Jump to content

Recommended Posts

Kann ich dir leider auch nicht mehr sagen, als dass bei meinem 1.2er mit Klima aber ohne Servo auch nur die Federn mit 3x grün verbaut sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann jemand mir sagen, ob es einen Unterschied in der vorne Feder Farbcodes zwischen dem 1.2TDI 3L mit Klimaanlage

 

Einen Unterschied wird es da höchstwahrscheinlich geben, da die Komponenten der Klimaanlage schon einiges wiegen.

Eine Aufschlüsselung der Federn nach Ausstattung gibt es im Teilekatalog aber nicht. Dort wird nur allgemein nach Gewichstklassen unterschieden.

Im Ergebnis lässt sich der ab Werk verbaute Federntyp nur anhand der Fahrgestellnummer ermitteln (oder natürlich über die Farbmakierungen auf der Altfeder).

 

...aber der Händler sagt, die Federfarbmarkierung sind 3x grün 3x hellblau? Das gibt mir eine Zweifel.

 

Laut Teilekatalog gab es diese Farbkombination beim A2 nicht.

Für den 1.2 (ANY) listet der Katalog folgende Vorderachs-Federn auf:

 

8Z0 411 105 - 4x grau/1x grün

8Z0 411 105 A - 4x grau/2x grün

8Z0 411 105 B - 3x grün

8Z0 411 105 C - 4x grün

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann mir jemand sagen umviel cm sich in etwa neue Feder setzen ?

 

Vorne wurden die Federn jetzt gewechselt und er steht ca. 2cm höher als zuvor

Share this post


Link to post
Share on other sites
kann mir jemand sagen umviel cm sich in etwa neue Feder setzen ?

 

Vorne wurden die Federn jetzt gewechselt und er steht ca. 2cm höher als zuvor

 

Hallo,

 

meine Federn wurden vorne auch vor kurzem getauscht, genau wie bei dir , um die 2 cm höher. Sieht jetzt Optisch nicht so dolle aus.

 

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wirklich "auseinander" im Sinne von beide Lagerschalen eines Gleitlagers getrennt?

Du hast nicht zufällig eine Teilenummer dieser Gleitlager und/oder Fotos davon gemacht?

Würde mich echt interessieren, da ich sowas noch nicht gesehen habe.

 

Aus Angst, dass mir beim Auseinandernehmen die Kugeln des Lagers entgegenpurzeln, habe ich es recht vorsichtig geöffnet und war verwundert, kein Kugellager vorzufinden. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass dort ein Gleitlager verbaut ist.

 

Fotos oder Teilenummer habe ich leider keine dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinem 1.4er habe ich letztes Jahr nach Federbruch das ganze Geraffel getauscht, die Lagerschale hing schief zwischen den oberen Windungen, bei der Demontage purzelten mir wenn ich mich nicht täusche, kleine Kugeln entgegen. Wie gesagt, 1.4 TDI.

 

Meine neuen Domlager sind von Febi und machten vom "Laufverhalten" eher den Eindruck von Gleitlagern, aber demontiert habe ich die natürlich nicht.

 

Gruß, flixe

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Hat jemanden die Drehmomentwerte für die vordere Federbein auf der A2 3L 1.2TDi Modell. Ich habe ein Paar von vorderen Federbeine von einer anderen Händler nach einer sehr schlechten Erfahrung mit der ersten Händler anthes.com

 

Konkret brauche ich die Werte für die drei Domlager Schrauben auben und für die zwei Schrauben an der Unterseite der Stoßdämpfer

 

Das Design und die Teile sind anders als auf den 1,4 oder 1,6-Liter-Modelle.

 

2.Ich hatte gelesen, dass Achsvermessung nicht notwendig ist, nach dem Wechsel der vorderen Stoßdämpfer, aber die beiden Befestigungslöcher an der Unterseite der Stoßdämpfer sind leicht gedehnt, so ich denke, dass die Achsvermessung nach dem Wechsel der vorderen Stoßdämpfer auf der 3L Modell muss erneuert werden ?

Kann jemand bestätigen oder widerlegen?

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Konkret brauche ich die Werte für die drei Domlager Schrauben auben und für die zwei Schrauben an der Unterseite der Stoßdämpfer

 

Drei Domlagerschrauben: 25Nm

Federbein an Radlagergehäuse: 70Nm + 90° (weiterdrehen)

 

Jeweils neue Schrauben verwenden!

 

2.Ich hatte gelesen, dass Achsvermessung nicht notwendig ist, nach dem Wechsel der vorderen Stoßdämpfer, aber die beiden Befestigungslöcher an der Unterseite der Stoßdämpfer sind leicht gedehnt, so ich denke, dass die Achsvermessung nach dem Wechsel der vorderen Stoßdämpfer auf der 3L Modell muss erneuert werden ?

 

Achsvermessung nach Stoßdämpferwechsel ist beim A2 1.2TDI notwendig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke!, keine Ahnung, auf die technischen Daten oder Teilenummer für diesen Schrauben?

 

Jed

 

Drei Domlagerschrauben: 25Nm

Federbein an Radlagergehäuse: 70Nm + 90° (weiterdrehen)

 

Jeweils neue Schrauben verwenden!

 

 

 

Achsvermessung nach Stoßdämpferwechsel ist beim A2 1.2TDI notwendig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schrauben sind M12 x 1,5 x 70.

 

Teilenummer für die Schrauben: N 104694 01 Preis 3,12€ brutto

 

Teilenummer für die Muttern: N 104694 02 Preis 0,92€ brutto

 

Benötigt werden jeweils 4 Stück.

 

Stand der Preise 09/2012

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

 

auch bei mir bei 165.000 km federbruch vorn links beim herunterfahren vom bordstein. domlager und federn vorderachse komplett getauscht.

1.4l tdi bj 2000

Share this post


Link to post
Share on other sites

Feder VL gewechsel die rechte ich drinnen geblieben. Optisch kein Unterschied zu sehen. Verbaut wurde eine Lesjöfors oder wie auch immer geschrieben :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
Feder VL gewechsel die rechte ich drinnen geblieben. Optisch kein Unterschied zu sehen. Verbaut wurde eine Lesjöfors oder wie auch immer geschrieben :o

 

 

Aber dir ist bewusst dass man Fahrwerksteile immer Paarweise tauschen sollte? (Und du trebst es sogar noch weiter und mischst unterschiedliche Hersteller)

Das kann nämlich ein unvorhersehbares Fahrverhalten in kritischen Situationen provozieren.

Edited by Nagah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Schrauben sind M12 x 1,5 x 70.

 

Teilenummer für die Schrauben: N 104694 01 Preis 3,12€ brutto

 

Teilenummer für die Muttern: N 104694 02 Preis 0,92€ brutto

 

Benötigt werden jeweils 4 Stück.

 

Stand der Preise 09/2012

 

Die Domlagerschrauben (M8x25) erneuern kann auch nicht schaden:

 

Teilenummer Schrauben: N 019 530 8 Preis 1,96€

 

Benötigt werden 6 Stück.

 

Stand der Preise 04/2013

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hat's mich auch erwischt. 3 Federbrüche in 4 Wochen. 2x vorne und 1x hinten. Mittlerweile wurden alle 4 getauscht. Die hintere ist fast mittig gebrochen. Auto stand und mittendrin hat's nen Schlag gegeben. Auto hing dann hinten auf block.

Hab Sachs verbaut. Tendenziell federt er jetzt weicher.

Aber in so kurzer Is schon heftig.

Mal schaun was als nächstes kommt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Speedlimit: hast du irgendwelche Feinde? Das sollte mindestens so unwahrscheinlich wie ein 6er im Lotto sein :huh:

 

Gruß, flixe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht soviel ich wüsste.:)

Waren definitiv 3 gebrochen. Hab's selbst gesehen und gehört. Jede Woche Ne andere. Die letzte hab ich dann auch gleich mitgewechselt. Ist ja dann nur Ne Zeitfrage. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorne links Bruch 07/2009. Feder (6Q0 411 105 AN) 47,63 plus MwSt.

Vorne rechts Bruch 10/2013. Feder (6Q0 411 105 AN) 62,83 plus MwSt.

 

Kleine Hochrechnung: wenn die Preise weiter so steigen wie in den letzten 4 Jahren, dann kostet eine Feder (ohne Einbau und ohne MwSt) in 40 Jahren über 1.000 Euro. Vielleicht sollte ich mir mal für's Rentenalter welche auf Lager legen...

 

Noch eine Beobachtung: in beiden Fällen kündigte sich der Bruch durch wahrnehmbare Geräuschentwicklung (eine Mischung aus ächzen und quitschen bei Unebenheiten in Kurven) an, so ca. 500km bis zum Knall. Allerdings konnte ich das nicht richtig zuordnen, auf Abschiedsgrüße der Feder war ich jedenfalls nicht eingestellt. Die Domlager waren auch hinüber, vielleicht waren die jeweils fest und der Federbruch war eine Folge dessen (Torsionsbelastung beim Einlenken). Ist aber nur Spekulation.

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Fahrwerkskomponenten sollte man immer achsweise tauschen.

2. Die A2-Serienfedern sollte man tunlichst durch Qualitätsware tauschen und nicht gegen andere A2-Serienfedern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

FSI Bj. 2003: Plötzlich flog was Metallisches weg....

 

Diagnose: Feder vorne links gebrochen, so sieht es jetzt unterm Kotflügel aus (siehe Foto).

 

Problem: Das Auto ist 450 km von zuhause weg.

 

Frage: Kann man mit dem noch vorsichtig zurückfahren?

IMG_9455_cleaned.JPG.129f92d43374a08cb76f126b2ee075a6.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
FSI Bj. 2003: Plötzlich flog was Metallisches weg....

 

Diagnose: Feder vorne links gebrochen, so sieht es jetzt unterm Kotflügel aus (siehe Foto).

 

Problem: Das Auto ist 450 km von zuhause weg.

 

Frage: Kann man mit dem noch vorsichtig zurückfahren?

 

Ich bin damals nur noch mit mäßigem Tempo zur Werkstatt gefahren. Habe besonders in Kurven viel Gas weggenommen. Geradeaus wird es noch gehen, aber Kurven sind vielleicht schon heikel. Die Feder wird nicht mehr richtig geführt, kann vielleicht verkanten, das nächste Stück bricht weg. Die Fahrdynamik ist zum Teufel. Fahrzeug bricht aus. Und dann die berühmte Bushaltestelle mit den 20 Schulkindern:eek:. Aber so weit will ich jetzt natürlich nicht gehen. Ich hätte keine Lust auf 450 Km" langsame Fahrt" voraus.

Edited by Nupi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fahr einfach bewusst vorsichtig. Was meinst du wie viele Hausfrauen da draussen mit gebrochenen Federn rumfahren ohne es zu merken?

 

[OT]Ich hatte diesen Sommer auch eine Frau angehalten weil sie vorne rechts einen Platten hatte. Sie "hatte es gar nicht bemerkt"...[/offtopic]

 

 

(...) Und dann die berühmte Bushaltestelle mit den 20 Schulkindern:eek:.(...)

 

Denkt doch einer an die Kinder!

