Jump to content
Warlord86

Querlenker durchgerostet (Blechversion)

Recommended Posts

Posted (edited)

Mir gings eigentlich speziell darum ob ich den Träger ausbaue und saniere. Unbedingt notwendig wäre es nicht aber ist halt noch ein relativ neuer vom Baujahr aber keine Ahnung wie der innen aussieht.

Edited by xrated

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.7.2020 um 15:45 schrieb mfd:

Dafür offenbar nichts aus Guss. :mad:

https://www.trwaftermarket.com/de/catalogue/#market=de&vehicleType=P&partNumber=jtc1140
Bedeutet "vom Hersteller nicht mehr lieferbar", dass da gar nichts mehr nachkommt?
Ich habe jetzt schon das gesamte Netz nach Gusslenkern von TRW/Lemförder abgegrast, aber  eine Seite ist wohl nirgends auf Lager.
Selbst die Billigmarken sind schon überall aus. :argh:

 

Falls jemand etwas zur Verfügbarkeit sagen kann, wäre das sehr hilfreich.
 

 

@mfdEtwas zur Verfügbarkeit:

GUSS:

TRW JTC1124 - VA links - Produktion ausgelaufen - Reste Abverkauf rein über Händlernetz

TRW JTC1125 - VA rechts - Produktion ausgelaufen - Reste Abverkauf rein über Händlernetz 

FEBI 39644 - VA links - im Handel lieferbar

FEBI 39645 - VA rechts - im Handel lieferbar

 

BLECHQuerlenker

lieferbar rein über Händlernetz

 

Ich hoffe geholfen zu haben...

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meyle wird auch noch produziert, ich weiß aber nicht von wem ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

bei mir steht jetzt auch ein Tausch der Querlenker an, da mindestens einer Blätterteig ist, wie ich beim Umstecken der Räder gesehen habe.

Um mir die Sache leichter zu machen, habe ich mir zwei gebrauchte Gussquerlenker mit den Konsolen daran besorgt.

Laufleistung des Spenders ~80 tkm, also halb soviel wie meiner jetzt runter hat.

Die Lager und der Zapfen vorne machen einen tadellosen Eindruck, sodaß ich nichts wechseln werde.

Den Geräteträger habe ich noch nicht anschauen können, aber vielleicht kaufe ich mal einen auf Verdacht, der wird ja nicht schlecht.

Wenn ich den entferne, muss ich da etwas abstützen?

Fällt mir der Motor auf den Kopf?

 

Was ich noch nicht habe, sind die Schrauben.

Wie finde ich den deren Teilenummer heraus, um sie dann beim Audi Onkel bestellen zu können?

Oder reicht es, wenn

dem diese Liste gebe ?

Zitat
  • beide Konsolen lösen (jeweils 4 Schrauben M12)
  • Stabilisator an beiden Seiten (jeweils 2 Schrauben) abschrauben, Stabi selbst braucht nicht ausgebaut zu werden
  • 4 Schrauben zum Lenkgetriebe entfernen
  • Pendelstütze direkt am Getriebe abschrauben ( 3 Schrauben)

Gibt es sonst noch irgendetwas, was es zu beachten gäbe, damit das Projekt nicht im Desaster endet?

Müssen die Traggelenke ebenfalls getauscht werden?

Wovon hängt das ab?

 

Gruß,

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Gebrauchte Querlenker hätte ich nicht genommen, die Traggelenke können nicht einzeln gewechselt werden! Und die gehen teilweise schon nach 10tsd km defekt bei schlechter Qualität.

Ich wohne ca. 30km entfernt und muss die auch wechseln, vielleicht kann man sich da zusammentun?

 

https://wiki.a2-freun.de/wiki/index.php/Querlenker#Demontage

 

Die Schrauben:

Lenkgetriebe an Aggregateträger 4St. M10 X 1,5 x 84   N10492102 2,68€
♦ Neue Schrauben verwenden!
50 Nm + 90°

Aggregateträger an Karosserie 4St. M12 x 1,5 x 75  N10628601 (Trailing Arm Bolt) 3,57€
♦ Neue Schrauben verwenden! 
70 Nm + 90°

Achsgelenk an Radlagergehäuse 2St. M12 x 1,5 N90808801 1,17€
♦ Neue Mutter verwenden!
20 Nm + 90°

Querlenker Schraube an Aggregatträger 2St. M12 x 1,5 x 100   N10141801 5,10€
♦ Neue Schrauben verwenden!
70Nm + 90° 
 

Edited by xrated

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb xrated:

Gebrauchte Querlenker hätte ich nicht genommen, die Traggelenke können nicht einzeln gewechselt werden! Und die gehen teilweise schon nach 10tsd km defekt bei schlechter Qualität.

Ich wohne ca. 30km entfernt und muss die auch wechseln, vielleicht kann man sich da zusammentun?

 

 

Ich habe bis jetzt eine kaputtes Traggekenk bei einem Gusslenker gesehen, und der hatte über 300000km drauf

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb w126fan:

Den Geräteträger habe ich noch nicht anschauen können, aber vielleicht kaufe ich mal einen auf Verdacht, der wird ja nicht schlecht.

Wenn ich den entferne, muss ich da etwas abstützen?

Fällt mir der Motor auf den Kopf?

Nein, der Motor bleibt schön da wo er hingehört.

 

vor 5 Stunden schrieb w126fan:

Gibt es sonst noch irgendetwas, was es zu beachten gäbe, damit das Projekt nicht im Desaster endet?

Müssen die Traggelenke ebenfalls getauscht werden?

Wenn die Traggelenke verschlissen sind also Spiel haben, sind die Querlenker reif für die Tonne. Nur beim Blech-Querlenker können die separat getauscht werden.

Wenn die Traggelenke also okay sind, guck dir die Staubschutzkappen genau an, ob die noch fit ist, bzw. nach meiner Meinung macht es Sinn, die bei dieser Gelegenheit grundsätzlich gegen neue zu tauschen und auch die Fettfüllung zu erneuern. Die Staubschutzkappen die ich hier gekauft habe:

https://www.ebay.de/itm/Spurstangenkopf-Kugelgelenk-Traggelenk-Gummi-Manschette-13x-28-für-Audi-VW-M05/152785730374?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

haben 9,10€ inkl. Versand gekostet und der Austausch ist ein Kinderspiel ;)

Grüße

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Traggelenke sind ok, eine Manschette hat ein Zwickerle wohl beim Ausbau bekommen. Die muss ausgetauscht werden, in dem Zuge werde ich die andere Seite gleich mitmachen.

Staubschutzkappen sind geordert.

Die Anleitung, wie ich sie mit dem Sprengring überziehen kann, hat sich mir noch nicht erschlossen, aber ich schaue nochmal.

Kabelbinder kam mir auch gleich in den Sinn, aber die kann man nicht festgenug anziehen.

Vielleicht geht es ja auch mit einer Ohrklemme. Die müssen ja eigentlich genügend Druck aufbauen, denn die halten ja auch druckbelastete Schläuche dicht.

Ich werde den Lenker mal ein paar Stunden in die Sonne legen, dann löst sich alles leichter.

Und bevor man die neue Kappe aufzieht, befüllt man die mit Langzeitschmierfett - korrekt?

Gruß,

Kai

 

Edited by w126fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

die Montage ist mit ein wenig Vorsicht leicht zu bewerkstelligen.

Der größere Ring ist quasi eine Art "Wickelfeder" welche erst montiert werden kann wenn die Manschette am rechten Platz sitzt.

Man dreht selbige wie einen Korkenzieher auf, ich hoffe du weißt was ich meine.

Der kleine oberer Ring kann vorher am Gummi aufgefädelt werden und bleibt dort wenn man der Gummi über den Konus schiebt.

Hier mal ein Link von einem kompletten Set zum Verständnis.

 

Guggst du

 

Ist zwar für einen Spurstangenkopf, aber das Prinzip ist das selbe.

Hoffe das erklärt die Montage ein wenig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die schadhafte Manschette habe ich gewechselt.

Den unteren Ring zu entfernen, war eine ziemliche Fieselei und ich habe ihn dabei auch zu weit auseinanderbiegen müssen, um ihn überhaupt entfernen zu können, damit ist er unbrauchbar geworden.

Die neue Manschette sitzt aber auch so stramm, daß es weder unten noch oben eines Sprengringes bedarf, damit kein Fett austritt.

IMG_3095.thumb.JPG.e1fe89741732394a9dd1bcec3c0d5ee0.JPG

Die neue Manschette ist von den Öffnungen her auch etwas kleiner, was den strammeren Sitz erklärt.

IMG_3114.thumb.JPG.9d0b7e877a20b63fab2c34084445ef40.JPG

Und sie hat sich auch richtig festgesogen, dadurch kommt sie auch noch flacher daher, als das Original.

 

IMG_3115.thumb.JPG.0bdfab2cb7ab22d5fae1ac683be6ea42.JPG

 

Um diese Teile handelt es sich:

https://www.ebay.de/itm/Spurstangenkopf-Kugelgelenk-Traggelenk-Gummi-Manschette-13x-28-für-Audi-VW-M05/152785730374?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Selbst wenn diese Lösung nicht wieder 15 Jahre halten sollte, kann man die Manschette auch ohne Ausbau der Querlenker ziemlich einfach wieder tauschen.

Also werde ich das so einbauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Donnerstag stand meine Schwiegermutter mit dem A2 an der Ampel und beim Losfahren hat es einen Schlag getan-

Sie konnte aber ganz normal fahren. Gesehen hat sie nichts, außer dass der Rollo der Hutablage weg war.

Von daher: OH, Entwarnung und parken zum Einkaufen gehen...

Beim rückwärts ausparken hat das Auto plötzlich plokiert?!?

Zum Glück parkte niemand davor, so dass es auch auch vorwerts rausfahren möglich war.

Aber dadurch unsicher geworden, ist sie dann mit max. 20-30 km/h noch nach Hause gefahren.

Anruf: "da muß was am Getriebe kaputt sein..."

Zu sehen war bis dahin nichts.

 

Ich habe aufgrund der Schilderung vermutet, dass eine Feder gebrochen ist und sich bei rückwärts fahren verhakt?!?

Anweisung: Schlagt mal das Lenkrad ein und haltet mal mit der Handy-Kamera dahinter.

Beim hin und her lenken war dann plötzlich doch etwas zu sehen:

Da stimmt doch was nicht...?

2049832893_WhatsAppImage2020-09-02at18_30_36.thumb.jpeg.cecb5b8964f54770e1f1aef685bfde45.jpeg    898600196_WhatsAppImage2020-09-02at18_30_35.thumb.jpeg.998b9634db08e726485a01fce536a0cb.jpeg   1325304763_WhatsAppImage2020-09-02at18_30_32.thumb.jpeg.a8c1f7438718b2a96c871413d2f9f892.jpeg

 

Sofort stehen lassen!!!

Auf keinen Fall mehr fahren!

Da muss doch die ganze Aufhängung / Traggelenk raus sein...

Edited by lueckge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also: Zum Glück ADAC+ Mitglied!

Auto wurde abgeholt (ich hatte ja echt Bedenken weil auch noch an den Vorderrädern gezogen...)

Aber ist gut gegangen. Kam heile an... 9_9

1201880889_WhatsAppImage2020-09-03at13_55_14.thumb.jpg.653eaf6aad3108313eeeeac5720b2a41.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Resultat:

Die Bilder kamen dann heute von dem Schrauber!

Querlenker komplett abgerostet!!!   :eek:

Und der auf der anderen Seite derartig angefressen, dass er wohl auch demnächst ab gewesen wäre...

 

Wenn ich daran denke, dass die Kugel auch häufiger mit 160-170 auf der Autobahn unterwegs war, dann wird mir schlecht!!!

240087064_WhatsAppImage2020-09-04at10_12_23.thumb.jpeg.9703ae0ef81d3a8ea690cbfd6037c0e0.jpeg      1070935058_WhatsAppImage2020-09-04at10_12.23(1).thumb.jpeg.4e9f37da2825e312b276f34ff3a55936.jpeg

 

 

Edited by lueckge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mist - aber zum Glück nochmal gutgegangen. Hätte das nicht der "Herr im Kittel" schonmal sehen müssen ? Sowas kommt ja nicht von jetzt auf gleich.

 

 

Edited by gallex2000

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da war echtes Glück. Glückwunsch dafür, dass da noch mal gut gegangen ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim TÜV steht es auf einer Liste der besonders zu begutachtenden Teile (meine hätten es auch nicht mehr lange gemacht).

Das Bild hängt stark von den Umgebungsbedingungen ab und je nach Salzaufkommen im Winter. Ich habe schon Ältere wirklich noch gutaussehende gesehen.

Mein neuer Alter ist aus Holland und sieht daher auch noch gut aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

TÜV ist diesen Monat fällig (wird jetzt gleich mit gemacht)

Ob das vor 2 Jahren schon sichtbar war, wage ich zu bezweifeln.

 

Vor ein paar Wochen war er bei dem gleichen  Schrauber um den EGR Kühler zu wechseln.

Klar: Andere Baustelle.

Aber er war zumindest auch auf der Bühne.

Aber leider ist das auch niemanden zufällig aufgefallen...

Edited by lueckge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal zum Vergleich: so sehen neue Querlenker aus:

324317968_WhatsAppImage2020-09-04at10_12.23(2).thumb.jpeg.a9d74fe303524ed0ca071ecd07a7b79f.jpeg

 

P.S.:

Man sollte nicht quatschen und gleichzeitig schreiben!

Sorry wegen der Rechtschreibfehler.

Aber jetzt kann ich den ersten Beitrag nicht mal mehr ändern...

"plokiert", "vorwerts"... *Kopf schüttel und schäm*

Edited by lueckge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Machen die bei euch Winterdienst mit Salzsäure? Falls nicht sollten da vor zwei Jahren aber schon deutliche Anzeichen gewesen, die dann zumindest als Hinweis auf dem TÜV-Bericht auftauchen sollten. Denn DAS ist ja wohl, im Gegensatz zu manch anderem was darunter läuft, ein gravierender Mangel! Glück im Unglück. Schickes Wägelchen!

  • Like 2
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb lueckge:

Nur mal zum Vergleich: so sehen neue Querlenker aus:

324317968_WhatsAppImage2020-09-04at10_12.23(2).thumb.jpeg.a9d74fe303524ed0ca071ecd07a7b79f.jpeg

Audi Original Teile viellecht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, andere Querlenker waren wohl auf die Schnelle nicht zu bekommen.

Warum fragst du?

Allerdings sind die neuen Teile merklich schwerer als die anderen wohl jemals gewesen sind (auch ohne Lochfraß)

Gerade der rostende Teil erscheint erheblich massiver / verstärkt.

Edited by lueckge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur neugirig ob andere Querlenker ist zu bekommen in Deutschland. Ich habe auch Original gekauft voriges Jahre hier in Schweden, für cirka 250Euro, weil ich keine andere finden konnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte wohl länger gedauert andere zu bekommen.

Guss wäre bestimmt besser gewesen, aber auf die Schnelle...

 

So war der A2 heute bereits wieder fertig abholbereit.

Mit TÜV und neuen hinteren Bremsen (neue Scheiben, neue Belege und neuen Zylindern. Einer war undicht)

 

Ich will zwar unseren Preis hier nicht als Maßstab hinstellen, aber auch wenn die Dinger nach Schweden transportiert werden müssen, halte ich 250.- schon für ziemlich teuer!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Um die originalen Querlenker mal "in Schutz zu nehmen".....B|.......die sehen bei meinem A2 noch aus wie neu - ich habe keinerlei Rost gefunden und nach meiner Recherche sind es noch die ersten- es scheint also auch so zu gehen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb gallex2000:

Mist - aber zum Glück nochmal gutgegangen. Hätte das nicht der "Herr im Kittel" schonmal sehen müssen ? Sowas kommt ja nicht von jetzt auf gleich.

 

Nein, meist sehen die äußerlich noch recht tutti aus, weil die von innen heraus verrotten.

Die sind ja hohl und die Feuchtigkeit im Inneren kann ungestört wüten...

 

Darum empfehlen wir hier ja immer (wenn zeitlich möglich) auf die Gußquerlenker zu wechseln.

Die können nicht von innen verrosten.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe ich bin doch Old School.

Ich bin gerade dabei meine beiden A2 auf Blechlenker um zu rüsten.

In meinem ersten A2 haben die 10 Jahre und 600tkm gehalten.

Ein Tipp

Ich lackiere sie vor dem Einbau mit schwarzen LKW Chassis Lack anschließend 

kommt noch eine Ladung Hohlraumversiegelung rein.

Dann bei jedem Reifenwechsel den groben Dreck raus pusten und die Dinger

halten ewig.

Als Belohnung kostet dann ein Traggelenkwechsel nur noch 20-30€ pro Seite.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie oft musstest du die Traggelenke wechseln? Als meine Vorderachse mit Gußlenkern weg kam (mit 258.000km), waren die noch völlig in Ordnung.

Und davon waren 118.000km mit ordentlich Tieferlegung und zackig ums Eck.

 

Was ich aber zugeben muß: Die 118.000km bin ich aber quasi nie zum Parken über Bordsteine gejodelt. Das hilft vermutlich auch die Lebensdauer der Fahrwerksteile immens zu verlängern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Nagah:

zum Parken über Bordsteine gejodelt

Aua, das macht man auch ohne Tieferlegung und mit 50er Querschnitt nicht. Falls zwingend notwendig dann ausnahmsweise nur in stumpfem Winkel und gaaanz langsam. Kommt maximal einmal im Jahr vor. Fahre auf der AB schließlich nicht nur 80.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Nagah:

Wie oft musstest du die Traggelenke wechseln? 


Alle 150tkm oder 2 Jahre.

Immer vor der HU Traggelenke, Koppelstangen und Spurstangenköpfe neu inclusive. Achsvermessung

Manchmal waren sie noch ok manchmal so lala.

Aber ich bin mit meiner Fahrleistung im Jahr ja auch eine Ausnahme  und einmal alles neu und 2 Jahre Ruhe.

Das hat sich halt bewährt. Meine Kisten müssen halt immer laufen. 

Edited by arosar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ein weiteres Bild für die Galerie des Grauens.... 

Wurde von der Dekra bei einem AUDI Zentrum bemängelt. 

 

Da noch mehr Mängel am A2 waren hat der Kunde keinen Reparaturauftrag erteilt und das Fahrzeug wurde kommentarlos herausgegeben.... 

Frist zur Mängelbeseitigung 8Wochen!

 

Ich bin sprachlos..... 

IMG_20200908_193128.jpg

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moderator:

Im Technikbereich bitte bei der Technik bleiben und nicht über die Fähigkeiten von TÜV-Prüfern oder Händlern schwadronieren.

Dafür gibts die Plauderecke / Verbraucherberatung / etc.

 

Ich habe daher mal ganz feucht durchgewischt.

 

- Nagah

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Forum,

 

danke noch mal für die vielen Beiträge, sehr hilfreich.
Auch bei meinem A2 Baujahr 2004 waren die besagten Blechträger verbaut, die ich vor gut einer Woche gegen Gusslenker ersetzt habe.
Das wichtigste Werkzeug war hierbei die Flex mit feiner Trennscheibe, denn die Köpfe der Lenker, Koppelstangen und Spurstangen ließen sich nicht mehr öffnen. Ärger hatte ich ferner mit einer mitdrehenden Blechmutter an der Oberseite des Blechkastenträgers, der die beiden Aluminium- Koppelstücke aufnimmt.
Erstaunlicherweise waren die Federbeine aber in einem sehr ordentlichen Zustand, so wie der gesamte Unterboden des restlichen Fahrzeugs.
Die Vorderachse ist (extern) vermessen, die Spur eingestellt und ich erfreue mich jetzt wieder an den exzellenten Fahreigenschaften des A2.

Gruß - Tom

 

DSC02795.JPG

DSC02797.JPG

 

Edited by Haarfoen
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.