Jump to content
hksl8

Wassereinbruch Fahrer -und Beifahrerseite

Recommended Posts

Hallo,

 

hab vorne beidseitig Wasser im Fußraum, nachdem ich mich durch einige Threads geforstet habe komme ich jetzt nicht weiter.

 

Die Abläufe der Motorhaube, der Kondenswasserablauf der Klima im Motorraum sind frei und die Frontscheibe lässt sich an keiner Ecke hochdrücken.

 

Habe vorhin mal mit dem Gartenschlauch auf die Frontpartie eingewirkt, sowohl mit und ohne Motorhaube, als auch mit laufender Klima und auch im Econ-Betrieb.

Leider konnte ich kein stärkeres Wassereindringen feststellen, obwohl beide Teppiche triefend nass waren.

 

Unten sind noch ein paar Fotos auf denen ich markiert habe wo es nass wurde. Wird wohl vermutlich der Übergang vom Gebläse zum Ansaugkanal im Motorraum sein, vllt. weiß da ja einer von euch genaueres;)

 

 

Mfg

IMG20160326143447.jpg.1e5ecda08a7ab9223acf5128b8b95117.jpg

IMG20160326130630.jpg.3bd76be3b4178747caefe10108bc365b.jpg

IMG20160326142754.jpg.6404e7bb3e0b93ece3d862726023ad85.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

hab vorne beidseitig Wasser im Fußraum, nachdem ich mich durch einige Threads geforstet habe komme ich jetzt nicht weiter.

 

Die Abläufe der Motorhaube, der Kondenswasserablauf der Klima im Motorraum sind frei und die Frontscheibe lässt sich an keiner Ecke hochdrücken.

 

Habe vorhin mal mit dem Gartenschlauch auf die Frontpartie eingewirkt, sowohl mit und ohne Motorhaube, als auch mit laufender Klima und auch im Econ-Betrieb.

Leider konnte ich kein stärkeres Wassereindringen feststellen, obwohl beide Teppiche triefend nass waren.

 

Unten sind noch ein paar Fotos auf denen ich markiert habe wo es nass wurde. Wird wohl vermutlich der Übergang vom Gebläse zum Ansaugkanal im Motorraum sein, vllt. weiß da ja einer von euch genaueres;)

 

 

Mfg

 

 

Ja heilige scheiße was ist den da los :eek:

 

Auf dem 1. Bild sieht man das es von der Mittelkonsole kommt richtig? die könnte man ja mal anheben?

 

Hast du mal den Wischarm demontiert und den Spritzschutz vor der Windschutzscheibe? evtl. das da sich noch ordentlich Dreck angesammelt hat.

 

Mich würde mal ein Bild vom Motor intressieren ohne die Haube. Vielleicht könnte man da was sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die Frage ist nur ob man da was sehen kann...werde mal nach Bildern suchen auf die Mittelkonsole nackt ist.

 

Ne, den Spritzschutz hab ich noch nicht demontiert, das wäre vllt nochmal ne Idee. Hab da an beiden Seiten auch kleine Ausbrüche...glaube aber weniger das die verantwortlich sind.

 

Bilder vom Motor kann ich gerne machen, aber viel erkennen wirst du da denke ich mal nicht.

IMG20160324142703.jpg.e1538b703c4b48fdd8e9fba6b0739cf0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

War vorhin nochmal auf Probefahrt, kaum war ich durch ne Gischtwolke, kam das Wasser direkt beidseitig.

 

Hab mir dann den Motorraum angeguckt, der war so gut wie trocken.

Was die Menge betrifft kann das dann wohl nur noch von unten kommen, die Scheibenwischerabdeckung hatte ich auch runter und Wasser kommt von da auch nicht durch.

 

Die Kiste macht mich echt etwas Ratlos...werde wohl mal nen Termin bei Audi machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok wenn du die abdeckung schon runter hattest dann ist das schon mal erledigt. Mit dem Foto dachte ich könnte man evtl. Erkennen ob die abläufe frei sind.

 

Hast du eine möglichkeit unter dem Fahrzeug zu schauen? Hebebühne Wagenheber?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Mikey: Ne drunter gucken is schwierig, daher wollte ich ja ggf. mal zu Audi.

 

@Max: Hab vorhin mal geguckt wo das ganze sitzen soll (denke die sitzt unter der von mir im Bild markierten Stelle?!).

 

Werde mir mal in Ruhe angucken wie man da ran kommt.

Kann mir aber noch nicht ganz vorstellen das die Durchführung alleine Schuld sein kann, denn auf der Beifahrerseite kommt das Wasser stärker durch, außer natürlich es würde den weiten Weg rüberlaufen.

IMG20160328125356.jpg.ad39ed26d8c1894bf895a90f9684e550.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

....bei meinem Wassereinbruch lief das Wasser auf der Beifahrerseite in der Nähe des Aussenspiegels rein und sollte in der Tür unten ablaufen aber.... Es tropfte aber auf ein Kabel und lief über die Innenseite der Türverkleidung in den Innenraum. Der extrem saugfägige Schaumgummi unter den Teppichen hat das Wasser aufsteigen und sogar auf die Fahrerseite transportiert.

 

Rat: Türinnenseite trocknen und Küchenkrepp so drapierten, dass es kein altes Wasser saugt. Dann von aussen wässern und Krepp auf frisches Wasser checken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo hksl8, genau die markierte Stelle bitte nachpruefen. Irgenwo da in die Richtung ist o.g. Kabelfuehrung. Genau da es war Wassereinbruch durch Kabelfuehrung auch bei mein A2 .Wenn da alles ist in Ordnung, dann muss man natuerlich naechste Stelle suchen. Bestimmt alle moegliche Wassereinbruchstellen sind typisch und sind schon alle in Forum bekannt.Ich hoffe es, dass Sie finden dann nun endlich die gesuchte Stelle, woher Wasser kommt.

MfG

Maxim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab vorhin im dunkeln nochmal geguckt, oben rechts auf der Beifahrerseite sind auch noch Durchführungen...werde da nochmal in Ruhe gucken. Problem ist nur das man da ziemlich schlecht rankommt. Hab mal nen Bild gemacht...

IMG20160406223129.jpg.8eabc5fcf6fee40fe5907ca919e11300.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke die Möglichkeit kommt meiner derzeitigen Erkenntnis recht nahe, der Spiegel ist von da ja auch nicht mehr weit entfernt, werde dem dann die Tage mal nachgehen.

 

 

....bei meinem Wassereinbruch lief das Wasser auf der Beifahrerseite in der Nähe des Aussenspiegels rein und sollte in der Tür unten ablaufen aber.... Es tropfte aber auf ein Kabel und lief über die Innenseite der Türverkleidung in den Innenraum. Der extrem saugfägige Schaumgummi unter den Teppichen hat das Wasser aufsteigen und sogar auf die Fahrerseite transportiert.

 

Rat: Türinnenseite trocknen und Küchenkrepp so drapierten, dass es kein altes Wasser saugt. Dann von aussen wässern und Krepp auf frisches Wasser checken.

Edited by hksl8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Denke die Möglichkeit kommt meiner derzeitigen Erkenntnis recht nahe, der Spiegel ist von da ja auch nicht mehr weit entfernt, werde dem dann die Tage mal nachgehen.

 

Ich bin gespannt, verfolge den thread schon länger. Viel glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab vorhin nochmal die Wassertropfenspur verfolgt, sieht mittlererweile eher nach der Durchführung rechts auf höhe des Ansaugkanals aus. In der Gummitülle ist auch ein Loch, versuche morgen mal nen Foto zu machen.

 

Zur Anschauung noch nen Bild welche Durchführung gemeint ist (Keine Sorge ist nicht meiner ;))

A2_demont_Armaturbrett_Zoom2.JPG.d4bc0ee857c0f3630677ac7e653b7dd1.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem es vorhin nochmal geregnet hat kam das Wasser wieder durch und diesmal bin ich mir ziemlich sicher das es den Spuren nach (war die höchste nasse Stelle) doch diese silber glänzende Dämmatte (auf dem Bild markiert) sein muss.

 

Hat da jmd. ne Idee wie man das am besten abdichtet? Denke von innen z.B. mit Silikon einmal um die Matte rumzugehen ist die einzige Möglichkeit, von außen wäre mir natürlich lieber...

IMG20160408223607.jpg.e7a18c52aa9c49ac5e7f847e9ccfade2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Vercingetorix: Hast recht, hätte ich sowieso genommen (kenne ich noch aus der Ausbildung). Ging mir auch eher um die Vorgehensweise, wollte eig. ungern von innen im Auto rumschmieren.

 

Wäre auch interessant zu wissen wie es hinter der Matte aussieht, konnte dazu aber nichts finden...

Edited by hksl8

Share this post


Link to post
Share on other sites

oder die Radschale abnehmen und von dieser Seite nach einer

möglichen Quelle suchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@famore: Die Stellen an denen es in dem Bereich durchkommen könnte sind von innen alle trocken, so wie ich es derzeit sehe kommt das Wasser durch die Dämmatte (sofern es dahinter ne Öffnung gibt) auf der Beifahrerseite und läuft dann rüber zur Fahrerseite.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@famore: Die Stellen an denen es in dem Bereich durchkommen könnte sind von innen alle trocken, so wie ich es derzeit sehe kommt das Wasser durch die Dämmatte (sofern es dahinter ne Öffnung gibt) auf der Beifahrerseite und läuft dann rüber zur Fahrerseite.

 

Also wenn ich das richtig verstehe, muss das Wasser von außen irgendwie reinkommen. Bei deinem Fall ist es bei der Dämmmatte?

 

Hast du schon mal den Wischarm demontiert, und das ganze mal zerlegt?

 

Wurde vielleicht mal die Scheibe getauscht?

 

Ich vermute das es dann dort über die "Dämmmate" kommen kann oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Mikey: Ja, hatten wir ja weiter oben schon (Wischer + Abdeckung runter, sowie Scheibe an den Dichtflächen mit Gartenschlauch bearbeitet).

 

Soweit ich weiß ist das noch die erste Scheibe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob das die erste Scheibe ist, siehst du am Aufdruck der Scheibe.

 

Indizien sind:

Hersteller?

Audi-Ringe vorhanden?

Welche Zahl steht bei den Punkten, wie viel Punkte sind es? (Zahl steht für Baujahr der Scheibe, Punkte für den Monat; Müsste etwa kurz vor dem Baudatum des Autos sein)

 

Bei so einem Wassereinbruch über die ganze Fläche kommt mMn am ehesten die Frontscheibe in Frage. Dass es nur während der Fahrt und nicht während dem bearbeiten mit dem Gartenschlauch passiert liegt vermutlich am Fahrtwind bzw. dem Luftdruck den das Auto bei der Fahrt vor sich her schiebt. Dieser drückt das Wasser an Stellen wie man es mit dem Gartenschlauch nicht tun kann.

 

Was auch möglich wäre: Die Ablauföffnungen von der Motorhaube sind verstopft. Das Wasser aus der Haube fließt nicht mehr ab und in den Innenraum. Dann müsste aber auch der Luftfilter von der Klima nass sein, wenn der Lüfter läuft.

 

Nächste Möglichkeit wäre, dass der Ablaufschlauch für Kondenswasser der Klima verstopft ist. Es ist der Schlauch, welcher in Beitrag 1, Bild zu sehen ist.

 

Die silbernen Folien sind Antidröhnmatten. Die werden nicht eingesetzt, um etwas abzudichten sondern allerhöchstens über etwas geklebt, was abdichtet. Halte ich aber für recht unwahrscheinlich, dass es daran liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@A2-D2: Ist ne Originalscheibe (Saint Gobain) und das Produnktionsdatum kommt auch hin. Ecken lassen sich nicht hochdrücken.

 

Die Abläufe in der Haube sind frei, selbst bei starken Regen kommt das Wasser nicht in den Ansaugkanal im Motorraum.

 

Das Ende des Kondenswasserablaufs mit der Tülle hab ich überprüft, den kompletten Schlauch kann man ja glaub ich schlecht kontrollieren oder?

 

Letztens kam das Wasser ja auch von ziemlich weit oben (Post #10), die Frage ist nur ob es das immer tut und bloß nicht immer iwo hängen bleibt sodass ich das ganze nicht weiter eingrenzen kann.

IMG20160410111249.jpg.999c408654a03c00f120d9669897f881.jpg

Edited by hksl8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da im ganzen Thread noch nicht genannt: Open Sky Glasdach ist auszuschließen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trotzdem, auch low hanging fruit will gepflückt :D

Viel Erfolg mit der Trockenlegung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, komme da aber immo nicht so wirklich weiter...mal sehen vllt. finde ich ja doch iwann die Ursache, wenn auch nur durch Zufall ;)

 

Werde den Fußraum jedenfalls erstmal nackt lassen und weiter beobachten, lege aber erhöhtes Augenmerk auf die Frontscheibe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Scheibe ist nicht original. Zum einen sind keine Ringe drauf, zum anderen hat da jemand bei der Demontage ziemlich schlampig gearbeitet. Das ist an den Riefen in dem Foto zu sehen. Die stammen vom Scheibenschneidedraht. Eindeutiger gehts nicht, dass die Scheibe schon mal getauscht wurde.

 

Das Herstellungsjahr könnte auch 2012 sein. Habe nämlich bei meiner Scheibe, die ich erst 2014 verbaut bekommen habe, auch nur ne 3 oder 4 drauf stehen. Wird wohl kaum 10 oder 11 Jahre im Lager gelegen sein.

 

Wahrscheinlicher ist, dass an den Kanten irgendwo nicht hält. Die Ecken sind eher unkritisch, weil da der Kleber von zwei Seiten drauf zuläuft und eher zu viel ist.

 

Auto gebraucht gekauft? Rechnungen beim Kauf erhalten? Rechnung vom Scheibentausch dabei? Wenn nicht, mal beim Verkäufer nachfragen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@A2-D2: Hm, das is ja schon mal ärgerlich, dachte ich könnte das an der Scheibenmarke und dem DOT festmachen.

 

Ja, habs gebraucht von meinem Vater gekauft, der weiß nichts von einem Scheibentausch und bei den Unterlagen ist auch nichts.

 

Aber vllt. fange ich mir ja bald nen Steinschlag im Sichtbereich ein, fahre ja viel Autobahn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte denn jmd. schon mal einen Tipp bzgl. eines guten Autoglasers in Hamburg, nach dem durchforsten des Forums und des Internets möchte ich mein Auto wenn es soweit sein sollte nicht in die Hände von Audi oder Carglass geben.

 

Mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur dass wir uns richtig verstehen: Ich bin mir mit meiner Diagnose nicht 100% sicher, es kann auch andere Ursachen geben.

 

Ich denke, bei so einem massiven Wassereinbruch ins Fahrzeug, müsste man die Scheibe schon anheben können, auch entlang der Kante wenn man von innen ganz vorne am Amaturenbrett dagegen drückt. Zumindest dann, wenn sich die Scheibe nicht nur punktuell sondern über eine etwas größere Strecke vom Kleber gelöst hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@A2-D2: Die Scheibe lässt sich nicht in besonderen Maß abheben, vllt. ist sie ja auch nur auf der Beifahrerseite punktuell undicht und dann läufts zur Fahrerseite rüber.

 

Wüsste auch nicht wo das Wasser ansonsten eindringen sollte (die Gummidurchführungen weiter oben sind trocken), davon abgesehen könnte man so (sofern die Scheibe richtig eingebaut werden würde) eine Möglichkeit ausschließen.

 

Da sie auch schon relativ zerkratzt ist und ich keine SB habe, würde sich ein tausch schon anbieten. Außerdem komme ich was die Ursache betrifft ja eh nicht weiter und iwo muss ich ja mal anfangen.

 

 

Mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites
@A2-D2: Die Scheibe lässt sich nicht in besonderen Maß abheben, vllt. ist sie ja auch nur auf der Beifahrerseite punktuell undicht und dann läufts zur Fahrerseite rüber.

 

Wüsste auch nicht wo das Wasser ansonsten eindringen sollte (die Gummidurchführungen weiter oben sind trocken), davon abgesehen könnte man so (sofern die Scheibe richtig eingebaut werden würde) eine Möglichkeit ausschließen.

 

Da sie auch schon relativ zerkratzt ist und ich keine SB habe, würde sich ein tausch schon anbieten. Außerdem komme ich was die Ursache betrifft ja eh nicht weiter und iwo muss ich ja mal anfangen.

 

 

Mfg

 

 

Hast du denn nur wasser im Fussraum wenn es regnet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Freunde des A2!

leider habe ich das gleiche Problem wie hksl8!

ich finde die verdammte Stelle nicht!

ich bin der Meinung es muss vom Mototraum kommen - aber wo ?😡

Ich habe das Gefühl es steht im Amaturenbrett eine richtige Pfütze irgendwo. Denn wenn ich beim Fahren eine starke Linkskurve fahre, rinnt das Wasser regelrecht von oben hinter dem Habdschuhfach (bereits demontiert) runter. Sämtliche Teppiche sind eh schon raus. Die Klima dürfte es auch nicht sein, hier ist der Ablauf frei, obwohl momentan - trotz hohen Außentemperaturen - wenig rauskommt. Es ist der Schaumstoff zwischen Motorraum und Innenraum nass. Der Schaumstoff ist auf der Rückseite nass (also zum Motorraum hin). Ich habe schon stundenlang Wasser entlang der A-Säulen und über die Windschutzscheibe laufen lassen - ich komme nicht dahinter😪😪😪.

die Lüftung ist es auch nicht, da ist alles staubtrocken.

auch die Windschutzscheibe scheint  ordentlich getauscht worden zu sein - sagt der Spengler in der Werkstatt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Cselley: War auch ewig auf der Suche, am Ende war es dann die Frontscheibe.

Hat man von außen nicht sehen können, war aber beim Wechsel dabei und die Scheibe war total stümperhaft eingeklebt worden.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.