 

grumpy-cat-says-no.jpg.ff0a6b0e54a90dd36238eed9cf9bffd0.jpg

Edited by Nagah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir war die Feder mittendurch knackte bedenklich und hing in 2 Teilen im Federbein. Wenn sich nur die untere Wicklung verabschiedet hat und es keine Geräusche macht würde ich es unter Umständen vielleicht riskieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so sah das bei mir aus, kannst noch fahren aber eben sehr vorausschauend und vorsichtig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir war mal oben eine Windung an der Feder ausgebrochen und schon verloren gegangen. Das Auto fuhr noch normal, es knackte nur in der Kurve im Gebälk. TÜV hats nicht gesehen, ich habs durch Zufall beim Reifenwechsel entdeckt als ich das Knackgeräusch suchte. Je nach Schadensbild würde ich schon zeitnah reparieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst schon heimfahren. Dein Federbein ist ja oben mittig festgeschraubt. Im schlimmsten Fall verabschiedet sich die Feder ganz und dein Dämpfer geht auf Block. Solange du es nicht zu wild treibst, sollte da nicht zu größeren Turbulenzen führen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei meinem 1.2er, ohne Servo, sind nur Gleitlager verbaut, keine Kugellager.

 

Ich möchte mich korrigieren:

attachment.php?attachmentid=47192&d=1382641654

IMG_9560.jpg.57ae207fa87de97ba264c3afcc5d4613.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut 500 Beiträge in 9 Jahren.... Und eine Frage: Hat sich denn die anfängliche Vermutung, daß es sich um einen Serienfehler der frühen Baujahre handelt, bestätigt? Sprich: Sind die A2 nach dem Facelift (Modelljahr 2004?) diesbezüglich besser, oder brechen die Dinger immer noch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein. Das kann jedes Fahrzeug treffen - und nicht nur den A2.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich ja. Aber eine gewisse Häufung zeigt sich hier schon, wie ich finde.... Und gerade angesichts der Tatsache, daß der A2 ein Leichtgewicht ist, ist das schon etwas merkwürdig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och, joa. die Federn sind teilweise Gleichteile zum Polo, Ibiza und co. - dort bricht das Material auch, genauso wie in A3s, Passats, Golfs und auch bei Herstellern neben dem VW-Konzern.

 

Eine gewisse Häufing ist beim A2 sicher vorhanden, aber ich würde das jetzt nicht gewichten gegenüber anderen Fahrzeugen. Einfach mal Federbruch bei Google eingeben.

 

Zubehörfedern haben da sicher nicht so das Problem - aber die kalkulieren auch nicht so knapp wie ein OEM.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinem Silberfisch (Bj 2002) sind die Federn bei 150tkm ausgetauscht worden. Ich finde das ist normaler Verschleiß heutzutage. Das ganze Fahrwerk war vollkommen fertig, alle Gummiteile und Puffer waren am Ende.

 

Meine Eltern fahren einen Mercedes CLK aus Baujahr 2004.

 

Bei denen ist jetzt bei 120tkm die linke Feder gebrochen. Antwort des MB-Meisters: "Das ist normal und kommt häufig vor!".

 

Mein Fazit: Ab circa 10 Jahren und/oder ab 120tkm sind Fahrwerke heute Austauschkandidaten. Leider.

 

Ein Schelm, wer dabei böses denkt.:evil:

58933ede0a671_AudiA2Gummipufferhinten.jpeg.d4ce3410eb43969f4774105f4b024274.jpeg

58933ede13051_AudiA2Gleitlageralt.jpeg.ff79eeb5b92c4f924ecfc6a9d676b8d5.jpeg

58933ede199f3_AudiA2Stodmpferaltneu.jpeg.b314c46797810a44ac947bead83390a1.jpeg

Audi A2 Stoßdämper neu-alt.mp4

Share this post


Link to post
Share on other sites

....oder auch Dämpfer die ausgelutscht sind und die Feder sich zu sehr staucht und sich allgemein zu schnell und unkontrolliert bewegt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Federn brechen irgendwann....Es ist normal....

 

Aber nicht schon nach elf Jahren. Kann doch nicht sein, oder :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Bruch der Vorderachsfeder an der A-Klasse meiner Schwiegermutter (nach vier Jahren) meinte der Schrauber meines Vertrauens "dass das an dem Auto nicht ungewöhnlich" sei. Da liegst du mit den 11 Jahren doch gut im Schnitt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute beim TÜV gewesen, alles TipTop, noch kurz das Licht nach korrigiert denn dieses Stand etwas zu niedrig und dann ... Feder gebrochen vorne rechts. Nun hat es mich also auch erwischt. Die oberste Windung ist futsch und die Feder hängt schräg auf dem Domlager. Nichts zu merken bzw zu sehen von außen. Fährt ganz normal, gerade noch mit dem Auto in Österreich gewesen.

Lediglich erklären sich nun vermutlich die zeitweise auftretenden Geräusche beim lenken im Stand und wir wissen nun was auf der Landstrasse vor ein paar Monaten "klong" gemacht hat und am Unterboden angetitscht ist ...

 

Federn VA bestellt werde ich morgen oder übermorgen tauschen und dann die Plakette abholen.

 

Gruß

Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Federn an der VA getauscht, Plakette ist drauf :)

 

Nun ist die VA höher geworden und hinten hängt er halt. Nun überlege ich die Federn hinten auch direkt zu erneuern, diese erscheinen mir nun auch recht "müde" und vermutlich wird da auch bald was brechen.

 

Wie einfach sind die Federn an der HA getauscht ? Muss mit Federspanner gearbeitet werden oder kann man die Schraube vom Federbein unten lösen, das Gebilde entlasten, Feder raus, neue rein, wieder zusammendrücken und Schraube rein fertig ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die hinten brechen nicht wirklich.

 

Zum Freundlichen gehen, untere Dämpferschrauben + Muttern, untere Gummi-Federpuffer neu holen. Auto auf die Hebebühne, beide Dämpfer unten lösen, Federn mit der Hand rausnehmen, neue Federn (+Gummi-Federpuffer) reinsetzen, Dämpferschrauben leicht festziehen. Auto absetzen und Schrauben endgültig fixieren. Fertig.

Edited by Nagah

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Ringfuchs: Welche Federn hast du verbaut ?

 

Ich habe Spidan Federn genommen aus dem Teilehandel. Habe dort 38 % Rabatt bekommen. Nach Schlüsselnummer rausgesucht. Habe erst gedacht die haben mir die falschen Federn gegeben weil er vorne so hoch gekommen ist, aber ich habe nachher in einem Webshop nochmal raus gesucht und da kam die gleiche Nummer bei raus. Nun ist es aber so das er natürlich wieder deutlich mehr Komfort bietet, an der Vorderachse poltert nichts mehr, alles ruhig wie bei einem 10 Jahre jüngeren Auto. Ich denke nun bei Zeiten noch Bilstein B4 rein, dann ist das Fahrwerk top. Muss dann zwar an der Vorderachse wieder alles zerlegen, aber diesmal ging es mir um die TÜV PLakette.

 

Schrauben und Gummiunterlage hole ich natürlich vorher neu für die Hinterachse.

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die hinten brechen nicht wirklich.

 

Leider schon.

Bei meinem Kugerl war hinten links die unterste Windung weggebrochen und schlackerte anschliessend in der Feder herum.

Das war vielleicht ein spaßiges Geräusch :huh:

 

Der Bruch war offenbar vorherzusehen. Mein Schrrrauberrr hatte mich schon im verg. Sommer darauf hingewiesen, daß die Federn wohl demnächst kommen werden.

Ich wollt´s ja auch nicht wahrhaben, aber er behielt recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo bei mir ist die Feder links das erste mal 2007 gebrochen, jetzt die rechte.

Beide wurden damals ersetzt. Der :) sagt, ist normaler Verschleiß. Gehalten hat die Feder jetzt ca. 50.000 km, was ich jetzt nicht unbedingt lange finde.

Ist das einfach mangelhafte Qualität oder ist das normal? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Serienfedern sind nicht von besonders hoher Qualität. Die Alternativen sind allesamt haltbarer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.