Jump to content

Ist ein RNS-E Umbau noch zeitgemäß?


Recommended Posts

Ich hadere.

 

Ein RNS-E-Umbau steht eigentlich schon länger auf meiner To-Do-Liste, aber aus diversen Gründen hab ich das immer aufgeschoben.

 

Jetzt wäre es dieses Jahr mal so weit, aber nun stelle ich mir die Frage ob dieser Umbau noch zeitgemäß ist?

 

Klar, den Original-Look bekomm ich mit keinem anderen Gerät zustande. Auch die Integration in das Display vom Kombiinstrument, und Tunnelnavigation bekommt man mit Nicht-VW-Konzerngeräten eher nicht oder nicht immer hin.


Andererseits fehlts dem RNS-E an zeitgemäßen Funktionen wie DAB+ und moderner Navigation (Echtzeitstauinfos wie von Google Maps/Waze/sonstigen oder aktuellem Kartenmaterial). Nur welche Geräte nimmt man dann alternativ? Die Wahl ist alles andere als einfach...

 

Was würdet ihr denn tun? Würdet ihr nochmal umrüsten oder euch Alternativen ausgucken? Was stört euch am RNS-E? Was stört euch an anderen Lösungen die für gehobene Ansprüche gedacht sind (falls es überhaupt (jemand mit) so etwas gibt)?

 

 

Link to post
Share on other sites

Da bin ich absolut bei dir, da ich mich in der gleichen Situation befinde: Und auch ich habe den Umbau immer wieder vor mir hergeschoben.

Aber wenn ich ehrlich bin, sehe ich es wohl auch nicht mehr kommen dass ich im Jahr 2018 oder später noch ein RNS-E nachrüste, ich finde es ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

 

Aktuell behelfe ich mir mit einem Bluetooth Adapter für die Musik, die ich hören will und auch navigieren lasse ich mich von meinem Smartphone.

Irgendwie gehen mir auch die Gründe aus um wirklich einen Radiowechsel durchzuführen, außer dass der Lautstärkeregler von meinem Concert 2 nicht mehr 100%ig tut...

 

Link to post
Share on other sites

Wenn der Regler un deinem Concret spinnt, melde dich einfach bei mir. ;)

Zum eig. Thema: maps kann jetzt schon mehr, als es das rns-e je konnte und spätestens seid dem das roaming EUweit wegfallen ist, btaucht man es eig. nicht mehr zum Navigieren.

Aber: in Sachen Fahrzeuginzegration ggf. zusammen mit der FSE ist es immer noch recht angenehm.

Mussik streamen über BT geht mit ZusatzHW auch, über SD sowieso, mir reicht das.

Wer nicht mit car-PCs oder irgendwelchen droiden hantieren will, ist immer noch gut bedient damit. 

Mir persönlich ist die OEM Optik auch sehr wichtig, oder findet ihr so was hässlich? :-D

 

 

20180603_211527.jpg

 

P.S. Das Lenkrad ist zu haben und passt P&P im A2. ;) (Anzeige im Basar kommt demnächst)

 

PPS: Ich habe irgendwo scgon mal ein touch screen umbau gesehen, darüber konnte man meine externe leistungsfähigere HW ansteuern. Was es auf jeden Fall gibt, arduino Anbindung über den CAN. Damit geht auch einiges und die Optik bleibt erhalten. Falls jemand mal den Aufwand treiben möchte...

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Natürlich finde ich ein RNS-E im A2 extrem hübsch und würde grundsätzlich mal nicht nein sagen.

Aber der Aufwand und das Geld welches man investiert, ist beträchtlich und steht halt mittlerweile kaum einem wirklichen Nutzen gegenüber. :( 

 

Ich habe viel zu lange gewartet.

Link to post
Share on other sites

Servus,

 

habe auch lange überlegt, ob ich mir den DoppelDin Umbau antue. Habe mich aufgrund des Aufwandes und der veralteten Technik des RNS-E dagegen entschieden.

Ich habe mich nun für das Alpine ILX-F 903d entschieden.  Dieses passt in den DIN Schacht und hat ein 9 Zoll Touchdisplay. Es hat alles was man braucht, DAB+, AppleCarPlay, AndroidAuto, UKW, USB, Bluetooth, usw.

Bin sehr zufrieden damit und sieht meiner Meinung sehr wertig aus.

Einziges Manko, ich kann die Getränkehalter nicht mehr nutzen, das stört mich persönlich aber nicht.

 

Gruß Michael

Alpine.jpg

Alpine2.jpg

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Ich hadere auch schon seit 3 Jahren, werde es aber vermutlich nicht mehr angehen, unter anderem auch weil ich zu Zeiten kein passendes RSN-E gefunden hatte.

 

Eine Navigation mit maps oder HERE hat wegen der Aktualität der Karten und der Echtzeitdaten schon einen erheblich höheren Nutzen. DAB+, AppleCarPlay etc. auch.

 

Die fehlende Integration anderer Systeme schmerzt in der Tat, ich habe ja seit Jahr und Tag das RSN-D in Verbindung mit einem rSAP Bluetooth Adapter im regelmäßigen Gebrauch, und bei aller Steinzeitlichkeit ist die Integration zur FSE und ins Display vom KI nach wie vor voll funktionsfähig und mehr als praktisch. Auch die Original-Optik ist super. Von den Routingfähigkeiten ist es natürlich nicht mehr auf dem Stand der Technik.

 

Ich werde es wohl nicht mehr einbauen (und hadere leise vor mich hin).

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe vor ein paar Wochen meinen Sommer A2 ebenfalls mit einem RNS-E bestückt und bin glücklich damit.

 

Die Liste der pro's lassen sich noch um einen (für mich entscheidenen) Punkt ergänzen: DER KLANG. Vorher hatte ich in beiden A2 ein Concert 2, das wirklich schon einen beeindruckenden Klang aus den A2 Boxen holt. Das ist aber nichts im Vergleich zu dem RNS-E. Ich frage mich immernoch wo das RNS die Bässe herholt und warum das Concert das nicht konnte. Interessant wurde das Ganze, weil beide RNS-E abzüglich der Erlöse für die Concert 2 nur noch ~100 Euro gekostet haben.

 

Beide wurden noch mit Bluetooth aufgerüstet und dem AuAny wurde ein CD-Wechsler spendiert. Zwar nicht zeitgemäß aber zur ad-hoc Kinderbespaßung (Hörspiele) nicht verkehrt. Navi ist zumindest mit 2017er/2018er Kartenmaterial bestückt und damit durchaus aktuell.

 

Klar ist es nicht mehr up to date, aber das ist der A2 ja nun auch nicht. Für mich ist es absolut stimmig die bestmögliche Technik der Zeit in das dazu passende Auto zu integrieren. Der eine oder andere hat hier vor sein Auto zum Klassiker werden zu lassen und würde bestimmt auch die Nase rümpfen, wenn er einen "echten" Oldtimer mit modernem Radio sieht. Das passt einfach nicht...

 

Btw: Das RNS-E lässt sich bestimmt durch die vielen Anschlussmöglichkeiten "hinterrücks" auch mit moderner Technik aufrüsten (DAB+), behält aber das (mMn) sehr ansprechende Frontend.

 

Fazit: Ich würd's wieder tun. :P

  • Like 4
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich bestätige das. Der Klang aus dem RSE mit den 17 Jahre alten, durchgeweichten Serienpappmembranen muss als mittleres Wunder gelten.
Das Navi kann immer noch was, wenn man die DVD aktuell hält (diese Genration hat immerhin die angenehmste Navistimme aller Zeiten).
Und es sieht zumindest nicht »falsch« aus im Auto. 

Was ist denn eigentlich mit den ZENEC-Sachen?
https://www.ebay.de/itm/ZENEC-ZE-NC3131D-TOUCHSCREEN-Audi-A3-8P-Bluetooth-Navigation-All-In-One-Mp3-SD-/273112742295
Taugen die denn gar nichts? Oder warum hat das noch niemand probiert?

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Seh ich aber auch so - ein 15 Jahre altes Auto mit original Teilen aufrüsten Also was Navi und Sound angeht. Ist meines Erachtens Perlen vor die Säue.

Zumal es bessere Lösungen gibt. Und sich die Technik alle paar Jahre neu erfindet.

 

Außer dem originalen Touch bringts auch nix. Kostet sicherlich viel Geld was man los ist.

 

Beim Wiederverkauf macht es sich sicherlich nicht mehr bemerkbar. Ich habe danach nicht geschaut als ich meinen gekauft habe.

Wen es drinnen wäre hätte ich es raus gerissen und verkauft.

 

@Nagah

 

wen du möchtest kannst du mein Concert mit hinteren 6 Fach Wechsler und Boxen haben.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

2 Fragen zum Thema Navi, ich habe vor langer Zeit ein RNS-D verbaut (nachträglich) kann man bei diesem die Geschwindigkeit über GPS abrufen/lesen?

Ich habe auch anstatt dem CD-Wechsler ein Medieninterface (ncXus V3 Pro) angeschlossen um über Bluetooth, Aux-in, SD-Slot und USB Musik hören zu können, allerdings ist das Teil schrott weil es ständig  Probleme mit der Bluetooth Verbindung macht.

Hat jemand etwas ähnliches(aber Gutes) angeschlossen ?

Link to post
Share on other sites

Neos das ist hier leicht OT und ich hab auch keine Antwort drauf.

 

 

Am 3.6.2018 um 21:20 schrieb jopo010:

PPS: Ich habe irgendwo scgon mal ein touch screen umbau gesehen, darüber konnte man meine externe leistungsfähigere HW ansteuern. Was es auf jeden Fall gibt, arduino Anbindung über den CAN. Damit geht auch einiges und die Optik bleibt erhalten. Falls jemand mal den Aufwand treiben möchte... 

 

Hast du zu den beiden Themen (Touch und leistungsfähigere HW) sowie der Erweiterung über Arduino Links ?

Wenn "Aufwand" nicht bedeutet, dass man mit halbgaren Softwarelösungen den Zustand verschlimmbessern soll, habe ich kein Problem damit das RNS-E mit solchen Themen zu erweitern.

Interessant wirds aber auch eher nur dann, wenn sich diese Arduino-Lösung irgendwie seemless integriert.

 

 

Am 4.6.2018 um 12:43 schrieb cer:

Was ist denn eigentlich mit den ZENEC-Sachen?
https://www.ebay.de/itm/ZENEC-ZE-NC3131D-TOUCHSCREEN-Audi-A3-8P-Bluetooth-Navigation-All-In-One-Mp3-SD-/273112742295
Taugen die denn gar nichts? Oder warum hat das noch niemand probiert?

 

Darüber bin ich auch schon mal gestolpert. Wäre durchaus mal einen Blick wert, zumal der Hersteller in der Schweiz sitzt, es in Deutschland mehrere ZENEC-Stores gibt wo man das Gerät mal angriffeln könnte und es somit eine gute Chance gibt, vorab an brauchbare Infos, ggf. auch Support zu kommen.

 

Am 4.6.2018 um 12:25 schrieb Mankmil:

Btw: Das RNS-E lässt sich bestimmt durch die vielen Anschlussmöglichkeiten "hinterrücks" auch mit moderner Technik aufrüsten (DAB+), behält aber das (mMn) sehr ansprechende Frontend. 

 

Diese Möglichkeiten ist natürlich da, aber wie wird sie bedient? Wenn du eine Lösung kennst, die nicht eine zusätzlich Bedienebene hinzufügt wäre ich über Tipps dankbar.

 

Ich hab keine Lust ein nach wie vor tolles RNS-E einzubauen, um das Teil dann über Aux, Bluetooth, Video-In, FM-Signal oder sonst einem Modus laufen zu lassen, welcher von einer externen Quelle gespeist wird und dann (was noch viel ätzender ist) über ein zusätzliches Bedieninterface gesteuert werden muss, ganz gleich ob das irgendwelche Zusatzknöpfe-, Touchdisplay- oder übers Smartphone ist. 

 

Mir ist nichts bekannt, was DAB+ mehr oder weniger seemles ins RNS-E integriert. DAB+ kam bei VW/Audi wohl erst mit MMI. RNS-E und MMI sind aber zwei verschiedene Welten, die sich nicht ergänzen lassen.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb A2-D2:

Mir ist nichts bekannt, was DAB+ mehr oder weniger seemles ins RNS-E integriert. DAB+ kam bei VW/Audi wohl erst mit MMI. RNS-E und MMI sind aber zwei verschiedene Welten, die sich nicht ergänzen lassen.

 

Mir bis dato auch nicht, aber ich habe auch keinen Leidensdruck. Meine Gedanken gingen in Richtung der FISCON Bluetooth-FSE. Letztlich ein DAB+ Zusatz-Gerät, das sich als BT, TV oder sonstwas Gerät in das RNS-E integriert.

Wenn es einen Markt gibt, findet sich vielleicht auch jemand der etwas dafür entwickelt.

Link to post
Share on other sites

Off Topic

 

Noch eine Frage zum RNS-E: Gibts von Audi / VW eine Aussage, wie lang es für das System noch Kartenupdates geben wird? Und schluckt das Gerät nur Originaldatenträger oder auch Sicherheitskopieren?

Link to post
Share on other sites

@A2-D2Sorry aber in wie fern ist es off topic wenn ich nach Zusatzgeräte frage, zumal hier über solche Geräte diskutiert wird?🙄

 

Soweit ich dich  verstanden habe, fragst Du ob der Einbau eines RNS-E Zeitgemäß und den Aufwand wert ist aber zusätzlich hättest du gerne auch aktuelle Features wie DAB+, Bluetooth, bessere Navi Darstellung ect.  möchtest aber keine zusätzliche HW verbauen/anschließen die ein extra Bedienelement benötigt weil die Originalität verloren geht, richtig?

 

Da kein gängiger  Auto Hi-Fi Hersteller sich die mühe machen wird für so ein altes System eine integrierbare Lösung anzubieten um es nur über das eigentliche Menü bedienen zu können, stellt sich zu Schluss nur die Frage, willst du ein aktuelles Zeitgemäßes System dass alles kann aber nicht nach Audi aussieht oder nimmst du das Audi Feeling mit der alten Technik in kauf? 

Das ist deine persönliche Geschmackssache. Aber beides in einem wird kaum so leicht realisierbar sein.

 

Da ich die Erfahrung gemacht habe dass das RNS-D nicht gerne kopierte Navi CD's aktzeptiert wird es das RNS-E sicher nicht einfacher aktzeptieren.

 

Übrigens noch eine persönliche Erfahrung für die die es interessiert, ich habe das RNS-D als Bose codiert(es ist zumindest ein grosser Unterschied akustisch zur vorherigen nicht Bose-Codierung) und das harmoniert mit den teilaktiven serien Paplautsprechern wunderbar, Bass ist top (man kann auch überdrehen na klar) aber der Sound ist satt und laut genug so dass trotz geschlossenen Fenstern die Leute sich umdrehen und schauen.

Edited by Neos
Link to post
Share on other sites

Ebenfalls sorry, aber ich lese wieder nur Infos zum RNS-D, was hier nicht Thema und von Interesse ist und die paar Sätze, die RNS-E enthalten bieten leider auch keine zusätzlichen Infos zur Sache. 

Link to post
Share on other sites

Ah ja und welche wichtigen Infos hast du schon bekommen zur Sache?Meinungen?

 

Ich denke ich bin schon gut auf "dein" Thema eingegangen im Nachhinein und auch nichts gefragt was hier nicht besprochen wird( wie zusätzliche HW) und da auch der eine und andere hier sein RNS-D erwähnt hat (es gibt vieleicht doch Interessierte z.B. Colombia 😉), habe ich auch für den einen oder anderen beiläufig zum RNS-D etwas erwähnt.

Aber da du es nicht möchtest und auch noch recht Meinungsresisdent rüber kommst lass ich dich gerne nach deinen selbsterklärenden Fragen weiter nach Antworten suchen😉 und werde in deine sinnlose Fragestellung, da du sie schon selbst beantwortest,  keine störende Beiträge schreiben.

 

Was soll an einem über 

10 Jahre altem System zeitgemäß sein um danach noch zu fragen?🙄😉

 

Sorry die Störung.🙋‍♂️

Edited by Neos
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb A2-D2:

Off Topic

 

Noch eine Frage zum RNS-E: Gibts von Audi / VW eine Aussage, wie lang es für das System noch Kartenupdates geben wird? Und schluckt das Gerät nur Originaldatenträger oder auch Sicherheitskopieren?

Tut es, habe hier gerade eins, was damit läuft, habe die DVD aber nicht selbst gebrannt.

vor 2 Stunden schrieb A2-D2:

Hast du zu den beiden Themen (Touch und leistungsfähigere HW) sowie der Erweiterung über Arduino Links ?

Nein, aber ich suche mal. Gib mir nur etwas Zeit.

 

Link to post
Share on other sites
Am 3.6.2018 um 23:35 schrieb Nagah:

Natürlich finde ich ein RNS-E im A2 extrem hübsch und würde grundsätzlich mal nicht nein sagen.

Aber der Aufwand und das Geld welches man investiert, ist beträchtlich und steht halt mittlerweile kaum einem wirklichen Nutzen gegenüber. :( 

...

Hehehe. Sorry, dass ich lachen muss, aber trifft das nicht auch auf diverse Alufelgen und Spoilerkits zu?

 

Schaut tol aus, keine Frage, aber Nutzwert?

:P  :D

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Hier hat jemand ein RNS-E 2010 (aka MK2, mit Media-Taste) umgebaut um es mit einem externem Media-PC (in diesem Fall ein Raspberry Pi 3) zu kombinieren:

[8P] RNS-E 2010 Display nativ ansteuern -> geht nicht, gibts nicht!

 

Ich finde es sehr schön umgesetzt. Und es erfüllt die Bedingung weiterhin alles mit den RNS-E Bedienelementen steuern zu können.

Leider ist es aber wohl bisher ein Einzelstück ohne verfügbare Dokumentation um es evtl. nachbauen zu können.

 

Link to post
Share on other sites

Das gefällt mir. Würde ich sofort nehmen, wenns die Doku und nutzbare Software geben würde. Werde mir das mal näher ansehen.

 

Wenn es keine RNS-Lösung wird, könnte ich vielleicht beim ZENEC Z-N426 schwach werden. ZENEC scheint wohl auch CAN zu können. Das ist ein universelles Doppel-Din-Gerät und kann ein bisschen CAN.

 

Zudem haben sie ein spezifisches Navimodell (Z-E2050 oder Z-E2026) für einige Konzernfahrzeuge, welches auch Daten im MFA-/FIS-Display anzeigen kann, als auch andere Informationen die auf dem CAN liegen visualisiert wie Tür offen, Parksensoren, Klima-Anlage-Daten.

 

Bin gerade dabei eine etwas größere Email an ZENEC zu verfassen, weil die Produktinfos und Datenblätter doch etwas lückenhaft oder schwammig sind.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb A2-D2:

Werde mir das mal näher ansehen.

 

 

:TOP:

 

Wenn was dabei herum kommt gibt es sicherlich noch mehr Interessierte. Ich wäre auf jedenfall dabei.

Link to post
Share on other sites

Eine Umrüstung ist nach meinem Empfinden dann "zeitgemäß", wenn sie mir die aktuelle Technik von heute ins Auto bringt. Insofern müssen Entertainment-Systeme mindestens folgende Features mitbringen:

- DAB+

- USB- und SD-Karten-Slot

- BT

- FSE

 

Ich bin mit Hinblick auf den "Kultstatus" eines A2 auch ein Verfechter, die Original-Optik möglichst unangetastet zu lassen, denn "verbastelt" aussehende Autos werden sicher nicht die Wertsteigerungen erfahren wie Fahrzeuge im optischen Originalzustand. Man wird also einen Tod sterben müssen: entweder Original-Optik mit wenig technischen Zukunftsaussichten, oder eben Nachrüstung geeigneter Geräte unter Verlust der Original-Optik. Wenn man den A2 möglichst lange noch selbst fahren möchte, sind die optischen Veränderungen bei reinen 1-DIN-Geräten sicher gerade noch zu verschmerzen. Insbesondere dann, wenn sich bei einem Verkauf des Fahrzeugs die Rückrüstung in den Originalzustand problemlos bewerkstelligen lässt. Das nützt aber herzlich wenig, wenn inzwischen die Empfangstechnik ausstirbt. So manches "historische" Fahrzeug kommt noch mit einem Originalempfänger mit (ausschließlich) AM- (MW- und LW-) Empfang daher. Damit kann man heute nichts mehr anfangen, denn die meisten (alle?) deutschen Sender haben ihren AM-Sendebetrieb inzwischen komplett eingestellt.

 

Ein ähnliches Schicksal steht dem UKW-Betrieb bevor. In einigen europäischen Ländern werden zu Gunsten von DAB+ die UKW-Sender sukzessive abgeschaltet. So lange die neue Empfangstechnik in vorhandene Non-DAB-Geräte nicht zu einem vertretbaren technischen Aufwand und zu vertretbaren optischen Einbußen zu integrieren ist (und davon muss man bei den aktuell am Markt angebotenen Zusatzempfängern ausgehen), so lange würde ich persönlich nicht in "alte" Technik investieren. Ob das 1-DIN-Gerät mit ausklappbarem Riesen-Display im A2 eine Lösung ist, muss jeder für sich entscheiden. Für mich kämen keine Aufrüstungen in Frage, wenn damit eine eingeschränkte Nutzung anderer Aussatttungsdetails (u.a. keine Nutzung der Getränkehalter mehr möglich, Abdeckung der Mittelausströmer) einher ginge.

 

Zusammen gefasst: ich würde meinem A2 allenfalls ein reines 1-DIN-Gerät antun, so lange es die o.g. Anforderungen erfüllt. Optisch einigermaßen unauffällig, aber leistungsfähiger als ein RNS-E. Die bei diesen 1-DIN-Geräten i.d.R. fehlende Navi-Funktion übernimmt das Smartphone.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb heavy-metal:

Ich bin mit Hinblick auf den "Kultstatus" eines A2 auch ein Verfechter, die Original-Optik möglichst unangetastet zu lassen, denn "verbastelt" aussehende Autos werden sicher nicht die Wertsteigerungen erfahren wie Fahrzeuge im optischen Originalzustand.

 

Nur am Rande: ANY wurde nach meinen Unterlagen von AUDI nie mit Navy angeboten.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Ich habe auch schon alles ausprobiert 

Erst der Umbau auf Doppel DIN, rns-e rein -alles super. Musik Streaming über DensionBT.

Aber die Navifunktion ist echt zu alt.(trotz neuester DVD)

Also mit einem ipadDash ipadmini rein.

Aber es wird einfach zu heiss bei direkter Sonneneinstrahlung.

Also alles wieder zurück mit einem 193G und jetzt installiere ich meine Apple TV 4k ans rns-e.

Streaming ,AirPlay2Mirriorlink( habe das sogar mit kivic ohne probiert-keine gute Qualität )

Aber ein anderes Radio möchte ich nicht-Betreff Aussehen und FIS Anbindung und Audi Freisprech-Telefonie-ist halt alles perfekt inklusive Sound abgestimmt .

..und da ich mein Wagen wahrscheinlich noch lange fahre, muss halt die externe Lösung ran

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Am 6.9.2018 um 20:57 schrieb kassoe:

A2-D2, bist du mit Zenec weitergekommen? Hast du eine Empfehlung?

 

Sorry nein, bin noch nicht weiter gekommen und bis jetzt gibts auch noch nix neues zu berichten.

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Also ich kann nur sagen das RNS-E 2010 Version ist immer noch up to date und damit für mich die beste Naviintegration, die es für den A2 gibt. Wenn ich es mit dem MMI3G+ aus meinem RS5 2015 vergleiche gibt es nicht viel was da besser ist.

  • Navigation ist kartenabhängig mit 2018er Karten absolut ausreichend.. Die Berechnung im RNS-E ist deutlich schneller als im MMI.
  • Auflösung des Displays ist aus meinr Sicht optisch auch feiner als im MMI, obwohl dieses bis auf 30m zoomen kann. Höhenangabe im RNS-E fehlt aber braucht ich nicht
  • Geschwindigkeitsanzeige (über Kartendaten) tut im MMi gut.  Im RNS-E vereinzelt, aber eher unbrauchbar.  Das ist das bekannte CanBus Problem, eine Kamerabasierte Lösung gibt es erst in ganz neuen Modellen.
  • DAB+ hat es nicht, allerdings finde ich die Abdeckung in Bawü eh sehr schlecht und mein DAB hat immer wieder Gedenkpausen und ich muss auf FM umschalten, vermisse es im RNS-E nicht wirklich.
  • FSE Integration mit Original FSE ist sehr gut, Anzeige Adressbuch im FIS und Navi Display, vergleichbar
  • Musikstreaming im MMI über WLAN oder über BT mit AMI und Titelanzeige im Display , im RNS-E über BT und AMI mit Viseoo und Titelanzeige im FIS und RNS-E Display realisierbar und damit nicht schlechter
  • WLAN Hotspot nur im MMI aber das geht inzwischen mit jedem Handy auch ohne Auto, vermisse es nicht im RNS-E
  • Volle Sprachbedienung SDS im MMI, auch im RNS-E realisierbar, jedes RNS-E kann mit der passenden Firmware für volles SDS passend gemacht werden und mit ein paar Strippen und Mikro kann man nun z.B. Ziele im Navi per Sprache eingeben
  • Festplatte als Jukebox im MMi, ist mir zu umständlich das hochzuladen. im RNS-E und SSD am AMI hat man bis 320GB Musik dabei, sogar wesentlich bequemer, geht natürlich im MMi über AMI auch.
  • Komplette Bedienung über Mufu im MMi auch im A2 mit RNS-E möglich
  • optische PDC im MMi mit Rückfahrkamera, mit einem Zusatzmodul (Fis control) auch im RNS-E realisierbar 
  • TV Tuner und DVD Video (VIM) im MMI, kann man mit Zusatzmodul auch mit RNS-E realisieren, aber wer brauchts ?
  • SD Slots je 2 haben beide bis 32GB, Anzeige von Titel, Interpret und Avatar im MMi, nur Titel und Interpret im RNS-E
  • SIM Integration, damit Connect, Onlinedaten, Google earth, Routen über Smartphone und App einspielen hat nur das MMI, das ist der einzige wesentliche Mehrwert
  • Sound im MMI mit Bang & Olufsen schon super, das RNS-E holt im A2 mit / ohne Bose aber auch alles aus dem Auto was geht

Zusammengfasst kann das RNS-E 2010 also ziemlich viel und hängt neueren Original Navis m.E. zumindest in Audis nicht viel hinterher. 

Ich würde es immer wieder in den A2 einbauen, andere Lösungen kämen für mich nicht in Frage, obwohl die eine oder andere Nachrüstlösung sicher für sich betrachtet nicht schlecht ist (Zenec) aber das ist eine Geschmacks- oder Philosophiefrage.

Das RNS-E Gen.1 habe ich hier nicht betrachtet, weil das ist wirklich ein alter Hut 😉

 

Allerdings muss man klar sagen, dass Audi aus meiner Sicht im Bereich Navi und Multimedia der Konkurrenz auch deutlich hinterherhinkt, wirklich deutlich verbessert sind Audi Lösungen erst ab der neuesten Generation (ca. ab 2017)

 

 

Edited by Krebserl
  • Like 6
Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
vor 41 Minuten schrieb Nagah:

 

Wie, steht hier: https://a2-freun.de/forum/forums/topic/23964-nachrüstung-rns-e-2010-mit-media-taste/

Was es bringt steht hier: https://a2-freun.de/forum/forums/topic/41641-ist-ein-rns-e-umbau-noch-zeitgemäß/

 

 

Der Klang wird etwas besser und es wertet den A2 Innenraum sichtbar auf.

 

Angesichts der Kosten, die da mittlerweile  auf einen zukommen finde ich das RNSe nicht mehr so richtig zeitgemäß. Die Navigation ist überholt, gibts überhaupt noch altuelle Karten dafür?, dem Klang läst sich auch anders auf die Sprünge helfen, wobei als erstes der Tausch der Papplautsprecher zu nennen wäre (Adapter für 165er gibts eit neustem  im Basar!). Ich finde die Erweiterung eines seienmäßige Chorus oder Concert mit WEechseleranschluss mit einer Bluetooth box inlk. Freissrecheinrichtung ist der goldene Mittelweg kostet 60-80€  originale Optik und alle Funktionen die man braucht trotzdem übers Smartphone ins Audio system integriert. Und die Montage ist fix erledigt.

 

DAB+ habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht ... in meinem erstwagen auch verbaut ... funktioniert bei mir nicht so wie versprichen, in einem E-Daimler den ich zur Langzeitmiete hatte, ebenfalls Grütze, UKW Empfnag war störungsfreier, bei dab ständig Abbrüche ... vielleicht einfach Mointagsgeräte aber irgendwie bin ich enttäuscht

 

Die Optik vom RNS ist natürlich mega ... das wäre für mich der eine Grund es trotzdem zu machen, wenn ich eins günstig bekomme, und dann trotzdem die BT Box danhängen ... :-)

Edited by A2 HL jense
Link to post
Share on other sites

Sooo schlecht sind die Originalpappen auch nicht.

Habe ich länger mit einem guten Radio (PioneerRS2) gefahren

Ordentliche Endstufen und vor allem Laufzeitkorrektur sind wichtig.

 

Klar sind gute LS besser, aber den größten Sprung von Original fürs Geld ist eine gescheite Headunit.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb A2 HL jense:

DAB+ habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht ... in meinem erstwagen auch verbaut ... funktioniert bei mir nicht so wie versprichen, in einem E-Daimler den ich zur Langzeitmiete hatte, ebenfalls Grütze, UKW Empfnag war störungsfreier, bei dab ständig Abbrüche ... vielleicht einfach Mointagsgeräte aber irgendwie bin ich enttäuscht

 

Entweder deine Empfangsgeräte waren nicht so gut (serienmäßiges Radio und Antenne?) oder aber der Empfang von DAB+ ist generell in deiner Region (noch) nicht so gut.

In NRW ist DAB+ mittlerweile recht gut zu empfangen, nicht nur in den Ballungsgebieten. In den letzten 1-2 Jahren hat sich hier der Empfang durch Senderausbau deutlich verbessert.

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 2 months later...
Am 4.6.2018 um 10:27 schrieb michael1:

Servus,

 

habe auch lange überlegt, ob ich mir den DoppelDin Umbau antue. Habe mich aufgrund des Aufwandes und der veralteten Technik des RNS-E dagegen entschieden.

Ich habe mich nun für das Alpine ILX-F 903d entschieden.  Dieses passt in den DIN Schacht und hat ein 9 Zoll Touchdisplay. Es hat alles was man braucht, DAB+, AppleCarPlay, AndroidAuto, UKW, USB, Bluetooth, usw.

Bin sehr zufrieden damit und sieht meiner Meinung sehr wertig aus.

Einziges Manko, ich kann die Getränkehalter nicht mehr nutzen, das stört mich persönlich aber nicht.

 

Gruß Michael

Alpine.jpg

Alpine2.jpg

Hi Michael,

 

kannst du etwas zum Langzeitverhalten des Alpine Systems sagen? Ich überlege gerade ebenfall mir ein solches zuzulegen, da das nach viel hin und her für mich die mit Abstand einfachste und angenehmste Lösung für ein neues Multimedia-Uprade darstellt. Bin sehr günstig auf einen guten 1.4 Benziner gestoßen. Das Auto fährt sich wie ne 1, aber so ein Bildschirm wäre halt noch die Kirsche auf der Sahnetorte :D

 

Freue mich auf dein Feedback!

 

Gruß

Erdem

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Ja hallo erstmal...ich weiss nicht ob Sie es schon wussten....nun ziert so ein schwerer Klotz  auch meine Ökosparkugel.:/

 

Zum Thema Navigation:

Welche CD hat den letzten Stand und wo wäre diese  bekommen?

Link to post
Share on other sites

Nun bin ich auch hier in diesem umbau dabei... 9_9

Hab mich für den Seat Version entschieden, dazu hab ich noch einen Original audie FSE geholt mit adapterkabeln. Die aktuellste Karten hatt ich auch bei E..y gefunden und geholt. Nun fehlt nur noch das "Streamen"!

Kann ich egal welche AMI verbauen? Da gibt schon viele unterschiede im Preise.

Link to post
Share on other sites
Am 13.4.2021 um 08:20 schrieb DonRon:

Kann ich egal welche AMI verbauen? Da gibt schon viele unterschiede im Preise.

Es gibt 2 Möglichkeiten Musik über BT zu streamen.

Entweder ein billiger BT-Adapter aus der Bucht für 6-10€ aus China ohne Anzeige der Titel/Interpret Info der direkt hinten am RNS-E eingesteckt wird und die AUX Funktion nutzt (ohne AMI)
oder über AMI mit passendem Stecker auf den BT Adapter von Viseoo (und nur dem) mit Anzeige von Titel und Interepret. Ist dann gleich wie wenn du ne *.mp3 von der SD-Karte spielst. Es gibt diverse Versionen mit und ohne festes Kabel. Die mit festem Kabel funktionieren NICHT.  Es muss der Adapter sein der an das "alte" i-phone/ipod Schnittstelle Kabel angedockt wird!

Das AMI muss das originale mit 8P0 Nummer (aus A3 8P) für CAN sein, andere funktionieren nicht (MOST Bus) und auch keine mit anderer Nummer (z.B. 8K0), wenn CAN drauf steht! Angeblich geht auch das 42x aus dem R8 für CAN, das habe ich aber nicht selbst geprüft, deshalb ohne Gewähr!

Wenn dir die Anzeige der Songs egal ist und es nur um Streaming geht tuts auch der billige Adaper, das AMI hat keinerlei Klangvorteile. Wesentlicher Unterschied mit dem Viseoo ist neben der Musikdaten die Bedienung über Lenkrad und/oder RNS-E Tasten. Beim billigen Adapter muss man die Songs am Handy wählen und von dort bedienen.

Edited by Krebserl
  • potential wiki content 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.