Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Heizöler

1.4 TDI (ATL) Kerzen glühen nicht

Recommended Posts

Hallo A2-Gemeinde,

mein ATL glüht nicht vor, was mich jetzt im Winter schon etwas ärgert. Natürlich springt er nach ca. 2-3 Sekunden orgeln an, aber schön ist was anders.

 

Die Werkstatt liest einen statischen Fehler auf allen 3 Kerzen aus dem Fehlerspeicher.

 

Ich habe natürlich zuerst selbst die Glühkerzen gewechselt (NGK).

Keine Verbesserung.

Habe sie dann wieder ausgebaut und Masse-Anschluss zum Zylinderkopf hergestellt und getestet, ob sie warm werden. Fehlanzeige.

Sie bleiben bei Einschalten der Zündung eiskalt.

Was kann das Problem jetzt sein? Glühkerzensteuergerät? Temperaturgeber?

 

Danke schonmal im Voraus! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich tippe aufs steuergerät, das hat der ATL ja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, hat jemand auch einen passenden Fehlercode dazu? möchte nur ungern 70 € Material auf Verdacht ausgeben.

wo und wie ist das verbaut?

habe keine hübsches Bilder mit Einbauort finden können.

... würde ich gern selber wechseln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wo und wie ist das verbaut?

Im Geheimfach Fahrerseite im mittleren der drei großen Steckplätze. J179 im SLP, steht aber bestimmt ne andere Nummer drauf. Die 40A Sicherung A (S39) direkt nebem dem dicken Kabelschuh hast Du schon kontrolliert?

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, noch nicht kontrolliert. Zu meiner Überraschung hat er heute sogar laut Anzeige recht lang vorgeglüht (ca. 4mal solange wie sonst). Und dann ist er sogar perfekt angesprungen, hat ca. 1-2 Sekunden auf 1500 Runden gedreht und ist dann brav auf 1000 abgefallen. Ich habe keine Ahnung warum er heute richtig vorgeglüht hat. Macht er sonst so gut wie nie (Auch wenn es draußen -5° C sind leuchtet die Glühanzeige für ca. eine halbe Sekunde und die Kerzen bleiben dabei kalt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt is fast ein Jahr vergangen. Die Temperaturen fallen... und der ATL glüht immernoch nicht vor :(

--> Kerzen gewechselt

--> Steckverbindungen mit Polfett eingeschmiert

--> Glüh-Steuergerät gewechselt

--> Steckverbindungen am Steuergerät mit Polfett eingeschmiert

--> Sicherungen kontrolliert... alle i.O.

--> Temperaturgeber (G28 -oder-wie-auch-immer-der-heißt) gewechselt...

 

Alles ohne Erfolg. Woran könnte es noch liegen?

bearbeitet von Heizöler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎22‎.‎11‎.‎2018 um 15:37 schrieb Mankmil:

Kann man die Glühkerzen über die Stellglieddiagnose ansteuern? 

 

Ich habe nicht die geringste Ahnung

 

Wie lange müsste den Die Glühwendel-Kontrollleuchte bei 3° C Außentemperatur leuchten, wenn er sauber vorglüht? Meine Glüh-Kontrolllampe leuchtet beim Zündung einschalten genauso lange, wie jede andere Kontrollleuchte auch... nicht mal ganz eine Sekunde.

Beim 1.9er eines bekannten glüht die locker geschätzte zwei Sekunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Heizöler:

Wie lange müsste den Die Glühwendel-Kontrollleuchte bei 3° C Außentemperatur leuchten, wenn er sauber vorglüht? Meine Glüh-Kontrolllampe leuchtet beim Zündung einschalten genauso lange, wie jede andere Kontrollleuchte auch... nicht mal ganz eine Sekunde.

 

Achtung Halbwissen:

Soweit ich mich erinnere ist die Zeit in der die Glühwendel leuchtet beim A2 (und vermutlich auch anderen Dieseln) bedeutungslos.

Eine Glühkerze glüht nämlich auch noch lange nach Motorstart weiter, bis irgendwelche Bedingungen für das MSG erfüllt sind.

 

Ob die Glühkerzen angehen, lässt sich mitunter gut an der Innenbeleuchtung erkennen, die wird sichtbar dunkler. Aber das sind nur Indizien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt schon. Sie glühen vor dem Start, während dem Start und im Anschluss auch. Die Anzeige leuchtet (je nach Aussentemperatur und Kerzenzustand) schon unterschiedlich lange, meine ich. Da wird vermutlich über den Widerstand die Temperatur ermittelt, dann wird das Vorglühsymbol ausgeschaltet, um zu zeigen, dass die Temperatur ausreicht. Die Glühkerzen leuchten bis zum Erreichen einer gewissen Wassertemperatur oder erreichen einen bestimmten Zeit.

Grund dafür ist aber in erster Linie ein besseres Verbrennungsverhalten nach Kaltstart und die Reduzierung von Geräuschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen