Audiophil

Lenkradhöheneinstellung

Recommended Posts

Hallo zusammen. Habe nix passendes in diesm tollen Forum gefunden. Deshaln ein neuse Thema/neue Frage: das höhenverstelbare Lenrad ist doch Serie beim 1.4 Benziner von Ende 2002? Ich kann den Hebel nach unten drücken. Alledrings lässt sich das Lenkrad nicht verstellen, nicht nach oben oder nach unten, nicht vor oder zurück "nicht nach rechts oder nach links". Es lässt sich nur drehen. Etwas langweilig, oder? Gibt es damit schon mal Problemchen? Danke vorweg! Steff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lenkradradverstellung zweifach ist Serie, ja.

Schon mal mit bissel Kraft probiert?

Bei mir ging die Lenkradverstellung nach Jahren der Nichtbenutzung ziemlich schwergängig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bissel Kraft bedeutet was genau? Das Fahrzeug wird täglich gebraucht – und zwar mit Lenkrad. Hab es ja schon kräftig versucht. Kann da etwas fest oxidieren? Traue der Vorbesitzerin schon zu, die Einstellung seit Neukauf nicht veriiert zu haben. Wir könne ja auch gut so weiterfahren. Aber wenn es Optionen gibt? Verkleigun ab und mal die möchtegern"beweglichen" Teile ölen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such mal nach GRA-Nachrüstung. Dort ist die Demontage der Verkleidungsteile erklärt. Dann hast Du Blick auf die Verstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaube schon dass das festbacken kann - da greifen ja jede mende dünne Lamellen ineinander die zur Arretierung festgeklemmt werden. Wenn da Jahre keiner dran war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klemmung öffnen und links und rechts mal einen kräftigen Stoss gegens Lenkrad geben, dann lockert sich das mit Glück wieder. Die Klemmung funktioniert kraftschlüssig, mit etwas Oxidation wird da dann Formschluss draus. :D

bearbeitet von DerTimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die Klemmung wirklich ganz geöffnet? Auch da muss man manchmal sehr kräftig drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

super, danke auch für guten Bilder. Ihr seid toll! Zum Verständnis: ich drücke den Hebel nach unten. Es geht zuerst schwer, dann ist er entspannt. Oder drüche ich weiter über den Wiederstand Hinweg? Ich befürchte, dann habe ich den Hebel einzeln in der Hand. Also nur lösen, oder? Und noch: besser erst noch mal ohne Schmiermittel. Nachher geht's nicht mehr fest, die Soll-Klemmung!?

Den Wagen fährt mein Frau – ein erhebliches 'leider' an dieser Stelle. Das Ergebnis kommt also später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinen Fahrzeug es geht so(Ich habe gerade noch Mal extra probiert): Wenn den Hebel nach unten bis etwa 60 Grad druecken, dann Lenkradsaeule kann man vom Hand ohne grosse Kraft nach hoch , nach unten und weiter/naehere von/zum Sitzplatz bewegen und einstellen.Versuchen Sie bitte noch Mal.Vielleich klappt es !Wenn es klapp nicht, dann muss man bestimmt ein Spray-Schmierstoff benutzen die Probleme zu losen. Ich hoffe es, dass Ihre Lenksaeule ist doch nicht festgerostet und nicht festgefroren.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Klemmhebel kommt irgendwann ein Anschlag, darüber hinaus gehts eh nicht. Und keine Sorge, so schnell bricht da nichts ab...hab solche Teile (allerdings nicht von Audi) jeden Tag in der Hand, die sind schon robust ausgeführt.

 

PS: wirklich erstmal ohne Öl/Fett versuchen - Lenksäulen sollen im verriegelten Zustand eine Mindesthaltekraft haben, damit die Lenksäule nicht durchrutscht, zB bei einem hektischen Fahrmanöver oder wenn Opa Klöppenstiek sich beim Aussteigen am Lenkrad abstützt.

bearbeitet von DerTimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An dem Lenkrad kann man ruhig mal nen Klimmzug machen, das hält schon - halt in Bewegungsrichtung ziehen. Ölen würde ich es allerdings auch nicht, das passt in meinem Kopf irgendwie nicht zusammen...

