Recommended Posts

Das ColorMFA ist kompatibel mit RNS-E MK2, siehe oberes Foto.

 

An der Stelle möchte ich mich bei Michael (Mankmill) bedanken, der den RNS-E Umbau umgesetzt hat. Spasiba!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.7.2017 um 23:50 schrieb janihani:

Ich muss mal nachfragen, was du dir unter FIS-Control kompatibel genau vorstellst?

 

Das FIS Control nutzt das Standard FIS Display um seine Infos anzuzeigen. Beim Einbau des ColorMFA fliegt das Standard FIS Display raus. Also müsste nun das ColorMFA diese Infos anzeigen.

Softwaretechnisch wäre es sicherlich machbar, jedoch ist das eine Frage, wie viel Arbeit es macht, dies umzusetzen. Da es nicht allzu viele Leute geben wird, die ein FIS-Control drin haben, würde es mich nicht wundern, wenn dies nicht realisiert wird.

Genau darum ginge es: Das ColorMFA als Bildschirm für das FIS-Control zu nutzen. Dass die Nachfrage danach äußerst gering ist, leuchtet mir ein. Die Hoffnung war, dass dies bei der RNS-Kompatibilität quasi mit abfällt bzw. sehr wenig Zusatzaufwand bedarf. Wenn dem wirklich nicht so ist(?), ist es verständlich dass dies nicht reaslisiert wird.

 

Am 13.7.2017 um 15:04 schrieb Bala_de_plata:

Das ColorMFA ist kompatibel mit RNS-E MK2, siehe oberes Foto.

Interessehalber: Wie sieht die Anzeige für Abzweigungen im ColorMFA aus (Beispiel siehe Anhang). Bei RNS-E + FIS kommt diese Anzeige jeweils kurz vor Abzweigungen während aktiver Routenführung. Sie stellt die nächste Abzweigung schematisch dar und zeigt die ungefähre Entfernung an (rechter Balken).

 

RNS-E_Junction.jpg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.7.2017 um 22:24 schrieb Bala_de_plata:

@A2-D2,

keine Chance. Ich habe nachgefragt und weißt, dass dieser Wunsch technisch nicht umsetzbar ist.

 

 

Ja, das hast du mir mal gesagt. Hätte ja sein können, dass sich daran was geändert hat.

 

Um das Thema auch nochmal aufzugreifen:  Das FIS-Control macht ja nix anderes, als Botschaften auf den CAN-Bus zu geben. Die Botschaften sind die gleichen, wie sie auch vom Navigationsgerät, Radio oder der Telematic oder anderen original Steuergerätene auf dem CAN-Bus abgesetzt werden.

 

Wenn das ColorMFA als Ersatz für ein richtiges FIS-Display herhalten soll, dann müsste das ColorMFA diese Botschaften auch verstehen und interpretieren und auch anzeigen können. Richtig?

 

Das heißt: Grundsätzlich weiß das ColorMFA mit den Botschaften auf dem CAN-Bus, die nach Navi/Radio/Telematic/etc. aussehen etwas anzufangen und weiß diese auch zu verwerten, dementsprechend müsste das ColorMFA auch die Botschaften vom FIS-Control intepretieren können.

 

Problematisch wirds nur, wenn das ColorMFA die Botschaften nicht so anzeigt wie es ein originales FIS-Display tun würde oder anders herum.

 

Dafür gibts zwei Ansätze:

-> Entweder die ColorMFA-Programmierer führen einen modus ein, in dem CAN-Botschaften so angezeigt werden, wie es ein original FIS-Display tun würde (nennen wir es mal "native support"). In diesen Modus könnte man dann einfach wechseln und die FIS-Control-Ausgabe so ausgeben, wie auf einem original Display. 

 

-> Der Entwickler von FIS-Control baut in seine Software einen Modus ein, der die Botschaften so auf den CAN-Bus legt, dass das ColorMFA diese mit seinen Interpretern anzeigen kann.

 

@janihani : Dementsprechend wäre es nicht notwendig, beide Displays unterzubringen. Es würde dann das ColorMFA reichen. Das Problem mit der Bedienung lässt sich garantiert auch losen - ich hab mir hierzu aber die Schaltpläne noch nicht angeschaut.

 

Es wäre abzuklären, ob eine von beiden Parteien Interesse daran hätte, so eine Kompatibiliät herzustellen - idealerweise würden beide Entwickler in dieser Sache auch zusammenarbeiten.

 

Ich wäre zumindest dazu bereit, finanziell für die Entwicklung zu spenden. Sei es einfach durch eine Geldspende oder dass wir zusammen Geld sammeln und dem jeweils anderen Hersteller ein FIS-Control bzw. ColorMFA zur Verfügung stellen. Vielleicht ist das aber auch gar nicht nötig, weil die Softwareschnittstellen (Botschaften auf dem CAN-Bus) bekannt sind und sich das auch einfach so testen lässt.

 

@Bala_de_plata : Kannst du vielleicht nochmal grundsätzlich fragen ob die Entwickler vom ColorMFA dazu bereit wären?

 

@Phoenix A2 : Kannst du den Entwickler vom FIS-Control fragen?

 

@all : Wer hätte Interesse an so einer Entwicklung und wer würde ggf. dafür spenden, wenn notwendig?

 

 

 

Edit: Sorry Andre, ich hab erst nach abschicken des Beitrages gesehen, der so ziemlich in die selbe Richtung geht. Hatte gestern abend angefangen zu tippen aber erst heute ohne nochmal nachzusehen abgeschickt.

 

Es besteht eine nicht ganz kleine Möglichkeit, dass das ColorMFA die Botschaften vom FIS-Control bereits anzeigen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb A2-D2:

Das Problem mit der Bedienung lässt sich garantiert auch losen - ich hab mir hierzu aber die Schaltpläne noch nicht angeschaut.

Das FIS-Control schleift die Signale der 3 Bedientasten durch. Solange das FIS-Control nicht aktiv ist, leitet es diese Signale 1:1 durch zum Kombiinstrument.

Erst bei Aktivierung durch längeren Druck auf einen bestimmte Taste aktiviert sich das FIS-Control und verwendet die 3 Bedientasten zur Navigation im Menu.

Im Idealfall braucht da nichts an der Verkabelung angepasst werden.

 

vor 9 Minuten schrieb Bala_de_plata:

Was im mittleren Bereich des FIS angezeigt wird, kann ohne Weiteres auf dem ColorMFA eingeblendet werden.

 

Das liest sich doch gut.

Beim FIS-Control lässt sich einstellen ob es den oberen Teil des FIS nutzen soll oder nicht.

Von daher wäre damit eine Bedienung des FIS-Control bereits möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 5 Stunden schrieb Phoenix A2:

Das FIS-Control schleift die Signale der 3 Bedientasten durch. Solange das FIS-Control nicht aktiv ist, leitet es diese Signale 1:1 durch zum Kombiinstrument.

Erst bei Aktivierung durch längeren Druck auf einen bestimmte Taste aktiviert sich das FIS-Control und verwendet die 3 Bedientasten zur Navigation im Menu.

Im Idealfall braucht da nichts an der Verkabelung angepasst werden.

 

 

Ja stimmt. Trotzdem müsste die Tastenbedienlogik abgestimmt werden, sonst könnte es sein, dass man mit bestimmten Tastenkombis das FIS-Control und ColorMFA gleichzeitig bedient.

 

vor 5 Stunden schrieb Phoenix A2:

Das liest sich doch gut.

Beim FIS-Control lässt sich einstellen ob es den oberen Teil des FIS nutzen soll oder nicht.

Von daher wäre damit eine Bedienung des FIS-Control bereits möglich.

 

vor 5 Stunden schrieb Bala_de_plata:

Was im mittleren Bereich des FIS angezeigt wird, kann ohne Weiteres auf dem ColorMFA eingeblendet werden.

 

Was mit oberem/unteren Teil gemeint ist klar, aber was meinst du mit mittlerer Bereich, Bala?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@A2-D2,

 

der Bereich zw. zwei waagerechten roten Linien.

 

Ein kleines Info-Update: Das ColorMFA funzt mit RNS-D und die Anzeige im Display ist identisch wie bei RNS-E. Alte Technik wird beflügelt:-)

 

Wer Navi will, müsste halt sein KI mit FIS umbauen (lassen).

bearbeitet von Bala_de_plata

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem @Bala_de_plata geschrieben hat, dass die Navi-Anzeige mit dem neuen Update funktionieren soll, habe ich mich dem Thema RNS-D Navi zugewendet.

Zuerst musste das Update eingespielt werden und dann, trotzdem (erstmal) keine Navi-Anzeige. :( Kann aber auch sein, dass ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, das die Reset-Taste lange gedrückt werden muss (siehe weiter unten).

 

Auf die Frage von @Bala_de_plata hin, was denn im Kanal 62 steht, haben wir festgestellt, dass das Standard KI keinen Kanal 62 hat. :( Macht im nachhinein Sinn, denn das Standard KI hat ja keinen Info-CAN.

 

596a9c999b073_Kanal62StandardKI.thumb.jpg.9d0fdf56107b4a64fd06eaf56fc1798f.jpg

 

Das KI mit FIS hingegen hat den Kanal 62.

 

596a9cb7261e6_Kanal62KImitFIS.thumb.jpg.091306361c697e3d9e2ca7b1ea69ed35.jpg

 

Im ColorMFA gibt es die Möglichkeit, CAN Nachrichten vom Motor-, Komfort- und Info-CAN anzuzeigen. Geile Sache. Zwar weiß man noch nicht, was diese bedeuten, aber ein CAN-Monitor zu haben, ist schon mal ein guter Anfang.

 

Ich habe mir dann mal den Info-CAN vom Standard KI anzeigen lassen. Wir ihr im folgenden Bild sehen könnt, sind das nur wenige Zeilen.

 

596a90ba1d19d_InfoCANMeldungenmitStandardKI.thumb.jpg.73dedb5155321c29ba43db1164a50478.jpg

 

Bei @Bala_de_plata ist da wesentlich mehr los. Er hat aber auch ein RNS-E.

 

596a97890c3af_InfoCANBaladePlata(2).thumb.jpg.a34bd1572ce469243111c1f2c335d97b.jpg

 

Ich habe dann mein original KI mit FIS genommen, das ColorMFA aus dem Standard KI wieder ausgebaut und parallel im KI mit FIS angeschlossen, ohne die 3 Leitungen vom FIS-Hebel durchzutrennen. Wie ihr auf dem folgenden Bild sehen könnt, sieht es erstmal wüst aus. Wie ihr aber auch sehen könnt, kann man beides zusammen betreiben. Es ist nur ein wenig fummelig, die beiden Anzeigen mit nur dem einen FIS-Hebel zu steuern (Umschaltung Navi.mp4). O.o Für den Parallelbetrieb wären wohl eigene Tasten für das ColorMFA besser.

 

Während das Standard FIS automatisch die Navi Infos anzeigt, ist das ColorMFA noch bei seiner Standardanzeige.

 

596a91d415d53_ColorMFAparallelangeschlossen.thumb.jpg.6dd67a8f656e9c5a58338fb39a369d77.jpg

 

Wie man im folgenden Bild sehen kann, ist mit dem FIS-KI nun viel mehr auf den Info-CAN los.

 

596a91a7cf5e8_InfoCANMeldungenmitFISKI.thumb.jpg.4cc4859a2f356cfe7d19a849be0bc808.jpg

 

Und siehe da, die Navi-Anzeige ist auch da.
 

596a92180744c_NaviAnzeige.thumb.jpg.a732fcd9e93a8f0f546c4b3f5d9431c4.jpg

 

Und wie man sehen kann, unterscheidet sich die Anzeige im original FIS nicht zu der Darstellung im ColorMFA.

 

Wie ich von @Bala_de_plata erfahren habe, muss man die Reset-Taste lange drücken, wenn im Display Navi (grüner Text) erscheint, siehe folgendes Bild. Es wird also nicht automatisch auf Navi-Infos umgeschaltet, wie es beim Standard FIS der Fall ist.

 

596a9b42b5760_AnzeigeNaviimDisplay.thumb.jpg.fa4e3b9e66c03e06df8420f809c87711.jpg

 

Ich werde mich nochmals dran setzen und schauen, ob man das nicht auch mit dem Standard-KI hin bekommt. Meine Vermutung ist, dass der Info-CAN Bus nicht richtig terminiert ist, da das Standard KI ja nicht den grauen Stecker hat. Somit fehlt der Widerstand und daher gibt es Reflexionen, die zu Problemen führen.

 

Mit dem neuen Update wurden auch die beiden Steuergeräte TV und Einparkhilfe hinzugefügt, so dass man nun auch von diesen Steuergeräten die Fehler auslesen und löschen kann.

Ferner ist nun als Sprache auch Deutsch verfügbar.

 

Was mir am ColorMFA gefällt:

+ sehr viele Informationen auswählbar

+ 4 frei wählbare Infos im unteren Teil des Hauptbildschirms

+ Ganganzeige (für meinen Automatik schon gut). Diese wird grün umrandet, wenn man den eingestellten Schwellwert (Verbrauch) unterschreitet.

+ schöne Darstellung offener Türen/Klappen

+ Radio-Infos

+ Navi-Infos
+ Fehlerspeicher auslesen und löschen von allen Steuergeräten
+ eingebauter CAN-Monitor

 

Was noch nicht so toll ist

- die Reichweitenanzeige ändert in sehr kurzen Abständen den Wert. Tritt man aufs Gas, nimmt die Restreichweite rapide ab. Roll man, nimmt sie wieder ruck zuck zu.

  Besser wäre, wenn die Restreichweite sich alle x Minuten ändert, oder den Durchschnittsverbrauch verwendet, und nicht anscheinend den Momentanverbrauch.

  Gut wäre, wenn nach dem Abstellen des Wagens der Wert gespeichert wird, und beim nächsten Start verwendet wird.

  In diesem Zusammenhang wäre es gut, wenn auch das Tankvolumen definiert werden kann.
- Die Lampenkontrolle funktioniert (noch) nicht (siehe Lampenkontrolle.mp4).

- Die Umschaltung auf Navi erfolgt nicht automatisch, sondern muss mit einem langen Reset-Tastendruck erfolgen

 

Nice to have:

* Tankvolumen einstellbar. 21/34/42L.

* Codierung einzelner Steuergeräte (Motor, Komfort, ...)

* Grundeinstellung (Klima, Getriebesteuergerät, KI, ...)

 

Lampenkontrolle.mp4

Umschaltung Navi.mp4

  • Daumen hoch. 4
  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb janihani:

 + 4 frei wählbare Infos im unteren Teil des Hauptbildschirms...

 

Was noch nicht so toll ist

- die Reichweitenanzeige ändert in sehr kurzen Abständen den Wert. Tritt man aufs Gas, nimmt die Restreichweite rapide ab.


- Die Lampenkontrolle funktioniert (noch) nicht

 

- Die Umschaltung auf Navi erfolgt nicht automatisch, sondern muss mit einem langen Reset-Tastendruck erfolgen

 

Nice to have:

* Tankvolumen einstellbar. 21/34/42L.

 

* Codierung einzelner Steuergeräte (Motor, Komfort, ...)

* Grundeinstellung (Klima, Getriebesteuergerät, KI, ...)

 

1. Verzichtet man auf Radio-Infos, werden in der oberen Leiste noch zwei zusätzliche Werte angezeigt.

 

2. Reichweite in Klärung

 

3. Lampenkontrolle wird über ein SW-Update freigeschaltet (in Arbeit)

 

4. Navi-Bedienung bleibt so, ich frage aber nach

 

5. Tankvolumen in Klärung

 

6. Codierung, Grudeinstellung, etc.

Dafür gibt es VCDS o.Ä. Diese Funktionalität wird bei ColorMFA wohl nicht verfügbar sein.

bearbeitet von Bala_de_plata

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb A2-D2:

Ja stimmt. Trotzdem müsste die Tastenbedienlogik abgestimmt werden, sonst könnte es sein, dass man mit bestimmten Tastenkombis das FIS-Control und ColorMFA gleichzeitig bedient.

Wenn aktiv, wertet das FIS-Control die Tastendrücke selbst aus und leitet sie nicht ans Kombiinstrument weiter. Gleichzeitige Bedienung von ColorMFA und FIS-Control wäre an der Stelle ausgeschlossen.

D.h. nur für die Aktivierung des FIS-Control muss ggf. darauf geachtet werden, dass sich das ColorMFA in einem Modus befindet welche die FIS-Control CAN-Nachrichten auswertet und auf dem Bildschirm anzeigt.

 

vor 18 Stunden schrieb A2-D2:

Was mit oberem/unteren Teil gemeint ist klar, aber was meinst du mit mittlerer Bereich, Bala?

 

vor 14 Stunden schrieb Bala_de_plata:

der Bereich zw. zwei waagerechten roten Linien.

Ich verstehe die Einteilung des FIS so:

Oberer Teil: Anzeige von Radiosender, ggf. Warnmeldungen

Mittlerer Teil: Anzeige der FIS-Daten wie Momentanverbrauch, Durchschnittsverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit, Fahrtzeit, Restkilometer sowie Navigationshinweise (umschaltbar), ggf. Warnmeldungen

Unterer Teil (nur beim 1.2 TDI verwendet): Anzeige des aktuell eingelegten Ganges

 

Am 15.7.2017 um 11:39 schrieb A2-D2:

Es besteht eine nicht ganz kleine Möglichkeit, dass das ColorMFA die Botschaften vom FIS-Control bereits anzeigen kann.

Das FIS-Control verwendet den mittleren Teil und optional den oberen Teil für seine Anzeigen. Für den mittleren Teil verwendet es Telematik-Modul-Nachrichten. Das hat den Vorteil dass parallel ein Navi betrieben werden kann. Im FIS hat Telematik eine höhere Priorität als Navi, so dass die Anzeige davon im Vordergrund angezeigt wird (wenn aktiv).

 

Das ColorMFA muss nur zusätzlich die Telematik-CAN-Nachrichten auswerten welche sehr ähnlich den Navi-CAN-Nachrichten sein sollten.

Ich würde mich ggf. anbieten einen Mitschnitt der CAN-Nachrichten vom FIS-C zu erstellen samt zugehöriger FIS-Anzeige (evtl. kann da auch der FIS-C Entwickler direkt unterstützen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Phoenix A2:

Das ColorMFA muss nur zusätzlich die Telematik-CAN-Nachrichten auswerten welche sehr ähnlich den Navi-CAN-Nachrichten sein sollten.

Ich würde mich ggf. anbieten einen Mitschnitt der CAN-Nachrichten vom FIS-C zu erstellen samt zugehöriger FIS-Anzeige (evtl. kann da auch der FIS-C Entwickler direkt unterstützen).

 

Kannst du mir dann bitte die Aufzeichnung zukommen lassen? Dass der Entwickler des FIS-C da mitspielt bezweifle ich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich heute nochmals ran gesetzt. Mit dem Standard KI habe ich es nicht geschafft, dass die Navi Informationen im ColorMFA angezeigt werden. Auch eine Terminierung des Info CAN Busses im KI hat nichts geholfen.

Es ist deutlich weniger auf dem Info CAN Bus los. Demnach sendet wohl auch das KI Infos an das Navi.

 

Wer also die Navi Infos vom RNS-D (oder RNS-E) sehen will, braucht (wohl) ein KI mit FIS.

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich lese hier mit interesse mit und bin am überlegen bei der Sammelbestellung ein(zwei) ColorMFA mit zubestellen.

Ich habe noch ein Paar Hinweise und Fragen?

 

Was ist mit einen RNS-E MK2 gemeint? ... der RNS-E 193er Audi? 

 

Ich habe ja ein FisControl, welche mit einem Langdruck auf die Auswahltaste aktiviert wird. Solang ColorMFA nicht die gleiche Aktivierungtaste benutzt ist eine Kaskadierung aus meinen Überlegungen möglich. @Phoenix A2 hatte das schon angesprochen, von den Tasten am Lenkstock  (die 3 Kabel) würde ich folgende Verkanbelung schalten, zuerst zum FisControl dessen Ausgang dann zum ColorMFA und dann zum KI.

 

Ich konnte zwar auf den Bilden, Danke an alle die diese hier eingestellt haben -ORDEN-, erkennen, das die Navi-Anzeige im ColorMFA möglich ist.

Das ist Top.

Ich möchte aber weiterhin auch z.B. die Track, MP3-Namen, Radiosender des RNS-E (RNS-D ?) aus den obersten 2 Zeilen des Original Audi FIS in ColorMFA angezeigt bekommen.

Ich habe ziemlich am Anfang ein Bild gesehen, jedoch war es für mich nicht eindeutig.

Hier würde ich mich über eine Bestätigung zum Sachverhalt freuen.

 

Weiterhin würde ich die Anzeige der Freisprecheinrichtung (FSE) in den ersten 2 Zeilen des Original Audi-FIS benötigen. Ich habe die passende FSE " 8P1 862 335 A" zum RNS-E verbaut, die sollte natürlich weiterhin auch im ColorMFA angezeigt werden.

(Dieses ist ein eigener CAN-Kanal für die Anzeige, und die Daten werden von der FSE direkt an das KI übertragen)

Möglich, ist auch, das das angesprochene Telematik-Modul und die FSE den gleichen Anzeige-Kanal im CAN benutzen.

 

Danke für eure Berichte

 

VG seinelektriker

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@seinelektriker,

 

Kannst du CAN-Aktivitäten zw. FSE und KI aufzeichnen?

 

RNS-E MK2 ist 3R0035192 (Seat Exeo) oder 3P0035193x (Audi A3 8P).

 

Offtopic: Ich habe die gleiche FSE für Nordamerika (8P1862336). Weißt du, ob es mit RNS-E für EU 100%ig kompatibel ist? Wenn nicht, kann man es "umflashen"?

bearbeitet von Bala_de_plata

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde es was bringen wenn ich jemandem mit ColorMFA _leihweise_ mein FiS-Control zur Verfügung stelle? Würde es evtl. noch mal ausbauen... ;)

 

Oder hast du, Andre, noch einen Kabelbaum? Oder kann man den Kabelbaum günstig als ET bekommen? Dann müsste ich nur die Box abklemmen...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte noch ein komplettes, unverbautes Fiscontrol für Testzwecke...

  • Daumen hoch. 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.7.2017 um 12:30 schrieb Bala_de_plata:

 

Kannst du mir dann bitte die Aufzeichnung zukommen lassen?

 

Na klar, sobald ich das gemacht habe bekommst du den Mitschnitt zum weiterleiten.

 

vor 4 Stunden schrieb A2-D2:

Würde es was bringen wenn ich jemandem mit ColorMFA _leihweise_ mein FiS-Control zur Verfügung stelle? Würde es evtl. noch mal ausbauen... ;)

 

Oder hast du, Andre, noch einen Kabelbaum? Oder kann man den Kabelbaum günstig als ET bekommen? Dann müsste ich nur die Box abklemmen...

vor 3 Stunden schrieb cmpbtb:

Ich hätte noch ein komplettes, unverbautes Fiscontrol für Testzwecke...

 

Zusammen mit den CAN-Logs imho eine gute Kombination womit sich vielleicht diese Funktion zum Einen vom Entwickler einbauen und zum Anderen vom jemandem der schon ein ColorMFA im A2 hat (beta-)testen ließe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern den USB-Anschluss nun in den unteren Bereich des Gehäuses eingebaut. Das hat den Vortei, dass das USB-Kabel nun eingesteckt bleiben kann und für ein Update das KI nicht mehr ausgebaut werden muss.

Um an das andere Ende des USB-Kabels zu gelangen, brauche ich nur noch die Abdeckung zwischen der Lenksäule und KI (ohne Werkzeug) abmachen und das USB-Kabel heraus ziehen. :D

 

USB-Kabel (1).jpg

USB-Kabel (2).jpg

USB-Kabel (3).jpg

USB-Kabel (4).jpg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Läuft.

 

Ist jetzt schon ein FIS-Control auf dem Weg zu dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider kann ich keine Fotos uploaden, weil das KI ausgebaut ist. Sorry...

 

SW-Update: Beta 19

 

- RNS-D bug fix

- Warnung Wischwasserniveau hinzu

bearbeitet von Bala_de_plata

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Ladedruckanzeige funzt

Beta 19

- Lampenkontrolle funzt (bzw. ist bei Bedarf auf Masse zu legen)

 

RNS-E + ColorMFA: S. Anhang

 

IMG_20170825_173824.jpg

bearbeitet von Bala_de_plata
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Friday, August 25, 2017 um 18:28 schrieb Bala_de_plata:

- Ladedruckanzeige funzt

 

Soll jetzt nicht als Kritik kommen, aber den direkten Abgriff des Sensorsignals solltet ihr euch nochmal überlegen. 

Halte ich aus mehreren Gründen für nicht optimal. Falls Interesse besteht, kann ich es gerne weiter ausführen, möchte hier sonst nicht grundlos spamen....

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, gern. Bisher habe ich allerdings keinen Unterschied im Motorverhalten mit/ohne Ladedruckanzeige feststellen können. Nach weiteren 3.000 km von Moskau aus werde ich das ganz genau wissen:-)

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.8.2017 um 09:02 schrieb Bala_de_plata:

Bisher habe ich allerdings keinen Unterschied im Motorverhalten mit/ohne Ladedruckanzeige feststellen können.

Na ja, ein Fahrzeug, nur wenige km... ;)

Was ich meine ist einfach, dass Messergebnisse bereits durch die Messung beeinflusst werden.

Man hat als HW-Entwickler genug damit zu tun, eine solche Messung über Alterung, Streuung etc. so auszulegen, dass sie über Lebensdauer hält.

Die Toleranzkette dazu ist recht lang und enthält neben Signalaufbreitung und Sensor selbst und i.d.R. Steckverbinder und sogar Lötstellen.

Deswegen ist es des Entwicklers Alptraum, wenn man nachträglich parallel dazu einen weiteren Zweig aufmacht.

Das kann bei paar Fahrzeugen funktionieren, die Frage ist aber nicht ob, sondern wann es da mal Probleme gibt.

Mit etwas Glück reicht die Stückzahl nicht aus, um damit Erfahrungen zu sammeln, es ist aber einfach kein robustes Design so.

Eine grobe Vorstellung was ich meine, bekommt man, wenn man diverse Threads liest, wo über Probleme mit nicht OEM-Nachrüstsensoren berichtet wird.

Das läuft letzlich auf die selbe Ursache hinaus: Sensoren, die aus dem berechneten Toleranzband rausfallen.

 

Dazu kommt noch was Anderes:  Was passiert, wenn eure Hardware kaputt geht und den Sensorsignal runterzieht?

1.) Notlauf da LD-Regelung nicht mehr funktioneren kann => Eine i.d.R. sehr niedrig priorisierte monitoring-Funktion beeinflusst eine sehr viel höher priorisierte Funktion => mindestens unschön und nicht im Sinne des Erfinders. Mindesens deswegen, weil man mit etwas Pech auch Funktionen beinflusst, die sicherheitsrelevant sein könnten. Das kann beim Motorlauf schnell passieren. In dem Fall wird es ganz übel, weil man durch eine solche Nachrüstung auch die im Design verankerte Ausfallwahrscheinlichkeit beieinflusst.

 

2.) Diagnosefähigkeit:  Wer sucht bei einem Fehlereintrag "LD-Regelgrenze über- oder unterschritten" den Fehler bei der nachträglich eingebauten HW?

Wenn man jetzt denkt "Das ist aber Erbsenzählerei, wann passiert schon so was mal?", ist die Antwort ganz einfach:

Wie sind die ports des boards ESD-geschützt? Sind sie das überhaupt?

I.d.R. macht man so was da, wo man auch anfassen könnte, z.B. am Stecker, bei euch sind es aber viele Einzelleitungen und das board selbst liegt auch offen rum => kein ESD-Schutz.

Hat dann zu Folge, dass man sich sehr leicht entsprechende Schäden einfangen kann und das Schöne bei ESD ist, dass man zwischen offensichtlich defekt und scheinbar OK alles haben kann. Sehr gern genommen werden z.B. niedohmigere AD-Wandlereingänge (AD-Wandler können übrigens auch so kaputt gehen) und das wäre der GAU: Es wird was gemessen und angezeigt, es ist also kein Totalausfall und man darf beginnen, sich einen Wolf zu suchen.

 

Unterm Strich ist die Empfehlung ganz einfach: Entkoppelt einfach diese zwei Funktionen und verbaut einen separaten LD-Sensor. So ist es z.B. beim FIS-Control gelöst.

  • Daumen hoch. 1
  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bei diesem Head up Display (Universal Auto HUD Head Up OBD2 Tacho Speedometer Geschwindigkeit MA675) erfolgt

der Datenabgriff per Stecker direkt auf die OBD Buchse, ielleicht ist das eine Anschluß Alternative für das Farb Fis.

 

E- Kaufhaus Artikelnummer: 201720263859

 

Gruss

 

Jojo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Info-Update:

Wischwasseranzeige funzt.

Ladedruckanzeige (s. oben) ist auch i.O.

bearbeitet von Bala_de_plata

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ladedruckanzeige funzt tadellos seit August 2017, Laufleistung ca. 5.000 km.

 

Neue FW, Version 22, blendet den Wert des berechneten Drehmoments ein :-)

IMG_20180105_071057_HHT.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke an @Bala_de_plata!


Habe gestern meine beiden Einbausätze für den 1.4er und 1.6er erhalten. Werde das jetzt zeitnah einbauen und Feedback geben und dann wird es wohl die Bestellung für alle geben.

 

Hier nochmal der Link zur offiziellen Website

 

Unter Instructions gibts die Anleitung zum Einbau

unter Download aktuelle Firmware.

ColorMFA_Lieferumfang.jpg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

colorMFA in Verbindung mit FIS Control scheint auf den ersten Versuch zu funktionieren.

 

 

 

Das Anzeigeproblem am Anfang kommt davon, weil FIS-Control noch im Autostartmodus war und sich colorMFA und FIS-Control beim booten wohl beißen. FIS-Control Autostart für diesen Zweck deaktivieren:

 

 

 

  • Daumen hoch. 1
  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ein bisschen geflasht hat mich diese Anzeige:

 

ColorMFA_Gearboxoverview.thumb.jpg.7c6dbf9ec3b835c298477e3c8fcccaa2.jpg

 

Warum? Weil ich mich fragte woher ColorMFA diese Infos hat. 

 

Die stimmen in meinem Fahrzeug nämlich nicht. Weder das 6-Gang-Getriebe vom verbauten Lupo-GTI-Motor trifft zu, noch das tatsächlich verbaute 6-Gang-Getriebe.

 

Außerdem bin ich zum Zeitpunkt als das Bild entstand noch keinen Meter mit dem colorMFA gefahren, daher kann es auch nicht errechnet sein.

 

Wahrscheinlich irgendwelche Infos aus dem CAN, die aus dem Motorsteuergerät stammen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind es Default-Werte die im ColorMFA abgelegt sind oder vom Auto geliefert werden?

 

Habe heute mal bei einem Versuch die Beschleunigungsdauer 0-100km/h gemessen. Es sind noch 16" Winterräder drauf, dementsprechend wenig Gripp haben die Räder auf den ersten Metern. Denke unter 9s sollte schon drin sein.

 

Der Motor war warm. ;) Scheinbar spackt der G2.

 

ColorMFA_engine_measurements_01.thumb.jpg.58943d15f8b350d3d9a2a47bac53240d.jpg

 

ColorMFA_engine_measurements_02.thumb.jpg.2c530fc1ae4e4bef5f3623858add8a7d.jpg

 

 

Außerdem hab ich noch das Drehmoment gemessen. Sieht plausibel aus, müsste aber noch auf der Rolle überprüft werden.

 

ColorMFA_engine_measurements_03.thumb.jpg.1522e106b20e348ca0157be392cf5c2a.jpg

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es eine nachrüstbare Farbanzeige/ Display auch ohne Fis (kein Fis vorhanden) oder wird da das gleiche Modell verwendet ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es funktioniert unter diesen Umständen (nur kleines Kombi ohne FIS) nur das miniFIS von @jopo010

Sieh: https://a2-freun.de/forum/showpost.php?p=1132892

 

Ansonsten gibt es nichts, was auf ein Kombiinstrument ohne FIS ausgelegt ist bzw. dafür angepasst ist.

 

 

Aber:

 

Aus technischer Sicht kann ein colorMFA auch in einem Kombiinstrument ohne FIS funktionieren. janihani hat das bereits versucht und in diesem Thread geht es auch kurz um dieses Thema.

 

Zu Bedenken ist dann aber aktuell folgendes:
 

- Viele Funktionen werden nicht gehen, weil die entsprechenden Sensoren etc. nicht im Fahrzeug verbaut sind (bei der Nachrüstung eines Kombiinstrumentes mit FIS wäre aber aber ebenfalls nicht alles möglich). Einige dieser Funktionen könnte man sowohl bei einem nachgerüstet FIS-Kombi, als auch bei einem nachgerüsteten colorMFA noch verdrahten.

- Da nur ein Kombi mit FIS den Gateway für Infotainement-CAN drin hat, wird durch Nachrüstung des colorMFA einiges nicht gehen, was den Infotainement-CAN benötigt. Grund: Das ColorMFA hat keine Gatewayfunktion in der Software drin, welche den fehlenden CAN-Gateway der im Kombiinstrument eingebaut ist ersetzen könnte. Theoretisch wäre es zwar möglich, diese Gatewayfunktion durch Softwareerweiterung im ColorMFA einzubauen, aber ob der Entwicklet das Interesse daran hat, bliebe zunächst mal anzuzweifeln. Somit wäre es wahrscheinlich ohne Anpassung nicht möglich, dass bestimmte Radio/Navifunktionen zur Verfügung stehen würden. Informationen aus Motor- und Komfort-CAN würde das ColorMFA natürlich anzeigen auch wenn der Info-CAN fehlt

- Wenn man das colorMFA in ein Kombi ohne FIS bzs. Info-CAN einbaut wird es garantiert einige Infos die es vom Komfort- und Motor-CAN abgreift auch anzeigen können. In jedem Fall wird es also ein Zugewinn sein: Neues, scharfes Display mit Farbe, zusätzlich Funktionen, wenn auch nicht voller Funktionsumfang. Jedoch: Die Software ist wie gesagt nicht dafür ausgelegt, in einem Kombi ohne Info-CAN zu laufen. Es könnte sein, dass colorMFA irgendwelche Fehlermeldungen ausspuckt, die sich nicht dauerhaft unterdrücken lassen, weil die Software irgendwas vom Info-CAN erwartet, was nicht da ist. Dieses Verhalten in der Software zu ändern wäre softwaretechnisch überschaubarer Aufwand, jedoch weiß auch hier niemand, ob das Interesse da ist.

 

Ich habe noch ein zweites ColorMFA da. Ich hab auch noch ein altes Kombi ohne FIS da. Theoretisch kann man dieses auch ohne das Kombi auszubauen einfach irgendwo auf den Komfort- und Motor-CAN klemmen. Das Teil muss genau genommen nicht mal ins Kombi eingebaut werden, sondern könnte überall im Auto platziert werden, solange CAN-Bus, Strom und Schalter zum Durchschalten angeschlossen wird.  Mal sehen... Interessieren würds mich schon.

 

Soll aber @janihani dazu seine Erfahrung nochmal schreiben. Aus dem, was er im anderen Thread geschrieben hat geht ja nur hervor, dass keine Info-CAN-Funktionen vorhanden sind und demnach diverse Radio/Navi-Funktionen nicht gehen.

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Fahrzeuge haben alle FIS ab Werk. Somit kann ich nicht (ausgiebig) testen bzw. eine Aussage dazu machen, was geht bzw. welche Einschränkungen es gibt, wenn ein Umbau eines Standard-KI auf Color-MFA erfolgt.

 

Um es nochmals deutlich zu schreiben.

  • Mein Fahrzeug hat FIS und ein RNS-D ab Werk.
  • Ich wollte (zuerst) mein FIS-KI nicht umbauen, und habe deshalb ein Standard-KI genommen.
  • Es schien soweit alles zu funktionieren (keine Gewähr), aber es wurden keine Navi-Informationen (im Color-MFA) angezeigt (weil der Info-CAN im Standard-KI fehlt). Der Radiosender wurde im Color-MFA angezeigt.

Ich kann keine Aussage darüber machen, was geht bzw. was nicht geht, wenn die FIS-Verkabelung ab Werk fehlt.

 

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden