmaschinentausch

    4. 10

      [1.4 TDI AMF] Werkzeug für Lichtmaschinentausch

    5. 10

      [1.4 TDI AMF] Werkzeug für Lichtmaschinentausch

    6. 1

      Anlasser zusammenbauen

    7. 1

      Anlasser zusammenbauen

    8. 861

      LED anstelle H7

    9. 10

      [1.4 TDI AMF] Werkzeug für Lichtmaschinentausch

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.