Komisch, dass es in keine Richtung geht, das hatte ich auch noch nie. Check nochmal, ob der Hebel wirklich auf komplett offen steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zur Zeit hält sich jemande daran fest. Müsste aber bald hier sein. Dann prüfe ich dies nochmal. Es ist aber wirklich nur ein Luxusproblem. Das Auto fährt prima. das Forum macht ihn noch wertvoller.

Ich werde mal die Vorbesitzerin fragen, ob sie etwas von der Verstellmöglichkeit wusste. Die Antwort kennen wir ja! "was für eine Ver..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte das auch mal. Allerdings in abgemilderter Form.

 

Mit Schmiermittel würde ich aber auch nicht an die Mechanik herangehen wollen. Dann eher regelmäßig (1-2x / Jahr) den Verstellhebel lösen und die Lenkradverstellung in alle Richtungen verschieben (axial und vertikal) - so quasi als prophylaktische Maßnahme.

 

Beim Wiederfeststellen des Lenkrads hilft evt. auch ein alter "Klempnertrick", wie er für Eckventile von Wasserleitungen angewandt wird: den Verstellmechnismus nicht in voller Höhe / Länge ausnutzen, sondern kurz davor festklemmen. Sollte sich das Ganze wieder festsetzen, kann man das Lenkrad axial wie vertikal in 2 Richtungen bewegen! ;)

bearbeitet von heavy-metal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

liebe Leute, wie ihr vermutet habt. Tatsächlich hat dieses Lenkrad vor Langeweile vergessen, dass es sich nicht nur im Kreis drehen lässt. Der Tip mit dem dran ziehen hat's gebracht. Ein kräftiger Ruck, und nun läßt es sich schön smooth justieren. Es steht jetzt aber wieder, wie es vorher war. Vorne/oben. Ich sach noch: Luxusproblem

Aber es bringt Freude, wenn's dann funktioniert. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag ich doch :) Bissel Kraft anwenden und gut iss :)

 

Gut, dass es wieder funktioniert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jaja, hatte wohl Angst, dass unser Aluminiummädchen hinterher keine Kugel mehr ist. Wie lange haben wir sie jetzt? Eine Woche, glaube ich. Ich könnte jetzt schon endlos schwärmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jaja, hatte wohl Angst, dass unser Aluminiummädchen hinterher keine Kugel mehr ist. Wie lange haben wir sie jetzt? Eine Woche, glaube ich. Ich könnte jetzt schon endlos schwärmen.

 

Ich verstehe das. Wenn man was lieb hat will man nichts dran kaputt machen.

Das schöne am A2 ist, dass das mit dem Schwärmen so bleibt:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm... axial?vertikal? Nochmal für unwissende wie mich :D

 

Beim A3 8P konnte ich die Lenkradverstellung nach unten/oben einstellen und rausziehen "CHECK"

 

Beim a2 kann ich das lenkrad nur nach unten verstellen, oder noch anders? :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zur Änderung der Flughöhe lässt es sich nach vorne drücken und nach hinten ziehen. Weß ich ja seit gestern und Dank der Hilfe hier.

Wenn's gut läuft, lässt es sich auch drehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zur Änderung der Flughöhe lässt es sich nach vorne drücken und nach hinten ziehen. Weß ich ja seit gestern und Dank der Hilfe hier.

Wenn's gut läuft, lässt es sich auch drehen.

 

:D:D:D Man spürt den rheinischen Humor. Sehr angenehm! :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ähm... axial?vertikal? Nochmal für unwissende wie mich :D

 

Beim A3 8P konnte ich die Lenkradverstellung nach unten/oben einstellen und rausziehen "CHECK"

 

Beim a2 kann ich das lenkrad nur nach unten verstellen, oder noch anders? :kratz:

 

Geht auch beim A2 axial (längs) und vertikal (Höhe)...wüsste nicht, daß es Ausführungen gibt, die sich nur in der Höhe verstellen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geht auch beim A2 axial (längs) und vertikal (Höhe)...wüsste nicht, daß es Ausführungen gibt, die sich nur in der Höhe verstellen lassen.

 

Aha intressant dann ists bei mir auch fest, schön das man immer wieder was lernt im Forum :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
handbuch nicht gelesen?^^

 

Sag blos du liest handbücher? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aha intressant dann ists bei mir auch fest, schön das man immer wieder was lernt im Forum :)

 

 

Nee...

wenn es ganz unten ist, kann es ja nur hoch gehen.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So also bei mir wars fest, glaube habe das Teil zum erstenmal benutzt.

 

Fürs Archiv: Lenkradgymnastik tut nicht nur den Armen gut. :)

 

Also als Tipp jeder mal drann rütteln und schütteln, das Teil kann doch mehr als erwartet :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So also bei mir wars fest, glaube habe das Teil zum erstenmal benutzt.

 

Ich auch gestern abend. ;)

 

Warum hat man eigentlich immer grüne Welle, wenn man sowas gerne mal ausprobieren möchte?:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du liest während der Fahrt:crazy::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist IMMER grüne Welle, wenn man mal schnell beim nächsten Ampelstopp was erledigen möchte...:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie passend zum Thema: ein Kollege hat sich letzte Woche einen Jahreswagen gekauft, mit Memory-Sitzen und elektrisch verstellbarem Lenkrad - auch hier hat die Höheneinstellung nicht funktioniert. Ursache: ein Stecker war nicht aufgesteckt, wie die Werkstatt festgestellt hat. Ist dem Vorbesitzer offenbar nicht aufgefallen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irgendwie passend zum Thema: ein Kollege hat sich letzte Woche einen Jahreswagen gekauft, mit Memory-Sitzen und elektrisch verstellbarem Lenkrad - auch hier hat die Höheneinstellung nicht funktioniert. Ursache: ein Stecker war nicht aufgesteckt, wie die Werkstatt festgestellt hat. Ist dem Vorbesitzer offenbar nicht aufgefallen. :D

 

Ich hab' meinen auch schon mehr als zwei Jahre.:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite selber in der Lenksäulenfertigung und frag mich häufiger, warum wir uns so eine Mühe geben - da darf nichts klemmen, ruckeln, quietschen oder knacken - um dann bei der Besichtigung eines Gebrauchtwagens vom Privatverkäufer zu hören zu bekommen "Hä?! Die kann man verstellen?? Wusste ich nicht..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ICH benutz das regelmäßig, vor allem in Autos, die mir nicht gehören. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha...ja, wenigstens einer! :D Aber meistens ist es so, daß das einmal eingestellt wird und dann rührt das jahrelang niemand mehr an. Und so kommen dann Threads wie dieser zustande. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, um an Schrauben zu kommen muss man verstellen..... :)

 

- Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber meistens ist es so, daß das einmal eingestellt wird und dann rührt das jahrelang niemand mehr an...

 

Wozu auch? Und wenn ich einen anderen Wagen für kurze Zeit fahre oder leihe, verstelle ich eh so wenig wie möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann nichts sinnvolles beitragen, aber allein die Lösungsbeschreibungen und Kommentare sind besser als jede Unterhaltungssendung ;-)

 

Ich benutz meine Verstellung so oft.... hoffentlich verschleißt die nicht :D

 

Und auch wenn sie der Flughöhenverstellung dient.... ich rate dringend davon ab, das während der Fahrt zu machen.... :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach das immer während der Fahrt. Ich schnalle mich auch erst nach dem bzw. während dem losfahren an.

 

Die Lenkradverstellung wird bei uns oft genutzt. Es gehört bei uns zur Kultur das innerhslb der familie je nach bedarf mal jeder mit dem anderen seinem Auto fährt.

 

Da werden Autos ohne axiale Lenkverstellung gar nicht erst gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden