Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
bret

Hat jemand mal die echte Achslastverteilung gemessen?

Recommended Posts

Ich dachte, jemand hatte mal sein Auto auf die Waage gestellt, pro Rad ... aber ich finde es gerade nicht. Gab's sowas irgendwannmal?

 

 - Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit meinem A2 mal über meine Waage für den Camping-Anhänger gefahren und hab damals grob 850 kg gemessen. Das hab ich aber nicht eingestellt. Wozu brauchst Du das? Falls gewünscht, kann ich das wiederholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, manche haben ihre A2 damals gewogen. Tendenz schwerer als im Schein ;)

Nur wo und wann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir decken einen neuen Skandal bei Audi auf....:censored:

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Leergewicht beeinhaltet

  • das Fahrzeug
  • zu 90% gefüllter Tank
  • Kühlflüssigkeit, Ölstand, Bremsflüssigkeit usw. sind zu 100% gefüllt
  • alle mitgeführten Ausrüstungsteile z.B. Ersatzrad, Werkzeug, Bose, OSS, usw.
  • verpflichtend mitzuführende Dinge, z.B. Verbandskasten, Warnwesten
  • 75 kg Fahrergewicht

Wird ein Wagen, in dem keine Person drin sitzt, gewogen, so muss man 75kg für den Fahrer und die Differenz zum 90% gefüllten Tank berücksichtigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auch letztens auf der Waage mit meinem AMF - stolze 1100kg ohne Fahrer mit fast vollem Tank - ohne Leder und OSS.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fahrzeuge werden mit dem Alter auch schwerer, wenn auch (aufgrund der geringen Größe) nur geringfügig. Man schleppt ja innen und aussen doch eine ganze Menge Schmutz mit sich rum, der sich so ansammelt. Ich erinnere mich an einen Faust-großen Stein, den wir bei einem Schraubertreffen mal aus einem Schweller geholt haben. Auch die Feuchtigkeit spielt eine Rolle, wenn sie sich in Sitzen, Teppichen oder Dämmungen ansammelt.

 

OT: Bei Passagierflugzeugen geht das mit der Feuchtigkeit von Atemluft von mehreren hundert Kilo bis in die Tonne an Mehrgewicht. Die kommt von der Feuchtigkeit in der Atemluft welche kondensiert, wenn sie zwischen die kalte Aussenhülle und die Dämmung dringt. Die Dämmung saugt das dann auf oder das Kondenswasser perlt runter und sammelt sich im Rumpf. Bei Auto und Flugzeug verusacht das (wenn auch in geringem Maße) einen Mehrverbrauch. Beim Flugzeug kann das auch das Flugzeug instabilisieren, wenn das Wasser (etwa unter dem Boden) unkontrolliert nach vorne hinten schwabt und den Schwerpunkt schnell verändert.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Unwissender:

Glaubst du ernsthaft, dass jemand ca. 100kg Schmutz und Feuchtigkeit mit sich rumschleppt? :janeistklar:

Es gibt da so einen Kandidaten aus der Gegend um Bad Bentheim... :)

 

BTT: ATL ohne OSS mit unbekanntem Betankungszustand gemessen mit 1.085kg.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibt's Bilder. Allein in der Mittelkonsole, direkt unter dem Aschenbecher, fahren gut 2 kg mit. Und das ist erst der Anfang. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... es ging eigentlich um den Gewichtsverteilung vorne / hinten. Der Thread mit Gewichte habe ich gefunden, genau so die Angaben zum Motorgewicht im Wiki....

 

 - Bret

  • Danke! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb bret:

... es ging eigentlich um den Gewichtsverteilung vorne / hinten. Der Thread mit Gewichte habe ich gefunden, genau so die Angaben zum Motorgewicht im Wiki....

 

 - Bret

Ahhh...ev. mag ein Mod den Threadtitel dahingehend ändern? Sowas wie "Hat jemand mal die echte Achslastverteilung gemessen?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte ich machen, ja. 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, das ist ein Anfang!

 

 - Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen