Jump to content
Warlord86

Querlenker

Recommended Posts

...hab ich vergessen : bekommt man die grossen Schrauben aus der Karosserie gut raus ? Wenn das auch so ein Drama wird geb ich ihn lieber in die Werkstatt.

 

hab nochmal geschaut.... bräuchte keinen Aggregateträger sondern das Alu Achsteil rechts

 

 

hier noch ein Bild

A2_achse_rechts.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute auch mal die querlenker getauscht und es war bitter nötig.

tausch geht mit hebebühne auch ohne ausbau der konsolen. Der einbau ist aber deutlich schwieriger bei eingebauten konsolen, es geht aber zu zweit und etwas gewalt.

DD26F200-5E5B-40CA-A1AD-C59E7E0AF82E.jpeg

9A1EE908-265D-45B2-870A-6A1D87DFA81E.jpeg

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was nimmt denn eine Werkstatt für einen Querlenker (fahrerseitig) so üblicher Weise?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.4.2018 um 06:23 schrieb murmeli:

Das ich das so schon probiert habe hast Du gelesen ?

Dann machst du etwas falsch oder solltest das Schrauben jenen überlassen die Ahnung davon haben.

ich schreib das ja nocht aus jux oder als Mutmassung, sonder weil ich es selbst erfolgreich praktiziert habe und zwar so dass man das Gewinde hätte abreissen können. Dafür ist ein Konus da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@morgoth:

Mich würde interessieren, wo der Wagen URSPRÜNGLICH gelaufen ist.

Bei den wenigen Fällen, die ich kenne, zeichnet sich ab, dass ALLE Problemfälle in Südbayern/Südbaden gelaufen sind und möglicherweise megaviel Streusalz abbekommen haben. 

Edited by charlottevictoria
Schreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Wagen war zuerst in Bamberg und dann ca. 10 Jahre in Amberg, also in der gesalzenen Oberpfalz unterwegs.

es rosten wirklich sachen, da wusste ich gar nicht dass die so rosten können am A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

 

so sehen Querlenker aus dem Süden Deutschlands aus: 13 Jahre im kräftig gestreuten Tölz gefahren und vom Un-Freundlichen dort im Rahmen des sog.  Scheckhefts zuletzt galant ignoriert. 

IMG_0011.JPG

IMG_0012.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor die Teile noch richtig Knusprig werden habe ich die Querträger mit einer Drahtbürste und 

Dreikantschaber entrostet. Die letzte HU hat sich die Dinger auf meine Nachfrage mal genauer 

angesehen und auch den Hammer benutzt. Wirkte noch recht robustxD.

Deshalb jetzt mit Hammerit lackiert und Ovatrol in Sprühflasche umgefüllt und 

innen geflutet bis das Zeug unten wieder raus lief.

Den Aggregateträger habe ich mir dann auch gleich vorgeknöpft und auch den Kantenrost 

entfernt.

ub (3).JPG

ub (6).JPG

ub (2).JPG

Edited by famore
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.5.2018 um 19:09 schrieb famore:

innen geflutet bis das Zeug unten wieder raus lief.

 

So habe ich es auch gemacht, allerdings mit Fluidfilm. Ich misstraue aushärtenden Mitteln und bevorzuge solche, die kriechfähig bleiben.

Ich habe schon einige Stellen (nicht am A2 ;)) gesehen, wo es unter der angeblichen Rostversiegelung weitergerostet hat. Auch eine, die mit Hammerit behandelt wurde... Darüber habe ich auch mal mit Herrn Schucht vom Korrosionsschutzdepot gesprochen und er hat mir davon abgeraten. Also den Aggregateträger ab und zu mal scharf ansehen (ggf. unter Zuhilfenahme des Schraubendrehers B|).

 

Owatrol gibts übrigens auch als Spray, ist aber recht teuer. Die rostigen Teile sollten 2-3x behandelt werden, siehe hier: http://www.korrosionsschutz-depot.de/media/pdf/owatrol.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ergänzend hier noch eine Anleitung vom KSD zur Aufarbeitung von Achsteilen: http://www.korrosionsschutz-depot.de/media/pdf/achsteile_lackieren_2.pdf

Owatrol wird dort auch empfohlen und ist sicher gut geeignet. Man erspart sich halt das Nachsprühen, das bei kriechfähigen Produkten irgendwann fällig wird. Aber ich mache das ganz gerne. Und ich mag den Geruch von Fluidfilm. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

fluidfilm rockt. An meinem 2er Golf quillts auch aus allen Löchern raus wenns draußen gut warm ist :-D. Riecht super. Nur bei Gummi sollte man aufpassen. Das wird anscheinend angegriffen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Marmor80:

Nur bei Gummi sollte man aufpassen. Das wird anscheinend angegriffen

 

Das stimmt so pauschal nicht. Laut KSD werden an Autos "wenn überhaupt" nur Tür- und Fensterdichtungen angegriffen. Fahrwerksgummis sind in intaktem Zustand resistent. Nachzulesen hier, ganz unten: http://www.korrosionsschutz-depot.de/media/pdf/fluidfilm.pdf

Ich verwende Fluidfilm seit vielen Jahren an älteren Fahrzeugen und habe auch bei jahrelanger Einwirkzeit noch keine Schäden festgestellt. Auch nicht an Türdichtungen oder angerissenen Fahrwerksgummis.

 

Bei Hitze kriecht das Zeug wirklich enorm. Es kam bei mir schon an Stellen raus, die ich gar nicht direkt behandelt hatte. :)

 

 

Edited by a2diesel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinem A2 ist direkt nach einer Autobahnfahrt mit 140 km/h in einer 30er Zone beim Anhalten der linke Dreieckslenker gebrochen.  Das Auto ist Service gepflegt und war im September letzten Jahres zum TÜV.  Was wenn das auf der Autobahn passiert ???
Meine Werkstatt teilte mir heute mit, das es keine Ersatzteile weder bei AUDI noch im Internet finden kann, ein A2 hat bei dem Händler 4 Monate gestanden, bis die Ersatzteile vorhanden waren.

Anbei einige Bilder die den gebrochenen Dreieckslenker aus Billigstahl und das Ausmaß des Schadens zeigen.  Wer die Bilder sieht, wirde verstehen, daß ich auf den Tausch beider Dreieckslenker bestehe. - und das bitte mit welchen aus Guss, bzw. AluGuss damit sie solange halten wie das Auto.
 

IMG_4259.JPG

IMG_4260.JPG

IMG_4262.JPG

IMG_4263.JPG

IMG_4265.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht ja wirklich fürchterlich aus. :o Gut, dass nichts Schlimmeres passiert ist.  

 

Bist Du sicher, dass es die Teile nicht gibt?

Für alle außer AMF haben sie die TN 8Z0 407 151 J und 8Z0 407 152 J,

für den AMF die TN 8Z0 407 151 L und 8Z0 407 152 L

 

Laut daparto.de alle bestell- und lieferbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte nur der any hat einen anderen wie der Rest.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, was soll ich sagen ?

Die Werkstatt hat mir mitgeteilt, daß es weder bei AUDI noch im Internet die gewünschten Dreieckslenker gibt......

Der Kundenberater hat mir erzählt, daß ein A2 satte vier MONATE in Hof gestanden habe bevor die Dreieckslenker eingetroffen sind ....

Ich habe gelesen, das man Dreieckslenker aus Guss und die einfachen Stahlteile bekommen kann.  Teile aus Aluguss wären doch für so ein Auto aus Alu angemessen.  Es kann doch nicht sein, daß ein 'Premiumherstller' langlebige Autos verkauft und dann solche Schwachstellen einbaut und dann noch nicht mal die zu erwartenden Probleme mit vernünftigen Ersatzteilen erkennt und die Lieferung versäumt..

Aber viele suchen andere Ersatzteile - ich habe das Gefühl AUDI schert sich nicht besonders um ihren Kleinen - aus der Serie aus dem Sinn

oder wie der ehemalige VW Boss sagte 'wir bauen neue Autos und sind nicht an Alten interessiert'  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man nehme Gußquerlenker.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Durnesss:

Ich dachte nur der any hat einen anderen wie der Rest.

 

Beim ANY gibt es die Dreiecklenker nur aus Alu und hier unterscheiden sich mit und ohne Servo.

 

Für alle anderen Motorisierungen gibt es die Stahlblechlenker mit geschraubtem Traggelenk oder alternativ die Gussquerlenker mit eingepresstem Traggelenk.

 

Nach dem was hier schon zu sehen war, kann man niemandem die Blechquerlenker empfehlen. Wie bei so vielen hohlen Blechteilen korrodieren die lange Zeit unerkannt von innen durch, bis es zu diesen erschreckenden Schäden kommt.
Wahrscheinlich war die Herstellung der Blech-Querlenker etwas günstiger.... 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem ist, das fast alle Werkstätten behaupten, dass die Gussquerlenker nicht passen.... 

Nachteil der Gussvariante ist allerdings, dass man das Traglenk nicht einzel tauschen kann - dieses ist allerdings sehr robust.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Gusslenker funktionieren seit 606000 km.

Nicht mal Manschetten rissig.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, 

 

wir kennen uns noch nicht, denn ich bin gerade erst dabei, meinen ersten A2 zu erwerben, es gab also noch nichts zu schreiben. 

 

Es wird offenbar eine schwierige Geburt.

 

Eigentlich sollte hier bei mir jetzt ein recht schöner 75PS-Benziner aus 1/2006(!) stehen, aber bei der TÜV-Abnahme vor der Übergabe (die mit dem sehr fairen Verkäufer so vereinbart war), wurden verrostete Querlenker bemängelt, die noch getauscht werden sollen. 

Soweit, so gut. 

 

Erstes Problem: Die zuerst gelieferten Querlenker (Monroe/Rumänien..?) passten nicht. 1,5cm Maßdifferenz angeblich, das Auto ist damit nicht fahrtauglich. 

Zweites Problem: Andere Querlenker können nicht beschafft werden! Nicht einmal Audi kann ein Lieferdatum angeben. 

 

Bislang war ich, im Gegensatz zum Verkäufer, noch relativ entspannt, aber mittlerweile steht der Wagen zwei Wochen in der Werkstatt, hier liegen schon die Nummernschilder parat, und der Winter ist für das Winterauto schon bald gelaufen...

 

Ist das Unvorstellbare tatsächlich wahr, daß es für den A2 keine Querlenker mehr gibt? 

 

Hat jemand eine gute Lösung parat? Hier lese ich diverses über Blechteile und Gußlenker (die ich unbedingt bevorzugen würde). 

Über guten Rat würde ich mich sehr freuen, damit ich der Werkstatt ggf. ein wenig helfen kann. 

 

Wenn die blaue Kugel dann hier steht, schreib ich mal mehr. 

 

 

Vielen Dank im Voraus, 

 

Alexander

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Blechversion, die die immer rostet, ist zur Zeit nicht lieferbar, das stimmt.

lass einfach 2 Gusslenker einbauen, die halten quasi ewig.

als Hersteller empfiehlt sich hier TRW, die Kosten im Internet je ca 100€

Share this post


Link to post
Share on other sites

....die Werkstatt wird behaupten,dass Gussquerlenker laut System nicht passen - tun sie aber, zur Not lass sie die auf eigenes Risiko bestellen! Es gibt nur einen Unterschied zwischen Diesel und Benziner (Härte der Lager). 

Lass auch gleich die Silentlager mit wechseln - kosten nicht die Welt und du hast Ruhe. 

 

Hersteller wie erwähnt TRW oder Lemförder - dies sind original Auditeile nur mit entfernter Teilenummer. 

Edited by Superduke

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich habe mal zwei TRW-Gußquerlenker bestellt. 

 

Mal sehen, was passiert...aber eine Alternative gibt es sowieso nicht. 

 

PS: Gibt es noch andere Namen für "Silentgelenk"? 

 

Danke, Gruß a. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern abend ist der Querlenker links am Color Storm meiner Tochter (1.4tdi aus 2003) nach 265000 km einfach abgebrochen.  Ging alles glimpflich aus.

Die Blechteile sind komplett weggerostet. Beim rechten geht es auch nimmer lang.

Dem DEKRA-Mann haben wir das heute in der Werkstatt gleich gezeigt, denn im Januar hat der den TÜV-Stempel für weitere zwei Jahre ohne Beanstandungen gegeben..., der war etwas schockiert.

 

Bei meinem AMF aus 2002 sehen die Gussteile nach 310.000 km noch gut aus.

 

Da die Blechteile derzeit eh nirgends zu bekommen sind, kiregt auch der Color Storm meiner Tochter die Gussteile verbaut.

Rat an alle Fahrer der 2. Baureihe ab 10.2002;   schaut Euch die Querlenker an !!!  Das sind Teile, die halten sollten und nicht bei voller Fahrt, Bremsmanövern oder beim um die Kurven wetzen brechen sollten !

 

Gruß

Klaus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Klaus,

 

aktuell haben die Guss-Querlenker blöderweise eine lange Lieferzeit - hatte mir gerade vorgestern einen Satz beim "Clubdealer" bestellt.

 

Die Rede war von > 3 Wochen.

 

Auch ich wechsle auf Guss, da mir die Blech-Querlenker schon zu "knusprig" sind. Hoffentlich halten sie noch die paar Wochen durch... HU war im Dezember, ebenfalls nicht beanstandet...

 

Gruß Greg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe letzte Woche meine Blechquerlenker auch durch Gussquerlenker ersetzen lassen. Mir waren die Querlenker beim Reifenwechsel erstmals als sehr gammelig aufgefallen...

 

Meine freie Werkstatt in München hatte keine Lieferschwierigkeiten bei den verbauten Querlenkern von Triscan (1 Tag Lieferzeit). 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ereilt mich dieses Thema nach rund 220000 Kilometern auch – die gammeln einfach weg diese Blechteile (welch ein Schrott). Diese Gusslenker werden ja mittlerweile in Gold aufgewogen – so scheints.

Frage in die Runde: Meiner ist wenn ich richtig sehe ein BHC, da bleibt die Frage ob die Teile (Links: 8Z0 407 151 L, Rechts: 8Z0 407 152 L) auch verwendbar sind.

Die Teilesuchmaschinen sagen nur bis AMF kompatibel. Wenn aber auch ATL die gleichen Querlenker nutzen können, was sollte dann dagegen sprechen?

 

Gruss Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb apfelracer:

Nun ereilt mich dieses Thema nach rund 220000 Kilometern auch – die gammeln einfach weg diese Blechteile (welch ein Schrott). Diese Gusslenker werden ja mittlerweile in Gold aufgewogen – so scheints.

Frage in die Runde: Meiner ist wenn ich richtig sehe ein BHC, da bleibt die Frage ob die Teile (Links: 8Z0 407 151 L, Rechts: 8Z0 407 152 L) auch verwendbar sind.

Die Teilesuchmaschinen sagen nur bis AMF kompatibel. Wenn aber auch ATL die gleichen Querlenker nutzen können, was sollte dann dagegen sprechen?

 

Gruss Andy

 

Bis auf den 1.2 sind die Querlenker bei allen Motorisierungen gleich.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt theoretisch noch einen Unterschied zwischen Benzin und Diesel bei den gusslenkern

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb morgoth:

Es gibt theoretisch noch einen Unterschied zwischen Benzin und Diesel bei den gusslenkern

Ja, also z.B. 8Z0 407 151 S für Beziner / L für Diesel. Aber das wars. Danke für die Infos!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Blech-Querlenker waren eigentlich noch in Ordnung

an einem äußerlich leichter Rost

habe sie heute trotzdem prophylaktisch gegen die gußeisernen tauschen lassen

sicher ist sicher

Edited by Apissimus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Apissimus:

Meine Blech-Querlenker waren eigentlich noch in Ordnung

an einem äußerlich leichter Rost

habe sie heute trotzdem prophylaktisch gegen die gußeisernen tauschen lassen

sicher ist sicher

 

Wenn du sie noch hast, dann wäre es interessant einen auseinanderzusägen und zu gucken ob er innen besser oder schlechter aussehen.

Hast du Zeit für sowas?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

nun hat es mich auch erwischt: Der linke Querträger (Blech) hat bei einer scharfen Bremsung auf einem Wertstoffhof aufgegeben.

Auch rechts wurde gegen die Gußvariante getauscht; anschließend Achsvermessung und Einstellung.

 

Fazit:

- Beim Ölwechsel besser immer den Unterfahrschutz abbauen und gucken.

- Auto hat 400.000 km, Bj 2004, ATL. Der Querträger 280.000 km (Vorgänger hatte einen Wildunfall).

- Der Defekt kündigte sich nicht an (kein verändertes Fahrverhalten im Vorfeld).

- Glück gehabt, dass es bei Schritttempo auftrat...

 

Vielen Dank für die Tipps und Hinweise!

 

Viele Grüße

A2driver22

 

 

20200116_194546.jpg

20200116_194556.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kannst Du jetzt zweimal im Jahr Geburtstag feiern!

Wirklich gut, dass der Bruch in Schrittgeschwindigkeit und nicht mit Wohnwagen auf der Autobahn stattgefunden hat.

Sieht ja ganz schön gruselig aus (wenn die Teile noch vorhanden: bitte zum Stammtisch mitbringen).

Die Bilder motivieren hoffentlich alle zur näheren Kontrolle der Blechlenker.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde langsam sogar soweit gehen, die Teile ohne große Kontrolle einfach zu tauschen, innen rein kann man nur mit Endoskop schauen und da sehen sie vermutlich immer deutlich schlimmer aus als außen

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehe ich auch so – habe auch beide gewechselt. Einer sah gammelig aus, der andere nicht – war es aber von innen. Bin froh das die raus sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann nur sagen: tauscht den Blechschrott aus. Die Teile sind nach 15 Jahren oder mehr unabhängig vom Kilometerstand fertig. Das ist Erfahrung mit meinen beiden 2005er BBY und dem 2003er ATL. Die Austauschgusslenker sind im Netz ab 110 € für das Paar erhältlich.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen. Ich hole diesen Thread mal wieder hoch, weil ich schon am verzweifeln bin. Letzte Woche war HU und der A2 ist nicht durchgekommen. Beide Querlenker gerostet. Mit dem Hammer in den rechten und linken jeweils ein Loch geschlagen. Nun ist es so, dass es beim Händler, Deutschlandweit, kein Ersatz mehr gibt. Ich hab jetzt viel hier gelesen und würde mir auch die Nachrüstung von TRW oder Febi holen. Nur wird mir da angezeigt, nicht kompatibel! Auch mein Service Berater bei Audi meinte kann ich nicht nutzen. Original Teilenummer ist 8Z0407153 L. Es haben doch viele hier den 8Z0407151J/...52J verbaut. Da passt doch auch alles. Warum denn bei meinem nicht? Angeblich passt die Fahrgestellnummer nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil bei dir original nur die Blech Lenker verbaut waren.... 

Die Gussquerlenker passen definitiv! 

Schau, dass du TRW oder Lemförder nimmst..... 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tanzbär, aus Erfahrung kann ich Dir sagen, sie sind kompatibel, passen plug&play. Nur der 1,2er hat andere Querlenker. Die "Originalteile" aus Blech gibt es (wohl aus gutem Grund) nicht mehr, das stimmt.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Tanzbär:

Hallo zusammen. Ich hole diesen Thread mal wieder hoch, weil ich schon am verzweifeln bin. Letzte Woche war HU und der A2 ist nicht durchgekommen. Beide Querlenker gerostet. Mit dem Hammer in den rechten und linken jeweils ein Loch geschlagen. Nun ist es so, dass es beim Händler, Deutschlandweit, kein Ersatz mehr gibt. Ich hab jetzt viel hier gelesen und würde mir auch die Nachrüstung von TRW oder Febi holen. Nur wird mir da angezeigt, nicht kompatibel! Auch mein Service Berater bei Audi meinte kann ich nicht nutzen. Original Teilenummer ist 8Z0407153 L. Es haben doch viele hier den 8Z0407151J/...52J verbaut. Da passt doch auch alles. Warum denn bei meinem nicht? Angeblich passt die Fahrgestellnummer nicht. 

 

den Gußlenker bei ebay kaufen und mit in die Werkstatt holen und den Auftrag erteilen, die reinzumachen

so hab ichs gemacht

Obwohl sie noch nicht durch waren, hab ich die Teile prophylaktisch gewechselt

wer weiß wie lange die Gußteile noch lieferbar sind

Edited by Apissimus
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Tanzbär:

Hallo zusammen. Ich hole diesen Thread mal wieder hoch, weil ich schon am verzweifeln bin. Letzte Woche war HU und der A2 ist nicht durchgekommen. Beide Querlenker gerostet. Mit dem Hammer in den rechten und linken jeweils ein Loch geschlagen. Nun ist es so, dass es beim Händler, Deutschlandweit, kein Ersatz mehr gibt. Ich hab jetzt viel hier gelesen und würde mir auch die Nachrüstung von TRW oder Febi holen. Nur wird mir da angezeigt, nicht kompatibel! Auch mein Service Berater bei Audi meinte kann ich nicht nutzen. Original Teilenummer ist 8Z0407153 L. Es haben doch viele hier den 8Z0407151J/...52J verbaut. Da passt doch auch alles. Warum denn bei meinem nicht? Angeblich passt die Fahrgestellnummer nicht. 

Mir rieten auch 2 Werkstätten damals von den Gussteilen ab, weil nicht freigegeben. Hätten mir diese auch nicht auf meinen Wunsch eingebaut. Also teure Blechteile gekauft. 

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Olansp:

Mir rieten auch 2 Werkstätten damals von den Gussteilen ab, weil nicht freigegeben. Hätten mir diese auch nicht auf meinen Wunsch eingebaut. Also teure Blechteile gekauft. 

Was für ein Quatsch, die Gussteile waren bis Baujahr 2002 Serie. Warum sollten sie für die späteren Baujahre nicht mehr zugelassen sein? Geballte Werkstatt Inkompetenz 😉

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Superduke:

Weil bei dir original nur die Blech Lenker verbaut waren.... 

Die Gussquerlenker passen definitiv! 

Schau, dass du TRW oder Lemförder nimmst..... 

Und nu wo du es sagst, ergibt das auch für mich Sinn. :bonk:

Kannst du vielleicht noch sagen warum ich unbedingt die Teile von TRW nehmen soll? Qualität besser, Passgenauigkeit? Sind die von Meyle oder Febi nicht ausreichend?  

 

vor 7 Stunden schrieb Auditom:

Was für ein Quatsch, die Gussteile waren bis Baujahr 2002 Serie. Warum sollten sie für die späteren Baujahre nicht mehr zugelassen sein? Geballte Werkstatt Inkompetenz 😉

Ja, laut meinem Service Berater passen die Gussteile nicht, da das Kugelgelenk am Ende nicht passt. Man müsse quasi den A2 verschrotten. Keine Ersatzteile mehr lieferbar, keine Alternative vorhanden. 

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Tanzbär:

Ja, laut meinem Service Berater passen die Gussteile nicht, da das Kugelgelenk am Ende nicht passt. Man müsse quasi den A2 verschrotten. Keine Ersatzteile mehr lieferbar, keine Alternative vorhanden. 


Das ist völliger Quatsch. Bitte such dir eine Werkstatt die dich nicht anlügt.

  • Like 4
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb Tanzbär:

 

Kannst du vielleicht noch sagen warum ich unbedingt die Teile von TRW nehmen soll? Qualität besser, Passgenauigkeit? Sind die von Meyle oder Febi nicht ausreichend?  

 

 

eigentlich ist es egal ob TRW, Meyle, FEBI. die sind alle ok. Und passen auch, lass dir kein blödsinn erzählen. Mir haben zwei werkstätten auch diesen unsinn erzählt – da befindet man sich in einer endlosschleife, weil die teileverkäufer in orderlisten das nicht drin haben – und wenn die werkstatt keine ahnung vom a2 hat wird einem sowas erzählt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Nagah:

Das ist völliger Quatsch. Bitte such dir eine Werkstatt die dich nicht anlügt.

Kann ich nur Unterstützen .

Guss rein Blech raus wie heißt das so schön "plug&play":)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.